Sie sind auf Seite 1von 24

L3NG

L3NG Schraubenspindelpumpe Screw Pump L3NG
L3NG Schraubenspindelpumpe Screw Pump L3NG

Schraubenspindelpumpe Screw Pump

L3NG

80-225

20-70

L3NG

80-225 20-70 L3NG Schraubenspindelpumpe Screw Pump L3NG Baugrößen/Pump Size Seite/Page Verwendung General 20-225

Schraubenspindelpumpe Screw Pump

L3NG

Baugrößen/Pump Size Seite/Page
Baugrößen/Pump Size
Seite/Page

Verwendung

General

20-225

3

Einsatzgebiete

Application

20-225

3

Bauform

Design

20-225

3

Pulsation, Geräusch

Pulsation, Noise level

20-225

3

Funktion und Wirkungsweise

Function and Operation

20-225

4

Einsatzgrenzen

Application limits

20-225

4

Lagerung

Bearing

20-225

5

Wellenabdichtung

Shaft Seal

20-225

5

Anschlüsse / Flanschanordnung

Connection / Flange arrangement

20-225

5

Druckbegrenzungsventil

Pressure relief valve

20-225

6

Wellenkupplung / Berührungsschutz Shaft coupling / Coupling guard

20-225

6

Antrieb

Driver

20-225

6

Einbau

Mounting

20-225

6

Werkstoffe

Material of construction

20-225

6

Bauformen

Design Code

20-225

7

Axialgeschwindigkeit

Axial Flow Velocity

20-225

8

Wirkungsgrad NPSH

Efficiency - NPSH

20-225

8

Leistungsdaten

Performance Calculations

20-225

9

Schnittzeichnung

Sectional Drawing

20-70

10

Massblatt

Pump Dimensions

20-70

11

Einbauzeichnung Fusslaterne

Installation Drawing / Foot Bracket

20-70

12-13

Förderstrom / Leistungstabelle 50Hz Flow and Power Data Tables 50Hz

20-70

14

Förderstrom / Leistungstabelle 60Hz Flow and Power Data Tables 60Hz

20-70

15

Schnittzeichnung / Sockelpumpe

Sectional Drawing / Pedestal Pump

80-225

16

Massblatt / Sockelpumpe

Pump Dimesions / Pedestal Pump

80-225

17

Einbauzeichnung / Sockelpumpe

Installation Drawing / Pedestal Pump

80-225

18

Schnittzeichnung / Flanschpumpe

Sectional Drawing / Flange Pump

80-225

19

Massblatt / Flanschpumpe

Pump Dimension / Flange Pump

80-225

20

Einbauzeichnung / Fusslaterne

Installation Drawing / Foot Bracket

80-225

21

Förderstrom / Leistungstabelle 50Hz Flow and Power Data Tables 50Hz

80-225

22

Förderstrom / Leistungstabelle 60Hz Flow and Power Data Tables 60Hz

80-225

23

80-225

20-70

L3NG

VERWENDUNG

Die Leistritz Schraubenspindelpumpen der Baureihe L3NG sind selbstansaugende Verdrängerpumpen für den Niederdruckbereich bis 16 bar und dienen zur Förderung von schmierenden Flüssigkeiten, ohne abrasive Bestandteile.

EINSATZGEBIETE

Energietechnik und Ölfeuerungsanlagen:

Als Brennerbetriebspumpen, Transferpumpen, Ver- und Entsorgungspumpen, zum Fördern von schweren und leichten Heizölen, sowie für alle schmierenden Flüssig- keiten, Alt- und Restölen sowie Fetten.

Allgemeiner Maschinen- und Schwermaschinenbau:

Als Schmier-, Dicht-, Regel-, Hydraulik-, Kühl- und Kälteölpumpen, Be- und Entladepumpen, sowie Brenn- stoffpumpen, für Dieselmotoren, Verdichter, Gas-, Dampf- und Wasserturbinen, Getriebe, Kälteaggregate.

Schiffs- und Offshoretechnik:

Als Schmier-, Regel-, Hydraulik-, Kühl-, Rohölpumpen, sowie Brennstoffpumpen, für Dieselmotoren, Verdichter, Gas-, Dampf-und Wasserturbinen, Getriebe, Kraft / Wärmeaggregate, Be- und Entladepumpen.

Chemische und petrochemische Industrie:

Als Pipelinepumpe zur Förderung aller schmierenden Flüssigkeiten, wie z.B. Schmieröl-, Rohöl-, Bitumen-, Fett-, Harz-, Leim-, Glyzerinprodukte.

BAUFORM

Selbstansaugende, Schraubenspindelpumpe, deren 3 Spindeln in einem Pumpengehäuse montiert sind. Die Spindelgeometrie ist so gewählt, dass kein Schub auf das Wälzlager, welches die Antriebsspindel axial fixiert, ausgeübt wird. Abhängig vom Betriebsdruck stellt sich zwischen dem Ausgleichskolben der Antriebs- spindel und dem Spindelkopf der Laufspindel ein ent- sprechender Drosselspalt ein, der die hydrodynamische Lagerung der Spindeln und die Schmierung bzw. Küh- lung der Gleitringdichtung gewährleistet. Der Antrieb der Laufspindel erfolgt hydraulisch, über die Spindelflanken wird lediglich das aus der Flüssig- keitsreibung resultierende Drehmoment übertragen. Die Spindeln laufen daher praktisch belastungsfrei und unterliegen somit keinem Verschleiß.

PULSATION, GERÄUSCH

Die konstruktive Auslegung und Wirkungsweise der Pumpen gewährleistet einen niedrigen Geräuschpegel und eine nahezu pulsationsfreie Förderung.

Geräuschpegel und eine nahezu pulsationsfreie Förderung. LEISTRITZ PUMPEN GMBH GENERAL The series L3NG of Leistritz

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

GENERAL

The series L3NG of Leistritz Screw Pump is a self- priming positive displacement pump for a pressure range up to 16 bar, suitable for transporting non- abrasive lubricating fluids.

APPLICATION

Engines and fuel oil systems:

Feed- and booster pumps, transfer pumps, supply and waste oil pumps, for transporting heavy and light oils, for all fluids with lubricity such as lube oil, fuel oil, waste oil and residual oil.

Rotating machinery:

As lube oil-, booster, seal oil-, control-, hydraulic-, cooling- and circulating pumps, for diesel engines, compressors, gas-, steam- and water turbines, gears, refrigerating machinery.

