Sie sind auf Seite 1von 12

Der WW-Start

Lebensmittel haben hier keine Kalorien, sondern Punkte.

Sicher haben Sie viele Fragen,


gerade am Anfang scheint alles ein wenig verwirrend.

a)weiblich: 7 Punkte
b)Männlich: 15 Punkte
2.
Alter :
a) 18 - 20 Jahre: 5 Punkte
b) 21 - 35 Jahre: 3 Punkte
c) 36 - 50 Jahre: 2 Punkte
d) 51 - 65 Jahre: 1 Punkt
3. Wie viel wiegen Sie?
Nehmen SIe Ihr Gewicht und notieren Sie sich davon den Zehner, z.B. Gewicht von 73 kg = 7 Punkte
4. Wie gross sind Sie?
a) unter 1,60m = 1 Punkt
b) 1,60m oder größer = 2 Punkte
5. Welcher Täglichen Beschäftigung gehen SIe nach?
a) hauptsächlich sitzend = 0 Punkte
b)hauptsächlich stehend, zeitweise sitzend
= 2 Punkte
c)hauptsächlich gehend, zeitweise stehend = 4 Punkte
d)körperlich anstrengend = 6 Punkte
6. Möchten Sie ...
a) Gewicht verlieren? 0 Punkte
b)mit der Gewichtserhaltung beginnen? = 4 Punkte
Meine tägliche Punktzahl lautet...

In dieser Broschüre erhalten Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Start.

1. Wieviel Points darf ich verbrauchen

Pro Tag stehen Ihnen, je nach Körpergewicht, eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung.

Frauen: Männer:
bis zu 70 kg: 18 Points Bis 80kg: 26 Points
71-80 kg: 20 Points 81-90kg : 28 Points
81-90 kg: 22 Points 91-100 kg: 30 Points
91-100 kg: 24 Points 101-110kg: 32 Points
über 100 kg: 26 Points Ab 110kg: 34 Points

Auf Grund dieser Aufstellung berechnen Sie die Pointszahl mit der sie anfagen.
Diese Points gelten dann so lange, bis Sie
eine der o. g. Grenzen unterschritten haben und sie somit auf eine niedrigere Punktzahl umsteigen.

1
Alles was sie essen und trinken ist eine bestimmte Pointszahl wert, um Ihnen das verteilen der
täglichen Points zu erleichtern,
haben sie ja auch die pointslisten (basisliste) und die listen div. Markenfirmen ersteigert.

2. Wie spare ich Points?

Innerhalb einer Woche können Sie sich bis zu 4 Points ansparen,die man an einem
bestimmten Tag(z.B. bei einer Feier oder Besuch in einem Restaurant)verbrauchen

möchte. Jedoch nicht mehr als 4 Punktetäglich ansparen,sonst arbeitet der Körper auf
Sparflamme und verbrennt so kein Fett mehr.
Außerdem die angesparten Punkte in der selben Woche verbrauchen.
Beim nächsten wöchentlichen Wiegen verfallen sonst die Punkte.

3. Wie erhalte ich Bonuspoints

Bonuspoints sind auch dafür da, wenn man eingeladen sind, oder für sonstige Zwischenfälle.
Es heisst aber nicht, das die
erarbeiteten Bonuspoints auch gegessen werden sollen, sie dienen auch einfach dafür,
um ihnen zu zeigen, wieviel Sport sie treiben.
Generell dürfen auch nur 12 Bonuspoints pro Woche gegessen werden.

