Sie sind auf Seite 1von 80
WASAG WASAG TREUHAND AG BOLLIGENSTRASSE 18 CH-3006 BERN 25 Ihr Partner für Treuhand- TELEFON 031
WASAG WASAG TREUHAND AG BOLLIGENSTRASSE 18 CH-3006 BERN 25 Ihr Partner für Treuhand- TELEFON 031
WASAG
WASAG TREUHAND AG
BOLLIGENSTRASSE 18
CH-3006 BERN 25
Ihr
Partner
für Treuhand-
TELEFON 031 333 10 40
und Revision
INFO@WASAG.CH
WASAG.CH

»busker« (engl.) = Strassenmusikant/in

Vom DO 11.– SA 13. August 2011 findet bereits das 8. Strassenmusik-Festival Buskers Bern statt. Von 18 – 24 Uhr sorgen 130 professionelle Künstler/innen für spektakuläre Sommerstimmung in der Unteren Altstadt. Auf 30 Plätzen treten 30 Gruppen in rund 300 Shows nach Programm auf. Ab 23.30 Uhr können Sie im »Buskershaus« mit Buskers Live-Bands weiter feiern. Buskers erhalten keine Gage. Bitte honorieren Sie die Darbietungen deshalb unbedingt mit Hutgeld. Die Künstler/innen sind darauf angewiesen, es ist ihr Lebensunterhalt. Geldscheine wechseln wir gerne im Festival- büro an der Rathausgasse 20. Buskers Bern braucht Sie: Mit dem Kauf von Festival-Bändeli & Programm- heft à CHF 10.00 oder 20.00 (Gönner/in) leisten Sie Ihren Beitrag an die Organisation und garantieren das Weiterbestehen des Festivals.

Herzlichen Dank und viel Vergnügen!

»busker« (British) = street musician

From Thursday, August 11 through Saturday, August 13, 2011. Between 6 pm and 12 pm, 130 professional musicians and performance artists will enliven Bern‘s Old Town with their exciting rhythms, fun-filled comedy and a variety of theatrical acts. 30 different groups will perform nearly 300 shows in 30 chosen spaces in the Lower Old Town. After 11.30 pm, the party will continue at »Buskers House« where buskers bands on stage will entertain you. The buskers receive no fees. Please be generous and honor the perfor- mances by dropping contributions into the hat. Your gifts are the artists‘ livelihood. If you have no small bills, we‘ll be happy to make change for you in our festival office at Rathausgasse 20. Buskers Bern needs you: Support the festival by buying a festival-bracelet & the program-booklet (CHF 10.00 or 20.00 for patrons) to help us defray costs and keep the buskers coming.

Thank you & enjoy!

Die lustige Altstadt

Das Buskers ist etwas Spezielles an Bern, das nicht jede Stadt hat. Andere Städte haben dafür etwas anderes Spezielles. Es kommen auch viele Leute von woanders her ans Buskers. Die Strassenmusiker und Strassenschauspieler profitieren sehr dadurch, denn die Menschen kommen bewusst zu ihnen und sie verdienen mehr Geld als wenn sie einfach so auf die Strasse gehen. Am Buskers kann ich in die Stadt gehen und machen was ich will. Es gibt Theater, Musik, Gesang, Tanz, Zauberei, Spiele, Kunst, Puppenspiel, schräge Typen, die abstrakte Dinge konstruieren usw. Ich bin fasziniert darüber, was die Leute so können, ich habe einfach Spass zuzukucken. Das Beste, was ich bis jetzt gesehen habe, waren die akrobatischen Afrikaner. Es faszinierte mich, mit was für einer Leichtigkeit sie die Saltos und Sprünge machten. Leider haben sie nur sehr wenig Geld, womit sie sich z.B. eine weichere Matte kaufen könnten. An manchen Orten kann man auch selber Sachen machen. Und wenn wir Hunger haben, dann kaufen wir uns an der nächsten Ecke ein leckeres Häppchen. Wenn uns etwas nicht gefällt, dann gehen wir weiter und wenn uns dann etwas gefällt, dann geben wir Hutgeld. Man kann so viel geben, wie man will. Das Buskers ist für jeden und jede.

Fun in the Old Town

The Buskers in Berne are something special, not every city has them. Other cities have other special things. The best I have seen so far were the African acrobats. It was fascinating to see the ease with which they did their somersaults and leaps. Unfortunately they have only little money, they can’t even buy a softer mat. At the Buskers Festival, I can go into the Old Town and do whatever I like. When we find something we like, we put money in the hat. You can give as much as you like. The Buskers Festival is for everyone.

Leo, 12-jährig

like, we put money in the hat. You can give as much as you like. The

5

STA TRAVEL. TOTAL INDIVIDUAL.

STA TRAVEL. TOTAL INDIVIDUAL.

Reisehungrig?STA TRAVEL. TOTAL INDIVIDUAL. Ferienreif? Abenteuerlustig? Buche jetzt bei STA Travel und wir schenken dir CHF

Ferienreif?STA TRAVEL. TOTAL INDIVIDUAL. Reisehungrig? Abenteuerlustig? Buche jetzt bei STA Travel und wir schenken dir CHF

Abenteuerlustig?STA TRAVEL. TOTAL INDIVIDUAL. Reisehungrig? Ferienreif? Buche jetzt bei STA Travel und wir schenken dir CHF

Buche jetzt bei STA Travel und wir schenken dir CHF 70!

Gegen Vorweisen dieser Anzeige in einem STA Travel Shop in Bern erhältst du deinen CHF 70 Reisegutschein.

FLÜGE ROUND-THE-WORLD HOTELS&HOSTELS ERLEBNISREISEN CITY TRIPS SPRACHREISEN REISEN & HELFEN WORK & TRAVEL

Dein STA Travel Shop in nächster Nähe:

Falkenplatz 9, 058 450 47 80 Zeughausgasse 18, 058 450 47 60

Inhaltsverzeichnis

Was ist »Buskers« / What is »Buskers«

3

Editorial: Leo, 12-jährig

5

Organisation & Team

9

Bändeli, Programmheft und Hutgeld

11

Essen & Trinken Mehrweggeschirr / Reusable dishes

12 – 13 15 – 19

Mitten drin & immer dran / In The Middle & Always There

21

Übersicht Künstler/innen

/ Index Artists

23

Porträts Künstler/innen / Artists

24 – 38

 

39

Stadtplan / City Map Plan Spielorte / Festival Map

Detailprogramm pro Tag / Daily Program Leist-Bar beim Erlacherhof

40 – 41 42 – 47

48

Umfrage

BIZAAR – Aktionsmarkt

49

Buskershaus-Party

50 – 51 55 – 57

Jugendbühnen in der Postgasse

59

Porträts Jugend Artists

60 – 62

Jugendbühnen Detailprogramm

63

65 – 67

Kinderprogramm Münsterplattform Kinderflohmarkt

68

Darbietungen für Kinder

69

shnit@buskers: Alpaufzug

71

Open Stage ONO

73

Verein Buskers Bern

75

Shop, CD-Verkauf

76 – 77

RaBe@buskers

78

Hotels, Partner, Sponsoren Dank, Impressum

79 – 80 81 – 82

Wer hinter Buskers Bern steht

Wer hinter Buskers Bern steht Die Schwestern Lisette und Christine Wyss fanden den Berner Sommer zu

Die Schwestern Lisette und Christine Wyss fanden den Berner Sommer zu flau. 2004 gründeten sie deshalb Buskers Bern und leiten das Festival seither. Dabei werden sie von einem engagierten Team unterstützt, aus dem 2010 Stefan Reber als künstlerischer Co-Leiter und Helena Hebing als Assistenz zur Festival- leitung stiessen.

Who’s behind Buskers Bern

In the eyes of the sisters Lisette and Christine Wyss the Bernese Summer was a tad too lifeless. For this reason they launched Buskers Bern in 2004 and head it since then. They are supported by an exceedingly engaged team, from which artistic co-director Stefan Reber and assistant Helena Hebing joined the management in 2010.

Festivalleitung: Christine Wyss (Gesamtleitung), Stef Reber, Lisette Wyss (Programmation, künstlerische Leitung) Assistenz Festivalleitung: Helena Hebing, Hans Schaefer BIZAAR, Koordination Münsterplattform: Ariane Schweizer Logistik, Technik: Beat Baumgartner, Res Hofmann, Renato Grob, Mirco Rihs, Eric von Ah, Dani Marti, Simon Baumgartner Gastrostände:

Klaus Widmer, Tobias Roder, Julia Roder, Jrene Rolli, Christian Stoiber, Ulrico Pfister Buskershaus: Ruth Bangerter, Guido Reber, Felix Hofmann Union-Kochteam: Barbara Wandfluh, Sandra Daxelhofer, Sara Lehmann Künstler/innen-Brunch: Restaurants Marzilibrücke und Altes Tramdepot Helfer/innen Koordination: Mandy Wunderli Koordination Bändeliverkauf und Infostände: Sylvia Scheidegger, Susanne Hofer, Stefan Jampen, Nadja Wyttenbach Logistik Reinigung: Stéphane Rossel Jugendbühnen: Team Junge Bühne Bern shnit Kurzfilm-screenings: Simon Hofmann & shnit- Team Kinderprogramm: Babu Wälti, Helena Hebing Leist-Bar Erlacherhof:

Stephan Probst, Stefanie Anliker & Team Übersetzungen: Vreni Naess, Isabelle Reber Gestaltungskonzept: duplex_bern Webdesign: cmsbox.com, klink.ch Webmaster: Felix Hofmann Fotograf: Philipp Zinniker – und viele treue Seelen und Mitdenker/innen.

9

 
 
 

 
 
 

Festival-Bändeli & Programmheft

Buskers Bern ist ein Openair-Festival der speziellen Art im UNESCO-Welt- kulturerbe der Altstadt Bern. Das Festivalgelände ist nicht abgeriegelt, an 3 Tagen haben Sie freien Zugang zu 300 Vorstellungen von 130 Künstler/innen aus 18 Nationen.

Die Durchführung eines solch umfangreichen und logistisch komplexen Festivals kostet rund eine halbe Million Franken für: Transport/Reise, Essen und Hotels für Künstler/innen, Mieten, Grafik, Werbung, Strom, Wasser, elektrische Installationen, Logistik, Bühnen, Sicherheit, Sanität, Bewilli- gungen, Administration etc. Für ein Festival dieser Grössenordnung ist dies verhältnismässig wenig, Buskers Bern ist immer noch ein non-profit und low-budget-Anlass ohne Sponsoren, was auch so bleiben soll!

Deshalb sind wir auf Sie angewiesen: Durch den Kauf des Festival-Bändelis und grosszügige Honorierung der Künstler/innen mit Hutgeld ermöglichen Sie das Weiterbestehen des Festivals.

Ohne Bändeli kein Festival Der preisgünstige Kauf von 1 Festival-Bändeli & Programmheft als »Eintritt« pro Person à Fr. 10.– oder Fr. 20.– (Gönner) ist Ehrensache, garantiert die Existenz des Festivals und ermöglicht es, weiterhin auf Abschrankungen und Zugangskontrollen verzichten zu können.

