Sie sind auf Seite 1von 14

Verben mit trennbaren und/oder untrennbaren Vorsilben

Die Vorsilben durch-, über-, um-, unter-, voll-, wider- und wieder- werden trennbar (betont)
und untrennbar (unbetont) gebraucht. Manche Verben sind nur trennbar (unterbringen),
manche nur untrennbar (unterrichten). Es gibt aber auch Verben, die trennbar und untrennbar
sind (umfahren).

Bei den trennbaren Verben bleibt der Sinn der Vorsilbe im allgemeinen erhalten; sie haben
wörtliche, konkrete Bedeutung. Die untrennbaren Verben haben meist eine veränderte, d.h.
bildliche, übertragene Bedeutung. Für die Vorsilben durch-, über-, unter- trifft das nicht immer
zu, und für die Bedeutung der Vorsilbe um- gelten eigene Regeln.

Vorsilben, die trennbar und untrennbar gebraucht werden können, werden bei den Verben mit
mehreren Vorsilben auch entsprechend wie trennbare und untrennbare Vorsilbben behandelt.

a) Die Vorsilben voll-, wider-, wieder-

(la) Die Schüler packen ihre Rucksäcke für die Wanderung ziemlich voll (vollpacken)

(Ib) Der Älteste von ihnen vollendet heute sein 18. Lebensjahr (vollenden)

(2a) In seinen frechen Bemerkungen haben sich Witz und gute Laune widergespiegelt
(widerspiegeln)

(2b) Der Lehrer hat die „wilden" Behauptungen der Schüler widerlegt (widerlegen)

(3a) Die Schüler freuten sich, einen früheren Mitschüler wiederzusehen (wiedersehen)

(3b) Der Lehrer vermied es, die üblichen Ermahnungen ständig zu wiederholen.
(wiederholen)
Die trennbare, betonte Vorsilbe voll- hat die wörtliche Bedeutung „voll" im Gegensatz „leer"
(vollaufen, sich vollessen, vollfüllen, vollgießen, vollkriegen (ugs.), vollmachen, vo vollpacken,
sich vollsaugen, vollschenken, schmieren (ugs.), vollschreiben, vollspritze vollstopfen (ugs.),
volltanken) (1 a). Die untrennbare, unbetonte Vorsilbe voll- hat die bildliche Bedeutung
„fertig", „zu Ende" (vollbringen, vollenden, vollführen, vollstrecken, Vollziehen) (1b).

Die trennbare, betonte Vorsilbe wider- hat die wörtliche Bedeutung „gegen", „zurück
(wiederhallen, widerspiegeln) (2a). Die untrennbare betonte Vorsilbe wider- hat übertragene
Bedeutung (widerfahren, widerlegen, widerrufen, widersetzen, widersprechen,
widerstehen,wider streben) (2b).

Die trennbare, betonte Vorsilbe wieder- hat die wörtliche Bedeutung „etw. zurückbekommen“
oder „zurückgeben" (wiederbringen, wiederfinden, wiedergeben, wiederhaben, wiederholen,
wiederkriegen (ugs.)) und die Bedeutung „etw. geschieht noch einmal" (wiederkäuen,
wiederkehren, wiederkommen, wiedersehen, wiederwählen) (3a). Mit der untrennbaren
wieder- gibt es nur das Verb wiederholen noch einmal tun oder sagen) (3b).

ÜBUNGEN:

Ergänzen Sie, wenn nicht anders angegeben, die Verben im Partizip Perfekt.
Aus den Ferien ist unser Lehrer immer gut erholt (wiederkommen).
Er hat sich darauf gefreut, seine Schüler (wiedersehen / Inf. mit zu).
Auch die Schüler waren froh, ihn als Klassenlehrer (wiederkriegen / Inf. mit zu).

Er hat stichhaltigen Argumenten seiner Schüler nie (widersprechen).

Im Sprachunterricht hat er mit seinen Schülern regelmäßig Vokabeln holen).

Seine Aktentasche war täglich mit Heften und Büchern (vollpacken).

Er hat während seines langen Berufslebens Unmengen von Blättern und Heften
(vollschreiben).
Er hat sich nie dazu überreden lassen, begründete Entscheidungen (widerrufen/Inf.mit zu).

Er hat vernünftigen Anweisungen seines Rektors nie (sich widersetzen).

