Sie sind auf Seite 1von 6

Übungen und Ideen für den DaF-Unterricht Aktuell zu dieser Ausgabe

MINUTEN AKTIVITÄTEN ZUM TEXT SEITE

45 - 60 Wortschatz: Rund um den Winter Das ganze Heft


H

60 - 75 Sprechen: Diskussion; Gram­­­­-­­ Geld für alle 56 - 58


H
matik: Pronomen „alle“/“jeder“
Liebe Kursleiterinnen und Kursleiter,
60 - 75 Grammatik: Konditional-, König der Tiere 54 - 55
H liebe Lehrerinnen und Lehrer,
Konzessiv- und Finalsätze
30 - 45 Sprechen: Wetter; Wortschatz: Komposita Kolumne 68 und 51 das Wetter in Deutschland ist … nun ja, jeden-
falls ein beliebtes Gesprächsthema. So ist es
60 - 75 Lesen Drei verrückte deins! 2 - 7 diesmal auch Gegenstand der Kolumne von Alia
H Begisheva und für uns Anlass zur Beschäftigung
Monate
mit Wetterwörtern. Um den Winter und alles, was
20 Ordinalzahlen Fünf Punkte: deins! 8
man in der kalten Jahreszeit unternehmen kann,
Schaltjahr
geht es in der Aufgabe, bei der die Teilnehmer das
ganze Heft durchstöbern.
In der Diskussion über ein bedingungsloses
auf Stufe A2 des GER auf Stufe B1 des GER auf den Stufen B2 bis C2 des GER Grundeinkommen werden sicher auch in Ihrem
GER = Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen
Kurs interessante Meinungen geäußert, schließlich
lässt kaum jemanden dieser umstrittene Vorschlag
ungerührt. Ein weiteres Thema, das oft uner-
Deutsch perfekt im Unterricht bittlich diskutiert wird, ist die Frage, ob Tiere in
ist ein kostenloser Service für Deutsch-perfekt-Abonnenten in Lehrberufen.
Gefangenschaft artgerecht gehalten werden kön-
Deutsch perfekt erhalten Sie im Sammelbezug für Ihre Kursteilnehmer nen. Der Artikel über die größte Zoohandlung der
mit einem besonders attraktiven Mengenrabatt. Informationen: Welt gibt hierzu ausreichend Gesprächsstoff.
In deins! geht es diesmal um das periodisch wie-
Spotlight Verlag GmbH, Abteilung Schulmedien
derkehrende Schaltjahr und den von vielen schon
Postfach 1565, 82144 Planegg/Deutschland
ungeduldig erwarteten Karneval.
Tel. + 49  (0)  89/8  56  81 - 150 Deutsch perfekt im Unterricht erscheint
Fax: + 49  (0)  89/8  56  81 - 159 monatlich und bezieht sich auf die jeweils
E-Mail: lehrer@spotlight-verlag.de aktuelle Ausgabe von Deutsch perfekt. Ich wünsche Ihnen einen weißen Wintersport-
beziehungsweise einen bunten Karnevalsmonat!
www.deutsch-perfekt.com
herausgeber und verlagsleiter rudolf spindler
chefredakteur jörg walser
autor dr. martin fischer
mit Kopiervorlage(n) redaktion barbara duckstein (in elternzeit), katharina
Martin Fischer
heydenreich, claudia may, cornelia osterbrauck, judith rothen-
busch (bildredaktion), janina schalkhausser, sabine weiser
H Hausaufgabe redaktionelle mitarbeit anne wichmann
gestaltung georg lechner
anzeigenleitung axel zettler
TN = Teilnehmer S = Schüler fotos privat (s. 1); istock/thinkstock (s. 4, 5);
hemera/thinkstock (s. 5)
© 2016 Spotlight Verlag, auch für alle genannten Mitarbeiter druck rotaplan, 93057 regensburg
Das ganze Heft
Geld für alle
Wortschatz: Rund um den Winter
Sprechen: Diskussion; Grammatik: Pronomen „alle“/“jeder“

Niveau: A2
Niveau: B1
Minuten: 45 - 60
Minuten: 60 - 75
Material: 
ein Exemplar von Deutsch perfekt
Material: 
Text S. 56 - 58, kleine Zettel, Kopien
für jeden TN, große Bögen Papier
von Kopiervorlage 1