Shipbuilding- and offshore industry:

As lube oil-, transfer-, hydraulic-, cooling- and circu- ating oil pumps and fuel pumps for diesel engines, compressors, gas-, steam- turbines and gears, cargo and unloading pumps.

Chemical and Petrochemical industry:

As transfer pump for all lubricating fluids, e.g. lube oil, crude oil-, tar-, grease-, resin-, adhesive- and gly- cerinproducts.

DESIGN

Self-priming, three-spindle screw pump, mounted in a pump casing. The three screws are rotating in the pump casing. The spindle geometry is selected so that there

is no axial force. Depending on the operating pressure,

a clearance is developed between the balancing piston

of the driving spindle and the idler head. This creates

a hydrodynamic balance of the spindles and also

provides lubrication / cooling for the mechanical seal.

The torque to propel the idler spindle is transmitted hydraulically by the pumped liquid. The spindles are thus rotating unloaded without wear.

PULSATION, NOISE LEVEL

The principal design and operation of the pump ensures

a very low noise level and an almost pulsation-free pumping action.

FUNKTION UND WIRKUNGSWEISE

Durch die spezielle Profilgeometrie der drei sich drehen- den Spindeln werden abgedichtete Kammern gebildet. Die zweigängige Antriebsspindel rotiert dicht kämmend mit den beiden zweigängigen Laufspindeln im Pumpen- gehäuse, welches das Spindelpaket mit engem Spiel umschließt. Mittels diesem Prinzip fördern die Pumpen kontinuierlich ohne Quetschung und Turbulenzen in axialer Richtung von der Saug- zur Druckseite.

EINSATZGRENZEN

FUNCTION AND OPERATION

The profile geometry of the three rotating spindles creates sealed chambers. When they rotate, the driving spindle closely meshes with the idler spindles in the pump casing, which tightly surrounds the complete spindle set, creating series of cavities trapping the liquid moving axially from suction to discharge. This principle provides a continuosly and pulsation-free flow without agitating of the fluid.

APPLICATION LIMITS

L3NG - DRUCKBEGRENZUNG IN ABHÄNGIGKEIT VON DER VISKOSITÄT BIS 3500 U/min L3NG - PRESSURE LIMITATIONS
L3NG - DRUCKBEGRENZUNG IN ABHÄNGIGKEIT VON DER VISKOSITÄT BIS 3500 U/min
L3NG - PRESSURE LIMITATIONS DEPENDING ON VISCOSITY UP TO 3500 RPM
Baugröße
20 / 25
32
38
45
52
60
70 80-225
Pump Size
16
Baugrößen:
15
Pump Sizes:
14
13
12
BG 20-25
1
BG 32
10
BG 38
9
BG 45
8
7
BG 52
Beispiel:
6
Maximaler Betriebsdruck
BG 60
5
der L3NG 70 bei 13mm 2 /s:
BG 70
Example:
4
Maximal Operating Pressure
BG 80-225
3
of L3NG 70 at 13mm 2 /s:
2
1
7,6 bar
Minimaler
Betriebsdruck: 1 bar!
Minimal
Operating Pressure: 1 bar!
0
0
5
10
15
20
25
30
35
40
2,8 min. Viskosität / viscosity
Viskosität / Viscosity (in mm 2 /s)
L3NG
20-70
80-225
Betriebsdruck / Operating Pressure (in bar)

Zugrundegelegt werden schmierende Medien mit folgen- der Druck- / Viskositätsgrenze:

Baugröße 20 – 70

Viskosität siehe Diagrammder Druck- / Viskositätsgrenze: Baugröße 20 – 70 Max. Drehzahl 3500 min - 1 *) Baugröße

Max. Drehzahl 3500 min - 1 *) -1 *)

Baugröße 80 – 225

Bis 8 barMax. Drehzahl 3500 min - 1 *) Baugröße 80 – 225 Bis 16 bar Max. Drehzahl

Bis 16 bar3500 min - 1 *) Baugröße 80 – 225 Bis 8 bar Max. Drehzahl 1750 min

Max. Drehzahl 1750 min - 1 *) -1 *)

225 Bis 8 bar Bis 16 bar Max. Drehzahl 1750 min - 1 *) min.15 mm

min.15 mm 2 /s

min. 38 mm 2 /s

*) Die maximalen Drehzahlgrenzen sind in Abhängigkeit zur Axialgeschwindigkeit zu betrachten.

Based on lubricating fluids with the following pres- sure-/ viscosity limitation:

Pump Size 20 – 70

Viscosity see curvepres- sure-/ viscosity limitation: Pump Size 20 – 70 Maximal speed 3500 RPM*) Pump Size 80

Maximal speed 3500 RPM*)limitation: Pump Size 20 – 70 Viscosity see curve Pump Size 80 – 225 Below 8

Pump Size 80 – 225

Below 8 barsee curve Maximal speed 3500 RPM*) Pump Size 80 – 225 Below 16 bar Maximal speed

Below 16 barMaximal speed 3500 RPM*) Pump Size 80 – 225 Below 8 bar Maximal speed 1750 RPM*)

Maximal speed 1750 RPM*)3500 RPM*) Pump Size 80 – 225 Below 8 bar Below 16 bar min.15 mm 2

80 – 225 Below 8 bar Below 16 bar Maximal speed 1750 RPM*) min.15 mm 2

min.15 mm 2 /s

min. 38 mm 2 /s

*) Maximal speed depending on axial velocity.

80-225

20-70

L3NG

Maximaltemperatur 120°C (150°C nur bei nach- schmierbarem Kugellager und geeigneter GLRD möglich). Maximalviskosität 15.000 mm 2 /s, Maximaldruck der Pumpe 16 bar Maximaler Zulaufdruck 10 bar. Bei allen Betriebsbedingungen ist auf Verschmutzung bzw. Filterung der Fördermedien zu achten. Viskositäten:

3 - 15.000 mm 2 /s 2 /s

Betriebstemperaturen:

Maximale Medientemperatur 150 °CViskositäten: 3 - 15.000 mm 2 /s Betriebstemperaturen: **Sollten Pumpen für höhere Drücke und Temperaturen

**Sollten Pumpen für höhere Drücke und Temperaturen benötigt werden, so stehen weitere Typenreihen zur Verfügung.

Alle Betriebstemperaturen sind abhängig von:

BaugrößeAlle Betriebstemperaturen sind abhängig von: Viskosität Temperatur Drehzahl Steigung und somit unverbindlich.

ViskositätAlle Betriebstemperaturen sind abhängig von: Baugröße Temperatur Drehzahl Steigung und somit unverbindlich.

