Sie sind auf Seite 1von 36

TÜV NORD Akademie Version 3 / 2019

Automotive
Qualitätsmanagement und -sicherung in der Automobilindustrie

TÜV NORD GROUP


Automotive

2
Automotive

Automotive
„Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis
angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

3
Automotive

Trend von QM in der Automobilindustrie

Die Anforderungen an die Produkt- und Prozessqualität in der Au-


tomobilindustrie sind in den letzten zehn Jahren permanent gestie-
gen. Dies geht nicht nur aus den internationalen Normen der IATF,
mit der IATF 16949:2016 und den Zertifizierungsrichtlinien als
Kernstück, sondern auch aus den Leitfäden der nationalen Verbän-
de wie VDA (DE) und der AIAG (USA) hervor.

Zur Umsetzung dieser Anforderungen ist es notwendig, ein prozess-


orientiertes Qualitätsmanagementsystem (QMS) aufzubauen, das
konform zur IATF 16949 ist und zusätzlich die Requirements der
Automobilhersteller (OEM), d. h. die kundenspezifischen Anforde-
rungen (CSR), erfüllt. Hierzu gehören unter anderem die „Automo-
tive Core Tools“ mit dem Kernstück der „Five Core Tools“, aber auch
die Kompetenz zur Reklamationsbearbeitung (G8D) und zur Prob-
lemlösung mit anerkannten Methoden wie Poka Yoke, 5 Why und
die Q7.

Ebenso sind die Beherrschung der Verfahren und Methoden zur


Produkt- und Prozessfreigabe in der Entwicklungsphase wie auch
die Absicherung fähiger und stabiler Prozesse in der Serie nachzu-
weisen. Zur Unterstützung dieser Anforderungen, die sich vom
Gesetzgeber und von den Automobilherstellern auf die gesamte
Lieferkette auswirken, hat der VDA neben den klassischen VDA-
Bänden spezielle Leitfäden herausgegeben. Das sind die VDA-
Bände „Besondere Merkmale“, „robuste Prozesse“ und „Reifegrad-
absicherung“.

4
Automotive

Inhalt

Automotive – Qualitätsmanagement und -sicherung in der Automobilindustrie 6

Das Modulare Lehrgangssystem 7

Akkreditierte Zertifikate der TÜV NORD CERT GmbH 8

Für unsere Teilnehmer 9

Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 1 10

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 2 11


NEUES KONZEPT Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 1 12
NEUES KONZEPT Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 2 13

Qualitätsauditor (TÜV®) 14

IATF 16949:2016 – Auditor (TÜV®), First-/Second-Party-Auditor (TÜV-Auditorenkarte) 15

VDA 6.3 – Interner Prozessauditor, Interne Audits (First-Party-Audit) 16

VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®), First-/Second-Party-Auditor (TÜV-Auditorenkarte) 17

Fortbildungen für Auditoren

IATF 16949:2016 – Schulung zum neuen Automobilstandard 18

IATF 16949 – Requalifizierung für 1st/2nd Party Auditoren 19

VDA 6.3 Prozessauditor – Requalifikation 20

Methodenbeauftragter (TÜV®) – Automotive Core Tools 21

IATF 16949 – Automotive Core Tools Special 22

VDA 6.5 – Produktauditor 23

Rechtliche Aspekte im Qualitätsmanagement 24

Kennzahlen für Unternehmen (KPI) 25

Qualitätssicherung

Qualitätsfachkraft (TÜV®) – Qualitätssicherung in Produktionsprozessen 26

Prozessmanager (TÜV ) ®

Effizientes Prozessmanagement und Lean-Management 27

Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV®), Teil 1 – Basiswissen 28

Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV ), Teil 2 – automotive


®
28

Alle Lehrgangstermine 29

Anmeldung 33

5
Automotive

Qualitätsmanagement und -sicherung in der Automobilindustrie

Qualitätsmängel können enorme Rückschläge für die Kundenge- Unsere Lehrgänge richten sich an
winnung eines Unternehmens bedeuten. Dies gilt nicht nur für die  Führungskräfte,
Automobilindustrie, sondern für alle Branchen. Die zunehmende  Qualitätsbeauftragte, -manager und -auditoren,
Komplexität moderner Fahrzeuge, die Verbreitung globaler Wert-  Prozessverantwortliche (Prozess Owner) und
schöpfungsnetzwerke und die steigenden Modell- und Varianten-  Verantwortliche für die Qualitätssicherung,
zahlen stellen das Qualitätsmanagement (QM) in der Automobilin- die aktuelle norm- und branchenspezifische Anforderungen sowie
dustrie vor immer größere Herausforderungen. qualitätssichernde Maßnahmen systematisch in die Organisations-
einheiten und in das QMS integrieren wollen.
Die Automobilindustrie ist Vorreiter, wenn es um Zertifizierungen,
QM-Methoden und -Werkzeuge geht. Im Rahmen unserer Schu- Voraussetzungen
lungen lernen Sie die Anforderungen geltender Standards, Werk- Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Inhalten der Auditorenqua-
zeuge zur Qualitätssicherung, Risikovermeidung und Problemlö- lifikationen um branchenspezifische Anforderungen handelt, die
sungsmethoden sowie das Prozess- und Lean Management Kenntnisse der ISO 9001 und ISO 19011 voraussetzen. Erfolgreiche
kennen. Prozessauditoren müssen Kenntnisse hinsichtlich der Anforderun-
gen der ISO/TS 16949 bzw. IATF 16949:2016 besitzen. In vielen
Unternehmen ist die Benennung zum Lead Auditor oder zum Pro-
zessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 gekoppelt an die
Qualifikation zum Qualitätsauditor nach den EOQ-Richtlinien (von
der DAkkS anerkanntes Personenzertifikat). Zum Erreichen dieses
Abschlusses sind folgende Schritte zu beachten:
Erwerb der Abschlüsse Qualitätsbeauftragter, -manager und -audi-
tor sowie Nachweis persönlicher Kompetenzen wie Berufs-, QM-
und Auditorenerfahrung.

Zertifizierungsanträge
Vor dem Besuch der Schulungen
  IATF 16949:2016 – Interner Auditor (TÜV®), First-/Second-
Party-Auditor
 VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®), First-/Second-Party-Auditor
schicken wir Ihnen einen Zertifizierungsantrag zu. Hiermit beantra-
gen Sie Ihr Zertifikat und bestätigen Ihr Wissen und Ihre Kompeten-
zen im Bereich Qualitäts-/Prozessmanagement und Auditierung.

6
Automotive

Zertifikate Das modulare QM-Lehrgangssystem


Der Nachweis Ihrer Kompetenz
Jeder Lehrgang aus unserem modularen QM-Lehrgangssystem
kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Wir unterscheiden Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie
zwei Arten von Zertifikaten: 1 Teil 1
Dauer 4 Tage
Zertifikat der TÜV NORD CERT
Bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD
CERT. Dieses Zertifikat ist zeitlich unbegrenzt oder je nach Lehrgang
begrenzt gültig und dient als Nachweis über die im Lehrgang erwor- Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie
benen Kenntnisse und Fähigkeiten. 1 Teil 2
Dauer 4 Tage

Akkreditiertes Personenzertifikat der


TÜV NORD CERT
Auf der Grundlage des Zertifikates der TÜV NORD CERT zum Prüfung Qualitätsbeauftragter (TÜV®)
jeweiligen QM-Lehrgang können Sie unter bestimmten Vorausset- Schriftliche Prüfung am letzten Tag des 2. Teils
1
zungen ein akkreditiertes Personenzertifikat erwerben. Weitere Abschluss: Zertifikat der TÜV NORD CERT, ggf.
akkreditiertes Personenzertifikat der TÜV NORD CERT
Informationen zu akkreditierten Zertifikaten finden Sie auf Seite 8.
Um Ihnen ein Höchstmaß an Fachkompetenz und Anerkennung
zu sichern, werden alle Abschlussprüfungen von einer unabhän-

(kein akkreditiertes Personenzertifikat Qualitätsauditor möglich)


gigen Instanz abgenommen. Diese ist akkreditiert und unterliegt
der regelmäßigen Überwachung durch die Deutsche Akkreditie- Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 1
2
Dauer 4 Tage
rungsstelle (DAkkS).

Hinweis
Die Struktur des modularen QM-Lehrgangssystems wird
Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 2
von zwei Säulen getragen 2
Dauer 3 Tage
 Kompetenz durch erworbenes Wissen
 Kompetenz in der Umsetzung der Anforderungen
des QM-Systems
Prüfung Qualitätsmanager (TÜV®)
Detaillierte Schulungsinformationen finden Sie unter Schriftl. Prüfung am letzen Tag des 2. Teils
www.tuev-nord.de/seminare 2 Abschluss: Zertifikat der TÜV NORD
CERT, ggf. akkreditiertes Personen-
zertifikat der TÜV NORD CERT

Qualitätsauditor (TÜV®)
3
Dauer 4 Tage

Ihre Ansprechpartnerin rund um das


Thema Qualität Prüfung Qualitätsauditor (TÜV®)
Mündlich und schriftlich, ca. 1 Tag
Haben Sie Interesse an unserer individuellen Bildungs- 3
Abschluss: Zertifikat der TÜV NORD CERT, ggf.
beratung? akkreditiertes Personenzertifikat der TÜV NORD CERT
Gern steht Ihnen Silke Liehr für Fragen zur Verfügung.

Abschluss: u. a. Voraussetzung für ein akkreditiertes


Personenzertifikat; weitere Voraussetzungen
Silke Liehr erfragen Sie bitte in unserer Zertifizierungsstelle.
Telefon: 0511 998-62087
Telefax: 0511 998-62075 Abschluss: Zertifikat der TÜV NORD CERT
E-Mail: sliehr@tuev-nord.de

7
Automotive

Akkreditierte Zertifikate der TÜV NORD CERT GmbH

Die TÜV NORD CERT GmbH ist akkreditiert für die Zertifizierung von DAkkS – Deutsche Akkreditierungsstelle
Qualitätsfachpersonal auf Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17024 Zertifikate im akkreditierten Bereich erkennen Sie am Logo
(Allgemeine Anforderungen an Stellen, die Personen zertifizieren). der Deutschen Akkreditierungsstelle.