Die Vorsilben durch-, über-, unter-

(la) Er hat das Unterrichten noch lange nicht über (überhaben)

(Ib) Für seinen Unterricht überlegt er sich immer wieder etwas Neues (sich überlegen)

(2a) Der Lehrer hat die Hausaufgaben durchgesehen (durchsehen)

(2b) Er hat seine Aktentasche nach seinem Notenbuch durchsucht (durchsuchen)

(3a) Auf Wanderungen versucht er manchmal, in Jugendherbergen unterzukommen


(unterkommen)

(3b) Er vermeidet es bewußt, seine Schüler zu unterbrechen (unterbrechen)

Der Regel entsprechend haben die trennbaren Verben durchsehen und unterkommen
wörtliche Bedeutung (2a) (3a), die untrennbaren

Verben überlegen und unterbrechen bildliche Bedeutung

Entgegen der Regel hat das trennbare Verb überhaben bildliche Bedeutung (1a), das un-
trennbare Verb durchsuchen wörtliche Bedeutung (2b)

ÜBUNGEN:
I.* Wie heißt das Präteritum?

Der Lehrer (übertreffen) in seinem Engagement für die Schüler alle Kollegen.

Er (durchgreifen) öfters mal energisch.

Er (unterlassen) es aber bewusst, auf seine Schüler unnötig Druck auszuüben.

Seine Unterrichtsvorbereitungen (überarbeiten) er in jedem Schuljahr neu.

In den Ferien (unterbringen) er seine Schüler in ausländischen Gastfamilien.

Bei den Abiturvorbereitungen hat er sie immer sehr (unterstützen).

Seine wohlgemeinten Ermahnungen sind dann manchmal im Gelächter und Lärm


(untergehen).

Er hat schon manche Nacht mit seinen Schülern (durchfeiern).

II*. Wo steht zu?

1. Der Lehrer fordert die Schüler auf, im Geschichtsbuch ein paar Seiten (überschlagen).

Er versucht eigentlich nie, einen Schüler zu irgend etwas (überreden).

Es liegt ihm sehr daran, die Schüler (überzeugen).

Er ist jederzeit bereit, auch persönliche Probleme mit ihnen (durchsprechen).


5. Den Schülern fällt es deshalb nicht schwer, sich seiner Autorität (unterordnen).

Er nimmt sich immer genug Zeit, um die schriftlichen Arbeiten gründlich (durchsehen).

III. Trennbar oder untrennbar? Ordnen Sie die Verben: überkochen, untersagen,
unterbleiben,durchkommen, überblicken, untertauchen, überqueren, durchleben,
unterwerfen,überlassen, durchlassen, übertreiben, sich nicht unterkriegen lassen (ugs.),
übersenden, unterschreiben, übersiedeln, überdenken, durchstreichen, durchhalten,
überweisen, durchregnen, durchsuchen

Die Vorsilbe um

(1a) Sie freut sich darauf, bald nach Hamburg umzuziehen (umziehen)

(1b) Der Hausbesitzer baut sein Haus schon zum zweitenmal um (umbauen)

(1c) Es war nicht seine Absicht, das Bierglas umzustoßen (umstoßen)

(1d) Die Wanderer sind schon nach einer Stunde umgekehrt (umkehren)

(2) Der Hubschrauber umkreiste den Unfallort (umkreisen)

Die trennbare, betonte Vorsilbe um- hat die Bedeutung „Veränderung":

- Ortsveränderung (umladen) (la)

- Zustandsveränderung (umändern umtauschen) (1 b)

- Richtungsänderung von der Vertikale in die Horizontale (umbiegen, umfallen, umstoßen)


(1c)
- Richtungsänderung in eine andere oder in die entgegengesetzte Richtung ( umblättern,
umkehren, sich umschauen) (1 d) Die untrennbare, unbetonte Vorsilb die Bedeutung „kreis-
oder bogenförmige Bewegung" (umarmen, umkreisen, umzäumen) (2)

ÜBUNGEN

I*. Ordnen Sie die Verben der ensprechenden Gruppe zu: 1)Veränderung, 2) Kreis-oder
bogenförmige Bewegung

sich umziehen, seine Taille umfassen, einen Braten umwenden, Satzglieder umformen, eine
Person umrennen, eine Freundin umarmen, den Bodensee mit dem Fahrrad umrunden, einen
Menschen umerziehen, einen verletzten Arm mit einer Binde umwickeln, die Sonne
umkreisen, umfallen, sich nach einer schönen Frau umblicken, ein Buch umtauschen

