Sie sind auf Seite 1von 24

E-series

B25E I B30E MK2


Knickgelenkte Muldenkipper

EU-Stufe IV / Tier 4f
E wie
Evolution
Ihr unternehmerischer Erfolg ist
unser Ziel. Knickgelenkte
Muldenkipper von Bell
transportieren mehr und zu den
niedrigsten Kosten pro Tonne,
um Ihnen den höchsten Profit zu
sichern.

Als einer der führenden Hersteller von knickgelenkten


Muldenkippern, präsentiert Bell Equipment Ihnen die
herausragende E-Serie. Die evolutionäre Baureihe bietet
klassenführende Merkmale, die ein Plus an Nutzlast, niedrigere
Betriebskosten, überragenden Fahrkomfort und kompromisslose
Sicherheitsstandards bringen. E-Serie-Muldenkipper sichern Ihnen
echte Vorteile im Wettbewerb.

Technische Daten B25E B30E


Motorleistung, brutto 210 kW (281 hp) 246 kW (329 hp)

Betriebsgewicht
Leer 19 660 kg (43 343 lb) 20 140 kg (44 401 lb)
Beladen 43 660 kg (96 254 lb) 48 140 kg (106 131 lb)

Nennnutzlast 24 000 kg (52 911 lb) 28 000 kg (61 729 lb)

Muldeninhalt (SAE 2:1) 15 m3 (19,5 yd3) 17,5 m3 (22,9 yd3)

2
Die weitreichende Verwendung von Mit der Off-Road-Bereifung und den
hochfesten, gewichtsoptimierten niedrigen Betriebsgewichten kommen
Komponenten gewährleistet ein Bell-Muldenkipper auch im schwierigsten
führendes Verhältnis von Leergewicht zu Gelände immer weiter.
Nutzlast in der jeweiligen Klasse.
Die verbrauchsoptimierten Motoren
Die Kabine wurde in Haptik und Optik überzeugen unter allen
überarbeitet und bietet überzeugenden Betriebsbedingungen durch optimale
Fahrerkomfort u.a. durch ein zentrales Kraftentfaltung ohne Kompromisse. Die
Bedienfeld und einen niedrigen erstklassige Emissionstechnik
Lärmpegel. gewährleistet schnelles
Ansprechverhalten des Motors und
zuverlässige Kaltstart-Leistung.

Die Modelle der E-Serie von Bell Equipment setzen neue


Klassenstandards in Funktionalität, kundenorientierten
Verbesserungen sowie im zurzeit größtmöglichen Schutz vor
Fehlbedienungen.

Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und die Anwendung neuester Technologien führten zu
Verbesserungen in den Schlüsselbereichen wie Fahrleistung und Kraftstoffverbrauch. Ihr Nutzen:
Sie bewegen mehr Material zu niedrigeren Betriebskosten und das bei geringerer Umweltbelastung.
3
Basierend auf langjähriger
Auf Grundlage seiner bewährten D-Serie
wählte Bell Equipment einen evolutionären
Ansatz für die Neukonstruktion. Dadurch
konnte ein optimales Verhältnis von Leistung
zu Gewicht bei unschlagbar niedrigem
Kraftstoffverbrauch realisiert werden.

Das elektronisch gesteuerte, automatische Das Verteilergetriebe leitet im Normalbetrieb


Planetengetriebe optimiert die Schaltpunkte das Drehmoment gleichmäßig an alle
in Bezug auf Maschinenbeladung und Achsen weiter. Wenn die Bodenverhältnisse
Einsatzbedingungen und schützt das es erfordern, schaltet sich die
Getriebe gleichzeitig vor Fehlbedienungen. Differentialsperre im Verteilergetriebe
automatisch zu, um das Drehmoment
an die Achse zu leiten, die es am besten
umsetzen kann. Dadurch wird immer die
bestmögliche Traktion gewährleistet.

Hochfester Stahl und großzügig Die optionale Heckklappe erhöht das


dimensionierte Kegelrollenlager im Ladevolumen und vermindert Materialverlust
Knickgelenkbereich garantieren lange auf der Transportstrecke. Die Klappe öffnet
Haltbarkeit. sich automatisch beim Anheben der Mulde.
Bänder aus Federstahl halten die Klappe
auch bei Leerfahrt sauber geschlossen.

Sperrbare Achsdifferenziale und ein Der serienmäßige Retarder verzögert Der kurze Fahrzeugüberhang sorgt für
elektronisch überwachtes automatisches das Fahrzeug automatisch, bringt einen großen Böschungswinkel, macht
Zwischenachs-Differenzial (IDL) bieten eine dadurch mehr Sicherheit und erhöht damit steilste Rampen leicht passierbar
automatische Traktionskontrolle (ATC) bei die Standzeit der Bremsanlage. und verschafft der Maschine eine
schwierigen Bodenverhältnissen. exzellente Geländegängigkeit.
Die elektronisch gesteuerte Common-
Klassenführende Verhältnisse von Rail-Einspritzung optimiert den Lange Federwege des Fahrwerks
Leergewicht zu Nutzlast setzen den Einspritzdruck auch bei niedriger sorgen für ständigen Bodenkontakt
Kraftstoff direkt in Transportleistung um. Drehzahl. Das bringt ein gutes und effektive Traktion unter allen
Das senkt direkt Ihre Ausgaben und Kaltstartverhalten, guten Durchzug und Bedingungen.
die Kosten pro Tonne. reduziert Abgas-Schadstoffe.

Das vollautomatische Sechs-Gang-


Getriebe mit Drehmomentwandler
reduziert den Treibstoffverbrauch.
4
Erfahrung Mit höherer Nutzlast, schnelleren
Umläufe und branchenführender
Kraftstoffeffizienz bewegen Sie
mehr Material zu weniger Kosten
Klassenbestes Verhältnis von Nutzlast
zu Leergewicht bedeutet, dass der
Kraftstoff eher für den Material-
transport eingesetzt wird als für den
pro Tonne. Sie arbeiten schlicht Betrieb der Maschine. Das steigert
günstiger als Ihre Wettbewerber. direkt Produktivität und
Wirtschaftlichkeit.

Dank des hoch positionierten


Drehgelenks, großer Bodenfreiheit,
Knicklenkung und traktionsstarker
Bereifung meistern sie auch Einsätze
in schwierigem Gelände bei jedem
Wetter.