Hier ist schon mal eine Aufstellung der gängigsten Sportarten mit den zugehören points:

15 Minuten 30 Minuten

Aerobic 1,5 3
Badminton 1,5 3
Basketball 2 4
Bowling 1,5 3
Eishockey 2,5 5
Fußball 2 4
Gartenarbeit 1 2
Golf 1 2
Gymnastik 1 2
Handball 1,5 3
Hausarbeit 0,5 1
Inlinern 2 4
Joggen 2 4
Karate 3 6
Krafttraining 1 2
Langlauf 2,5 5
Radfahren
lansam 1 2
intensiv 1,5 3
Reiten
Schritt 1 2
Trab 1,5 3
Galopp 2 4
Schwimmen 2 4
Segeln 0,5 1

2
Seilspringen 3 6
Ski 2 4
Snowboard 2 4
Spazieren
langsam 0,5 1
normal 1 2
schnell 1,5 3
Stepptanz 1,5 3
Sufen 1 2
Tauchen 3,5 7
Tennis 1,5 3
Treffen laufen 2,5 5
Volleyball 2 4
Walkin 2 4
Windsurfen 1,5 3
Yoga 1 2

Ales was Sie nicht in den Listen finden, können Sie sich auch selber mit dem Rechner
ausrechnen.
Sie brauchen nur den Fett-und Kaloriengehalt eingeben und bestellen.

Einige Tipps und Tricks zum Durchhalten !

1. Lustvoll geniessen

Planen Sie bewusst einen Kurzurlaub von Points ein! Sparen sie dafür Points und geniessen
sie ohne schlechtes Gewissen, kochen sie ihr Lieblingsessen, gönnen Sie sich ein Stück Kuchen
im Cafe oder leisten sie sich einen Restaurantbesuch.

2. Erfolge sehen

Stellen Sie sich ihre verlorenen Pfunde als Kartoffeln vor, als 2,5 oder 5kg-Beutel
und jetzt denken sie daran, wie schön es ist, dass sie diesen überflüssigen ballast nicht mehr mit sich
rumschleppen müssen.

Ziehen sie von Zeit zu Zeit eines ihrer alten Lieblingskleidungsstücke an. Wahnsinn, dass sie da mal
reingepasst haben, oder? Gut, dass sie es nicht mehr tun.

Leisten Sie sich ein schönes Kleidungsstück für den Erfolg(natürlich schon in einer kleineren Größe.
Oder wenn Sie noch am Anfang sind, stellen Sie sich bildlich in Ihrer Phantasie vor, wie Sie in Ihrem
Neuen Outfit aussehen werden.

3. Motto haben

Eine erfolgreiche Strategie ist es, ein persönliches Motto zu finden:


Der Weg ist das Ziel
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

3
Wer, wenn nicht ich?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nichts kann so gut schmecken, wie sich schlank sein anfühlt!

4. Ein bisschen Planung macht vieles einfacher!

Schreiben Sie sich eine Einkaufsliste. Und gehen Sie nie hungrig einkaufen.

Planen Sie von Zeit zu Zeit einen Großeinkauf ein, bei dem Sie ihre Vorräte auffüllen

5. Trinken Sie täglich 2 Liter

Gerade das regelmäßige Trinken macht ihren Kilo Kick in einer Woche
mit einem besonders
guten Gewichtsverlust aus. Es wird Ihnen helfen, das Programm durchzuhalten.

WICHTIGE GRUNDREGELN:

Trinken Sie pro Tag möglichst 2 Liter:


Als Flüssigkeit zählen nur Getränke ohne Koffein (kein Cola, keine Cola-Light, kein Kaffee, kein Tee)

Am besten trinken sie Mineralwasser, verschiedene Tees oder kalorienreduzierte Säfte, beachten sie,
das auch Flüssigkeit points haben kann

5 mal Gemüse/Obst am Tag


Der Körper braucht Gemüse und Obst am Tag, also z.b. Kartoffeln, Äpfel, Karotten, Birne, Erdbeeren,
Orangen, Kiwi usw.
der grösste Teil von Obst und Gemüse hat auch keine Points, d. h. man kann essen, ohne points
anrechnen zu müssen, schaut einfach in
die pointslisten

1 mal Calcium pro Tag


1 Gals Milch oder 1 Joghurt mindestens pro Tag, denn der Körper braucht sein Calcium, besonders für
die Knochen

Abwechslung machts
Eine abwechslungsreiche Ernährung mit pflanzlichen und tierischen Mitteln sorgt dafür, das ihr
Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird.