Abschrankungen und Zugangskontrollen verzichten zu können. Ohne Hutgeld keine Künstler/innen Buskers Bern bezahlt

Ohne Hutgeld keine Künstler/innen Buskers Bern bezahlt Transport, Unterkunft und Essen für die Künstler/innen, aber keine Gage. Diese bezahlt das Publikum in Form von Hutgeld. Neben dem speziellen Ambiente ist auch die Grosszügigkeit des Berner Publikums ein wichtiger Grund, dass professionelle Künstler/innen zu diesen Bedin- gungen überhaupt bei Buskers Bern auftreten.

diesen Bedin- gungen überhaupt bei Buskers Bern auftreten. 11 Buskers Bern: viel Kultur für viele Leute

11

Buskers Bern: viel Kultur für viele Leute und wenig Geld!

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag und Ihre Unterstützung.

Wo knurrende Bäuche und trockene Kehlen den Ton angeben

Auch in diesem Jahr warten am Buskers-Festival wieder jede Menge kuli- narischer Köstlichkeiten auf Durst und Hunger der Besucher/innen. Ein Angebot von internationalen und regionalen Spezialitäten ergänzt das bunte Programm in den Gassen.

Buskersbier: Das festivaleigene Buskersbier von der Brauerei Tramdepot gibt es nur am Buskers Bierstand in der Herrengasse sowie im Buskershaus (Kornhaus).

Unterwegs

Adrianos Café Piaggio Mobil mit Espresso, Grappa & Brownies

Rund ums Münster (-gasse, -platz und –plattform)

Pizza, YB-Wurst, Penne & Chicken Curry vom Restaurant Marzilibrücke / Luna‘s Crêpes / Berner Bioglace der Gelateria Luna Llena / Casa Latina Cocktailbar / Penne-Salat, Pudding & Panna Cotta von Rosalita Giorgetti / Restaurant Piman Thai / Paella & mehr von Peppino’s Catering / Wein & Grilladen von Schmocker Weine Langnau / Ferenz Poor Barbetrieb / Exotische Früchte & Säfte von Kofis Rhodes Catering / Libanesische Spezi- alitäten im Beduinenzelt vom Café Restaurant Domino / Glaces & Getränke von Mund’Art Event / Faustbrote von Chadafö / Indische Spezialitäten vom Berne Cricket Club / Churros Imbiss (Dekopreis 2010) / Tibetische Momos von der Tibetergemeinschaft / offener Grill mit Suya-Spiessen & Maiskolben von Blazin Fire Suya Spot / Spezialitäten-Hot Dogs, Bistecca & Weisswein-Limo von Holundria

Rathausplatz, Rathausgasse + Postgasse

Grilladen & Getränke vom Restaurant Odeon / Bar, Hot Dogs & Popcorn bei der Jugendbühne / Brienzer Chäsbrätel vom Chäs Fritz / Fonduechüechli, Quarkini, Bretzel und mehr von Reinhard Bäckerei-Konditorei / Les Amis Barbetrieb / Äthiopische Spezialitäten von Eskedar Mengesha / Risotto & Getränke von Wirth-Herzog / Mund’Art Event Barbetrieb / Indische Speziali-

täten von Indian Tandoori / Orientalische Spezialitäten von Mohammed Fayssal / Glace aus der Gelateria di Berna / Luna’s Crêpes / Kain & Gabel mit Burger aus frischem Brot und Fleisch aus der Region / Süsse Törtchen von Cupcake Dizziness / Barbetrieb von Früschluft / Indische Spezialitäten von Paprika Food / Volver Bar & Tapas

Casinoplatz + Herrengasse

Musicline Bar / Mexikanisches von Starfood / Kawa’s Crêpes / Restaurant Piman Thai / Buskers Bierstand

Kornhausplatz

Mediterrane Sommerküche & fruchtige Cocktails vom Restaurant Ringgenberg / Buskershaus Barbetrieb im Kornhaus

Kramgasse

Thach Asia Food / Risotto & Spiessli im La Tavola vom Kramgass-Leist / Wurstspezialitäten & Knödel von Wurst und Spiele

Erlacherhof

Leist der Unteren Stadt mit einem Getränke- und Snackstand und vielen Sitzgelegenheiten

Rücknahmestellen Mehrweggeschirr

Die Geschirrteile können überall dort zurückgegeben werden, wo man sie bezogen hat. Zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr werden zudem 2 Rück- nahmestellen auf dem Münsterplatz und auf dem Kornhausplatz geöffnet. Dort werden sämtliche Buskers Geschirrteile entgegengenommen.

ökoLOGISCH! Mehrweggeschirr am Buskers Bern 2011

Mehrweg ist mehr wert – Ambiente statt Dreck Hoher Trink- und Esskomfort und eine ökologische Verpflegungskultur gehören zu Buskers Bern.

Seit dem 1. Mai 2007 (neues Abfallreglement) ist in der Gemeinde Bern der Gebrauch von Mehrweggeschirr für alle Anlässe auf öffentlichem Grund obligatorisch.

Der Mehrweggeschirr-Anbieter Buskers Bern arbeitet mit der Firma Cup Systems AG zusammen. www.cupsys.ch

Wie funktioniert’s?

Für jedes einzelne Geschirrstück ist ein Depot von CHF 2.00 zu entrichten.

Alle offiziellen Gastrostände nehmen nur jene Artikel zurück, welche sie auch herausgeben.

Von 24.00 bis 01.00 Uhr werden in den Infoständen Kornhausplatz und Münsterplatz zwei zusätzliche Mehrweggeschirr-Rücknahmestellen eingerichtet, welche sämtliche Geschirrteile ausser Glas und Porzellan zurücknehmen.

Bei Buskers Bern werden keine PET-Flaschen und Alu-Büchsen verkauft. Alle Getränke werden in Mehrweg-Becher umgeschüttet.

Weingläser, Glasflaschen oder Keramik-Kaffeetassen werden mittels eines Jetonsystems ebenfalls mit Depot belastet. Achtung: Glas und Keramik können nur beim jeweiligen Verkaufsstand zu- rückgegeben werden, weder bei anderen Ständen noch bei den offiziellen Mehrweg-Rücknahmestellen.

Kunst statt Littering: der Buskers-Becher ist Kult!

Kunst statt Littering: der Buskers-Becher ist Kult! Festen ohne Resten – Warum abwaschen besser ist als

Festen ohne Resten – Warum abwaschen besser ist als wegwerfen

Stopp der Abfall-Flut und Wegwerfmentalität: Festgelände und Umgebung bleiben sichtbar sauberer.

Geringere Reinigungs- und Entsorgungskosten.

Für eine solide Verpflegungskultur und gelungene Festatmosphäre.

Keine Glassplitter, Vermeidung von Unfallgefahr.

Bessere Ökobilanz: Ein Mehrwegbecher aus Polypropylen schafft rund 150 Waschdurchläufe resp. Einsätze, bevor er aussortiert und rezykliert wird.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihren ganz persönlichen Beitrag zu mehr Ökologie und zu einem bewussteren Umgang mit Abfall und Verbrauchsmaterial.

We’re Going Ecological! Multiple Re-Use at Buskers Bern ‘11!

Elegance and style instead of garbage Multiple re-use of dishes/flatware saves energy and resources. Good eating and good drinking are important to us, as are ecological considerations.

The use of multiple-use tableware is mandatory at all events on public pro- perty in the city of Berne. The new rules on waste (NRW) came into effect on the 1st May 2007 at the behest of the voting public.

Provider of multiple-use tableware Buskers Bern is pleased to work with the following company:

Cup Systems AG, www.cupsys.ch

How does this work? For each individual item, a deposit of 2 Swiss francs has to be paid.

All dishes/flatware can be returned at the establishments where you receive the same kind of dishes/flatware.

From midnight to 1.00 am Buskers Bern will open additional multiple-use tableware return stations on the Kornhausplatz and Münsterplatz which will accept any returnable components except glas and porcelain.

At Buskers Bern PET-bottles and tins are not sold. All mineral waters and drinks will be transferred into multiple-use cups.

Art instead of littering: the Buskers Cup as a collector’s item!

of littering: the Buskers Cup as a collector’s item! Partying without piles of garbage – why

Partying without piles of garbage – why washing dishes is better than throwing them away

Helps stop the flood of garbage and people’s throw-away mentality.

Lowers costs for clean-up and garbage disposal.

Adds to the pleasures of eating and drinking and having fun.

No broken glass, fewer accidents.

Better ecobalance: A multiple-use polypropylene cup gets used about 150 times before it is retired to a recycling bin.

We appreciate your understanding and thank you for contributing to a more ecological solution to the use of dishes and flatware and disposal of garbage.

Mitten drin & immer dran – In The Middle & Always There

El Laberint (ESP)

Paco Hernandez: bau, betreuung Furtià Coromines: bau, betreuung Peppe Cannata: bau, betreuung

Donnerstag – Samstag 18.00 – 24.00 Uhr Münsterplatz

Donnerstag – Samstag 18.00 – 24.00 Uhr Münsterplatz Hier helfen weder Brotkrumen noch ein Ariadnefaden: Da

Hier helfen weder Brotkrumen noch ein Ariadnefaden: Da muss man durch. Köpfchen und Geschick sind gefragt, um die vielen Pforten zur Freiheit aufzuschliessen. Seien Sie schlau und entkommen Sie so dem ewigen Vergessen im Labyrinth. Anregend verirrend.

Neither bread crumbs nor Ariadne’s thread will help: to get through, to open up the many doors to freedom, you’ll need brains and ability. Be crafty and thus escape eternal oblivion in the labyrinth. Stimulates and leads astray. www.itinerania.com

Heinz Baut (CH, Jura)

Georg Traber: turmbau

Donnerstag – Samstag 18.00 – 24.00 Uhr Münsterplatz

Donnerstag – Samstag 18.00 – 24.00 Uhr Münsterplatz Am Anfang sind 47 Eschenstangen und ein Sack

Am Anfang sind 47 Eschenstangen und ein Sack mit Seilen. Dann kommt Heinz, bindet zusammen, steigt daran auf, bindet weiter und nähert sich so stetig dem Himmel, nur unterbrochen durch drei Apfelpausen. Faszinieren- de biblische Versuchungen zu Bern.

At the beginning there are 47 ash poles and a bag full of ropes. Then Heinz comes on the scene, climbs the poles, ties the ropes, moves up steadily towards heaven, »apple breaks« being the only interruption. A fascinating

Bands & Gruppen

Alphorn Experience feat. Arkady Shilkloper Alphorn-Quintett (CH/RUS)

24

BraAgas World Folk Songs (CZE) Bruno Kinder-Theater (CH, Lenzburg) Circle of Two – Living Doll / Lebende Puppe (ESP/UK)

25

Cirkusz-Ka

Eastern Bossa Songs (HUN)

26

Classycool Klassik (UK) Daliah Pop (CH, Bern)

27

Egschiglen Mongolischer Folk, Musik & Tanz (MONG) Faela Mestizo (ARG/BOS/CHI/SWE)

28

Funkallisto Street Funk (IT) Funny Bones Street Comedy (JP/UK)

29

Grupo Flamenco César Moreno Flamenco, Musik & Tanz (ESP) InMotion Yo-Yo Show (CH, Bern)

30

Khonya trad. Iranisch, Musik & Tanz (IRAN) King Pepe Musique Naïve (CH, Bern) Knickerbocker Sick Rock (CH, Zürich)

31

The Mandibles

Lobster Jive (UK)

32

Manne Hanke / Funky MaMa Fire Crew Jonglage-Theater / Feuershow (DE) Matthias Romir / Funky MaMa Fire Crew Street Jonglage / Feuershow (DE)

33

Metroccolis Maschinenmenschen-Pantomime (DE) Micha Sportelli Folk Singer-Songwriter (CH, Biel)

34

No Crows World Folk (IRL/RUS/CH) Ordnungsamt Garage Pop Rock (DE)

35

Railroad Bill Skiffle (UK) Residual Gurus Organic Rhythm (ESP)

36

Rigolo Nouveau Cirque (CH, St. Gallen/Bern) Sheelanagig Gypsy Folk Jazz (UK)

37

Sol Ruiz Cuban Blues Singer-Songwriter (USA) Supersiech Mundart Rumpellieder (CH, Solothurn)

38

Tonik Kopfhörer-Konzert (RSA/CH)

Alphorn Experience feat. Arkady Shilkloper (RUS/CH)

Mike Maurer: alphorn Martin Mürner: alphorn Christian Schmitter: alphorn Samuel Lörtscher: alphorn Arkady Shilkloper: alphorn (FR & SA)

alphorn Arkady Shilkloper: alphorn (FR & SA) Das Liebefelder Quartett und der Weltklasse-Alphornist

Das Liebefelder Quartett und der Weltklasse-Alphornist entstauben respekt- voll die Tradition und lassen dazu ihre ausschweifenden Phantasien mit Leihgaben aus Barock, Jazz und Funk erklingen. Eigenkompositionen und Improvisation in virtuosem Naturton.

