Sie sind auf Seite 1von 24

Katalog 2007/22D

SPANNEN. SCHRAUBEN. SCHLIESSEN.


Mit Service-Garantie

Magnet-
spanntechnik
Verehrte Kunden,
Firmengeschichte
seit 1890 steht der Name AMF für Zuverlässigkeit
1890: Firmengründung als Schlossfabrik
und höchste Qualität. Heute umfasst unser Sortiment
durch Andreas Maier.
mehr als 5.000 Artikel aus den Bereichen Spannen,
1920: Schraubenschlüssel erweitern Schrauben und Schließen. Damit sind wir als Hersteller
das Herstellungs-Programm. führend in Europa.
1928: Fließband-Montage der
„Fellbacher Schlösser“. Doch herausragende Produkte sind nur das eine.
Genauso wichtig ist es uns, tagtäglich eine perfekte
1951: Mit Spannelementen diversifiziert
Leistung für unsere Kunden zu erbringen. Mit einer
AMF in die Werkstück- und
modernen Teamorganisation haben wir dafür in den
Werkzeugspanntechnik Hans-Günther Maier letzten Jahren den Grundstein gelegt. Die Betreuung
1965: Schnellspanner erweitern das Geschäftsführender
Gesellschafter
durch Ihre Ansprechpartner bei AMF erfolgt schnell,
AMF-Sortiment. AMF-Kataloge direkt und kompetent.
ANDREAS MAIER
werden inzwischen in zehn GmbH & Co. KG
Sprachen gedruckt. Unser hoher Leistungsanspruch hat einen Namen:
1975: Weitere Spezialisierung durch AMF Service-Garantie. Das sind fünf wichtige Vorteile,
Hydraulische Spanntechnik. mit denen Sie auf Nummer sicher gehen.
1982: Spann- und Vorrichtungs- Überzeugen Sie sich selbst – auf dieser Seite.
systeme vervollständigen die
AMF-Spannkompetenz.
1996: Einführung der AMF-
TEAMORGANISATION in allen
Geschäftsbereichen.
Qualitätsmanagement mit
Zertifizierung nach ISO 9001.
2001: Einführung der AMF Service-
Garantie für alle Produkte.
2004: Einführung des Nullpunktspann-
systems ZPS erweitern die AMF-
Spannkompetenz.
2005: Einführung des Positioniersystems
für Lasermaschinen.
2007: Das Spannsystem TTEC zum
Roboterschweißen erweitert die
AMF-Produktpalette.
Die Service-Garantie
Wir geben Ihnen Sicherheit hoch fünf – rund ums Produkt. Denn bei AMF stimmt auch
der Service. Darauf können Sie sich verlassen. Garantiert!
1 Echte Fachberatung
Viele Aufgaben, viele Lösungen. Im AMF Profi-Sorti-
ment finden Sie die richtige Lösung schnell und sicher:
bei Ihrem Fachhandelspartner vor Ort oder mit Hilfe
der Spezialisten in unseren Teams. Anruf genügt.
2 Kurze Lieferzeit
Das AMF-Fertigwarenlager mit über 5.000 Artikeln
garantiert eine Lieferbereitschaft von 98 %. Sie können
also davon ausgehen, dass jeder bestellte Lagerartikel
noch am selben Tag an Sie ausgeliefert wird.
3 Garantierter Qualitäts-Standard
AMF steht für sorgfältigste Fertigung im eigenen Haus.
Dieser Tradition folgen wir seit 1890 – heute natürlich
längst mit einem modernen Qualitätsmanagement
nach ISO 9001.
4 Gewährleistung
Wir stehen zu unserem hohen Qualitätsanspruch.
Reklamationen werden unbürokratisch und kulant

E5 bearbeitet – wo immer möglich, auch über die

SERVIC
Gewährleistungsfrist hinaus.
5 Individuelle Entwicklung
Das Produkt, das Sie benötigen, gibt es nicht? Reden
Sie mit uns: Wir finden für Sie die passende Lösung –
von Sonderausführungen bis hin zur völligen Neuent-
2007/22D

wicklung.

2 SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH · Telefon +49 (0)711 57 66-196 · Fax +49 (0)711 57 57 25
Inhaltsverzeichnis
Das Funktionsprinzip, die Vorteile und Leistungsmerkmale der
AMF-Magnetspanntechnik 4-8

Magnetspannplatten für das Fräsen, Polverlängerungen und Steuereinheiten


9-11

Die Kombination der Magnet- und Nullpunktspanntechnik


12-13

Adapterplatte für das AMF-Zero-Point System


14-15

Magnetspannplatten für das Spritzgießen, Schleifen, Pressen und Erodieren


16-17

Magnetische Hubgeräte
18-19

Häufig gestellte Fragen - Die FAQs zum Thema Magnetspanntechnik


20
2007/22D

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


Die Funktion und ...
„AMF-Magnetspanntechnik, die erfolgreiche Technologie!“
Funktionsprinzip der Magnetspanntechnik:
AMF hat aufgrund langjähriger Entwicklung und Erfahrung erreicht, dass Pole sind statische Permanent-Magnete angeordnet, während unter den
typische Grenzen der längst überholten elektromagnetischen Spannsys- Polen umpolbare Magnete liegen.
teme, sprich unsicher, unzuverlässig, überhitzend und wartungsbedürftig, Die Wicklungen um die umpolbaren Magnete erzeugen kurzzeitig ein
überschritten werden. Die innovative elektropermanente Technologie der starkes elektromagnetisches Feld, das in der Lage ist, diesen Magnet-
AMF-Magnetspanntechnik hat es ermöglicht, dass elektropermanent- typ in Bruchteilen von Sekunden umzupolen. Diese Charakteristik erlaubt
magnetische Spannsysteme Leistungsstärke, vollständige Sicherheit und es den Quadratpolplatten, ihr komplettes magnetisches Feld entweder
Langlebigkeit garantieren. nach außen zu leiten - die gesamte Kraft steht damit zur Magnetisierung
Der magnetische Doppelzyklus besteht aus einer Anzahl von quadra- von Werkstücken zur Verfügung - oder diese im Inneren der Platte kurzzu-
tischen Polen, die schachbrettartig angeordnet sind. An den 4 Seiten der schließen - die Spannfläche ist dann völlig frei von jedem Magnetfluss.

Magnetisiert Demagnetisiert

Die neutrale Krone ermöglicht eine komplette magnetische Isolation, was dazu führt, dass früher beobachtete Nachteile wie das Anhaften von Spänen
am Werkstück praktisch nicht mehr auftreten.

Sicher auch ohne Strom!


Das System wird von einem eventuellen Stromausfall nicht beeinträchtigt, es bleibt weiterhin „gesichert“. Da der Strom nur für wenige Sekunden zum
Umpolen benötigt wird, ist fast kein Stromverbrauch gegeben, obwohl die Magnetkraft auf unbegrenzte Zeit konstant ist. Die Spannoberfläche wird nicht
erhitzt, so dass es zu keiner Deformation oder Ausdehnung der Werkstücke kommen kann.

