Sie sind auf Seite 1von 6

Wohnsiedlung in Kvistgård

Housing Development in Kvistgård

Architekten • Architects:
Tegnestuen Vandkunsten, Kopenhagen
Tragwerksplaner • Structural engineers:
Aicon A/S, Frederiksberg

Erdgeschoss /Ground floor Obergeschoss /First floor

180 Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34
aa bb

Mit äußerst geringem Budget entstand die dul, aus zwei Modulen in unterschiedlicher The 5 ≈ 5 m modules can be assembled to
Siedlung in Kvistgård als komplexe städte- Ausrichtung, aus drei Modulen in L- oder form units between 75 m2 and 150 m2 in size.
bauliche Struktur, die alle Voraussetzung vier Modulen in T-Form. Innenwände, Bäder The ground floor consists of two modules and
für gemeinschaftliches Wohnen in sich ver- und Dachterrassen sind im Obergeschoss a shed, which are linked by a roof over the
eint. Zur Qualität des Projekts trugen auch optional, im Erdgeschoss ist der Grundriss entrance area. All units are identical in layout
die strengen Vorgaben des Bauherrn bei, vorgegeben. Die Häuser sind in Gruppen (sometimes in mirror-image form).
der das Bauvorhaben von Anfang bis Ende von neun Einheiten um einen gemeinsamen Five variants are available for use on the upper
kontrollierte und diskutierte. Hof angeordnet. DETAIL 03/2010 floor: units consisting of a single module, of
Die Basis bildeten zunächst die absoluten two modules with different orientation, of
Minimalkosten, ohne Innenausbauten und three modules with an L-shaped layout or of
mit den billigsten Materialien. Dann einigten four modules in a T-shaped form. The inclu-
sich Bauherr und Architekten Schritt für Built to an extremely tight budget, a complex sion of internal partitions, bathrooms and roof
Schritt darauf, welche Maßnahmen höhere urban structure has been created in Kvistgård terraces on this floor is optional, whereas the
Kosten rechtfertigen. Die ungewöhnlich en- that fulfils all conditions of concerted living. layout of the ground floor is fixed. The houses
ge Zusammenarbeit führte zu einer sowohl An important contribution to the quality of are arranged in groups of nine around a com-
in ihrem modularen Aufbau als auch in der the project was made by the strict conditions mon courtyard space.
Detaillierung minutiös geplanten Siedlung. imposed by the client, who kept tight control
Dem hohen Planungsaufwand steht eine of the scheme from beginning to end. The
sehr kurze und daher kostengünstige Mon- development was based initially on minimum
tagezeit der vorgefertigten Holzrahmen- costs, without internal finishings, and using
bauten gegenüber. Und »billig« sehen die the cheapest of materials. Step by step, client Lageplan Site plan
Kuben in edlem Schwarz bei aller Kosten- and architect agreed upon measures that Maßstab 1:5000 scale 1:5000
Häusergruppen Housing groups
ersparnis gewiss nicht aus, womit sich das would justify a greater outlay. This unusually Maßstab 1:750 scale 1:750
Motto von einst umgekehrt hat. close collaboration led to an estate that was Schnitte • Grundrisse Sections • Floor plans
Die Module von 5 ≈ 5 m konnten zu Einhei- meticulously planned both in its modular Maßstab 1:250 scale 1:250
ten zwischen 75 und 150 m2 zusammen- make-up and detailing. The elaborate plan-
gesetzt werden. Das Erdgeschoss besteht ning is contrasted with an extremely short
aus zwei Modulen und einem Schuppen, and low-cost assembly period for the prefab- 1 Eingang 1 Entrance
2 Wohnraum 2 Living room
verbunden mit einem Dach über dem Ein- ricated timber-frame structures. What’s more, 3 Küche 3 Kitchen
gangsbereich. Der Grundriss ist bei allen despite all savings, the cubic houses, with 4 Schuppen 4 Shed
Einheiten identisch (zum Teil gespiegelt). their noble black colouration, look anything 5 Schlafzimmer 5 Bedroom
6 Dachterrasse 6 Roof terrace
Für das Obergeschoss standen fünf Varian- but cheap, despite the tongue-in-cheek office 7 Kinderzimmer 7 Child’s room
ten zur Verfügung: Einheiten aus einem Mo- motto all those years ago. 8 Arbeitszimmer 8 Study / workroom

3 5
4 5

6
b 1 b

6
2
7 7

a
Erdgeschoss /Ground floor Obergeschoss Typ A /First floor: type A Obergeschoss Typ B /First floor: type B

Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart 181


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34
A Axonometrie Fertigteile Typ B
B Transport Fertigteile
C, D Montage Fertigteile