The quartet from Bern-Liebefeld and the world-class alphornist Shilkloper re- spectfully dust off tradition and embellish their wildly imaginative fantasies with borrowings from baroque, jazz and funk. Compositions of their own and improvi- sations in a virtuoso natural sound. www.mikemaurer.ch/alphorn/experience

BraAgas (CZE)

Katerina Göttlichova: lead vocals, zither, guitar Daniela Kalvodova: vocals, flutes, viola, schalmei

Michala Hrbkova: vocals, violin

Katerina Eva Lanci: vocals, percussions

Jan Hrbek: bass

Katerina Eva Lanci: vocals, percussions Jan Hrbek: bass Vier Frauen bezaubern mit starken Stimmen und vielseitiger

Vier Frauen bezaubern mit starken Stimmen und vielseitiger Instrumentie- rung. Der musikalische Bogen spannt sich von lebensfrohen Volksweisen aus Osteuropa und Skandinavien bis zu betörenden spanischen Hirtenlie- dern. Entführen und verführen lassen.

The four women singers will charm you with powerful voices and a variety of instruments. Their music ranges from lively popular melodies from Eastern Europe and Scandinavia to enchanting shepherd songs from Spain. They capture and seduce. www.braagas.com

Bruno (CH, Lenzburg)

Jörg Bohn: idee, schauspiel Paul Steinmann: idee, text, regie Urs Heller: dramaturgie

Nesa Gschwend: ausstattung

regie Urs Heller: dramaturgie Nesa Gschwend: ausstattung Bruno soll demnächst befördert werden. Er arbeitet bei der

Bruno soll demnächst befördert werden. Er arbeitet bei der Stadt, wo er für Ordnung und blitzblanke Sauberkeit verantwortlich ist. Doch sein Herz für Kinder und kleine Dinge lässt ihn manchmal seine Pflicht vergessen. Ob das der Beförderung gut tut?

Bruno is up for a promotion. He works for the city and is responsible for order and sparkling cleanliness. However, his affection for children and other small things sometimes makes him forget his duty. Will that be good for his promotion? www.joergbohn.ch

Circle of Two (ESP/UK) – Bambolina & Dodo

Ralph Taylor: puppenmacher Celia Mendizabal: lebende puppe

Taylor: puppenmacher Celia Mendizabal: lebende puppe Dodo erschuf die Puppe Bambolina und verliebte sich in sie,

Dodo erschuf die Puppe Bambolina und verliebte sich in sie, was sie natür- lich kalt lässt. Doch Dodos Herz gehört nur ihr. Kann seine Liebe zum Leben erwecken, was vorher nur Mechanik war? Hervorragende, klassische Zirkusnummer mit Charme, Witz und Poesie.

Dodo created the doll Bambolina and fell in love with her which, naturally, leaves her cold. However, his heart is hers, hers alone. Can his love brea- the life into a mechanical doll? An outstanding circus classic, the story is charming, witty and poetic. www.bambolina-and-dodo.blogspot.com

Cirkusz-Ka (HUN)

Anna Szlávics: vocals, melodica kalimba, percussion Tamás Rock: classical guitar

Simon István: gadulka, oud

Tamás Rock: classical guitar Simon István: gadulka, oud Ausdrucksstark singt Anna auf Ungarisch gerne über Dinge

Ausdrucksstark singt Anna auf Ungarisch gerne über Dinge wie den Mo- ment, in dem Dornröschen oder Gregor Samsa aufwachen. Man versteht sie trotzdem, die meisterhaft begleitete Stimme zieht sofort in ihren Bann. Wunderschöne und bittersüsse Seele des Ostens.

With powerful expression, Anna enjoys singing about things such as the moment in which Sleeping Beauty or Gregor Samsa suddenly wake up. Even though she sings in Hungarian, we’re with that masterfully accompanied voice of hers. Beautiful and bittersweet soul of Eastern Europe. www.cirkuszka.com

Classycool (UK)

Edward Bruggemeyer: violin Edward Mitchell McGugan: violin (FR & SA) Brooke Day: viola Heidi Parsons: cello

(FR & SA) Brooke Day: viola Heidi Parsons: cello Ist klassische Musik nur in Abendkleid und

Ist klassische Musik nur in Abendkleid und Anzug zu geniessen? Nicht in der Vorstellung dieser virtuosen Streicher/innen. Mit hochansteckender Spiellust und Freude bringen sie bekannte Werke der Klassik originalgetreu auf die Strasse. Rock me Amadeus.

Is evening dress required to enjoy classical music? Not when you listen to these virtuosi string players. With catchy enthusiasm and joy they bring original versions of famous classics into the streets. Come and rock me Amadeus. www.classycool.co.uk

Daliah (CH, Bern)

Renée Leanza: lead vocals Ines Maruschat: backing vocals

Peer Rezia: backing vocals

Joe Grin: sax Yvonne Bühler: sax Fabian Leanza: guitar Michael Erisman: guitar Tobias Bowald: bass Tobias Heer: drums

Erisman: guitar Tobias Bowald: bass Tobias Heer: drums Die Musik von Daliah ist eingängig und doch

Die Musik von Daliah ist eingängig und doch eigenständig. Ein flüssiger Stilmix von fröhlich wie der Frühling bis melancholisch wie ein Novem- bertag. Neu singen sie auf Schweizerdeutsch und unterstreichen so ihre schnörkellose Ehrlichkeit. Daliah ist da.

Daliah’s music is pertinent but self-contained. A fluid mix of styles going from happy spring to melancolic november days. It‘s new that they sing in Swiss german, and it‘s how they admit no-frills honesty. This is Daliah. www.daliah.ch

Egschiglen (MONG)

Yanlav Tumursaikhan: vocals, pferdekopfgeige

Amartuwshin Baasandorj: obertongesang,

pferdekopfgeige, laute, percussion

Uuganbaatar Tsend-Ochir:

pferdekopf-contrabass

Ariunaa Tserendavaa: dance

pferdekopf-contrabass Ariunaa Tserendavaa: dance Egschiglen (schöne Melodie) trafen sich vor 20 Jahren am

Egschiglen (schöne Melodie) trafen sich vor 20 Jahren am Konservatorium Ulaanbaatar und fokussieren seither auf die zeitgenössische mongolische Volksmusik, die sie mit den traditionellen, zentralasiatischen Instrumenten und Gesangstechniken darbieten.

Egschiglen (pretty melody) met 20 years ago at the conservatory in Ulaan- baatar and have focussed ever since on contemporary, mongolian folk music, featured with the traditional, central asian instruments and vocal techniques. www.egschiglen.de

Faela (ARG/BOS/CHI/SWE)

Michael Mino: vocals Ayla Adams: vocals Göran Abelli: trombone Edin Bahtijaragic: accordion

Hugo Coronel: vocals, guitar

Mika Forsling: guitar Gabriel Coronel: bass Erik Rask: drums

Forsling: guitar Gabriel Coronel: bass Erik Rask: drums Die einzigartige Kombination der ganz unterschiedlichen

Die einzigartige Kombination der ganz unterschiedlichen kulturellen Hinter- gründe führt zum explosiven Mix dieses bunten Trupps. Gemeinsam haben sie den Rhythmus in den Knochen, das Temperament im Blut und die Dyna- mik in der Hüfte. Tanzbare Globalisierung.

The unique combination of greatly varying cultural backgrounds leads to an explosive musical mix for this colorful group. What they share is great rhythm, a fiery temperament and dynamic moves. It’s globalization through dance. www.maestromusic.se/faela

Funkallisto (IT)

Danilo Desideri: sax Davide Piersanti: trombone Martino Onorato: keyboards Peter Crucioli: guitar Francesco Abbatiello: bass Allessandro de Martino: drums Anadi Mishra: percussion

Allessandro de Martino: drums Anadi Mishra: percussion Von der historischen Ponte Sisto aus nahmen sie erst

Von der historischen Ponte Sisto aus nahmen sie erst Italien ein, nun ero- bern die Römer erneut ganz Europa. Diesmal ohne Schild und Speer, doch wieder kompromisslos absolut: Es herrscht der erdige Funk, der Groove wird durchgesetzt. Causa Danza.

Starting on the historic Ponte Sisto they first took all of Italy, then the Ro- mans again took all of Europe. This time without shield and spear, but again uncompromisingly absolut: The earthy funk reigns, the groove is achieved. Causa Danza. www.funkallisto.net

Funny Bones (JP/UK)

Crispy Chris: streetperformer K-Bow: streetperformer

Crispy Chris: streetperformer K-Bow: streetperformer Zwei erstklassige Streetperfomer, zwei Zombie-Puppen und

Zwei erstklassige Streetperfomer, zwei Zombie-Puppen und tausend Dinge im Koffer: Der rasant servierte und gut gewürzte Mix mit Witz und Tricks, bei denen kein Auge trocken, doch schon mal der Mund offen bleibt. Grober Unfug mit Schalk und Schwung.

Two first-rate street performers, two zombie puppets and a thousand things in the trunk. A fast moving and well spiced mixture of jokes and tricks that doesn’t leave anyone with a dry eye but occasionally someone with an open mouth. Rough humor with verve and swing. www.funnybones.jp

Grupo Flamenco César Moreno (ESP)

César Moreno: guitar, composition

Magda Manyé: vocals María José González: dance, choreografie Violeta Barrio: dance

González: dance, choreografie Violeta Barrio: dance Mit Demut arbeiteten sie die Essenz aus den verschiedenen

Mit Demut arbeiteten sie die Essenz aus den verschiedenen Grundsteinen des Flamencos heraus und entwickelten so ihren eigenen, leidenschaft- lichen Charakter im feurigen Zusammenspiel von Gitarre, Gesang und Tanz. Heissblütige, katalanische Trouvaille.

Their humbleness let them extract the essence of the various Flamenco basics and let them develop their own passionate character in the fiery interaction of guitar, song and dance. Hot-blooded, catalan trouvaille.

mjg08940@hotmail.com

InMotion (CH, Bern)

Ivo Studer: yo-yo Jan Schmutz: yo-yo

InMotion (CH, Bern) Ivo Studer: yo-yo Jan Schmutz: yo-yo Die Yo-Yo-Welle der 90er-Jahre zog sie hinein,

Die Yo-Yo-Welle der 90er-Jahre zog sie hinein, seither trainieren sie hart und surfen nun ganz oben. Die Schweizermeister lassen ihr Gerät derart rasant an seine Grenzen fliegen, dass es (vor allem nachts) auch mal Feuer fängt. Top Yo-Yo Show.

