Sie sind auf Seite 1von 32
Jahrgang 19 Nr. 7 Freitag, den 15. Februar 2019
Jahrgang 19
Nr. 7
Freitag, den 15. Februar 2019

Die MonDfänger Wangen

präsentieren:

saMstag, 23.02.2019 20.00 Uhr

grosser narrenspiegel

in der Wanghalla mit stimmung und tanz

Motto:

„fischerin vom Bodensee“

Saalöffnung 19.00 Uhr, kostenloser Abholservice bis 19.30 Uhr Anmeldung unter 0172-5881528

Bunter Abend der Narrenzunft Mooser Rettich Samstag, 16. Februar 2019, 19:30 Uhr im Bürgerhaus Moos
Bunter Abend
der Narrenzunft
Mooser Rettich
Samstag, 16. Februar 2019,
19:30 Uhr
im Bürgerhaus Moos
Saalöfnung um 18:30 Uhr
Karten gibt es an der Abendkasse.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Höri-Woche

Höri-Woche NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN Gemeindeverwaltungen: Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse

NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN

Gemeindeverwaltungen:

Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse Tourist-Information Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang oder Kindergarten Moos Kindergarten Bankholzen

07732/99 96 -0 07732/99 96 20 Info@Moos.de 07732/99 96 - 17 07732/94 08 04 0171/6 44 37 89 0175/4 31 80 29 07732/5 21 80 07732/5 44 81 0171/3 24 62 45 07732/99 96 80 07732/5 36 89

Kleinkindgruppe Gänseblümchen Bankholzen

0151/23896676

Kath. Pfarramt, Weiler Ev. Pfarramt, Böhringen Kläranlage Moos

07732/43 20 07732/26 98 07732/94 69 20

Hilfe von Haus zu Hause

07735/919012

Gaienhofen Zentrale Fax E-mail-Adresse Kultur- und Gästebüro Gemeindevollzugsdienst Höri-Museum

Wassermeister

07735/99 99-1 00 07735/99 99-2 00 gemeinde@gaienhofen.de 99 99-12 3 99 99-12 9 44 09 49

9 19 58 48

Bauhof

oder 0151/21897184

oder

91 99 00 0171/3 04 27 35

Kläranlage

9 19 58 72

oder

0171/7 68 13 46 + 0171/7 68 13 47

Kindergarten Horn

29 88

Kleinkindgruppe Sonnenkäfer Hemmenhofen Kath. Pfarramt, Horn Ev. Pfarramt Campingplatz Horn Hafenmeister Gaienhofen Herr Stier Hafenmeister Horn Herr Schulz Hafenmeister Hemmenhofen Herr Leiber Haus “Frohes Alter”, Horn

wöchentlicher Seniorentref donnerstags ab 14.00 Uhr

0152/36294528

20 34

20 74

6 85

0171/6 54 51 73

0170 / 5751267

0175 5857219

38 76

Hilfe von Haus zu Haus Nachbarschaftshilfe Gaienhofen e.V.

91 90 12

Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 8

440958

Sprechzeiten: Mo + Do 11.00 bis 12.30 Uhr Seeheim Höri Gesellschaft für Lebensqualität im Alter mbH

07735/937720

Öhningen

Zentrale

07735/8 19 - 0

E-mail-Adresse

Fax

Tourist-Information

gemeindeverwaltung@oehningen.de 07735/8 19 - 30

8 19 - 20

Bauhof

819-40

Wassermeister

0174/9951237

Wasserversorgung Notfall:

0160/90544372

Ortsverwaltung Wangen

7 21

Ortsverwaltung Schienen

Kindergarten Öhningen

Kindergarten Schienen

Kindergarten Wangen

Kath. Pfarramt

Ev. Pfarramt

Campingplatz Wangen

Höristrandhalle Wangen

819 - 60 32 44 36 39 34 13 07735/8 19 16 20 74 91 96 75 34 90

Gemeinde-Verwaltungsverband Höri Telefon

Tel.

8 18 - 8

Sekretariat Musikschule Steuern und Abgaben Gemeindekasse

Tel. 8 18 - 41 Tel. 8 18 - 43 Tel. 8 18 - 45

Ärztlicher Notdienst

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst und Krankentransport Ärztlicher Bereitschaftsdienst Kinder-Notfallpraxis Singen Zahnärztliche Notrufnummer Krankenhaus Singen Krankenhaus Radolfzell Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. (Hauskrankenpfege, Familienpfege) Frau Wegmann, DRK - Ambulanter Pfegedienst - Hauswirtschaft Hospizverein Radolfzell, Höri, Stockach und Umgebung Überfall, Unfall See-Apotheke, Gaienhofen Höri-Apotheke, Wangen INVITA - Häusliche Krankenpfege Stephanie Milotta Elternkreis drogengefährdeter und drogenabhängiger Jugendlicher Tierrettung Radolfzell

Tel. 112 Tel. 116 117 Tel. 0180/6077312 Tel. 0180/3222555-25 Tel. 07731/89 -0 Tel. 07732/88 -1

Tel. 07732/97 19 71

Tel. 07732/9 46 01 63

Tel. 07732/5 24 96

 

Tel.

1 10

Tel. 07735/7 06 Tel. 07735/31 97

Tel. 07732/972901

Tel. 07732/52814

24-Std.-Notrufnummer

Tel. 0160 5187715

Forstämter

Kreisforstamt Landratsamt Konstanz, Waldstr. 32, 78315 Radolfzell, Tel.: 07531/8002126, Forstreviere der Höri Revierleiter G. Lupberger Tel. 07531 800-3551, guenter.lupberger@landkreis-konstanz.de

A. Ehrminger, Tel. 07531 800-3506

Wespennotdienst 24-St.-Notrufnummer

0172 1768066

Telefonseelsorge

Ev.

(gebührenfrei),

Tel. 0800/111 0 111 Tel. 0800/111 0 222

Kath. (gebührenfrei),

Feuerwehr

 

Funkzentrale Feuerwehrkommandant Moos Karl Wolf Feuerwehrkommandant Gaienhofen, Jürgen Graf

1 12

07732 9595250

Tel. 0175/5 36 37 51

Polizei

Notruf Polizeiposten Gaienhofen-Horn Polizeirevier Radolfzell

Tel.

Tel.

1 10 07735/9 71 00

07732/950660

Elektrizitätswerk des Kantons Schafhausen AG

Verwaltung

Schafhausen

0041/52/6 33 55 55 Tel. 07731/1 47 66 - 0 Fax: 07731/1 47 66 - 10 0041/52/6 24 43 33

Zweigstelle Worblingen

Störungsdienst:

Zolldienststelle

Öhningen

Tel. 44 05 66 Fax 44 01 47

Schulen

Moos Grundschule Hannah-Arendt-Schule Gaienhofen Hermann-Hesse-Schule Hauptschule mit Werksrealschule Grundschule Horn Ev. Internatsschule Öhningen Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule

Tel. 97 90 06

Tel.

92 27 -0

Tel. 9 19 19 16

Tel.

20 36

Tel.

81 20

Tel. 93 99 -16

Familien- und Dorfhilfe Öhningen

Einsatzleitung: Frau Jutta Gold Nachbarschaftshilfe Einsatzleitung: Frau Neureither

Tel. 07731/79 55 04

Tel.

3944

Bevollmächtigter Schornsteinfeger für Gaienhofen und Öhningen

Peter Krattenmacher

Tel.: 07735/44 05 72 0174/3 30 49 90

 

oder

 

Bevollmächtigter Schornsteinfeger Moos

Jörg Dittus

Tel. 07704/358230

Moos, Bankholzen, Weiler, Bettnang, Iznang Oberdorf Peter Krattenmacher

-

Tel.: 07735/44 05 72

-

Iznang Unterdorf

oder 0174/3 30 49 90

Samstag, 16.02.2019:

Bahnhof-Apotheke Gottmadingen

Tel.: 07731 - 7 22 24

Poststr. 2 78244 Gottmadingen

Sonntag, 17.02.2019:

Sonnen-Apotheke Radolfzell

Tel.: 07732 - 97 10 53

Hegaustr. 21 78315 Radolfzell am Bodensee

Montag, 18.02.2019:

Stadt-Apotheke Tengen AVIE Apotheke im real Singen

Tel.: 07736 - 2 52 Tel.: 07731 - 82 76 57

Marktstr. 7 78250 Tengen Georg-Fischer-Str. 15 78224 Singen

Dienstag, 19.02.2019:

Marien-Apotheke Gottmadingen

Tel.: 07731 - 79 65 39

Hauptstr. 47 78244 Gottmadingen

Mittwoch, 20.02.2019:

Neue Stadtapotheke Radolfzell

Tel.: 07732 - 82 19 29

Sankt-Johannis-Str. 1 78315 Radolfzell am Bodensee

Donnerstag, 21.02.2019:

Apotheke am Berliner Platz Singen

Tel.: 07731 - 9 33 40

Überlinger Str. 4 78224 Singen

Freitag, 22.02.2019:

Ratoldus-Apotheke

Tel.: 07732 - 40 33

Schützenstr. 2 78315 Radolfzell am Bodensee

Moos

Jeden Samstag von 9:30 – 11:00 Uhr

Gaienhofen

16.02./02.03./16.03.2019

Öhningen

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Montag, 18.02.2019 Biomüll

Dienstag, 19.02.2019 Biomüll

Dienstag, 19.02.2019

Biomüll

Dienstag, 26.02.2019 Gelber Sack

Montag, 04.03.2019 Gelber Sack

Mittwoch, 27.02.2019

Papier

Freitag, 01.03.2019 Restmüll

Dienstag, 05.03.2019 Biomüll + Restmüll

Montag, 04.03.2019

Gelber Sack

Montag, 04.03.2019 Biomüll

Mittwoch, 13.03.2019 Blaue Tonne

Dienstag, 05.03.2019

Bio/ Restmüll

Freitag, 08.03.2019 Papier Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

Container für Grünmüll, Altmetalle, Bau-

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienho- fen Die nächsten Termine sind:

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen Samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine 23.02.2019/09.03.2019 Donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr

schutt, Elektrokleingeräte und Windeln

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet

nächste Termine 14.03.2019/28.03.2019

Höri-Woche

Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des

Öfentliche

Bauausschuss-Sitzung

Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 18:45 Uhr im Sitzungssaal des Rathau- ses Moos stattfndenden öfentlichen Bau- ausschuss-Sitzung sind alle Einwohner herz- lich eingeladen.

TAGESORDNUNG:

1. Kenntnisnahme des Protokolls vom

17.01.2019

2. Antrag auf Baugenehmigung zum Aufbau zweier Gauben, Ausbau Dach- geschoss und Energetische Sanierung auf Flst. Nr. 420, Gemarkung Bankhol- zen, Im Loh 20, 78345 Moos-Bankhol- zen

3. Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Lagergebäudes für Ton- und Lehmwaren sowie Errichtung ei- ner Garage auf Flst. Nr. 1426, Gemar- kung Moos, Gewerbestraße 18, 78345 Moos

4. Antrag auf Baugenehmigung zur Um- nutzung des ehemaligen Schweines- tallanbaus/ Abstellraumes zu Wohn- raum auf Flst. Nr. 3015/1, Gemarkung Weiler, Bettnanger Straße 41, 78345 Moos-Weiler

5. Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage und Carport auf Flst. Nr. 1541, Gemarkung Moos, Im Moosfeld, 78345 Moos

6. Antrag auf Baugenehmigung zum Um- bau zur Barrierefreiheit auf Flst. Nr. 164, Gemarkung Iznang, Seestraße 6, 78345 Moos-Iznang

7. Verschiedenes

Patrick Krauss, Bürgermeister

Öfentliche Sitzung des Gemeinderates

Zu der am Donnerstag, den 21.02.2019 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathau- ses stattfndenden öfentlichen Gemein- deratssitzung sind alle Einwohner herzlich eingeladen.

TAGESORDNUNG:

1. Kenntnisnahme des Protokolls vom 17.01.2019 und 01.02.2019

2. Bürgerfrageviertelstunde

3. Bebauungsplan „Obere Reute“, Ände- rung und Erweiterung im beschleunig- ten Verfahren - Behandlung der Stellungnahmen und Satzungsbeschluss

4. Antrag auf Baugenehmigung zum Um- bau und Erweiterung des Kindergar- tens Bankholzen sowie Abbruch des bestehenden Eingangsbereiches auf Flst. Nr. 168, Gemarkung Bankholzen, Schulstraße 4, 78345 Moos-Bankhol- zen Bauherr: Gemeinde Moos vertr. d. Bür- germeister Patrick Krauss, Bohlinger Straße 18, 78345 Moos

5. Beschafung eines Feuerwehrfahrzeu- ges - GWT

6. Änderung der Mietordnung für Sport- bootliegeplätze der Gemeinde Moos

7. Änderung der Gebührenordnung Krananlage Hafen Moos

8. Überlassung einer passiven Infrastruk- tur zur Sicherstellung einer fächende- ckenden NGA – Breitbandversorgung im Wege der Dienstleistungskonzessi- on auf dem Gemeindegebiet der Ge- meinde Moos

9. Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nichtöfentlichen Gemeinderatssit- zung

10. Bürgerfragestunde – Verschiedenes – Bekanntgaben – Anträge

Patrick Krauss, Bürgermeister

– Bekanntgaben – Anträge Patrick Krauss, Bürgermeister Wohnraum dringend gesucht! Die Gemeinde Moos sucht dringend
– Bekanntgaben – Anträge Patrick Krauss, Bürgermeister Wohnraum dringend gesucht! Die Gemeinde Moos sucht dringend
– Bekanntgaben – Anträge Patrick Krauss, Bürgermeister Wohnraum dringend gesucht! Die Gemeinde Moos sucht dringend

Wohnraum dringend gesucht!

Die Gemeinde Moos sucht dringend für mehrere Einzelpersonen und Familien auf der Höri oder Umgebung Wohnraum zur Miete oder Kauf. Mietzahlung wäre über die Gemeinde gesichert. Weitere Infos und Kontakt:

Rathaus Moos, Herr Graf, 07732/9996 – 13. Für Ihre Mithilfe bedanken wir uns vielmals bereits im Voraus.

Ihr Bürgermeister

Patrick Krauss

Erste Hilfe Kurs mit Moos hilft e.V.

Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz bietet Moos hilft e.V. vier kostenlose Kurse rund um das Thema erste Hilfe an. Es wird vier Termine mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben – alle Veranstaltun- gen fnden von 19 bis 22 Uhr im Mooser Feuerwehrhaus statt.

Daher schon jetzt die erste Meldung mit al- len vier Termine zum vormerken:

Mittwoch, 13.03.2019 erste Hilfe - allgemeines Verhalten

Mittwoch, 22.05.2019 erste Hilfe am Kind

Mittwoch, 25.09.2019 erste Hilfe Sport und Freizeit

Mittwoch, 27.11.2019 e rste Hilfe bei Arbeitsunfällen

Weitere Informationen folgen direkt vor den jeweiligen Veranstaltungen. Erste Anmeldungen werden unter eh-freshup@gmx.de angenommen.

Höri-Woche

Höri-Woche Vordrucke zur Steuererklärung 2018 Die Standart-Formularsätze für Ihre Steu- ererklärung 2018 liegen im

Vordrucke zur Steuererklärung 2018

Die Standart-Formularsätze für Ihre Steu- ererklärung 2018 liegen im Rathaus zur Abholung aus. Vordrucke zum Ausfüllen und Ausdru- cken erhalten Sie auch im Internet unter www.formulare-bfnv.de. Nutzen Sie die Vorteile der elektroni- schen Steuererklärung. ELSTER schnell - sicher - online.