Auf der Grundlage des Zertifikates der TÜV NORD CERT

 Qualitätsbeauftragter (TÜV®)
 Qualitätsmanager (TÜV®)
 Qualitätsauditor (TÜV®)
 Qualitätsfachkraft (TÜV®)

können Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein akkreditiertes Ihre Ansprechpartner vor Ort
Personenzertifikat erwerben.
Berlin:
Dieses akkreditierte Personenzertifikat ist ein international anerkann- Nuriye Öcal Tel.: 030 201774-47
ter Nachweis Ihrer Kompetenz – vergleichbar mit einer beruflichen
Qualifikation. Unter Kompetenz versteht man in der hier zugrundelie- Bielefeld, Osnabrück, Paderborn:
genden Norm DIN EN ISO/IEC 17024 die „dargelegte Eignung, Dorothea Schüler Tel.: 0521 786-204
Wissen und Fertigkeiten anzuwenden“. In der Praxis handelt es sich
für Sie um den Nachweis einer Kombination aus beruflichem Werde- Bremen, Oldenburg:
Nadine Fink Tel.: 0421 22318-15
gang, Berufserfahrung und aktuellen Schulungsnachweisen.
Dresden:
In der Regel ist ein akkreditiertes Personenzertifikat auch eine Vo- Matthias Roth Tel.: 0351 42777-87
raussetzung, um als externer Auditor tätig zu sein. Das akkreditier-
te Personenzertifikat wird auf Antrag von TÜV NORD CERT ausge- Essen:
stellt und ist zunächst drei Jahre gültig. Für eine Verlängerung Ihres Carolyn Harak Tel.: 0201 31955-21
akkreditierten Personenzertifikates (Rezertifizierung) ist unter ande-
rem der Nachweis von Schulungen im Bereich des Qualitätsma- Frankfurt/Main:
nagements erforderlich. Die TÜV NORD Akademie unterstützt Sie Paulina Wostal Tel.: 069 9590939-12
dabei mit aktuellen und interessanten Seminaren.
Halle/Leipzig:
Claudia Hasse-Prech Tel.: 0345 5686-957
Informieren Sie sich bitte rechtzeitig vor dem Besuch eines Semi-
nars aus dem modularen QM-Lehrgangssystem über die Voraus-
Hamburg:
setzungen für den Erwerb eines akkreditierten Personenzertifikates Ute Neumann Tel.: 040 8557-2778
in den Geschäftsstellen der TÜV NORD Akademie über unsere
kostenfreie Service-Rufnummer 0800 8888 020 oder bei Hannover:
Marietta Schwarze Tel.: 0511 998-61911

Kassel:
Ihren Ansprechpartnerinnen Carola Meißner Tel.: 0531 236235611

Köln:
Ina Walter Heike Schimmelpfennig-Oelsner Tel.: 0221 945352-10
Am TÜV 1
30519 Hannover Magdeburg:
Telefon: 0511 998-62650 Kerstin Melahn Tel.: 0391 60747-13
E-Mail: iwalter@tuev-nord.de
München, Stuttgart:
Andreas Fingerle Tel.: 0711 620413-13
Martina Beyer
Große Bahnstraße 31 Rostock:
22525 Hamburg Simone Neumann Tel.: 0381 7703-493
Telefon: 040 8557-1404
E-Mail: mbeyer@tuev-nord.de

8
Für unsere Teilnehmer des Qualitätsbeauftragten-Seminars:

QM-Lexikon Normenbuch

Qualitätsmanagement ist ein komplexes System innerhalb eines Qualitätsmanagementsysteme basieren national und international
Unternehmens, welches Prozesse und Abläufe mit Blick auf hohe auf den Anforderungen der Zertifizierungsnorm DIN EN ISO 9001.
Ergebnisqualität betrachtet. Die spezielle QM-Terminologie Die Aufgaben des Qualitätsbeauftragten, -managers und -audi-
umfasst zahlreiche nationale und internationale Abkürzungen, tors sind ohne detailliertes Wissen und Verständnis dieser Norm
produktions- und prozessorientierte Fachbegriffe sowie eine nicht möglich. Mit unserem kompakten Normenbuch haben Sie
Vielzahl von QM-Werkzeugen und -Methoden. Mit unserem jederzeit und an jedem Ort die Basis Ihrer Arbeit griffbereit.
QM-Lexikon erhalten Sie ein Hilfsmittel, das Sie in der Schulung Ergänzt wird die Zertifizierungsnorm durch die Auditorennorm
und im Berufsalltag bei QM-Fragestellungen unterstützt. Durch DIN EN ISO 19011 und die TQM-orientierte DIN EN ISO 9004.
die Fokussierung auf QM-Relevanz ist ein schnelles Auffinden
Ihrer Suchbegriffe gewährleistet.

Für unsere Teilnehmer der IATF- und VDA-6.3 bzw. VDA-6.5-Seminare:

Qualitätsmanagementsystem – VDA-Band 6 Teil 3 VDA-Band 6 Teil 5


Standard der IATF 16949: Automobilindustrie
Die Bedeutung des Prozessaudits im Rahmen eines Qualitätsma-
Die Automobilindustrie stellt hohe Anforderungen an die Entwick- nagementsystems nimmt aufgrund der steigenden Komplexität
lung der Qualitätsmanagementsysteme. Ständige Verbesserung, der Prozesse im Unternehmen und in der Lieferkette zu. Mit
Fehlervermeidung und Verringerung von Streuung und Ver- diesen Audits sollen frühzeitig Produkt- und Prozessrisiken
schwendung in der Lieferkette sind ein zentrales Thema. Zur erkannt und analysiert werden. Betrachtet werden die Produktent-
Unterstützung Ihrer Aufgabe als QM-Verantwortlicher und Auditor stehungsprozesse und deren Wirksamkeit in Bezug auf die
setzen Sie den IATF-16949-Standard in Ihrer täglichen Arbeit ein. festgelegten Kundenanforderungen an das Produkt. Unsere
Zur Sicherung des hohen praktischen Bezugs unserer Auditoren- Prozessauditoren-Lehrgänge umfassen vollumfänglich die
trainings erhalten Sie diesen QMS-Standard der Automobilindus- Anforderungen des VDA-Band 6 Teil 3 bzw. VDA-Band 6 Teil 5.
trie zu Beginn der Veranstaltungen.

9
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 1

Ihr Nutzen Hinweise


Sie lernen die Struktur, die Anforderungen und die Umsetzung Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen. Nach dem Besuch beider
(systematisch aufgebaute Gruppenarbeiten) der ISO 9001:2015 Teile können Sie eine Prüfung ablegen. Zur Teilnahme an der
kennen. Der Schwerpunkt liegt auf dem prozessorientierten Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen
Qualitätsmanagementsystem. Sie können Prozesslandschaften zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung
entwickeln, Schnittstellen definieren und eine qualitätsrelevante erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT. Dieses Zertifikat
Dokumentation aufbauen. Sie erhalten neben umfangreichen ist Voraussetzung für die weiteren Zertifikatsabschlüsse im
Schulungsmaterialien ein Handbuch mit den erforderlichen modularen Lehrgangssystem.
Qualitätsnormen und ein QM-Lexikon.
Nach dem Nachweis persönlicher Kompetenzen können Sie zu-
VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme: sätzlich ein zeitlich begrenztes akkreditiertes Personenzertifikat bei
der TÜV NORD CERT erwerben.

Inhalte
 Struktur der DIN-EN-ISO-9000er-Reihe und ihr
Anwendungsbereich
 Verstehen der Organisation und ihres Kontextes
 Führungsrolle und Verpflichtung der Unternehmensleitung
 Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen
 Qualitätsziele und Planung zu deren Erreichung
 Management von Ressourcen
 Kompetenzmanagement
 Kommunikation
 Dokumentierte Information
 Betriebliche Planung und Steuerung, betrieblicher Abschluss
Planungsprozess Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
 Ermittlung des Marktbedarfs und Interaktion
mit dem Kunden Preis
 Entwicklung von Produkten Teilnahmegebühr: 1.290,00 € zzgl. USt 1.535,10 € inkl. USt
 Lenkung externer Bereitstellung von Produkten
– Lieferantenbewertung Dauer 4 Tage
 Produktion
 Freigabe von Produkten www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 29.

10
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 2

Ihr Nutzen
Sie erlernen die Anwendung von Problemanalysemethoden und
die systematische Datenerfassung und -auswertung. Interne
Audits und Managementbewertung verstehen Sie als Basis Ihres
systematischen Verbesserungsprozesses. Kundenzufriedenheits-
analysen kennen Sie als Methode zur Steigerung der Kunden-
orientierung. Im Nachgang zur Schulung erhalten Sie über die
TÜV NORD Lern-App bzw. das TÜV NORD Lernportal weiter-
führende Informationen.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Bewertung der Leistung/Managementbewertung
– Ziele der Überwachung und Messung
 Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen
 Sieben Qualitätswerkzeuge (Q7) zur Problemlösung
und ihre Funktion
– Ishikawa-Diagramm
– Pareto-Diagramm/Brainstorming
 Überblick über die sieben Managementwerkzeuge (M7)
– FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
 Präsentationstechnik/Gesprächsführung
– Das Auditgespräch
– Fragetechnik
 Moderation und Aufgaben eines Moderators
 Überblick über Kreativitätstechniken,
z. B. morphologischer Kasten
 Externe und interne Qualitätsaudits, Systemaudit
 Zertifizierungsverfahren, Überwachungssystematik
 Grundlagen des Projektmanagements
 Überblick über branchenspezifische Anforderungs-
normen, wie IATF 16949, KTQ etc.