Durch unser optionales Comfort Ride-System an der


Hinterachse lassen sich der Fahrkomfort zusätzlich steigern und
Ganzkörperschwingungen für den Fahrer weiter minimieren.

Die Steigerung der Produktivität durch kürzere Umlaufzeiten und geringere Instandhaltungskosten für
die Fahrwege sind weitere Vorteile des einfachen, aber effizienten Comfort Ride-Systems. Den größten
Wirkungsgrad des Systems erleben Sie bei langen Umläufen auf hartem, unebenem Untergrund – und
hier besonders bei Leerfahrten.
5
Keine Kompromisse
der Lebensdauer
Intelligenter konstruiert, um mehr zu
leisten! Die neuen knickgelenkten
Muldenkipper von Bell verfügen über
optimierte Einsatzgewichte – unser
Fokus liegt auf ihrem Materialumschlag
mit möglichst wenig unproduktiver
Fahrzeugmasse.
Unsere jahrzehntelange Erfahrungen im Bau von knickgelenkten
Muldenkipper sind in die Entwicklung und Fertigung der E-Serie
eingeflossen. Auf Haltbarkeit und härteste Einsätze geprüfte und
abgestimmte Komponenten werden Sie nicht im Stich lassen. Das
zentrale Drehgelenk, große Federwege und eine durchdachte
Gewichtsverteilung bieten optimale Voraussetzungen im
schwierigsten Gelände.

Der Rahmen aus hochfestem Stahl bringt Stabilität und Robustheit ohne Mehrgewicht.

Für besseren Arbeitskomfort reduziert die A-Rahmen-Aufhängung Schweres Gelände erfordert eine wirksame Fahrzeugfederung.
mit hydro-pneumatischen Dämpfern die häufig im Off-Road- Hochwertige Komponenten absorbieren Stoßbelastungen und
Betrieb auftretenden seitlichen Schwingungen. Eine wirkungsvolle optimieren die Fahreigenschaften durch überdurchschnittliche
6 Federung des Fahrersitz schützt den Fahrer zusätzlich. Federwege und Bodenfreiheit.
e bei
Hydraulisch betätigte Zweikreis- Vollgekapselte Zweikreis-
Scheibenbremsen gewährleisten im Ölbadlamellenbremsen bieten im Bell
B25E konstante Bremsleistungen B30E sehr gute Verzögerungswerte
selbst unter kalten Bedingungen. und verlängerte Service-Intervalle
Optimiertes Design vereinfacht die selbst unter schlammigen und
Wartung. nassen Einsatzbedingungen.
Ölbadlamellenbremsen sind praktisch
wartungsfrei.

Direktangetriebene,
temperaturabhängige Lüfter
gewährleisten effiziente Kühlung.

Klassenbeste Bremsleistungen
sichert die effektive Kombination aus
Motorbremse und Getriebretarder.
Das reduziert den Verschleiß der
Betriebsbremse und Ihre laufenden
Kosten.

Weitere Ausstattungen zur Minimierung der Standzeiten sind


führende Onboard-Diagnostik mit Online-Zugriff, robuste
gekapselte Hardwarekomponenten und das satellitengestützte
Flottenmanagementsystem.

Rahmen aus hochfesten Sonderstählen und ein verstärktes Knickgelenk bieten ihnen die nötige
Zuverlässigkeit bei optimiertem Gewicht für ein klassenführendes Verhältnis zwischen Motorleistung und
Fahrzeugmasse. Die geringe Fahrzeugmasse reduziert die Beanspruchungen im Antriebsstrang und die
strukturellen Belastungen.
7
Einfach sauber
Die Kombination aus optimal
ausgelegten Motoren und
gewichtsoptimierten
Gesamtfahrzeugen gewährleisten
die Umweltfreundlichkeit von Bell
Muldenkippern.
SCR arbeitet mit AdBlue®/DEF,
• das ungiftig, geruchsfrei und einfach zu tanken ist.
• das in den Abgasstrom eingespritzt wird und im Katalysator mit den
NOx-Gasen zu harmlosem Stickstoff und Wasser reagiert.
• dessen Verbrauchsanteil bei etwa 3 – 5 % des Kraftstoffkonsums liegt.

EGR
• führt verbrannte Abgase zurück in die Brennkammern und senkt damit
die Verbrennungstemperaturen und die NOx-Produktion.
• benötigt in den eingesetzten Mercedes-Benz-Motoren keinen Diesel-
Partikelfilter (DPF) und entsprechend kein Regenerationsverfahren.

Geringere Emissionen Höhere Leistung

Effizientere Motoren Größeres Drehmoment

Weniger Kraftstoffverbrauch Verbessertes Ansprechver-


halten des Motors

8
Die Abgasreinigung nach EU-Stufe/
Tier 4f sichert gemeinsam mit dem
niedrigsten Kraftstoffverbrauch
geringste Umweltbelastungen.

Unsere neue Motoren-Baureihe


von Mercedes-Benz sichert einen
geringeren spezifischen Verbrauch als
die IIIB/Tier 4i-Vorgänger-Motoren.

Die Fahrzeug-Plattform unserer E-Serie ist für die neuen Motoren


und die dazu gehörigen Abgasreinigungs-Technologien ausgelegt
und beweist damit unsere Strategie der kontinuierlichen
Weiterentwicklung.
Die weiterentwickelte Bell E-Serie nutzt die SCR-Technologie (Selektive Katalytische Reduktion) in
Verbindung mit der EGR-Abgasrückführung. Speziell entwickelt für den Baumaschinenbereich mit den
Abgasregelungen nach EU-Stufe IV / Tier 4f etablieren die Fahrzeuge branchenweite Standards in
kraftstoffeffizienter Schadstoffbegrenzung. Motorleistung und Kraftstoffverbrauch konnten durch den
Einsatz fahrsituations-abhängiger Software optimiert werden, die Retarderfunktion, Kühlerleistung und
Batterieladung regelt. 9
Bedienung
leicht gemacht
Durch die Übernahme moderner
Bedienkonzepte aus dem
Automobilbereich setzt die E-Serie
neue Standards in punkto
Fahrerkomfort.