Die AMF- Magnetspanntechnik stellt eine Innovation zu bisherigen Systemen dar

Merkmale bisherige Magnetspannsysteme Die AMF-Magnetspanntechnik


Spannkraft ca. 350 - 830 daN 375 - 1000 daN
Wiederholgenauigkeit ca. 0,1 mm 0,01 mm
Planparallelität ca. 0,1 mm bis zu 0,02 mm
Elektro-Spannung 400 V / 16 A 230 V / 16 A
Materialdicke der Magnetspannplatten größer als 50 mm ab 35 mm
Gewinde für Polverlängerungen ungehärtet gehärtet

Das Überschreiten aller traditionellen Grenzen Frei bearbeitbare Flächen u. gleichmäßige Spannung
Selbst die perfektesten Werkzeugmaschinen können oftmals nicht Ihre Die Verwendung eines magnetischen Spannsystems beruht auf dem
volle Leistung erbringen, weil diese von dem traditionellen Spannsy- Prinzip, dass das Werkstück auf der magnetischen Oberfläche auf-
stem begrenzt wird. gesetzt wird, die als mechanische Referenzfläche und als Spannzone
fungiert.

Die Kraft wird gleichmäßig auf der gesamten Kontaktfläche verteilt,


ohne dass Stauchungen oder Deformationen auftreten, wobei das
Werkstück bei einem einzigen Aufspannvorgang vollständig zur Bear-
In der Tat sind bei der Verwendung von mechanischen Spannsys- beitung frei steht.
temen die Werkstücke nicht von allen Seiten frei zugänglich, so dass Da keine Spannmittel die Bearbeitung behindern, kann die Werkzeug-
zur Durchführung des vorgesehenen Bearbeitungszyklus mehrmals maschine optimiert in allen Dimensionen verwendet werden. Die Unter-
neu positioniert werden muss, mit allen negativen Auswirkungen auf drückung der Vibrationen bewirkt, dass sich die Spanmenge bei län-
die Produktivität. geren Standzeiten der Werkzeuge erhöht, dass die Oberflächenqualität
Außerdem bewirken traditionelle Spannmethoden strukturelle Span- verbessert und dass eine höhere Präzision erzielt wird.
nungen, so dass in der Folge Deformationen des Werkstücks zum Ver-
2007/22D

lust der vorgegebenen Toleranzen führen.


Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25 


... die Vorteile der AMF-Magnetspanntechnik
„Die revolutionäre Antwort
auf ein praktisch unbegrenztes Anwendungsgebiet!“
Die Magnetspannplatten von AMF stellen eine technologische
Spitzenleistung des elektropermanenten Magnetismus bei der Haltekraft
mechanischen Bearbeitung dar.
Sie ermöglichen eine schnelle und flexible Spannung ver-
schiedenster Eisenerzeugnisse auf praktisch jeder Werkzeug-
maschine.
Die Systeme sind stark, leicht und kompakt. Sie sind einfach zu
installieren und anzuwenden und ermöglichen eine kurzfristige
Amortisation der Investition mit großen, sofortigen Erfolgen.
Dies garantiert eine Senkung der Produktionskosten, ersetzt Die Spannkraft der Magnet-
den Einbau teurer und empfindlicher Geräte und vermeidet den Spannplatten entwickelt sich
Einsatz von Maschinen, die größer als erforderlich sind. Es wird gleichmäßig linear und propor-
ein Freiraum geschaffen, die Investitionen werden begrenzt und tional zur Kontaktoberfläche
die Produktivität wird erhöht. des Werkstücks und bleibt
zeitkonstant und ungebunden
Kontaktfläche von Bearbeitunsphasen.

„Ihre Vorteile auf einen Blick!“


Produktivität Flexibilität
- Hohe Spannkräfte von 375 bis 1000 daN - Wiederholgenauigkeit von 0,01 mm
- Einfache und schnelle Positionierung des Werkstücks - 5-Seiten-Bearbeitung möglich
- Drastische Verringerung der Rüstzeiten - Alle Verfahrwege werden ohne Einschränkung genutzt
- Schnelle Interaktion mit CAD/CAM-Systemen - Bearbeitbarkeit von Werkstücken, die größer sind als der Tisch
- Verbesserung des Arbeitsablaufes - Gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Werkstücke Seite an Seite
- Höhere Oberflächengüte und Toleranzen - Einfache Programmierbarkeit mit CNC oder FFS
- Materialdicke der Magnetspannplatten ab 35 mm (Flexibles Fertigungssystem)

Sicherheit Praxisgerecht
- Konstante und konzentrierte Kraft - Elektro-Spannung von 230 V / 16 A
- Kein Stromverbrauch während der Bearbeitung - Geringe Investitionskosten
- Arbeitsergonomisch - Keinerlei Wartung
- Keine Streuung des Magnetflusses - Kein Veränderungsbedarf der Maschine
- Keine Interferenzen - Energieersparnis
- Gehärtete Gewinde für Polverlängerungen - Verminderter Werkzeugverschleiß
2007/22D

- Hoher Zeitwert
Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  5
Einsatzgebiete
„Frei bearbeitbare Flächen und gleichmäßige Spannung“

AMF-Magnetspannplatten ermöglichen sowohl schwere Fräsarbeiten als auch eine Fräsbearbeitung im Hochgeschwindigkeitsbereich (HSC) bei
einer Vielzahl von Bearbeitungsvarianten, sei es in vertikaler oder horizontaler Positionierung.
Die robuste Monoblockkonstruktion verhindert Durchbiegungen, die Befestigung erfolgt mittels Durchgangsbohrungen oder durch seitlich eingebrachte
Nuten. Die plane Auflagefläche auf dem Maschinentisch gewährleistet eine optimale mechanische Stabilität und verhindert Vibrationen.
Die Systeme sind eine ideale Lösung für Bett-, Fahrständer-, Portalfräsmaschinen, Arbeitszentren, Wechselplatten und Aufspannwürfel.
Die Modulbauweise ermöglicht eine Mehrfachzusammenstellung für komplette Maschinentische oder für Sonderlösungen.

Profilfräsen von Werkstücken Seite an Seite Fräsen von Flächen und Nuten an Rundmaterial Planfräsen, Bohren und Taschenfräsen

Planfräsen und Konturfräsen an Gusswerkstü- Dreidimensionale Bearbeitung Passflächen und Bohrungen an Schweißkon-
cken struktion

Passflächen und Planfräsen an Profilen Planfräsen, Konturfräsen, Bohren und Ausspin- Blechbearbeitung mit horizontaler Maschinen-
deln an Gusswerkstücken achse
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   


Produktübersicht
„Eine maßgeschneiderte Entscheidung!“

Die Standardserie der Magnetspannplatten umfasst zwei unterschied- Jedes Polpaar (Nord + Süd) generiert eine bestimmte autonome
liche Typen mit verschiedenen Leistungscharakteristiken, die sich den Haltekraft, die nicht von anderen naheliegenden Polen beeinflusst
Erfordernissen anpassen, je nach Stärke, Zustand der Oberfläche (Luft- wird. In dieser Weise kann durch die Bestimmung der Anzahl der zu
spalt) und der Abmessungen des zu spannenden Werkstücks. belegenden Pole die entsprechende Haltekraft berechnet und folg-
Die Spannkraft jeder einzelnen Version ist abhängig von den jeweiligen lich auch die Leistung der Maschine mit den Bearbeitungsparametern
Abmessungen und Typen der Pole sowie der Konfiguration der magne- bestimmt werden.
tischen Oberfläche.