Information unter www.elster.de

Illegale Babywindel- Entsorgung

Kein schöner Anblick bot sich den Spazier- gängern vergangenen Samstag auf dem Radweg von Iznang nach Moos. Neben dem Abfalleimer standen Tüten mit Babywin- deln. Warum können die Eltern die Windeln nicht in den Wertstofhof bringen. Der hat jeden Samstag von 9:30 bis 11:00 Uhr geöf- net. Dort können problemlos die Windeln unentgeltlich abgegeben werden. Es ist traurig, wenn man zur Entsorgung auch noch eine Einkauftstasche nimmt auf der steht „Heimat entdecken“. So will be- stimmt keiner seine Heimat entdecken. Wer Hinweise zu dieser unschönen Müll- ablagerung geben kann bitte melden, Tel.

07732/9996-13.

ablagerung geben kann bitte melden, Tel. 07732/9996-13. Wie weit schneide ich Bäume und Hecken zurück? Bäume,

Wie weit schneide ich Bäume und Hecken zurück?

Bäume, Hecken und andere Sträucher, die in öfentliche Fahrbahnen und Geh- oder Rad- wege hineinragen, müssen regelmäßig zu- rückgeschnitten werden. Um die Verkehrs- sicherheit zu gewährleisten, sollen die am Straßenverkehr beteiligten Personen und Fahrzeuge die öfentlichen Straßenfächen immer ungehindert benutzen können. Dabei ist besonders an Fahrzeuge zu den- ken, die nicht die üblichen Abmessungen haben z. B. Omnibusse im Linien- und Schü- lerverkehr, Müllabfuhr, Feuerwehr- und Rettungsdienst, Umzugs- und Speditions- fahrzeuge. Jeder Eigentümer eines Grund- stückes muss überprüfen, ob die Verkehrs- sicherheit gewährleistet ist. Gegebenenfalls müssen Hecken, Bäume, etc. so zurückge- schnitten werden, dass für die Nutzer der Straßen und Gehwege keine Gefahr oder Behinderung besteht.

Der Rückschnitt ist in folgendem Umfang notwenig:

An Straßen dürfen bis zu einer Höhe von 4 m Äste nicht in die Fahrbahn ragen. Über der gesamten Fahrbahn muss ein Lichtraum von 4,5 m frei blei- ben. Der Übergang von 4 m Höhe auf 4,5 m ist in schräger Richtung innerhalb eines 0,5 m breiten Geländestreifens herzustellen (siehe Abbildung).

An Radwegen dürfen Äste bis zu einer Höhe von 2,5 m nicht hereinragen, an Gehwegen gilt dies bis zur Höhe von 2,3 m.

Verkehrszeichen dürfen nicht verdeckt sein: Anpfanzungen soweit zurück- schneiden, dass die Verkehrszeichen von den Verkehrsteilnehmern rechtzei- tig wahrgenommen werden können.

In der Nähe von Straßenlaternen sind die Anpfanzungen so zurückzuschnei- den, dass der Lichtaustritt gewähr- leistet ist und keine Schäden an den Beleuchtungskörpern (z. B. bei Sturm) entstehen können.

Eigentümer von Eckgrundstücken ha- ben ihre Bepfanzungen an Straßen- kreuzungen und Einmündungen so zu- rückzuschneiden, dass ein sogenanntes Sichtdreieck mit einer Schenkellänge von 3 m für Autofahrer vorhanden ist. Die Schenkellängen dürfen eine Höhe 0,80 m nicht überschreiten.

dürfen eine Höhe 0,80 m nicht überschreiten. Um radikalen Rückschnitt zu vermeiden, müssen Hecken

Um radikalen Rückschnitt zu vermeiden, müssen Hecken deshalb regelmäßig ge- schnitten werden. Nach dem Naturschutzgesetzt sollte dieser Rückschnitt möglichst während der Vege- tationsruhe im Zeitraum zwischen Anfang Oktober bis Ende Februar durchgeführt werden. Bedenken Sie, dass die Haftung für Schäden, die durch Ihre Anpfanzungen hervorgeru- fen werden, Sie übernehmen müssten.

hervorgeru- fen werden, Sie übernehmen müssten. Verabschiedung von Frau Klopfer am 18.01.19 Unsere
hervorgeru- fen werden, Sie übernehmen müssten. Verabschiedung von Frau Klopfer am 18.01.19 Unsere
hervorgeru- fen werden, Sie übernehmen müssten. Verabschiedung von Frau Klopfer am 18.01.19 Unsere

Verabschiedung von Frau Klopfer am 18.01.19

Unsere Kindergartenleiterin Frau Klopfer verlässt nach 7 Jahren unseren Kindergarten St. Blasius. Gemeinsam mit den Eltern, Pfarrer Hutte- rer, Herr Becker, Herr Kessler, Frau Blank die Geschäftsführerin des Kindergartens und unseren Erzieherinnen haben wir ein Ab- schiedsfest gefeiert. Es wurden viele Reden gehalten und alle haben sich bei Frau Klop-

fer für ihre Arbeit bedankt und ihr Geschen- ke und Blumen überreicht.

Arbeit bedankt und ihr Geschen- ke und Blumen überreicht. Wir Kinder haben ihr zum Abschied ein

Wir Kinder haben ihr zum Abschied ein selbst gedichtetes Lied vorgetragen und getanzt. Wir haben auch für Frau Klopfer gebetet und wir wünschen ihr viel Freude und Gottes Segen auf ihrem weiteren Le- bensweg.

viel Freude und Gottes Segen auf ihrem weiteren Le- bensweg. Wir feiern den Namenstag von unserem

Wir feiern den Namenstag von unserem Patron dem heiligen Blasius

feiern den Namenstag von unserem Patron dem heiligen Blasius Das ist unsere gestaltete Mitte (St. Blasius

Das ist unsere gestaltete Mitte (St. Blasius in der Höhle mit den Tieren) .

In der Turnhalle singen und beten alle Kin- der gemeinsam, Pfarrer Hutterer feiert mit uns und spendet uns zum Schluss den Bla- siussegen, der uns vor Halskrankheiten be- wahren soll.

spendet uns zum Schluss den Bla- siussegen, der uns vor Halskrankheiten be- wahren soll. Freitag, den

Höri-Woche

Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5
Höri-Woche Freitag, den 15. Februar 2019 5

Höri-Woche

Höri-Woche HÖRIUMZUGS-WOCHENENDE HEMMENHOFEN 22.2. BIS 24.2.2019 Freitag 22. Februar 2019 Samstag 23. Februar 2019
HÖRIUMZUGS-WOCHENENDE HEMMENHOFEN 22.2. BIS 24.2.2019 Freitag 22. Februar 2019 Samstag 23. Februar 2019 Sonntag
HÖRIUMZUGS-WOCHENENDE HEMMENHOFEN
22.2. BIS 24.2.2019
Freitag
22. Februar 2019
Samstag
23. Februar 2019
Sonntag
24. Februar 2019
19.15 Uhr
13.30 Uhr
8.45 Uhr
Bunter Nachtumzug im
Mond- und Fackelschein,
anschließend närrisches
Treiben auf dem Festplatz
und im großen beheizten
Festzelt
Narrenbaumstellen am
Festplatz, anschließend
Holzer-Olympiade
Närrischer Wortgottesdienst
im Festzelt, anschließend
Frühschoppen
mit Bewirtung
10.00 Uhr
Zunftmeisterempfang
in der „Alten Schule“
(nur für geladene Gäste)
(Hinweis: kein Zutritt auf
das Festgelände und
Festzelt für Jugendliche
unter 16 Jahren)
14.15 Uhr
Großer Höriumzug,
anschließend buntes
Treiben auf dem Festplatz
und im großen beheizten
Festzelt
Kummed alli und lond’s brumme, suscht isch d’Fasnet scho bald umme!
Narri Narro!
brumme, suscht isch d’Fasnet scho bald umme! Narri Narro! Kultur- und Gästebüro eschlossen Am Dienstag, 19.
brumme, suscht isch d’Fasnet scho bald umme! Narri Narro! Kultur- und Gästebüro eschlossen Am Dienstag, 19.
brumme, suscht isch d’Fasnet scho bald umme! Narri Narro! Kultur- und Gästebüro eschlossen Am Dienstag, 19.

Kultur- und Gästebüro eschlossen

Am Dienstag, 19. Februar ist das Kultur- und Gästebüro geschlossen. Ab Mittwoch sind wir wieder zu den Winteröfenungszeiten erreichbar: Mo-Fr 8-12 Uhr und Mo-Do 14- 16 Uhr. Ihr Kultur- und Gästebüro

Öfnungszeiten Rathaus Gaienhofen über die Fasnachtstage

Am Schmutzige Dunschtig, den 28. Fe- bruar 2019, ist das Rathaus nur für die Dienstgeschäfte der Narren geöfnet.

Am Freitag, den 01. März 2019 und Ro- senmontag, den 04. März 2019, bleibt das Rathaus und das Kultur-und Gäste- büro ganztägig geschlossen!

Am Dienstag, den 05. März 2019 bleibt das Rathaus nachmittags ebenfalls ge- schlossen.

Ab Mittwoch, den 06. März sind wir zu den üblichen Sprechzeiten wieder für Sie da.

Wichtige Rufnummern bei Notfällen und für Bereitschaftsdienste fnden Sie wie immer auf Seite 2 der„Höri-Woche“.

Ihre Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen

Im Kohlgarten 1

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

14.30 Uhr bis 18.00 Uhr 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittwoch

Samstag

Die Poststelle ist während den Öfnungs- zeiten telefonisch erreichbar unter:

0151/12579254

zeiten telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 Informieren Sie sich über den Helferkreis auf der Homepage:

Informieren Sie sich über den Helferkreis auf der Homepage:

www.gaienhofen-helferkreis.de Für Fragen oder Anregungen an den Hel- ferkreis, senden Sie eine E-Mail an: orga. gaienhofen@gmail.com

Sachspenden werden gerne von Susi Feix nach vorheriger Kontaktaufnahme entge- gengenommen. Frau Feix ist erreichbar unter:

sachspende@go4more.de telefonisch unter

07735-9197702.

Helferkreis-Spendenkonto:

Diakonisches Werk der Evang. KIBEZ KN IBAN: DE86 6925 0035 1055 1096 70 Bank: Sparkasse Hegau-Bodensee

für den Helferkreis Gaienhofen bitte folgen- den Verwendungszweck angeben:

2953.05.2200

für den Helferkreis Öhningen bitte diesen Verwendungszweck angeben:

2953.05.2200.10

bitte diesen Verwendungszweck angeben: 2953.05.2200.10 Hermann-Hesse-Schule Schulstr. 2 Grund- und Werkrealschule
bitte diesen Verwendungszweck angeben: 2953.05.2200.10 Hermann-Hesse-Schule Schulstr. 2 Grund- und Werkrealschule
bitte diesen Verwendungszweck angeben: 2953.05.2200.10 Hermann-Hesse-Schule Schulstr. 2 Grund- und Werkrealschule

Hermann-Hesse-Schule

Schulstr. 2 Grund- und Werkrealschule 78343 Gaienhofen Tel. 07735-9191916 Fax. 07735-1577 postfach@hermann-hesse-ghs.de

de
de

Info-Nachmittag für zukünftige 5. Kläss- ler und 5. Klässlerinnen an der Her- mann-Hesse-Schule Gaienhofen Sie suchen mit Ihrem zukünftigen 5. Klässler oder Ihrer zukünftigen 5. Klässlerin die pas- sende Werkrealschule?

Dann können Sie sich folgenden Termin schon einmal vormerken:

Wir stellen Ihnen und Ihrem Kind am Frei- tag, 22. Februar 2019 von 16.00 bis 18.00 Uhr unsere Schule vor. Schnuppern Sie unsere (Lern-)Atmosphäre und stellen Sie Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung Ihre Fra- gen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sind Sie an diesem Termin verhindert? Dann können Sie auch einen Besuchstermin unter der Tel-Nr. 07735 / 91 91 91 6 vereinbaren.

Folgende Anmeldetermine stehen Ihnen zur Verfügung:

Mittwoch, 13.03. und Donnerstag, 14.03.2019 jeweils von 8.00 bis 13.00 Uhr

Sollten Sie Interesse an einer Anmeldung an unserer Schule haben, dann können Sie sich gerne am Infotag an uns wenden.

IMPRESSUM HERAUSGEBER: VERANTWORTLICH FÜR DIE KIRCHEN- UND VEREINS- MITTEILUNGEN: Amtsblatt der Gemein- den Moos,
IMPRESSUM
HERAUSGEBER:
VERANTWORTLICH FÜR DIE
KIRCHEN- UND VEREINS-
MITTEILUNGEN:
Amtsblatt der Gemein-
den Moos, Gaienho-
fen und Öhningen.
Herausgeber sind die
Bürgermeisterämter.
VERANTWORTLICH FÜR
DEN AMTLICHEN UND
REDAKTIONELLEN TEIL:
Die jeweilige Kirche
bzw. die/der
Vorsitzende des
jeweiligen Vereins.
Für die Veröfentlichung
von Vereins- und
anderen Mitteilungen
wird keine Gewähr
übernommen.
Der jeweilige
Bürgermeister oder sein
Vertreter im Amt.
ANZEIGENTEIL/DRUCK:
VERANTWORTLICH FÜR DIE
FRAKTIONSMITTEILUNGEN:
Die jeweilige Fraktion
bzw. die/ der
Vorsitzende der
jeweiligen Fraktion.
Primo-Verlag
Anton Stähle
GmbH & Co. KG.
Meßkircher Straße 45
78333 Stockach
Tel.: 07771 / 93 17 11
Fax: 07771 / 93 17 40
anzeigen@primo-stockach.de
www.primo-stockach.de

Höri-Woche

Höri-Woche Bunte Abende der Narrenzunft Holzbirre- güggel Schienen e.V. Freitag, 22.02. und Samstag, 23.02. 20.00
Höri-Woche Bunte Abende der Narrenzunft Holzbirre- güggel Schienen e.V. Freitag, 22.02. und Samstag, 23.02. 20.00
Höri-Woche Bunte Abende der Narrenzunft Holzbirre- güggel Schienen e.V. Freitag, 22.02. und Samstag, 23.02. 20.00
Höri-Woche Bunte Abende der Narrenzunft Holzbirre- güggel Schienen e.V. Freitag, 22.02. und Samstag, 23.02. 20.00
Bunte Abende der Narrenzunft Holzbirre- güggel Schienen e.V. Freitag, 22.02. und Samstag, 23.02. 20.00 Uhr,
Bunte Abende der
Narrenzunft Holzbirre-
güggel Schienen e.V.
Freitag, 22.02. und
Samstag, 23.02.
20.00 Uhr,
in der Turnhalle Schienen.
Saalöfnung um 19.00 Uhr, Eintritt: 8,- €
Es fndet kein Kartenvorverkauf statt!
Auf Ihr Kommen freuen sich
alle Aktiven auf und hinter der Bühne
sowie die Küchenperlen!

Rosenmontagsplausch im FC Heim

Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittage ssen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä , Fischknusperle, Pommes
Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittage ssen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä , Fischknusperle, Pommes

Mittagessen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä , Fischknusperle, Pommes und Salat.

