Sie sind auf Seite 1von 2

Formelsammlung Fertigungstechnik

Gleichungen für Berechnungen zum Drehen:

Spanungsdicke: h = f sinκ

(mm)

Spanungsbreite: b

a

p

= s i n κ

= sinκ

Spanungsquerschnitt: A a

=

p

f

=

b

h

Schnittgeschwindigkeit: vc

=

π

d

n

1000

/

mm m

Vorschubgeschwindigkeit: v

f

Hauptzeit (Bearbeitungszeit): t

=

f

L

n

i

=

h

=

v

f

f

z

Zeitspanvolumen: Q

=

a

p

f

vc

z

n

Spezifisches Zeitspanvolumen:

Q spez =

Q

Pc

Schnittkraft (vereinfacht): Fc = kc A = kc b h = kc ap f

Schnittkraft (Viktor/Kienzle): Fc

Korrekturfaktor K in Gleichung für Schnittkraft:

=

k

c

1.1

b

h

1

m

K

K

= K

vc

K

γ

K

sch

K

ver

(mm)

(mm

2 )

(m/min)

(mm/min)

(min)

(mm 3 /min)

(mm 3 /min/W)

(N)

(N)

Korrekturfaktor für die Schnittgeschwindigkeit:

K vc

100

vc

=

mv

mit mv = 0,143 bei vc = 20

Korrekturfaktor für den Spanwinkel:

γ n = 2° für Gusswerkstoffe und γ n = 6° für Stahlwerkstoffe

Korrekturfaktor für den Schneidstoff: K sch = 1 für Hartmetall, K sch = 1,2 für Schnellarbeitsstahl,

K sch = 0,90

Korrekturfaktor für Verschleiß: K ver = 1 bei arbeitsscharfem Werkzeug, K ver = 1,3 bis 1,5 beim Erreichen des Standzeitendes Die beiden anderen Komponenten der Zerspankraft können ebenfalls mit der Schnittkraftgleichung nach Victor/Kienzle berechnet werden. Für sie gelten dabei natürlich andere Werte für k c1.1 und m.

Schnittleistung (mechanisch): Pc = Fc vc (W)

Vorschubleistung:

100 m/min und mv = 0,071 für vc > 100 m/min.

K

γ

= 1[(

γ

γ

n

)/ 66,6°]

0,95 für Schneidkeramik und CBN

P

f

= F

f

v

f

(W)

Kinematische Rauheit:

R

t

=

f

2

8 r

ε

(mm)

(r ε : Eckenradius)

Zusätzliche Gleichungen für Berechnungen zum Fräsen (übrige Größen wie beim Drehen):

Momentane Spanungsdicke: h = f sinϕ sinκ

(mm)

Mittlere Spanungsdicke:

h

m

=

1

ϕ

a

ϕ

e

sin

κ

ϕ

a

ϕ

e

f

z

sin

ϕ

d

ϕ

(mm)

Mittlere Spanungsdicke beim Umfangsfräsen (ϕe=0 oder ϕa=0):

h

m

=

f

z

a

e

D

2

arccos 1

2 a

e

D

sin κ

Zeitspanvolumen:

Q

= a

p

a

e

v

f

(mm)

(mm 3 /min)

Momentane Schnittkraft pro Schneide: Fcz

Mittlere Schnittkraft pro Schneide:

Mittlere Gesamtschnittkraft:

=

F

= F

b z Z

=

z

cm

cm

F

cm

iE

k

h

1.1

c

m

k

b

c

Im Eingriff befindliche Zähnezahl:

(Z= Zähnezahl des Fräsers)

Z iE

=

(

ϕ

a

ϕ

e

)

Z

360 °

1

h

K

m

K

(N)

(N)

(N)

Zusätzliche Gleichungen für Berechnungen zum Bohren (Vollbohren und Aufbohren, übrige Größen wie beim Drehen):

Spanungsdicke:

h

= fz sin

( σ ) 2
(
σ
)
2

(mm)

 

D

d

Spanungsbreite:

b

=

( σ ) 2 ⋅ sin 2
(
σ
)
2
sin
2
 

(mm)

(D: Bohrerdurchmesser, d: Durchmesser der Vorbohrung, d=0 beim Vollbohren)

Zeitspanvolumen: Q

=

A

+

d

vf

=

=

k

4

c

1.1

D

b

Fcz Z )

=

h

vf

1

m

=

M

d

 

(mm

3 /min)

K

(N)

 

(Nm)

ϖ

0,8)

= 2 π

Fcz Z

M

d

n

(N)

(W)

π

2

Bohrer

Schnittkraft (pro Schneide): Fcz

d

=

1

4

(D

)

Drehmoment: M

(D: Bohrerdurchmesser, d: Durchmesser der Vorbohrung, d=0 beim Vollbohren)

Vorschubkraft (überschlägig, sehr grob): Fv = (0,6

Fc vc

Schnittleistung (mechanisch): Pc

Schleifen:

Äquivalenter Schleifscheibendurchmesser:

Dw Ds

Dw

±

Ds

Deq =

Kontaktlänge: lg ae D

Scherschneiden (Gleichungen für vollkantigen Schnitt):

Schneidkraft: Fschneid

für vollkantigen Schnitt ): Schneidkraft: Fschneid ⋅ = ls s ⋅ τ B ⋅ Kver τ

=

ls

s

τ

B

Kver

τ

B

0,8 Rm

Kver 1,2

1,25

ls: Schnittlänge, s: Blechdicke, τ B : Scherfestigkeit

+: Außenrundschliefen -: Innenrundschleifen

(N)

Rückzugskraft:

Frück

=

(0,03

0,05)

Fschneid

=

(0,1

0,2)

Fschneid

für D/s

für D/s

2

=≤

=

10

2

Schneidarbeit:

Auslegung des Schneidspalts:

Richtwert

Wschneid 0,6 Fschneid s

C=0,005

0,01

u

schneid

=

C

s

τ

B

[

N

/

mm

2

]

0,01 für sauberen Schnitt

0,035 wenn Gratbildung zulässig

Umformen

Log. Umformgrad:

ϕ

= ln   l

1

l 0

Ideelle Umformkraft:

F

id

= A k

f

(mm)

(N)

Ideelle Umformarbeit:

Tiefziehen

Zuschnitt für einfachen Napf berechnen: π D / 4 = π d / 4 + π d h

W

id

=

V

k

fm

ϕ

(J)

2

2

Ziehverhältnis:

β =

D d
D
d