Sie sind auf Seite 1von 2

10 Implants Special DENTAL TRIBUNE German Edition · Nr. 10/2008 ·13.

Juni 2008

ANZEIGE

Interview mit DDr. Wolfgang Pirker


BEEINDRUCKEND
– AUCH IM PREIS Was gibt es Neues
HI-TEC IMPLANTS Nicht besser, aber auch nicht schlechter
vom individualisierten
Das HI-TEC Implantatsystem bietet allen
Behandlern die wirklichkostengünstige Al-
Zirkonoxid-Sofortimplantat?
ternative und Ergänzung zu bereits vorhan-
WIEN/LEIPZIG – Im September Sämtliche Nebeneingriffe, wie lichen Implantaten wesentlich re-
denen Systemen.Zum Multi-System gehö- 2007 stellte DDr. Wolfgang Pirker Augmentationen, Membrantechni- duzierten Ausmaß – vor. Auch die
ren: Interne Sechskantimplantate, externe in der Dental Tribune erstmalig in ken sowie Schleimhautplastiken Ästhetik ist weit weniger beein-
Sechskantimplantate und interne Achtkant- Deutschland eine neue Implanta- sind in der Sofortimplantologie aus- trächtigt, da im Gegensatz zu einem
tionsmethode der Öffentlichkeit schließlich notwendig, um die feh- Titanimplantat kein Metall sichtbar
implantate. vor: das individualisierte Zirkon- lende Passform der herkömmlichen werden kann. Das klinische Er-
Internal Octagon/Innenachtkant

oxid-Sofortimplantat. Wir haben Implantate zu korrigieren und eine scheinungsbild eines solchen,
ihn deshalb aktuell befragt und folgende Atrophie des Knochens zu wenn auch geringen Zahnfleisch-
Internal Hex/Innensechskant

wollten u.a. wissen, wie die Kolle- verhindern. Systemimmanent muss rückganges, kann man auf den Ab-
gen auf diese Neuerung und deren auch im Wurzelspitzenbereich bildungen des Patientenfalles er-
Ergebnisse reagiert haben und durch Knochenfräsungen wiede- kennen. Da ein einfaches Nachbe-
welche Vorteile sein System für rum der Knochen an das Implantat schleifen jederzeit möglich ist, kann
die Sofortimplantation erwarten angepasst werden. dieses Erscheinungsbild leicht kor-
lässt. rigiert werden. Es ist zudem vorteil-
double-thread

Nicht vergessen darf man die haft, mit der Kunststoffkrone supra-
Herr DDr. Pirker, wie sind Sie auf häufigen ästhetischen Misserfolge, gingival zu bleiben, da das Zirkon-
die Idee gekommen ein Implan- bei denen die Implantatschulter oxid gegenüber Plaque resistenter
tatsystem ausschließlich für die durch die Schleimhaut schimmert und auch nicht allergen ist.
Sofortimplantologie zu entwi- oder sogar gänzlich sichtbar wird.
ckeln? Dies geschieht oft auch noch Jahre Wann wird Ihre Entwicklung in
DDr. Wolfgang Pirker: Die So- nach dem implantologischen Ein- einem Fachjournal publiziert?
Self Thread™ Ti te Fi t ™ fortimplantologie scheitert oftmals griff. Das Prinzip über die Individuali-
an der fehlenden Passform und der sierung der Implantatoberfläche,
daraus resultierenden schwachen Das Implantat ist einteilig. Da- entsprechend der Qualität und
Primärstabilität und den schlechten her gibt es weder Sekundärteile, Quantität des anliegenden Alveolar-
ästhetischen Ergebnissen, ist daher Schraubenlockerungen noch keim- knochens, die zu einer „differenzier-
risikobehaftet und operativ aufwen- besiedelte Spalten. Außerdem kann ten Osseointegration“ führt, erschien
dig. Warum versuchen wir mit allen das Implantat jederzeit, auch nach im März 2008 im International Jour-
Mitteln den Knochen durch Fräsen, Jahren, nachbeschliffen werden. nal of Oral & Maxillofacial Surgery
Augmentationen und Membran- unter dem Titel „Immediate, non-
techniken an das eigentlich nicht All diese aufgezeigten Probleme submerged, root-analogue zirconia
passende Implantat anzupassen, erklären, warum nur weniger als 2 implant in single tooth replacement“.
wo es doch viel einfacher, logischer, Prozent der gesetzten Implantate
Ober fläche gestr ahl t natürlicher und auch ästhetischer einer Sofortimplantologie zuzuord- Vor mehr als einem Jahr wurde
wäre, das Implantat an die Alveole nen sind. die Methode in der Fachzeitschrift
und geä tzt anzupassen? Je höher ein Implan- Zahnkrone, herausgegeben von der
tatsystem entwickelt ist, desto mehr Kommt es bei Ihrem Implantat- Landeszahnärztekammer für Wien,
nimmt es auf die individuelle Situa- system zu keinen Hart- und vorgestellt. In der Folge kam es je-
tion Rücksicht und desto einfacher Weichgewebsverlusten? doch bis heute zu keiner Diskussion
wird die Anwendung und umso Auch bei diesem System ist eine dieses völlig neuen Konzeptes sei-
breiter die Indikationsstellung. Hart- und Weichgewebsatrophie tens der Wiener Universitätszahn-
nicht immer zu verhindern. Durch klinik.
Worin genau bestehen Ihrer Mei- die frühe Belastung des Knochens
nung nach die Unzulänglichkei- kommt eine Atrophie jedoch auffal- Worin liegen Ihrer Meinung nach
ten der derzeit am Markt befind- lend selten – und wenn, dann nur in die Ursachen für die Verzögerung
In tern al Octagon lichen Systeme? einem im Vergleich zu herkömm- einer wissenschaftlichen Diskus-