Nach dem Einsteigen in die Kabine eines Bell fühlt man sich sofort
heimisch. Alles ist da, wo man es erwartet. Der leise, großzügig und
ergonomisch gestaltete Arbeitsplatz in der klimatisierten Kabine
verfügt über eine Vielzahl von produktivitätssteigernden Funktionen
und Komfortmerkmalen. Diese steigern die Attraktivität für den
Fahrer und minimieren Ermüdungserscheinungen im Arbeitsalltag.

Vom zentral platzierten 10-Zoll-Farbdisplay und der B-Drive-Einheit


mit Drehknopf und Softtasten über den luftgefederten Sitz, das
neigungs- und höhenverstellbare Lenkrad sowie dem CD-Radio
mit hochwertigen Lautsprechern bietet die E-Serie alles, um Ihren
Fahrern ein angenehmes Arbeiten zu ermöglichen.

Leicht verständliche und intuitiv zu Das benutzerfreundliche 10-Zoll-Farbdisplay Über ein aus dem Automobilbereich
bedienende Instrumente liegen direkt im informiert über die aktuellen Fahrzeug- vertrautes Bedienelement lassen sich per
Blickfeld des Fahrers und sind komfortabel parameter, gibt Sicherheitswarnungen, Bildschirmmenü alle Betriebszustände
und sicher erreichbar. unterstützt die Diagnose und ermöglicht der Maschine auslesen und Einstellungen
Muldeneinstellungen. verändern.

10
Die serienmäßige Geräuschdämmung Die serienmäßige Klimaanlage mit
reduziert den Lärmpegel und erhöht den PKW-ähnlicher Bedienung sorgt für gute
Fahrkomfort. Sicht und angenehme
Kabinenbedingungen.
Die elektronisch überwachte und
adaptive Getriebesteuerung Die neue Kabine mit großflächiger
gewährleistet sanfte Schaltvorgänge Verglasung sichert in Verbindung mit
über die gesamte Lebensdauer der einem kompletten Spiegelpaket beste
Maschine. Rundumsicht.

Der voll einstellbare luftgefederte Sie finden keine Pedale oder Hebel mehr
Das staubgeschützte Tastenmodul bietet Fahrersitz bietet größten Komfort und für die Bedienung des Retarders. Wählen
Zugriff auf viele Produktivitäts-steigernde hohe Sicherheit. Sie nur noch die Bremswirkung des
Funktionen, darunter die schlüssellose Retardes vor und der Rest erfolgt
Startfunktion, die Muldenkippbegrenzung automatisch.
und -dämpfung, Retardereinstellung und
Geschwindigkeitsbegrenzung.
11
Mit größter
Sicherheit
Wir sind nah an unseren Kunden und
kennen ihre Anforderungen. Deshalb
haben wir einen knickgelenkten
Muldenkipper entwickelt, der mit
herausragenden Innovationen führend
im Bereich Arbeitssicherheit ist.

Funktionen wie schlüsselloses Starten, der Berganfahr-Assistent,


die automatische Parkbremse, der Turboladerschutz durch
Motornachlauf und die On-Board-Waage sind bereits serienmäßig
in den Modellen der E-Serie. Für noch mehr Sicherheit und
Produktivität besitzt die E-Serie jetzt ein elektronisch gesteuertes
Zwischenachs-Selbstsperrdifferenzial (IDL), das eine Automatische
Traktionskontrolle (ATC) gewährleistet.

Unsere geräuscharmen Fahrerkabinen Die Rückfahrkamera in Verbindung mit Die schlüssellose Startfunktion
sind ROPS/FOPS-zertifiziert und mit einem Rück- und Weitwinkelspiegel garantiert mit Fahreridentifizierung und
luftgefederten Fahrersitz ausgestattet. optimale Sicht. Berechtigungscodes verhindert den
Fahrersitz (Dreipunkt-Gurt) und Trainersitz unbefugten Betrieb lhrer Maschinen.
(Beckengurt) besitzen automatische
Sicherheitsgurte.
12
Umlaufende Sicherungsgeländer nach Die im Wettbewerb führende
ISO 2876 bieten optional noch Kombination aus Getrieberetarder und
größeren Arbeitsschutz. Motorbremse wird automatisch
aktiviert, wenn der Fahrer seinen Fuß
Die Parkbremse wird am stehenden vom Gaspedal nimmt. Die
Fahrzeug beim Schalten in den Retarderwirkung lässt sich dabei
Leerlauf (Neutral) automatisch aktiviert. einfach über das staubgeschützte
Der Berganfahr-Assistent verhindert Tastenmodul voreinstellen. Dies
durch ein drehmomentgesteuertes gewährleistet sichere Abfahrten unter
Lösen der Parkbremse ein allen Betriebsbedingungen.
Zurückrollen an Hanglagen.
Bei allen Modellen lässt sich ein
automatisches Hupsignal beim
Anfahren oder beim Wechsel zwischen
Vorwärts- und Rückwärtsgang
einstellen.

Vielfältige Voreinstellungen garantieren


im anspruchsvollen Gelände den
sicheren Maschinenbetrieb. Dazu
zählen unter anderem Tempolimits
sowie festgelegte Kippbereiche.

Das On-Board-Wägesystem zeigt dem Der eingebaute Neigungs- und Rollsensor Der vom Fahrer oder der Betriebsleitung
Fahrer die aufgenommene Nutzlast in kontrolliert die Maschine und unterbindet einstellbare Geschwindigkeitsbegrenzer
Echtzeit – bereits beim Ladevorgang. Eine Kippvorgänge bei instabiler Position. bremst das Fahrzeug über den Retarder
“Notlauf-Funktion” kann eingestellt werden, automatisch ab, um betrieblich zulässige
die den sicheren Betrieb bei erheblicher Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten.
Überladung gewährleistet. Bei Überladung des Fahrzeuges kann er
ebenfalls aktiviert werden. 13
Verlängern Sie
Ihre Einsatzzeite
Tägliche Servicekontrollen können
Die E-Serie ist ausgestattet mit mit Hilfe des 10” LCD Farbmonitor
schnell und bequem in der Kabine
Optionen, die Arbeit und Wartung durchgeführt werden.

vereinfachen. Die Load-Sensing-Hydraulik


wurde äußerst servicefreundlich
ausgelegt.