TemperaturAlle Betriebstemperaturen sind abhängig von: Baugröße Viskosität Drehzahl Steigung und somit unverbindlich.

DrehzahlAlle Betriebstemperaturen sind abhängig von: Baugröße Viskosität Temperatur Steigung und somit unverbindlich.

SteigungAlle Betriebstemperaturen sind abhängig von: Baugröße Viskosität Temperatur Drehzahl und somit unverbindlich.

und somit unverbindlich.

Andere Betriebsbedingungen sind in Absprache mit unserem Hause (Technik) denkbar.

LAGERUNG

in Absprache mit unserem Hause (Technik) denkbar. LAGERUNG Axial-Bauform A außengelagert Lagerung mit einem

Axial-Bauform A außengelagert Lagerung mit einem fettgeschmierten Wälzlager mit Dichtscheiben, das außerhalb des Förderraums ange- ordnet ist und werkseitig mit einer Fettfüllung auf Le- benszeit ausgerüstet ist. Eine manuelle Nachschmierung der Lagerstelle ist auf Wunsch bzw. bei höheren Tem- peraturen des Fördermediums möglich. Für weitere Fragen stehen jederzeit unsere Vertretungen oder unser Werk in Nürnberg zur Verfügung.

WELLENABDICHTUNG

Zur Abdichtung des antriebsseitigen Wellenendes ge- genüber dem Förderstrom wird eine einfachwirkende, nichtentlastete, wartungsfreie Gleitringdichtung, ent- sprechend DIN 24960 direkt unter saugseitigen Be- dingungen eingesetzt. Werkstoffe, Hersteller und Ausführung werden den Betriebsverhältnissen angepasst.

ANSCHLÜSSE / FLANSCHANORDNUNG

Die Saug- und Druckanschlüsse sind inline nach DIN oder ANSI ausgeführt. Geeignete Gegenflansche wer- den bei Bedarf mitgeliefert. Alle Anschlußnennweiten und -maße, Nenndrücke, sowie die zulässigen Flanschkräfte und Momente sind den Pumpenmaßblättern und den Einbauzeichnungen zu entnehmen.

Pumpenmaßblättern und den Einbauzeichnungen zu entnehmen. LEISTRITZ PUMPEN GMBH Max. temperature 120 °C (150°C only

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

Max. temperature 120 °C (150°C only with regreasable ball bearing and special seal).

Maximum viscosity 15.000 mm 2 /s Maximum pressure of the pump 16 bar Maximum inlet pressure 10 bar. Always pay attention to filtration and solids in the liquid.

Viscosities:

3 - 15.000 mm 2 /s 2 /s

Operating temperatures:

Maximum media temperature 150 °CViscosities: 3 - 15.000 mm 2 /s Operating temperatures: **If pumps for higher pressures and temperatures

**If pumps for higher pressures and temperatures are requested please consult us.

Please consider that the delivery data are depending on:

Pump sizePlease consider that the delivery data are depending on: Viscosity Temperature Speed Pitch and so not

ViscosityPlease consider that the delivery data are depending on: Pump size Temperature Speed Pitch and so

TemperaturePlease consider that the delivery data are depending on: Pump size Viscosity Speed Pitch and so

SpeedPlease consider that the delivery data are depending on: Pump size Viscosity Temperature Pitch and so

PitchPlease consider that the delivery data are depending on: Pump size Viscosity Temperature Speed and so

and so not binding.

Other operating conditions are possible in agreement with our company (engineering department).

BEARING

agreement with our company (engineering department). BEARING Design form A external ball bearing With lifetime greased

Design form A external ball bearing With lifetime greased and sealed ball bearing positioned outside the pumped fluid. Regreasable ball bearing is optional. For further questions please don’t hesitate to contact our representations or our office in Nuremberg.

SHAFT SEAL

A single-acting, unbalanced and maintenance-free mechanical shaft seal is provided to seal the shaft end on the driving side. Material, manufacturer and type are selected per actual operating data.

CONNECTIONS / FLANGE ARRANGEMENT

The suction and discharge connections are designed acc. to DIN or ANSI. Suitable counter flanges can be supplied on demand. All connecting nominal widths, nominal pressures as well as max. permissible flange forces and stresses can be seen on the pump dimension prints and instal- lation drawings.

80-225

20-70

L3NG

DRUCKBEGRENZUNGSVENTIL

Die Schraubenspindelpumpen der Baureihe L3NG können mit einem eingebauten Druckbegrenzungsventil geliefert werden. Beim Überschreiten der Einstellwerte hebt der Ventilkegel von der Sitzfläche ab, und das Fördermedium strömt in den Saugbereich des Pum- pengehäuses ab. Der Öffnungsdruck wird werksseitig durch die Vorspannung der Ventilfeder mit Hilfe der Stellschraube eingestellt. Dies verhindert eine Druck- überlastung der Pumpe. Wird pumpenseitig kein Druckbegrenzungsventil ge- fordert, so ist in der Druckleitung immer ein separater Überlastschutz als Regel- oder Rohrleitungsventil vorzusehen. Das Druckbegrenzungsventil der Pumpe darf nicht zum Absichern der Anlage verwendet werden.

WELLENKUPPLUNG / BERÜHRUNGSSCHUTZ

Die Wellenkupplung entspricht der DIN 740. Ein Be- rührungsschutz nach DIN 24295 ist gegeben, sobald ein Pumpenträger (Zwischenlaterne) zum Lieferumfang gehört, für andere Anbauarten sind entsprechende Schutzvorkehrungen zu treffen.

ANTRIEB

Die Pumpen können in vertikaler Anordnung mit Sockel und Zwischenlaterne, bei horizontaler bzw. vertikaler Anordnung mit Fußlaterne oder direkt an einen Anbau- flansch mit Elektromotoren der verschiedensten Aus- führungen sowie mit anderen Antriebsaggregaten mon- tiert werden.

EINBAU

Die Pumpen können in horizontaler und vertikaler Anord- nung montiert werden. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist die Anordnung, - Motor unterhaIb der Pumpe - nicht zulässig.

WERKSTOFFE

Pumpengehäuse und Gehäuseteile

PRESSURE RELIEF VALVE

The L3NG pumps can be supplied with an integral pressure relief valve. If the pre-set values are exceeded the valve cone lifts from its seat and the fluid passes back into the pump suction side. The opening pressure can be adjusted by resetting the valve with the adjusting screw. A pressure overload of the pump is thereby prevented. If no pressure relief valve is installed on the pump, a separate overload protection has to be installed in the pressure line in form of a PSV (Pressure Safety Valve).