Hinweise
Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen. Nach dem Besuch beider
Teile können Sie eine Prüfung ablegen. Zur Teilnahme an der Prü-
fung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätz- Abschluss
liche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
ein Zertifikat der TÜV NORD CERT. Dieses Zertifikat ist Vorausset- Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
zung für die weiteren Zertifikatsabschlüsse im modularen Lehr-
gangssystem. Preis
Teilnahmegebühr: 1.290,00 € zzgl. USt 1.535,10 € inkl. USt
Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
Gesamtpreis: 1.856,40 € inkl. USt

Dauer 4 Tage
Prüfung am Ende des 4. Tages

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 29.

11
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie NEUES Konzept

Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 1


Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen

Ihr Nutzen Voraussetzung


Die Qualitätsmanagerausbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, Zum Erwerb des Zertifikats Qualitätsmanager (TÜV®) wird ein erfolg-
neben dem Normenwissen Ihre Kenntnisse im Bereich Prozess- reich abgeschlossener Lehrgang Qualitätsbeauftragter (TÜV®) oder
management und Organisationsentwicklung zu vervollständigen. ein vergleichbarer Abschluss eines anerkannten Bildungsträgers
Sie lernen Selbstbewertungssysteme und Prozesskennzahlen- vorausgesetzt.
systeme zur strategischen Entscheidungsfindung kennen. Die
Schulungsinhalte werden Ihnen, unter Berücksichtigung der DIN Hinweise
EN ISO 9004, im Sinne von Nachhaltigkeit, Kundenorientierung Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen. Nach dem Besuch beider
und Innovationsfähigkeit vermittelt. Teile können Sie eine Prüfung ablegen. Zur Teilnahme an der Prüfung
ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche
VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme: Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zer-
tifikat der TÜV NORD CERT. Nach dem Nachweis persönlicher Kom-
petenzen können Sie zusätzlich ein zeitlich begrenztes akkreditiertes
Personenzertifikat bei der TÜV NORD CERT erwerben.
Inhalte
 Modelle zur Erweiterung des QM-Systems
– Selbstbewertung und Reifegradmodell
– Das Excellence Modell der EFQM
 Strategie- und Zielvereinbarungsprozess optimieren
– Strategie- und Zielentwicklung (Mission und Vision)
– Verknüpfung des Strategie- und Zielvereinbarungs-
prozesses mit BSC und Managementbewertung
 Veränderungsmanagement – Veränderungsprozesse
gestalten
– Instrumente des Fehlermanagements
 Unternehmensrisiken und Risikomanagement
– Nutzen und Bausteine eines Risikomanagementprozesses Abschluss
 Rechtliche Anforderungen an ein Unternehmen Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
 Ganzheitliches Prozessmanagement
 Integriertes Managementsystem in Anlehnung Preis
an die High Level Structure: Teilnahmegebühr: 1.350,00 € zzgl. USt 1.606,50 € inkl. USt
– Umwelt-, Arbeitsschutz- und Informations-
sicherheitsmanagementsystem Dauer 4 Tage
– Prozesslandschaften erweitern
– Leicht integrierbare Normenabschnitte www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 29.

12
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie NEUES Konzept

Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 2


Anwendung von Qualitätstechniken und -methoden

Ihr Nutzen
Im 2. Teil Ihrer Ausbildung zeigen wir Ihnen moderne Methoden
zur systematischen Ermittlung von Verbesserungspotenzialen und
den ergebnisorientierten Einsatz von Problemlösungswerkzeugen.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Grundbegriffe der Statistik, z. B. Stichprobe, Häufigkeiten
– Arten von Qualitätsmerkmalen (variable und attributive)
– SPC: Normalverteilung, Prozessfähigkeitsindizes, statistische
Prozessregelung und Qualitätsregelkarte
 Häufig angewandte Qualitätsmethoden:
– 8D-Reports zur Problemlösung/7 W-Fragen
– Pareto-/Ishikawa-Diagramm, 5-Why-Methode
– Affinitätsdiagramm und paarweiser Vergleich
– Matrixdiagramm und Poka-Yoke-Prinzip
– Lösungsfindung mittels Portfolio- und Matrixdiagramm
– Priorisierungsmethode und Bepunktungsmethode
 Methoden zur Prävention und KVP/Kaizen:
 FMEA – Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
– Design- und Prozess-FMEA
– Kunden- und Mitarbeiterorientierung (GEMBA)
– Werkzeuge des KVP – 3 MU, 5-S-Aktion, Benchmarking

Voraussetzung
Zum Erwerb des Zertifikats Qualitätsmanager (TÜV®) werden ein
abgeschlossener Lehrgang Qualitätsbeauftragter (TÜV®) oder ein
vergleichbarer Abschluss eines anerkannten Bildungsträgers sowie
der Besuch des Teil 1 der Qualitätsmanagerausbildung vorausge-
setzt.

Hinweise
Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen. Nach dem Besuch beider
Teile können Sie eine Prüfung ablegen. Zur Teilnahme an der Prü-
fung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätz-
liche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie
ein Zertifikat der TÜV NORD CERT. Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung

Preis
Teilnahmegebühr: 1.290,00 € zzgl. USt 1.535,10 € inkl. USt
Prüfungsgebühr: 290,00 € zzgl. USt 345,10 € inkl. USt
Gesamtpreis: 1.880,20 € inkl. USt

Dauer 3 Tage
Prüfung am Ende des 3. Tages

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 29.

13
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsauditor (TÜV®) Weitere Informationen zum Modularen Lehrgangssystem finden


Sie auf Seite 7.

Ihr Nutzen Voraussetzung


Basierend auf Ihren fundierten Kenntnissen im Bereich der ISO Zum Erwerb des Zertifikats Qualitätsauditor (TÜV®) benötigen Sie
9001:2015 und der Qualitätstechniken vermitteln wir Ihnen in den erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang Qualitätsbeauftragter
dieser Schulung die Anforderungen zur Auditierung von QM- (TÜV®) oder einen vergleichbaren Abschluss eines anerkannten Bil-
Systemen. Die DIN EN ISO 19011 kennen Sie als Grundlage für dungsträgers; zur Erlangung des zeitlich befristeten akkreditierten
die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung Ihrer System-, Personenzertifikates Qualitätsauditor (TÜV®) von TÜV NORD CERT
Prozess- oder Produktaudits. Sie erhalten einen Überblick über muss das gesamte modulare Lehrgangssystem absolviert sein.
das Zertifizierungsverfahren und die ISO 17021. Weitere Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne Martina Beyer unter
der Telefonnummer 040 8557-2557.
VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:
. Hinweise
Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich,
Inhalte es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener
 Vorstellung der Auditarten wie System-, Prozess-, Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT. Nach dem
Produktaudit, Performance und Compliance Audit Nachweis persönlicher Kompetenzen können Sie ein zeitlich be-
 Auditprogramm mittels Turtle-Modell grenztes akkreditiertes Personenzertifikat Qualitätsauditor (TÜV®)
– Ziele, Planung und Umsetzung nach dem EOQ-Regelwerk bei der TÜV NORD CERT erwerben.
– Überwachung, Bewertung und Verbesserung
 Auditdurchführung
– Planung und Durchführung der Audittätigkeiten
– Berichterstellung und Auditfolgemaßnahmen Abschluss
– Entwicklung eines Auditplans Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
– Checklistenerstellung Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
– Erstellung eines Auditberichts
 Kompetenz und Bewertung von Auditoren Preis
– Kompetenzermittlung, Bewertungskriterien und -methoden Teilnahmegebühr: 1.580,00 € zzgl. USt 1.880,20 € inkl. USt
 Gesprächsführung und Fragetechniken Prüfungsgebühr: 450,00 € zzgl. USt 535,50 € inkl. USt
– Sender-Empfänger-Modell, Vier-Ohren-Modell, aktives Zuhören
Gesamtpreis: 2.415,70 € inkl. USt
 Vorbereitung und Ablauf der Zertifizierung
 Akkreditierung und Akkreditierungssysteme
 Vorbereitung eines Audits auf der Grundlage von Dauer 5 Tage
allgemeinen, beispielhaften Dokumentationen Prüfung ganztägig am 5. Tag
– Prozesse und Formulare, Dokumentationsprüfung
– Rollenspiele – Simulation einer Auditsituation www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 30.

14
Das bek
ommen
Sie dazu
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie > IATF-1 !
6949-Bu
ch

IATF 16949:2016 – Auditor (TÜV®)


First-/Second-Party-Auditor

Ihr Nutzen
In unserem aktualisierten Zertifikatslehrgang IATF 16949:2016 –
Auditor (TÜV®) First-/Second-Party-Auditor lernen Sie die Struktur,
die Inhalte und die Anforderungen der IATF 16949:2016 explizit
kennen. Sie führen praktische Übungen durch und erarbeiten in
Fachdiskussionen mit erfahrenen Trainern die praktische Umset-
zung. Sie lernen, wie prozessorientierte Systemaudits durchge-
führt werden und sind in der Lage, Audits in der Automobilindus- Voraussetzung
trie vorzubereiten, zu planen und durchzuführen. Hierbei wenden  Qualitätsbeauftragter (TÜV®) oder nachweislich vergleichbarer
Sie anerkannte Methoden zur Bewertung der Wirksamkeit, der Kenntnisstand
Prozesseffizienz und Methoden zur Bewertung von Risiken an.  Zwei Jahre Berufserfahrung in Unternehmen der Automobilin-
dustrie
Mit der erfolgreichen Absolvierung der Prüfung erwerben Sie ein  Auditerfahrung: Nachzuweisen sind mind. zwei interne und/oder
auf drei Jahre befristetes Personenzertifikat der Personenzertifi- externe Audits nach VDA 6.x, IATF oder DIN EN ISO 9001 als
zierungsstelle der TÜV NORD CERT. Dieses bietet Ihnen die Mög- Auditor oder Co-Auditor mit in Summe zwei Tagen Auditdurch-
lichkeit, Ihr Wissen und Ihre Kompetenz mit der wiederkehrenden führung vor Ort.
Rezertifizierung neu bestätigen zu lassen. Hiermit erfüllen Sie die
Anforderungen Ihrer Kunden oder Lieferanten im Bezug auf die Diese Voraussetzungen werden in Form eines Zertifizierungsantrags
Aktualität Ihrer Qualifikation. (erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung, vor der Anmeldebe-
stätigung) vom Teilnehmer nachgewiesen.
Unsere Prüfungen und Personenzertifizierungen zeichnen sich da-
durch aus, dass sie dem hohen Anspruch der DAkkS (Deutsche Hinweise
Akkreditierungsstelle) an die Regularien im akkreditierten Bereich Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie die aktuelle Version
folgen! der IATF 16949 und einen USB-Stick mit Excel-Tabellen.