Leicht erreichbare Kontrollpunkte, transparente Vorratsbehälter,


Lange Wechselintervalle für
Schaugläser und zusammengelegte Schmierpunkte verkürzen Motor- und Hydrauliköl reduzieren
die Standzeiten und verringern
die tägliche Wartungsarbeit. Schnellwechsel-Filterelemente, die Kosten.
lange Wechselintervalle für Motor- und Hydrauliköl reduzieren die
Ölablasshähne machen den
Standzeiten und verringern die Kosten. Der große 10”-Farbmonitor
Ölwechsel schnell und
im Cockpit liefert Diagnose- und Serviceinformationen. In Verbindung umweltfreundlich.
mit Diagnoseanschlüssen können so Wartungsentscheidungen
Ihr Bell-Servicepartner unterstützt
schnell und sicher getroffen werden. Sie in allen Belangen Ihrer
Maschinen und hilft Service- und
Reparaturzeiten so gering wie
möglich zu halten.

Der Farbmonitor zeigt Ihnen Die kippbare Kabine Sicherungen und Relais sind in Als Option bieten wir dezentrale
bei Unregelmäßigkeiten kann schnell und ohne der Kabine platziert und somit Getriebeöl-Filter, die einen
Fehlercodes an und Spezialwerkzeug für den Zugriff schnell und einfach erreichbar. einfachen und sauberen
liefert die passenden auf den Antriebsstrang geöffnet Weniger Kabelbäume und Filterwechsel ermöglichen.
Serviceinformationen dazu. werden. Steckverbindungen bedeuten
höhere Zuverlässigkeit.

14
en

Transparente Vorratsbehälter Bequem zu erreichende Zusammengelegte Gut zugängliche


und Schaugläser erlauben Diagnoseanschlüsse Schmierpunkte erleichtern und verständliche
einfache Kontrollen. ermöglichen dem Service die Wartungsarbeiten. Die Wartungshinweise erleichtern
schnelle Prüfungen. komfortabel erreichbaren tägliche Überprüfungen
Schmierleisten stellen sicher, und Maßnahmen (z.B.
dass nichts übersehen wird. abschmieren).

15
Weltweit...
Fuhrparkmanagement
Umfassende Schulungsangebote

Finanzierungspakete

Einsatzanalysen und Lösungen


Reparatur- und
Wartungsverträge

Herstellerüberholte
Maschinen und Teile

Praxisgerechte Unterstützung

Ersatzteile und Schmierstoffe aus einer Hand

Über unsere eigenen Vertriebsstrukturen, unsere bewährten Händler


und strategischen Partnerschaften beliefern und betreuen wir den
gesamten Weltmarkt.
Knüpfen Sie über Bell Assure eine dauerhafte und zielstrebige Partnerschaft mit Bell Equipment. Unsere
exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Servicestruktur bietet Ihnen alle Leistungsmerkmale für beste
Betriebsergebnisse, größte Zufriedenheit und eine Kundendiensterfahrung, die ihresgleichen sucht.

...an Ihrer Seite


16
Fuhrpark-Management
jetzt noch intelligenter

Die Spitzentechnologie zur Optimierung Ihrer Fuhrparkorganisation bietet


genaue und aktuelle Betriebsdaten, Produktionsleistungen und Diagnosen.
Der Schlüssel zu einem produktiven Fuhrpark liegt in der effizienten Überwachung und Einsatzplanung von Fahrzeugen und
Personal. Betriebsdaten der Maschine werden zu aussagekräftigen Produktions- und Leistungsstatistiken aufbereitet, die über die
Fleetm@tic-Website abrufbar sind. Auf Wunsch erhalten Sie alle Berichte auch automatisch per E-Mail. Wir bieten zwei
Leistungspakete:
• Das Leistungspaket Classic liefert Ihnen ausreichend Informationen über die Funktion Ihrer Maschine innerhalb einer
Einsatzschicht. Serienmäßig erhalten Sie dieses Paket für die Dauer von zwei Jahren.
• Das Leistungspaket Premium richtet sich an Betreiber, die sehr umfassende Informationen zum Einsatz ihrer Maschinen
benötigen. In diesem Paket bieten wir ähnliche Informationen wie im Classic-Paket, allerdings für jeden einzelnen Fahrzeug-Umlauf.
Zusätzlich liefert die Fleetm@tic-Website Echtzeit-Informationen auf Minuten-Basis.

Fleetm@tic:
Maximierung der Produktivität Maschinenzustandsdaten erhalten

Maschinenbezogene Einsatzberichte Erweiterte Sicherheitsfunktionen


abrufen einrichten

Bedarf an Fahrertraining erkennen Ihre Investition schützen

Vorausschauende Wartungsplanung Standortgenaue Maschinendaten in


vornehmen Echtzeit erhalten
17
17
Technische Daten - B25E
MOTOR VERTEILERGETRIEBE FEDERUNG VORDERACHSE ELEKTRISCHE ANLAGE
Mercedes Benz OM 936 LA Bell VGR 8100 Teilabhängig, mit Öl-/Stickstoff- Spannung
Stoßdämpfern und durch A-Rahmen 24V
Bauart Auslegung geführt.
Reihen-6, Turbolader mit Permanent greifender Batterietyp
Ladeluftkühlung Planetenantrieb. zwei wartungsfreie AGM Batterien.
FEDERUNG HINTERACHSE
Bauart Tandemschwinge abgefedert durch Batteriekapazität
Leistung brutto
Dreireihig schrägverzahnt Gummi-Silentblock. 2 X 75 Ah
210 kW @ 2 200 U/min
Ausgangsdifferenzial Lichtmaschine
Leistung netto HYDRAULIK
33/67 proportionale 28 V 80 A
201 kW @ 2 200 U/min Load-Sensing System mit
Drehmomentverteilung
Verstellpumpe, integrierte
automatisch sperrbar.
Drehmoment Notlenkpumpe. FAHRGESCHWINDIGKEITEN
1 150 Nm (848 lbft) @ 1 200 -1 600
1st 7 km/h 4 mph
U/min ACHSEN Fördermenge 2nd 15 km/h 9 mph
Bell 15T 165 l/min (44 gal/min) 3rd 23 km/h 14 mph
Hubraum hochfeste Stahlachskörper 4th 35 km/h 22 mph
7,7 l (469 cu.in) mit spiralradverzahntem Druck 5th 47 km/h 29 mph
Antischlupf-Differenzial sowie 28 mPa (4 061 psi) 6th 50 km/h 31 mph
Tankinhalt Außenplanetenantrieb in R 7 km/h 4 mph
302 l (79,78 US gal) Schwerlastausführung. Filter
5 Micron
Hilfsbremse KABINE
Automatische mehrstufige BREMSSYSTEM ROPS/FOPS zertifiziert
Dekompressions-Bremse. Betriebsbremse LENKUNG 74 dBA interner Schalldruckpegel
Vollhydraulische Zweikreis- Doppelt wirkende Lenkzylinder plus gemessen nach ISO 6396.
AdBlue® Tankinhalt Bremsanlage; Trockene fahrabhängige Notlenkpumpe.
31 l (8.2 US gal) Scheibenbremsen mit 8 Bremssätteln
(4V, 2M, 2H) Drehungen Anschlag/Anschlag
Abgaseinstufung 4,1
OM936LA erfüllt die Maximale Bremskraft:
Abgasregelungen der EU-Stufe IV Lenkwinkel
184 kN (41 400 lbf) mit Standard-
und Tier 4 Final 45º
Bereifung