SHAFT COUPLING / COUPLING GUARD

The shaft coupling complies to DIN 740. Coupling pro- tection acc. to DIN 24295 is provided, when a pump bellhousing (intermediate bracket) is supplied. Adequate safety precautions with coupling guard for other types of installations are necessary.

DRIVER

The pumps can be mounted either horizontally or verti- cally with a bellhousing and foot bracket directly con- nected to the electric motor.

MOUNTING

The pumps can be face or flange mounted in horizontal or vertical arrangement. Also vertical pedestal mounting is available. Never mount the motor below the pump.

MATERIALS OF CONSTRUCTION

Pump casing and casing parts (pedestal etc.)

 

GG25 (0.6025) Temp.-10°C bis max. 150°C  GG25 (0.6025) Cast Iron Temp.-10°C up to max. 150°C

GG25 (0.6025) Cast Iron Temp.-10°C up to max. 150°C  GG25 (0.6025) Temp.-10°C bis max. 150°C

GGG40 (0.7040) Temp.-10°C bis max.150°CGGG40 (0.7040) Ductile Iron Temp.-10°C bis max.150°C

GGG40 (0.7040) Ductile Iron Temp.-10°C bis max.150°CGGG40 (0.7040) Temp.-10°C bis max.150°C

Antriebsspindel

16MnCrS5 (1.7139) gehärtetAntriebsspindel Driving spindle 16MnCrS5 (1.7139) hardened

Driving spindle

16MnCrS5 (1.7139) hardenedAntriebsspindel 16MnCrS5 (1.7139) gehärtet Driving spindle

Laufspindeln

16MnCrS5 (1.7139) gehärtetLaufspindeln Idler spindles 16MnCrS5 (1.7139) hardened

Idler spindles

16MnCrS5 (1.7139) hardenedLaufspindeln 16MnCrS5 (1.7139) gehärtet Idler spindles

Gehäusedeckel

St37-2 (1.0037)Gehäusedeckel Cover St37-2 (1.0037)

Cover

St37-2 (1.0037)Gehäusedeckel St37-2 (1.0037) Cover

Gehäusedichtung

CENTELLEN WS 3820 O-Ringe in Viton bzw.Gehäusedichtung Gasket CENTELLEN WS 3820 FPM or NBR for O-rings

Gasket

CENTELLEN WS 3820 FPM or NBR for O-ringsGehäusedichtung CENTELLEN WS 3820 O-Ringe in Viton bzw. Gasket

Perbunan

Shaft seal

mech. seal selected perPerbunan Shaft seal

Wellenabdichtung

Auswahl der Gleitring- dichtung nach FördermediumWellenabdichtung operating conditions

operating conditions

80-225

20-70

L3NG

BAUFORMEN

80-225 20-70 L3NG BAUFORMEN LEISTRITZ PUMPEN GMBH DESIGN CODE Typenreihe / Range Leistritz Spindelzahl / No.

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

DESIGN CODE

Typenreihe / Range

Leistritz

Spindelzahl / No. Screws

Druckbereich / Pressure Range

N

Bauart / Shape

G

L3

Baugrößen

Pump Size

Bauform

Design Code

Abdichtung

Seal

Außen Ø

Steigung

Wälzlager

Befestigung

Beheizung

Umlaufventil

Saug-Druckseite

Wellenabdichtung

 

Bearing

Mounting

Heating

Relief Valve

Inlet - Outlet

Shaft Sealing

Antriebsspindel

Main Screw

OD

Pitch

Außen Flansch Ohne Heizung Umlaufventil Inline Gleitringdichtung External Flange No Heating With Valve Inline
Außen
Flansch
Ohne Heizung
Umlaufventil
Inline
Gleitringdichtung
External
Flange
No Heating
With Valve
Inline
Mechanical Seal
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen
Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen

Ohne Ventil

No Valve

Inline Mechanical Seal O h n e Ventil No Valve Außen Flansch Ohne Heizung Umlaufventil Inline
Außen Flansch Ohne Heizung Umlaufventil Inline Gleitringdichtung External Flange No Heating With Valve Inline
Außen
Flansch
Ohne Heizung
Umlaufventil
Inline
Gleitringdichtung
External
Flange
No Heating
With Valve
Inline
Mechanical Seal
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e
External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e

Sockel

Pedestal

External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e

Ohne Ventil

No Valve

External Flange No Heating With Valve Inline Mechanical Seal S ockel Pedestal O h n e

20

20

20

30

20

40

25

35

25

50

32

45

32

64

38

60

38

76

45

70

45

90

52

85

52

104

60

96

60

120

70

112

70

140

80

132

80

160

90

152

90

180

100

172

100

200

112

190

112

224

125

210

125

250

140

225

140

280

160

190

160

210

180

160

180

175

180

185

180

205

200

190

200

210

200

240

225

200

225

220

Gehäusepumpe für Flansch- und Sockelaufbau, Einbau- lage für horizontale und vertikale Aufstellung. Anschlußflansche Inline, als DIN und ANSI- Flansch (Durchflußrichtung beliebig)

Pumps for face and pedestal mounting with horizontal or vertical installation (feet to be bolted down). Inline flange per DIN or ANSI-flange (any flow direction).

80-225

20-70

L3NG

AXIALGESCHWINDIGKEIT

Max. Axialgeschwindigkeit / Max. axial flow velocity 6,0 m/s

AXIAL FLOW VELOCITY

Drehzahl min -1 Speed (rpm)

950

1150

1450

1750

2900

3500

 

Drehzahl min -1 Speed (rpm)

950

1150

1450

1750

2900

3500

Baugröße

Steigung

 

Axialgeschwindigkeit [m/s] Axial flow velocity [m/s]

 

Baugröße

Steigung

 

Axialgeschwindigkeit [m/s] Axial flow velocity [m/s]

 

Size

Pitch

Size

Pitch

20

20

0,3

0,4

0,5

0,6

1,0

1,2

90

152

2,4

2,9

3,7

4,4

 

- -

30

0,5

0,6

0,7

0,9

1,5

1,8

180

2,9

3,5

4,4

5,3

 

- -

40

0,6

0,8

1,0

1,2

1,9

2,3

100

172

2,7

3,3

4,2

5,0

 

- -

25

35

0,6

0,7

0,8

1,0

1,7

2,0

200

3,2

3,8

4,8

5,8

 

- -

50

0,8

1,0

1,2

1,5

2,4

2,9

125

210

3,3

4,0

5,1

-

 