A Axonometric of prefabricated elements, type B


B Transport of elements
C, D Assembly of elements

Die Konstruktion statteten Bäder kommen in Ermangelung


Vorfertigung ist in Dänemark weit verbreitet eines dänischen Anbieters aus Italien. Für
und war bindende Vorgabe des Bauherrn. eine möglichst schnelle Montage wurden die
Drei Möglichkeiten standen zur Auswahl: Be- Anschlussdetails der Fassaden und Decken
tonfertigteile, Raumzellen und Holzfertigteile. entsprechend einfach gehalten; die kurze
Die Betonelemente bieten vor allem Vorteile Bauzeit sparte wiederum Kosten. Diese ein-
bei mehrgeschossigen Bauten, da Brand- fachen Verbindungen haben wir zusammen
und Schallschutz mit wenigen Maßnahmen mit dem Bauherrn entwickelt, der auf schnel-
zu erreichen sind und die Fertigteile bei der le Abläufe spezialisiert ist und seine Erfah-
Montage nass werden dürfen. Zudem kann rung einbringen konnte: Die 2,60 m hohen
auf ein Gerüst verzichtet werden, ein Kran Elemente in Holzrahmenbau schließen oben
reicht zur Montage aus, was die Kosten er- und unten mit einem standardisierten An-
heblich senkt. Raumzellen sind ebenfalls schluss ab, der ein Auflager für Decken und
schnell und ohne Gerüst montierbar und Dach ausbildet. Diese sind in zwei Teilen
bieten sich besonders bei beengten Bau- vorgefertigt und verfügen über die gleichen
plätzen, z. B. in innerstädtischer Lage, an. Anschlüsse. Die dampfdruckimprägnierte
In Kvistgård haben wir jedoch Holzelemente
vorgezogen, da Holz ein natürlicher heimi-
scher Baustoff ist, wohnbehaglich und gut
zu bearbeiten. Um aber die vom Bauherrn
bevorzugten Raumzellen nicht von vornher-
ein auszuschließen, schlugen wir ein Raster
von 5 ≈ 5 m vor, so konnten beide Bauwei-
sen ausgeführt werden: Holzelemente in die-
ser Größe sind problemlos zu transportieren,
bei Raumzellen ist ab 3,00 ≈ 3,80 Meter eine
Polizeieskorte nötig, größere Einheiten pas-
sen nicht mehr auf ein Fahrzeug. Das Maß
ist außerdem optimal, um Wohneinheiten mit
angenehmen Raumproportionen und Größen
zwischen 75 und 150 m2 umzusetzen. Da
die Vorfertigung in Holz die billigste Variante
darstellte, konnten wir den Bauherrn schließ-
lich vom Holzrahmenbau überzeugen. Eine
Einschränkung war eine maximal zweige-
schossige Bauweise, da es in Dänemark aus
feuerschutztechnischen Gründen nicht er-
laubt ist, höhere Wohnhäuser in Holz zu bau-
en. Wir mussten deshalb darauf verzichten,
einige städtebauliche Akzente mit höheren
Häusern zu setzen, wie ursprünglich ge-
plant. Die Holzelemente dürfen nicht nass
werden, daher wurde jedes Haus an nur
einem Tag aufgestellt. Ansonsten hätte man
die offene Konstruktion über Nacht mit ei-
nem kostspieligen provisorischen Dach vor
Regen schützen müssen. An Regentagen
mussten die Handwerker mit dem Innenaus-
bau fortfahren. Die Glasfaserfertigteile der
A komplett mit Fliesen und Ausbauten ausge-

182 Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34
Fertigstellung 1. Bauabschnitt: 2008
Anzahl Wohneinheiten:
1. Bauabschnitt: 54 WE /2. Bauabschnitt: 72 WE
Größe Wohneinheiten: 75 –150 m2
Achsmaß: 4,79 m
Raumhöhe: 2,62 m
Miete / Eigentum: 25 % /75 %
Kosten: k. A.
Fernwärme, Radiatoren, Fußbodenheizung Bad
Gemeinschaftseinrichtungen: keine

Completion date stage 1: 2008


No. of houses
stage 1: 54; stage 2: 72
Living area of houses: 75 –150 m2
Axial dimension: 4.79 m
Room height: 2.62 m
Rented units: 25 %; privately owned units: 75 %
Construction costs: no details
District heating, radiators, underfloor heating in
C D bathrooms

