Sie sind auf Seite 1von 1

Pflegehandlungen durch Angehörigen - Angehörige in der Pflege anlernen

Viele Angehörigen sind eine große Hilfe in der Pflege von Kranken. Meistens helfen sie bei
der Körperpflege, weil aus religiösen Gründen oder ein Schamgefühl die Kranken das
Personal ablehnen. Auf dieser Art und Weise sind die Aufgaben verteilt und ist dem Personal
erleichtert. Die Angehörigen könnten viele einfache Aufgaben erledigen, und so spart das
Personal nicht nur Zeit sondern auch Kraft. Das Personal hat deswegen keine Konflikte und
Missverständnisse mit den Patienten und hält ein gutes Verhältnis. So kann eine gute
Stimmung herrschen.

Manchmal kann es ein bisschen länger dauern, den Angehörigen zu lernen. Sie können bei
der Pflege wichtige Regeln vergessen und leicht Fehler am Anfang machen. So verliert das
Pflegepersonal Zeit und Kraft, bis sich sicher zu stellen, dass die Angehörigen an die Regeln
halten und sorgen weiterhin, ob die Aufgaben richtig gemacht sind oder nicht. Die
Verantwortung einer Pflegekraft bleibt, trozt der Hilfe von Angehörigen.