- -

32

45

0,7

0,9

1,1

1,3

2,2

2,6

250

4,0

4,8

-

-

 

- -

64

1,0

1,2

1,5

1,9

3,1

3,7

140

225

3,6

4,3

5,4

-

 

- -

38

60

1,0

1,2

1,5

1,8

2,9

3,5

280

4,4

5,4

-

-

 

- -

76

1,2

1,5

1,8

2,2

3,7

4,4

160

190

3,0

3,6

4,6

5,5

 

- -

45

70

1,1

1,3

1,7

2,0

3,4

4,1

210

3,3

4,0

5,1

-

 

- -

90

1,4

1,7

2,2

2,6

4,4

5,3

180

160

2,5

3,1

3,9

4,7

 

- -

52

85

1,3

1,6

2,1

2,5

4,1

5,0

175

2,8

3,4

4,2

5,1

 

- -

104

1,6

2,0

2,5

3,0

5,0

-

185

2,9

3,5

4,5

5,4

 

- -

60

96

1,5

1,8

2,3

2,8

4,6

5,6

205

3,2

3,9

5,0

6,0

 

- -

120

1,9

2,3

2,9

3,5

5,8

-

200

210

3,3

4,0

5,1

-

 

- -

70

112

1,8

2,1

2,7

3,3

5,4

-

240

3,8

4,6

5,8

-

 

- -

140

2,2

2,7

3,4

4,1

-

-

225

200

3,2

3,8

4,8

5,8

 

- -

80

132

2,1

2,5

3,2

3,9

-

-

220

3,5

4,2

5,3

-

 

- -

160

2,5

3,1

3,9

4,7

-

-

             

WIRKUNGSGRAD NPSH

EFFICIENCY NPSH

Wirkungsgrad

 

Axialgeschwindigkeit im Spindelpaket [m/sec] Axial flow velocity through the pump [m/sec]

Axialgeschwindigkeit im Spindelpaket [m/sec] Axial flow velocity through the pump [m/sec]

Efficiency

Efficiency volumetrisch / volumetric

volumetrisch / volumetric

volumetrisch / volumetric
 
 

+

=

Axialgeschwindigkeit im Spindelpaket Axial flow velocity through the pump

NPSH - Kennlinie NPSH - Characteristic curves

Beispiel:

Example:

L3NG 60/120 n = 1450 min -1 (rpm)

Axialgeschwindigkeit Axial flow velocity

= 2,9 m/s

Viskosität 380 mm 2 /s Viscosity 380 mm 2 /s NPSH - Pumpe NPSH - Pump

= 3,6 mWS (mWC)

Pitch Axialgeschwindigkeit / Axial flow velocity V axial [m/s] s = 280 s = 250
Pitch
Axialgeschwindigkeit / Axial flow velocity V axial [m/s]
s = 280
s = 250
s = 225
s = 200
s = 180
s = 160
Drehzahl / Speed n [min -1 ] (rpm)
NPSH - Pumpe / Pump [mWS] (mWC)

80-225

20-70

LEISTUNGSDATEN

Verdrängungsvolumen Displacement volume

LEISTUNGSDATEN Verdrängungsvolumen Displacement volume Geometrischer Förderstrom Theoretical flow Förderstrom Q
LEISTUNGSDATEN Verdrängungsvolumen Displacement volume Geometrischer Förderstrom Theoretical flow Förderstrom Q

Geometrischer Förderstrom Theoretical flow

volume Geometrischer Förderstrom Theoretical flow Förderstrom Q [l/min] Baugrößen / Size 20 - 70 Actual
volume Geometrischer Förderstrom Theoretical flow Förderstrom Q [l/min] Baugrößen / Size 20 - 70 Actual

Förderstrom Q [l/min]

Baugrößen / Size 20 - 70

Actual flow Q [l/min]
Actual flow
Q
[l/min]
Q [l/min] Baugrößen / Size 20 - 70 Actual flow Q [l/min] Förderstrom Q [l/min] Baugrößen

Förderstrom Q [l/min]

Baugrößen / Size 80 - 225

Actual flow Q [l/min] 1,22 15
Actual flow
Q
[l/min]
1,22
15
/ Size 80 - 225 Actual flow Q [l/min] 1,22 15 Viskosität / Viscosity Viskosität /

Viskosität / Viscosity Viskosität / Viscosity

Viskosität / Viscosity Viskosität / Viscosity

Leistungsbedarf P [kW]

Baugrößen / Size 20 - 70

Power demand P [kW]
Power demand
P [kW]

Leistungsbedarf P [kW]

Power demand P [kW] 0,008
Power demand
P
[kW]
0,008
Baugrößen / Size 80 - 225 1 2,8 1 1,75
Baugrößen / Size 80 - 225
1 2,8
1 1,75
P [kW] 0,008 Baugrößen / Size 80 - 225 1 2,8 1 1,75 LEISTRITZ PUMPEN GMBH
P [kW] 0,008 Baugrößen / Size 80 - 225 1 2,8 1 1,75 LEISTRITZ PUMPEN GMBH
P [kW] 0,008 Baugrößen / Size 80 - 225 1 2,8 1 1,75 LEISTRITZ PUMPEN GMBH

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

PERFORMANCE CALCULATIONS

Verwendete Kurzzeichen:

Abreviations used:

 
 

Bedeutung

Dimension

Explanation

Unit

B

Baugröße = Antriebsspindelaußen Pump size = outer diameter of driving spindle

Baugröße = Antriebsspindelaußen Pump size = outer diameter of driving spindle

Baugröße = Antriebsspindelaußen Pump size = outer diameter of driving spindle

[mm]

[mm]

s

Spindelsteigung / Pitch

[mm]

n

Antriebsdrehzahl / Speed

[min -1 ] (rpm)

p Differenzdruck / Differential pressure [bar]

p

Differenzdruck / Differential pressure

[bar]

Viskosität - kinematisch Viscosity (kinematic) [mm /s] / [cSt]

Viskosität - kinematisch Viscosity (kinematic)

[mm

/s] / [cSt]Viskosität - kinematisch Viscosity (kinematic) [mm

[mm

/s] / [cSt][mm

Vg

Verdrängungsvolumen

[dm 3 ] [dm 3 ]

Displacement

Qg

Geometrischer Förderstrom Theoretical flow

[l/min]

[l/min]

Q

Förderstrom / Actual flow

[l/min]

P

Leistungsbedarf / Power demand

[kW]

Wirkungsgrad / Efficiency [%]

Wirkungsgrad / Efficiency

[%]