Ever since the yo-yo-wave roped them in in the 90’s they have been practicing hard and now they surf on top. The Swiss champions make their equipment fly to its maximum to such an extent that it can happen that it catches fire (especially at night). Super yo-yo-show. www.inmotion.ch

Khonya (IRAN)

Pari Maleki: vocals Ava Ayoubi: tarbas Jalal Amirpoorsaid: tar, daf Behrang Baghai: tar

Mohammadreza Saki: daf, kouzeh, dayereh Bamdad Maleki: tonbak, frame drums

Mojgan Rahmani: dance

Bamdad Maleki: tonbak, frame drums Mojgan Rahmani: dance Lyrik, Lieder, Musik. Khonya schöpft aus der persischen

Lyrik, Lieder, Musik. Khonya schöpft aus der persischen Tradition und inter- pretiert sie in moderner Empfindung. Als Pionierin fördert Pari Maleki die öffentliche Emanzipation iranischer Künstlerinnen. Harmonische und versöhnliche Töne und Tänze aus dem Iran.

Khonya’s lyrics, songs and music are based on old persian traditions and re-interpreted through modern sensibilities. Pari Maleki is a pioneer in furthering the public emancipation of Iranian female artists. Harmonious and conciliatory sounds and dance from Iran. www.khonya.com

King Pepe (CH, Bern)

King Pepe: vocals, guitar, banjolele, trumpet Robert Butler: bass, lapsteel-guitar, vocals Sandro Rätzer: guitar, melodica, keyboards, bass, vocals

Benjamin Dodel: drums, rattle

keyboards, bass, vocals Benjamin Dodel: drums, rattle Kommen Sie bloss dem »Büssi« des Königs nicht zu

Kommen Sie bloss dem »Büssi« des Königs nicht zu nahe, sonst regiert schnell die Gewalt. Ansonsten ist der Monarch gütig und teilt seinen erle- senen Lieder-Schatz grosszügig mit dem Volk. Audienz einer lakonischen, naiven und liebesbedürftigen Majestät.

Violence will rule quickly if you get too close to the kings »Büssi« (cat). Apart from that, the monarch is amicable and shares his exquisite song treasure generously with his people. Audience of a laconic and naive majesty who is needy for love. www.kingpepe.ch

Knickerbocker (CH, Zürich)

Christoph Gantert: vocals, trumpet, concertina

Martina Fischer: backing vocals Martin Schumacher: sax, clarinet,

backing vocals

Moritz Rüdisüli: guitar Heinz Wernli: contrabass Ali Salvioni: percussion

guitar Heinz Wernli: contrabass Ali Salvioni: percussion Schräger Humor, Fernweh und rumpelnde Musik mit immer

Schräger Humor, Fernweh und rumpelnde Musik mit immer wieder neuen Überraschungen. Die Kniehosen erzählen siedend heisse und eiskalte Geschichten von luftigen Höhen und düsteren Tiefen. Nie ebenerdig, nie lauwarm, immer extrem unterwegs.

Offbeat humor, wanderlust and rumbling music with ever new surprises. The Knickerbockers tell burning hot and freezing cold stories, of lofty heights and somber depths. Never on an even keel, never tepid, always moving by extremes. www.christophgantert.ch/Bibliothek/kni.html

The Mandibles (UK)

Graeme Smith: vocals, tenor sax Leonie Evans: backing vocals, mouth trumpet

Alex Jefferis: trumpet Tim Petherick: guitar

Dan Inzani: guitar, melodica

Pete Gibbs: bass Denby Sweeting: drums

guitar, melodica Pete Gibbs: bass Denby Sweeting: drums Für den Hummer Jive nehme man eine verrückte

Für den Hummer Jive nehme man eine verrückte Kombination von Gypsy Jazz und Swing als Basis, füge grosszügig Ska, Blues oder psychedelische Seelieder dazu, schmecke virtuos ab, lasse brodeln bis es überkocht und heize kräftig weiter ein. Achtung heiss!

The hummer jive takes a crazy combination of gypsy jazz and swing as a basis, adds ska, blues and psychedelic sailor songs, season to taste virtu- osic, heat up some more and let it cook until it overcooks. Careful: hot! www.myspace.com/themandibles

Manne Hanke (DE) – Spocky / Funky MaMa Fire Crew

Manne Hanke: jonglage, artistik, feuer

Funky MaMa Fire Crew Manne Hanke: jonglage, artistik, feuer Solo boxt er sich als Spocky mit

Solo boxt er sich als Spocky mit Bällen, Sprungseil und Gewichtsstangen über neun Runden durch den Kampf mit sich selbst. Mit der Funky MaMa Fire Crew entfesselt er nachts im Duo mit Matthias Romir einen wilden, akrobatischen Feuerwirbel. Der funky Funke springe.

As Spocky, he boxes and fights, himself, with balls, jump rope, and weight bars, for nine rounds. At night, paired with Matthias Romir to the Funky MaMa Fire Crew, he unleashes a wild acrobatic whirl of fire. May the funky sparks fly. www.mannehanke.de

Matthias Romir (DE) – Beinahepoet / Funky MaMa Fire Crew

Matthias Romir: jonglage, streetperformer, feuer

Fire Crew Matthias Romir: jonglage, streetperformer, feuer Solo sorgt der jonglierende Beinahepoet mit charmanter

Solo sorgt der jonglierende Beinahepoet mit charmanter Pseudo-Poesie und Möchtegern-Stargästen für Staunen und Lachen. Mit der Funky MaMa Fire Crew entfesselt er nachts im Duo mit Manne Hanke einen wilden, akrobatischen Feuerwirbel. Der funky Funke springe.

By himself, the juggling Almost-a-Poet amazes and amuses with charming »would-like-to-be« poetry and »would-be-star« guests. At night, paired with Manne Hanke to the Funky MaMa Fire Crew, he unleashes a wild acrobatic whirl of fire. May the funky sparks fly. www.ballmaschine.de

Metroccolis (DE)

Rocco Menzel: pantomime Stefan Wabner: pantomime

(DE) Rocco Menzel: pantomime Stefan Wabner: pantomime Haben sie Mitgefühl? Lieben sie? Träumen sie von

Haben sie Mitgefühl? Lieben sie? Träumen sie von elektrischen Schafen? Die pantomimischen Androiden loten das ganze Spektrum der Mensch- lichkeit aus, bleiben dabei sonderbar kühl und sind doch warmherzig. Sprengen Maschinenmenschen ihre Grenzen?

Are they empathic? Do they love? Do they dream of electric sheep? The android mimes dig deep into the full spectrum of human emotions, stay strangely cool, yet show a warm heart. Do mechanical beings break out of their confines? www.metroccolis.com

Micha Sportelli (CH, Biel)

Micha Sportelli: vocals, guitar Daniel Hildebrand: harmonica,

beatbox (DO & FR)

Rob Aeberhard: bass (DO & FR) Dominik Baumgartner: bass, guitar (SA) Kevin Chesham: drums

Baumgartner: bass, guitar (SA) Kevin Chesham: drums Man kennt diesen jungen Sänger vom Radio, doch nur

Man kennt diesen jungen Sänger vom Radio, doch nur live erschliesst er sich einem ganz: Charismatisch, authentisch und mit einer Stimme, die direkt ins Herz geht, lässt seine Leidenschaft in zarten und harten Tönen jedes Eis schmelzen. More love, no war.

You may have heard this young singer on the radio, but its only live that he fully unfolds: charismatic, authentic and with the kind of voice that goes straight to your heart he makes ice melt with the passion in his delicate and hard tones. More love, no war. www.michasportelli.com

No Crows (IRL/RUS/CH)

Oleg Ponomarev: fiddle Felip Carbonell: guitar, vocals

Anna Houston: cello, mandolin Eddie Lee: contrabass

Anna Houston: cello, mandolin Eddie Lee: contrabass Im Pub »Shoot the crows« treffen sie sich wöchentlich

Im Pub »Shoot the crows« treffen sie sich wöchentlich zur Session. Ihre paneuropäischen Wurzeln mischen sich mit der Liebe zu globalem Folk und irischer, unbändiger Spielfreude. Keine krächzenden Krähen! Also bitte nicht schiessen, sondern mitfliegen.

They meet for weekly sessions at the pub »Shoot the Crows«. Their pan- European roots mix with their love for global folk music and their boiste- rously Irish joy of performing. No cawing crows here! Don’t shoot them, please – fly with them! www.nocrows.net

Ordnungsamt (DE)

Luc LeDuc: vocals, guitar

Bettie Beschuht: drums, vocals

Luc LeDuc: vocals, guitar Bettie Beschuht: drums, vocals Das Ordnungsamt kontrolliert kühl, dass der Kraut-Rock

Das Ordnungsamt kontrolliert kühl, dass der Kraut-Rock nicht zu Trash wird. Zur Dienstausrüstung gehören die sehr reduzierte Instrumentierung und Texte zwischen Dadaismus, Nihilismus, Blödsinn und Tiefsinn, mit denen sie dem Amtsschimmel die Sporen geben.

The regulatory authority makes cooly sure that pellmell rock doesn’t turn to trash. Their combat gear holds a strongly reduced instrumentation and words between Dadaism and Nihilism, nonsense and pensiveness with which they kick ass of officialism. www.ordnungsamt.org

Railroad Bill (UK)

Dan Nichols: washboard, vocals Andy Baillie: mandolin, ukulele, vocals

Ian Apsey: guitar Geoff Haynes: guitar

Chris Walker: tea chest bass, vocals

Geoff Haynes: guitar Chris Walker: tea chest bass, vocals Der Rücken krumm, die Hände voller Schwielen

Der Rücken krumm, die Hände voller Schwielen und pleite vom Pokern. Das Leben bei der Eisenbahn war hart, Waschbrett und Teekiste mussten als Instrumente herhalten. Bills Dampflok ist nicht die jüngste, doch stampft sie mit Rhythmus und Swing voraus.

The back bent crooked, the hands callused and broke from poker games. Life on the railroad was hard. A washboard and a tea chest served as musical instruments. Bill’s steam locomotive is not the youngest but it puffs full ahead with rhythm and swing. www.skiffle.co.uk

Residual Gurus (ESP)

Raúl Pérez: pipes Jaume Coll: rayong Ramon Rodríguez: cans David Sitges: dhol drum Alexandre Guitart: bass drums

David Sitges: dhol drum Alexandre Guitart: bass drums Fünf zeitgenössische Gurus wandelten Abfall zu perkussiven

Fünf zeitgenössische Gurus wandelten Abfall zu perkussiven Instrumenten und zeigen uns nun mit teils elektronisch anmutender Musik ihren Weg der Erleuchtung, auf dem sie aus einfachen Grundmustern komplexe, prickeln- de Rhythmus-Strukturen schaffen. Yogi-beat.

Five contemporary gurus alter trash to percussive instruments and show us with what partly appears as electronic music, their epiphany whilst producing complex, tingly rhythm structures from simple basic prototypes. www.residualgurus.com

Rigolo (CH) – Balance, Beautiful Turns, La Danse En Rose

Mädir Eugster: balance

Lara Jacobs: derwisch dance

Marula Eugster: danse en rose Naima Rhyn: vocals

dance Marula Eugster: danse en rose Naima Rhyn: vocals Vater und Töchter präsentieren atmospährischen Nouveau

Vater und Töchter präsentieren atmospährischen Nouveau Cirque: perfekte Balance in traumhafter Ästhetik, die poetische Phantasie vom Erwachen einer jungen Blume und Derwisch-Tänze mit Feuer und echter Flamme. Eintauchen in fragile Glücksmomente.