Magnetspannplatte Nr. 2900-50 Magnetspannplatte Nr. 2900-70


Version mit hoher Poldichte bestehend aus Polen Größe 50 mit einer Version mit hoher Poldichte bestehend aus Polen Größe 70 mit einer
Kraft von ca. 400 daN je Pol. Speziell für die Bearbeitung mit festen oder Kraft von ca. 780 daN je Pol. Speziell geeignet für die Verwendung von
mobilen Polverlängerungen, ideal für kleine und große Werkstücke mit Polverlängerungen bei Werkstücken jeder Größe mit normaler Oberflä-
normaler Oberfläche und mit kleiner Stärke. chenstruktur und mittlerer Stärke.

AMF-Magnetspannplatten (Polgröße 50 x 50) im Einsatz in einem Einsatz in einem horizontalen Bearbeitungszentrum. Bearbeitung von
vertikalen Bearbeitungszentrum bei der Bearbeitung eines Hydrau- Formen auf AMF-Magnetspannplatten (Polgröße 70 x 70).
likverteilers einer Gummispritzmaschine. Eine 5-Seitenbearbeitung ist
2007/22D

durch diese Aufspannung möglich.


Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  7
Leistungsmerkmale
1) Berechnung des Zerspanvolumens
a = Vorschubgeschwindigkeit [mm/Min]
B = Länge [mm]
C = Breite [mm]
a L = Fräsbreite [mm]
P = Spanbreite [mm]
S = Oberfläche Werkstück [mm2] (B x C)
L α = Koeffizient [mm/Min] (siehe 2)
P B
Q max. = Zerspanvolumen max. mm3/Min
C
Q max = S x α

Abgeleitete Formen:
L = Q max a = Q max P = Q max Q max = L x P x a
Pxa PxL Lxa

2) Koeffizient α 3) Minimale Magnetflusshöhe


(Das Werkstück muss auf min. 4 Polen aufliegen)
Material 2900-50 2900-70 Material 2900-50 2900-70
unlegierter Stahl 3,8 5,0 unlegierter Stahl 10 19
legierter Stahl 2,4 3,0 legierter Stahl 12 22
Guss (GG) 1,6 2,0 Guss (GG) 17 27

4) Zerspanungskurve / Oberflächenstatus (Werkstück auf Magnetspannplatte)


100
A = Gefräst
90 B = Geschruppt
80 C = Gewalzt / Laminiert
70 D = Kokillenguss
E = Sandformguss
Q max. [%]

60
50 Werkstück

40
30
T = Luftspalt
20
10
Magnetspannplatte
0
0,05 0,1 0,15 0,2 0,25 0,3 0,35 0,4 0,45 0,5
A B C D E T [mm]

5) Zerspanungskurve / Höhe der Polverlängerungen


100
90
80
70 Werkstück
Q max. [%]

60
50
40
h = Höhe der festen
30 oder beweglichen
Polverlängerungen
20
10
Magnetspannplatte
0
20 40 60 80 100
h [mm]

Hinweis:
- Diese Angaben stellen Richtwerte dar. Sie wurden durch Versuche ermittelt, die mit Werkstücken mit dem Verhältnis B/C ≤ 2 durchgeführt wurden.
(Mindeststärke siehe Punkt 3). Das Werkstück wurde direkt auf die Magnetspannplatte gespannt.
Um den Wert Q max. im Verhältnis zur Oberfläche des Werkstücks festzulegen, siehe Punkt 4.
- Mit dem Werkstück am Anschlag den Wert Q max. x 5 multiplizieren.
- Formfehler werden durch Verwendung von Polverlängerungen aufgehoben und um das Zerspanvolumen auf die Höhe der Polverlängerungen zu
übertragen (siehe Punkt 5).
2007/22D

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25
Magnetspannplatten für das Fräsen
Nr. 2900-50 Magnetspannplatten
für das Fräsen
Best.-
Nr.
L
ca.
B
ca.
H Polgröße
P
Anzahl
Pole
Kraft / Pole Poldichte
ca. je m2

kg
[daN]
Lieferumfang bestehend aus:
- Magnetspannplatte 303123 600 400 50 50 48 400 196 84
- Steckkontakt längsseitig, 303099 800 400 50 50 60 400 196 112
stirnseitige Spannnut und 4 Exzenter 303131 1000 400 50 50 84 400 196 140
- stirnseitige Transportbohrungen
303792 800 500 50 50 70 400 196 140
304337 1000 500 50 50 98 400 196 175

Hinweis:
Die Steuereinheit ist nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte bestellen Sie diese separat (Nr. 2900SE)

Nr. 2900-70 Magnetspannplatten


für das Fräsen
Best.-
Nr.
L
ca.
B
ca.
H Polgröße
P
Anzahl
Pole
Kraft / Pole Poldichte
ca. je m2

kg
[daN]
Lieferumfang bestehend aus:
- Magnetspannplatte 303966 600 400 50 70 24 780 100 84
- Steckkontakt längsseitig, 303982 800 400 50 70 32 780 100 112
stirnseitige Spannnut und 4 Exzenter 304220 1000 400 50 70 40 780 100 140
- stirnseitige Transportbohrungen
420737 800 500 50 70 40 780 100 140
420745 1000 500 50 70 50 780 100 175
304154 1000 600 50 70 60 780 100 210

Hinweis:
Die Steuereinheit ist nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte bestellen Sie diese separat (Nr. 2900SE)
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


Polverlängerungen

2900PVB

2900PVF

Die optimale Anpassung an die Werkstückoberflächenkontur wird durch die beweglichen


Polverlängerungen garantiert. Diese Polverlängerungen passen sich der Werkstückoberfläche an. Das
Werkstück ist unterbaut und liegt stabil auf den Polverlängerungen auf. Eine 5-Seiten Bearbeitung ohne
jegliche Störkante ist optimal möglich.
- Horizontale Anpassung bedeutet, dass die Magnetkraft seitlich auf das Werkstück wirkt.
Runde Teile werden von zwei Seiten sicher gespannt.
- Vertikale Anpassung bedeutet, dass bei der Stromzufuhr die Magnetkraft nach oben auf das
Werkstück wirkt.