Beginn 11 Uhr, Kafee und Kuchen, lustiger Ausklang bis in den frühen Abend. Unterhaltung aus der Box vielleicht der Untersee- Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi.

FC Jugend

Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi. FC Jugend Studierende präsentieren ihre Vorschläge für die
Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi. FC Jugend Studierende präsentieren ihre Vorschläge für die
Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi. FC Jugend Studierende präsentieren ihre Vorschläge für die

Studierende präsentieren ihre Vorschläge für die Ortsmitte Öhningen

Wie soll sich Öhningen weiterentwickeln? Im vergangenen November verbrachten Stu- dierende der Hochschule Biberach vier Tage in Öhningen, um Antworten auf diese Frage zu fnden. Im Rahmen des Studienmoduls„Stadt- LandPlus“ kamen die Studierenden bereits vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Ge- spräch. Sie notierten, was in Öhningen schon gut funktioniert und was noch verbessert wer- den kann. Daraus entwickelten sie erste Ideen für Potenzialfächen im Ort.

Was ist das Ergebnis? Die jungen Expertinnen und Experten wer- den im Rahmen der Gemeinderatssitzung

am 26. Februar 2019 ihre Ergebnisse vor- stellen. Die Gemeinde Öhningen lädt alle Interessierten herzlich um 18.30 Uhr in den Bürgersaal im Rathaus ein. Gerne beantwor- ten die Studierenden nach der Präsentation Fragen aus dem Publikum.

Studierenden nach der Präsentation Fragen aus dem Publikum. Wie geht es weiter? Die Empfehlungen der Studierenden

Wie geht es weiter? Die Empfehlungen der Studierenden wer- den zusammen mit den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung aus dem Jahr 2017 in ein Entwicklungskonzept für Öhningen fießen. Dieses soll künftig als Leitlinie für planeri-

sche Entscheidungen dienen. Als zweiter Schritt kann dann ein Planungswettbewerb mit mehreren Planungsbüros für die konkre- te Gestaltung der Ortsmitte folgen.

Öhningen, 15.02.2019

Monatlicher Rentnertref im OT Schienen im April

In der Höri-Woche vom 1. Febr. 19 haben wir eine Vorausschau für eine Besichtigung mit Führung bei Firma Stadler Rail in Bussnang im April 19 angekündigt. Diese Firma hat uns leider abgesagt mit der Begründung, dass künftig nur Geschäftspartner für solche Besichtigungen ausgeführt werden. Wir su- chen nach einem Ersatz, haben aber noch keine Zusagen erhalten. Wir berichten wieder rechtzeitig. Der vorgeplante Rentnertref mit unseren närrischen Frauen im Bürgersaal am Fast- nachtsfreitag bleibt bestahen.

Errichtung eines Nahwärme- netzes in Öhningen

Im Laufe der kommenden Monate wird im Ortskern von Öhningen ein Nahwärmenetz errichtet werden. Neben einer Holzhack- schnitzelheizanlage neben dem Feuerwehr- haus in Öhningen wird die Heizenergie über ein Blockheizkraftwerk und eine Spitzen- lastanlage im Keller des Schulgebäudes be- reitgestellt. Die Nahwärmetrasse verläuft vom Feuerwehrhaus über die Friedhof- straße (voraussichtlich mit Abgängen in den südlichen Breitlenring und den Bir- kenweg) unter Kreuzung der Kirchbergs- traße über den Klosterplatz bis zur Schu- le. Nach Osten hin soll ein zweiter Strang bis zum mittleren Bereich der Poststraße entstehen. Neben kommunalen Einrichtun- gen besteht auch die Möglichkeit für private Grundstückseigentümer, deren Grundstü- cke an der genannten Trasse liegen, ihr Ge- bäude an das Nahwärmetz anzuschließen. Diese waren in der Vergangenheit dies- bezüglich angeschrieben worden, so dass auch einige Eigentümer Ihr Interesse bekun- det haben. Die Bauarbeiten werden in den nächsten Wochen begonnen werden. Im Zuge der Arbeiten ist auch vorgesehen, die an der Nahwärmetrasse gelegenen Grund- stücke mit einem Grundstücksteilanschluss für die Glasfaseranbindung (Telekomunika- tion, Internet) zu versehen. Bis kurz vor Beginn der Arbeiten besteht noch die Möglichkeit, weitere Gebäude an das Netz anzuschließen. Sofern nicht oh- nehin schon ein konkretes Beratungsge- spräch vor Ort stattgefunden hat, können die betrefenden Grundstückseigentümer ihr Interesse der Gemeindeverwaltung mit- teilen, damit noch geprüft werden kann, ob ein Anschluss in Betracht kommen kann. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein späterer Anschluss mit höheren Kosten verbunden sein wird, als ein Anschluss im Zusammenhang mit der jetzt anstehenden Maßnahme. Für etwaige Rückfragen steht Ihnen Herr Hirt (07735/819-14; bauamt@oehningen.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Höri-Woche

) gerne zur Verfügung. Ihre Gemeindeverwaltung Höri-Woche Breitlen Carl-Diez-Straße Freiwillige Feuerwehr
Breitlen Carl-Diez-Straße Freiwillige Feuerwehr Gartenstraße Breitlenring Birkenweg Poststraße Breitlenring
Breitlen
Carl-Diez-Straße
Freiwillige
Feuerwehr
Gartenstraße
Breitlenring
Birkenweg
Poststraße
Breitlenring
Kirchbergstraße
Kirchbergstraße
Klosterplatz
Klosterplatz
Rathaus
Oberdorfstraße
der Stalden
An
Poststraße
Heizzentrale
Chorherrenstift
Schule
Friedhofstraße
Friedhofstraße
Breitlenring
Heizzentrale Chorherrenstift Schule Friedhofstraße Friedhofstraße Breitlenring Freitag, den 15. Februar 2019 8

Höri-Woche

Höri-Woche Landratsamt Konstanz informiert: Schutz der Vögel in der Brutzeit Die Untere Naturschutzbehörde des Land-
Höri-Woche Landratsamt Konstanz informiert: Schutz der Vögel in der Brutzeit Die Untere Naturschutzbehörde des Land-
Höri-Woche Landratsamt Konstanz informiert: Schutz der Vögel in der Brutzeit Die Untere Naturschutzbehörde des Land-
Höri-Woche Landratsamt Konstanz informiert: Schutz der Vögel in der Brutzeit Die Untere Naturschutzbehörde des Land-

Landratsamt Konstanz informiert:

Schutz der Vögel in der Brutzeit Die Untere Naturschutzbehörde des Land- ratsamtes Konstanz weist darauf hin, dass es in der Zeit vom 1. März bis 30. September ge- setzlich verboten ist, Bäume zu fällen sowie Hecken, Gebüsche und andere Gehölze ab- zuschneiden oder auf den Stock zu setzen. Dadurch sollen die wertvollen Lebensräume und der Nachwuchs der dort brütenden Vö- gel und anderer Tiere geschützt werden. Davon ausgenommen sind Pfegemaßnah- men an Beerenobst und Ziergehölzen im Hausgarten und Arbeiten im Wald, die durch den Forst durchgeführt werden. Auch Pfe- geschnittmaßnahmen an Obsthochstäm- men können im oben genannten Zeitraum durchgeführt werden, da insbesondere bei Kirschen ein Winterschnitt nachteilig ist. Allerdings ist auch bei diesen Maßnahmen immer auf etwaige Brutstätten von Vögeln Rücksicht zu nehmen. Eine Ausnahme von diesem Verbot stellen Maßnahmen dar, die aus Gründen der Ver- kehrssicherungspficht durchgeführt wer- den müssen, wie zum Beispiel das Fällen eines nachweislich kranken Baumes, der auf einen Weg oder eine Straße zu fallen droht. Dies ist aber im Einzelfall immer mit der Un- teren Naturschutzbehörde abzuklären. Nähere Informationen erteilt gerne die Un- tere Naturschutzbehörde des Landratsam- tes Konstanz unter Tel. 07531 800-1222.

Einladung zur Gärfutterschau

Das Amt für Landwirtschaft Stockach und der Beratungsdienst Milchvieh Boden- see e.V. laden alle interessierten Landwirte zu einer Gärfutterschau am Donnerstag, 21.02.2019 um 13.30 Uhr beim Amt für Landwirtschaft in Stockach, Winterspürer Str. 25, herzlich ein. Gerne dürfen Sie eine eigene Mais- oder Grassilageprobe + Analyse mitbringen. Weitere Infos unter Tel.: 07771-918756 Auf Ihr Kommen freut sich Amt für Landwirtschaft Stockach Beratungsdienst Milchvieh Bodensee e.V.

Stockach Beratungsdienst Milchvieh Bodensee e.V. Die Ten-Brink-Schule stellt ihr neues Schul- programm vor

Die Ten-Brink-Schule stellt ihr neues Schul- programm vor am 26.02.2019 um 18 Uhr

Zwei Schulabschlüsse unter einem Dach:

Hauptschulabschluss nach Kl. 9 oder 10 Realschulabschluss nach Kl. 10

oder

Oberstufe.

die Empfehlung für die gymnasiale

Aufgrund der hohen Anzahl von Nachfragen bitten wir um Voranmeldung:

07731/924730.

Vorankündigung der Schulanmeldungen für die Klasse 5 am:

13.03.2019

von 8-16 Uhr

14.03.2019

von 8-12 Uhr

Gute Gründe für die Ten-Brink-Schule:

Wir unterrichten

- kooperativ, traditionell.

- praxis- und projektorientiert .

- mit individuellen Unterstützungssystemen.

Wir bieten

- vielfältige Sportangebote.

- ein musikalisches Förderprogramm in Kooperation mit der Musikschule West- licher Hegau und Musikverein Rielasin- gen-Arlen.

- ein Berufsbildungskonzept.

- internationale Austauschprojekte.

- ein modernes Medienkonzept als SMART- board-Pilotschule.

- das Proflfach IMP (Informatik, Mathema- tik, Physik).

Ten-Brink-Schule Gemeinschaftsschule Albert-ten-Brink-Str . 28/30 78239 Rielasingen-Worblingen Tel.: 07731/924730 Fax: 07731/924744 tenbrinkschule@t-online.de www.tenbrinkschule-online.de

tenbrinkschule@t-online.de www.tenbrinkschule-online.de Informationsabend zu den Verbesserun- gen für Pfegekinder

Informationsabend zu den Verbesserun- gen für Pfegekinder und Pfegefamilien Das Amt für Kinder, Jugend und Familie des Landkreises Konstanz informiert am Mitt- woch, 20. Februar 2019 um 19 Uhr in der Außenstelle des Landratsamtes in Radolf- zell, Otto-Blesch-Str. 51 alle Interessierten über die Verbesserungen für Pfegefamilien. Der Fachdienst Pfegekinder gibt im Rah- men dieser Veranstaltung grundlegende Informationen und Einblicke zu den unter- schiedlichen Formen von Pfegeverhält- nissen (Bereitschaftspfege, Vollzeitpfege, Teilzeitpfege) und informieren über we- sentliche Voraussetzungen und Rahmen- bedingungen, rechtliche und fnanzielle Aspekte von Pfegeverhältnissen, Erwartun- gen an Pfegepersonen sowie über unter- stützende und begleitende Angebote durch das Jugendamt. Im Besonderen wird auch auf die seit Anfang des Jahres geltenden neuen Rahmenbedingungen für die Voll- zeitpfege eingegangen. Seit dem 1. Januar

2019 gelten für Pfegefamilien im Landkreis Konstanz verbesserte fnanzielle Rahmen- bedingungen und auch die Angebote zur Unterstützung von Pfegeverhältnissen wur- den ausgeweitet. Die Fachkräfte stehen auch für Fragen inte- ressierter Familien, Paare und Alleinstehen- der zur Verfügung. Eine Anmeldung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht erforderlich. Auskünfte zum Thema Pfegekinder erteilen beim Amt für Kinder, Jugend und Familie: Ja- queline Morosan (Tel.: 07531 800-2055) und Melanie Ehret (Tel.: 07531 800-2050).

Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V.

Kohlenstofmonoxid

Gefahr

die

unsichtbare

Der Landesfeuerwehrverband Baden- Württemberg e.V. informiert im Rahmen der Aktionswoche zum Schutz vor Koh- lenstofmonoxid (CO) über Gefahren und Risiken

Aus Anlass der Aktionswoche „CO macht K.O. – Schütze dich vor Kohlenmonoxid“ vom 18. bis 24. Februar 2019 soll die Bevöl- kerung über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenstofmonoxid (CO) in- formiert und damit die Zahl der CO-Vorfälle gesenkt werden.

Was ist Kohlenstofmonoxid und wie wirkt es? Es ist geruch- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können zum Tod führen:

Kohlenstofmonoxid entsteht bei einem un- vollständigen Verbrennungsvorgang. Es ist ein nicht ätzendes und nicht reizendes Gas und wird daher vom Menschen nicht wahr- genommen.

Kohlenstofmonoxid kann ein Mensch nicht bemerken – es löst bei uns keine Warnsenso- ren aus wie etwa Erdgas, dem ein warnender Geruchsstof beigemischt ist. Das Gas mit dem Kürzel CO bindet sich im Blut an die ro- ten Blutkörperchen (Hämoglobin) und ver- drängt dabei den Sauerstof im Blutkreislauf. Nach wenigen Atemzügen kann dies bereits zu schweren Vergiftungserscheinungen und zum Tod führen. Schon im Verdachtsfall ei- ner Kohlenstofmonoxid-Vergiftung muss schnell reagiert werden.

Gefahrenquellen Häufg ist eine fehlerhafte Verbrennung in Gasthermen die Ursache von Unfällen. Aber auch das Grillen in geschlossenen Räumen und unsachgemäßer Umgang mit ofenen Kaminen kann tödliche Gefahren mit sich bringen. Beim Rauchen von Shishas besteht

Höri-Woche

Höri-Woche zudem die Gefahr, dass bei der Verbrennung der Kohle ausreichend Sauerstof fehlt und daher entsprechend

zudem die Gefahr, dass bei der Verbrennung der Kohle ausreichend Sauerstof fehlt und daher entsprechend viel Kohlenstofmono- xid freigesetzt wird.

Eine weitere Gefahrenquelle ist das Betrei- ben von Gasstrahlern oder -pilzen in ge- schlossenen Räumen. Zudem setzen auch Verbrennungsmotoren Kohlenstofmonoxid frei. Der Benzinrasenmäher oder die Benzin- kettensäge sollte deshalb nie in geschlosse- nen Räumen repariert und dann ausprobiert werden.

Der Landesfeuerwehrverband Baden- Württemberg gibt folgende Handlungs- hinweise:

Nehmen Sie beim Betrieb gasbetriebener Geräte plötzlich auftretende Kopfschmer- zen ernst – sie sind ein erstes Anzeichen für eine mögliche Vergiftung. Begleitet werden sie unter Umständen von einer Bewusstseinseinstrübung.

Beim Verdacht des Auftretens von Koh- lenstofmonoxid verlassen Sie sofort den

betrofenen Raum. Sofern möglich, sollte man die Fenster öfnen, um zu lüften.

Betreiben Sie Shishas nur in gut belüfte- ten Räumen oder besser nur im Freien.

Wenn es Ihnen ohne Eigengefährdung möglich ist, schalten Sie das möglicher- weise verursachende gasbetriebene Ge- rät aus.