> Fragen Sie die TN: „An was denken Sie bei dem Wort ‚Win-
> Teilen Sie kleine Zettel aus. Die TN schreiben darauf, was sie tun
ter‘“? Die TN lesen den Text „Mein Deutschland-Bild“ auf
würden, wenn sie jeden Monat 1000 Euro geschenkt bekämen.
S. 7 und die Reisetipps zum Winter auf S. 25.
Sammeln Sie die Zettel anonym ein, und bitten Sie einige TN, sie laut
> Zu zweit oder in Gruppen suchen sie aus den Texten die
vorzulesen. Lassen Sie über den originellsten Vorschlag abstimmen.
Wörter heraus, die mit dem Winter zu tun haben, also:
> Nun lesen die TN den Text über das Grundeinkommen. Sobald im
schneien, Piste, Schnee, Skigebiet, Schlitten usw. Mit die-
Plenum alle offenen Fragen zum Inhalt geklärt sind, teilen Sie die
sen Wörtern bilden die TN ein Wortnetz auf einem großen
Kopiervorlage 1 aus, auf der die TN Übungen zum Gebrauch von „je-
Bogen Papier.
de/r“ und „alle“ finden. Diese Aufgaben erledigen die TN in Stillar-
> Anschließend suchen sie im ganzen Heft nach anderen
beit. Die Ergebnissicherung erfolgt im Plenum.
Texten und Fotos zum Thema Winter. Was ist darauf zu
> Die TN finden sich in Gruppen von drei oder vier Personen zusam-
sehen? Die TN ergänzen die Wortnetze. Schließlich hängen
men. Jede Gruppe diskutiert über die Idee des bedingungslosen
sie diese Wortschatzposter im Kursraum auf, damit alle TN
Grundeinkommens: „Was spricht dafür?“, „Was spricht dagegen?“
sehen können, welche Wörter die anderen gefunden und
Nach etwa zehn Minuten Diskussion in den Gruppen tragen alle ihre
wie sie sie angeordnet haben.
Argumente im Plenum vor und bringen die Diskussion dort zu einem
> Hausaufgabe: Die TN schreiben eine E-Mail an einen
(vorläufigen) Abschluss. Helfen Sie bei typischen Formulierungen,
deutschsprachigen Freund und erzählen davon, wel-
und notieren Sie diese an der Tafel.
che winterlichen Aktivitäten sie am letzten Wochenende
> Hausaufgabe: Jeder TN begründet in einer kurzen Erörterung, warum
gemacht haben. Dabei verwenden sie die Wörter aus ihrer
er oder sie für bzw. gegen das bedingungslose Grundeinkommen
Wortschatzarbeit im Kurs.
ist, und verwendet dabei die Redemittel aus dem Unterricht noch
einmal schriftlich.
Übungen und ein Rätsel finden Sie
in Deutsch perfekt 2/2016, Seite 48
und 51, Hörtexte auf Deutsch perfekt
Audio 2/2016.

König der Tiere als Geschenk erhalten haben. Kündigen sicherzustellen, dass alle TN die Bedeu-
Grammatik: Konditional-, Konzessiv- Sie an, dass sie nun einen Text über tungen der Konjunktionen verstanden
und Finalsätze eine Zoohandlung lesen werden, und haben. Danach lösen sie Aufgabe 2.
fragen Sie: „Welche Tiere kann man in > Wenn noch Zeit ist, sprechen Sie zum
Niveau: B1 einer Zoohandlung kaufen?“ Abschluss mit den TN über die Tierhal-
Minuten: 60 - 75 > Die TN lesen den Text über die außerge- tung in der Stadt, artgerechte Tierhal-
Material: 
Text S. 54 - 55, Kopien von wöhnliche Zoohandlung auf S. 54 - 55. tung im Zoo oder verwandte Themen.
Kopiervorlage 2 Je nach Anzahl der TN können Sie den > Hausaufgabe: Die TN sehen sich im
Text auch abschnittsweise in Gruppen Internet den Film von Zoo Zajac an,
> Fragen Sie die TN: „Wer hat ein Tier zu erarbeiten lassen. Klären Sie eventuell suchen sich ein Tier oder ein Thema
Hause?“ Sammeln Sie die Bezeichnun- noch offene Fragen zum Inhalt dann aus, das sie besonders interessiert und
gen für die Tiere gemeinsam. schreiben ein kurzen Text dazu:
an der Tafel. Fra- > Teilen Sie die Kopiervorlage 2 aus. Die www.youtube.com ➞ Zoo Zajac
gen Sie auch, wie TN lösen zuerst Aufgabe 1 und erkennen,
die TN zu ihren welche der drei Konjunktionen wenn, Einen Hörtext dazu finden Sie
auf Deutsch perfekt Audio
Tieren gekom- damit und obwohl konditionale, finale 2/2016, Track 12.
men sind, ob sie bzw. konzessive Bedeutung hat. Finden
sie gekauft oder Sie mit den TN andere Beispielsätze, um