Tips für den Stillstand (keine Gewichtsabnahme am Ende der Woche)

Stoffwechsel ankurbeln
Sport treiben, besonders morgens, damit der Stoffwechsel in Schwung kommt.
Ankurbeln geht auch wenn man morgens gleich nach dem aufstehen
1 lauwarmes Glas Wasser trinkt und/oder 1 Kiwi zu sich
nimmt, auch ein paar Spritzer Zitrone im Wasser wirken oft Wunder.

Ingwertee ist auch gut für die Abnahme: Ingwer in kleine Stücke schneiden, frische Zitrone dazuschütten
Und ziehen lassen, am besten noch heiss

4
trinken

Sie sollten versuchen, Ihre letzte Mahlzeit nicht zu spät abends zu sich zu nehmen. Ich habe meistens
Gegen 17 Uhr gegessen und danach nur noch Obst zu mir genommen.

So, nun zum Schluss noch ein paar gemischte Rezepte:

SUPPEN:

KUNTERBUNTE KOHLSUPPE

Für 4 Pers.
Pro Pers . 1 Points

1 kleiner Wirsingkohl
2 Zwiebeln
je 1 grüne und gelbe Paprikaschote
4 Karotten
1/2 Sellerieknolle
1 Bund Frühlingszwiebeln
250 g grüne Bohnen ( ersatzweise Konserve )
je 1 Bund Petersilie und Schnittlauch
800 g geschälte Tomaten ( Konserve )
250 ml Tomatensaft, ohne Zucker
1 Beutel Zwiebelsuppe ( Instant )
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, edelsüß
Weißer Balsamicoessig
1/2 Bund Kerbel

1. Wirsing in Streifen, Zwiebeln, Paprika, Karotten und Sellerie in Würfel und


Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden .Bohnen halbieren, Petersilie und
Schnittlauch klein schneiden.
2. Gemüse mit Kräutern, Tomaten, Tomatensaft und Zwiebelsuppe in einen
großen Topf füllen und Gemüsebrühe angießen, sodass das Gemüse bedeckt
ist. Suppe ca. 30 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Suppe mit Salz , Pfeffer,
Paprikapulver und Essig abschmecken und mit Kerbelblättern garniert
servieren.

Zubereitungszeit : ca. 35 Min

Garzeit : ca. 30 Min


CHILIE-PAPRIKA-SUPPE

0 Points

1 Pä Pomito
2 rote Paprikaschoten

5
1 Zwiebel
2 Knobizehen
1/2 l Gemüsebrühe
2 Babychillies
oder 2 frische Pfefferschoten
Salz (kein Pfeffer!!!)
Basilikum

Alles in einen Topf 20 min Kochen, pürieren und noch mal aufkochen lassen. Ergibt 3-4 Teller.
Besser schmeckt´s mit einem El Saure Sahne pro Teller (0,5 Points)

LAUCH-KARTOFFELSUPPE

ca.2,5 Punkte bis zum Abwinken!

Lauch (egal wieviel) (hatte 1 1/2 Packungen) 0 Punkte


Kartoffeln 4-5 mittelgroße 2 Punkte
Zwiebeln 1 große 0 Punkte
1 Teel. Sonnenblumenöl 1 Punkte
Gemüsebrühe 2 El 0 Punkte
leichte Schmelzkäseecke 1 Punkte
Philadelphia Kräuter/Joghurt 0,5 Punkte

Zwiebeln mit dem Teel. Öl anbraten.


Kartoffeln gar kochen.
Lauch in der Gemüsebrühe kochen.
Alles in einen Topf geben zusammen mit der Schmelzkäseecke und dem Philadelphia (o.ä).
Mit dem Pürierstab zerkleinern. Heißes Wasser bis zur gewünschen "Suppenkonsistez&"
dazugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitrone, wenig Paprika und etwas
Muskat abschmecken.

Das ergibt einen Riesentopf voll für 4,5 Punkte und ich denke, wenn man isst bis zum Abwinken
macht das höchstens 2,5 Punkte.