Nicht nur umsichtiges Handeln, sondern auch technische Vorsorge können dazu beitragen, Unfälle zu verhindern:

Verwenden Sie die Anlagen sachgemäß. Bei Etagenheizungen sind die Lüftungs- schlitze der jeweiligen Türen der Gasther- men frei zu halten und nicht zu verstellen, sonst erhält die Anlage zu wenig Sauer- stof.

Ein wichtiger Beitrag zur Prävention ist die regelmäßige Prüfung der Heizungs- anlage.

Es gibt mittlerweile Warnmelder, die, ähn- lich wie Rauchwarnmelder, vor der Frei- setzung von Kohlenstofmonoxid warnen. Sinnvoll ist die Installation eines solchen

Gerätes in der Nähe der Gastherme bzw. dem ofenen Kamin. Erhältlich sind diese speziellen CO-Melder im Fachhandel.

Alarmieren Sie in jedem Verdachtsfall Feuer- wehr und Rettungsdienst über die europa- weit gültige Notrufnummer 112!

BODENSEECARD WEST

Neue Meldescheine/Druckvorlagen Die neuen Druckvorlagen sowie die Melde- scheine zur BODENSEECARD WEST liegen nun vor. Bitte reichen Sie die alten Melde- scheinvordrucke (manuell und elektronisch) unbedingt bis 01.03.2019 im Austausch ein. WICHTIG: Alte VHB-Gästekarten werden vom Verkehrsverbund ab 15.03.2019 nicht mehr anerkannt.

Ihre Höri-Tourist-Informationen

Ende des amtlichen Teils der Gemeinde Moos, Gaienhofen und Öhningen

Verantwortung der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt

der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Kirchliche
der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Kirchliche
der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Kirchliche

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Kirchliche Nachrichten der Kath.Kirchen- gemeinde Höri Höri-Woche 07-2019 Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Kirchgasse 4, Gai- enhofen-Horn, Tel. 07735/2034 E-mail: info@kirchen-hoeri.de Gemeindereferentin Carmen Fahl, Kirchgas- se 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735/938541 E-Mail: carmen.fahl@ kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Helmut J. Benkler,

Pankratiusweg 1, Öhningen-Wangen, Tel. 07735/9374718 E-Mail: hjbenkler@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Gerhard Klein, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732/9409350 Pfarrer i. R. Wolfgang Gaßmann, Kirchstr. 7a, Moos Tel. 07732/9592083 E-Mail: w.g.gass- mann@t-online.de Pfarrer i. R. Gebhard Reichert, Deienmooserstraße 5, Moos-Bankholzen Tel. 07732/822333 E-Mail: reichert. gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Termine für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abruf- bar: www.kath-höri.de Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Im Rathaus (Zimmer 2), Klosterplatz 1, 78337 Öhningen Tel. 07735- 81916 , Montag/Mittwoch/ Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail:

pfarramt.öhningen@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735 2034 Fax: 939722, Montag, Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732 4320 Fax: 4340, Dienstag und Freitag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Kath. Kirchengemeinde Höri Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639 Kleinkindspielgruppen, Hilfe von Haus zu Haus, 1- 3jährige:

Pfarrhaus Bankholzen: Gänseblümchen (Katja Lohner mobil 0151 – 23896676) Pfarrhaus Hemmenhofen: Sonnenkäfer

(Angelika Abele mobil 0152 – 36294528) Montag bis Donnerstag von 08.30 bis 12.00 Uhr Krabbelgruppen:

Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Katharina Hellmuth-Beitz 07735 – 7582208 Horn: Freitag, 10.00 – 11.30 Uhr Kontaktperson: Eva Kuhn Tel. 07735 - 919540

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen: Mitt- wochs um 20.00 Uhr abwechselnd im Pfarr- heim Wangen oder Gemeindehaus Schie- nen Kirchenchor Öhningen: Kirchenchor Öhningen: Montag, um 20.00 Uhr im Bür- gersaal im Rathaus Öhningen. Kirchenchor Vordere Höri: Donnerstag, 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Chor Höriluja: Mittwoch um 19.30 Uhr im Johanneshaus in Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 20.00 Uhr

Vordere Höri

St. Leonhard, Weiler Sieben Schmerzen Mariens, Moos St. Blasius, Bankholzen Freitag, 15. Februar – Vom Tag Wei 17.00 Rosenkranzgebet Samstag, 16. Februar – Vom Tag Ba 18.00 Sonntagvorabendmesse (Ged.: Wilhelm Dummel)

Höri-Woche

Höri-Woche Sonntag, 17. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis Wei 10.45 Hl. Messe (Ged.: 3. Opfer

Sonntag, 17. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis

Wei 10.45 Hl. Messe (Ged.: 3. Opfer f. Horst Gasser, sowie Ged. f.: Vroni u. Fritz Graf) Dienstag, 19. Februar – Vom Tag Ba 9.00 Hl. Messe Freitag, 22. Februar – Fest Kathedra Petri Wei 17.00 Rosenkranzgebet

Sonntag, 24.

ar – 7. Sonntag im Jahreskreis Hem 08.45 Familiengottesdienst für alle großen und kleinen Narren musi- kalisch - mitgestaltet vom Chor „Hö- riluja“ unter der Leitung von Uli Hart Wei 10.45 Hl. Messe für die Pfarrgemeinde Moos 19.00 Hl. Messe für die Pfarrgemeinde

Febru-

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Samstag, 16. Februar – Vom Tag Gai 17.00 Sonntagvorabendmesse (für die Pfarrgemeinde) Sonntag, 17. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis Horn 09.30 Heilige Messe (für Georg Wunsch, für Alfons Ruhland).Nach dem Gottesdienst laden wir Sie herzlich ins Johanneshaus ein. Wir freuen uns auf gute Gespräche und eine Tasse Kafee mit Ihnen.

Donnerstag, 21. Februar – Hl. Petrus Damiani Gai 16.00 Heilige Messe im Seeheim Höri Horn 17.30 Gebetskreis – Bibel teilen – im Pfarrhaus in Horn

Sonntag, 24. Februar – 7. Sonntag im Jahreskreis Hem 08.45 Familiengottesdienst für alle großen und kleinen Narren musikalisch - mitgestaltet vom Chor „Höriluja“ unter der Leitung von Uli Hart Horn 10.45 Heilige Messe (für Otto Bukhardt)

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Samstag, 16. Februar – Vom Tag Wa Beichtsamstag der EK-Kinder – im Pfarrheim Wangen Sonntag, 17. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis Öhn 09.30 Heilige Messe (Jahrtag für Man- fred Sieber sowie Gedenken für Bruno Nell) Sch 10.45 Heilige Messe (für Therese Moll und Hilde und Anton Lammer sowie für Hans und Hildegard Grundler) Dienstag, 19. Februar – Vom Tag Wa 18.30 Heilige Messe Mittwoch, 20. Februar – Vom Tag Öhn 09.00 Heilige Messe (für Magdalena und Fridolin Graf)

Donnerstag, 21. Februar – Hl. Petrus Damiani Öhn 19.30 Monatsmesse der Totenbruder- schaft - anschl. gemeinsame Einkehr Freitag, 22. Februar – Fest Kathedra Petri Sch 09.00 Wallfahrtsgottesdienst Wa 16.00 Weggottesdienst der EK-Kinder „Heilige Orte“ Samstag, 23. Februar – Hl. Polykarp Wa 18.00 Sonntagvorabendmesse (für die Pfarrgemeinde)

Sonntag, 24. Februar – 7. Sonntag im Jahreskreis Öhn 09.30 Heilige Messe (für Maria und Otto Bilger, für Maria und Bernhard Weber sowie für Alois Keller und für Walter und Gertrud Ruf) Hem 08.45 Familienwortgottesdienst zu Beginn des Höriumzuges in Hemmenhofen - musikalisch mitgestaltet vom Chor „Hörilu- ja“ unter der Leitung von Uli Hart

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

So.17.2.

10:00 Gottesdienst (Predigtreihe) in Gaien- hofen (Pfr. Klaus) parallel dazu Kindergottes- dienst

Mi.20.2.

9:00 Ökumenisches Frauenfrühstück

Do.21.2.

18:30 KGR im Gemeindehaus

Fr.22.2.

19:30

Chörle-Probe

im

Gemeindehaus

-

Neueinsteiger willkommen!

So.24.2.

10:00

Gottesdienst (Predigtreihe)

in der Petruskirche Kattenhorn (Pfr. Klaus) Kinder-Bibel-Tag der evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden am

23.3.2019

Freunde

Jesus hatte tolle Freunde. Freunde fnden kann ganz schön schwierig sein. Jesus sieht, redet und besucht. Menschen sind gern bei ihm. Geschichten aus der Bibel hören, miteinan- der spielen, basteln, essen, singen, feiern. Veranstalter: ev. Kirchengemeinde und kath. Pfarrgemeinde Samstag 23.März 2019 von 9.30 Uhr – 15.00 Für alle Kinder ab 5 Jahren Ort: Johanneshaus und Pfarrscheune Horn Kostenbeitrag: 5€ für Betreuung, Material, Imbiss und Mittagessen Anmeldung bis 8.3.2019 mit Name und Alter des Kindes im evang. oder kath. Pfarramt:

evangelisches Pfarramt Gütebohlweg 4,

78343 Gaienhofen

Telefon 07735/2074; gaienhofen@kbz.ekiba. de katholisches Pfarramt Kirchgasse 4,

78343 Gaienhofen-Horn

Telefon: 07735 /2034 kath.pfarramt.horn@t-online.de Flyer zur Anmeldung liegen aus oder sind zum download auf https://www.evkir- che-hoeri.de/Aktuelles/

Predigtreihe VATER UNSER Das Gebet kennt fast jedes Kind. Manchem

ist es seit Kindheitstagen vertraut. Das Vater Unser. In jedem Gottesdienst wird es gespro- chen. Doch was sprechen wir da an und aus? Was ist gemeint mit den einzelnen Bitten? In einer Predigtreihe wollen wir einzelne Bitten aufgreifen und ihren Sinn in Beziehung zu unseren heutigen Erfahrungen setzen. Wir laden sie herzlich ein zur Predigtreihe:

DAS VATER UNSER.

17.2. Unser tägliches Brot gib uns heute. Von

der Bescheidenheit grundlegender Bedürf- nisse- Gemeindehaus 24.2. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Ohne Vergebung bleiben ofene Wunden. Petruskirche

Einladung an Kinder!

Zum Kindergottesdienst

in Gaienhofen

Sonntag 10:00 Uhr

parallel zum Gottesdienst

im neuen Gemeindehaus

biblische Geschichten, beten, singen, bas- teln

Nach einem gemeinsamen Beginn im Got-

tesdienst gehen die Kinder mit den Mitar- beiterinnen in den Nebenraum. Die nächsten Termine: 17.02., 17.03. und

31.03

Laudate Dominum! Petrus-Chörle be- ginnt mit den Proben Pfngsten ist noch weit – aber das Chörle be- reitet sich schon zeitig darauf vor, den öku- menischen Gottesdienst am Pfngstmon- tag, den 10. Juni, in Schienen musikalisch auszuschmücken. Werke von Bach und Schütz sollen erklin- gen, Musik aus englischen Kathedralen von Thomas Attwood und dem Donau-Kloster Weltenburg, wo Benno Grueber das reizen- de„Laudate Dominum“ komponiert hat.„Ky-

rie“ und „Gloria“ aus der Missa Brevis in Es- Dur von Théodore Dubois werden zu hören sein. Es soll schön werden, und wir werden das unsrige dazu tun. Die erste Probe fndet am Freitag, 22. Fe- bruar statt. Weiter gehts im März am 15.3.,

29.3. und im April und Mai mit drei Proben

monatlich, jeweils freitagabends um 19.30 Uhr im Gemeindesaal in Gaienhofen. Wer mitsingen möchte, ist herzlich willkommen! Tauf-Fest am und im See Wir führen auch dieses Jahr wieder eine See-Taufe durch. Interessierte Familien kön- nen sich gern im Pfarramt melden. Wir feiern einen Gottesdienst auf dem Seegrundstück der evangelischen Schule Gaienhofen und werden dann mit den Kindern in den See steigen, um sie dort mit dem Bodenseewas- ser zu taufen. Jedes Jahr ist dies ein beson- derer Höhepunkt für die Taufamilien. Ein unvergessliches Ereignis dazu. Wir nehmen

Höri-Woche

Höri-Woche den alten Brauch der ersten christlichen Gemeinden auf, die im Fluss tauften. Als es noch
den alten Brauch der ersten christlichen Gemeinden auf, die im Fluss tauften. Als es noch
den alten Brauch der ersten christlichen
Gemeinden auf, die im Fluss tauften. Als es
noch keine Kirchen gab, war das Untertau-
chen im fießenden Wasser der Taufritus der
frühen Kirche.
Natürlich können auch Jugendliche und
Erwachsene, sofern sie den Wunsch haben,
getauft werden. Anmeldung über das Pfarr-
amt (07735/2074)
Termin: Samstag, 8. Juli um 14.00 Uhr .
Evangelische
Kirchengemeinde Böhringen
Evangelische Kirchengemeinde
Radolfzell-Böhringen
mit den Orten Böhringen, Reute, Überlin-
gen, Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang,
Weiler
Paul-Gerhardt-Kirche
Paul-Gerhardt-Str. 2, 78315 Radolfzell
Tel. 07732 2698, Fax 07732 988504,
E-Mail: sekretariat@ekiboe.de
Öfnungszeiten des Pfarramtes:
Sonntag, 17.02.2019
9:30 Uhr Begrüßungskafee
10:00 Uhr Gottesdienst zur Predigtserie (Ole
Wangerin) - parallel Kindergottesdienst im
Gemeindesaal
Sonntag, 24.02.2019
9:30 Uhr Begrüßungskafee
10:00 Uhr Gottesdienst zur Predigtserie
(Pfarrer Weimer) - parallel Kindergottes-
dienst im Gemeindesaal
Dienstag und Donnerstag 9:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr
(außer in den Schulferien)
Predigtserie im Februar
Ich mag Dich fast so, wie Du bist, ganz
gleich, ob Stimmungskanone oder Mauer-
blümchen, ob Kopf- oder Gefühlsmensch.
Wir wurden für Beziehungen geschafen, für
Vertrautheit, für Nähe.
Freitag, 15.02.2019
16:30-18:00 Uhr Kidstref Königskinder
(für Kinder von 6-12 Jahren), Trefpunkt:
In der Predigtreihe geht es darum, wie wir
typische Beziehungsfallen vermeiden und
wie Gott unser täglicher Begleiter wird.
17.
Februar 10.00 Uhr (Orgel)
24.
Februar 10.00 Uhr (Musikteam)
Gemeindesaal, Thema:„Anruf bei Gott“

Workshop: Zeichnen - klassisch, spielerisch, experimentell

Freitag, 22.02.2019, 17 – 21 Uhr und Samstag, 23.02.2019, 9.30 – 12.30 und 14.00 - 17.00 Uhr Zeichnen lernen ist Sehen lernen. Nach dem Einstieg mit gegenständlichem Zeichnen, welches die Wahrnehmung schult und schärft, werden wir mit verschiedenen zeichnerischen Zugängen „spielen“, um unserer Zeichen-Sprache Ausdruck zu verleihen. Lassen Sie sich überraschen von dieser Mischung aus klassischen Zeichentechniken und unkonventionellen Herangehensweisen! Kontakt: Atelier & Malschule Heidi Reu- belt, Horn, Tel. 07735 1823 oder kunst@heidireubelt.de.