Holzschalung der hinterlüfteten Konstruktion The Structure adopt this solution. Timber elements must
ist außen mit einem dicken schwarzen An- Prefabrication is very common in Denmark, not get wet, which meant that every house
strich versehen, der fast vollständig absor- and in this scheme it was a firm requirement of had to be erected within a single day, other-
biert wird. Wegen der Finanzkrise wurde the clients. In Kvistgård, timber elements were wise an expensive provisional roof would have
der Weiterbau der fehlenden 72 Häuser chosen since wood is a natural and native been necessary. To ensure a fast assembly
gestoppt. Wir hoffen, dass diese Einheiten material that provides domestic comfort and pro-cess, the junctions between floors and
als sozialer Wohnungsbau ausgeführt wer- is easy to work. In order not to exclude the facades were kept as simple as possible. The
den, da so eine soziale Durchmischung spatial-module solution that the clients them- timber-frame elements are connected at top
erreicht werden könnte und das von den selves favoured, a 5 ≈ 5 m grid was used which and bottom with standard L-shaped brackets.
Bewohnern gewünschte Gemeinschafts- would have allowed both forms of construc- Because of the economic crisis, construc-
haus rechtlich notwendig würde. Der Bau- tion. The transport of timber elements for these tion of the remaining 72 dwellings has been
herr möchte den zweiten Bauabschnitt als dimensions is unproblematic, whereas in the stopped. The hope was for these units to be
Raumzellen ausführen, da diese im feuchten case of complete spatial cells, anything larger executed as publicly supported housing to
Klima einfacher und schneller montierbar than 3 ≈ 3.80 m requires a police escort. Since ensure a homogeneous social mix of residents
sind als die Holzrahmenelemente. prefabrication in timber was the cheapest alter- and so that the community building they desire
Jens Kristian Seier, Tegnestuen Vandkunsten native, the clients were ultimately convinced to will become a legal obligation.

Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart 183


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34
1

7 3

184 Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34
1 Vertikalschnitt • Horizontalschnitt Vertical and horizontal sections
Maßstab 1:20 scale 1:20

1 Bitumenbahn zweilagig 1 two-layer bituminous seal


Sperrholz 15 mm 15 mm plywood
Hinterlüftung 45 mm 45 mm ventilated cavity
Balken im Gefälle 45/290 – 410 mm, 245 –365 mm mineral-wool
dazwischen Wärmedämmung thermal insulation between
Mineralwolle 245 – 365 mm 45/290 – 410 mm wood beams to falls
Dampfsperre PE-Folie 0,15 mm 0.15 mm sheet-polythene vapour barrier
Sperrholz 12 mm 12 mm plywood
Gipskarton 12,5 mm 12.5 mm plasterboard
2 Holzrahmen 60/103 mm 2 60/103 mm timber frame with
mit Aufsatzprofil Aluminium aluminium sections
Isolierverglasung: double glazing:
ESG 4 mm + SZR 16 mm + ESG 4 mm 2≈ 4 mm toughened glass + 16 mm cavity
3 3 Schalung Tanne dampfdruckimprägniert, 3 21 mm fir boarding,
schwarz gestrichen 21 mm pressure impregnated, painted black
Lattung 19 mm 19 mm battens
Holzfaserstreifen geölt 6 mm 6 mm wood-fibre sheeting, oiled
Gipskartonplatte 9 mm 9 mm plasterboard
Pfosten Nh 45/195 mm, dazwischen 195 mm mineral-wool thermal insulation
Wärmdämmung Mineralwolle 195 mm between 45/195 mm softwood posts
Dampfsperre PE-Folie 0,15 mm 0.15 mm sheet-polythene vapour barrier
Lattung Nh 45/45 mm dazwischen 45/45 mm softwood battens
Wärmedämmung Mineralwolle 45 mm 45 mm mineral-wool thermal insulation
Sperrholzplatte 12 mm 12 mm plywood
Gipskartonplatte gestrichen 12,5 mm 12.5 mm plasterboard, painted
4 Diele Bambus lackiert 150/19 mm 4 150/19 mm bamboo boarding, painted
Sperrholz 19 mm, Balken 45/361 mm, 19 mm plywood
dazwischen Wärmedämmung 100 mm mineral-wool thermal insulation
Mineralwolle 100 mm, Sperrholz 12 mm between 45/361 mm wood beams
Gipskarton gestrichen 12,5 mm 12 mm plywood
5 Diele Bambus wärmebehandelt 12.5 mm plasterboard, painted
lackiert 150/19 mm 5 150/19 mm bamboo boarding, thermally
Lattung Furnierschichtholz 45/45 mm treated and painted
Aufständerung 66/100 mm 45/45 mm laminated-timber battens
Dampfsperre 66/100 mm battens; vapour barrier
Ortbetonplatte 120 mm 120 mm in-situ concrete slab
4 EPS-Dämmung 2≈ 150 mm 2≈ 150 mm exp. polystyrene insulation
Dränagelage Kies 100 mm 100 mm gravel drainage layer
6 Leichtbeton 100/190 mm 6 100/190 mm lightweight concrete strip
Dämmung Mineralwolle 75 mm 75 mm mineral-wool insulation
7 Aluminiumblech geriffelt 2 mm 7 2 mm corrugated sheet aluminium
Lattung 95/19 mm 95/19 mm battens

Bereitgestellt von | Universitätsbibliothek Stuttgart 185


Angemeldet
Heruntergeladen am | 10.01.20 18:34