NPSH

Haltedruckhöhe der Pumpe Net positive suction head

[mWs]

[mWC]

V axial

Axialgeschwindigkeit Axial flow velocity

[m/s]

[m/s]

Luftschallpegel der Pumpe bei 10 bar Noise level / pump only with 10 bar 3500
Luftschallpegel der Pumpe bei 10 bar
Noise level / pump only with 10 bar
3500 min -1 (rpm)
2900 min -1 (rpm)
1750 min -1 (rpm)
1450 min -1 (rpm)
100
90
80
1150 min -1
(rpm)
70
950 min -1
(rpm)
60
50
40
Luftschallpegel [dB(A)]
gemessen nach DIN 45 635
in 1 Meter Abstand, bei 10 bar.
30
Noise level [dB(A)]
measured according to DIN 45 635
20
at a distance of 1 meter with
10 bar discharge pressure.
10
0
0
50
100
150
200
250
Pumpenbaugröße
Pump size
Luftschallpegel
[dB(A)]
Noise
level [dB(A)]
L3NG

80-225

20-70

L3NG

SCHNITTZEICHNUNG

SECTIONAL DRAWING

Typenreihe

Bauart

Baugröße

Steigung

Bauform

Abdichtung Type of seal

Ausführung

Bemerkung

Range

Type

Size

Pitch

Shape

Identification

Remarks

L3N

G

20 - 70

/

AFOOI

G

3-Spindelpumpe / 3-Spindle encased pump

L3N G 20 - 70 / AFOOI G 3-Spindelpumpe / 3-Spindle encased pump

AFOUI

G

Flanschbefestigung / with flange Kugellager außen / External ball bearing

Die komplette Pumpe kann in jeder Lage eingebaut werden. The complete pump can be installed in each position.

69, 70

 
 
    120
 

120

in each position. 69, 70       120 281 216 215 Ausführung: Mit Hutmutter Temperatur
in each position. 69, 70       120 281 216 215 Ausführung: Mit Hutmutter Temperatur

281 216

215

Ausführung:

Mit Hutmutter Temperatur über 100°C Design: with cap nut temp. >100°C

Ausführung mit Ventil Execution with valve

 
 

38

351

345

350

(50)

Ausführung: Mit Ölvorlage Execution with static oil quench

E

E

E

 

175

178

Ausführung: Mit nachschmier- barem Kugellager Execution with regreaseable ball bearing

Schnittzeichnungen

 

Sectional drawings

 

160 6878

160 7022

160 7610

38
38

Ausführung ohne Ventil

Execution without valve

 

1

51 6 30 Pumpengehäuse Verschlußschraube Dichtring Deckel endseitig

61 5 30 Pumpengehäuse Verschlußschraube Dichtring Deckel endseitig

30

Pumpengehäuse

Verschlußschraube

Dichtring

Deckel endseitig

170 174 173 172

174

173

172

Rillenkugellager

Stützscheibe

Sicherungsring

Sicherungsring

1

51 6 30 Pump casing Locking screw Sealing ring Cover 170

61 5 30 Pump casing Locking screw Sealing ring Cover 170

30

Pump casing

Locking screw

Sealing ring

Cover

170 1 5 6 30 Pump casing Locking screw Sealing ring Cover

172

173

174

Grooved ball bearing

Supporting disk

Circlip

Circlip

3132 38 Flachdichtung Zylinderschraube Ölstandsbehälter

32

38

Flachdichtung

Zylinderschraube

Ölstandsbehälter

175

178

180

215175 178 180 216 219 220 222 235

216

219

220

222

235

Labyrinthring

Distanzring

Paßfeder

3132 38 45 62 69 70 116 50 61 Gasket Mounting screw Oil level gauge

32

38

45

62

69

70

11631 32 38 45 62 69 70 50 61 Gasket Mounting screw Oil level gauge glass

50

61

Gasket

Mounting screw

Oil level gauge glass

Cover driving side

Mounting screw

Edged adjusting pin

Mechanical seal

Locking screw

Sealing ring

Shaft seal

175

178

180

215175 178 180 216 219 220 222 235

216

219

220

222

235

Intermediate ring

Spacer ring

Key

 

45

62

69

70

11645 62 69 70 50 61 Deckel antriebsseitig Zylinderschraube Paßkerbstift Gleitringdichtung Verschlußschraube Dichtring

50

61

Deckel antriebsseitig

Zylinderschraube

Paßkerbstift

Gleitringdichtung

Verschlußschraube

Dichtring

Wellendichtring

Sechskantmutter

Dichtring

Ventilkegel

Federteller

Stellschraube

Ventilfeder

Hexagonal nut

Sealing ring

Valve cone

Spring Plate

Adjusting screw

Valve spring

281

281

Seal-Lock-Mutter

281

281

Seal-lock-nut or cap nut

120

Kugelschmiernippel

345

Rohr

120

Lubrication nipple

345

Pipe

150Antriebsspindel

Antriebsspindel

350

Verschraubung - Gerade - Ein

150Driving spindle

Driving spindle

350

Male stud coupling

151Laufspindel

Laufspindel

351

Verschraubung - Gerade - Auf

151Idler spindle

Idler spindle

351

Female stud coupling

80-225

20-70

L3NG

MASSBLATT

80-225 20-70 L3NG MASSBLATT LEISTRITZ PUMPEN GMBH PUMP DIMENSIONS Typenreihe Bauart Baugröße Steigung

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

PUMP DIMENSIONS

Typenreihe

Bauart

Baugröße

Steigung

Bauform

Abdichtung Type of seal

Ausführung

Bemerkung

Range

Type

Size

Pitch

Shape

Identification

Remarks

L3N

G

20 - 70

/

AFOOI

G

3-Spindelpumpe / 3-Spindle encased pump

Maße in mm Dimensions in mm

AFOUI

G

Flanschbefestigung / with flange Kugellager außen / External ball bearing

Die komplette Pumpe kann in jeder Lage eingebaut werden. The complete pump can be installed in each position.