Reu- belt, Horn, Tel. 07735 1823 oder kunst@heidireubelt.de. Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittagessen für Jung und
Reu- belt, Horn, Tel. 07735 1823 oder kunst@heidireubelt.de. Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittagessen für Jung und
Reu- belt, Horn, Tel. 07735 1823 oder kunst@heidireubelt.de. Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittagessen für Jung und

Rosenmontagsplausch im FC Heim

oder kunst@heidireubelt.de. Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittagessen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä ,

Mittagessen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä , Fischknusperle, Pommes und Salat. Beginn 11 Uhr , Kafee und Kuchen , lustiger Ausklang bis in den frühen Abend. Unterhal- tung aus der Box vielleicht der Untersee- Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi.

FC Jugend

Kabarettkiste Gaienhofen

Hauptsache, es knallt!Triple-A-Kabarett von und mit Robert Griess 29.03.2019, 20.15 Uhr AD-Saal Schloss Gaienhofen Vorverkauf beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen Tel. 07735/9999161, info@gaienhofen.de.

Gaienhofen Tel. 07735/9999161, info@gaienhofen.de. Robert Griss Saisonstart Eventfahrten mit der „MS

Robert Griss

Saisonstart Eventfahrten mit der „MS Seestern“

Vorverkauf hat begonnen Am 7.4.2019 fällt der Startschuss für die neue Saison der Höri-Fähre „MS Seestern“ mit einer Ausfugsfahrt nach Radolfzell. Am Karfreitag heißt es dann wieder Leinen los für die Gourmetfahrten „Fisch und Schif“. Die erste Fahrt startet um 11.30 Uhr in Gai- enhofen und um 11:40 Uhr in Steckborn, eine weitere Fahrt startet um 17:30 in Gaien- hofen und um 17:40 in Steckborn. Mit Kafee und Kuchen an Bord geht es am Ostersonn- tag, 21.4.2019 und Ostermontag, 22.4.2019 jeweils um 14:30 Uhr ab Gaienhofen und 14:40 Uhr ab Steckborn in die schönsten Seeteile des Untersees. Ebenfalls am Oster- sonntag und -montag, 21.4. und 22.04.2019 beginnen jeweils um 18:00 Uhr die Abend- rundfahrten mit Italienischem Bufet ab Gai- enhofen und um 18:10 Uhr ab Steckborn. Fahrkarten sind im Vorverkauf erhältlich beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Tel. +49 (0)7735/9999123, info@gaienhofen.de

Höri-Woche

Höri-Woche Veranstaltungskalender Moos Samstag, 16.02.2019 - 11:00 - 12:00 Uhr, Kartenvorverkauf Narren- spiegel,

Veranstaltungskalender

Moos

Samstag, 16.02.2019

- 11:00 - 12:00 Uhr, Kartenvorverkauf Narren- spiegel, Narrenverein Bankholzer Joppen, Altes Feuerwehrhaus Bankholzen

- 19:30 Uhr, Bunter Abend, Narrenzunft Mooser Rettich e.V., Bürgerhaus Moos Donnerstag, 21.02.2019

- 18:45 Uhr, Öfentliche Bauausschuss-Sit- zung Sitzungssaal Rathaus Moos

- 19:30 Uhr, Öfentliche Gemeinderatssit- zung, Sitzungssaal Rathaus Moos Sonntag, 24.02.2019

- 14:00 Uhr, Höri-Umzug in Hemmenhofen Dienstag, 26.02.2019

- 14:30 Uhr, Kafeenachmittag, Arbeitskreis für Heimatpfege, Torkel Bankholzen

- 19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung,

Tennisclub Moos, Gaststätte Mooswald Mittwoch, 27.02.2019

- 18:15 Uhr, Joppendämmerung im Durchen-

tal, Trefen am Joppenbrunnen, Narrenver- ein Bankholzer Joppen

- 19:15 Uhr, Knöchle-Essen in der Joppen-

beiz, Bankholzen, Narrenverein Bankholzer Joppen Donnerstag, 28.02.2019 - Schmutziger Dunnschtig

- Närrisches Treiben in allen Ortsteilen

Detaillierte Programme siehe unter den Ver- einsnachrichten bei den einzelnen Narren- vereinen. Freitag, 01.03.2019

- Ökum. Weltgebetstag der Frauen, Kath. Kir- chengemeinde, Kirche Weiler

- 12:00 Uhr, närrisches Spaghetti-Essen für den Narrensamen bei Rico, Narrenverein Bützigräbler Iznang

- 15:00 Uhr, närrischer Mittag für die Ü60

Narren im Bützistüble, Narrenverein Bützig- räbler Iznang

- 15:00 - 17:00 Uhr, Kinderball im Bürger- haus, Narrenzunft Mooser Rettich

- 15:00 - 18:00 Uhr, Kinderball im Joppenpa- last, Narrenverein Bankholzer Joppen

- 19:30 Uhr, Jubiläums-Fasnetsparty der

Deienmooser Gretle Band im Joppenpalast, Narrenverein Bankholzer Joppen Samstag, 02.03.2019

- 16:00 Uhr, Närrisches Spaghetti-Essen,

Schützenverein Weiler, Schützenhaus Weiler

- 19:30 Uhr, Bunter Abend im Rathaus Izn- ang, Narrenverein Bützigräbler Iznang

- 19:30 Uhr, Großer Narrenspiegel, Joppen- palast, Narrenverein Bankholzer Joppen Montag, 04.03.2019

- 14:00 Uhr, Rosenmontag Kindermittag mit

Spiel und Spaß, Narrenverein Bützigräbler Iznang - 14:30 Uhr, Bützikafee und Kinder in der

Bütt im Rathaus, Narrenverein Bützigräbler Iznang

- 15:00 Uhr, Rosenmontagsfete für jung und

alt im Bürgerhaus, Narrenzunft Mooser Ret- tich Dienstag, 05.03.2019

- 11:00 Uhr, Wurstfrühstück in der Torkel,

Narrenverein Bankholzer Joppen

- 14:00 Uhr, Närrischer Kafeeklatsch in der Torkel, Schwarze Wieber

- 14:00 Uhr, Kinderumzug mit Spielen, Dis-

co, Kafee und Kuchen, Pfarrzentrum Weiler, Narrenverein Büllebläri Weiler

- 14:30 Uhr, Kinderumzug ab Kindergarten, Narrenzunft Mooser Rettich

- 15:30 Uhr, Joppensprung für jung und alt am Joppenbrunnen, Narrenverein Bankhol- zer Joppen

- Fällen der Narrenbäume und Fasnachtsver-

brennung in allen Ortsteilen Mittwoch, 06.03.2019

- ab 12:00 Uhr, Ungezieferessen im Gasthaus Sternen, Bankholzen

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

16.02.2019

18:00 Uhr Jubiläums-Narrenspiegel 60 Jahre Hägelisaier in der Höri-Halle, 18:00 Uhr Einlass zur Fotoausstellung

22./23.02.2019

ZEICHNEN – klassisch, spielerisch, experi- mentell. Malkurs im Atelier Heidi Reubelt in

Horn, www.heidireubelt.de

22.02.2019

19:00 Uhr Nachtumzug durchs Dorf, an- schließend närrisches Treiben im Festzelt

am See der Narrenzunft Käfertal, Seeprome- nade Hemmenhofen

23.02.2019

13:30 Uhr Holzerolympiade der Narrenzunft Käfertal, Seepromenade Hemmenhofen

24.02.2019

14:00 Uhr Höriumzung, anschließend närrisches Treiben an der Seepromenade

Hemmenhofen, https://narrenzunft-kaefer-

tal.de/hoeriumzug-2019/

27.02.2019

19:00 Uhr Hemdglonker der Narrenzunft

Käfertal mit den Hägelisaiern Gaienhofen in der Alten Schule Hemmenhofen, Abmarsch beim ehemaligen Böhler

28.02.2019

14:00 Uhr Schmutziger Dunschtig der Narrenzunft Käfertal in Hemmenhofen,

Abmarsch bei der Kirche, anschließen in der Alten Schule Trauung der Narreneltern und Verlosung des Narrenbaumes

28.02.2019

6:00 Uhr Wecken durch die Heufresserzunft Horn in Horn und Gundholzen

28.02.2019

9:30 Uhr Befreiung der Grundschulkinder

durch die Heufresserzunft Horn, anschlie- ßend Besuch der Kita Seestern

28.02.2019

14:30 Uhr Narrenbaum-Umzug und Narren-

baumstellen der Heufresserzunft Horn ab Weilerstraße

28.02.2019

18:00 Uhr Hemdglonkerumzug der Heuf-

resserzunft Horn ab Grundschule, danach Hemdglonkertreiben und Barbetrieb im Vereinsgemeindehaus

01.03.2019

14:00 Uhr Seniorennachmittag der Narren-

zunft Käfertal in der Alten Schule Hemmen- hofen

01.03.2019

14:00 Uhr Hägeli—Käfer Kinderfasnet im Bür- gerhaus Gaienhofen mit Umzug durchs Dorf

01.03.2019

18:00 Uhr Teeni-Disko im Bürgerhaus Gaienhofen

01.03.2019

20:11 Uhr Narrenspiegel der Heufresser- zunft Horn in der Höri-Halle

03.03.2019

11.00 Uhr Dorfastnacht auf dem Schulge- lände Horn mit der Heufresserzunft, den Narrenzünften Hägelisaier und Käfertal

04.03.2019

12:00 Uhr Wieber-Fasnet im AD-Saal Schloss Gaienhofen

04.03.2019

15:00 Uhr Kinderfasnet und Heufres-

serolympiade der Heufresserzunft Horn

04.03.2019

18:00 Uhr Heufresser-Party im Vereinsge- meindehaus Horn

05.03.2019

14:00 Uhr Narrenbaumfällen der Heufres- serzunft auf dem Schulhof Horn

05.03.2019

18:00 Uhr Fastnachtsverbrennen der Hägeli- saier in Gaienhofen, Start Badischer Hof

05.03.2019

19:00 Uhr Fastnachtverbrennen der Heuf- resserzunft Horn auf dem Schulhof Horn

05.03.2019

19:00 Uhr Fastnachtsverbrennen der Käfertaler Hemmenhofen, Abmarsch beim

Böhler, anschließend Kehraus im Höri-Hotel

09.03.2019

15:00 Uhr Bezirksversammlung des Blasmu- sikverbandes in der Höri-Halle

Veranstaltungskalender

Öhningen

Freitag, 15.02.2019

19 Uhr Generalversammlung beim Turnver-

ein Öhningen, Sängerheim, Poststraße Freitag, 22.02.2019 und Samstag,

23.02.2019

20 Uhr Bunte Abende der NZ Holzbirregüg-

gel Schienen, Turn- und Festhalle Schienen Samstag, 23.02.2019

20 Uhr Narrernspiegel der NZ Mondfänger

Wangen, Motto:„Fischerin vom Bodensee“, Höri-Strandhalle Wangen, Saalöfnung 19:30 Uhr Sonntag, 24.02.2019

14 Uhr Großer Höri-Umzug der

Narrenzünfte in Hemmenhofen Donnerstag, 28.02.2019 Schmutziger Dunschtig mit den Narren- zünften in Öhningen, Wangen, Schienen.

Der jeweilige Narrenfahrplan wird in der Höri-Woche unter„Vereinsnachrichten“ veröfentlicht.

11 Uhr Güggelparty beim FC Öhningen im

Vereinsheim des FC, Poststraße

Abendveranstaltungen: 19 Uhr Hemdglon- kerumzüge in Öhningen, Wangen, Schie- nen. Hemdglonkerhock in Schienen nach dem Umzug in der Halle

20 Uhr Tanzschif für Jung und Alt in

Öhningen, Hexenkeller

20 Uhr Fischer-Party in Wangen,

Höri-Strandhalle

Freitag, 01.03.2019

14 Uhr„Jugend in der Bütt“, Kinderfastnacht

der NZ Piraten vom Untersee und Holzbirre- güggel Schienen in Öhningen, Hexenkeller

20 Uhr NZ Holzbirregüggel Schienen, Fas-

nachtsparty miit Live-Musik Samstag, 02.03.2019

10:30 Uhr Fasnachtstraining beim FC Öhnin- gen & Clubheim-Party im Vereinsheim

20 Uhr „Geri“ der Klostertaler in Öhningen,

Hexenkeller, Klosterplatz Fasnachtsonntag, 03.03.2019:

Narrenumtrieb der Narrenzünfte in Öhnin- gen, Schienen, Wangen

10 Uhr ärrischer Gottesdienst in Schienen,

St. Genesius-Kirche

11 Uhr Närrischer Frühschoppen in Schie-

nen, Turn- und Festhalle, Schulstraße

11 Uhr Närrischer Frühschoppen in Wan-

gen, Höri-Strandhalle 13:30 Uhr Trefpunkt zum„Seifenkistenren- nen“ in Öhningen beim alten Feuerwehr- haus, 14:15 Uhr Seifenkistenrennen Am Haldenacker, Siegerehrung im Hexenkeller. 14.30 Uhr Großer Narrenumzug in Wangen

zum Mondfängerplatz, dort Narrenolympia- de, danach Höri-Strandhalle

17 Uhr Zunftball mit Live-Musik in Wangen,

Höri-Strandhalle

20 Uhr Guggenabend in Öhningen, Hexen-

keller, Klosterplatz

Höri-Woche

in Öhningen, Hexen- keller, Klosterplatz Höri-Woche Rosenmontag, 04.03.2019 11 Uhr FC Öhningen im Vereinsheim

Rosenmontag, 04.03.2019

11 Uhr

FC Öhningen im Vereinsheim

14 Uhr „Jugend in der Bütt“ Närrischer Kin-

dernachmittag in Schienen mit den Jung- narren aus Schienen und Öhningen, Turn- und Festhalle, Schulstraße Dienstag, 05.03.2019 Narrernbaum fällen und Fastnacht verbren- nen der Narrenzünfte in Öhningen, Wan- gen, Schienen Dienstag, 05.03.2019 13:45 Uhr Kinderumzug der NZ Mondfänger Wangen ab Mondfängerplatz 14:30 Uhr Eröfnung der Kinderfastnacht und Kinderball in der Höri-Strandhalle Wan- gen; 19 Uhr Verbrennen der Fastnacht

Rosenmontagsplausch beim

Alle Veranstaltungen ohne Gewähr Die ausfühlichen Fastnachtsfahrpläne der Vereine fnden Sie unter „Vereinsnachrichten“

Stein am Rhein

Cinema Schwanen:

Freitag 15. Februar 2019, 20.00 Uhr,„The Guilty – Den skyldige“ D ab 12 (16)J. 85 Min Samstag 16. Februar 2019, 20.00 Uhr, „Green Book“ E/d ab 12 (12)J. 130 Min Sonntag 17. Februar 2019; „Zwingli“ – Zu- satzvorstellung, Türöfnung:

12.00 Uhr; Filmstart: 13.00 Uhr

Sonntag 17. Februar 2019, 16.00 Uhr, „Das schönste Mädchen der Welt“ D ab 6 (12)J. 102 min Sonntag 17. Februar 2019, 20.00 Uhr, „The Wife“ E/d ab 12 (12)J. 100 Min Schwanen Kino & Theater, Charregass 5, 8260 Stein am Rhein; www.cinema-schwanen.ch