GETRIEBE Park & Notbremse MULDENHYDRAULIK


Allison 3500PR ORS Scheibenbremse mit Zwei doppelt wirkende, einstufige
Federspeicherzylinder an der Kippzylinder.
Kardanwelle, pneumatisch lösbar.
Auslegung
Permanent greifender Kippzeit
Planetenantrieb. Maximale Bremskraft: 14,5 s
195 kN (43 900 lbf)
Gänge Senkzeit
Automatisch: 6 Vorwärts, 1 Hilfsbremse 7,5 s
Rückwärts Automatische Motorbremse aus
Ventilbremse, variabel einstellbarer Kippwinkel
Getrieberetarder. 70º
Kupplung
Hydraulisch betätigte
Mehrscheibenkupplung Maximale Verzögerung
Kontinuierlich: 318 kW DRUCKLUFTANLAGE
Maximal: 588 kW Lufttrockner mit Heizung und
Steuerung Überdruckventil, zur Versorgung
Elektronisch der Feststellbremse und weiteren
BEREIFUNG Nebenfunktionen.
Drehmomentwandler EM-Bereifung
Hydrodynamisch mit Betriebsdruck
Wandlerüberbrückung in allen Reifengröße 810 kPa (117 psi)
Gängen. 23.5R25

Muldenvolumen & Bodendruck


GEWICHT
BETRIEBSGEWICHT BODENDRUCK MULDENVOLUMEN ZUSATZAUSRÜSTUNGEN
LEER kg (lb) BELADEN (fester Untergrund) BELADEN (bei 15% Reifeneindringtiefe) MULDE m3 (yd3) kg (lb)
Vorne 10 085 (22 230) 23.5R25 kPa (Psi) 23.5R25 kPa (Psi) Gestrichen 12 (15,7) Muldenauskleidung 1 050 (2 314)
Mitte 4 805 (10 600) Vorne 246 (36) Vorne 230 (33) Gehäuft 2:1 SAE 15 (19,5) Heckklappe 770 (1 697)
Hinten 4 770 (10 520) Mitte 337 (49) Mitte 283 (41) Gehäuft 1:1 SAE 18 (23,5) Zus. Komplettrad
Gesamt 19 660 (43 350) Hinten 337 (49) Hinten 283 (41) Gehäuft 2:1 SAE mit (Felge und Reifen) 565 (1 246)
BELADEN autom. Heckklappe 15,5 (20,3)
Vorne 12 820 (28 260)
Mitte 15 440 (34 040) Nennnutzlast 24 000 kg
Hinten 15 400 (33 950) (52 911 lbs)
Gesamt 43 660 (96 250)
18
Abmessungen
Fahrzeugabmessungen
A Länge - in Fahrposition 9953 mm (32 ft. 7 in.)
A1 Länge - max. Kippwinkel Mulde 10311 mm (33 ft. 9 in.)
B Höhe - in Fahrposition 3426 mm (11 ft. 2 in.)
X B1 Höhe - Rundumleuchte 3661 mm (12 ft.)
M
B2 Höhe - Ladeampel 3747 mm (12 ft. 3 in.)
U
B3 Muldenhöhe - max. Kippwinkel 6255 mm (20 ft. 6 in.)
B3
C Breite über Kotflugel 2985 mm (9 ft. 9 in.)
D Breite über Reifen - 23.5R25 2940 mm (9 ft. 7 in.)
E Spurweite Reifen - 23.5R25 2356 mm (7 ft. 8 in.)
B1 B2
B
F Breite über Mulde 2700 mm (8 ft. 10 in.)
N
L F1 Breite über Heckklappe 2998 mm (9 ft. 10 in.)
G Breite über Außenspiegel 3260 mm (10 ft. 8 in.)
T W
J H Bodenfreiheit - Knickgelenk 537 mm (21.14 in.)
H I Bodenfreiheit - Frontachse 488 mm (19.21 in.)
S J Bodenfreiheit - max. Kippwinkel Mulde 670 mm (26.38 in.)
O P Q R
K Bodenfreiheit - Unterfahrschutz N/A
A
B
L Muldenunterkante - in Fahrposition 2176 mm (7 ft. 1 in.)
A1 M Muldenlänge 5272 mm (17 ft. 3 in.)
N Überladehöhe 2763 mm (9 ft.)
G
O Abstand Hinterachse zu Muldenkante 1500 mm (4 ft. 11 in.)
C
P Achsabstand Mittel-/Hinterachse 1670 mm (5 ft. 5 in.)
F
F1
Q Achsabstand Mittel-/Vorderachse 4181 mm (13 ft. 8 in.)
R Abstand Vorderachse/Fahrzeugfront 2602 mm (8 ft. 6 in.)
S Abstand Vorderachse/Knickgelenk 1362 mm (4 ft. 5 in.)
V T Böschungswinkel 25 °
U Max. Kippwinkel Mulde 70 °
V Max. Knickwinkel 45 °
W Höhe Verzurrpunkte 1075 mm (3 ft. 6 in.)
Y
Z X Abstand Hubpunkte 9477 mm (31 ft. 1 in.)
Y Wenderadius innen - 23.5R25 4110 mm (13 ft. 5 in.)
I
Z Wenderadius außen - 23.5R25 8000 mm (26 ft. 2 in.)
E