ASIATISCHE GEMÜSESUPPE MIT SCHWEINEFILETSCHEIBEN

1 Person = 6 Points

100 g Schweinefilet (2 Points)


100 g Möhren
1 Lauchzwiebel
40 g Glasnudeln (2 Points)
1/4 l Wasser
1 TL Gemüsebrühe
50 ml Kokosmilch (2 Points)
30 g Mungobohnensprossen
Sojasoße
1 Limette

1. Nudeln garen.
2. Möhren und Lauchzwiebel waschen, putzen, kleinschneiden.
3. Wasser und Kokosmilch mit Sojasoße aufkochen, Gemüse und Sprossen zugeben, nochmals aufkochen.
4. Fertige Nudeln hinzufügen, ebenso Limettensaft nach Geschmack.
5. Fleisch in dünne Scheiben schneiden, fettfrei braten und zur Suppe geben.

Muffins

6
SCHWARZ-WEISS-MUFFINS

12 stück je 3 Points

Zutaten:
4 Teel. geriebene Orangenschale oder aber Orangenback
bzw. ein Beutelchen Orangenaroma von Dr.Oetker
2 Teel. Zimt
4 Essl. Blaubeeren (oder Marmelade)
1 Essl. Kakaopulver entölt ohne Zucker
125 ml. fettarme Milch (oder 0,3 %)
1 Packung Backpulver
240 Gramm Mehl
100 Halbfettmargarine
(oder Halbfettbutter z.B. von Du Darfst)
6 Eßl. Zucker
3 Eier

Zubereitung:
Eier, Zucker, Margarine schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver vermischen, zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
Nach und nach die Milch unterrühren. Den Teig halbieren.
Eine Hälfte davon mit dem Kakaopulver verrühren und die Blaubeeren unterheben.
Die zweite Hälfte des Teiges mit Zimt und Orangenschale verrühren.
Von jedem Teig jeweils einen Eßl. in die Muffinpapierformen füllen und im
Backofen bei 200 Grad circa 20 Minuten backen.

AFTER-EIGHT-MUFFINS

Für 12 Portionen)
je 4 Points

Zutaten:
200 g After-Eight-Täfelchen
250 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron (Supermarkt oder Apotheke, sorgt dafür, daß der Teig schön locker wird!)
1 Ei
90 g Zucker
125 g Halbfettmargarine
250 g Buttermilch
Zutaten für die Glasur:
150 g Puderzucker
2-3 EL Wasser
2-3 Tropfen Pfefferminzöl (Apotheke)
Schokostreußel

Zubereitung:
Backofen auf 180 ° (Umluft 160°) vorheizen.
Die After-Eight-Täfelchen in kleine Stückchen schneiden (evtl. im Mixer zerkleinern)
und dann mit dem Mehl, Backpulver und Natron sorgfältig mischen. In einer zweiten
Schüssel das Ei leicht verquirlen.
Zucker, Halbfettmargarine und Buttermilch hinzufügen und gründlich verrühren.
Die Schoko-Mehlmischung zum Eigemisch geben und nur so lange rühren, bis die
trockenen Zutaten feucht sind.

7
Teig in Papierförmchen bzw. Muffinblech geben. Auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten backen.
Etwas abkühlen lassen.
Aus Puderzucker mit Wasser und dem Pfefferminzöl eine glatte Masse rühren. Obere Hälfte der
Muffins in die Glasur tauchen,
abtropfen lassen und mit Schokostreußeln garnieren.

BACKOFENGEHEIMNIS

Für 1 Person
3 Points (ohne Nudeln oder Reis)

Zutaten:
125gr. Hähnchenbrustfilet
1 kleine Gemüsezwiebel
1 Tomate
1 Paprikaschote
1 kleine Aubergine
2 El geriebener Käse ( 30 %)
Basilikumblätter
Nudeln oder Reis
Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:
1 kl. Hähnchenbrustfilet (125 gr) fettfrei anbraten, salzen, pfeffern, in Scheiben schneiden
und in eine Auflaufform legen. 1 kleine Gemüsezwiebel würfeln,
1 Tomate achteln, 1 rote Paprikaschote in Ringe und 1 kl. Aubergine in Scheiben schneiden.
Gemüse fettfrei andünsten, Würzen mit Salz, Pfeffer, 1 pr. Gem. Muskatnuss
Gemüse auf den Fleischstreifen verteilen und mit 2 EL ger. Käse (30%) bestreuen.
Bei 200 Grad ca. 20 Min. überbacken und mit einigen Basilikumblättern garniert servieren.