Ausstellung im Rathaus Öhningen

20.01.-06.03.2019 Narrenzunft Piraten vom Untersee: 60. Jubiläum der „Eselszun- gen“. Ausstellung während der üblichen Dienst- stunden des Rathauses zu besichtigen

der üblichen Dienst- stunden des Rathauses zu besichtigen Vereine Höri Erfreuliche Beteiligung an der Schnittaktion
der üblichen Dienst- stunden des Rathauses zu besichtigen Vereine Höri Erfreuliche Beteiligung an der Schnittaktion
der üblichen Dienst- stunden des Rathauses zu besichtigen Vereine Höri Erfreuliche Beteiligung an der Schnittaktion

Vereine Höri

Dienst- stunden des Rathauses zu besichtigen Vereine Höri Erfreuliche Beteiligung an der Schnittaktion Am Samstag, dem

Erfreuliche Beteiligung an der Schnittaktion

Am Samstag, dem 9.2., kamen 20 Hel- fer zu der Schnittaktion an unserem Streuobst-Lehrpfad zusammen. Dabei wa- ren auch Helfer, die nicht BUND-Mitglieder sind, gekommen. Auch ein Junge aus unse- rer Kindergruppe war dabei. Da es nicht so kalt und regnerisch war, herrschten passable Bedingungen.

so kalt und regnerisch war, herrschten passable Bedingungen. Von den 180 Bäumen des Lehrpfades muss- ten

Von den 180 Bäumen des Lehrpfades muss- ten 68 dieses Jahr geschnitten werden. Mehrere Teams mit Leiter, Hochentaster und Astscheren zogen zu den Bäumen, die Herr Hauser und Frau Möbius ausgewählt hatten. Herr Hauser konstatierte, dass die Schnittaktion des Vorjahres hilfreich war, ein ausgewogenes Verhältnis von Blüten- und Wachstumsknospen zu erzeugen. Parallel zur Schnittaktion waren andere Hel- fer dabei, das Schnittgut unter den Bäumen aufzusammeln und auf einen Anhänger zu verladen, mit dem es zur Benjes-Hecke transportiert wurde. Vom Abladeplatz tru- gen wiederum andere Helfer das Reisig zur Hecke und verteilten es. Die Zeit reichte allerdings nicht aus, um alles Schnittgut zu versorgen. Wir werden also noch eine Aktion dafür durchführen müssen.

Jahresbericht und Entlastungen Auf unserer Jahreshauptversammlung am 29. Januar wurde mit dem Jahresbericht des Vorstandes und dem Kassenbericht der Kassiererin das Jahr 2018 inhaltlich abge- schlossen. Der Vorstand wurde für dieses Jahr einstimmig (bei eigenen Enthaltungen) entlastet. Danach wurde über die Projekte

diesen Jahres gesprochen. Hierzu gehört die

Amphibien-Wanderung im März,

das regelmäßige Freischneiden der Laich- teiche im April,

die Ausstellung „Biotopverbund“ am 6.-7. und am13.-14. April in der Torkel sowie

die Abrechnung der Interreg-Projekte.

Mit den Gästen, dem Ehepaar Hecking, hat- ten wir über naturnahe und „unnatürliche“ Gärten (Schottergärten) diskutiert. Dabei hatte ich den Arbeitskreis „Lebensraum JETZT!“ als Plattform für Aktivitäten in dieser Richtung empfohlen, für dessen Ziele ich auch die Artikelserie „Lebensraum Garten“ in der Höri-Woche schreibe. Das Protokoll der Sitzung kann bei mir ange- fordert werden. Michael Bauer, Vorstand

kann bei mir ange- fordert werden. Michael Bauer, Vorstand Rosenmontagsplausch im FC Heim Mittagessen für Jung

Rosenmontagsplausch im FC Heim

Mittagessen für Jung und Alt Gschnätzeltes mit Nudlä , Fischknusperle, Pommes und Salat. Beginn 11 Uhr, Kafee und Kuchen, lustiger Ausklang bis in den frühen Abend. Unterhal- tung aus der Box vielleicht der Untersee- Geischter evtl. kommt noch ne andere Musi. FC Jugend

Höri-Woche

Höri-Woche AlltagsgestalterIn Fortbildung Eine Fortbildung für unsere HelferInnen, so- wie für pfegende Angehörige.
Höri-Woche AlltagsgestalterIn Fortbildung Eine Fortbildung für unsere HelferInnen, so- wie für pfegende Angehörige.

AlltagsgestalterIn Fortbildung Eine Fortbildung für unsere HelferInnen, so- wie für pfegende Angehörige. 1. + 8. März 2019 von 9-17 Uhr im Johannes- haus in Horn mit der Referentin Frau A. Orth. Themen der Fortbildung:

- ein Einblick in die Vielfalt der Krankheitsbil- der: Demenz - Verhaltensweisen bei demenziellen Symp- tomen - fördernde und aktivierende Begleitung im tagtäglichen - Gewohntes unterstützen: Spielräume er- schließen, Grenzen erkennen Die Kurskosten werden von der AOK Pfege- kasse übernommen. Wir bitten um Anmeldung bis zum 21.2.19 im Büro der Einsatzleitung

Bürozeiten: Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Mi 14-16 Uhr Kirchgasse 2, Gaienhofen-Horn,

07735-919012,

info@hilfevonhauszuhaus.de www.hilfevonhauszuhaus.de Kleinkindgruppen für 1-3 jährige, Mo-Do 8:30 - 12 Uhr Sonnenkäfer in Hemmenhofen:

0152-36294528

Gänseblümchen in Bankholzen:

0151-23896676

Gänseblümchen in Bankholzen: 0151-23896676 Unser nächster Clubabend fnden am Mitt- woch den 27.02.2019

Unser nächster Clubabend fnden am Mitt- woch den 27.02.2019 im Gasthaus „Schüt- zenhaus“ in 78345 Weiler, Kirchgasse 15 um 20 Uhr statt. Sie möchten Ihre Modellbahn verkaufen, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir helfen Ihnen gern. Tel.: 01727484101 www.eisenbahnclub-hoeri.de / E.-mail: Schlumpi@mail.de

www.eisenbahnclub-hoeri.de / E.-mail: Schlumpi@mail.de Nachlese zur Schneeschuhwanderung Wie auf fester Watte

Nachlese zur Schneeschuhwanderung Wie auf fester Watte waren wir 16 Schnee- schuh-Begeisterte ab Schwärzenbach 1047m, einem Seitental nördlich von Titi- see-Neustadt ca. 4,5 Stunden unterwegs in der urigen Schwarzwaldlandschaft. Unweit des Liftes zum Steinbühl starteten wir. Auf einer Strecke von ca. 10 km, teils begleitet vom Mittelweg, das ist der kleine Bruder des Westweges, vorbei an der Helle- wanderkapelle zogen wir unsere Spuren in die weiße Pracht, über sanfte Hänge, Wie- sen-und Waldabschnitte, ideal für unsere

Neu-Einsteiger! Die kurzfristig geplante Mittagseinkehr war im Gasthof Engel in Hochberg, einmalig die Nudelsuppe mit Rindfeischeinlage! Unterwegs zeigte uns der Wettergott nur für ca. eine halbe Stunde sein ganzes Repertoi- re und bot uns dann tagsüber eine kompak- te Schneehöhe von ca. 50 cm bei idealen Be- dingungen, auch auf dem Rückweg bei ca. 250 Höhenmeter! Der Wanderführer Rolf holte sich gegen Ende der Tour noch einen Kratzer ins Ge- sicht, durch die Bekanntschaft mit einer niedrigen weiblichen Fichte im Wald. Sein Kommentar: Die männlichen Fichten wür- den so etwas nicht machen, wer es glaubt! Es waren wieder erlebnisreiche und frohe Wanderstunden auf Schneeschuhen und alle waren begeistert und zufrieden!

Wir laden unsere lieben Mitglieder und lieben Gäste ein am Samstag 16. Februar 2019! Entdecken wir gemeinsam mit dem Nacht- wächter Schwär die mystische Stimmung in den malerischen Gässchen der ehemaligen Bischofsstadt Konstanz; Dauer ca. 1,5 Stunden/Kosten 15,00 €, mit Schluss-Einkehr im Restaurant Pfannkuchen Bitte telefonisch anmelden unter 07735- 93 82 03 ab 20.00 Uhr bei A. Massler-Hon- sel! 1. Trefpunkt 16.00 Uhr P Friedhof in Öhnin- gen in PKW-Fahrgemeinschaften 2. Trefpunkt 17.30 Uhr Haupteingang Müns- ter in Konstanz

Der Bezirk DHB lädt die Mitglieder und Gäste ein zur Streckenwanderung auf dem Fern-Wanderweg 1. Etappe „Auf den Spuren von König Ludwig II.“ am Fr. 20.09.-So.22.09.2019 vom Starnber- ger See bis Wessobrunn in 2 Tagesstrecken á ca. 25 km mit Bus + ÜN. Bitte Ausschreibung incl. Weg-Broschüre anfordern bei der Be- zirks-Wanderwartin Zita Mufer Tel. 07533-1894 - Anmelde- frist: 15.03.2019-

Vereine Moos

Tel. 07533-1894 - Anmelde- frist: 15.03.2019- Vereine Moos Konzertreise der Jugendmusik JB²O Bankholzen, Bohlingen und

Konzertreise der Jugendmusik JB²O Bankholzen, Bohlingen und Überlingen

Wir, das JB²O der Musikvereine Bankholzen, Bohlingen und Überlingen, sind nun seit 6 Jahren eine Gemeinschaft und haben schon so einige Auftritte, Ausfüge und spannende Abenteuer miteinander erlebt. Um dies zu feiern und um die Mitglieder des JB²O für ihre Arbeit in den letzten Jahren zu beloh- nen sowie vor allem vor dem Eintritt in die

Vereinskapellen noch eine besondere För- derung zukommen lassen zu können, wol- len wir 2019 zu unserer ersten Orchesterrei- se aufbrechen. Diese soll in der Osterwoche mit dem Bus nach Pomezia in Italien gehen. In dieser Partnerstadt von Singen sollen die Kinder ihre ersten Auftritte außerhalb von Deutschland haben und während dieser Reise auch wichtige persönliche Entwick- lungen machen. Die Kinder selbst sind be- reits Feuer und Flamme für diese Reise und planen selbst verschiedene Aktionen um die Jugendkasse aufzupolieren. Wir stehen voll hinter unseren Zöglingen und würden uns freuen, wenn Sie uns durch fnanzielle Unterstützung dabei helfen, ihnen dieses Abenteuer zu ermöglichen. Hierfür wird un- ter anderem, eine Spendenkasse am Winter- konzert des Musikvereins Bankholzen bereit stehen. Wenn Sie weitere Fragen zu unserer Jugendarbeit haben oder unsere Orchester selbst einmal hören möchten, können Sie uns auch sehr gerne kontaktieren. Nun danken wir Ihnen schon im Voraus und freuen uns sehr darüber, wenn wir Sie für unsere Pläne gewinnen konnten und Sie uns bei der Finanzierung dieser Reise unterstüt- zen wollen. Musikalische Grüße, das JB²O

Bankverbindung für Spenden:

Sparkasse Hegau-Bodensee BIC: SOLADES1SNG IBAN: DE03 6925 0035 0004 4973 27

Kontaktdaten:

Michaela Riegger E-Mail: jugend@musikverein-bankholzen.de

Michaela Riegger E-Mail: jugend@musikverein-bankholzen.de Lust auf Fasnacht? ob mit oder ohne Instrument als Familie

Lust auf Fasnacht?

ob mit oder ohne Instrument als Familie mit Kindern, als Paar oder Single mit und ohne Fasnachtserfahrung von 0 bis 99

Wir bieten

familienfreundliche, ofene Gruppe

für alle, die noch nicht das Passende gefun- den haben. Mit uns gemeinsam nehmt ihr bereits am Höriumzug 2019 in Hemmenho- fen und an der Dorfasnacht in Bankholzen teil. Wir freuen uns auf dich!!! Kontakt und Anmeldung:

Mareike Knopf, Tel. 0176/66896810 Alexa Berger, Tel. 0176/75871991 vorstand@musikverein-bankholzen.de

eine

Höri-Woche

Höri-Woche Karten-Vorverkauf Narrenspiegel Am 16.02.2019 fndet im Feuerwehrhaus von 11:00-12:00 Uhr der
Karten-Vorverkauf Narrenspiegel Am 16.02.2019 fndet im Feuerwehrhaus von 11:00-12:00 Uhr der Karten-Vorverkauf für

Karten-Vorverkauf Narrenspiegel Am 16.02.2019 fndet im Feuerwehrhaus von 11:00-12:00 Uhr der Karten-Vorverkauf für unseren Narrenspiegel am 02.03.2019 statt.

der Karten-Vorverkauf für unseren Narrenspiegel am 02.03.2019 statt.   N ARRENVEREIN B ANKHOLZER J OPPEN E
 

NARRENVEREIN BANKHOLZER JOPPEN E.V.

der Karten-Vorverkauf für unseren Narrenspiegel am 02.03.2019 statt.   N ARRENVEREIN B ANKHOLZER J OPPEN E
 
   

Narrenfahrplan der Joppen

   
 

für die Fasnacht 2019

   

Fr

22.02.

19:00

Nachtumzug in Hemmenhofen

 

Termine Umzüge 2019

     

Hinweis des Veranstalters: kein Eintritt auf das Festgelände und Festzelt für Jugendliche unter 16 Jahren

24.02.2019

Höriumzug

Sa

23.02.

13:00

Narrenbaumstellen/Holzerolympiade in Hemmenhofen

in Hemmenhofen Zusätzlich zu den Bussen der SBG fährt ein Bus der Joppen zum Höriumzug.

Abfahrt ist um 12:00 Uhr am Kinder- garten

Für die Rückfahrt ist von den Hörizünf- ten ein Bus-Pendelverkehr eingerich- tet

So

24.02.

14:00

Höriumzug in Hemmenhofen (Startnummer 4)

 
 

Mi

27.02.

18:15

Joppendämmerung im Durchental Treffen am Joppenbrunnen Knöchle-Essen in der Joppenbeiz

   
 

19:15

 
 

Do

28.02.

6:00

8:00

Wecken Rathausstürmen in Moos

 
 

anschl. Schülerbefreiung Hannah-Arendt-Schule Kindergartenbefreiung in Bankholzen

 
 

11.00

Umzug durchs Dorf - Treffen am Joppenpalast

03.03.2019

Die Busse fahren wie folgt:

Umzug in Konstanz

 

12:30 Gemeinsames Mittagessen im Joppenpalast 15:00 Stellen des Narrenbaumes am Joppenbrunnen 19:00 Hemdglonkerumzug durchs Dorf

anschl. Hemdglonkerball im Joppenpalast

 

Hinfahrt mit 2 Bussen um ca. 11 Uhr am Kindergarten

Rückfahrt 1 Bus im Pendelverkehr: 1. Fahrt ca. 18:00 Uhr, 2. Fahrt ca. 19:30 Uhr

Fr

01.03.

15:00-18:00

Kinderball im Joppenpalast

 

19.30

Jubiläums-Fasnetsparty der Deienmooser Gretle Band im Joppenpalast

 

Sa

02.03.

19:30

Großer Narrenspiegel im Joppenpalast

So

03.03.