LEER BELADEN
19 660 kg 43 660 kg
43 343 lb 96 254 lb ADT, B25E 6X6 - Zugkraft
Steigfähigkeit 220 220

200 200
1. Bestimmen Sie den Zugwiderstand über den
180 180
Schnittpunkt der Fahrzeuggewichtslinie und der
Steigungslinie. Anmerkung: 2% typischer 160 160
Gesamtwiderstand = % Rollwiderstand + % Steigung

Rollwiderstand sind bereits in der Grafik und der


140 140
Steigungslinie berücksichtigt.
2. Von diesem Schnittpunkt fahren Sie über die 120 60% 120

Grafiken nach rechts zu den Schnittpunkten der 100


50%
100
Zugkraftkurven. 40%
20%

3. Die untere Skala zeigt nun die 80


30% 15%
80

Maximalgeschwindigkeit auf der jeweiligen 60 25% 60


Steigung.
Brutto-Zugkraft [kN]

10%
8%
40 40
6%
4%
20 2% 20
0%

0 0
19660 29660 39660 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
Gewicht (kg) Geschwindigkeit [km/h]

LEER BELADEN
19 660 kg 43 660 kg
ADT, B25E 6X6 - Retarderleistung
Retarderleistung 43 343 lb 96 254 lb

180 180
1. Bestimmen Sie die erforderliche Retarderkraft
über den Schnittpunkt der Fahrzeuggewichtslinie 160 160

und der Steigungslinie.


140 140
2. Von diesem Schnittpunkt fahren Sie über die
Total Resistance = % Grade - % Rolling resistance

Grafiken nach rechts zu den Schnittpunkten 120 120


der Kurven. Anmerkung: 2 % typischer
Rollwiderstand 100
60%
100
00

sind bereits in der Graphik berücksichtigt. 50%


80 80
3. Die untere Skala zeigt nun die 20%
40%
Maximalgeschwindigkeit. 60 60
15%
30%
Brutto-Zugkraft [kN]

25%
40 40
10%
8%
20 6%
20

4%
0 0%
2% 0
19660 29660 39660 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
Gewicht (kg) Geschwindigkeit [km/h]
19
Technische Daten - B30E
MOTOR VERTEILERGETRIEBE FEDERUNG VORDERACHSE ELEKTRISCHE ANLAGE
Mercedes Benz OM 936 LA Bell VGR 10 000 Teilabhängig, mit Öl-/Stickstoff- Spannung
Stoßdämpfern und durch A-Rahmen 24V
Bauart Auslegung geführt.
Reihen-6, Turbolader mit Permanent greifender Batterietyp
Ladeluftkühlung Planetenantrieb. Zwei wartungsfreie AGM Batterien.
FEDERUNG HINTERACHSE
Tandemschwinge abgefedert durch Batteriekapazität
Leistung brutto Bauart
Gummi-Silentblock. 2 X 75 Ah
246 kW @ 2 200 U/min Dreireihig schrägverzahnt

Leistung netto Ausgangsdifferenzial HYDRAULIK Lichtmaschine


236 kW @ 2.200 U/min 33/67 proportionale Load-Sensing System mit 28 V 80 A
Drehmomentverteilung Verstellpumpe, integrierte
Drehmoment automatisch sperrbar. Notlenkpumpe. FAHRGESCHWINDIGKEITEN
1 300 Nm (959 lbft) @ 1 150 -1 800 1st 7 km/h 4 mph
U/min Fördermenge 2nd 15 km/h 9 mph
ACHSEN 3rd 23 km/h 14 mph
165 l/min (44 gal/min)
Bell 18T 4th 35 km/h 22 mph
Hubraum
hochfeste Stahlachskörper 5th 47 km/h 29 mph
7,7 l (469 cu.in) Druck
mit spiralradverzahntem 6th 50 km/h 31 mph
28 mPa (4 061 psi)
Antischlupf-Differenzial sowie R 7 km/h 4 mph
Tankinhalt
Außenplanetenantrieb in
302 l (79,78 US gal) Filter
Schwerlastausführung.
5 Micron KABINE
Hilfsbremse
ROPS/FOPS zertifiziert
Automatische mehrstufige BREMSSYSTEM
LENKUNG 74 dBA interner Schalldruckpegel
Dekompressions-Bremse. Betriebsbremse
Doppelt wirkende Lenkzylinder plus gemessen nach ISO 6396.
Zweikreisbremsanlage,
AdBlue® Tankinhalt vollhydraulische Ölbad- fahrabhängige Notlenkpumpe.
31 l (8,2 US gal) Lamellenbremsen an allen drei
Achsen. Drehungen Anschlag/Anschlag
Abgaseinstufung 4,1
OM936LA erfüllt die Maximale Bremskraft:
Abgasregelungen der EU-Stufe IV 233 kN (52 380 lbf) mit Standard- Lenkwinkel
und Tier 4 Final Bereifung 45º

Park & Notbremse MULDENHYDRAULIK


GETRIEBE Scheibenbremse mit
Allison 3500PR ORS Zwei doppelt wirkende, einstufige
Federspeicherzylinder an der Kippzylinder.
Kardanwelle, pneumatisch lösbar.
Auslegung
Permanent greifender Kippzeit
Maximale Bremskraft: 14,5 s
Planetenantrieb. 214 kN (48 200 lbf)
Gänge Hilfsbremse Senkzeit
Automatisch: 6 Vorwärts, 1 Automatische Motor- 7,5 s
Rückwärts Dekompressionsbremse und variabel
einstellbarer Getrieberetarder. Kippwinkel
Kupplung 70º
Hydraulisch betätigte Maximale Verzögerung
Mehrscheibenkupplung Kontinuierlich: 318 kW DRUCKLUFTANLAGE
Maximal: 588 kW Lufttrockner mit Heizung und
Steuerung Überdruckventil, zur Versorgung
Elektronisch der Feststellbremse und weiteren
BEREIFUNG
EM-Bereifung Nebenfunktionen.
Drehmomentwandler
Hydrodynamisch mit Betriebsdruck
Reifengröße
Wandlerüberbrückung in allen 810 kPa (117 psi)
23.5R25 oder 750/65R25 (opt.)
Gängen.