Beispielrechnung*
*Einzelzahnversorgung
Komponentenpreis
Implantat (Hex) 89,– EUR
Abheilpfosten 15,– EUR
Einbringpfosten = Abdruckpfosten 00,– EUR
Modellimplantat 12,– EUR
Titanpfosten 39,– EUR Links: Klinische Situation vor Extraktion 45. Rechts: Röntgenbefund präoperativ, die distale Wurzelkaries sowie die periapikale
Gesamtpreis 155,– EUR Entzündung sind deutlich zu erkennen.
zzgl. MwSt.

HI-TEC IMPLANTS
Vertrieb Deutschland
Michel Aulich
Germaniastraße 15b
80802 München
Tel. 0 89/33 66 23
Fax 0 89/38 89 86 43
Mobil 01 71/6 08 09 99
michel-aulich@t-online.de
Links: Alveole 45 nach atraumatischer Extraktion. Rechts: Implantat unmittelbar postoperativ. Es ist deutlich zu sehen, dass der
Eingriff völlig atraumatisch ist, und der Patient daher im Gegensatz zu den bisherigen Methoden nicht belastet wird.
DENTAL TRIBUNE German Edition · Nr. 10/2008 · 13. Juni 2008 Implants Special 11

In welchen Lokalisationen
wurde das individualisierte
Zirkonoxid-Sofortimplantat
bisher implantiert?
Im Prämolaren als auch im
Molarenbereich im Ober- und
Unterkiefer. Bereits seit 3 Jahren
läuft eine erfolgreiche Studie mit
Molaren, also mit zwei- bzw.
dreiwurzeligen individualisier-
ten Zirkonoxid-Sofortimplanta-
ten. Gerade im Oberkiefer Seit-
zahnbereich sind Sofortimplan-
Links: Situation vor dem Kronenabdruck in Okklusion. Dieses Bild wurde 4 Monate später aufgenommen und zeigt, 20 Monate postoperativ.
dass sich die Schleimhautsituation gegenüber dem postoperativen Bild kaum verändert hat. Rechts: Situation beim
tate mit Standardimplantaten
Kronenabdruck von okklusal. nur mit hohem operativen Auf-
wand und Risiko möglich. Mit ei- zumal der minimalinvasive Ein-
nem passgenauen anatomi- griff der Implantation nur 2 bis 3
schen Implantat sind diese Situa- Minuten dauert.
tionen einfach zu meistern. Die
Prämolarenstudie wurde bereits Das Bohren, Augmentieren
zur Publikation eingereicht, die und Boneguiden, um metallene,
Molarenstudie voraussichtlich nicht passende Implantate in der
Ende des Jahres. Alveole zu verankern, gehört bei
unseren Patienten bereits seit
Wann glauben Sie, wird das in- mehr als drei Jahren der Vergan-
dividualisierte Zirkonoxid-So- genheit an und diese invasiven
fortimplantat am Markt erhält- Eingriffe müssen nur bei kom-
lich sein? promittierten Alveolen durchge-
Derzeit sind wir mit der In- führt werden.
Links: Röntgenbild nach 6 Monaten, der ehemalige apikale Defekt ist knöchern konsolidiert. Rechts: Klinische Situa- dustrie im Gespräch, um die ge-
tion 6 Monate postoperativ mit Kunststoffkrone, die knapp supragingival endet, da Zirkonoxid das Zahnfleisch weniger
eigneten global agierenden Part- Herr DDr. Pirker, vielen Dank
irritiert als der Kunststoff.
ner zur Umsetzung des weltwei- für das Gespräch. DT
ten Patentes zu finden. Es sind je-
sion seitens der Universitäts- Hier bekam ich bereits bei in Bereichen von spongiösen doch noch weitere Studien
kliniken? meinen Vorträgen ein hohes Knochen zu liegen kommen. notwendig und daher ist nicht
Diese Frage müssen Sie den Interesse und ausschließlich po- Außerdem werden empfindliche vor drei Jahren mit einer Markt-
Wiener Klinikern stellen. Tatsa- sitive Reaktionen. Dies ist soweit kompakte Knochenteile, wie einführung zu rechnen. Kontakt
che ist, dass alle bisherigen Versu- gegangen, dass drei Kollegen zum Beispiel der dünne faziale
