Sie sind auf Seite 1von 2

Radiologie und Nuklearmedizin Ludwigshafen | Otto-Stabel-Str.

2-4 | 67059 Ludwigshafen 1 Ärztliche Mitarbeiter:

Praxis PD Dr. med. Johannes Budjan


Dr. med. Jörg Kowalski
Dres. med. Bara / Grabs / Presting / Chatzopoulos
Dr. med. Ursula Lache
Dr. med. Faraj Bara PD Dr. med. Julia Riffel
Facharzt für Chirurgie
Yorckstr. 1 Otto-Stabel-Str. 2-4, 1. OG
67061 Ludwigshafen 67059 Ludwigshafen
l Tel. 0621 - 5100 - 21
l Tel. 0621 - 5100 - 25

www.radiologie-ludwigshafen-
mannheim.de

Ludwigshafen, den 21.01.2020 bud/bud

Sehr geehrter Herr Dr. Bara,

vielen Dank für die freundliche Überweisung Ihres Patienten

Kupwade, Shubham Raosaheb, geb. am 16.03.1995


Maxstr. 67, 67059 Ludwigshafen

Untersuchungsdatum: 21.01.2020

Klinische Angaben:
Z. n. Schulterluxation am 7. und am 21.12.2019.

MRT des Schultergelenkes:

Untersucht wird coronar und axial in STIR-Technik, T2-betont coronar und sagittal sowie axial und
coronar T1-betont fettsupprimiert post KM.

Deutliches Knochenödem dorsal im Humeruskopf mit Impression im Sinne einer Hill-Sachs-Läsion.


Irregularität des inferioren Labrums, das nach ventral vom Glenoid abgelöst scheint. Insgesamt nur
schmächtig ausgebildetes Labrum. Insgesamt deutlich verdickte superiores Gehe normales Band. Die
anterosuperioren Anteile des Labrums lassen sich nicht eindeutig abgrenzen.

Geringer Gelenkerguss im Schultergelenk mit durch das Weitbrechtsche Foramen auslaufenden


Anteilen. Vermehrte Kontrastmittelaufnahme der Gelenkkapsel des Schultergelenks. Unauffällige
Darstellung des AC-Gelenks. Regelrechte Darstellung der Strukturen der Rotatorenmanschette.
Vermehrte Kontrastmittelaufnahme um die lange Bizepssehne in ihrem Verlauf durch den Sulcus
intertubercularis. Die lange Bizepssehne stellt sich durchgehend regelrecht dar.
Beurteilung:

Abscherung des inferioren (insgesamt nur schmächtig ausgeprägten) Labrums sowie Impression des
dorsalen Humeruskopfes im Sinne einer Bankart-Läsion mit Hill-Sachs-Defekt. Kein Nachweis einer
knöchernen Beteiligung des Glenoids.
Verdacht auf Buford-Komplex bei kräftigem superioren glenohumeralen Band und fehlender
Abgrenzbarkeit der anterosuperioren Labrumabschnitte.

Eine CD-ROM wurde dem Patienten bereits mitgegeben.

Hier können Sie die Bilder der Untersuchung online in HealthDataSpace betrachten: https://hdscode.de
Geben Sie dort folgenden Zugangscode ein: A5WN-VV8Q-D59S

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

PD Dr. med. Johannes Budjan


FA für Radiologie

2. Seite zum Arztbrief: Kupwade, Shubham Raosaheb; geboren am 16.03.1995 vom 21.01.2020