Muldenvolumen & Bodendruck


GEWICHT
BETRIEBSGEWICHT BODENDRUCK MULDENVOLUMEN ZUSATZAUSRÜSTUNGEN
LEER kg (lb) BELADEN (fester Untergrund) BELADEN (bei 15% Reifeneindringtiefe) MULDE m3 (yd3) kg (lb)
Vorne 10 130 (22 330) 23.5R25 kPa (Psi) 23.5R25 kPa (Psi) Gestrichen 12 (15,7) Muldenauskleidung 1 180 (2 601)
Mitte 5 025 (11 080) Vorne 282 (41) Vorne 246 (36) Gehäuft 2:1 SAE 15 (19,5) Heckklappe 825 (1 818)
Hinten 4 985 (10 990) Mitte 380 (55) Mitte 317 (46) Gehäuft 1:1 SAE 18 (23,5) Zus. Reserverad
Gesamt 20 140 (44 400) Hinten 380 (55) Hinten 317 (46) Gehäuft 2:1 SAE mit (23.5R25)
BELADEN autom. Heckklappe 15,5 (20,3) (Felge und Reifen) 565 (1 246)
Vorne 13 500 (29 760) 750/65 kPa (Psi) 750/65 kPa (Psi) Zus. Reserverad
Mitte 17 340 (38 230) Vorne 235 (34) Vorne 213 (31) Nennnutzlast 24 000 kg (750/65/R25)
Hinten 17 300 (38 140) Mitte 310 (45) Mitte 274 (40) (52 911 lbs) (Felge und Reifen) 738 (1 627)
Gesamt 48 140 (106 130) Hinten 310 (45) Hinten 274 (40)
20
Abmessungen
Fahrzeugabmessungen
A Länge - in Fahrposition 9953 mm (32 ft. 7 in.)
A1 Länge - max. Kippwinkel Mulde 10404 mm (34 ft. 1 in.)
B Höhe - in Fahrposition 3426 mm (11 ft. 2 in.)
X B1 Höhe - Ladeampel 3661 mm (12 ft.)
M B2 Höhe - Ladescheinwerfer 3747 mm (12 ft. 3 in.)
U B3 Muldenhöhe - max. Kippwinkel 6318 mm (20 ft. 8 in.)
B3
C Breite über Kotflügel 2985 mm (9 ft. 9 in.)
D Breite über Reifen - 23.5R25 2940 mm (9 ft. 7 in.)
D1 Breite über Reifen - 750/65 R25 2998 mm (9 ft. 10 in.)
B
B1 B2 E Spurweite Reifen - 23.5R25 2356 mm (7 ft. 8 in.)
N E1 Spurweite Reifen - 750/65 R25 2260 mm (7 ft. 4 in.)
L F Breite über Mulde 2968 mm (9 ft. 8 in.)
T W F1 Breite über Heckklappe 3268 mm (10 ft. 8 in.)
J
G Breite über Außenspiegel 3260 mm (10 ft. 8 in.)
H H Bodenfreiheit - Knickgelenk 537 mm (21.14 in.)
S
I Bodenfreiheit - Frontachse 488 mm (19.21 in.)
O P Q R
J Bodenfreiheit - max. Kippwinkel Mulde 710 mm (26.38 in.)
A
B
K Bodenfreiheit - Unterfahrschutz N/A
A1 L Muldenunterkante - in Fahrposition 2176 mm (7 ft. 1 in.)
M Muldenlänge 5294 mm (17 ft. 4 in.)
G N Überladehöhe 2864 mm (9 ft. 4 in.)
C O Abstand Hinterachse zu Muldenkante 1500 mm (4 ft. 11 in.)
F
P Achsabstand Mittel-/Hinterachse 1670 mm (5 ft. 5 in.)
F1
Q Achsabstand Mittel-/Vorderachse 4181 mm (13 ft. 8 in.)
R Abstand Vorderachse/Fahrzeugfront 2602 mm (8 ft. 6 in.)
S Abstand Vorderachse/Knickgelenk 1362 mm (4 ft. 5 in.)
T 25 °
V
Böschungswinkel
U Max. Kippwinkel Mulde 70 °
V Max. Knickwinkel 45 °
W Höhe Verzurrpunkte 1075 mm (3 ft. 6 in.)
X 9443 mm (30 ft. 11 in.)
Y
Z Abstand Hubpunkte
Y Wenderadius innen - 23.5R25 4110 mm (13 ft. 5 in.)
I
Y1 Wenderadius innen - 750/65 R25 4081 mm (13 ft. 4 in.)
E Z Wenderadius außen - 23.5R25 8000 mm (26 ft. 2 in.)
D
Z1 Wenderadius außen - 750/65 R25 8029 mm (26 ft. 4 in.)

NVM GVM
20 140 kg 48 140 kg
44 401 lb 106 131 lb ADT, B30E 6X6 - Zugkraft
Steigfähigkeit 240 240

220 220

1. Bestimmen Sie den Zugwiderstand über den 200 200


Schnittpunkt der Fahrzeuggewichtslinie und der
Steigungslinie. Anmerkung: 2% typischer 180 180
Gesamtwiderstand = % Rollwiderstand + % Steigung

Rollwiderstand sind bereits in der Grafik und der 160 160

Steigungslinie berücksichtigt. 140 140


2. Von diesem Schnittpunkt fahren Sie über die 60%
120 120
Grafiken nach rechts zu den Schnittpunkten der 50%
Zugkraftkurven. 100 20% 100
40%
3. Die untere Skala zeigt nun die 80 15% 80
Maximalgeschwindigkeit auf der jeweiligen
30%

60 25% 60
Steigung.
Brutto-Zugkraft [kN]

10%
8%
40 6% 40
4%
20 2% 20
0%

0 0
20140 30140 40140 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
Gewicht (kg) Geschwindigkeit [km/h]

NVM GVM
20 140 kg 48 140 kg
ADT, B30E 6X6 - Retarderleistung
Retarderleistung 44 401 lb 106 131 lb

180 180
1. Bestimmen Sie die erforderliche Retarderkraft
über den Schnittpunkt der Fahrzeuggewichtslinie 160 160

und der Steigungslinie.


