Sie sind auf Seite 1von 7

Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

Impulssatz:

mit

Gegeben: m, v, α
Gesucht: v , α Glatte Wand:

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN


Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

v = 0!

Kompression Restitution
Kompressionsperiode:
Masse wird zusammengedrückt, F wächst bis zu Fmax

Restitutionsperiode:
Masse bildet sich ganz oder teilweise zurück, F fällt auf Null ab.
LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN
Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

(1)

(2)

2 Gleichungen für 3 Unbekannten! Eine weitere Gleichung wird


also benötigt.

3 mögliche Fälle:
1.) Vollkommen elastischer Stoß (Ideal-elastischer Stoß)
Masse nimmt nach dem Stoßende ihre ursprüngliche Form wieder an!

(3)

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN


Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

Lösung:

v = v + v = v;
x
2 2
y α =α
Reflexionsgesetz

2.) Vollkommen plastischer Stoß (Ideal-plastischer Stoß)


Masse behält die Verformung, die sie in der Kompressionsperiode
erhalten hat.

(3)

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN


Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

Lösung:

v = v y = v y = v sin(α )

Masse rutscht mit vsin(α) entlang der glatten Wand!

3.) Teilelastischer Stoß


Masse wird teilweise zurück verformt.

(3)

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN


Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

Lösung:

vy 1
vx = −evx ; tan α = = tan α
vx e

Beachte: e <1 → tan α > tan α → α >α

⎧= 1, ideal-elastischer Stoß

Stoßzahl: e ⎨= 0, ideal-plastischer Stoß
⎪0 < e < 1, teilelastischer Stoß

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN
Stoß eines Massenpunktes gegen eine glatte Wand

vx
Bestimmung von e: e=−
vx

LEHRSTUHL FÜR BAUSTATIK UNIVERSITÄT SIEGEN