Sie sind auf Seite 1von 3

Bildbeschreibung

Beschreiben Sie das Bild und die Situation und stellen Sie Vermutungen an.

Thema: Im Alter ins Heim – Chance oder Gefahr?

1. Was ist besser für alte Menschen, in ihrem Haus oder in einem
Pflegeheim zu bleiben?

2. Welche Vorteile könnte das Leben im Altenheim / Pflegeheim haben?


(24 Stunden Betreuung, Vitalzeichenkontrolle, Sturzrisiken,
Beschäftigungsangebote, neue Bekanntschaften und Freundschaften,
kontrollierte Ernährung, …)
3. Welche Aktivitäten können Sie für ältere Menschen in ihrer Freizeit
anbieten?

4. Wie können Sie die soziale Aktivität des Patienten verbessern?

5. Warum werden Menschen im Altenheim aufgenommen? Was sind die


Gründe?

6. Was sind die Nachteile des Lebens im Altenheim?

7. Wie kann vermieden werden, dass der Bewohner Depressionen


entwickelt oder vereinsamt?
8.
Chancen
- Im Pflegeheim können die älteren Menschen gut betreut werden.
- Man hat sofortigen Zugang zu Ärzten.
- Hilfsmittel wie Geräte Medikamente sind vorhanden.
- Leichter Zugang zu Medikamenten.
- Zusätzliche Beschäftigungsaktivitäten können angeboten werden (Gartenarbeit,
Singgruppe, Kochclub, Hundetherapie, …)
- Neue Aktivitäten können angeboten und gelernt werden z.B. Google Suchsystem und
YouTube Kanal, Facebook,
- geistige und körperliche Fähigkeiten können erhalten oder verbessert werden mit
speziellen Angeboten/Maßnahmen durch das PP.
- Stress kann durch soziale Kontakte vermieden bzw. reduziert werden.
- Die älteren Menschen können noch einmal neue Freunde kennen lernen.
- Das Leben im Plfegeheim kann Spaß und Genuss für die Menschen erzeugen.
- Das Pflegepersonal hilft bei der Körperpflege.
- Die Pflegebedürftigen werden rund um die Uhr überwacht. / Rund um die Uhr Betreuung
findet statt.
- Die Patienten können Hilfsmittel verwenden, die ihren Bedürfnissen entsprechen.
- Das Essen kann in Gemeinschaft eingenommen werden.
- Eine bessere Kommunikation mit der Familie kann stattfinden. Die Ärzte und
Krankenschwestern im Heim sind bereit, Informationen weiterzugeben

Gefahren
- Heimweh, Einsamkeit, Hilflosigkeit und mögliche Vereinsamung!!!! Man fühlt sich nicht
wie zu Hause.
- Die älteren Menschen werden sich manchmal deprimiert und allein fühlen, weil sie ihre
Familie und ihr Zuhause vermissen. Die Zeit vergeht ohne die Kinder.
- Pflegeheime können depressiv machen. Viele Senioren haben Angst, in ein Pflegeheim
zu ziehen, weil sie es als letzten Schritt vor dem Ende ihres Lebens ansehen.
- Sie sind anfällig für Depression, weil sie ihre Familie vermissen.
- spezielle Bedürfnisse können nicht sofort angegangen werden, wenn nicht genügend
PP vorhanden ist.
- Es ist teuer.
- Durch neu erworbenen Internet-Kenntnisse könnten die Patienten versuchen sich
selbst zu diagnostizieren und Medizin online zu kaufen.
- Der Nachteil ist, dass man vielleicht böse und gefährliche Menschen treffen könnte.