Nr. 2900PVF Polverlängerung, fest Best.-


Nr.
Größe ØD H 
g
420588 50 50 32 460
420604 70 70 45 1340

Hinweis:
Mit Schrauben M8x25 für Größe 50 und M8x40 für Größe 70 nach DIN 912 in 8.8

Nr. 2900PVB Polverlängerung, beweglich Best.-


Nr.
Größe L B H 
g
420620 50 50 50 32 520
420646 70 69 69 45 1620

Hinweis:
Mit Schrauben M8x25 für Größe 50 und M8x40 für Größe 70 nach DIN 912 in 8.8

Nr. 2900PVS Polverlängerungssatz


bestehend aus Polverlängerungen
Best.-
Nr.
Größe
Anzahl feste
Polverlängerungen
Anzahl bewegliche
Polverlängerungen

kg
Nr. 2900PVB und Nr. 2900PVB.
Bsp: Polverlängerungssatz 420513 420513 50 3 45 24,8
passend zu Magnetspannplatte 303123.
420539 50 3 57 31,0
420554 50 3 81 43,5
420570 50 3 67 36,2
420596 50 3 95 50,8
420612 70 3 21 38,0
420638 70 3 29 51,0
420653 70 3 37 64,0
420695 70 3 47 80,2
420711 70 3 57 96,4
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   


Steuereinheiten
Nr. 2900SE Steuereinheit Best.-
Nr.
Kanäle Anzahl der zu steuernden
Magnetspannplatten
L B H 
kg
420547 1 1 135 175 75 1,4
3 420562 4 1-4 330 275 85 3,0
2
1
Hinweis:
Die Steuereinheiten ermöglichen im DEMAG-Zyklus die komplette Deaktivierung der magnetisierten
Fläche, des Werkstücks und der Späne, die anschließend leicht entfernt werden können.
Netzspannung 230V / 16A.

Abb.: Best.-Nr. 420547

1 2 3 Unsere Magnetspannplatten sind mit versiegelten Schnellverschlüssen an den Kabelver-


bindungen des Steuergerätes zur Magnetspannplatte ausgestattet.

Anwendung:
Die AMF-Magnetspannsysteme werden mit einer Serie modernster elektronischer Steuereinheiten
geliefert, die sich sowohl für Einzelplatten als auch für mehrere Spannplatten eignen.
Die Einheiten, als Einzelmodule oder seriell schaltbar, wurden speziell für die Nutzung mit den
AMF-Magnetspannplatten konzipiert. Jedes Steuergerät ist mit einem System zur Messung der
ausreichenden Stromversorgung ausgestattet (UCS). Die Mehrkanalsteuergeräte sind mit einem
Steckkontakt für die Einbindung einer Maschinensicherung versehen und auf Wunsch auch mit einer
SPS-Schnittstelle.

4 Kanäle Abb.: Best.-Nr. 420562


Sie weist die drei folgenden Tasten auf:

- Magnetisierung MAG
1) Taste MAG - Entmagnetisierung DEMAG
2) Taste ENABLE - Aktivierung ENABLE
3) Taste DEMAG
Die Taste zur Aktivierung ENABLE wird je nach gewünschtem Aktivierungszyklus gleichzeitig mit denen
der Magnetisierung oder Entmagnetisierung eingesetzt.
Es liegen vier Kontrollleuchten vor, die aus LEDs bestehen, die in der Nähe der Tasten FULL-MAG und
DEMAG und der Symbole für ZYKLUS und ALARM positioniert sind.
Diese Kontrollleuchten werden verwendet, um den Systemstatus anzuzeigen: beim Einschalten wird der
Status vor dem Ausschalten wiederhergestellt.
Nach dem Ausführen des Aktivierungszyklus bleibt die LED auf der Taste der vollständigen oder
teilweisen Magnetisierung oder der Entmagnetisierung eingeschaltet, wenn diese Option gewählt
wurde. Wurde der Zyklus nicht korrekt durchgeführt, schaltet sich die zentrale Alarm-LED ein.
Während des Aktivierungszyklus ist die Signalisierung des Zyklus eingeschaltet, während alle anderen
ausgeschaltet sind.
Die Kontrollleuchten des Zyklus MAG und DEMAG leuchten durchgehend auf, während die für die
Zyklen der teilweisen Magnetisierung MAG intermittierend aufleuchten.

Die Steuereinheiten werden serienmäßig mit einer


magnetischen Fläche geliefert, so dass eine
Positionierung auf einer metallischen Oberfläche
in der Nähe des Bedieners möglich ist.
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


Magnet- und Nullpunktspanntechnik kombinieren
Durch die Kombination unserer Magnetspannplatten und dem
bewährten AMF-Zero-Point System erhalten Sie die größtmögliche
Flexibilität in Ihrer Fertigung. Eine enorme Reduzierung Ihrer Rüstkosten
ist garantiert! Überzeugen Sie sich selbst von unserem Zero-Point System.
Es sind 10 prägnante Merkmale, die Ihnen unbezahlbare Vorteile sichern.
Edelstahl rostfrei!

Sicherheitssystem!

Hochlegierter, gehärteter Werkzeug-


stahl - dadurch keine Korrosion.

Prozesssicher - Das Spannmodul


lässt sich immer öffnen.

Medienzuführung!

Geringe Einbautiefe, weniger Versor-


gungsbohrungen notwendig

Dreitaktprinzip!

Formschluss!

Kraftübertragung mittels Dreitakt-


prinzip! Durch die optimale Kraftver-
teilung tritt keine Scherbelastung der
Kugeln auf.

Die Kugeln werden von 3 Seiten


optimal umschlossen.
Großer Fangeinzug!

Verkantungsfrei!

Vorpositionierung von 12 mm
ausreichend.

Verkantungsfreies Ein- und Ausfahren


über die eigene Auflagekante.

Große Halte-, Einzugs-


und Verschlusskräfte!

Größe Haltekraft Einzugs-/Verschlusskraft bis [kN]


hydr. pneum.
K 5 13 5 1,5
K10 25 10 8
K20 55 20 17
K40 105 40 30

Großer Kugeldurchmesser!

Kein Kugelkäfig!

Um 784% größere Kugelflächen als


bei herkömmlichen Kugelsystemen.

Die Kugeln liegen frei im Kugelkanal.


Durch die Bewegungsfreiheit der
Kugeln positionieren sich diese immer Technische Änderungen vorbehalten.
neu.
Magnet- und Nullpunktspanntechnik
„Die Kombination von zwei innovativen Spannsystemen!“
Der bisherige kombinierte Einsatz von Magnet- und Nullpunktspanntechnik, bei dem die
beiden Platten seitenparallel übereinander liegen, ist nur mit einer sehr dicken Magnetspann-
platte möglich. AMF bietet eine Magnetspannplatte und eine Adapterplatte als Schnittstelle an,
die zusammen eine geringe Dicke vorweisen, damit wenig Verfahrweg in der angewendeten
Achse verloren geht. Durch die 45° versetzte Anordnung der Platten ohne Adapterplatte ist
keine 100%tige Ausnutzung der Maschinenverfahrwege gewährleistet.
AMF hat sich dieser Problematik angenommen und eine Adapterplatte für diese beiden
Systeme entwickelt. Die Magnetspannplatte wird mittels Befestigungsschrauben und Aufnah-
mebohrungen auf der Adapterplatte befestigt. Die Adapterplatte ist mit 4 Spann-Nippel des
AMF-Zero-Point Systems ausgestattet. Somit sind die Magnet- und Nullpunktspannplatten
parallel zueinander spannbar.

