Sie sind auf Seite 1von 12
System-Lieferant für Extrusions - und Blasverfahren SAW GmbH Redcar Str.6a E-Mail: info@sawgmbh.de Telefon:
System-Lieferant
für Extrusions - und Blasverfahren
SAW GmbH Redcar Str.6a
E-Mail:
info@sawgmbh.de
Telefon: +49(0)2241/ 391619
53842 Troisdorf-Spich
Internet: www.sawgmbh.de
Telefax: +49(0)2241/ 391620

Wir über uns

Die Firma SAW GmbH

wurde 1996 mit Firmensitz in Troisdorf gegründet.

Wir verfügen über einen großen Fertigungsbereich und sind daher in der

Lage eine umfangreiche Produktpalette anzubieten.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Anlagen- und Werkzeugbau richten

wir unsere Produkte und Dienstleistungen nach den Anforderungen der

Kunden aus.

Bei uns bekommen Sie, wenn Sie es wünschen, alles aus einer Hand. Von

der Konstruktion bis zur Fertigstellung kompletter Systeme, bieten wir

Ihnen auch den Service in Wartung und Instandsetzung an.

Um Kosten für Sie zu senken, überholen wir vorhandene Systeme und

optimieren sie mit neuer Technologie.

Oberstes Ziel aller Aktivitäten ist die Zufriedenheit der Kunden, die

Vermeidung von Fehlern, die Steigerung der Wirtschaftlichkeit und die

Beschleunigung der Durchlaufzeit.

Unser Team

Die Firma SAW GmbH

verfügt nur über hochqualifiziertes Fachpersonal.

Unsere Facharbeiter kommen aus den Fachbereichen

Werkzeugbau

Formenbau

Anlagenbau

Extrusions- und Strangwerkzeugbau

Produktions- und Produktoptimierung

Konstruktion

Wir besitzen langjährige Erfahrung in allen Fachbereichen und sind daher in der

Lage mit unserem Know How und großem Pflichtbewusstsein für Qualität und

Termintreue die Produktansprüche der Kunden zu realisieren.

Die SAW GmbH wird durch die zwei Geschäftsführer

Uwe Rost und Jörg Neumann seit Jahren erfolgreich geleitet.

Für den Fertigungsbereich und die Qualitätssicherung ist Herr Hassenrick

seid mehr als zehn Jahren verantwortlich.

Für Fragen steht Ihnen das SAW -Team gerne zur Seite um auch Ihre

Produktwünsche in technische Lösungen und Systeme umzusetzen.

Produktpalette Düsen von Ø 6 bis ø700mm. Flexdorne und Mundstücke zur Wanddickenoptimierung
Produktpalette
Düsen von Ø 6 bis
ø700mm.
Flexdorne und Mundstücke
zur Wanddickenoptimierung
XY-Schiebedüse-SAW für folgende Düsengrößen Kontinuierliche Extrusion Düsen 6-66 Düsen 66-140 Düsen 140-240
XY-Schiebedüse-SAW
für folgende Düsengrößen
Kontinuierliche Extrusion
Düsen 6-66
Düsen 66-140
Düsen 140-240
1L-SAW-Speicherkopf
1,5L-SAW- Speicherkopf
2,5L-SAW- Speicherkopf
5L-SAW- Speicherkopf
Coex-6-10-66
Manipulierter
Produktions-Beispiel
Schlauch vor
mit XY-Schiebedüse
dem verblasen
am manipulierten
Schlauch
Stauchung
Gleichmäßige Wanddickenverteilung
nach dem Verblasen
Reckung

SAW-Speicherköpfe

von 1–8 Liter

SAW-Speicherköpfe von 1–8 Liter 1L SAW-Speicherkopf mit XY - Schiebedüse und Wendelverteiler für Düsen von Ø

1L SAW-Speicherkopf mit XY -

Schiebedüse und Wendelverteiler

für Düsen von Ø 6 mm bis 66 mm

Diese Systeme sind eine Neukonstruktion und wurden

aus folgenden Gründen konzipiert:

1. Kürzere Verweilzeit durch first in

first out Verfahren

2. Geringere Quellung

3. Bessere Kühlung für Hydraulikteil

4. Einsatzbereich Saugblasen

5. Mit XY-Schiebedüse ausgerüstet

6. Der Wendelverteiler sorgt für gute

Rundumverteilung und gutes

Spülverhalten

sorgt für gute Rundumverteilung und gutes Spülverhalten 5L SAW-Speicherkopf Düsengrößen: von ø70-ø240 8L