Inhalte Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
 Ziel und Struktur der Norm IATF 16949
– Ziele der Automobilverbände und der OEM Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
– Die neue Struktur der Norm IATF 16949:2016 Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung sowie eine
– Neue Begriffe und Schwerpunkte (general facts) Beantragung der Zertifizierung erforderlich. Es entstehen zusätzli-
– Erhalt der Zertifizierung/das IATF-16949-Transition-Audit che Prüfungsgebühren. Den Zertifizierungsantrag hierfür bekom-
 Der prozessorientierte Ansatz in der Automobilindustrie men Sie nach Ihrer Anmeldung. Nach bestandener Prüfung erhalten
– Aufbau von prozessorientierten QM-Systemen Sie ein zeitlich begrenztes Personenzertifikat der TÜV NORD CERT.
– Anwendung der Turtlesystematik zur Prozessbeschreibung
– Bewertung von Risiken (SWOT, Risiko-Turtle)
– Anforderung an dokumentierte Informationen
 Anforderungen an Auditoren
– Anforderungen und Voraussetzungen
– Kenntnisse der Core Tools
– Aufrechterhaltung der Kompetenz
– Gesprächsführung im Audit Abschluss
– Bewertung von Feststellungen Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
 Prozessorientiertes Auditieren Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
– Die Turtlesystematik in der praktischen Anwendung
– Umgang mit Audit-Feststellungen Preis
– Auditieren der Wirksamkeit und Effizienz (KPI) Teilnahmegebühr: 1.230,00 € zzgl. USt 1.463,70 € inkl. USt
– Auditieren und Bewerten von Risiken Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
 Interpretation der IATF-16949-Anforderungen
Gesamtpreis: 1.785,00 € inkl. USt
– Aus Sicht der Umsetzung in der Praxis
– Aus Sicht der Zertifizierungsgesellschaften
– Aus Sicht des Kunden (OEM) Dauer 3 Tage
 Mitgeltende kundenspezifische Anforderungen Prüfung am Ende des 3. Tages
– Anforderungen an Methoden (Five Core Tools)
– Mitgeltende AIAG-Handbücher und die VDA-Bände www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 30.

15
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Das bek
VDA 6.3 – Interner Prozessauditor ommen
Sie dazu
> VDA-6 !
Interne Audits (First-Party-Audit) zur Sicherung der Prozessqualität .3-Buch

Ihr Nutzen
In unserem Lehrgang VDA 6.3 – Interner Prozessauditor lernen
Sie, wie die Anforderungen der IATF 16949:2016 und der OEM
(Original Equipment Manufacturer) in Produktionsprozessen analy-
siert und bewertet werden. Sie kennen die Grundlagen des VDA-
Band 6.3 und wenden diese in internen Audits (First-Party-Audit)
zur Sicherung der Prozessqualität an. Die OEM und die IATF
16949:2016 fordern die Qualifizierung der System-, Prozess- und
Produktauditoren entsprechend den Normen und Regelwerken.

Das interne Prozessaudit unterstützt Sie dabei, Prozesse und


deren Risiken zu analysieren und zu bewerten. Sie kennen die
unterschiedlichen Arten von Prozessaudits und wenden beispiel-
haft die Audittechniken an. Sie erlernen den Umgang mit dem
Fragenkatalog anhand von Gruppenarbeiten. Somit können Sie
Produktionsprozesse analysieren, ermitteln Verbesserungspoten-
ziale und Risiken und leiten daraus Maßnahmen ab.

Dieser zweitägige Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagen-


kenntnisse zur Durchführung interner Prozessaudits und ist die
Voraussetzung für den Besuch des Aufbaulehrgangs VDA 6.3
– Prozessauditor (TÜV®), First-/Second-Party-Auditor mit Perso-
nenzertifikat.

Inhalte
 Grundlagen
– Prozessorientierter Ansatz in der Automobilindustrie
– Abgrenzung zwischen Prozessaudit und Potenzialanalyse
– Anforderung an Auditoren (ISO 19011, VDA 6.3)
 Auditplanung und -durchführung
– Auditprozess nach VDA 6.3 (und ISO 19011)
– Auditplanung
– Interview mit dem Fragenkatalog
 Durchführung und Bewertung
– Grundlagen der Bewertung beim Prozessaudit
– Prozessaudit in der Produktion (P5 bis P7)
 Praktische Bewertung der Feststellungen
– Vergabe der Punkte 0, 4, 6, 8, 10
– Interpretation der Ergebnisse des Prozessaudits
 Lessons Learned
 Schriftliche Erfolgskontrolle

Voraussetzung
 Grundkenntnisse im Qualitätsmanagement
 Drei Jahre Berufserfahrung in der produzierenden Industrie,
davon ein Jahr im Qualitäts- und/oder Prozessmanagement Abschluss
 Auditerfahrungen Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweise Preis
Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie den aktuellen VDA- Teilnahmegebühr: 850,00 € zzgl. USt 1.011,50 € inkl. USt
Band 6.3 und einen USB-Stick mit Excel-Tabellen.
Dauer 2 Tage
Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 30.

16
Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Das bek
VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®) ommen
Sie dazu
> VDA-6 !
First-/Second-Party-Auditor .3-Buch

Ihr Nutzen
In unserem Zertifikatslehrgang VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®)
erfahren Sie, wie Sie eigene Anforderungen und die Bestimmun-
gen der IATF 16949:2016 und der OEM (Original Equipment
Manufacturer) mithilfe von Prozessaudits, basierend auf dem
VDA-Band 6.3, beim Lieferanten umsetzen. Durch dieses Vorge-
hen werden Audits (Second-Party-Audit) und Auditergebnisse in
der Lieferkette vergleichbar und transparent. Basierend auf dem
prozessorientierten Ansatz hat das Prozessaudit in der Auto-
mobilindustrie an Bedeutung gewonnen. Die OEM und die IATF
16949:2016 fordern die Qualifizierung der System-, Prozess- und
Produktauditoren entsprechend den Normen und Regelwerken.
Voraussetzung
Nach dem Lehrgang haben Sie die Möglichkeit, wie im VDA-Band  Besuch des Lehrgangs VDA 6.3 – Interner Prozessauditor oder
6.3 gefordert, an einer Prüfung teilzunehmen. Mit der erfolgrei- vergleichbarer Kenntnisstand
chen Absolvierung der Prüfung erwerben Sie ein auf drei Jahre  Kenntnisse der zutreffenden Management-Anforderungen (z. B.
befristetes Personenzertifikat der Personenzertifizierungsstelle der IATF 16949, DIN EN ISO 9001, VDA 6.1), gute Kenntnisse der
TÜV NORD CERT. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen Qualitätswerkzeuge und -methoden, Kenntnis der zutreffenden
und Ihre Kompetenz mit der wiederkehrenden Rezertifizierung neu kundenspezifischen Anforderungen
bestätigen zu lassen. Hiermit erfüllen Sie die Anforderungen Ihrer  Fünf Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise in produzierenden
Kunden oder Lieferanten in Bezug auf die Aktualität Ihrer Qualifi- Unternehmen der Automobilindustrie
kation.  Davon mindestens zwei Jahre im Qualitäts- und/oder Prozess-
management
Unsere Prüfungen und Personenzertifizierungen zeichnen sich da-  Auditerfahrung: Nachzuweisen sind mind. zwei interne und/oder
durch aus, dass Sie dem hohen Anspruch der DAkkS (Deutsche externe Audits nach VDA 6.x, IATF, oder DIN EN ISO 9001 als
Akkreditierungsstelle) an die Regularien im akkreditierten Bereich Auditor oder Co-Auditor mit in Summe zwei Tagen Auditdurch-
folgen! führung vor Ort

Inhalte Diese Voraussetzungen werden in Form eines Zertifizierungsantrags


 Zielsetzung (erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung, vor der Anmeldebe-
– Anforderungen der IATF 16949 und der OEM an die stätigung) vom Teilnehmer nachgewiesen.
Second-Party-Audits und an die Auditoren
– Anforderungen an die Auditdurchführung Hinweise
(ISO 19011, VDA 6.3) Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie den aktuellen VDA-
– Prozessaudit-Arten (X1 bis X5) nach VDA 6.3 Band 6.3 und einen USB-Stick mit Excel-Tabellen
– Abgrenzung zwischen Prozessaudits und Potenzialanalyse
 Auditplanung und Vorbereitung Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
– Schritte im Auditprozess nach VDA 6.3
– Vorbereitung des Prozessaudit beim Lieferanten
 Auditdurchführung
– Durchführung der Potenzialanalyse beim Lieferanten (P1) Abschluss
– Durchführung eines Projektaudit in der Entwicklung Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
(P2 bis P4) Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
– Prozessaudit beim Lieferanten in der Serie (P5 bis P7)
 Bewertung der Audit-Feststellungen Preis
– Beurteilung der Ergebnisse Teilnahmegebühr: 850,00 € zzgl. USt 1.011,50 € inkl. USt
– Erstellung des Auditberichtes Prüfungsgebühr: 450,00 € zzgl. USt 535,50 € inkl. USt
– Weiteres Vorgehen
Gesamtpreis: 1.547,00 € inkl. USt
 Lessons Learned
Schriftliche und mündliche Prüfung an einem gesonderten
Prüfungstag (wahlweise direkt nach Ihrer Ausbildung oder Dauer 2 Tage
zeitlich versetzt) Prüfung am Ende des 2. Tages

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 30.