II*. Sagen Sie im Perfekt, was Frau Müller alles verändert hat:

1. (das Wohnzimmer umräumen)

2. (einige Bilder umhängen)

3. (die Kinder am Eßtisch umsetzen)

4. (Blumen umpflanzen)

5. (ihren Garten umgestalten)

6. (eine geplante Reise umbuchen)

7. (lange gehegte Wünsche in die Tat umsetzen)


8. (auf Ernährungsberaterin umschulen)

III*. Setzen Sie die Verben im Partizip Perfekt ein:

Die alte Verfassung hat deutlich weniger Artikel (umfassen).

Das Parlamentsgebäude, das von einem Park (umgeben) ist, war von vielen Menschen
(umringen).

Jetzt muss in allen Bereichen (umdenken) werden.

Das alte Schloß soll zum Präsidentenamt (umfunktionieren) werden.

Viele Straßen und Plätze sollen (umbenennen) werden.

Die politischen Gremien sind schon (umbilden).

Die Ministerien sind bereits (umstrukturieren) worden.

IV. Setzen Sie das passende Verb ein: einziehen / ausziehen / umziehen:

Viele neue Wohnbauten entstehen am Rande der Stadt.

Familie Müller hat auch eine schöne Wohnung bekommen.

Endlich konnte sie aus ihrer alten und engen Wohnung ...

Mit großer Freude ... die Familie in die neue Wohnung ...
Besonders Monika und Rolf machte das ... großen Spaß.

So wie Familie Müller konnten noch viele andere Familien aus ihren alten Wohnungen in
neue...

V.Verwenden Sie das Verb ohne Präfix:

1. Sie sollten seinen Brief möglichst bald beantworten.

2. Der Fahrer hat das Verkehrsschild nicht beachtet.

3. Radfahrer dürfen die Autobahn nicht befahren.

4. Am Nachmittag haben wir gemeinsam den Felsen bestiegen.

5. Die Maschine befliegt regelmäßig die Strecke Prag-Paris.

6. Die Bauern bearbeiten die Felder.

Es ist verboten, den Rasen zu betreten.

VI. Verwenden Sie das Verb ohne Präfix:

1. Ich bezweifle die Wahrheit seiner Worte.

2. Man soll nicht etwas beurteilen, was man nicht genau kennt.

3. Mein Bruder bewohnt ein Einfamilienhaus.


4. Der junge Boxer hat alle seine Gegner besiegt.

5. In der Sitzung hat man organisatorische Fragen besprochen.

6. Das Stadttheater bespielt auch die umliegenden Gemeinden.

7. Die Bevölkerung betrauert die Opfer der Explosionskatastrophe.

8. Die moderne Medizin bekämpft die Tb mit den verschiedensten Mitteh

9. Jahrhundertelang beherrschten die Römer das ganze Mittelmeer.

VII. Bilden Sie Sätze nach dem Muster:

decken/bedecken (Gärtner, Strohmatten, Frühbeete)

- Der Gärtner deckt Strohmatten auf die Frühbeete.  Der Gärtner bedeckt die Frühbeete mit
Strohmatten.

1. laden/beladen (Arbeiter, schwere Kisten, Wagen)

2. säen/besäen (Bauer, Sommerweizen, Feld)

3. streichen/bestreichen (Mutter, Butter, Brot)

4. streuen/bestreuen (Konditor, Zucker, Kuchen)

5. gießen/begießen (Hausfrau, Wasser, Blumen)


6. malen/bemalen (Künstler, lustige Tierfiguren, zimmers)

7. kleben/bekleben (Schüler, Buntpapier, leere Streichholzschachteln)

8. werfen/bewerfen (Kinder, Steine, Eisdecke des Teiches)

VIII. Bilden Sie Sätze mit dem Wortmaterial (im Perfekt):

1. entströmen (Luft, Behälter)

2. entlaufen (Hund, mein Nachbar)

3. entschwinden (Flugzeug, unsere Augen)

4. entgehen (einige Fehler, Lehrer)

5. entsagen (der junge Mann, Rauchen)

6. entfallen (sein Name, ich)

7. entziehen (der Vorsitzende, Redner, Wort)

8. entnehmen (Autor, Handbuch, die statistischen Angaben)

9. entreißen (Polizist, Einbrecher, Waffe)