2
Kolumne Drei verrückte Monate
Sprechen: Wetter; Wortschatz: Komposita Lesen

Niveau: B2 - C2 Niveau: A2
Minuten: 30 - 45 Minuten: 60 - 75
Material: Text S. 68 und Übung S. 51 Material: 
Text S. 2 - 7 von deins!,
eine Deutschlandkarte,
> Beginnen Sie die Unterrichtsstunde mit einem lockeren Smalltalk Kopien von Kopiervorlage 3
über das Wetter. Stellen Sie Fragen zum Wetter in den Heimat-
ländern der TN und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. > Fragen Sie: „Was macht man alles an Karneval?“
Besonders, wenn die TN von anderen Kontinenten kommen, wird Es wird verschiedene Antworten geben, je nach
das Gespräch interessanter. Herkunftsland der S. Lesen Sie mit den S den kurzen
> Die TN lesen den Text von S. 68 und helfen einander bei Verständ- Infotext auf S. 4.
nisfragen zunächst in Partnerarbeit. Bleibt etwas unklar, wird die > Hängen Sie eine Deutschlandkarte im Klassenraum
Frage anschließend im Plenum geklärt. Diskutieren Sie mit den TN auf, oder projizieren Sie eine mit dem Beamer. Fra-
über die Meinung der Autorin. gen Sie die S, wo in Deutschland Karneval gefeiert
> Für weitergehende Wortschatzarbeit nutzen Sie die Übung zu wird.
Wörtern rund ums Wetter auf S. 51 des Hefts. Die TN suchen da- > Die S lesen den ganzen Text in deins!. Dabei kon-
nach in der Kolumne nach weiteren Komposita wie „Eisregen“ zentrieren sie sich auf zwei Aspekte ganz beson-
oder „Frühlingsgefühle“. Besonders reizvoll ist es, anschließend ders: die Orte, in denen Karneval oder Fastnacht
im Kreis Komposita zu bilden und dabei auch neue Wörter zu er- besonders intensiv gefeiert werden, und welche
finden: Eine Person sagt „Eisregen“, die nächste „Regenschirm“, Traditionen es dort gibt. Vielleicht möchten die S ja
„Schirmmütze“, „Mützenmode“ usw. an Karneval verkleidet zur Schule kommen?
> Alternative: Es ist auch möglich, sich mit den richtungsweisenden > Auf der Kopiervorlage 3 finden die S zehn
Verbzusätzen zu befassen, von denen einige im Text vorkommen, Anagramme von Wörtern, die im Text vorkommen.
nämlich „hinunterfahren“, „herausstrecken“ usw. Ob es „hin“ Diese „verkleideten“ Wörter sollen ihnen Anreiz
oder „her“ heißt, hängt jeweils von der Perspektive ab: Stehe ich sein, selbst Anagramme zu bilden und von den
oben an einer Treppe, kommt jemand zu mir HERauf. Wer unten Mitschülern erraten zu lassen.
vor der Treppe steht, geht bzw. steigt jedoch (zu mir) HINauf. > Hausaufgabe: Internetrecherche: Die S bereiten ein
Dreiminutenreferat vor über die Traditionen zum
Karneval in einer deutschsprachigen Stadt (hier hilft
Einen Hörtext und eine Übung dazu
finden Sie auf Deutsch perfekt Audio
noch einmal ein Blick auf die Karte) oder auch einer
2/2016, Track 13 und 14. Stadt in einem anderen Land (Nizza, Rio usw.).

Fünf Punkte: Schaltjahr Sie mit den S über das Phänomen. > Für die Vertiefung des Themas „Da-
Ordinalzahlen Erinnern Sie auch daran, wie im tum“ bietet sich dann ein Ratespiel
Deutschen das Datum gelesen wird, an: Bilden Sie zwei Gruppen. Fragen
nämlich mit Ordinalzahlen. Weisen Sie Sie nach den S wahrscheinlich be-
Niveau: A2 auch auf die Endung -en nach „am“ kannten Daten, zum Beispiel: „Wann
Kurzaktivität
Minuten: 20 hin („am dreizehnten“). ist Weihnachten/Silvester/Neujahr /
15 - 20 Min.
Material: S. 8 von deins! > Der Text „Fünf Punkte“ ist diesmal ein der kürzeste/längste Tag des Jahres
besonderer Spaß für Mathematiker! / der deutsche Nationalfeiertag …“.
> Haben Sie einen Kalender im Klassen- Wenn Sie in Ihrer Klasse S haben, die Die S raten leise und schreiben die
raum, zeigen Sie auf den 29. Februar, sich für Zahlen interessieren, bieten Ergebnisse innerhalb von zehn Sekun-
oder schreiben Sie das Datum an die Sie ihnen die Möglichkeit, sich einmal den auf einen Zettel. Das Team mit
Tafel. Fragen Sie die S, was an anders als sprachlich zu profilieren: den meisten richtigen Antworten hat
dem Datum besonders ist. Las- Lassen Sie sie erläutern, warum das gewonnen.
sen Sie dann den Text über das Schaltjahr oder sogar Schaltsekunden
Schaltjahr lesen, und sprechen erforderlich sind.