13.00

Umzug in Konstanz

   
   
 

Di

05.03. 11:00 Wurstfrühstück in der Torkel (Weißwurst, Bratwurst & Co) 14:00 Närrischer Kaffeeklatsch „Schwarze Wieber“ in der Torkel 15:30 Joppensprung für jung und alt am Joppenbrunnen mit attraktiven Preisen anschl. Fällen des Narrenbaumes am Joppenbrunnen 19:00 Fasnachtsverbrennung mit heftigem Wehklagen beim Joppenbrunnen anschl. Fasnachtsausklang im Kühlen Brunnen

   

NARRENFAHRPLAN

2019

NV

Büllebläri

Weiler e.V.

Freitag, 22.02.2019 19:00 UhrNachtumzug Hemmenhofen, der Bus fährt um 18:00 Uhr vom Bülleblärischopf

 
 
 

Mi

06.03.

ab 12:00

Ungezieferessen im Sternen

 

Samstag, 23.02.2019 13:30 Uhr Holzerolympiade Hemmenhofen

 
 

Sonntag, 24.02.2019 14:00 Uhr Höriumzug Hemmenhofen, der Bus fährt um 12:30 Uhr vom Bülleblärischopf

Sonntag, 24.02.2019 14:00 Uhr Höriumzug Hemmenhofen, der Bus fährt um 12:30 Uhr vom Bülleblärischopf  
 
Sonntag, 24.02.2019 14:00 Uhr Höriumzug Hemmenhofen, der Bus fährt um 12:30 Uhr vom Bülleblärischopf  

Der Narrenverein Bankholzer Joppen e.V. wünscht allen Narren eine fröhliche Fasnacht

Schmutziger Donnerstag, 28.02.2019 5:30 Uhr Wecken durch unseren FZ 8:00 Uhr Wir stürmen das Mooser Rathaus 9:30 Uhr Schülerbefreiung Grundschule Weiler 10:00 Uhr Trauung Narrenhochzeitspaar auf dem Dorfplatz, anschl. Sektempfang beim Bülleblärischopf, anwesende Kinder schmücken und stel- len kleinen Kindernarrenbaum ca. 12.00 Uhr Hochzeitsessen in der Narren- beiz (Pfarrzentrum) ca. 14.00 Uhr vom Bülleblärischopf Umzug mit Narrenbaum zum Dorfplatz, anschl. Narrenbaum stellen auf dem Dorf- platz, danach Kafee, Kuchen und in der Narrenbeiz (Pfarrzentrum) 19:00 Uhr Hemdglonkerumzug in Bankhol- zen, Linienbusse fahren um 18:15 Uhr/ 18:45 Uhr hin und um 21:28 Uhr/ 22:37 Uhr zurück

Sonntag, 03.03.2019 14:00 Umzug in Fischbach, der Bus fährt um 11:00Uhr vom Bülleblärischopf, Rückfahrt ist um 18:00 Uhr

Fastnachtdienstag, 05.03.2019

14:00 Uhr Kinderumzug, fällen des Kinder- narrenbaums, Kindernachmittag mit Spie- len,

Disco

Kuchen gibt es im Pfarrzentrum 16:00 Uhr Aufbruch zum Narrenbaum fällen mit Verbrennung der Fastnacht anschl. Güggelessen und Kehraus im Pfarr- zentrum Verlosung des Narrenbaumes und der Tom- bola-Preise

euch überraschen, Kafee und

lasst

An allen Tagen Losverkauf der Holzer für Narrenbaumverlosung mit Tombola

Losverkauf der Holzer für Narrenbaumverlosung mit Tombola Narrenfahrplan 2019: Fr 15.02.2019 19.00 h Nachtumzug

Narrenfahrplan 2019:

Fr 15.02.2019

19.00 h Nachtumzug Volkertshausen

„Narrentag“ Start-Nr. 28 Abfahrt Rathaus Iznang 17.30 Uhr/ Rückfahrt 23.30 h

Sa 16.02.2019

17.30 h

Hegau-Bodensee in Volkertshausen

Jubiläum Narrenvereinigung

Mo 18.02.2019 Vorprobe für Bunter Abend

Fr 22.02.2019

19.00 h

Abfahrt Rathaus 17.30 h/

Nachtumzug in Hemmenhofen

Rückfahrt 23.30 h (bei Rückfahrt Mitfahrgelegenheit für Weiler)

Sa

13.30 h

23.02.2019

Holzer-Olympiade Hemmenhofen

So 24.02.2019

14.00 h

Abfahrt Rathaus 11.30 h/ Rückfahrt via Shuttle-Bus

Höriumzug in Hemmenhofen

Mi 27.02.2019

Baum holen im Wald durch die Holzer

Höri-Woche

27.02.2019 Baum holen im Wald durch die Holzer Höri-Woche Fr 01.03.2019 12.00 h närrisches Spaghetti-Essen für

Fr 01.03.2019

12.00 h närrisches Spaghetti-Essen für den

Narrensamen bei Rico

15.00 h

ren im Bützistüble

närrischer Mittag für die Ü60 Nar-

Sa 02.03.2019

19.30 h Bunter Abend im Rathaus Iznang

So 03.03.2019

13.00 h Umzug Konstanz Start-Nr. 40

Gottlieberstrasse Abfahrt Rathaus Iznang 10.30 h/12.00 h Rückfahrt 17.00 h/ 19.00 h

18.00 h Boeli-Essen im Rathaus mit Narren- baum-Tombola

Wir freuen uns sehr und wünschen Euch allen eine glückselige Fasnet.

Es grüßt Euch mit Narri-Narro, der Narrenrat

WANTED-Narreneltern NOCH IMMER gesucht!!!

egal

ob Mann,egal ob Frau, egal ob dick,

egal ob dünn, egal ob groß, egal ob klein,

Do 28.02.2019

Mo 04.03.2019

egal

ob

6.00

h Schmutzige Dunnschtig

14.00

h

Rosenmontag Kindermittag mit

Für ein kurzes 5-tägiges Ehe-Abenteuer suchen wir Dich! Denn heiraten liegt voll im Trend.

7.45

h Abfahrt nach Moos zur Rathausstür-

Spiel und Spaß

mung

14.30

h

Bützikafee im Rathaus ab ca. 15.00

10.00

h Trauung der Narreneltern im Rat-

h

Kinder in der Bütt

 

haus Iznang anschl. Umzug durchs Dorf

(Anmeldung für Auftritte bitte bei Inge Vogler 07732/979645)

Meldet Euch bei unserer närrischen Standesbeamtin Inge Vogler telefonisch unter 07732-979645 oder sprecht Sie persönlich an.

12.30

h Mittagessen im Gasthaus SEEHOF

14.30

h Narrenbaumumzug durchs Dorf

anschl. Narrenbaum stellen

Di 05.03.2019

19.00

h Hemdglonkerumzug durchs Dorf

16.00

h Umzug durchs Dorf, Narrenbaum

 

20.30

h Hemdglonkerparty

fällen und Fasnet verbrennen

16.02.2019 (Samstag) Es gibt für den Bunten Abend an diesem Termin noch Karten im Abendverkauf.

16.02.2019 (Samstag) Es gibt für den Bunten Abend an diesem Termin noch Karten im Abendverkauf. Also, schnell nach Moos, um noch einen schönen Abend zu erleben.

Termine Umzüge 2019 Die Busabfahrtzeiten sind wie folgt:

22.02.2019 (Freitag) Nachtumzug in Hemmenhofen

Abfahrt: 18:00 Uhr ab Haus Gottfried, Rückfahrt: 24:00 Uhr

24.02.2019 (Sonntag) Höriumzug in Hemmenhofen

Abfahrt: 12:00 Uhr ab Haus Gottfried, Rückfahrt: Mit dem Shuttlebus

03.03.2019 (Sonntag) Umzug in Fischbach

Abfahrt: 11:00 Uhr ab Haus Gottfried, Rückfahrt: 18:00 Uhr

Euer Elferrat der Mooser Rettiche

 
NARRENFAHRPLAN 2019 Narrenzunft Mooser Rettich So. 10.02.19 NVHB-Umzug auf der Reichenau - Beginn 13.45 Uhr
NARRENFAHRPLAN 2019 Narrenzunft Mooser Rettich
So.
10.02.19
NVHB-Umzug auf der Reichenau - Beginn 13.45 Uhr
19.00
Uhr Hemdglonkerumzug (ab ehemals Haus Gottfried)
Bus ab 10.45 / 12.15 Uhr und zurück 18.00 / 19.30 Uhr
20.00
Uhr Hemdglonkerball (Bürgerhaus Moos)
Mo. 11.02.19
Dekoration Bürgerhaus - ab 18.00 Uhr (für alle)
mit Rettichsaft brauen - Eintritt frei
Di.
12.02.19
Hauptprobe für den Bunten Abend - ab 18.00 Uhr
Fr
. 01.03.19
Kinderball im Bürgerhaus
(alle Mitwirkenden)
Beginn 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Mi.
13.02.19
Dekoration Bürgerhaus ab 18.00 Uhr (für alle)
Generalprobe für den Bunten Abend - ab 18.00 Uhr
So.
03.03.19
Narrentreffen in Fischbach (bei Rottweil)
Do. 14.02.19
Umzugsbeginn 14.00 Uhr
(alle Mitwirkenden)
Mo. 04.03.19
Rosenmontagsfete für Jung und Alt - im Bürgerhaus
Sa.
16.02.19
Bunter Abend im Bürgerhaus Moos -
Saalöffnung 18.30 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
So.
17.02.19
Fr. 22.02.19
ab ca. 10.00 Uhr aufräumen des Bürgerhauses
Nachtumzug in Hemmenhofen - Beginn 19.15 Uhr
Saalöffnung 14.00 Uhr - Beginn 15.00 Uhr
20 Jahre Rosenmontag im Bürgerhaus
mit verschiedenen musikalischen Show- und Tanzeinlagen
Sa.
23.02.19
Holzerolympiade in Hemmenhofen - 13.30 Uhr
So.
24.02.19
Höriumzug in Hemmenhofen - Beginn 14.15 Uhr
Do.
28.02.19
Schmutzige Dunnschtig - Wecken (Fanfarenzug)
FZ Moos, Tanz Rettiche, Rettichsaft brauen, Froschenmusik
Radolfzell, Kuckucksbalett Litzeelstetten, Clowngruppe
Schneckenburg KN, Hexen-Katzen-Clique Überlingen
a.Ried, Guggenmusik X-Treme KN, Bankholzer Narrenmusik
ca. 8.00 Uhr Rathaus stürmen (Büllebläri Weiler)
ca. 9.15 Uhr Befreiung Kindergartenkinder
ca. 9.45 Uhr Bettelumzug durchs Dorf
ca. 10.15 Uhr Abholung der Kinder der Grundschule
bei der Sparkasse
ca. 11.15 Uhr Waldfescht
ca. 13.30 Uhr Narrenbaumumzug mit anschließendem
stellen (vor dem Bürgerhaus)
Di.
05.03.19
ab ca. 10.00 Uhr Bürgerhaus aufräumen
14.30
Uhr Kinderumzug (ab Kindergarten) - anschließend
Narrenbaum fällen am Bürgerhaus
18.30
Uhr Umzug mit Fasnachtspuppe
19.00
Uhr verbrennen der Fasnet (Dorfplatz Brunnen)
anschließend Helferessen im Dürren Ast
So. 10.03.19
Häsrückgabe vom 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
(im FZ-Raum)

Höri-Woche

Höri-Woche Rosenmontagsfete für Jung und Alt mit verschiedenen musikalischen Show- und Tanzeinlagen Clowngruppe
Rosenmontagsfete für Jung und Alt mit verschiedenen musikalischen Show- und Tanzeinlagen Clowngruppe Schneckenburg
Rosenmontagsfete für Jung und Alt
mit verschiedenen
musikalischen Show- und Tanzeinlagen
Clowngruppe Schneckenburg
Hexen-Katzen-Clique
Kuckucksballett Litzelstetten
Rettichsaft
Überlingen/Ried
Tanz Rettiche
brauen
Froschenmusik Radolfzell
FZ Moos
Eintritt
Guggenmusik X-Treme KN
Bankholzer Narrenmusik
frei
04.03.2019 Saalöffnung 14Uhr Beginn 15Uhr
frei 04.03.2019 Saalöffnung 14Uhr Beginn 15Uhr Vorbereitungsspiel Aktive Am kommenden Samstag bestreitet

Vorbereitungsspiel Aktive Am kommenden Samstag bestreitet die 1.Mannschaft das erste Vorbereitungspiel. Zu Gast im Mooswaldstadion ist die SG Heu- dorf-Honstetten. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. Weitere Vorbereitungsspiele:

Samstag, 23.02.19, 15.00 Uhr SC Ba-Mo - SV Riedheim Dienstag, 26.02.19, 19.15 Uhr SC Ba-Mo - SV Orsingen-Nenzingen

Hallenturniere Jugend Samstag, 16.02.19

B - 10 Uhr Mindlestalhalle Steißlingen

Sonntag, 17.02.19

F

D-Juniorinnen

Neuhausen

Vorbereitungsspiel Jugend Sonntag, 17.02.19

B - SG F.A.L 16.00 Uhr in Moos

- 11.30 Uhr Mindlestalhalle Steißlingen -

15.30

Uhr

Homburghalle

Uhr Mindlestalhalle Steißlingen - 15.30 Uhr Homburghalle Drei Bezirksmeistertitel für den TuS Iznang Mit insgesamt

Drei Bezirksmeistertitel für den TuS Iznang Mit insgesamt 13 Athleten und Athletinnen, welche am Sonntag den 10.02.19 am Crosslauf in Radolfzell teilnahmen, war der TuS Iznang auch beim letzten Crosslauf der Saison wieder gut vertreten. Neben dem letzten Crosslauf der Serie 2018/19 handelte es sich auch um die Wald- laufbezirksmeisterschaft der Schülerklassen. Bei angenehmen Temperaturen konnte Erik Elsner (2010) auch bei seinem fünften Crosslauf seine Siegesserie fortsetzen und wurde somit sowohl Bezirksmeister als auch Sieger der diesjährigen Crosslaufserie. Auch Malin Richter (2009) und Tom Wilden (2004) konnten sich in ihren Jahrgängen den Bezirksmeistertitel sichern. Malin Richter wurde außerdem Siebte in der Gesamtwertung (U12) und war somit beste ihres Jahrgangs. Sowohl Ann Manegold (2004), als auch Jakob Kübler (2005) konnten sich über einen sehr guten zweiten Platz freuen, während Helena Korsch (2007), Jana Gebhart (2004), Britt Manegold (2002) und Mike Toth (2006) mit ihren dritten Plätzen auch das Podest erreichten. Ein sehr erfolgreicher Tag aus der Sicht des TuS Iznang.

Alle weiteren Ergebnisse im Überblick:

Name

Platzierung Altersklasse

Platzierung Jahrgang - Bezirksmeisterschaft

Zeit

Platzierung Gesamtwertung

Malin Richter

8. Platz – U12

1. Platz – 2009

03:22,3

7. Platz – U12

Eva Manegold

12. Platz – U12

9. Platz – 2008

03:27,1

14. Platz – U12

Helena Korsch

4. Platz – U14

3. Platz – 2007

07:23,1

Emma Meser Pauner

5. Platz – U14

4. Platz – 2007

07:25,3

– 5. Platz – U14

Jule Gebhart

14. Platz – U14

8. Platz – 2007

07:58,9

8. Platz – U14

Eva Kloss

15. Platz – U14

9. Platz – 2007

08:04,7

11. Platz – U14

Ann Manegold

6. Platz – U16

2. Platz – 2004

07:18,5

5. Platz – U16

Jana Gebhart

7. Platz – U16

3. Platz – 2004

07:28,3

4. Platz – U16

Erik Elsner

1. Platz – U10

1. Platz – 2010

03:09,3

1. Platz – U10

Mike Toth

4.