Vorteile der Kombination von Magnet- und Nullpunktspanntechnik:


- Hohe Spannkraft mit 400 daN
- Exakte Positionierung durch eine Wiederholgenauigkeit von 0,01mm statt wie bisher 0,1mm
Die Spannplatten
- Geringe Elektrospannung - Elektropermanentmagnet mit 230 Volt/16A
sind 45° versetzt
- Geringe Materialstärke von 35mm
zueinander
- Kosteneinsparung durch die Reduzierung Ihrer Rüstzeiten
gespannt.
- System flexibel einsetzbar - dadurch werden keine Sondervorrichtungen mehr benötigt

Befestigungsschrauben
für die Adapterplatte

Magnetspannplatte
320 x 320 x 35

Adapterplatte

Spann-Nippel

Elektro-Anschluss

Einbau-Spannmodule des
Zero-Point Systems, Größe K20

Hydraulische 4-fach-Spannstation
Nr. 6370S4-002, Entriegelung hydraulisch,
Wiederholgenauigkeit <0,005 mm
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   


Magnet- und Nullpunktspanntechnik
Nr. 2900N Magnetspannplatte
mit und ohne Nullpunktspann-Nippel
Best.-
Nr.
mit
Nippel
L B H SM Polgröße
P
Anzahl
Pole
Kraft / Pole 
kg
[daN]

420661 X 320 320 35 200 50 16 400 35
420729 320 320 35 200 50 16 400 35

Hinweis:
Bei der Ausführung mit Spann-Nippel werden folgende Spann-Nippel und Nippelschrauben mitgeliefert:
Spann-Nippel Nr. 6370ZN-20 (1 x Nullpunkt-Nippel 303149, 1 x Schwert-Nippel 303156,
2 x Untermaßnippel 303164), 4 x Nippelschraube Nr. 6370ZNS-001 (303222).
Unser komplettes Nullpunktspann-Programm finden Sie im Katalog 2007/3 „Zero-Point Systems“.

Nr. 2900A Adapterplatte


mit und ohne Nippelbohrungen
Best.-
Nr.
mit Nippelbohrung L B H SM 
kg

420687 X 320 320 25 200 35
420703 320 320 25 200 35

Hinweis:
Bei der Ausführung mit Nippelbohrungen werden folgende Spann-Nippel und Nippelschrauben
mitgeliefert: Spann-Nippel Nr. 6370ZN-20 (1 x Nullpunkt-Nippel 303149, 1 x Schwert-Nippel 303156,
2 x Untermaßnippel 303164), 4 x Nippelschraube Nr. 6370ZNS-001 (303222).
Die Ausführung ohne Nippelbohrungen hat den Vorteil, dass Sie das Stichmaß und die Nippelgröße
selbst wählen können.
Unser komplettes Nullpunktspann-Programm finden Sie im Katalog 2007/3 „Zero-Point Systems“.

Nr. 6370S4-002 4-fach Spannstation


Entriegelung hydraulisch.
Best.-
Nr.
Einzugs- und
Verschlusskraft bis
L B H HA K L1 ­ØN R SM T

kg
Wiederholgenauigkeit < 0,005 mm. [kN]
303321 4 x 20 396 396 46 10 18 180 20 G1/4 200 148 40
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


Magnetspanntechnik für Spritzgießmaschinen

Das gesamte Werkzeug wird mit Hilfe der AMF-Magnetspannplatten auf eine Maschine aufgespannt. Der Vorteil des
Spannens mit der AMF-Magnetspanntechnik ist ein sehr schneller Wechsel der Spritzgießwerkzeuge.
Magnetspannplatten zum Spritzgießen sind auf Anfrage lieferbar.
2007/22D

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   


... beim Schleifen, Pressen und Erodieren

AMF-Magnetspannplatten im Einsatz beim Flachschleifen (auf Anfrage lieferbar)

Magnetspannplatte auf einer Hydraulikpresse Magnetspannplatten für das Erodieren sind auf Anfrage
(auf Anfrage lieferbar). lieferbar.
2007/22D

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


Das Wichtigste zum Thema Magnetische Hubgeräte
„Die praktische, sicherste und wirtschaftlichste Art
zum Anheben von eisenmetallischen Lasten!“
Diese magnetischen Hubgeräte stellen eine echte Revolution im Bereich des magne- Ideal für die Eingliederung in Werkzeugmaschinen, in Schneidbrennanla-
tischen Anhebens dar. Geringe Außenmaße, niedriges Eigengewicht, große Leistung gen, im Stahlbau, auf Schiffswerften, in Gießereien, in Stahlwerken, zur
und totale Betriebssicherheit sind die besonderen Merkmale dieses Gerätes. Sie ma- Bewegung von Spritz- und Stanzwerkzeugen und im Allgemeinen für alle
chen diese Lösung besonders wirtschaftlich sowohl bei kleinen Werkstätten als auch Anforderungen in modernen Industriebetrieben.
in großen Industriebetrieben, bei praktisch Null Betriebskosten und sehr schneller
Verzinsung der Investitionssumme. Nur ein Bediener wird zum Bewegen der Last benötigt. Diese Last wird immer von
Die Baureihe besteht aus 5 Modellen mit Tragkräften von bis zu 2000 kg. Die Geräte oben verankert und angehoben, ohne irgendwelche Verformungen oder Beschädi-
sind leicht und praktisch zu bedienen. Es ergeben sich große Vorteile bezüglich gungen. Es ergibt sich eine optimale Ausnutzung der vorhandenen Arbeitsplätze in
Steigerung von Leistung und Produktivität bei einer Vielzahl von Einsatzfällen, auch perfekter Ergonomie bei der Arbeit und vollständige Sicherheit für Menschen und
bei geringem Raum und bei Hebezeugen mit begrenzten Tragkräften. Maschinen.

Kurven Kraft/Last-Luftspalt (bei normalem Baustahl vom Typ FE 370B bei völlig bedeckten Polen)

Größe 125 - Mindestdicke 10 mm Größe 250 - Mindestdicke 20 mm

125 375 250 800

105 315 600


Kraft [daN]

Kraft [daN]
Last [kg]

Last [kg]

70 210 125 400

35 105 200

0 0,5 1,0 0 0,5 1,0 1,5


Luftspalt [mm] Luftspalt [mm]

Größe 500 - Mindestdicke 25 mm Größe 1000 - Mindestdicke 40 mm


500 1500 1000 3000

375 1025 750 2250


Kraft [daN]

Kraft [daN]
Last [kg]

Last [kg]

250 750 500 1500

125 375 250 750

0 0,5 1,0 1,5 0 0,5 1,0 1,5


Luftspalt [mm] Luftspalt [mm]

Größe 2000 - Mindestdicke 55 mm

2000 5600

1500 4200
Kraft [daN]
Last [kg]

1000 2800

500 1400

0 0,5 1,0 1,5


Luftspalt [mm]
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25   


Magnetische Hubgeräte
Nr. 2940 Magnetisches Hubgerät
mit manueller Betätigung
Best.-
Nr.
Größe L B H 
kg
420752 125 121 79 145 4
420760 250 189 79 142 6
420778 500 250 106 189 15
420505 1000 342 133 219 34
420521 2000 457 166 293 80

Anwendung:
Ideal zum Anheben von eisenmetallischen Lasten wie Flach- und Rundmaterial, sowohl Fertig- als
auch Rohmaterial.