17
Fortbildung für Auditoren

IATF 16949:2016 –
Schulung zum neuen Automobilstandard

Ihr Nutzen Voraussetzung


In unserer Schulung zum neuen Automobilstandard IATF Kenntnisse der DIN EN ISO 9001:2015
16949:2016 erhalten Sie einen Überblick über die neue Struktur
der IATF 16949:2016 und den Bezug zur ISO 9001:2015: Seit Hinweise
dem 03. Oktober 2016 ersetzt der neue Automobilstandard IATF Neben den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie die
16949:2016 die bisherige ISO/TS 16949:2009. Der neue Stan- aktuelle Version der IATF 16949.
dard beinhaltet die „High Level Structure“ und die Anforderungen
der neuen ISO 9001:2015.

Die Branchenanforderungen sind neu definiert und zum Beispiel


im Sinne der kundenspezifischen Anforderungen (CSR), der
Prozesseffizienz und der Produktsicherheit aktualisiert. In unserer
Informationsveranstaltung geben wir Ihnen einen Ausblick über
die möglichen Änderungen und Neuerungen.

Unsere Referenten vermitteln das Wissen anhand zahlreicher


anschaulicher Beispiele. Im Seminar erhalten Sie genügend Mög-
lichkeit, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und zu
vernetzen.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Anwendungsbereich der IATF 16949:2016
 Bezug zur ISO 9001:2015
 Neue Anforderungen der ISO 9001:2015
 Highlights der IATF 16949:2016
 Verantwortung für die Umsetzung der Normforderungen
– Aufgaben und Befugnisse für Prozesse
 (GF, Controlling, HR, Vertrieb, Einkauf, AV, Produktion,
QM, QS, EDV, Instandhaltung)
 Praktische Tipps zur Umsetzung
 Lessons Learned

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Preis
Teilnahmegebühr: 540,00 € zzgl. USt 642,60 € inkl. USt

Dauer 1 Tag

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 31.

18
Fortbildung für Auditoren

IATF 16949 – Requalifizierung für 1st/2nd Party Auditoren


Upgrade für ISO/TS 16949 Auditoren auf IATF 16949

Ihr Nutzen Voraussetzung


IATF-16949-Seminar – Requalifizierung: Als Auditor in der Auto- Voraussetzungen zum Besuch dieses Lehrgangs sind Kenntnisse
mobilindustrie müssen Sie sich immer wieder neu bewähren. Zur der IATF 16949:2016 bzw. ISO/TS 16949:2009.
Aufrechterhaltung der Auditoren-Qualifikation ist die Umstellung
der Zertifikate von der ISO/TS 16949 auf die IATF 16949 erfor- Hinweise
derlich. Darüber hinaus muss für die 1st/2nd-Party-Auditoren alle Neben den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie die
drei Jahre eine Requalifizierung nachgewiesen werden, damit sie aktuelle Version der IATF 16949.
weiterhin Audits nach IATF 16949 durchführen können.
Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an
Das Seminar zur IATF 16949 befasst sich überwiegend mit den die Weiterbildung im Rahmen der Rezertifizierung als IATF 16949
Änderungen sowie der Weiterentwicklung der ISO/TS 16949 zur – Auditor (TÜV®) und VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®). Informieren
IATF 16949:2016 unter Berücksichtigung der ISO 9001:2015. Sie sich bitte im Vorfeld hinsichtlich der Anerkennung durch andere
Dabei geht es im Wesentlichen um die neuen Anforderungen Zertifizierungsstellen.
aus der ISO 9001:2015 und um die geänderten und erweiterten
Anforderungen der IATF 16949:2016. Im Besonderen gehen
unsere Dozenten auf die neuen Anforderungen der IATF 16949,
auf die 20 zu dokumentierenden Prozesse und die zehn weiteren
geforderten Prozesse sowie auf typische Abweichungen ein.

Durch Diskussion mit Auditoren aus anderen Unternehmen und


Gruppenarbeiten zur prozessorientierten Auditplanung mit dem
Laptop entstehen Synergieeffekte, die Sie als 1st/2nd-Party-Audi-
tor in der täglichen Praxis sinnvoll nutzen können. Dieses Seminar
zur IATF 16949 ist eine Voraussetzung für Ihre Rezertifizierung
und Neuausstellung Ihres bestehenden Personenzertifikats IATF
16949 – Auditor (TÜV®) und Ihrer Auditorenkarte. Hierzu benöti-
gen Sie einen Zertifizierungsantrag von der TÜV NORD CERT. Fra- Abschluss
gen Sie bei Ihrer Geschäftsstelle der TÜV NORD Akademie nach. Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Inhalte Preis
 Neue Anforderungen aus der ISO 9001 und IATF 16949 Teilnahmegebühr: 540,00 € zzgl. USt 642,60 € inkl. USt
 Prozessorientierte Auditplanung
 Berücksichtigung der kundenspezifischen Anforderungen Dauer 1 Tag
CSR
 Übersicht zu den Automotive Core Tools (VDA und AIAG) www.tuev-nord.de/seminare
 Übersicht zu den geforderten Prozessen
 Top 10 Abweichungen aus den Transitionaudits  Termine finden Sie auf Seite 31.
 Status der SIs und FAQs

19
Fortbildung für Auditoren

Das bek
VDA 6.3 Prozessauditor – Requalifikation ommen
Sie dazu
> VDA-6 !
TÜV-Qualifikation zur Sicherung der Prozessqualität .3-Buch

Ihr Nutzen
Diese spezielle VDA-6.3-Schulung eignet sich als Requalifikation
für VDA-6.3-Prozessauditoren. Seit Veröffentlichung der ersten
Auflage im Jahr 1998 hat sich der VDA-Band 6.3 zum weltweit
anerkannten Standard für Prozessaudits in der Automobilbranche
entwickelt. In unserer Prozessauditor VDA 6.3-Schulung zeigen
wir Ihnen die Weiterentwicklung des VDA-Bandes 6.3 (2016) für
Auditoren im Hinblick auf die Prozessauditierung und Prozesssi-
cherheit auf.

Dabei geht es im Wesentlichen um die Aktualisierung des Fragen-


katalogs, die Änderungen in der Bewertung sowie in der Poten-
zialanalyse. Auch alle weiteren Anpassungen wie der Entfall des
generischen Ansatzes im VDA-6.3-Prozessaudit werden Ihnen
vermittelt.

In einer Kombination aus Vortrag, Diskussion und Gruppenarbei-


ten (Anwendung Excel-Tool) erlernen Sie in der VDA-6.3-Schu-
lung die Anwendung des geänderten Fragenkatalogs und die
Bewertung der Ergebnisse. Nach erfolgreichem Abschluss der
Prozessauditor VDA 6.3-Schulung können Sie das neue Tool
fachkompetent anwenden.

Inhalte
 Neuheiten und Änderungen im VDA 6.3
 Neue Anforderungen an Auditoren
 Arten von Prozessaudits (X1 bis X5)
 Änderungen im Auditprozess, des Fragenkatalogs und
Excel-Tools
 Neue Berechnung der Ergebnisse
 VDA-6.3-Potenzialanalyse
 Dokumentation und Abschlussbericht

Hinweise
Neben den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie die
aktuelle Version des VDA-Bandes 6.3.

Dieser Lehrgang ist Voraussetzung für Ihre Rezertifizierung und


Neuausstellung Ihres bestehenden Zertifikats VDA 6.3 – Prozessau-
ditor (TÜV®). Hierzu benötigen Sie einen Zertifizierungsantrag von
der TÜV NORD CERT.

Fragen Sie bei Ihrer Geschäftsstelle der TÜV NORD Akademie nach.

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Preis
Teilnahmegebühr: 470,00 € zzgl. USt 559,30 € inkl. USt

Dauer 1 Tag

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 31.

20
Fortbildung für Auditoren

Methodenbeauftragter (TÜV®) – Automotive Core Tools

Ihr Nutzen
Ziel der Schulung Methodenbeauftragter (TÜV®) mit TÜV-Zerti- Anhand der Excel-Tools für die Methoden FMEA, MSA, G8D,
fikat ist, dass Sie die Anforderungen der IATF 16949 hinsichtlich APQP und RGA erlernen die Teilnehmer die praktische
des Einsatzes der Automotive Core Tools kennen und Sie diese Anwendung.
anwenden können. Hierzu wird auf die aktuellen AIAG-Handbü-
cher und auf die VDA-Bände eingegangen. Im Seminar wird ein Hinweise
kompletter Neuteil-Anlauf, von der Projektplanung (APQP und Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie einen USB-Stick mit
RGA) bis zur Serienfreigabe (PPAP und PPF), durchgespielt. Excel-Tabellen.
Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
Diese Schulung ist rechnergestützt, d. h., Sie erhalten Excel-
Tools und wenden ausgewählte Methoden unter Anleitung des Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
Trainers an. Mit diesem Vorgehen sichern wir Ihnen einen hohen Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich,
praktischen Bezug und Nutzen zu. Den von der IATF geforderten es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener
Kompetenznachweis und das TÜV-Zertifikat können Sie mit einer Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
abschließenden Prüfung erwerben. Unsere Prüfungen zeichnen
sich dadurch aus, dass sie dem hohen Anspruch der DAkkS Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.
(Deutsche Akkreditierungsstelle) an die Prüfungsregularien im
akkreditierten Bereich folgen!