Father and daughter present atmospheric Nouveau Cirque: perfect balance in gorgeous aesthetics, the poetic fantasy of the waking of a young flower and dervish dances with fire and genuine flame. Dive in to fragile moments of happiness. www.rigolo.ch

Sheelanagig (UK)

Adrian Sykes: flute Aaron Catlow: violin Kit Hawes: guitar Dorian Sutton: contrabass John Blakeley: drums

: guitar Dorian Sutton: contrabass John Blakeley: drums Keltische Skulpturen der Göttin Sheela (Sheela-na-Gig)

Keltische Skulpturen der Göttin Sheela (Sheela-na-Gig) wurden in Kirchen- wände eingebaut, um den Teufel abzuwehren. Doch diese Band spielt höl- lisch heiss, ihr Folk mit scharfen Zugaben treibt nicht in die Flucht, sondern zum Tanz an. Teufel auch.

Celtic stone sculptures of Sheela were built into the church walls to protect against the devil. The bands name giver must be churning within the walls:

the explosively mixed music is virtuosicly played and danceable by hook or by crook. Infernally hot. www.sheelanagig.co.uk

Sol Ruiz (USA)

Sol Ruiz: vocals, guitar, ukulele

Gianmaria: contrabass Davide Fiale: drums

guitar, ukulele Gianmaria: contrabass Davide Fiale: drums Hier geht’s weder zur Salsa-Party noch zum Buena Vista

Hier geht’s weder zur Salsa-Party noch zum Buena Vista Social Club, sondern zu flüssigen Blues Songs mit kubanischem Einschlag. Sol singt variationsreich und mit fesselndem Timbre von ihren bevorzugten Werten:

Toleranz, freie Liebe und easy Groooove.

This isn’t the way to the next Salsa party nor to the Buena Vista Social Club – it‘s the way to flowing blues songs with cuban impact. Sol sings with variety and with compelling timbre about life’s values: tolerance, free love and easy groooove. www.solishere.com

Supersiech (CH, Solothurn)

Dülü Dubach: accordion, vocals Lee Bohnenblust: tenorsax, altosax, guitar, vocals

Michael Leuenberger: contrabass,

melodica, percussion, vocals

Tobi Knuchel: drums, vocals

melodica, percussion, vocals Tobi Knuchel: drums, vocals »Ghüder z’Deitige u Ghüder i dr Wäut, eigentlech

»Ghüder z’Deitige u Ghüder i dr Wäut, eigentlech fingt d’Nicole Schoof doof u gäng wott eine liire«. Vier Supersieche rumpeln abseits des Mainstreams selbstironisch und lustvoll durch die wichtigen Themen unseres Alltags. Aus der Region, für die Welt.

Garbage in Deitigen and garbage in the world, Nicole finds sheep dumb and always there is somebody who wants to »liire«. Four »Supersieche« play their self-deprecating and ironic way through the important subjects of our everyday lives. From our area, for the world. www.supersiech.ch

Tonik (RSA/CH)

Jann Krynauw: piano, rhodes, live sampling Ronan Skillen: tabla, percussion, didgeridoo

Jan Galega Brönnimann: bassclarinet,

electronics

Jan Galega Brönnimann: bassclarinet, electronics Volle Konzentration auf eine komplexe, zeitweise

Volle Konzentration auf eine komplexe, zeitweise zerbrechliche Klangwelt mitten im wilden Buskers-Trubel? Nebengeräusche ausschalten? Laut- stärke selbst einstellen? Kein Gedränge? Wunschdenken? Nein: Kopfhörer! Geniessen Sie Buskers einmal ganz privat.

Full concentration on a complex and at times fragile sound world in the midst of the wild Buskers hustle and bustle? Switch off ambient noises? Self-adjusting the volume? No crowds? Wishful thinking? No: headphones! Enjoy Buskers privately for a change. www.tonik.co.za

P+R NEUFELDP A P S P WC B P WC WC P i B B
P+R NEUFELDP
A
P
S
P
WC
B
P
WC
WC
P
i
B
B
WC
WC
P
WC
B
B
U
B
B
B
B
B
WC
B
WC
WC
B
U
WC
i
B
P
WC
WC
USTELLEBA
B
BANCOMAT
!BAUSTELLEN-INFO!
P
WC
TOILETTE
TIPP: BESUCHEN SIE DAS FESTIVAL VOM BÄRENPARK HER
UND VERLASSEN SIE ES IN RICHTUNG BÄRENPARK
U
PISSOIR
P
PARKPLÄTZE
ACHTUNG STAUGEFAHR
HOTELGASSE – ZYTGLOGGE
P
PARKHÄUSER
– ZIBELEGÄSSLI – KORNHAUS
i
TOURISTEN-INFORMATION
EMPFOHLENE FUSSGÄNGER-PASSAGEN
BÄRENPARK
VELO-UMFAHRUNG
A
POLIZEI
ÖV-HALTESTELLEN
S
SANITÄT
P

BIZAAR Aktionsmarkt (Münsterplattform)

HERRENGASSE oben (Casino Seite Nord)

KINDERPROGRAMM (Münsterplattform) EMPFOHLENE FUSSGÄNGER-PASSAGEN

CASINOPLATZ Nord (vor Stalder Mode)

EINGANG MÜNSTERPLATTFORM unten

KRAMGASSE unten (Passbüro, Nr. 20)

CASINOPLATZ Ost (vor Bibliothek)

MÜNSTERGASSE Mitte (Nr. 46)

MÜNSTERGASSE oben (Nr. 63)

MÜNSTER Seite Nord (Nr. 20)

MÜNSTER Seite Nord (Nr. 10)

MÜNSTERPLATTFORM (Zelt)

KRAMGASSE unten (Nr. 10)

KRAMGASSE Mitte (Nr. 46)

HERRENGASSE (Nr. 21)

MÜNSTERPLATZ

DINNERPLACE for artists & staff only (Rest. Union)

SANITÄTSPOSTEN (untere Rathausgasse)

FESTIVALBÜRO (Schlachthaus Theater)

GRABENPROMENADE (Ringgepärkli)

SCHMIEDENPLATZ (hinter Kornhaus)

RATHAUSGASSE vor Schlachthaus

BUSKERSHAUS (Kornhausforum)

RATHAUSGASSE unten (Nr. 11)

RATHAUSGASSE oben (Nr. 61)

JUGENDBÜHNEN Postgasse

BRUNNGASSE oben (Nr. 66)

KRAMGASSE oben (Nr. 64)

KRAMGASSE oben (Nr. 78)

INFOSTAND / VERKAUF

RATHAUSGASSE 51

RATHAUSPLATZ

ERLACHERHOF

S pielor te

16 17 18 19 20 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Bi
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Bi
K
1 2 3 4 5 6 7 9 10 11 12 14 D F BH
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
14
D
F
BH
S
i

4

ELTELBAUS D 3 BH 5 i F 7 96 12 i i 11 S 10
ELTELBAUS
D
3
BH
5
i
F
7 96
12
i
i
11
S
10
1
2
3029
28
i
27
i
25
i
24
26
23
i
20
161718
14
!BAUSTELLEN-INFO!
TIPP: BESUCHEN SIE DAS FESTIVAL VOM BÄRENPARK HER
UND VERLASSEN SIE ES IN RICHTUNG BÄRENPARK.
22
K
Bi
ACHTUNG STAUGEFAHR
19
HOTELGASSE – ZYTGLOGGE
– ZIBELEGÄSSLI – KORNHAUS
EMPFOHLENE FUSSGÄNGER-PASSAGEN
VELO-UMFAHRUNG
ÖV-HALTESTELLEN
– ZYTGLOGGE – ZIBELEGÄSSLI – KORNHAUS EMPFOHLENE FUSSGÄNGER-PASSAGEN VELO-UMFAHRUNG ÖV-HALTESTELLEN 41

41

Das detaillierte Programmraster wird ausschliesslich in der Druckausgabe publiziert.

Mit dem Kauf des Programmhefts unterstützen Sie die Organisation des Buskers Bern Strassenmusik-Festivals.

Bestellen Sie Ihr Programmheft im online Shop oder im Vorverkauf

Deine Meinung ist gefragt!

Deine Meinung ist gefragt! 1. Diese Buskers-Gruppen haben mir am besten gefallen:

1.

Diese Buskers-Gruppen haben mir am besten gefallen:

Grund:

2.

Grund:

3.

Grund:

Diese Buskers-Gruppen haben mir weniger gefallen:haben mir am besten gefallen: Grund: 2. Grund: 3. Grund: 1. Grund: 2. Grund: 3. Grund:

1.

Grund:

2.

Grund:

3.

Grund:

Was ich sonst noch sagen möchte:

Grund: 2. Grund: 3. Grund: Was ich sonst noch sagen möchte: Diesen Talon kannst du an

Diesen Talon kannst du an allen Infoständen, allen Helfer/innen oder im Fe- stivalbüro im Schlachthaus, Rathausgasse 20, abgeben oder einschicken an:

Buskers Bern, Daxelhoferstr. 5, 3012 Bern, info@buskersbern.ch

Diese Umfrage kannst du auch online ausfüllen auf www.buskersbern.ch

Übrigens: Deine Fotos von Buskers Bern kannst du online laden auf:

www.buskersbern.ch/de/fotos

Party im Buskershaus

Buskers-Bands live, Disco & Bar, Buskers Jam-Sessions Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils ab 23.30 Uhr im Kornhausforum (1. Stock Kornhaus, Eingang Schmiedenplatz benützen)

Bitte beachten:

• kein Verkauf von Festival-Bändeli & Programmheft im Buskershaus

• Platzzahl beschränkt, bei vollem Haus Einlass nur noch für Leute mit Badge

• Rauchverbot im ganzen Kornhaus, ausser im Fumoir im 1. Stock (neu)

Eintritt:

• mit Gönner-Bändeli (schwarz):

gratis an allen 3 Tagen, jedoch ohne Einlassgarantie bei vollem Haus

mit Festival-Bändeli (pink):

CHF 10.00

ohne Festival-Bändeli:

CHF 20.00

Das Festival-Bändeli & Programmheft à CHF 10.00 / 20.00 (Gönner/innen) für 3 Festivaltage ist erhältlich bei den fliegenden Verkäufer/innen, an den Info-Verkaufsständen und im Festivalbüro im Schlachthaus (Rathausgasse 20).