Leistungskurven bei Veränderung der Dicke der Last (Platte):


6000 Größe 2000

5500

5000

4500

4000

3500
H

Kraft [daN]

Größe 1000
3000

2500
B L

2000

Größe 500
1500

1000 Größe 250

500 Größe 125


H

0 10 20 30 40 50 60
Dicke [mm]

L
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


„Die FAQs zum Thema Magnetspanntechnik!“

Allgemeines vorab:
Magnete stellen für viele Menschen etwas mysteriöses dar. Schließlich kann der Mensch Magnetismus weder sehen, hören, riechen, schmecken noch
direkt fühlen. Zudem ziehen Magnete ferromagnetische Gegenstände oder andere Magnete wie von Geisterhand an. Glauben Sie etwa, dass es sich
um ein unerklärbares Phänomen handelt? Dem ist mitnichten so! Magnetismus ist etwas, was die Wissenschaft schon seit sehr langer Zeit kennt und
versteht.
Jeder weiß, daß ein Stabmagnet zwei, in Anlehnung an die Erde normalerweise als Süd- und Nordpol bezeichnete Enden, besitzt, auch Pole genannt.
Hat man zwei Magnete, so ziehen sich Nord- und Südpol an, während sich gleiche Pole abstoßen, ohne daß man hierzu Energie zuführen muss. Auf die-
ser Basis funktionieren auch Kompaßnadeln: Es handelt sich um kleine, sehr leichte, beweglich gelagerte Magnete, die sich üblicherweise im Magnetfeld
der Erde ausrichten und aufgrund ihrer Ausrichtung eine Information über das umgebende Magnetfeld liefern.

Häufig gestellte Fragen:

Was passiert bei Stromausfall?


Das System wird von eventuellem Stromausfall nicht beeinträchtigt, es bleibt weiterhin gesichert. Da der Strom nur für wenige Sekunden zum Umpolen
benötigt wird, ist fast kein Stromverbrauch gegeben, obwohl die Magnetkraft auf unbegrenzte Zeit konstant ist. Die Spannoberfläche wird nicht erhitzt, so
dass es zu keiner Deformation oder Ausdehnung der Werkstücke kommen kann.

Wie können die Magnetspannplatten befestigt werden?


a) seitlich in den Aussparungen mit Spanneisen (siehe Katalog 2007/7-8 „Mechanische Spannelemente“)
b) mit Schrauben durch die Befestigungsbohrungen in der Magnetspannplatte.
c) in Kombination mit einer Adapterplatte zum AMF-Nullpunktspannsystem.
d) mit Spann-Nippel direkt zum AMF-Nullpunktspannsystem (45° versetzt)

Kann ich auch auf einem Pol spannen?


Es müssen mindestens zwei Pole bestückt werden damit es zu einem Magnetfluß kommt.
Um jedoch optimal zu spannen müssen 8 Polpaare bedeckt sein.

Was passiert, wenn in die Magnetspannplatte gefräst wurde z.B. bei einem Crash?
Die Magnetspannplatte kann durch mehrmaliges überschleifen zwischen 2 bis 5 mm nachgearbeitet werden. Somit wird auch gleichzeitig die Planparalle-
lität wieder verbessert.

Welche Präzision kann ich mit diesem System erreichen?


Planparallelität bis zu 0,02 mm kann erreicht werden durch:
1) schruppen der ersten Fläche
2) Platte wenden, schruppen, entspannen und schlichten der zweiten Fläche
3) Platte wenden und schlichten der ersten Fläche

Ist eine mechanische Verformung beim Spannen möglich?


Das Gegenteil ist der Fall. Bei brenngeschnittenen Teilen, d.h. eine sehr unebene Werkstückoberfläche, wird mit 3 festen Polen (3-Punktauflage) und mit
beweglichen Polen gespannt. Die beweglichen Pole gleichen die Unebenheiten aus und somit wird das Werkstück beim Spannen nicht verformt.

Gibt es bestehende Gefahren durch die Magnetfelder?


Magnetfeldhöhe 0 bis 100 mm: z. B. Herzschrittmacher, Armbanduhr, Scheckkarte können in diesem Bereich beschädigt werden.
Ab Magnetfeldhöhe 100 mm, ist kein gesundheitliches Risiko mehr vorhanden.
Achtung! Keine Werkstücke auflegen, während der Magnet aktiv gespannt ist. – Verletzungsgefahr!

Bis wieviel Grad Celsius können Magnettische eingesetzt werden?


Die Magnettische können bei Betriebstemperaturen bis zu 120° C eingesetzt werden.
Der Neodym-Magnet weist eine Garantie für eine max.Temperatur von 120°C auf (bezogen auf die Temperatur in Kontakt mit der Oberfläche des
Magnettisches über einen längeren Zeitraum). Aufgrund von starken Temperaturschwankungen können in einigen Fällen „magnetische Ränder“ auftreten,
die wieder verschwinden, wenn die Temperatur erneut innerhalb der garantierten Parameter liegt.
2007/22D