140 140
2. Von diesem Schnittpunkt fahren Sie über die
Gesamtwiderstand = % Rollwiderstand – % Steigung

Grafiken nach rechts zu den Schnittpunkten 120 120

der Kurven. Anmerkung: 2 % typischer


Rollwiderstand 100 60% 100
00

sind bereits in der Graphik berücksichtigt. 50% 20%


80 80
3. Die untere Skala zeigt nun die 40%
Brutto-Retarderleistung [kN]

Maximalgeschwindigkeit. 60 15% 60
30%

25%
40 10%
40

8%
20 6% 20
4%

0 0%
2% 0
20140 30140 40140 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
Mass (kg) Geschwindigkeit [km/h]
21
Ausrüstung / Zubehör
E
E

E
E
B25
B30

B25
B30
l STANDARD s OPTION l STANDARD s OPTION

MOTOR KABINE (Fortsetzung)
l l Automatische mehrstufige Dekompressionsbremse l l Flaschenhalter
l l Dual-Luftfiltersystem mit Entstaubungsventil l l Klimatisiertes Ablagefach
l l Vorluftfilter l l Aschenbecher
l l Wasserabscheider l l Elektr. verstell- und beheizbare Hauptspiegel
l l Keilrippenriemen mit automatischer Spannrolle l l 10-Zoll-Farbmonitor
Geschwindigkeitsanzeige / Tankanzeige /
KÜHLUNG Getriebetemperatur / Kühlmitteltemperatur /
l l Lüfter mit Viskosekupplung LED Warnanzeigen und akustisches Warnsignal /
l l Lüfterschutzgitter Ganganzeige / Digitale Geschwindigkeitsanzeige /
Batteriespannung / Betriebsstunden / Kilometeranzeige /
DRUCKLUFTANLAGE Durchschnittsverbrauch / Kippzähler / Tageskilometerzähler /
l l Motorseitig befestigter Kompressor Umschaltung zwischen metrischer und imperialer Angabe /
l l Beheizter Lufttrockner Fehlercodes / Diagnosefunktion
l l Integriertes Überdruckventil l l Beleuchtetes, staubgeschütztes Tastenmodul:
Scheibenwischer / Fahrzeugbeleuchtung / Spiegelheizung /
ELEKTRISCHE ANLAGE Retardervoreinstellung / Verteilergetriebesperre
l l Batterie Hauptschalter Differenzialsperren / Ganghalte-Funktion /
l l Fahrlicht Muldenwinkelbegrenzung / Auskippautomatik
l l Zusätzliche Arbeitsbeleuchtung Kippeinstellungen / Klimaanlage und Lüftungssteuerung /
l l Elektrische Hupe Geschwindigkeitsbegrenzer
l l Luftdruckhorn
l l Rückfahrwarnsignal MULDENKÖRPER
l l Rundumkennleuchte l l Muldenabstützung und Bolzensicherung
l l Nick- und Roll-Sensor s s Muldenauskleidung
s s Rückfahrlicht im Knickbereich s s Heckklappe (div. Ausführungen)
s s Muldenheizung
LENKUNG s s Fahrgestell ohne Mulde und Kippzylinder
l l Fahrabhängige Notlenkpumpe
WEITERE
KABINE l l Automatische Traktionskontrolle (ATC)
l l ROPS/FOPS zertifiziert l Ölbadlamellenbremsen B30E
l l kippbare Kabine l Scheibenbremsen B25E
l l Tür mit Gasdruckdämpfer l l 23.5R25 EM-Radialreifen
l l Programmierbare I-Tip-Muldenkippfunktionen s 750/65R25 EM-Radialreifen
l l Klimaanlage l l Zentrale Schmierpunkte
l l Heizung s s Automatische Schmieranlage
l l Radio mit CD-Player l l On-Board-Wägesystem
l l Steinschlagschutz für die Heckscheibe s s Ladeampel
l l Scheibenwischer mit Intervallschaltung s s Comfort-Ride-Federung
l l Höhen- und neigungsverstellbares Lenkrad s s Rückfahrkamera
l l zentraler, luftgefederter Fahrersitz s s Sicherheits-Handläufe
s s LED-Arbeitsscheinwerfer l l Kabinen-Dachüberstand mit Arbeitsscheinwerfer
s s Warnleuchte Sicherheitsgurt l l Geräuschdämmende Motorhaube
s s Außenschalter für 24-V-Spannungsunterbrechung s s Hochdruck-Hydraulikfilter
s s 24V-Starthilfekabel s s Kraftstoff-Vorwärmer
l l Automatischer Sicherheitsgurt l l Ölwannenschutz
l l Klappbarer Trainer-Sitz mit Sicherheitsgurt l l Rahmenanfahrschutz
l l 12 Volt Steckdose s s Dezentral positionierte Getriebeölfilter
l l Herausnehmbarer Staukasten

DIE ZUSAMMENSTELLUNG VON SERIEN- UND ZUSATZAUSRÜSTUNGEN KANN SICH JE NACH MARKTREGION UNTERSCHEIDEN.
BITTE ERKUNDIGEN SIE SICH BEI IHREM ZUSTÄNDIGEN VERTRIEBSPARTNER.
22
Notizen

23
Alle Angaben in Millimeter, evtl. andere Angaben in Klammern. BELL INTERNATIONAL: Tel: +27 (0)35-907 9431
Bedingt durch unsere Philosophie der ständigen Verbesserung behalten wir uns das Recht vor,
E-mail: marketing@bellequipment.com Web: www.bellequipment.com
Broch16661015, E-series ADT Mk 2 Stage IV (B25E-B30E) - German

Spezifikationen und Ausführungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.


Die Abbildungen in der Broschüre können Zusatzausrüstungen zeigen.
AdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen von VDA.
Tel: +61 (0)8-9356-1033 Tel: +33 (0)5-55-89-23-56
Tel: +49 (0)6631 / 91-13-0 Tel: +7-495-287-80-02
Tel: +27 (0)11-928-9700 Tel: +34-91-879-60-19
Tel: +44 (0)1283-712862 Tel: +1-855-494-2355

Starke Maschinen.
Starker Service.
Garantiert.
24