Sie sind auf Seite 1von 1

Tempora – Die Zeitformen in der deutschen Sprache

Plusquamperfekt Präteritum Perfekt Präsens Futur I Futur II


Beispiel Tiago hatte ein Tiago kaufte ein Auto. Tiago hat ein Auto Tiago kauft ein Tiago wird ein Auto Tiago wird ein Auto
Auto gekauft. gekauft. Auto. kaufen. gekauft haben.
Form Präteritum von sein regelmäßige / Präsens von sein oder regelmäßige / Präsens von werden + Präsens von werden +
oder haben + schwache Verben haben + Partizip II schwache Verben Infinitiv Partizip II + Infinitiv
Partizip II schwach und gemischt von sein oder haben
-te arbeit(e) -e
-test dach -st
-te hol -t
Verbstamm ge- -t Verbstamm
-ten kauf -en
-tet mach -t
-ten such -en
unregelmäßige / starke unregelmäßige /
Verben stark starke Verben
-- fahr -e
Verbstamm -st geb Verbstamm -st
mit Stamm- -- nomm mit Stamm- -t
ge- -en
vokalwechsel -en schlaf vokalwechs -en
(Ablaut) -t trunk el (Ablaut) -t
-en wasch -en
Gebrauch Man drückt ein Man drückt ein Ereignis Man drückt ein Man drückt ein Man macht eine Aussage Man macht eine
Ereignis in der in der Vergangenheit Ereignis in der gegenwärtiges über die Zukunft, gibt ein Aussage über eine
Vergangenheit aus, aus. Meist im Vergangenheit aus. Geschehen aus. Versprechen oder macht abgeschlossene
das vor einem Schriftlichen (Literatur,
Meist im Mündlichen Zudem kann man eine Prophezeiung. Situation in der
anderen Ereignis in Nachrichten). oder konzeptionell das Präsens für In modaler Verwendung Zukunft.
der Vergangenheit Im Mündlichen nutzt gesprochener Sprache zukünftige drückt man eine In modaler
liegt. man die Hilfsverben (z.B. E-Mails, Briefe, Ereignisse Vermutung in der Verwendung drückt
Oft in temporalen sein, haben und werden Kurznachrichten wie gebrauchen. Gegenwart oder Zukunft man eine Vermutung
Nebensätzen mit sowie die Modalverben. SMS) aus. über
nachdem. Abgeschlossenes aus.

© www.sprachekulturkommunikation.com