Inhalte
 Modul I
– Advanced Product Quality Planning APQP Abschluss
– Reifegradabsicherung im Projekt RGA Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
– Kundenspezifische Anforderungen CSR Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
 Modul II
– Risikobewertung D-FMEA und P-FMEA Preis
– Fehlervermeidung mit Poka Yoke Teilnahmegebühr: 1.340,00 € zzgl. USt 1.594,60 € inkl. USt
– Anwendung der Controlplan-Methodik CP und PLP Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
– Besondere Merkmale BM
Gesamtpreis: 1.915,90 € inkl. USt
 Modul III
– Statistische Grundlagen PFU
– Statistische Prozessregelung SPC Dauer 4 Tage
– Statistische Messprozessfähigkeit MSA und VDA 5 Prüfung am Ende des 4. Tages
 Modul IV
– Production Part Approval Process PPAP/Produkt- und www.tuev-nord.de/seminare
Prozess-Freigabe PPF
– Methoden zur Problemlösung PLM  Termine finden Sie auf Seite 31.
– Fortlaufende Verbesserung DFSS, G8D

21
Fortbildung für Auditoren

IATF 16949 – Automotive Core Tools Special


Produktentwicklung und Sicherung der Serienfertigung

Ihr Nutzen Voraussetzung


In unserer IATF-16949-Schulung Automotive Core Tools Special Kenntnisse der Anforderungen aus der IATF 16949
vermitteln wir Ihnen die Anforderungen der IATF 16949 an speziel-
le Automotive-Methoden zur Unterstützung der Produktentwick- Hinweise
lung und des Qualitätsmanagements in der Automobilindustrie. Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie einen USB-Stick mit
Gleichzeitig dienen diese der Absicherung der Serienfertigung und Excel-Tabellen.
Steigerung der Prozessqualität mithilfe der OEE (Overall Equip-
ment Effectiveness). In diesem Seminar lernen Sie die entspre- Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
chenden Werkzeuge kennen. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen,
wie Sie diese mit Unterstützung von Excel-Tools anwenden. Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an
Zudem erläutern wir Ihnen, welche Neuerungen es im Zuge des die Weiterbildung im Rahmen der Rezertifizierung als IATF 16949
Wechsels der ISO/TS 16949 zur IATF 16949:2016 gegeben hat. – Auditor (TÜV®) und VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®). Hinsichtlich
der Anerkennung durch andere Zertifizierungsstellen informieren Sie
Durch den Wechsel zwischen Vortrag und direkter Anwendung in sich bitte im Vorfeld.
Gruppenarbeiten erlangen Sie eine sofortige Umsetzungskompe-
tenz. Dadurch können Sie die erworbenen Kenntnisse im Betrieb
direkt anwenden. Ergänzend gehen wir in der IATF-16949-Schu-
lung auf die aktuellen AIAG-Handbücher und auf die VDA-Bände
sowie auf ausgewählte CSR (kundenspezifische Anforderungen)
ein.

Inhalte
 Aktuelle Entwicklungen aus der IATF 16949
 Qualitätsplanung mit den Tools des DFSS
 Qualitätsgerechte Produktgestaltung DFMA
 Anwendung der Fehlerbaumanalyse FTA
 Interpretation von Form- und Lagetoleranzen GD&T
 Grundlagen der Instandhaltung TPM, MTBF, MTTR
 Überwachen der Effizienz von Fertigungsanlagen OEE
 Elemente der fortlaufenden Verbesserung KVP, KAIZEN
(A3, GEMBA, LPA)
 Methoden zur Problemlösung PLM

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Preis
Teilnahmegebühr: 910,00 € zzgl. USt 1.082,90 € inkl. USt

Dauer 2 Tag

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 31.

22
Fortbildung für Auditoren

Das bek
ommen
Sie dazu
> VDA-6 !
.3-Buch

VDA 6.5 – Produktauditor


TÜV-Qualifikation zur Sicherung der Produktqualität

Ihr Nutzen
Schwerpunkt bei einem Produktaudit nach VDA-6.5-Vorlage ist – Durchsicht aller Unterlagen
die Prüfung der Übereinstimmung der Produktqualität mit den – Zufällige Entnahme
Kundenforderungen, den technischen Spezifikationen sowie den – Definition von Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen
Prüf- und Fertigungsunterlagen unter Einbeziehung von System- – Auditorenqualifikation
elementen. Es dient dem Management einer Organisation als  Dokumentation und Bewertung
Werkzeug, um Produkte und Dienstleistungen unabhängig vom – Dokumentation von Produktaudits
Erstellungsprozess zu bewerten. – Maßnahmenableitung und Verfolgung
– Verbesserungsschleifen (Lessons-Learned-Maßnahmen)
Als VDA 6.5 – Produktauditor stellen Sie sicher, dass die aus-
gesprochenen und unausgesprochenen Anforderungen der Voraussetzung
Kunden sowie Ihre eigenen Qualitätsanforderungen erfüllt werden. Erfahrung im Bereich Qualitätssicherung
Darüber hinaus dient das VDA-6.5-Produktaudit der Absicherung
gegen Produkt- und Sachmängelhaftung und der Ermittlung von Hinweise
bisher unerkanntem Verbesserungspotenzial. Außerdem prüft Die Lehrgangsunterlagen setzen sich aus dem Folienvortrag,
das Produktaudit die Konformität der Produkte auf gesetzliche Excel-Tools und dem VDA Band 6.5 zusammen. Zur praktischen
Vorgaben. Zusammengenommen führt ein Produktaudit nach Umsetzung der Gruppenarbeiten wird ein Laptop benötigt.
VDA-6.5-Vorlage zu einer unmittelbaren und kurzfristigen Prozess-
und Produktverbesserung. Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an
die Weiterbildung im Rahmen der Rezertifizierung als IATF 16949
Inhalte – Auditor (TÜV®) und VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®). Informieren
 Aktuelle Entwicklungen aus der IATF 16949 Sie sich bitte im Vorfeld hinsichtlich der Anerkennung durch andere
 Management von Produktaudits Zertifizierungsstellen.
– Aufgabe des Produktaudits
– Abgrenzung Produktaudit zu anderen Auditarten und
Prüfungen
– Requalifikationsprüfung versus Produktaudit Abschluss
– Management des Auditprogramms Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
– Entscheidungsmatrix
– Erstellung einer Entscheidungsmatrix Preis
– Ableitung des Produktauditprogramms Teilnahmegebühr: 470,00 € zzgl. USt 559,30 € inkl. USt
– Gruppenarbeit
 Planung und Durchführung von Produktaudits Dauer 1 Tag
– Produktauditplanung
– Ablauf eines Produktaudits www.tuev-nord.de/seminare
– Voraussetzung und Zuständigkeiten
– Referenzdokumente, Prüfmethoden, Prüfmittel  Termine finden Sie auf Seite 31.
– Fragen zur körperlichen Überprüfung am Produkt

23
Fortbildung für Auditoren

Rechtliche Aspekte im Qualitätsmanagement


Qualitätssicherungsvereinbarungen (QSV), Vertrags- und Produkthaftungsrecht

Ihr Nutzen Hinweise


Im Seminar lernen Sie die rechtlichen Aspekte im Qualitätsma- Die Veranstaltung wird von zwei Dozenten (Rechtsanwalt und
nagement kennen. Sie erhalten einen Einblick in das Spannungs- QM-Fachreferent) geleitet. Sie stehen Ihnen den ganzen Tag für
feld zwischen Gesetzgeber und Versicherer, Kundenanforderun- spezifische Fragen und Diskussionen zur Verfügung.
gen und Lieferanten. Sie wissen, welche Risiken Ihr Unternehmen
im Bereich des Vertrags- und Produkthaftungsrechts eingeht und
kennen die Möglichkeiten, die Ihnen ein Qualitätsmanagementsys-
tem zur Senkung von externen und internen Unternehmensrisiken
bietet.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Übersicht über rechtliche Aspekte
– Vertragsrechtliche Haftung eines Unternehmens
– Rechtliche Bedeutung einer Qualitätssicherungsvereinba-
rung (QSV)
– Rechtliche Bedeutung von Allgemeinen Geschäftsbedingun-
gen (AGB)
– Produzentenhaftung (BGB § 823)
– Strafrechtliche Produktverantwortung
 Risikominderung mithilfe von Qualitätsmanagement-
systemen
– Vertragsprüfung (Risiken gegenüber dem Kunden), QSV
– Lenkung von Qualitätsaufzeichnungen und Dokumenten
– Entwicklung, Herstellung und Prüfung von Produkten
– Rückverfolgbarkeit
– Lenkung fehlerhafter Produkte
– Lieferantenbewertung (Risiken durch den Lieferanten), QSV
– Interne gesetzliche Anforderungen (Organisationsverschul-
den, Arbeitssicherheit, Umweltmanagement etc.)

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Preis
Teilnahmegebühr: 570,00 € zzgl. USt 678,30 € inkl. USt

Dauer 1 Tag

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 32.

24
Fortbildung für Auditoren

Kennzahlen für Unternehmen (KPI)


ISO 9001:2015 – Wirksamkeit, Effizienz und Risiken

Ihr Nutzen Hinweise


Ist es Ihr Ziel, als Geschäftsführer, Qualitätsbeauftragter oder Lean Zusätzlich zur Schulungsunterlage erhalten Sie einen USB-Stick mit
Manager die Gesamtleistung Ihres Unternehmens zu steigern? Excel-Tabellen.
Dann ist es Ihre primäre Aufgabe, ein Kennzahlensystem auf-
zubauen. Unser Seminar vermittelt Ihnen dazu die Grundlagen: Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
Das Kennzahlensystem sollte aus Ihrer Unternehmensstrategie
abgeleitet sein und Chancen und Risiken Ihrer Organisation be-
rücksichtigen. Hierzu bietet die ISO 9001:2015 mit Ihrer Prozess-
orientierung einen wertvollen Rahmen: Das Kapitel 0.3.1 zeigt,
dass das Verstehen und Steuern zusammenhängender Prozesse
die Voraussetzung für die Verbesserung der Wirksamkeit, die
Effizienz einer Organisation und das Erreichen Ihrer beabsichtigten
Ziele ist.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Interpretation der Forderungen der ISO 9001:2015
bezogen auf Kennzahlen und Risiken
 Kontext der Organisation und Entwicklung einer Strategie
 Grundlagen zur Art und zum Aufbau von Kennzahlen (KPI)
 Einflüsse der Unternehmensprozesse auf die Strategie
und auf Risiken
 Darstellung von Kennzahlen als Management-Informa- Abschluss
tions-System Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
 Methoden zur Ermittlung und Bewertung von Risiken
 Methoden zur Verbesserung der Wirksamkeit und Preis
Effizienz von Prozessen Teilnahmegebühr: 910,00 € zzgl. USt 1.082,90 € inkl. USt

Dauer 2 Tage

www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 32.