3
Kopiervorlage 1 1. Ergänzen Sie jeden/jeder oder alle/allen.
Geld für alle

1. Sie bekommen ____________________________________ Monat 1000 Euro.


2. Würden Sie weiter ____________________________________ Tag zur Arbeit gehen?
3. In ____________________________________ Parteien gibt es Befürworter und Gegner des Grundeinkommens.
4. ____________________________________ schreibt sein Wunschgehalt auf einen Zettel.
5. ____________________________________ bekommt schließlich so viel, wie er zum Leben braucht.
6. Wir haben es ____________________________________ nicht gelernt, offen über Geld zu sprechen.
7. Auf der Webseite kann sich ____________________________________ Besucher ein Profil anlegen.
8. ____________________________________ bekommt eine Chance.

2. E rgänzen Sie die Regel mit Singular oder Plural.


Jeder, jede, jedes steht allein oder mit einem Nomen, mit dem Verb im ____________________________________.
Alle steht allein oder mit einem Nomen, mit dem Verb im ____________________________________.

2. Singular; Plural
Lösung: 1. 1. jeden; 2. jeden; 3. allen; 4. Jeder; 5. Jeder; 6. alle; 7. jeder; 8. Jeder

Kopiervorlage 2 1. Lesen Sie die drei Sätze, und ordnen Sie zu.
König der Tiere

1. Viele Menschen sind glücklich, wenn sie ein Tier haben. a) Jemand macht etwas mit einem Ziel.
2. Im Zoo wird alles getan, damit es den Tieren gut geht. b) Jemand macht etwas, auch wenn es ein Problem gibt.
3. Viele Leute haben ein Tier, obwohl es viel Arbeit macht. c) Es gibt eine Bedingung dafür, dass jemand etwas macht.

2. Lesen Sie die Sätze, und ergänzen Sie wenn, damit oder obwohl. Was passt am besten?

1. _________________________ er es eilig hat, setzt sich Herr Zajac schnell auf seinen kleinen Elektroroller.

2. Ein Kunde kommt in den Laden, _________________________ jemand das Wasser seines Aquariums untersucht.

3. Manche Tiere hat Herr Zajac nur, _________________________ Zuschauer in den Laden kommen.

4. _________________________ sie frei sind, kommen die Faultiere nie auf den Fußboden.
5. Tierarzthelferinnen wissen, was passiert, _________________________ man ein Tier nicht ordentlich hält.

6. _________________________ die Verkäufer denken, das Tier wird kein schönes Leben haben, dann bekommt der Kunde kein Tier.

7. Ein Kunde will nur einen Wellensittich kaufen, _________________________ immer zwei Tiere zusammenleben müssen.

8. _________________________ Herr Zajac es nicht so machen kann, wie er will, dann macht er es eben nicht.

2. 1. Wenn; 2. damit; 3. damit; 4. Obwohl (auch möglich: Wenn); 5. wenn; 6. Wenn; 7. obwohl; 8. Wenn
Lösung: 1. 1. c; 2. a; 3. b
4
Kopiervorlage 3
Drei verrückte Monate

1. Diese Wörter kommen alle aus dem Artikel in deins! über den Karneval.
Auch sie haben sich verkleidet. Erkennst du sie trotzdem?
Hier ein Beispiel: nobBon = Bonbon

1. brevomeN _____________________________________________
2. vaKalern _____________________________________________
3. renNarsprung _____________________________________________
4. keMsa _____________________________________________
5. schaFing _____________________________________________
6. noTraditi _____________________________________________
7. tagseRonnom _____________________________________________
8. müsKot _____________________________________________
9. wochAschmitter _____________________________________________
10. brauerF _____________________________________________

2. Jetzt erfindet selber neue Wörter, und lasst eure Klassenkameraden raten!

8. Kostüm; 9. Aschermittwoch; 10. Februar


Lösungen: 1. 1. November; 2. Karneval; 3. Narrensprung; 4. Maske; 5. Fasching; 6. Tradition; 7. Rosenmontag;

5
30% für Sie und Ihre Klasse
Jetzt Klassensatz bestellen und clever sparen!

IHRE VORTEILE
· 30% Rabatt
· Flexible Laufzeit
· Endet automatisch Gültig bis 15.03.2016

Bestellen Sie jetzt Ihren Klassensatz


Per Internet: www.spotlight-verlag.de/30prozent
Per Telefon: +49.(0)89/8 56 81-150
Per E-Mail: schule@spotlight-verlag.de