IX. Getrennt oder nicht getrennt? Bilden Sie die Sätze im Präsens und Perfekt:
1. Ernst/ die starken Verben / wiederholen. 2. Helga / das Stuck Holz /fortwerfen / und der
Hund / es / wiederholen 3. der Kanal / das Land / durchschneiden 4. die Fischer / die Leine /
durchschneiden 5. der Direktor / den Brief/ unterschreiben 6. ich / mich / mit den Auslandern /
unterhalten 7. wir / die Groflstadt / auf der Autobahn / umfahren 8. der Betrunkene / die
Laterne / umfahren 9. er / zum katholischen Glauben / ubertreten 10. er / das Gesetz /
übertreten 11. ich / die Plane meines Geschaftspartners / durchschauen 12. Er die Schranken
des Gesetzes / durchbrechen 13. Klaus / den Stock / durchbrecben 14. der Lehrer / den
Fehler / übersehen 15. die Milch / uberlaufen 16. warum / der Lehrer / den Schiller/
ubergehen? 17. der Einbrecher/ den Hausbesitzer/umbringen 18. die Polizisten das Gebaude
der Bank / umstellen. 19. warum / du / schon wieder alle Möbel / umstellen? 20. warum Sie /
den Sprecher/ dauernd unterbrechen?

Übungen zur Übersetzung

I. Übersetzen Sie ins Deutsche und dann ins Ukrainische. Vergleichen Sie die Präfixe der
Verben in diesen Sprachen

1. The sun rises. 2. I am leaving tomorrow evening. 3. When you quarell, I dislike it . 4. He
prefers tea to coffee. 5. After they passed their exams, they went to Germany. 6. And so often
he overheard them discussing so interesting things. 7. 1918 was the people's republic
proclaimed. 8. Each of us will take part in this excursion. 9. The light went out by itself. 10.
You should apologize for not having sent him a book.

II. Übersetzen Sie ins Englische und dann ins Ukrainische. Vergleichen Sie die Präfixe der
Verben in diesen Sprachen

1. Der Film hat mir nicht gefallen. 2. Hast du gesehen, dass das Gepäck ausgeladen wurde.
3. Der Professor besteht darauf, dass das Experiment so bald wie möglich durchgeführt wird.
4. Es gelang ihm, den Text fehlerfrei zu übersetzen. 5. Ehe ich weggehe, muss ich mit ihm
sprechen. 6. Man stellte fest, dass er Versuch fehlgeschlagen war. 7. Hat man Ihnen gesagt,
dass Sie den Fragebogen ausfüllen sollen?

ІІІ. Übersetzen Sie ins Ukrainische:


1. 3 жовтня 1990 року дві країни: ФРН та НДР нарешті об'єдналися. 2. Вчора директор
підписав договір про співпрацю між двома країнами. 3. Ви переклали цей текст? 4. Він
переправився на лівий берег Дніпра. 5. Учора наш учитель перевірив домашні завдання.
6. Після того, як ми перевдяглися, ми пішли у церкву. 7. Після того, як викладач уключив
касетний програвач, ми почали слухати текст. 8. Багато солдат загинули (umfallen) під
час другої світової війни. 9. Вчора Петро катався на велосипеді, тому не виконав
домашнє завдання. 10. Після того, як сусіди переїхали до нової квартири, вони почали
робити вдома ремонт. 11. Студент проспав, тому запізнився на заняття. 12. Студент
прогулював заняття, тому провалився на екзаменах із тріском (mit Bomben und Granaten
durchfallen). 13. Після того, як лектор прочитав доповідь, відбувся святковий концерт. 14.
В той час, як одні студенти відповідають, інші повторюють матеріал. 15. Учень пообіцяв,
що докладе зусиль, щоб скласти іспит. 16. На жаль, деякі студенти списали контрольну
роботу, тому отримали незадовільні оцінки. 17. Син пообіцяв батькам, що кине курити.
18. Туристи здали валізи у камери схову. 19. Учитель попросив учнів принести кольорові
олівці, резинку, лінійку та клей. 20. Мати попросила молодшого сина забрати Іванку з
групи подовженого дня. 21. Учитель запросив батьків на батьківські збори, які
відбудуться у кінці тижня в приміщенні школи. 22. Перед тим, як розпакувати шкільний
портфель, батько уважно подивився на свого сина. 23. Святий Мартін, свято якого німці
відзначають 11 листопада, розірвав свій плащ та віддав половину бідній людині. 24.
Після того, як студент піднявся з ліжка, він зробив гімнастику, прийняв душ та одягнувся.
25. Я забув його прізвище (entfallen).26. Вранці я побачив, що сонце зійшло на обрії. 27.
Після того, як учні приїхали в Німеччину, вони були розміщені у сім'ях. 28. Професор
порадив студенту ґрунтовно переробити реферат. 29. Батьки погано виховували свою
дитину, тому вона зневажає інших людей. 30. Коли прийшов лікар, він виписав хворому
ліки від застуди.