che, wurzelförmige und somit ko- selbst ein individualisiertes Zir- Knochen, durch Reduktion des Kollegen, die weitere Informa-
nische und nicht rotationssym- konoxid-Sofortimplantat erhal- Implantatkörpers nur reduziert tionen über die Entwicklung des
metrische Implantate im Kno- ten haben. belastet. individualisierten Zirkonoxid-So-
chen zu verankern, relativ rasch fortimplantates wünschen, sind
gescheitert sind. Beispielsweise Warum sind Sie mit Ihrer Idee Nur mit Makroretentionen, herzlich dazu eingeladen unsere
wies das ReImplant®-System, nicht zu einer Universitätskli- unter strikter Beachtung der Webseite www.bioimplant.at zu
welches Kohal et. al. Mitte der nik gegangen, um sich dort unterschiedlichen Knochen- besuchen. Auf dieser Webseite
neunziger Jahre untersuchten, weitere Unterstützung zu ho- strukturen einer Alveole, ist es findet man die wissenschaftlichen
Misserfolge von bis zu 97 Prozent len? erst möglich geworden, ein wur- Publikationen und weitere Pa-
auf. Die Tatsache, dass bereits Ich habe schon im Herbst zelförmiges und somit konisches tientenfälle sowie ein OP-Video.
nach einem halben Jahr sehr gute 2005 die Methode der Universi- Implantat so lange in der Alveole
ästhetische Erfolge publiziert tätszahnklinik in Wien zur Dis- zu verankern, dass die Primär- Abschließend noch eine Frage:
wurden, obwohl nach einem kussion gestellt und auch Stu- stabilität durch Osseointegra- Worin sehen Sie das größte
durchschnittlichen Beobach- dien angeregt. tion in eine Sekundärstabilität Problem bei Ihrem Implantat-
tungszeitraum von 9,1 Monaten übergehen kann. system?
die Verlustrate bei 48,4 Prozent Wie war die Reaktion? Das liegt meines Erachtens
lag, hat der Idee von wurzelförmi- Ich bekam die Antwort: „Das Stellt die periapikale Entzün- weder in der Herstellung des Im- DDr. Wolfgang Pirker
gen Implantaten offensichtlich gibt es schon und geht nicht.“ dung nicht eine Kontraindika- plantates noch in der eigent- Facharzt für Mund-, Kiefer-
nachhaltig geschadet. Und mündlich erhielt ich im tion für ein Implantat dar? lichen Implantation, sondern in und Gesichtschirurgie
Herbst 2007 nach nochmaligen Keinesfalls, da ja nicht nur die der Extraktion des nicht erhal- A-1010 Vienna
Auch der Ansatz der „differen- Nachfragen die offizielle Aus- Ursache der periapikalen Ent- tungswürdigen Zahnes. Der Wollzeile 6–8/DG
zierten Osseointegration“, also kunft: „Kein Interesse, so etwas zündung mit der Extraktion ent- atraumatischen Extraktion Tel.: +43-1/512 24 00
einer nur punktuellen Belastung machen wir nicht.“ fernt, sondern auch das periapi- kommt daher die größere Bedeu- info@bioimplant.at
ausschließlich im spongiösen kale Granulationsgewebe eben- tung in der Sofortimplantologie www.bioimplant.at
Knochenbereich mit gleichzeiti- Offensichtlich hat die Univer- falls excochleiert wird. zu, als der Implantation selbst,
ger Entlastung kortikaler Kno- sitätszahnklinik Wien Ihr
chenteile, um so die verschiede- System an einem anderen ge-
ANZEIGE
nen Knochenheilungsabläufe zu messen. Wie unterscheidet
nutzen, verleitet so manchen Kol- sich Ihr Implantatsystem von
legen zu einem vorschnellen Ur-
teil. Meinungen wie „Wenn das so
ReImplant®?
Genau genommen hat das
ERFAHRUNG MACHT DEN UNTERSCHIED.
einfach wäre, hätten wir es schon individualisierte Zirkonoxid-
längst so gemacht“, setzen sich Sofortimplantat nichts mit dem Akademie