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25    


Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen
Diese Verkaufsbedingungen gelten gegenüber Unternehmern, juristischen Personen Unsere Gutschriften bzw. Ihre Belastungen mindern den skontofähigen Betrag. Bei
des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen. Unsere Lie- Zielüberschreitung sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe des Satzes, den die
ferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Be- Bank uns für Kontokorrentkredite berechnet, in Rechnung zu stellen, mindestens aber
dingungen. Abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers, die von uns nicht in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen
ausdrücklich anerkannt werden, werden auch durch Auftragsannahme nicht Vertrags- Zentralbank. Bei Zahlungsverzug können wir nach schriftlicher Mitteilung an Sie die
inhalt. Erfüllung unserer Verpflichtungen bis zum Erhalt der Zahlungen einstellen.
1. Angebot und Vertragsabschluss 11. Aufrechnungsverbot
Grundlage unserer Lieferverträge ist unser Katalog in der letzten Fassung. Aufträge Sie können nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Gegenansprüchen
gelten erst als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt sind. Wenn Ihnen aufrechnen.
bei Vorratslieferungen aus organisatorischen Gründen keine separate Bestätigung zu-
geht, gilt die Rechnung zugleich als Auftragsbestätigung. Maß- und Gewichtsangaben, 12. Gewährleistung
sowie Abbildungen, Zeichnungen und Daten sind unverbindlich und können jederzeit Vereinbaren Sie mit uns die Beschaffenheit der Ware, legen wir dieser Vereinbarung
von uns geändert werden. Abweichungen können nicht ausgeschlossen werden. unsere technischen Liefervorschriften zugrunde. Falls wir nach Ihren Zeichnungen,
Spezifikationen, Mustern usw. zu liefern haben, übernehmen Sie das Risiko der Eig-
2. Preise nung für den vorgesehenen Verwendungszweck. Entscheidend für den vertragsge-
Die Preise verstehen sich in EUR ab Werk, ausschließlich Umsatzsteuer, Verpackung, mäßen Zustand der Ware ist der Zeitpunkt des Gefahrübergangs. Die Abnutzung von
Fracht, Porto und Versicherung. Soweit nicht abweichend vereinbart, gelten unsere Verschleißteilen im Rahmen einer verkehrsüblichen Benutzung stellt keinen Mangel
Listenpreise am Tag der Lieferung. Bei Aufträgen unter EUR 50,– Netto-Warenwert müssen dar. Bei Vorliegen eines Mangels des Liefergegenstandes liefern wir, nach angemes-
wir aus Kostengründen einen Mindermengen-Zuschlag von EUR 10,– berechnen. sener Fristsetzung durch Sie, nach unserer Wahl Ersatz oder bessern nach. Schlägt die
Nacherfüllung fehl, so sind Sie berechtigt den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag
3. Lieferzeit zurückzutreten. Weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Die
Die Angabe der Lieferzeit erfolgt nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Vereinbarte Feststellung solcher Mängel muss uns unverzüglich, bei erkennbaren Mängeln jedoch
Lieferfristen beginnen mit dem Tag unserer Bestellungsannahme und beziehen sich auf spätestens binnen 10 Tagen nach Entgegennahme, bei nicht erkennbaren Mängeln un-
die Fertigstellung im Werk. verzüglich nach Erkennbarkeit schriftlich mitgeteilt werden. Die Gewährleistung beträgt
24 Monate, sie beginnt mit der Auslieferung der Ware ab Werk.
4. Gefahrübergang
Mit Übergabe des Liefergegenstandes an die zur Ausführung der Versendung be- 13. Leistungserschwerung bzw. Leistungsunmöglichkeit
stimmten Person, Firma oder Einrichtung geht die Gefahr auf Sie über. Das gilt auch Wenn wir an der Erfüllung unserer Verpflichtung durch den Eintritt von unvorherseh-
für Teillieferungen, oder wenn wir die Versandkosten oder Anlieferung und Aufstellung baren Umständen gehindert werden, die wir trotz der nach den Umständen des Falles
übernommen haben. Die Gefahr geht auch dann auf Sie über, wenn Sie im Verzug der zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten, z.B. Betriebsstörung, Verzögerung in
Abnahme sind. der Anlieferung wesentlicher Rohstoffe, so verlängert sich, wenn die Lieferung oder
Leistung nicht unmöglich wird, die Lieferfrist in angemessenem Umfang.
5. Versand
Die Ware wird ab Werk geliefert. Der Versand erfolgt auf Ihre Kosten und Gefahr, letz- 14. Haftung
teres auch bei Frist-, FOB- oder CIF-Lieferung. Mangels bestimmter Weisungen für Mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit durch eine Pflichtverlet-
den Versand nehmen wir denselben nach bestem Ermessen vor, ohne jedoch eine zung durch uns, haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Verpflichtung für billigste und zweckmäßigste Verfrachtung zu übernehmen. Bei Ver-
sand an Dritte, die wir in ihrem Auftrag beliefern, berechnen wir EUR 5,– als Bearbei- 15. Sonderanfertigungen
tungsgebühr. Sie sind damit einverstanden, dass Ihre Bestellung auch in Teillieferungen erfordern bei Bestellung verbindliche Angaben über Ausführung, Menge usw. in schrift-
ausgeliefert werden kann, soweit dies für Sie zumutbar ist. licher Form. Aus fertigungstechnischen Gründen behalten wir uns eine Über- oder Un-
terlieferung der Bestellmenge von bis zu 10 % vor. Technische Änderungen oder Strei-
6. Eigentumsvorbehalt chungen sind nur gegen Berechnung der anfallenden Kosten möglich.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen,
bzw. bis zur Einlösung der dafür gegebenen Schecks unser Eigentum. Die Einstellung 16. Mustersendungen/Rücksendungen
einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung, sowie die Saldoziehung und deren Muster werden berechnet. Bei Probe- und Mustersendungen schreiben wir den
Anerkennung berühren den Eigentumsvorbehalt nicht. Sie sind zur Weiterveräußerung Zuschlag bei nachfolgender Bestellung wieder gut, wenn ein Auftragswert von mind.
der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Eine Verpfändung oder EUR 125,– netto erreicht wird. Rücknahme von Waren ist nur nach Verein-
Sicherungsübereignung ist Ihnen jedoch nicht gestattet. Ihre Forderung aus der Wei- barung möglich. Sonderanfertigungen sind von der Rückgabe ausgeschlossen.
terveräußerung der Vorbehaltsware treten Sie schon jetzt an uns ab. Sie sind zur Einzie- Für Rücksendungen, deren Grund wir nicht zu vertreten haben (z.B. Falschbe-
hung der Forderung solange berechtigt, wie Sie Ihren Verpflichtungen uns gegenüber stellung) berechnen wir einen Verwaltungskostenanteil von 10%, mindestens
nachkommen. Auf unser Verlangen sind Sie verpflichtet, die Drittschuldner anzugeben jedoch EUR 7,50.
und wir sind berechtigt, dies und die Abtretung anzuzeigen.
17. Erfüllungsort, Gerichtstand
7. Rücktrittsrecht bei verspäteter Zahlung und Insolvenz Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist D-70707 Fellbach.
Bezahlen Sie die Ware nach Eintritt der Fälligkeit der Zahlung nicht, so sind wir nach Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entspringenden Rechtsstreitig-
erfolglosem Ablauf einer von uns gesetzten angemessenen Frist berechtigt vom Ver- keiten ist D-71332 Waiblingen. (Alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag oder über
trag zurückzutreten und die bereits übergebene Ware heraus zu verlangen. § 323 BGB seine Gültigkeit ergeben, werden durch ein Schiedsgericht nach der Schiedsgerichts-
bleibt im übrigen unberührt. Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens berech- verordnung des deutschen Ausschusses für Schiedsgerichtswesen/ Vergleichs- und
tigt uns vor der Anordnung von Sicherungsmaßnahmen durch das Insolvenzgericht Schiedsordnung der internationalen Handelskammer unter Ausschluss des ordent-
vom Vertrag zurückzutreten und die sofortige Herausgabe des Liefergegenstandes zu lichen Rechtsweges endgültig entschieden.) Es gilt deutsches Recht (BGB und HGB).
verlangen. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.
8. Verpackungen 18. Salvatorische Klausel
Die Verpackung entspricht der Verpackungsordnung (WO). Die Einwegverpackung be- Sollten einzelne Bedingungen nicht rechtsgültig sein, so bleiben die übrigen Bedin-
rechnen wir zu Selbstkosten. Die Verpackung kann nicht zurückgenommen werden. gungen bestehen. An die Stelle der nicht rechtsgültigen Bedingungen sollen solche
Regelungen treten, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages unter angemessener
9. Werkzeugkosten Wahrung der beidseitigen Interessen am nächsten kommen. Mit Publizierung dieser
Sofern keine anderweitigen Vereinbarungen getroffen werden, bleiben die für die Aus- Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen werden alle früheren ungültig. Dies
führung des Auftrages angefertigten Werkzeuge in allen Fällen unser Eigentum, auch gilt nicht für vor der Bekanntgabe geschlossene Verträge.
dann, wenn wir einen Werkzeugkostenanteil gesondert in Rechnung gestellt haben.
10. Zahlung
Unsere Rechnungen sind zahlbar ab Rechnungsdatum innerhalb von 10 Tagen mit 2%
Skonto, innerhalb 30 Tagen netto. Rechnungsbeträge unter EUR 50,– sind sofort ohne
jeden Abzug fällig.

