Sie sind auf Seite 1von 2

Vorgangspassiv

– der Vorgang wird betont, nicht wer oder was etwas macht -

Aktiv: Der Lehrer schließt das Fenster.


↓ ↓
Subjekt Akkusativobjekt

Passiv: Das Fenster wird [vom Lehrer] geschlossen.



Subjekt

In einem Aktivsatz gibt es ein Subjekt, das etwas tut und somit aktiv ist.
Das aktive Subjekt aus dem Aktivsatz muss im Passivsatz nicht mehr stehen. [Es kann aber im Satz
stehen = vom Lehrer]
Das Objekt aus dem Aktivsatz wird zum Subjekt im Passivsatz.
Die Zeit vom Aktivsatz muss übernommen werden.

Präsens Präteritum
werden
ich werde wurde
du wirst wurdest + Partizip II
er/sie/es wird wurde
wir werden wurden
ihr werdet wurdet
sie/Sie werden wurden

Perfekt Plusquamperfekt
Präsens von Präteritum von
sein sein
ich bin war
+ Partizip II + worden
du bist warst
er/sie/es ist war
wir sind waren
ihr seid wart
sie/Sie sind waren
Futur I
werden
ich werde
du wirst
+ Partizip II + werden
er/sie/es wird
wir werden
ihr werdet
sie/Sie werden

Beispiele

Aktiv Passiv
Präsens: Ich schließe das Fenster. → Das Fenster wird geschlossen.
Präteritum: Ich schloss das Fenster. → Das Fenster wurde geschlossen.
Perfekt: Ich habe das Fenster geschlossen. → Das Fenster ist geschlossen worden.
Plusquamperfekt: Ich hatte das Fenster geschlossen. → Das Fenster war geschlossen worden.
Futur I: Ich werde das Fenster schließen. → Das Fenster wird geschlossen werden.

Passiv mit Modalverben: Beispiel können

Präsens Präteritum
Modalverb
ich kann konnte
du kannst konntest [nicht] + Partizip II + werden
er/sie/es kann konnte
wir können konnten
ihr könnt konntet
sie/Sie können konnten

Aktiv Passiv
Präsens: Wir können die Pakete rechtzeitig → Die Pakete können rechtzeitig
liefern. geliefert werden.
Präteritum: Wir konnten die Pakete rechtzeitig → Die Pakete konnten rechtzeitig
liefern geliefert werden.