25
Qualitätssicherung

Qualitätsfachkraft (TÜV®)
Qualitätssicherung in Produktionsprozessen

Ihr Nutzen
Nach dem Besuch unseres Seminars sind Sie befähigt, die FMEA  Anwendung ausgewählter Problemlösungstechniken
(Fehlermöglichkeits- und -Einflussanalyse) anzuwenden, sodass – Pareto-Diagramm und Ishikawa-Diagramm
Sie bei der Bewertung von Produkt- und Prozessrisiken mitwirken – Korrelationsdiagramm und paarweiser Vergleich
können. Sie kennen die Werkzeuge der SPC (Statistical Process  Abschlussprüfung
Control) und die Wichtigkeit der geplanten Stichprobenentnahme.
Sie lernen den 8D-Report als Problemlösungstechnik kennen. Hinweise
Es wird Ihnen der Unterschied zwischen Sofort-, Korrektur- und Diese Schulung ist speziell für Personen der Qualitätssicherung ent-
Vorbeugungsmaßnahmen verdeutlicht sowie die Betrachtung des wickelt und ist keine Voraussetzung für das modulare Lehrgangs-
8D-Reports als Methode zur Ursachenermittlung. konzept im Bereich Qualitätsmanagement (Qualitätsbeauftragter,
-manager und -auditor TÜV).
Sie haben die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung zu absolvieren.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Perso- Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
nenzertifizierungsstelle der TÜV NORD CERT. Nach Nachweis Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich,
persönlicher Kompetenzen haben Sie die Möglichkeit, ein akkredi- es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener
tiertes Personenzertifikat Qualitätsfachkraft (TÜV®) entsprechend Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
dem VdTÜV-Merkblatt Personalqualifikation QM 07 der TÜV
NORD CERT zu erwerben.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Inhalte
 Grundlagen des Qualitätsmanagements
 Prozessorientierung – Prozessmodell
 Gute Qualitätssicherungsarbeit – 8 Kriterien
– Fehler rechtzeitig entdecken
– Fehlerausbreitung schnellstmöglich und sicher verhindern
– Fehler nachhaltig analysieren
– Fehlerwiederholung dauerhaft vermeiden
– Fehlerrisiken erkennen und vorbeugend minimieren
– Qualität mit angemessenen finanziellen Mitteln sichern
– Verantwortungen und Befugnisse bezüglich Qualitätssiche-
rungsaufgaben wirksam festlegen
– Qualifikation des beteiligten Personals auf hohes Niveau
bringen und halten
 FMEA
– FMEA-Prozess und FMEA-Arten
– Prüfplanung und Fehlerarten
 Umsetzung der FMEA Abschluss
– Fehleranalyse, Risikobewertung, Priorisierung, Maßnahmen- Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
festlegung und Maßnahmenverfolgung Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
 Einflüsse auf die Prüfplanung
 Inhalte der Prüfplanung Preis
– Prüfmerkmale, Prüfmethode, Prüfzeitpunkt, Prüfhäufigkeit, Teilnahmegebühr: 1.290,00 € zzgl. USt 1.535,10 € inkl. USt
Prüfumfang, Prüfperson, Prüfort, Prüfmittel und Prüfauf- Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
zeichnung
Gesamtpreis: 1.856,40 € inkl. USt
 SPC
– Datengewinnung und Aufbereitung
– Prüfen auf Normalverteilung Dauer 4 Tage
– Prozess darstellen und mit Kennwerten beschreiben Prüfung am Ende des 4. Tages
– Prozessfähigkeitskennwerte
– Regelkarten und Prozessqualifikation www.tuev-nord.de/seminare
 Einführung in das Prozessaudit und Produktaudit
 Allgemeines zum Reklamationsmanagement  Termine finden Sie auf Seite 32.
– Anwendung des 8D-Reports

26
Qualitätssicherung

Prozessmanager (TÜV®)
Effizientes Prozessmanagement und Lean-Management

Ihr Nutzen
In unserer Veranstaltung aus der Reihe Qualitätsmethoden und  Lean-Management-Prinzipien in der Instandhaltung
Qualitätstechniken zum Basiswissen für Prozessmanager lernen anhand der Umsetzung von TPM (Total Productive
Sie die Bedeutung des Prozessverbesserungszyklus kennen. Sie Maintenance bzw. Total Productive Management)
lernen, Ihre Prozesse mittels Performance-Indikatoren zu steu-  Lean-Prinzipien in administrativen Bereichen
ern und zu kontrollieren. Sie kennen die wichtigen Parameter  Identifikation von Auswirkungen durch den Veränderungs-
des Lean Thinking – dazu zählen auch Verschwendung, robuste prozess
Prozesse und Lean-Management-Prinzipien. Sie betrachten
Wertstromdesign als Teil des Lean Managements in der Produkti- Hinweise
on und erfahren, wie der Ist-Wertstrom ermittelt und der Soll- Nach dem Besuch der Schulung können Sie eine Prüfung ablegen.
Wertstrom definiert wird. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erfor-
derlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestan-
Die Ausbildung ist geprägt durch praktische Anwendung von dener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
Werkzeugen und Tools zur Prozessverbesserung im Sinne von
Prozessmanagement, Risikomanagement und Effizienzsteigerung.

VDSI-Mitglieder erhalten folgende Punkte für die Teilnahme:

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Inhalte Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
 Grundlagen des Prozessmanagements
 Prozessdefinition, Prozesskontrolle und -steuerung Preis
mittels Performance-Indikatoren Teilnahmegebühr: 1.600,00 € zzgl. USt 1.904,00 € inkl. USt
 Werkzeuge und Techniken zur Analyse und Verbesserung Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
– Prozessverbesserungszyklus
Gesamtpreis: 2.225,30 € inkl. USt
 Risikomanagement
 Lean Thinking – Sensibilität für Verschwendung entwi-
ckeln Dauer 4 Tage
 Wichtige Werkzeuge und Methoden des Lean Manage- Prüfung am Ende des 4. Tages
ments, z. B. Pull-Prinzip, Glätten und Nivellieren, Kanban
und Fließfertigung www.tuev-nord.de/seminare
 Grundlagen und Nutzen der Wertstrombetrachtung
 Termine finden Sie auf Seite 32.

27
Qualitätssicherung

Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV®), Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV®),


Teil 1 – Basiswissen Teil 2 – automotive

Ihr Nutzen Ihr Nutzen


Grundlagenseminar im Bereich Qualitätsmethoden und Quali- In diesem Teil der Ausbildung zum Produktsicherheitsbeauftragten
tätstechniken: Unsere Referenten vermitteln Ihnen die gesetz- vermitteln wir Ihnen die Methoden und Werkzeuge zur Umsetzung
lichen Anforderungen, die von Produktsicherheitsbeauftragten dieser Aufgaben mit dem Schwerpunkt Automobilindustrie. Durch
erfüllt werden müssen. Dazu zählen zum Beispiel das Produktsi- den Bezug zu Normen, zu Gesetzen und zu kundenspezifischen
cherheitsgesetz und das Produkthaftungsgesetz. Ebenso erhalten Anforderungen lernen Sie die Aufgaben und Befugnisse eines
Sie Kenntnisse über die Anforderungen an die Dokumentation Produktsicherheitsbeauftragten kennen und durch Praxisbeispiele
und Risikobewertung. Als Produktsicherheitsbeauftragter ist es gesichert anzuwenden.
Ihre Aufgabe, Fehler in der Produktentwicklungsphase und wäh-
rend der Fertigung zu vermeiden. Nach dem Besuch der insgesamt dreitägigen Ausbildung zum
Produktsicherheitsbeauftragten (TÜV®) – automotive (Teil 1 und
Inhalte Teil 2) können Sie eine Prüfung ablegen. Unsere Prüfungen zeich-
1. Tag: nen sich dadurch aus, dass sie dem hohen Anspruch der DAkkS
 Grundlagen und Kenntnisse des Produktsicherheits- (Deutsche Akkreditierungsstelle) an die Prüfungsregularien im
beauftragten akkreditierten Bereich folgen!
– Produktsicherheit als Teil des Compliance-Managements
– Haftung für fehlerhafte Produkte, Übersicht zu den Rechts- Inhalte
gebieten 3. Tag
– Produktsicherheitsgesetz und behördliche Markt-  Teambildung („Störfallteam“)
überwachung  Analyse des „Störfalls“, Situationsanalyse (Kepner Tregoe)
– Vertragliche Haftung, Sachmängelhaftung SMG, BGB  Ableitung von Sofortmaßnahmen
§ 280, § 311, § 241  Sicherstellung der Kommunikation (inkl. Selbstanzeige)
– Gesetzliche Haftung (Produzentenhaftung), Produkt-  Praktische Anwendung der Problemlösungsmethoden:
haftungsgesetz und BGB § 823 – Ishikawa, 5-Why, Global 8D-Report
– Umgang mit Qualitätssicherungsvereinbarungen (QSV)  Umgang mit „Besonderen Merkmalen“ (BM)
– Umgang mit Produkthaftpflichtversicherungen – BMS: Sicherheitsanforderungen, Produktsicherheit
– Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken für die Verantwortlichen – BMZ: Zulassungsanforderung
– Anforderungen an gerichtsfeste Dokumente und Qualitäts- – BMF: Forderungen/Funktion
nachweise (Aufzeichnungen)  Prozessreifegrad in der Produktentwicklung
– Organisationspflichten im Produktentstehungsprozess und  Anforderung der OEM an Konstruktions- und Pro-
im Rahmen der Produktbeobachtung zess-FMEA
2. Tag:  Prüfung
 Aufgaben und Kompetenzen des Produktsicherheitsbe-
auftragten Voraussetzung
– Stellenbeschreibung des Produktsicherheitsbeauftragten Voraussetzung ist der Besuch der Veranstaltung Produktsicher-
– Befugnisse und Eskalationsprozess heitsbeauftragter Teil 1 – Basiswissen.
– Risikomanagement für Projekte, Prozesse und Produkte
– Konfigurations- und Änderungsmanagement
– Produktkennzeichnung und Produktrückverfolgbarkeit
– Methoden und Techniken der Problemlösung
– Maßnahmenmanagement und Verifikation der Wirksamkeit Abschluss
– Anwendung von Methoden zur Fehlervermeidung Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung

Preis
Abschluss Teilnahmegebühr: 560,00 € zzgl. USt 666,40 € inkl. USt
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie Prüfungsgebühr: 270,00 € zzgl. USt 321,30 € inkl. USt
Gesamtpreis: 987,70 € inkl. USt
Preis
Teilnahmegebühr: 860,00 € zzgl. USt 1.023,40 € inkl. USt
Dauer 1 Tag
Dauer 2 Tage Prüfung am Ende des Tages

www.tuev-nord.de/seminare www.tuev-nord.de/seminare

 Termine finden Sie auf Seite 32.  Termine finden Sie auf Seite 32.

28
Termine – Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 1

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Bielefeld 16.09. – 19.09.2019 Hamburg 04.11. – 07.11.2019 München 14.10. – 17.10.2019
Essen 07.10. – 10.10.2019 Hannover 02.09. – 05.09.2019 Paderborn 18.11. – 21.11.2019
09.12. – 12.12.2019 19.11. – 22.11.2019 Stuttgart 14.10. – 17.10.2019
Frankfurt/Main 23.09. – 26.09.2019 Köln 28.10. – 31.10.2019

Qualitätsbeauftragter (TÜV®) – Industrie Teil 2


Ort Termin Ort Termin Ort Termin
Bielefeld 07.10. – 10.10.2019 Hamburg 02.09. – 05.09.2019 Köln 25.11. – 28.11.2019
Essen 28.10. – 31.10.2019 25.11. – 28.11.2019 München 11.11. – 14.11.2019
16.12. – 19.12.2019 Hannover 23.09. – 26.09.2019 Paderborn 09.12. – 12.12.2019
Frankfurt/Main 28.10. – 31.10.2019 25.11. – 28.11.2019 Stuttgart 11.11. – 14.11.2019

Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 1

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Berlin 21.10. – 24.10.2019 Essen 11.11. – 14.11.2019 Köln 09.09. – 12.09.2019
Bielefeld 07.10. – 10.10.2019 Hamburg 21.10. – 24.10.2019 Magdeburg 04.11. – 07.11.2019
Bremen 11.11. – 14.11.2019 Hannover 02.09. – 05.09.2019

Qualitätsmanager (TÜV®) – Teil 2


Ort Termin Ort Termin Ort Termin
Berlin 11.11. – 13.11.2019 Essen 02.12. – 04.12.2019 Köln 14.10. – 16.10.2019
Bielefeld 28.10. – 30.10.2019 Hamburg 18.11. – 20.11.2019 Leipzig 07.10. – 09.10.2019
Bremen 25.11. – 27.11.2019 Hannover 23.09. – 25.09.2019 Magdeburg 09.12. – 11.12.2019

Sommerakademie Winterakademie an ausgewählten Veranstaltungsorten


www.tuevnordakademie.de/sommerakademie · www.tuevnordakademie.de/winterakademie

Historischer Stadtrundgang inklusive – Verbinden Sie Lernen mit Kultur! 29


Termine – Qualifikationen zum Auditor in der Automobilindustrie

Qualitätsauditor (TÜV®)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Berlin 02.12. – 06.12.2019 Hamburg 09.12. – 13.12.2019 Leipzig 21.10. – 25.10.2019
Bielefeld 09.09. – 13.09.2019 Hannover 04.11. – 08.11.2019 Magdeburg 16.12. – 20.12.2019
Essen 25.11. – 29.11.2019 Köln 02.09. – 06.09.2019 Oldenburg 23.09. – 27.09.2019

IATF 16949:2016 – Auditor (TÜV®)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Essen 21.10. – 23.10.2019 Hannover 18.11. – 20.11.2019 Köln 11.11. – 13.11.2019
Halle/Saale 28.10. – 30.10.2019 Kassel 06.11. – 08.11.2019

VDA 6.3 – Interner Prozessauditor

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Dresden 14.10. – 15.10.2019 Köln 09.09. – 10.09.2019 Stuttgart 02.12. – 03.12.2019
Hannover 04.11. – 05.11.2019 München 02.12. – 03.12.2019

VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Dresden 16.10. – 17.10.2019 Köln 11.09. – 12.09.2019 Stuttgart 04.12. – 05.12.2019
Hannover 06.11. – 07.11.2019 München 04.12. – 05.12.2019

30
Termine – Fortbildung für Auditoren

IATF 16949:2016 – Schulung zum neuen Automobilstandard

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Bielefeld 04.09.2019 Bremen 11.10.2019 Magdeburg 18.11.2019

IATF 16949 Seminar – Requalifizierung für 1st/2nd Party Auditoren

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Bielefeld 03.09.2019 Hannover 28.10.2019 Stuttgart 04.11.2019

VDA 6.3 Prozessauditor – Requalifikation

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Dresden 18.09.2019 Köln 19.12.2019 Stuttgart 20.09.2019

Methodenbeauftragter (TÜV) – Automotive Core Tools

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Bielefeld 16.09. – 19.09.2019 Frankfurt/Main 23.09. – 26.09.2019 München 04.11. – 07.11.2019
Bremen 07.10. – 10.10.2019 Hannover 09.12. – 12.12.2019
Essen 15.10. – 18.10.2019 Leipzig 16.12. – 19.12.2019

IATF 16949: Automotive Core Tools Special

Ort Termin
Stuttgart 11.09. – 12.09.2019

VDA 6.5 – Produktauditor

Ort Termin Ort Termin


Dresden 22.10.2019 Köln 30.09.2019

31
Termine – Fortbildung für Auditoren

Rechtliche Aspekte im Qualitätsmanagement

Ort Termin Ort Termin


Bremen 20.11.2019 Essen 09.12.2019
Dresden 09.09.2019 Stuttgart 07.11.2019

Kennzahlen für Unternehmen (KPI)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Essen 10.12. – 11.12.2019 Hamburg 11.11. – 12.11.2019 München 14.10. – 15.10.2019

Termine – Qualitätssicherung

Qualitätsfachkraft (TÜV®)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Bielefeld 14.10. – 17.10.2019 Essen 25.11. – 28.11.2019 Leipzig 02.12. – 05.12.2019
Bremen 12.11. – 15.11.2019 Hamburg 16.09. – 19.09.2019 Zwickau 21.10. – 24.10.2019

Prozessmanager (TÜV®)

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Dresden 09.09. – 12.09.2019 München 16.09. – 19.09.2019 Stuttgart 16.09. – 19.09.2019

Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV®), Teil 1 – Basiswissen

Ort Termin Ort Termin


Essen 02.12. – 03.12.2019 Leipzig 28.10. – 29.10.2019
Köln 18.09. – 19.09.2019 Zwickau 25.11. – 26.11.2019

Produktsicherheitsbeauftragter (TÜV®), Teil 2 – automotive

Ort Termin Ort Termin Ort Termin


Köln 20.09.2019 Leipzig 30.10.2019 Zwickau 27.11.2019

32
Automotive Erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Nettopreis Ihrer
Veranstaltung für jeden zweiten und weiteren Teil-
nehmer aus Ihrem Unternehmen.
Ihre Anmeldung

Ich/Wir nehme/-n teil an der Veranstaltung:

Veranstaltungstitel

Termin Ort

 Teilnahme an der Prüfung

Absender Teilnehmer

Firmenname Name/Vorname

Straße Geburtsdatum*

PLZ/Ort Geburtsort*

Telefon Funktion

Telefax E-Mail

Branche Ich/Wir erkenne/-n die Teilnahmebedingungen des Veranstalters an.

Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen Ort/Datum Unterschrift

TN_AKD Broschüre-AM AKD-HH 0819_29287 1.100 Kern * Die Angaben werden für die Ausstellung des Zertifikates nach bestandener Prüfung benötigt.

33
Automotive

35
TÜV NORD Akademie TÜV®

Unser Service

TÜV NORD Akademie


Weiterbildung online suchen und buchen GmbH & Co. KG
 Nutzen Sie unseren Service und finden Sie gezielt ausführliche Informationen Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg
und weitere Termine zu allen Themen.
Telefon: 040 8557-2000
 Über unser Online-Buchungssystem können Sie sich jederzeit anmelden. Telefax: 040 8557-2782
www.tuev-nord.de/seminare akademie@tuev-nord.de

Newsletter abonnieren und Ihre Weiterbildung pflegen


 Mit dem individuellen und kostenlosen Newsletter-Service der TÜV NORD Akademie
bleiben Sie über Ihre favorisierten Weiterbildungsthemen immer auf dem Laufenden.
 Treffen Sie Ihre Auswahl, zu welchen Fachthemen Sie informiert werden möchten.
www.tuevnordakademie.de/newsletter

Hotelbuchung leicht gemacht


 Hier finden Sie das passende Hotel in Verbindung mit Ihrer nächsten Weiterbildungs-
veranstaltung und profitieren von den Sonderkonditionen unserer Partnerhotels.
www.tuevnordakademie.de/hotelbuchung