SCHLÜSSEL

VI.Gespräch mit einem Nachtwächter

(b) habe (c)hat (d)sind (e)habe (f)haben (g)haben (h)sind (i)habe (j)bin (k)habe (l)sind (m)hat
(n)habe (o)haben (p)ist (q)hat (r)hat (s)hat (t)hat (u)haben (v)ist (w)hat (x) ist

ÜBERSETZUNG.
I usually(often) get up at 6 o’clock. 2. She writes a letter to her parents every week .3. Does
she

like to play table tennis? 4. He doesn’t go abroad very often. 5. She often has a headache.6.
He eats and drinks very much.7. How often do you go to the cinema?

1. Wir haben einen sehr guten Film gestern abend gesehen. 2. Wir hatten eine Konferenz Am

Montag. 3. Er ist in Kairo für 3 Jahre geblieben. 4. Ich habe sie am nächsten Tag getroffen.

1. Yesterday he went home late in the evening. 2. We saw him last week in the theatre. 3. It

wasn’t then possible to solve the problem of this sort. 4. When did the accident occur? 5. I
sent you the telegramm yesterday. 6. I read this novel many years ago. 7. When did you tell
them about it? 8.He rang me 20 minutes ago. 9. When did her father died?

1. Er kaufte ein neues Auto. 2. Ich habe eine Erkältung zugezogen/Ich erkältete mich. 3. Er
hat

den Fehler nicht gefunden. 4. Hat er einen neuen Roman geschrieben? 5. Sie haben dieses
Problem noch nicht gelöst. 6. Sind Sie diese Woche im Theater gewesen? 7. Er hat den Preis
für diese Erzählung gewonnen. 8. Ich habe meinen Knie beschädigt.

1. After he had gone, we began to work. 2. He had worked at a factory fore some years,
before

he began to study. 3. We had finished the experiment by 5 o’clock

1. I’ll see him tomorrow. 2. We’ll be back at 8 o’clock. 3. Where will you meet him? 4. I’ll

ring you up at 11. 5. I’ll wait, before you have written the letter.
1. Ich werde meine Papiere bis zum Ende der nächsten Woche beendet haben. 2. Ich habe

Angst, dass der Zug abgefahren sein wird, before wir zur Station gehen. 3. Bis zum Ende
dieses Jahres werden wir in dieser Fabrik seit 20 Jahre gearbeitet haben. 4. Sie wird die
Prüfung izwischen abgelegt haben.

1. I‘ll have fnished this work till Friday. 2. I’ll have spoken to him by the next Monday. 3.

He’ll has spent on this travel a lot of money.

1. How long have you been waiting by this time? 2. We have been waiting for one hour here.
3.

His parents are living from 1950 in Dresden. 4. It’s have been snowing from yesterday
morning. 5. He has been working for more than 20 years in this factory.

Übersetzung. Präfixe

I. 1. Die Sonne geht auf.2.Ich fahre morgen am Abend ab.3.Ich hasse, wenn sie sich
streiten.4.Ich ziehe Tee dem Kafee vor.5.Nachdem sie die Prüfung abgelegt hatten, fuhren sie
nach Deutschland. 6. Er hat sie sehr oft übertroffen, indem er über so interessante Dinge
diskutierte. 7. 1918 haben die Menschen die Republik ausgerufen. 8. Jeder von uns
will/möchte an dieser Exursion teilnehmen. 9. Das Licht ist von sich selbst erschienen. 10. Sie
müssen sich dafür entschuldigen, dass Sie ihm das Buch nicht abgeschickt haben.

II. I disliked the film.2. Have you seen, that the luggage was unloaded. 3. The professor insist
on carrying out of the experiment as soon as possible. 4. He succeded in translation of the
text without mistakes.5.I had to speak to him before I go. 6.One noticed that the experiment
failed.7.Have you been told, that that the form must be filled out.