Dazu passen gut Nudeln oder Reis.

BUNTER HACKBRATEN

Für 4 Portionen ingsgesamt 15,5 Points


1 Portion = 4 Points

Zutaten:
500g Putenbrust (8,5 Points)
200g Paprika
100g Mais (1 Point)
1 Btl. Knorr Fix Hackbraten (6 Points)

Zubereitung:
Putenfleisch durch den Fleischwolf drehen. Hackbratenfix nach Packungsanweisung zufügen,
gewürfelte Paprika und Mais untermischen.
Masse in ofenfeste Form füllen und ca 30 bis 40 min bei 180 Grad garen.

KARTOFFEL-CHILI-PFANNE

Für 4 Personen:
Pro Person: 5,5 Points

FÜR DIE KARTOFFEL-CHILI-PFANNE


250 g Kassler
1 Knoblauchzehe

8
1 rote Chilischote
2 TL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl
100 ml Fleischbrühe (1 TL Instant)
800 g gekochte Kartoffeln
2 rote Paprikaschoten
2 Stangen Lauch
1 TL Kreuzkümmel
Chilipulver
FÜR DEN SAUERKRAUTSALAT
600 g Sauerkraut (Konserve)
200 g Ananas (Konserve ohne Zucker)
50 ml Ananassaft (Konserve ohne Zucker)
2 TL Erdnussöl (ersatzweise Pflanzenöl)
einige Tropfen flüssiger Süßstoff
1 EL gehackte Erdnüsse

1. Kassier würfeln, Knoblauchzehe zerdrücken, Chilischote entkernen


und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kassierwürfel,
Knoblauch und Chiliringe darin kurz andünsten. Salzen, pfeffern,
mit Mehl bestäuben und mit Brühe unter Rühren ablöschen.
2. Kartoffeln ,würfeln, Paprikaschoten in Streifen und Lauch in Ringe schneiden.
Gemüse mit Kreuzkümmel zufügen und ca. 10 Minuten garen.
Kartoffel-Chili-Pfanne mit Salz und Chilipulver pikant abschmecken und servieren.
3. Für den Salat Sauerkraut klein schneiden, Ananas abtropfen lassen,
Saft auffangen und Ananas in Stücke schneiden.
Für das Dressing Saft mit Erdnussöl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken
. Sauerkraut mit Ananasstücken vermengen und mit Dressing verrühren.
Salat mit Nüssen bestreut zur Kartoffel-Chili-Pfanne servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


Garzeit: ca. 15 Minuten

BUTTERMILCH-WAFFELN

Pro Waffel 2 Points


250g Buttermilch 1,5P
2 Päckchen Vanillezucker 1,0P
3 Eigelb 4,5P
1/2 Päckchen Backpulver
270g Mehl 13,5P
4 Eiweiß 2,0P

Zutaten nach und nach vermixen. Eiweiß schlagen und zum Schluss unterheben.
Waffeln im beschichteten Waffeleisen fettfrei ausbacken.

FRUCHTEIS

2 Points

150g gefrorene Früchte (Erdbeeren, Himbeeren usw.)


150g Magerjoghurt 0,1% Fett
2 EL Saure Sahne
1 EL Zitronensaft

9
und flüssiger Süßstoff, soviel wie man mag, am besten viel!

Alles pürieren und dann genießen. Wird eine große menge und immer eine leichte Sünde wert!
Das Eis kann sofort verzehrt werden oder auch wieder eingefroren werden, dann sollte es aber
immer wieder püriert werden vor dem essen, damit es schön cremig bleibt!