Programm Buskershaus

Donnerstag, 11. August

20). Programm Buskershaus Donnerstag, 11. August 00.30 – 01.00 Grupo Flamenco César Moreno /
20). Programm Buskershaus Donnerstag, 11. August 00.30 – 01.00 Grupo Flamenco César Moreno /
20). Programm Buskershaus Donnerstag, 11. August 00.30 – 01.00 Grupo Flamenco César Moreno /

00.30

– 01.00

Grupo Flamenco César Moreno / Flamenco (ESP)

01.15

– 01.45

Sol Ruiz / Cuban Blues Singer-Songwriter (USA)

02.00

– 02.30

Funkallisto / Street Funk (IT)

Freitag, 12. August

Freitag, 12. August 00.30 – 01.00 Cirkusz-Ka / Eastern Bossa Songs (HUN) 01.15 – 01.30 Metroccolis
Freitag, 12. August 00.30 – 01.00 Cirkusz-Ka / Eastern Bossa Songs (HUN) 01.15 – 01.30 Metroccolis
Freitag, 12. August 00.30 – 01.00 Cirkusz-Ka / Eastern Bossa Songs (HUN) 01.15 – 01.30 Metroccolis

00.30

– 01.00

Cirkusz-Ka / Eastern Bossa Songs (HUN)

01.15

– 01.30

Metroccolis / Maschinenmenschen-Pantomime (DE)

01.45

– 02.15

Daliah / Pop (CH, Bern)

02.45

– 03.15

Faela / Mestizo (ARG/BOS/CHI/SWE)

Samstag, 13. August

Faela / Mestizo (ARG/BOS/CHI/SWE) Samstag, 13. August 00.30 – 01.00 Knickerbocker / Sick Rock (CH,
Faela / Mestizo (ARG/BOS/CHI/SWE) Samstag, 13. August 00.30 – 01.00 Knickerbocker / Sick Rock (CH,
Faela / Mestizo (ARG/BOS/CHI/SWE) Samstag, 13. August 00.30 – 01.00 Knickerbocker / Sick Rock (CH,

00.30

– 01.00

Knickerbocker /

Sick Rock (CH, Zürich)

01.15

– 01.45

Railroad Bill / Skiffle (UK)

02.00

– 02.30

The Mandibles / Lobster Jive (UK)

02.45

– 03.15

Sheelanagig / Gypsy Folk Jazz (UK)

Achtung: Programmänderungen bleiben vorbehalten

51

Ist auch in der Altstadt. Ist auch Musik. Aber fürs Auge.

Rathausgasse 76 Bern intraform.ch

Ist auch in der Altstadt. Ist auch Musik. Aber fürs Auge. Rathausgasse 76 Bern intraform.ch
Ist auch in der Altstadt. Ist auch Musik. Aber fürs Auge. Rathausgasse 76 Bern intraform.ch
Ihr Geld macht bei uns Sinn. Der Weg zur echten Alternative: T 062 206 16

Ihr Geld

macht bei uns Sinn.

Ihr Geld macht bei uns Sinn. Der Weg zur echten Alternative: T 062 206 16 16

Der Weg zur echten Alternative:

T 062 206 16 16

www.abs.ch

Die Aktions-Plattform 2011 finden Sie BIZAAR wiederum auf der lauschigen Münsterplattform. BIZAAR erweitert das

Die Aktions-Plattform

2011 finden Sie BIZAAR wiederum auf der lauschigen Münsterplattform. BIZAAR erweitert das musikalische und artistische Programm des Strassen- musik-Festivals um eine witzige, gerne auch provokative Note, die den Kern des Ganzen in sich trägt: die Interaktion von Darbietenden und Publikum. Kein Produkt und keine Leistung gehen so über den Ladentisch, wie sie dahinter gekommen sind, Käuferin und Käufer müssen einbezogen werden; die Preise sind fair.

BIZAAR ist kein kommerzieller Kunst-, Handwerks- oder Handelsmarkt, sondern Plattform für Kunstschaffende und Kreative, Versuchsfeld für interaktive und/oder festivalbezogene Ideen.

Action!

56 Stückwerk (Bern) Projektionsperformance goldstreifensalamander@hotmail.com Erinnerungen, die Nostalgie eines
56 Stückwerk (Bern) Projektionsperformance goldstreifensalamander@hotmail.com Erinnerungen, die Nostalgie eines
56 Stückwerk (Bern) Projektionsperformance goldstreifensalamander@hotmail.com Erinnerungen, die Nostalgie eines
56 Stückwerk (Bern) Projektionsperformance goldstreifensalamander@hotmail.com Erinnerungen, die Nostalgie eines

56

Stückwerk (Bern)

Projektionsperformance goldstreifensalamander@hotmail.com Erinnerungen, die Nostalgie eines Diaprojektors. Ausschnitte und Konturen werden festgehalten und gestalten neue Erinnerungen. Die Körper werden dabei zu Projektionsflächen und sind Teil des Bildes. Achtung: jeweils erst ab 20 Uhr!

Sushi Kitschi (Hinterkappelen)

Schreckbox www.danielwyss.net Die Schreckbox ist zurück! Mit dem Akkordeon- spieler Manchetto aus La Mancha. Lass dich erschrecken, überraschen oder einfach verzaubern.

000x (Bern)

X-omat

www.000x.ch

Ein Vergnügen für alle Neugierigen, Verspielten, Alltagspoeten: der zeichnende Automat. Die Spannung steigt, wenn der Bildstreifen – nach sorgfältiger Belichtung und Entwicklung – lang- sam ausgegeben wird. Achtung: nur am Freitag!

Artacks (Bern)

TAKE AWAY. Kunst frisch und mit viel scharf www.artacks.ch Mit Buzzer, Warnblinker und einem Dutzend Berner Künstler/innen mischt artacks die Take-Away- Szene am Buskers auf. Für wenig Geld gibt‘s frisch produzierte Original-Kunstwerke zum Mitnehmen

– im Karton verpackt wie die Pizza. Deal?

Kidswest (Bern) forming history – storytelling www.kidswest.ch KidsWest sammeln für PFYN, KULTURHAUPT- STADT DER
Kidswest (Bern) forming history – storytelling www.kidswest.ch KidsWest sammeln für PFYN, KULTURHAUPT- STADT DER
Kidswest (Bern) forming history – storytelling www.kidswest.ch KidsWest sammeln für PFYN, KULTURHAUPT- STADT DER
Kidswest (Bern) forming history – storytelling www.kidswest.ch KidsWest sammeln für PFYN, KULTURHAUPT- STADT DER

Kidswest (Bern)

forming history – storytelling www.kidswest.ch KidsWest sammeln für PFYN, KULTURHAUPT- STADT DER SCHWEIZ 2011/12 Geschichten. Passant/innen werden porträtiert und nach ihren Geschichten befragt. Über: Heimat, Lausbubenstreiche, Erlebnisse, die sie gepackt, bewegt, geprägt haben.

Vereinigung heimlicher Nichtraucher VhN (Worb)

Rauchzeichen für alle vhn@bluewin.ch

Schnittpunkt (Bern)

Frisurenspektakel www.schnittpunkt-bern.ch Ein Frisurenspektakel, das alles auf den Kopf stellt! Nehmen Sie Platz im Schnittpunkt Coiffeur- salon und lassen Sie sich aus Ihren Haaren ein Kunstwerk zaubern.

Wild Card

BIZAAR hat noch einige Wild-Cards für Kurzent- schlossene. Falls Sie Ihre Chance erst jetzt wittern: Bis zum 6. August 2011 lohnt sich eine Anfrage per E-Mail allemal. bizaar@buskersbern.ch / www.buskersbern.ch

Die Jugend buskert

Obere Postgasse (beim Rathausplatz)

Bar & Lounge:

DO – SA, 18 – 00.30 Uhr

Auftrittszeiten:

DO – SA, 18 – 19, 20 – 21, 22 – 23 Uhr

DO – SA, 18 – 19, 20 – 21, 22 – 23 Uhr Dort, wo das

Dort, wo das Festival schon fast zu Ende ist, dort, wo die Berner Altstadt- gassen wieder normale Formen annehmen, dort gibt‘s ein eigenes kleines Festival. Organisiert von jungen Erwachsenen von Junge Bühne Bern entsteht mit zwei Bühnen, einer gemütlichen Lounge und einer Bar am Lischettibrunnen (gleich unterhalb vom Rathaus) ein Ort zum Verweilen. Sei es ein Ausschnitt eines Theaterstücks auf der grossen Bühne oder ein Konzert unter der Laube, eine Tanzeinlage oder ein DJ-Set zwischen- durch, ein Drink oder ein Hotdog in der Lounge – alles, was das junge Herz begehrt, ist hier zu finden. Spontanacts willkommen, anmelden bei Jacqueline: jacquelinesch@bluewin.ch

Was ist die »Junge Bühne Bern«? Die Junge Bühne Bern ist eine Plattform, auf der junge Menschen sich in den Sparten Theater, Tanz, Musik, Literatur und Video vor Publikum präsentieren können. Seit 1993 werden Theaterprojekte, Musicals und Tanztheater mit Kindern und Jugendlichen realisiert. www.junge-buehne-bern.ch

Zwischenprogramm: DJ Sets in der Lounge von »Ameise Free System«

DJ Sets in der Lounge von »Ameise Free System« Ameise Free System ist ein DJ-Kollektiv, dessen

Ameise Free System ist ein DJ-Kollektiv, dessen Mitglieder international und in Bern gestrandet sind. Vermischt werden nicht nur Kulturen, sondern auch die individuellen Musikstile. Auf den Jugendbühnen werden Frischlinge und alte Hasen die Turntables zum Drehen bringen. www.ameise-free-system.ch

Jugendbühnen Buskers – Programm Musik

Jugendbühnen Buskers – Programm Musik Maewi Singer Songwriter Ihr grösster Wunsch ist es, die Leute mit
Jugendbühnen Buskers – Programm Musik Maewi Singer Songwriter Ihr grösster Wunsch ist es, die Leute mit
Jugendbühnen Buskers – Programm Musik Maewi Singer Songwriter Ihr grösster Wunsch ist es, die Leute mit
Jugendbühnen Buskers – Programm Musik Maewi Singer Songwriter Ihr grösster Wunsch ist es, die Leute mit

Maewi Singer Songwriter

Ihr grösster Wunsch ist es, die Leute mit ihren Covers und Eigenkompositionen zu berühren und zu begeistern. Dies gelingt den drei jungen Musikern mit schlichter, akustischer Musik in Begleitung von Gitarre, Cajón, Rassel und Gesang.

www.mx3.ch/artist/maewi

Pink Lemonade Rock

Vor einem halben Jahr riefen die vier Jungs aus Wohlen ihre Band ins Leben. Ihr Set reicht von AC/DC bis hin zu Guns‘n‘Roses, wobei jeder seine eigenen Ideen einbringen kann. Mit zwei Gitar- ren, einem Bass und einem Schlagzeug sorgen sie nicht nur im Bandraum für Stimmung.

nr5@schittny.com

Rapublik Mundart Rap

Gegründet wurde die Mundart-Rap-Gruppe »Rapublik« 2003 von drei Schulkollegen aus Bern und Biel. Heute steht die Band im Aufnahmestudio und gibt Live-Auftritte. Rapublik legt besonderen Wert auf die Message ihrer Songs und packt die über Jahre gesammelten Texte in groovende Beats.

www.mx3.ch/artist/rapublik

David Emanuel Singer Songwriter

Frisch aus dem Übungskeller stammen David Emanuels Kompositionen, die vor Freude und Melancholie strotzen. Seit fünf Jahren schreibt und vertont der Berner seine eigenen Songs. Ruhig, sanft und zeitweise funkig oder rockig singt er neuerdings mit Bandbegleitung.

www.mx3.ch/artist/davidemanuel

MISSION APNOEA Alternative Mundart Rock Die vier Thuner Jungs nehmen musikalisch kein Blatt vor den

MISSION APNOEA Alternative Mundart Rock

Die vier Thuner Jungs nehmen musikalisch kein Blatt vor den Mund. Seit Kurzem widmen sich Kurt, Günther, Dinti und Jüre unter dem neuen Bandnamen der Schilderung des Bösen, beglei- tet von teils dissonanten Takten. Am Buskers stellen sie ihre neuen Songs erstmals in Bern unter Beweis. www.missionapnoea.com