h ko pieren, cken Katalog-Anforderung


f a c
…ein er-Kuvert ste Positioniersystem für
t
ins Fens zufaxen!
Magnetspanntechnik
Laserbeschriftung
s
od e r u n
Zero-Point System Schnellspanner
manuell und pneumatisch

Hydraulische Spanntechnik Spannelemente


mechanisch
Spann- und Vorrichtungssystem
zum Roboterschweißen Schraubwerkzeuge

Spann- und Vorrichtungssysteme Schlösser für Türen und Tore


Andreas Maier
Wir bitten um Rückruf bzw. Fachberatung
GmbH & Co. KG
Schloss- und Firma/Adresse (Bitte Telefon nicht vergessen!)
Werkzeugfabrik
Postfach 17 60

70707 FELLBACH
2007/22D

Ansprechpartner: 2007/22D

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME  


e-business@amf

Wir über uns Produkte CAD-Daten Service Karriere Aktuell Home Kontakt Impressum

Wie bestellen?

Per Online-Shop:
Registrieren Sie sich und bestellen
Sie einfach und unkompliziert per
Mausklick.

Das AMF e-Business eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten! Viele unserer


Kunden nutzen bereits seit Jahren die Möglichkeit der elektronischen
Warenbestellung bei AMF. Inzwischen werden mehr als 30% unserer
Produkte auf elektronischem Wege bestellt und online abgewickelt. Per EDIFACT:
Seitlich finden Sie die verschiedenen Bestelloptionen, mit denen auch können Sie direkt aus Ihrem
Sie von den Vorteilen des e-Business mit AMF profitieren können. Warenwirtschaftssystem bestellen
und Sie erhalten den Lieferschein
und die Rechnung.
Ecommerce bei AMF - Der AMF Online-Shop
AMF bietet Ihnen mit dem neuen AMF Online-Shop beste
Bestellvoraussetzungen für Ihren Einkauf über das Internet. Die Basis
bildet heute eine medienneutrale Datenbank aus der unser Online-Shop
sowie die Printmedien vollautomatisch generiert werden. So können Sie
immer sofort auf alle aktuellen Produkte und Änderungen zugreifen.
Über die direkte Online-Anbindung an das AMF-Warenwirtschaftssystem Per Format E-Mail:
senden Sie uns die notwendigsten
können Sie die Lieferfähigkeit und Verfügbarkeit der gewünschten Daten für Ihre Bestellung. Erfragen
Waren abrufen und zu jeder Zeit den aktuellen Stand Ihrer Aufträge Sie bei uns die Formatierung.
einsehen.
Sind Sie ein registrierter Kunde, so haben Sie über Ihre Zugangsdaten
Zugriff auf Ihre kundenindividuellen Preise und Auftragsdaten.
1. Über den Menüpunkt Produkte gelangen Sie zu unserem Online-Shop.
2. Registrieren Sie sich unverbindlich, Ihre Zugangsdaten erhalten Sie
automatisch per Email.
3. Informieren Sie sich über unser Produktangebot und wählen Sie Ihre Per Telefon:
können Sie nach wie vor alle
gewünschten Produkte über die Einzelartikelseiten oder direkt über die Informationen von unseren
Schnellerfassung im Warenkorb. Servicemitarbeitern erfragen.
4. P
 rüfen Sie über „Preise und Verfügbarkeiten“ die Lieferfähigkeit der
Produkte. +49 (0) 711 57 66-0
5. Zur Bestellung: schicken Sie Ihre Bestellung ab und Sie erhalten zu
98% Ihre Ware am darauffolgenden Arbeitstag.
6. E
 rgänzt und ausgebaut wird das ganze System durch das Einbinden
der CAD-Daten für die AMF-Produkte. Diese sind in über 60 CAD-
Formaten direkt aus dem AMF-Shop kostenlos für unsere Kunden
verfügbar.

Gehen Sie mit uns online – testen Sie uns und registrieren Sie sich, damit
Sie alle Vorteile nutzen können. Wir freuen uns auf Sie ...
2007/22D

Technische Änderungen vorbehalten.

  SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 (0)711 57 66-196 ∙ Fax +49 (0)711 57 57 25 


Ihre Ideenschmiede.
SPANNEN. SCHRAUBEN. SCHLIESSEN.
Mit Service-Garantie
Wir sind Ihr innovativer Partner
für mechanische, pneumatische und
hydraulische Spannlösungen. Mit AMF wieder einen Schritt
voraus!
Rüstzeitminderung AMF-CAD-Daten werden mit aktiven Ver-
knüpfungen in Baugruppen übergeben.
Funktional umsetzen können dies die
Beratung CAD-Systeme Solid Works, Unigraphic,
Inventor und Catia V5.
Automationslösungen Weitere Vorteile:
Komplette Übergabe des
CAD-Daten in über 60 Formaten Strukturbaumes einschließlich
aller Zubehörteile für alle
mit Kinematik- und Kollisionsfunktionen CAD-Systeme!
Bei Stücklistenausgabe
Testen Sie uns! werden die im Strukturbaum
vorhandenen Artikelbezeich-
nungen mitgeliefert.
Der Bestellvorgang kann somit
direkt ausgelöst werden.
Zugleich Übergabe von
Musterfunktionen, die
a) die Rechengeschwindigkeit
erhöhen und
b) eine wesentliche Erleich-
terung für den Konstrukteur
darstellen.
Bei Nichtgebrauch können
Musterfunktionen ausgeblen-
det werden.
2007/22D

ANDREAS MAIER FELLBACH · Telefon +49 (0)711 57 66-196 · Fax +49 (0)711 57 57 25 SPANN- UND VORRICHTUNGSSYSTEME 23
Zero-Point
Systems
h
t na c
r
i f izie 001
r t
Ze S O 9
I
SPANNEN. SCHRAUBEN. SCHLIESSEN.
Mit Service-Garantie

Schnellspanner, manuell
und pneumatisch

ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG


Schloss- und Werkzeugfabrik Mechanische
Spannelemente
Adresse: Waiblinger Straße 116
70734 Fellbach

Post: Postfach 17 60
70707 Fellbach

Telefon: +49 (0) 711 / 57 66-0


Telefax: +49 (0) 711 / 57 57 25
E-Mail: amf@amf.de
Internet: www.amf.de
Mobile: amf.mobi

Verkauf
Telefon: +49 (0) 711/57 66-196
Telefax: +49 (0) 711/57 57 25 Hydraulische
E-Mail: modular@amf.de Spanntechnik

Kat.-Bestell-Nr. 460659 – & 1,75

Allen Verkäufen liegen unsere Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen zugrunde.


Alle Rechte für Gestaltung, Fotos und Texte beim Herausgeber AMF.
Alle fotomechanischen Vervielfältigungen nur mit unserer ausdrücklichen Erlaubnis.

CA -/7.5/-/-/08/2007 - Gedruckt in Deutschland