5L SAW-Speicherkopf

Düsengrößen: von ø70-ø240

8L SAW-Speicherkopf

Düsengrößen: von ø70-ø240

Der 5L und 8L SAW-Speicherkopf

können auch mit

XY-Schiebedüsen ausgerüstet werden

Schlauchköpfe für die kontinuierliche Extrusion Der SAW 6-66 mit XY Schiebedüse und Wendelverteiler für Düsen
Schlauchköpfe für die
kontinuierliche Extrusion
Der SAW 6-66 mit XY Schiebedüse und Wendelverteiler
für Düsen von Ø 6 mm bis ø 66 mm
Der SAW 45-140 mit XY Schiebedüse und Wendelverteiler
für Düsen von Ø 45 mm bis ø 140 mm
Der SAW 70-240 mit XY Schiebedüse und Wendelverteiler
für Düsen von Ø 70 mm bis 240 mm
Diese Köpfe wurden den Anforderungen endsprechend
konzipiert und rheologisch ausgelegt.
Durch den Wendelverteiler wurde ein besseres
Spülverhalten und eine bessere Rundumverteilung
erzielt.
Eine bessere Beheizung durch Heizwinkel und
Heizschalen.
Die Köpfe können mit XY Schiebedüsen ausgerüstet
werden.
Als WDS werden Moog Stellantriebe eingesetzt.

Düsenschieber - RSSD

Radial Segment Sliding

Die System

Düsenschiebergrößen

von ø120-ø750 Simulation
von ø120-ø750
Simulation

Simulierter Prozessablauf

Die System Düsenschiebergrößen von ø120-ø750 Simulation Simulierter Prozessablauf Besohlung durch Düsenschieber
Die System Düsenschiebergrößen von ø120-ø750 Simulation Simulierter Prozessablauf Besohlung durch Düsenschieber

Besohlung durch

Düsenschieber

SAW- Breitschlitzdüse- BSD Die Breitschlitzdüse ist ein Formwerkzeug zur Herstellung von Bandförmigen Mono und Coex
SAW- Breitschlitzdüse- BSD
Die Breitschlitzdüse ist ein Formwerkzeug zur
Herstellung von Bandförmigen Mono und Coex
Kunststoffvorformlingen.
(Hierbei handelt es sich um ein geschütztes Verfahren)
IPC
B29C 47/12 (2006.01)
DE 20 2006 013 751
Prinzip des Verfahrens:
Ein Mono -bzw. Coex- Schlauch wird in der Breitschlitzdüse zu einem
oder mehreren bandförmigen Vorformlingen gespalten.
Dieses Verfahren ermöglicht eine partielle Wanddickenverstellung des
Vorformlings
Automatisierte Schlauchmarkierung SM-SAW-180° Funktionsprinzip Schlauchkopf Schlauchmarkierung in Arbeitsstellung
Automatisierte Schlauchmarkierung
SM-SAW-180°
Funktionsprinzip
Schlauchkopf
Schlauchmarkierung
in Arbeitsstellung
Mundstück
Masseschlauch
Rüststellung
Arbeitsstellung
nach dem Schlauchlauf fährt SM-180°
aus dem Schließbereich zurück
Vorteile der automatisierten SAW-SM-180° Qualitätsverbesserung - exakte Reproduzierbarkeit der Markierungen - hohe
Vorteile der automatisierten SAW-SM-180°
Qualitätsverbesserung
- exakte Reproduzierbarkeit der Markierungen
- hohe Frequenz von Markierungen
Kostenreduzierung
- keine zweite Person erforderlich (Automatisierung)
- Impulse durch Maschinensteuerung
- schnellere Optimierung durch höhere Genauigkeit
- keine Personen-Gefährdung
- Materialersparnis
- Reduzierung der Nachkühlzeiten (bessere Wanddicken)
Arbeitssicherheit
- kein Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich
während des Automatikbetriebs
-
keine zusätzliche Absicherungen erforderlich
(Bühne, Lichtvorhänge, Zwei-Hand-Bedienung)
verblasener KKB mit
Wanddickenmarkierung

So finden Sie uns

Aus Richtung Köln ,die A559 bis Ausfahrt Spich

So finden Sie uns Aus Richtung Köln ,die A559 bis Ausfahrt Spich A559
So finden Sie uns Aus Richtung Köln ,die A559 bis Ausfahrt Spich A559

A559