Saug- Druckflansch PN 16 DIN 2533 Suction and discharge flange PN 16 DIN 2533

Entfällt bei Ausführung ohne Ventil Inapplicable for design without valve
Entfällt bei
Ausführung
ohne Ventil
Inapplicable
for design
without valve

Entleerungs- oder Meßanschluß R1 Suction side drain- or measuring connection R1

Durchflußrichtung: = Pfeilrichtung Flow direction: Direction of arrow

= Pfeilrichtung Flow direction: Direction of arrow Max. zul. Kräfte und Momente an den Anschlußflanschen
= Pfeilrichtung Flow direction: Direction of arrow Max. zul. Kräfte und Momente an den Anschlußflanschen

Max. zul. Kräfte und Momente an den Anschlußflanschen Sauganschluß - Druckanschluß Max. allowable resultant forces

and moments on pump nozzles Suction flange - Pressure flange

Pumpenmaßblätter

Dimensional drawings

E

E

168 5954

168 6531

Pumpe

 

Pumpenmaße

   

Anbauflansch

Wellenende Anschlüsse Shaft and Connect.

 

Saugflansch und Druckflansch

 

Kräfte und Momente Forces and Moments

Gewicht

Pump

Pump dimensions

Mounting flange

Suction and Discharge flange

DIN 2533

Weight

Baugr.

Size

                                                     

b

b1

L

l1

l5

l6

l7

l8

l20

b b1 L l1 l5 l6 l7 l8 l20 d2h6 d3 4 x d5 d4 dk6

d2h6

b b1 L l1 l5 l6 l7 l8 l20 d2h6 d3 4 x d5 d4 dk6

d3

4 x d5

d4

dk6

t

u

R1

DN

S

S1

S2

S3

S4

S5

S6

F x, y, z

M x, y, z

[kg]

020

150

75

250

141

23

32

10

7

40

 

80

103

9

125

14

16

5

G 1/ 4

25

115

85

14

4

16

2

68

225

N

125

Nm

10

025

150

75

250

141

23

32

10

7

40

 

80

103

9

125

14

16

5

G 1/ 4

25

115

85

14

4

16

2

68

225

N

125

Nm

11

032

170

85

271

164

23

32

10

7

40

 

80

103

9

125

14

16

5

G 1/ 4

32

140

100

18

4

18

2

78

288

N

160

Nm

13

038

220

110

343

194

30

41

14

9

40

100

125

11

160

19

21,5

6

G 1/ 4

50

165

125

18

4

20

3

102

450

N

250

Nm

26

045

220

110

370

194

30

41

14

9

40

100

125

11

160

19

21,5

6

G 1/ 4

50

165

125

18

4

20

3

102

450

N

250

Nm

27

052

250

125

453

249

40

52

16

9

40

125

160

14

200

28

31

8

G 1/ 2

80

200

160

18

8

22

3

138

720

N

400

Nm

43

060

250

125

448

249

40

52

16

9

40

125

160

14

200

28

31

8

G 1/ 2

80

200

160

18

8

22

3

138

720

N

400

Nm

45

070

270

135

516

270

40

52

18

9

40

160

200

18

250

32

35

10

G 1/ 2

100

220

180

18

8

24

3

158

900

N

500

Nm

71

EINBAUZEICHNUNG / FUSSLATERNE

INSTALLATION DRAWING / FOOT BRACKET

Typenreihe Bauart Baugröße Steigung Bauform Abdichtung Type of seal Ausführung Bemerkung Range Type Size
Typenreihe
Bauart
Baugröße
Steigung
Bauform
Abdichtung
Type of seal
Ausführung
Bemerkung
Range
Type
Size
Pitch
Shape
Identification
Remarks
L3N
G
20 - 70
/
AFOOI
G
Pumpenaggregat / 3-Spindle encased pump
AFOUI
G
Fußwinkelbefestigung / Foot fastening
vertikal + horizontal / vertical + horizontal
Kugellager außen / External ball bearing
Maße in mm
Dimensions in mm
Entfällt bei
Ausführung
ohne Ventil
Wellenabstand / Distance between shaft end
Removed
Saug- und Druckflansch nach PN 16 DIN 2533
Suction and pressure flange PN 16 DIN 2533
for execution
without valve
Saugseitige
Entleerungs- oder
Meßanschlüsse R1
Suction side
drain- or measuring
connection R1
Max. zul. Kräfte und Momente
an den Anschlußflanschen
Sauganschluß - Druckanschluß
Max. allowable resultant forces
and moments on pump nozzles
Suction flange - Pressure flange
Einbauzeichnungen
Installation drawings
Die Durchflußrichtung kann durch Drehen der
Pumpe um die Hauptachse geändert werden.
Betriebsanleitung beachten.
D
161 9664
D
162 1572
The flow direction can be changed by
turning the pump around the center line.
Consult operating manual.
L3NG
20-70
80-225
LEISTRITZ PUMPEN GMBH Pumpe Motor Länge Fußmaße Höhenmaße Pumpenmaße Anschl. Saugflansch und Druckflansch

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

Pumpe Motor Länge Fußmaße Höhenmaße Pumpenmaße Anschl. Saugflansch und Druckflansch Pump Motor Length
Pumpe
Motor
Länge
Fußmaße
Höhenmaße
Pumpenmaße
Anschl.
Saugflansch und Druckflansch
Pump
Motor
Length
Foot dimensions
Height
Pump dimensions
Connect.
Suction and Discharge flange
DIN 2533
Kräfte u. Momente
Forces + Moments
Baugr.
Baugr.
Size
Size
L3NG
20-70
80-225

FÖRDERSTROM / LEISTUNGSTABELLE 50 Hz

Drehzahl / Speed 1450 min -1 (rpm)

FLOW AND POWER DATA TABLES

50 Hz

Drehzahl / Speed 2900 min -1 (rpm)

Pumpe /Pump Förder- Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic) (mm /s) Pumpe /Pump Förder- Kinematische
Pumpe /Pump
Förder-
Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic)
(mm /s)
Pumpe /Pump
Förder-
Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic)
(mm /s)
Baugröße
druck
Baugröße
druck
Size
Different.
Size
Different.
Steigung
pressure
Steigung
pressure
Pitch
p [bar]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Pitch
p [bar]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
L3NG
20-70
80-225

14

Detailierte Leistungsdaten in Abhängigkeit der Pumpendrehzahl und der Viskosität, auch für andere Viskositäten und Druckbereiche, sind den Einzelkennlinien zu entnehmen.

Detailed power data depending upon pump speed and viscosity. The respective curves shall be used for other viscosities and pressure range.