leider nicht weiter argumentativ ReImplantat® gemeinsam, au-


mit der Knochenphysiologie und ßer dem gemeinsamen Aus- CURRICULUM CURRICULUM CURRICULUM
den Prinzipien der Knochenhei- gangspunkt des Implantates, Implantologie Parodontologie Laserzahnmedizin
lung auseinander. nämlich der individuellen Wur-
30.09. - 05.10.2008 GÖTTINGEN 04. - 06.07.2008 BERLIN 24. - 25.10.2008 BERLIN
zel bzw. dem Abdruck aus der
Letztendlich hat sich außer Alveole. ReImplant® hat keine Drei Gründe, warum immer mehr Kollegen ihr Neues Curriculum vermittelt umfangreiches Zertifizierte Weiterbildung in Zusammen-
Curriculum Implantologie beim DZOI machen: Wissen über Behandlungsmöglichkeiten der arbeit mit der SOLA unter der Leitung von
der Arbeitsgruppe um Kohal Makroretentionen und die parodontalen Therapie. Prof. DDr. Moritz (Universität Wien)
kaum eine Universitätsklinik mit Oberfläche nahm auch keiner- • Dezentrales Chairside Teaching
...praktische Ausbildung in einer Teaching • 7 praxisorientierte Module bis • 2-Tages-Intensivkurs Modul I
individualisierten Implantaten lei Rücksicht auf die unter- Praxis eines Kollegen ganz in Ihrer Nähe. Die November 2009
• Physikalische und rechtliche
beschäftigt, sodass eigene klini- schiedlichen Knochenquantitä- Termine stimmen Sie selbst mit der Praxis ab!
• Zusammenarbeit mit der Charité Berlin Grundlagen
sche Erfahrungen in Form von ten und -qualitäten der Alveole. • Blockunterricht unter der wissenschaftlichen Leitung • Zertifikat Laserschutz-
...konzentrierter Unterricht - von Prof. Dr. Bernd-Michael Kleber beauftragter inklusive
Studien und wissenschaftlichen Zudem ist bei der Verwendung
6 Tage an der Universität Göttingen! • Modernes Behandlungsequipment und
Arbeiten als Basis für eine Dis- von Titan ein ästhetischer Miss- • Praktische Übungen
• Testbericht geringe Teilnehmerzahl mit allen wichtigen
kussion bis heute fehlen. erfolg vorprogrammiert, denn ...weil die ZWP - Zahnarzt Wirtschaft Praxis • 193 Fortbildungspunkte nach BZÄK Wellenlängen
je mehr Titan, desto größer die in ihrem großen Curricula-Vergleichstest
• Expertenforum
festgestellt hat:
Zirkonoxid ist als Implantat- Wahrscheinlichkeit, dass es
material auch erst seit wenigen sichtbar wird. „Schneller und kompakter gelingt der Einstieg
in die Implantologie woanders kaum!”
Jahren in Erprobung und daher
gibt es auch noch keine Lang- Ein wesentlicher Unter-
zeitstudien. schied ist auch, dass das indivi-
Informationen und Anmeldung:
dualisierte Zirkonoxid-Sofort- Deutsches Zentrum für orale Implantologie Akademie GmbH
Hauptstraße 7 a · 82275 Emmering
Welche Reaktion gab es seitens implantat mit Makroretentionen Telefon: 0 81 41.53 44 56 · Fax: 0 81 41.53 45 46 · office@dzoi.de · www.dzoi.de
der niedergelassenen Kollegen? versehen ist, die ausschließlich