Sie sind auf Seite 1von 1

Herrlichkeit und Katzenjammer - Die Epoche der Romantik

Hintergrund Dichter Merkmale

Novalis (1772-1801) Betonung des nationalen


Gedankens
E.T.A. Hoffmann (1776-1822)
Bewunderung von alten deutschen
Befreiungskriege gegen Napoléon Clemens Brentano (1778-1842) Sagen
Rückbesinnung auf die
Vergangenheit
Achim von Armin (1781-1831) Anbetung des Mittelalters

Bettine von Arnim (1785-1859) Verklärung der Natur


Abwendung von der Klassik
Joseph Eichendorff (1788-1857) Sehnsuchtsgedanke
Ablehnung des "Philistertums"
romantische Suche
Ablehnung des Vordergründigen Heinrich Heine (1797-1856)
Glauben an das Unbewusste
Biedermeierzeit (1815-1848)
"das zweite Augenpaar"
Gegenmodell zur "reinen Vernunft"
(Aufklärung) Starke Betonung des Gefühls
Romantik Träume, Fantasien,
Gruselgeschichten
Nachtseiten der menschlichen Seele
Märchen, Volks- und Kunstlieder,
Komponisten:
Gedichte, Balladen
Franz Schubert (1797-1828)
Robert Schumann (1810-1856) bildhafte, klangvolle Sprache

Maler:
Motive: Suche, Aufbruch,
Caspar David Friedrich (1774-1840)
Wandern, Reisen, Fernweh

Fazit: Die Romantiker wollten der vordergründigen, zerrissenen Welt eine tiefgründige, heile Welt gegenüberstellen

© Bayerischer Rundfunk