Sie sind auf Seite 1von 3

Gleitschleifen

Was ist Gleitschleifen oder Trowalisieren?

Wie funktioniert dieses Verfahren?

Wofür kann es angewendet werden?

Was sind Schleifkörper?

www.rime.de
Gleitschleifen

Entgraten, Entzundern, Entfetten und Verrunden


durch Gleitschleifen

Wir nutzen Gleitschleifen, um Oberflächen und Kanten von kleineren


Blechteilen zu bearbeiten. Beim Fräsen und Stanzen können
durchaus scharfe Grate entstehen, die eine weitere Verarbeitung behindern, die
Passgenauigkeit beeinträchtigen oder Verletzungen verursachen können. Beim
Laserschneiden oxidieren die Werkstücke an den Schnittkanten oder es lagern
sich an den Rändern Schlacken ab, die durch die große Hitzeeinwirkung
entstehen können.

Unsere zwei Gleitschleifanlagen der Firma RÖSLER verfügen über Behälter, die
mit einer Mischung aus Schleifkörpern und einer wässrigen Lösung gefüllt sind.
Die zu schleifenden Werkstücke werden in diese Mischung hineingegeben und
der gesamte Behälter durch Motoren in Vibration gesetzt.

Entgraten durch Gleitschleifen

Gleitschleifen oder Trowalisieren ist die ideale Methode, um kleine Metallteile


von scharfen Graten zu befreien, Kanten zu brechen oder Kanten zu
verrunden. Durch die Einwirkung der Schleifkörper auf die Metallteile werden
überstehende Grate entfernt. Der Vorteil in diesem Verfahren liegt in der
geringen Amplitude der Vibrationsbewegung, so dass die Werkstücke während
der Bearbeitung nicht aneinander stoßen oder verhaken. Außerdem kann eine
Vielzahl kleiner Teile gleichzeitig bearbeitet werden.

Oberflächenbearbeitung durch Trowalisieren

Der Begriff "Trowalisieren" wurde vom Namen des Entwicklers Walther Trowal
abgeleitet, der dieses Schleifverfahren perfektioniert hat. Trowalisieren, auch
Gleitschleifen genannt, eignet sich auch hervorragend, um Metallteile von
Oxidschichten oder Zunder zu befreien. Besonders bei unlegierten Blechen kann
so eine Aufwertung der Metallteile erreicht werden. Sollte es bei
vorangegangenen Arbeitsschritten zu Zunderablagerungen kommen, können
diese auch unproblematisch in den Gleitschleifanlagen entfernt werden.
Gleitschleifen eignet sich auch für die Entfernung von Öl- und
Fettablagerungen.

Besuchen Sie die Seite: http://www.rime.de/de/blechbearbeitung/gleitschleifen


Schleifkörper

Das Geheimnis für ein optimales Ergebnis liegt in den Schleifkörpern.

Für das Gleitschleifen gibt es eine Vielzahl


verschiedener Schleifkörper. Es gibt sie in
verschiedenen Größen, Formen sowie aus
Kunststoff oder Keramik. Es kommt darauf an,
welches Material bearbeitet werden soll. Für
eine besonders schonende Behandlung eignen
sich Schleifkörper aus Kunststoffen.
Keramikschleifkörper sind jedoch langlebiger und
haben eine stärkere Schleifwirkung. Auch die
Oberflächenbeschaffenheit ist, ähnlich dem
Schleifpapier, in verschiedenen Rauegraden erhältlich.

Wir bevorzugen tetraederförmige Schleifkörper aus Keramik, da die diese


durch ihre spezielle Form am besten ineinander gleiten und so kaum Hohlräume
entstehen. Auf diese Weise werden die Werkstücke optimal von den
Schleifkörpern umgeben. So erreichen wir die besten Schleifergebnisse.

Besuchen Sie die Seite: http://www.rime.de/de/blechbearbeitung/gleitschleifen