ROTE GRÜTZE

1 Point

Zutaten:
400g gemischte Beeren
1 EL Vanillepudding Pulver (0,5 P.)
100 ml Apfelsaft (0,5 P.)
Süßstoff
Vanillearoma

Zubereitung:
400 g gemischte Beeren aufkochen, 1 EL Vanillepudding-Pulver in Apfelsaft auflösen
und Beeren damit andicken. Mit Süßstoff und Vanillearoma abschmecken.

TOMATIGE PUTENSCHNITZEL

Zutaten für 4 Portionen:


pro Portion 3,5 Punkte (ohne Beilage)

4 Putenschnitzel (à 180 g)
1 TL Öl
250 g frische Champignons
1 Zwiebel
100 g passierte Tomaten
2 TL Senf
100 ml Milch (1,5 % Fett)

Zubereitung:
1. Die Putenschnitzel salzen und pfeffern. Dann auf jeder Seite kräftig anbraten
danach herausnehmen.
2. Die gewürfelte Zwiebel und die in Scheiben geschnittene Champignons in die Pfanne
geben und kurz anbraten.
3. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die passierten Tomaten hinzufügen.
Senf einrühren. Die Schnitzel auf den Sud legen und noch mal bei geschlossenem Deckel 10 Min. garen.
4. Die Schnitzel herausnehmen und in die Tomatensoße die Milch gießen.
Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Knoblauch abschmecken.
5. Dazu passt wunderbar Reis oder Nudeln.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

GYROSTELLER MIT SALAT

Für 4 Personen
Pro Person: 4 Points

300 g Schweinefilet, Gyrosgewürz


5 TL Pflanzenöl

Für das Tsatsiki:

10
1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,
1 Salatgurke
500 g fettarmer Joghurt,
3 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Für den Salat:


2 rote Paprikaschoten
1/2 Kopf Eisbergsalat, 4 Tomaten,
4 EL Mais (Konserve),
2 EL Balsamicoessig,
6 EL Gemüsebrühe (1/2 TL Instant),
4 Ecken Fladenbrot (200g)

1. Schweinefleisch in Streifen schneiden und mit dem Gyrosgewürz würzen.


2 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Fleischstreifen darin knusprig braten.
2. Für die Tsatsikisauce Zwiebel fein würfeln, Knoblauch zerdrücken,
1/3 Gurke fein reiben, mit Joghurt und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Für den Salat Paprikaschoten und Eisbergsalat in Streifen,
restliche Gurke in Scheiben, Tomaten in Spalten schneiden und mit dem Mais vermischen.
4. Restliches Öl mit Essig und Brühe verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
und über den Salat gießen. Gyros mit Tsatsiki, Salat und Fladenbrot servieren.

TÜRKISCHE PIZZA

Für 4 Personen:
Pro Person 5 Points

2 Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
2 TL Pflanzenöl,
360 g Tartar (Schabefleisch),
2 TL Tomatenmark,
Salz, Pfeffer, Chilipulver,
4 Tortillafladen,
500 g fettarmer Joghurt,
4 Tomaten,
1 Eisbergsalat,
2 eingelegte Peperoni

1. Zwiebel würfeln, restliche Zwiebel in Ringe schneiden und Knoblauch zerdrücken.


Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel und Tartar darin anbraten.
Tomatenmark einrühren, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer und Chilipulver abschmecken.
Tortillafladen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 4 Minuten erhitzen.
2. Knoblauch mit Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten entkernen,
würfeln, Salat in Streifen und Peperoni in Ringe schneiden. Tortillafladen mit Tatarmasse bestreichen,
mit Tomatenwürfeln, Peperoni und Zwiebelringen belegen. Mit Knoblauchsauce beträufeln,
zusammenklappen und mit restlichen Salat und Knoblauchsauce servieren.

So das wars. Wenn ihr diese Tipps und Kilo Kicks einhaltet und eure Points einhaltet,
sollte einer dauerhaften Abnahme nichts mehr im Wege
stehen

Ich wünsche Ihnen viel Glück und viel Erfolg!

11
12