Jugendbühnen Buskers – Programm Theater und Tanz

Jugendbühnen Buskers – Programm Theater und Tanz Learientas Oriental Dance Die jungen Tänzerinnen der
Jugendbühnen Buskers – Programm Theater und Tanz Learientas Oriental Dance Die jungen Tänzerinnen der
Jugendbühnen Buskers – Programm Theater und Tanz Learientas Oriental Dance Die jungen Tänzerinnen der

Learientas Oriental Dance

Die jungen Tänzerinnen der Gruppe Learientas begeistern durch ihre Tanzfreude, Leidenschaft und ihr erfrischendes Temperament im orien- talischen Tanz. Auch wenn das Wetter nicht mitmachen sollte, sorgen sie mit ihrem Auftritt für ein paar wärmende Sonnenstrahlen. www.musik-ist-leben.com

Bern Retour Kollektiv Tanz

Das Bern Retour Kollektiv hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Berner Tänzer/innen eine Platt- form zu bieten. Aus aller Welt kommen die jungen Tänzer/innen jährlich zusammen, um gemeinsam eigene Arbeiten zu realisieren. Drei Tänzerinnen des Kollektivs geben einen Vorgeschmack auf ihre neue Produktion. www.bernretour.ch

Trash and the News Spoken Word Chaos

Chaotisch wie Hutter. Poetisch wie Halter. Tabulos wie Thiel. Von der Zivilisation verstossen, trieben die zwei Thuner Nachwuchs-Slammer durch ein- same Nächte – von der Erkenntnis, dass Schaum im Bier psychisch krank macht, bis zur Erklärung, was Kommunismus mit Käse gemeinsam hat.

shoutitoutcorp@me.com

61

Bühnentiger Tanztheater Mirabilia: die unendliche Liste mit Wunderdingen wie sprechende Fische oder Wasser, das Totes
Bühnentiger Tanztheater Mirabilia: die unendliche Liste mit Wunderdingen wie sprechende Fische oder Wasser, das Totes

Bühnentiger Tanztheater

Mirabilia: die unendliche Liste mit Wunderdingen wie sprechende Fische oder Wasser, das Totes wieder lebendig macht. Aristoteles habe Mirabilia vor über 2000 Jahren geschrieben. Aber stimmt das? MIRABILIA wurde im Mai 2011 in der Hoch- schule der Künste Bern uraufgeführt. www.hermesdance.com

Brav Theater

Einundzwanzig junge Menschen stehen mit ihren Koffern und einem Harmonium auf der Bühne. Zu- sammen geht’s in die Ferien. Dort ist alles anders, alles besser. Auch weg von Zuhause klappt nicht immer, was im Alltag nie gelingt. Der Theaterclub U18 der JBB zeigt einen Teil aus dem im Juni 2011 inszenierten Stück. www.junge-buehne-bern.ch

gelingt. Der Theaterclub U18 der JBB zeigt einen Teil aus dem im Juni 2011 inszenierten Stück.
gelingt. Der Theaterclub U18 der JBB zeigt einen Teil aus dem im Juni 2011 inszenierten Stück.
gelingt. Der Theaterclub U18 der JBB zeigt einen Teil aus dem im Juni 2011 inszenierten Stück.
gelingt. Der Theaterclub U18 der JBB zeigt einen Teil aus dem im Juni 2011 inszenierten Stück.

Programm Jugendbühnen Buskers Bern

(TB = Theater- / Tanzbühne, BB = Bandbühne)

DO 11. AUGUST

BAND GRUPPE

STIL

BÜHNE

18.00

– 18.30

Learientas

Oriental Dance

TB

18.30

– 19.00

Maewi

Singer Songwirter

BB

19.00

– 20.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

20.00

– 20.30

Pink Lemonade

Rock

BB

20.30

– 21.00

Bern Retour Kollektiv

Tanz

TB

21.00

– 22.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

22.00

– 22.30

Trash and the News

Spoken Word Chaos

TB

22.30

– 23.00

Rapublik

Mundart Rap

BB

23.00

– 24.00

Lounge DJ

FR 12. AUGUST

18.00

– 18.30

Bühnentiger Tanztheater

TB

18.30

– 19.00

David Emanuel

Singer Songwriter

BB

19.00

– 20.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

20.00

– 20.30

Brav

Theater

TB

20.30

– 21.00

MISSION APNOEA

Mundart Alternative Rock BB

21.00

– 22.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

22.00

– 22.30

Bern Retour Kollektiv

Tanz

TB

22.30

– 23.00

Maewi

Singer Songwriter

BB

23.00

– 24.00

Lounge DJ

SA 13. AUGUST

 

18.00

– 18.30

Rapublik

Mundart Rap

BB

18.30

– 19.00

Brav

Theater

TB

19.00

– 20.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

20.00

– 20.30

MISSION APNOEA

Mundart Alternative Rock BB

20.30

– 21.00

Trash and the News

Spoken Word Chaos

TB

21.00

– 22.00

Pause – Lounge DJ

ev. Spontanacts

22.00

– 22.30

Learientas

Oriental Dance

TB

22.30

– 23.00

David Emanuel

Singer Songwriter

BB

23.00

– 24.00

Lounge DJ

Programmänderungen vorbehalten (siehe auch Anschlagstafeln vor Ort).

63

Kinderprogramm auf der Münsterplattform

Betriebszeiten: FR und SA 15h00 – 20h30

Münsterplattform für Klein und Gross: Spielwiese und Ort zum Verweilen.

für Klein und Gross: Spielwiese und Ort zum Verweilen. Babu Wälti‘s Spielzeuge Achtung Rutschgefahr! Willkommen
für Klein und Gross: Spielwiese und Ort zum Verweilen. Babu Wälti‘s Spielzeuge Achtung Rutschgefahr! Willkommen

Babu Wälti‘s Spielzeuge

Achtung Rutschgefahr! Willkommen auf der Röllelirutschbahn! Wer schiesst die meisten Tore? Fussballspielen mit einem Riesen- Töggelikasten. Rumkurven und vollbremsen:

Keine Angst vor all den kuriosen Fahrzeugen und den Eisenbahnwagen, die auf der Plattform herumstehen! www.spielmaterialverleih.ch

Schnittpunkt Frisurenspektakel

Zöpfli, Spängeli, Bürzi, Wetlook, Lockenwickler, Föhn, Strubel, Pippi Langstrumpf oder Alien? Lasst euch von Schnittpunkt-Gabi und ihren Helferinnen verrückte Frisuren auf den Kopf zaubern. www.schnittpunkt-bern.ch

n e t r a k t s o P
n e t r a k t s o P
n
e
t
r
a
k
t
s
o
P
Creaviva goes Buskers! Holt den Künstler aus euch raus! Ein heiterer Mal-Workshop für Kids und
Creaviva goes Buskers! Holt den Künstler aus euch raus! Ein heiterer Mal-Workshop für Kids und
Creaviva goes Buskers! Holt den Künstler aus euch raus! Ein heiterer Mal-Workshop für Kids und

Creaviva goes Buskers!

Holt den Künstler aus euch raus! Ein heiterer Mal-Workshop für Kids und andere kreative Leute. www.paulkleezentrum.ch

Mendi-Tatoos und Kinderschmink-Ecke

Henna-Tatoos: Muster auswählen und direkt auf die Haut malen lassen! Pirat oder Prinz? Löwe oder Miezekätzchen? Was euer Herz begehrt – hier werdet ihr so be- malt, dass euch niemand mehr wiedererkennt!

Montmartre? Crazy David’s Karikaturen

Spart euch die Reise nach Paris: Crazy David macht lustige Karikaturen von euch, dass euch das Gruseln packt! – Lieber nicht? Ihr könnt euch auch von David’s Schminkerinnen in crazy Figuren verwandeln lassen. www.crazydavid.ch

Kinderflohmi – Samstag ab 16.00 Uhr

Werdet Flohmarkt-Verkäufer/in auf der Münsterplattform:

Decke ausbreiten, Spielzeug drauflegen, handeln und verkaufen.

Treffpunkt für Verkäufer/innen: Samstag, 16 Uhr, Münsterplattform vor dem Zelt (dort wird euch ein Platz zugewiesen).

Anmeldung erwünscht – jedoch seid ihr auch als spontane Verkäufer/innen willkommen.

Anmeldung bei Ariane Schweizer:

Mob: 079 249 24 75, bizaar@buskersbern.ch

auch als spontane Verkäufer/innen willkommen. Anmeldung bei Ariane Schweizer: Mob: 079 249 24 75, bizaar@buskersbern.ch

Darbietungen für Kinder

Darbietungen für Kinder Bruno (CH, Lenzburg) Jörg Bohn: schauspiel Bruno soll demnächst befördert werden. Er

Bruno (CH, Lenzburg)

Jörg Bohn: schauspiel Bruno soll demnächst befördert werden. Er arbeitet bei der Stadt, wo er für Ordnung und blitzblanke Sauberkeit verantwortlich ist. Doch sein Herz für Kinder und kleine Dinge lässt ihn manchmal seine Pflicht vergessen. Ob das der Beförderung gut tut?

Donnerstag – Samstag Auftrittszeiten und -orte: siehe Programmraster

www.joergbohn.ch

und -orte: siehe Programmraster www.joergbohn.ch Traumfabrik (CH, Seeland) – Zirkus Fantastico Verein

Traumfabrik (CH, Seeland) – Zirkus Fantastico

Verein Traumfabrik Die Artist/innen im Zirkus Fantastico können auf einem Seil laufen, auf einem Einrad fahren, Menschenpyramiden bauen, den Clown spielen und noch vieles mehr. Und das Beste: Sie sind alle auch Kinder, mit denen ihr zwischen den Vorstellungen die Kunststücke gleich selbst ausprobieren dürft.

Zirkusvorstellungen Freitag + Samstag 15.00 – 15.30 und 18.00 – 18.30 Ort: im grossen Zelt auf der Münsterplattform

Kinder für Kinder Freies Ausprobieren unter Anleitung der Kinder der Traumfabrik:

Freitag + Samstag, 15.45 – 17.45 Ort: auf der Münsterplattform

www.traumfabrik.ch

shnit@buskers

shnittiger Alpaufzug mit kultigen Schweizer Kurzfilmen

DO – SA, 21.30, 22.30 und 23.30 Uhr Jeweils 3 x 20 Minuten shnittige Kurzfilme

Als Vorgeschmack auf den grossen Kurzfilmschmaus anfangs Oktober zieht ein shnit-Team in traditionellen Trachten mit Leiterwagen, Leinwand und Projektor durch die Untere Altstadt von Bern. Die Screenings finden täglich nach Sonnenuntergang, wenn die Kühe im Stall sind, an wechselnden Orten auf dem Buskers-Gelände statt und laden zum nächtlichen Alpaufzug Halte einfach die Augen offen oder frage bei den »Alphütten« – an den Buskers-Infoständen – nach einem heissen Tipp.

– an den Buskers-Infoständen – nach einem heissen Tipp. 9. Internationales Kurzfilmfestival shnit 5. – 9.

9. Internationales Kurzfilmfestival shnit 5. – 9. Oktober 2011 PROGR, Stadttheater, Kornhausforum und diverse Partnerkinos www.shnit.org

Verein Buskers Bern - näher dran!

Liebe Kulturinteressierte, liebe Berner/innen

Werden Sie Mitglied des Vereins Buskers Bern! Damit unterstützen Sie einen Non-Profit- und Low-Budget-Anlass mit grossem Ausstrahlungspotenzial und breitem Publikum.

Sie fördern mit Ihrem Engagement professionelle Kleinkunst mit maximaler Publikumsnähe. Sie machen Bern um eine kulturelle und touristische Attraktion reicher und verhelfen der Stadt zu einem jährlich stattfindenden Festival.

