Sie sind auf Seite 1von 2

Name: Datum:

Klassenarbeit im Fach Deutsch


1. Vervollständige folgende Sätze!

Die meisten _______________________________ (a, e, o, u) schreibt man mit


______________________________, z. B. in Name, ____________, _____________, ______________ .

Bei einer kleineren Gruppe von Wörtern aber folgt nach dem __________________________________
____________ ein ____, z. B. in Draht, nehmen, Sohle, Schuh. Das ____ erscheint sehr oft – aber nicht
immer! – in den Verbindungen ______, ______, ______ oder ______ .

Bei einigen Wörtern wird der betonte lange Vokal (a, e, o) durch _______________________
gekennzeichnet, z. B. Haar, __________, ___________ .

Mehr als drei Viertel aller Wörter mit lang gesprochenem i werden im Deutschen mit ______
geschrieben, z. B. Tier, ______________, ________________ .

Wörter mit lang gesprochenem i, die nur mit ___________________________ geschrieben werden,
sind Ausnahmen. Einige davon werden aber sehr oft benutzt, z. B.: mir, _______, _______; er _______.

Das lang gesprochene i wird nur in den Formen der Pronomen _________/ _________ / __________
mit ih geschreiben.

2. In dem folgenden Text gibt es viele Wörter mit einem stummen Dehnungs-h. Unterstreiche sie!

Es gab mal einen Schuhmacher, der lahm war. Er war ein ganz und gar ungewöhnlicher
Mensch. Darüber waren sich eigentlich alle einig, obwohl nur wenige wussten, dass er in
einer Höhle wohnte. Die allermeisten sahen ihn nur tagsüber an einem Baum in der
Nähe der verkehrsreichsten Straße
der Siedlung gelehnt sitzen, denn er war ein Frühaufsteher. Oft arbeitete er an mehreren
kaputten Schuhen gleichzeitig, denn seine Fähigkeiten waren sehr berühmt und viele
Bewohner der Gegend brachten ihre Schuhe zu ihm.
Ist es Dir eigentlich aufgefallen, wie seltsam es ist, dass ein Lahmer den Beruf eines
Schuhmachers ausübt? Man könnte es für eine Fehlentscheidung seiner Berufswahl
halten. Das war es aber mit Sicherheit nicht! Der Schuhmacher selbst ist froh über jeden
Tag und jedes Jahr, das er noch weiter in seinem Beruf arbeiten kann. Darüber hinaus
erscheint ihm die wahre Geschichte nicht erwähnenswert.
3. Vervollständige folgende Reime! Entscheide dabei, ob ie , i oder ih eingesetzt wird!

Wenn Fußballer sch___len, dann können s___ schlecht z___len.

Wenn Z___gel von den Dächern fl___gen, dann bleiben unten Scherben l___gen.

Wenn Zw___beln F___ber kr___gen, dann r___chen es die Fl___gen.

V___le Sp___ler s___nd zufr___den, sp___len s___ nur unentsch___den.

4. Fülle die Lücken in den Wörtern richtig aus! Entscheide, ob ie , i oder ih eingesetzt wird!

W___se, Masch___ne, pr___ma, Br___f, Z___l, w___r, geschr___ben,


Apfels___ne, spaz___ren, l___la, K___no,
5. Bilde zu den in der Tabelle gegebenen Wörtern Reimwörter! Nutze dazu die vorgegebenen Anfänge!

Fohlen johlen versohlen best__________


Stroh Fl_____ r______ fr_______
Pfahl W________ St_______ Z_______
hohl K________ w_______ obw_______
Jahr Gef________ Vorf_______ Es ist w_______ .
Verkehr Gew________ Feuerw_______ Verz________

6. Bilde die Vergangenheitsform (Präteritum) der folgenden Sätze!

Beispiel: Du bleibst zu Hause. Du bliebst zu Hause.


Ich schreibe einen Brief Ich _________ einen Brief.
Wir schlafen im Zelt.
Sie schreien vor Freude.
Sie fällt in den Graben.
Er bläst Trompete.

7. Setze die richtige Form ein!

Der neue Mieter __________________morgen in die Wohnung ein. (ziehen)

Der Hase_______________ den Fuchs und _______________ in den Wald.


(sehen, fliehen)

Der Fuchs_______________ die Gans. (stehlen)

Damit kein Unfall _______________ , _______________sich größte Vorsicht.


(geschehen, empfehlen)