FÖRDERSTROM / LEISTUNGSTABELLE 60 Hz

Drehzahl / Speed 1750 min -1 (rpm)

60 Hz Drehzahl / Speed 1750 min - 1 (rpm) LEISTRITZ PUMPEN GMBH FLOW AND POWER

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

FLOW AND POWER DATA TABLES

60 Hz

Drehzahl / Speed 3500 min -1 (rpm)

Pumpe/Pump Förder- Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic) (mm /s) Pumpe/ Pump Förder- Kinematische
Pumpe/Pump
Förder-
Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic)
(mm /s)
Pumpe/ Pump
Förder-
Kinematische Viskosität / Viscosity (kinematic)
(mm /s)
Baugröße
druck
Baugröße
druck
Size
Different.
Size
Different.
Steigung
pressure
Steigung
pressure
Pitch
p [bar]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Pitch
p [bar]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
Q [l/min]
P [kW]
L3NG
20-70
80-225

Detailierte Leistungsdaten in Abhängigkeit der Pumpendrehzahl und der Viskosität, auch für andere Viskositäten und Druckbereiche, sind den Einzelkennlinien zu entnehmen. Detailed power data depending upon pump speed and viscosity. The respective curves shall be used for other viscosities and pressure range.

15

SCHNITTZEICHNUNG / SOCKELPUMPE

SECTIONAL DRAWING / PEDESTAL PUMP

Typenreihe Bauart Baugröße Steigung Bauform Range Type Size Pitch Shape Abdichtung Type of seal Ausführung
Typenreihe
Bauart
Baugröße
Steigung
Bauform
Range
Type
Size
Pitch
Shape
Abdichtung
Type of seal
Ausführung
Bemerkung
Identification
Remarks
L3N
G
80 - 225
/
ASOOI
G
3-spindelige Sockelpumpe
ASOUI
G
3-spindle pedestal pump
Kugellager außen / External ball bearing
mit / ohne Ventil / with / without valve
bis Baugröße 112
up to size 112
ab Baugröße 125
from size 125
Ausführung mit Ölvorlage
Execution with static oil quench
C L
348
47
45
170 180
173 172
179
174
172
52
V
352
Z
350
355
V
46
61
357
356
62
69
354
63
W
70
Ventilausführung für
Nur bei Ausführung mit
3
Temperaturen > 120°C
Valve execution for
nachschmierbarem Kugellager
3
Execution only with
4
4
temperatures > 120°C
regreasable ball bearing
175
X
216
Z
178
215
281
Ausführung mit gesicherter
Seal-Lock-Mutter
120312 313
52
219
151
Execution with secured
seal-lock-nut
Ausführung ohne Ventil
Execution without valve
281
150
X
Y
277
216
215
6
6
5
Ventilausführung für
5
Baugröße 80 und 90
235
Valve execution
Y
for size 80 and 90
220
Ausführung ab
1
Baugröße 200
Execution from
31
size 200
32
36
X
61
281
37
W
222
40
Schnittzeichnung / Sectional drawing C 160 7631
1
Pumpengehäuse
173
Sicherungsring
1
Pump casing
173
Circlip
3
Verschlußschraube
174
Sicherungsring
3
Locking screw
174
Circlip
4
Dichtring
175
Zwischenring
4
Sealing ring
175
Intermediate ring
5
Verschlußschraube
178
Labyrinthring
5
Locking screw
178
Labyrinth bushing
6
Dichtring/Sicherungsblech
179
Distanzring
6
Sealing ring
179
Spacer ring
31
Flachdichtung
180
Paßfeder
31
Gasket
180
Key
32
Zylinderschraube
215
Sechskantmutter
32
Mounting screw
215
Nut
36
Verschlußschraube
216
Dichtring
36
Locking screw
216
Sealing ring
37
Dichtring
219
Ventilkegel
37
Sealing ring
219
Valve cone
40
Sockel
220
Federteller
40
Pedestal
220
Spring plate
45
Deckel, antriebsseitig
222
Stellschraube
45
Cover driving side
222
Adjusting screw
46
O-Ring
235
Ventilfeder
O-ring
235
Valve spring
47
Zylinderschraube
277
Prallteller
47
Mounting screw
277
Rebounding plate
52
Wellendichtring
281
Seal-Lock-Mutter
52
Shaft sealing ring
Hutmutter
46
281
Seal-lock-nut
61
Kerbstift
61
Edged adjusting pin
Cup nut
62
Gleitringdichtung
312
Muffe
62
Mechanical seal
312
Socket
63
Distanzring
313
Rohrdoppelnippel
63
Spacer ring
313
Nipple
69
Verschlußschraube
348
Ölstandsbehälter
69
Locking screw
348
Oil box
70
Dichtring
350
Doppelnippel
70
Sealing ring
350
Double nipple
120
Kegelwulst-Schmierkopf
352
Reduktionsmuffe
120
Conical lubricating head
352
Reducing socket
150
Antriebsspindel
354
Verlängerung
150
Driving spindle
354
Extension tube
151
Laufspindel
355
Verschlußschraube
151
Idler spindle
355
Locking screw
170
Rillenkugellager
356
Dichtring
170
Grooved ball bearing
356
Sealing ring
172
Stützscheibe
357
Winkelverschraubung
172
Supporting disk
357
Angular connection
L3NG
20-70
80-225

80-225

20-70

L3NG

MASSBLATT / SOCKELPUMPE

80-225 20-70 L3NG MASSBLATT / SOCKELPUMPE LEISTRITZ PUMPEN GMBH PUMP DIMENSIONS / PEDESTAL PUMP Typenreihe Bauart

LEISTRITZ PUMPEN GMBH

PUMP DIMENSIONS / PEDESTAL PUMP

Typenreihe

Bauart

Baugröße

Steigung

Bauform

Abdichtung Type of seal

Ausführung

Bemerkung

Range

Type

Size

Pitch

Shape

Identification

Remarks

L3N

G

80 - 225

/

ASOOI

G

3-spindelige Sockelpumpe

 

ASOUI

G

3-spindle pedestal pump Kugellager außen / External ball bearing mit / ohne Ventil / with / without valve

Maße in mm Dimensions in mm

C L C L S4 S4 b1 b l5 l8 l7 l6 l1 Wellenende Shaft

C

L

C L S4 S4 b1 b l5 l8 l7 l6 l1
C L
S4
S4
b1
b
l5
l8
l7
l6
l1

Wellenende

Shaft end

u t
u
t
h3 L
h3
L
ød7 ød6
ød7
ød6

Welle

Shaft

Pumpenmaßblätter

Dimensional drawings

D

D

D

D

D

168 6393

168 6394

168 6395

168 6431

168 6446

S3 = Anzahl der Bohrungen S3 = Number of bore-holes

S3 = Anzahl der Bohrungen S3 = Number of bore-holes

R1 Manometeranschluß R1 Pressure gauge connection

R1 Vakuummeteranschluß R1 Vacuum gauge connection