Als Vereinsmitglied informieren wir Sie regelmässig und frühzeitig über das nächste Buskers-Festival. Ausserdem schicken wir Ihnen das Festival- Bändeli & Programmheft gratis nach Hause. Und Sie werden an das VIP- Eröffnungsapéro auf dem Münsterplatz eingeladen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement!

Ich werde Mitglied des Vereins:

und Ihr Engagement! Ich werde Mitglied des Vereins: Fr. 75.00 Einzelmitglied Personen in Ausbildung oder mit

Fr. 75.00

Einzelmitglied

Personen in Ausbildung oder mit kleinem VerdienstIch werde Mitglied des Vereins: Fr. 75.00 Einzelmitglied Fr. 30.00 – 50.00 Fr. 120.00 Paare Fr.

Fr. 30.00 – 50.00

Fr. 120.00Paare

Paare

Fr. 300.00Firmen, Institutionen

Firmen, Institutionen

Gönnerbeitrag vonFr.

Fr.

Ich möchte den Newsletter von Buskers Bern per E-Mail erhalten.Firmen, Institutionen Gönnerbeitrag von Fr. Ich möchte am nächsten Buskers-Festival als Helfer/in

Ich möchte am nächsten Buskers-Festival als Helfer/in mitwirken.möchte den Newsletter von Buskers Bern per E-Mail erhalten. Vorname, Name Adresse PLZ, Ort Tel./Mobile E-Mail

Vorname, Name

Adresse

PLZ, Ort

Tel./Mobile

E-Mail

Die Statuten des Vereins finden Sie auf www.buskersbern.ch > über uns > verein

Talon an Verein Buskers Bern, Daxelhoferstr. 5, CH-3012 Bern.

75

Buskers Shop

Die Buskers Shops befinden sich im Festivalbüro im Schlachthaus (Rathausgasse 20) und an den sechs Info-Ständen. Im Festivalbüro finden Sie auch T-Shirts und Plakate der vergangenen Jahre.

Wie erspart man sich müde Beine und Gerangel? Erfahrene Festival-Besucher/innen empfehlen:

und Gerangel? Erfahrene Festival-Besucher/innen empfehlen: Campinghocker So sichern Sie sich Ihren Platz in der 2.
und Gerangel? Erfahrene Festival-Besucher/innen empfehlen: Campinghocker So sichern Sie sich Ihren Platz in der 2.

Campinghocker

So sichern Sie sich Ihren Platz in der 2. Reihe! Tragegurt und Schutzhülle inklusive:

stabil, zusammenklappbar und federleicht! Nur solange Vorrat. CHF 15.00

T-Shirts

Unsere T-Shirts sind Qualitätsprodukte der Premium- Marke american apparel, www.americanapparel.net CHF 25.00

Frauen T-Shirts leicht tailliert in den Grössen S, M, L, XL und in folgenden Farben:

• schwarz

• blau

Männer In den Grössen S, M, L, XL in folgenden Farben:

• weiss

• • dunkelblau

schwarz

• army

Buskers Shop im Internet: www.buskersbern.ch > shop

Ausserdem (nur im Festivalbüro):

• bedruckte Trägershirts, Muskelshirts, Boxershorts, Slips, Trainerjacken, Kinderkleider und Babybodys in diversen Farben (nicht american apparel).

• T-Shirts aus vergangenen Jahren.

american apparel). • T-Shirts aus vergangenen Jahren. Plakat Kultiges Bsetziphon in Ihrer Wohnung! Erhältlich in

Plakat

Kultiges Bsetziphon in Ihrer Wohnung! Erhältlich in folgenden Formaten:

A3 (30 x 42 cm) – CHF 5.00 A2 (42 x 60 cm) – CHF 8.00

Weltformat (89.5 x 128 cm) – CHF 20.00 limitiert und nur im Festivalbüro während des Festivals erhältlich.

CD-Verkauf in der Münstergasse

Am Krompholz CD-Stand in der Münstergasse erhalten Sie während des Festivals CDs der Buskers Bands. DO & FR von 18.00 – 00.30 Uhr, SA von 16.00 – 00.30 Uhr.während des Festivals erhältlich. CD-Verkauf in der Münstergasse Bei Postversand werden Versandspesen verrechnet 77

Bei Postversand werden Versandspesen verrechnet

RaBe live bei Buskers Bern

RaBe, das einzige unabhängige Radio von Bern, bietet ein abwechslungs- reiches und vielfältiges Programm mit viel Musik von Indie, Alternative, Pop, Rock, Reggae über Electronica, Hip Hop und Black Music bis hin zu Jazz, Folk und Worldmusic. Dieses Jahr sendet das Berner Kulturradio zum ersten Mal live von Buskers Bern, direkt ab dem Casinoplatz, und freut sich sehr, mit dabei zu sein!

Mehr Infos unter www.rabe.ch

sich sehr, mit dabei zu sein! Mehr Infos unter www.rabe.ch Hans Hofer . Geigenbauer Helvetiastrasse 5
Hans Hofer . Geigenbauer Helvetiastrasse 5 . 3005 Bern Tel 031 332 70 27 Termine

Hans Hofer . Geigenbauer

Helvetiastrasse 5 . 3005 Bern Tel 031 332 70 27

Termine nach tel. Vereinbarung

Partner und Sponsoren

Buskers Bern dankt folgenden Berner Hotels für die langjährige, kontinuierliche und grosszügige Unterstützung mit Hotelzimmern für die Buskers Bern-Artist/innen!

mit Hotelzimmern für die Buskers Bern-Artist/innen! Hotel Pergola | Hotel Waldhorn | Hotel Goldener

Hotel Pergola | Hotel Waldhorn | Hotel Goldener Schlüssel | Hotel Ador

Wir danken herzlich für die Unterstützung: Patronat: Medienpartner: Getränkepartner: Partner Mehrweggeschirr:
Wir danken herzlich für die Unterstützung:
Patronat:
Medienpartner:
Getränkepartner:
Partner Mehrweggeschirr:
Wir danken herzlich für die Unterstützung: Patronat: Medienpartner: Getränkepartner: Partner Mehrweggeschirr: 79
Wir danken herzlich für die Unterstützung: Patronat: Medienpartner: Getränkepartner: Partner Mehrweggeschirr: 79

Partner und Sponsoren

Wir danken herzlich für die Unterstützung:

Partner und Sponsoren Wir danken herzlich für die Unterstützung: 80

Wir danken:

Adriano’s Bar&Café Alternative Bank Schweiz Amnesty International Bäckerei Reinhard Basisdruck Bern Tourismus Bernmobil Blasinstrumente Brünisholz Café-Bar Odeon Chapuis Zürcher AG Checkpoint Bern Chop Records CSS Versicherungen Praxis für Filmberatung Dr. Strangelove duplex Grafik Fizzen Florarte Grünes Bündnis Hans Hofer Geigenbauer Intraform Raumgestaltung Käthi und Hansjörg Rytz Krompholz Musikhaus Kulturbüro Bern La Cucina Tee- & Gewürzhaus La Marra Frisch-Teigwaren Leist der Untern Stadt Bern Liip AG Marco Mini AG Materialpool Bern Migros Bank AG Mobitoils

Musikhaus Bestgen Musik Müller Niederer AG OLMO Outbòx passive attack Pizza Blitz Polypins Regula Rytz Restaurant Altes Tramdepot Restaurant Marzilibrücke Restaurant Ratskeller SC Ittigen Schnittpunkt Bern STA Travel Stauffacher Buchhandlungen AG Stephan Probst + Partner AG studiosounds Thalia Bücher AG VAL Vereinigte Altstadtleiste Valiant Bank Velokurierladen Bern Vreni Naess Walter Schmocker Weine Wasag Treuhand AG Yamatuti Zytglogge Buchhandlung

allen Gönner/innen, Vereinsmit- gliedern, Festival-Besucher/innen und Altstadtbewohner/innen

81

Ganz speziell danken wir:

Alexander Tschäppät (Stadtpräsident Bern) | Veronica Schaller (Kulturse- kretärin Bern) | Martin Müller (Abteilung Kulturelles) | Regula Rytz (Gemein- derätin) | Philipp Zbinden (KaPo) | Rolf Vögeli, Roland Thür, Silvia Schiess, Marc Heeb (Gewerbepolizei, Veranstaltungsmanagement) | Brigitte Stutzmann (Präsidialdirektion, Erlacherhof) | Stephan Probst, Stefanie Anliker (Leist der Untern Stadt Bern) | Christoph Lauterburg (Hausdienst, Er- lacherhof) | Daniel Kölliker (ONO Bern) | Milena Keller, Jacqueline Schnyder, Andrea Schlatter, Patrick Maag, Selina Furgler, Nicolas Brunner, Christoph Hebing (Junge Bühne Bern) | shnit-Team (Internationales Kurzfilmfestival shnit) | Martin Schneider, Samuel Loosli & Team (Radio RaBe) | Stefan Ruprecht, Mike Hersberger & Team (Restaurant Marzilibrücke) | Nicole Hässler & Team (Restaurant Ringgenberg) | Monika Läderach & Team (Sa- mariterposten) | Thomas Lüthi & Team (Bern Tourismus) | Myriam Prongué, Maike Lex, Oliver Müller, Matthias Keller, Walter Kohler (Schlachthaus Theater) | Bernhard Giger, Michael Huber & Team (Kornhausforum) | Materialpool Bern | Adolf Blunier (Restaurant Union, Brunngasse) | Thomas Baumann, Marco Mäder, Christian Stoiber (Restaurant Altes Tramdepot) | Sandro Riva (Kornhauscafé) | Herr Roth, Jan Straub (Christ-Katholische Kirche Bern) | Felix Gerber (Sigrist Münster) | Christian Lüthi (StUB) | Enrico Partisani (Artisti in Piazza Pennabilli) | Georges Grillon (Buskers Neuchâtel) | Vreni Naess, Isabelle Reber (Übersetzungen) | duplex_bern (Grafik) | Felix Hofmann (webmaster) | Stefanie und Frosch (passive attack) | allen Bewohner/innen und Gewerbetreibenden der Altstadt | Helfer/innen | Gönner/innen | Vereinsmitgliedern | Gastroständen | BIZAAR-Standbetrei- ber/innen | Buskers-Team und allen guten Seelen, die uns mit Rat und Tat unterstützen und allen, die uns genau hier durch die Lappen gingen!

Und vor allem danken wir von ganzem Herzen:

allen Buskers, die ohne Gage und mit viel Engagement bei uns auftreten und uns ein einmaliges 8. Buskers Bern Strassenmusik-Festival ermöglichen.

Impressum Herausgeber Verein Buskers Bern | Redaktion Christine Wyss, Lisette Wyss, Stefan Reber, Helena Hebing | Übersetzung Vreni Naess, Isabelle Reber | Gestaltungskonzept duplex_bern | Druck Basis Druck Bern | Auflage 22‘000

82

Libero-Abo selbst verlängert? Mit wenigen Klicks lösen oder verlängern Sie Ihr Abo auf www.bernmobil.ch.
Libero-Abo selbst verlängert?
Mit wenigen Klicks lösen oder verlängern
Sie Ihr Abo auf www.bernmobil.ch.
www.bernmobil.ch

Verein Buskers Bern

Strassenmusik-Festival

Daxelhoferstr. 5

CH-3012 Bern

PC

30-283691-2

T

+41 31 301 80 67

M

+41 78 804 43 13

info@buskersbern.ch

www.buskersbern.ch