Platz – U14

3. Platz – 2006

07:14,0

Tom Wilden

2.

Platz – U16

1. Platz – 2004

06:23,3

Jakob Kübler

7. Platz – U16

2. Platz – 2005

07:16,0

– 4. Platz – U16

Britt Manegold

4. Platz – Jugend U18

3. Platz – 2002

20:03,6

3. Platz – Jugend U18

Nina Gebhart

5. Platz – Jugend U18

U10/U12 : ca. 800m

Gesamtwertung nur wenn insgesamt bei mindestens drei Crossläufen teilgenommen wurde.

U14/ U16: ca. 1600m

U18

: ca. 3500m

Höri-Woche

Höri-Woche Vereine Gaienhofen Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter:

Vereine Gaienhofen

Höri-Woche Vereine Gaienhofen Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter:
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder
Höriweiber-Fasnet Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder

Höriweiber-Fasnet

Wir bitten um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder c.blondzik@t-online.de Wir freuen uns auf euch! Die Hägelisaier Gaienhofen

Jubiläums-Narrenspiegel

Ebenso anlässlich unseres Jubiläums hat uns der Künstler„Wolf Flei- scher“ ein wunderbares Bühnenbild gezeichnet. Er hat es geschaft etwas Modernes, Neues zu zaubern!

Den tollen Sponsoren, ohne die so etwas kaum tragbar ist, danken wir von Herzen: Firma Burkart Bau, Firma Griß, Sparkasse Gaienhofen, Bäckerei Leins, Böhler Hörimarkt, Plätzle am See und Bus Löble!!!

Die Prämiere, an der wir euch das Gemälde vorstellen, ist unser Ju- biläums-Narrenspiegel am Samstag, 16.02.2019 ab 18:00 Uhr in der Höri-Halle Gaienhofen!

Es erwartet euch ein besonderer Abend mit Tombola, Livemusik, le- ckeres Speisenangebot, Barbetrieb, digitale Fotowand und Gastge- schenke

Narrenfahrplan der Hägelisaier Gaienhofen

2019

Samstag 16.2. Jubiläumsnarrenspiegel-Party - Einlass 18 Uhr Beginn 19 Uhr

Freitag 22.2. Nachtumzug Hemmenhofen Beginn 19 Uhr

Samstag 23.2. Holzerolympiade 13.30 Uhr Wangen & Schienen

Sonntag 24.2. Höriumzug Hemmenhofen 8.45 Uhr Gottes- dienst mit Frühschoppen

/ Narrenspiegel

Mittwoch 27.2 Hemdglonker Hemmenhofen Abmarsch 18.30 Uhr an der Sparkasse

Schmutzige 28.2. 7 Uhr Wecken !!(Kein Honis & Balisheim) dafür Erlenloh! ( Fasnet usrufe) 8 Uhr Frühstück bei Böhler ( Fasnet usrüfe!) 9.15 Uhr Schüler befreien mit Käfer 10.15 Uhr Rathaus stürmen mit Käfer

11 Uhr Altersheim Baum stellen mit Käfer

Ab 12 Uhr Mittagessen in Gildenstube

14 Uhr Umzug durch´s Dorf und Baum stellen, dann Kafee

Gildenstube

Freitag 1.3. Hägeli-Käferkinderfasnet im Bürgerhaus b 14 Uhr im Anschluss 18 Uhr Disko Heufresser Narrenspiegel ( geschlossen im T-Shirt) Einlass 19 Uhr

Samstag 2.3. Aufbau Weiberfasnet AD Saal / Narrenspiegel Bankholzen & Iznang

Sonntag 3.3. Horner Stroßefasnet! Abmarsch ab Böhler 10.45 Uhr (Jeder kann anziehen, was er möchte.)

Rosenmontag 4.3. Wieberfasnet AD-Saal Beginn 12 Uhr

Dienstag 5.3. aufräumen AD Saal/ Pause und Häs anziehen oder schwarzer Hut /Trauerkleidung dann Kafee um 14 Uhr und Baum fällen und 18 Uhr Umzug zum Butz verbrennen. Abendessen Bürgerhaus Fleischkäs und Kartofelsalat!

Aschermittwoch 6.3. Aufräumen Bürgerhaus-FERTIG! 17 Uhr !!

Freitag 12. April Generalversammlung 19.30 Gildenstube ! Ordenverleihung Bitte alle da!

Hast du Lust auf Fasnacht?

Wir, die Hägelisaier Gaienhofen würden uns freuen, wenn du an der diesjährigen Fasnacht bei uns mitmachen würdest. Eines der größten Highlights in diesem Jahr ist der Höri-Umzug in Hemmenhofen und natürlich unser 60-jähriges Jubiläum. Komm vorbei und feier mit uns! Wenn du am Höri-Umzug mittendrin sein möchtest, statt nur am Rand zu stehen, bist du bei uns Hägelisaiern genau richtig. Noch Fragen? Dann melde dich doch einfach bei Corinna Blondzik- Burgo. Telefon: 07735-937390

Wir bitten an diesem Abend um Platzreservierungen für Gruppen ab 6 Personen unter: 0172-7494935 oder c.blondzik@t-online.de, um ein zusammensitzen zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf den Abend mit euch! Die Hägelisaier Gaienhofen

Jubiläums -Narrenspiegel

Wir begrüßen am Samstag, 16.02.19 alle herzlich in der Höri-Hal- le! Einlass: 18 Uhr zur Fotogalerie. Programmbeginn: 19 Uhr Karten an der Abendkasse erhältlich! Wir freuen uns auf euch! Die Hägelisaier Gaienhofen

Höri-Woche

Höri-Woche 2019 Sonntag, Umzug Reichenau 10.02.2019 Beginn 13:45 Uhr, Bus beim Böhler, 10:30 Uhr hin, 18:00
Höri-Woche 2019 Sonntag, Umzug Reichenau 10.02.2019 Beginn 13:45 Uhr, Bus beim Böhler, 10:30 Uhr hin, 18:00
2019 Sonntag, Umzug Reichenau 10.02.2019 Beginn 13:45 Uhr, Bus beim Böhler, 10:30 Uhr hin, 18:00
2019
Sonntag,
Umzug Reichenau
10.02.2019 Beginn 13:45 Uhr, Bus beim Böhler, 10:30 Uhr hin, 18:00 Uhr zurück
Samstag,
Narrenspiegel Gaienhofen, Einlass 18:00 Uhr
16.02.2019
Freitag,
Nachtumzug, Beginn 19:15 Uhr
22.02.2019

Samstag,

Holzerolympiade, Beginn 13:30 Uhr

23.02.2019

Sonntag,

Höriumzug

08:45 Uhr Närrischer Wortgottesdienst

24.02.2019

10:00 Zunftmeisterempfang 14:15 Umzug

Mittwoch,

Hemdglonker mit den Hägelisaiern in Hemmenhofen

27.02.2019

Abmarsch 19:00 Uhr beim Böhler

Donnerstag,

Schmutziger Dunschtig

28.02.2019

06:00 Uhr - Wecken durch verschiedene Gruppen, Treff beim Böhler

09:00 Uhr - Schülerbefreiung mit anschl. Sturm des Rathauses in Gaienhofen 12:00 Uhr - Gemeinsames

09:00 Uhr - Schülerbefreiung mit anschl. Sturm des Rathauses in Gaienhofen 12:00 Uhr - Gemeinsames Mittagessen im Hörimarkt Böhler Gaienhofen 14:00 Uhr - Narrenbaumumzug (Abmarsch am 'Schulerbuckel' (Kirchsteig) anschließend Narrenbaumstellen und Trauung der Narreneltern mit Narrenbaumverlosung

Freitag,

01.03.2019

Sonntag,

03.03.2019

Montag,

04.03.2019

Dienstag,

05.03.2019

1. Kinderball in Gaienhofen, Beginn 14 Uhr

2. Altennachmittag in der Alten Schule, Beginn 14 Uhr

3. Narrenspiegel Horn

Strassenfasnacht Horn

Rosenmontag, Weiberfasnacht in Gaienhofen

Horn Rosenmontag, Weiberfasnacht in Gaienhofen Fasnachtsdienstag 09:00 Uhr Abbau und Aufräumen im

Fasnachtsdienstag

09:00 Uhr Abbau und Aufräumen im Vereinsraum 19:00 Uhr Abmarsch zur Fasnachtsverbrennung beim Böhler und anschließend Kehraus im Hotel Höri

Holzer-Olympiade

Im Anschluss an das Narrenbaumstellen am Samstag, 23. Februar 2019 um 13.30 Uhr, laden wir ganz herzlich zur Holzer-Olympiade ein. Bei spannenden und unterhaltsamen Spielen wetteifern die Holzer der Hörizünfte um den Sieg. Ein Spaß für Groß und Klein, für die ganze Familie! Bei Kafee und Kuchen, Speis und Trank, können Sie einen lustigen und vergnüglichen Nachmittag erleben! Die Holzer der Narrenzunft Käfertal freuen sich über Ihren Besuch.

der Narrenzunft Käfertal freuen sich über Ihren Besuch. Straßensperrungen am Höriumzugswochenende: Freitag, 22.

Straßensperrungen am Höriumzugswochenende:

Freitag, 22. Februar 2019 18:00 Uhr – 20:30 Uhr:

Kirchsteig, Im Kellhof, Torkelgasse, westliche Dorfstraße 19:15 Uhr – 20:00 Uhr:

Hauptstraße (zwischen Gasthaus Kellhof und Abzweig westliche Dorfstraße). Die PKWs werden in dieser Zeit über Schie- nen umgeleitet. 18:00 Uhr bis 1:00 Uhr:

Uferstraße

Sonntag, 24. Februar 2019 12:00 Uhr – 16:00 Uhr:

Kirchsteig, Im Kellhof, Torkelgasse, westliche Dorfstraße 14:15 Uhr – 16:00 Uhr:

Hauptstraße (zwischen Gasthaus Kellhof und Abzweig westliche Dorfstraße). Die PKWs werden in dieser Zeit über Schie- nen umgeleitet. 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr:

Uferstraße

Shuttle-Bus-Fahrplan Höriumzug Sonntag, 24. Februar 2019

Hinfahrt Route 1, Vordere Höri Moos, Grüner Baum

Hinfahrt Route 1, Vordere Höri Moos, Grüner Baum

11:00 Uhr

12:00 Uhr

 

Moos, Mooswaldstraße

11:02 Uhr

12:02 Uhr

Bankholzen

11:05 Uhr

12:05 Uhr

Weiler

11:08 Uhr

12:08 Uhr

Iznang

11:11 Uhr

12:11 Uhr

Gundholzen, Möösle

11:13 Uhr

12:13 Uhr

Gundholzen

11:16 Uhr

12:16 Uhr

Horn, Hirschen

11:18 Uhr

12:18 Uhr

Horn, West

11:20 Uhr

12:20 Uhr

Gaienhofen, Gästebüro

11:26 Uhr

12:26 Uhr

Gaienhofen, Schloss

11:28 Uhr

12:28 Uhr

Hemmenhofen „Alte Metzgerei“

11:30 Uhr

12:30 Uhr

Hinfahrt Route 2, Hintere Höri Schienen

11:00 Uhr

12:00 Uhr

Öhningen, Linde

11:05 Uhr

12:05 Uhr

Öhningen, Endorf/Höristraße

11:09 Uhr

12:09 Uhr

Kattenhorn, Landstraße

11:11 Uhr

12:11 Uhr

Wangen, Pension Auer

11:13 Uhr

12:13 Uhr

Wangen, Rathaus

11:16 Uhr

12:16 Uhr

Hemmenhofen, Otto-Dix-Weg

11:20 Uhr

12:20 Uhr

Rückfahrt Route 1 und 2, in beide Richtungen Hemmenhofen „Alte Metzgerei“ Zeiten: 18:00 Uhr / 19:00 Uhr / 20:00 Uhr

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner von Hemmenhofen In der Nacht von Freitag, 22.2. auf Samstag, 23.2. wird es aufgrund unseres Nachtumzu- ges sicher etwas lauter, als man es in Hem- menhofen sonst in den Wintermonaten ge- wohnt ist!

Hierfür bitten wir Sie um Ihr Verständnis! Wir sind sicher, dass auch „Nichtfasnachter“ am Höriumzug bestens unterhalten werden und der Fasnacht mit Sympathie begegnen werden. Wir freuen uns auf ein schönes Hö- riumzugswochenende und laden Sie alle herzlich dazu ein! Seien Sie mit dabei Narrenzunft Käfertal e. V.

Höri-Woche

Höri-Woche Am Freitag, den 08.03.2019 um 20:00 Uhr fndet die diesjährige Generalversamm- lung des SV
Höri-Woche Am Freitag, den 08.03.2019 um 20:00 Uhr fndet die diesjährige Generalversamm- lung des SV

Am Freitag, den 08.03.2019 um 20:00 Uhr

fndet

die

diesjährige

Generalversamm-

lung

des

SV

Gaienhofen

im

Clubheim

statt.

Tagesordnung :

 

1. Begrüssung durch den 1. Vorstand

2. Totenehrung

3. Bericht des 1. Vorstandes

4. Bericht der Schriftführerin

5. Bericht der Jugendleiterin

6. Bericht des Kassiers

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Entlastung des Kassiers und der Vor- standschaft

9. Neufestsetzung der Mitgliedsbeiträge für Jugendliche (von 50,- €/a auf 80,- €/a)

10. Antrag auf Satzungsänderung Ergänzung der Satzung um Daten- schutz & Persönlichkeitsrechte gem. Forderungen aus der DSGVO (EU-Da- tenschutz-Grundverordnung)

11. Ehrungen

12. Neuwahlen (Vorstandschaft & Kassen- prüfer)

13. Bekanntgaben, Wünsche, Anträge

Anträge, über die bei der Generalversamm- lung abgestimmt werden soll, müssen bis spätestens 7 Tage vorher, schriftlich beim 1. Vorstand Frank Bettinger eingereicht wer- den Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind hierzu herzlich eingeladen

Die Vorstandschaft

Vereins sind hierzu herzlich eingeladen Die Vorstandschaft Sie wollen in diesem Jahr mehr Sport trei- ben?

Sie wollen in diesem Jahr mehr Sport trei- ben? Wie wäre es mit Badminton? Immer freitags ab 20 Uhr sind Sie in der Höri-Halle in einer gemischten Gruppe herzlich willkommen. Egal ob Sie diesen Sport erlernen, oder nach einer Pause wieder einsteigen wollen, kom- men Sie einfach zum Schnuppern vorbei. Schläger und Bälle sind vorhanden. Weitere Infos erhalten Sie bei Bernd Sutter (07735- 1513 oder b-sutter@arcor.de)

Tanz und Bewegung für Mädchen am Montag, 18.02.19 starten wir mit einem neuen Angebot für Mädchen im Alter von fünf bis acht Jahren. Vroni Boger wird mit ihnen jeweils von 16:00 bis 17:00 Uhr eine abwechslungsreiche Bewegungsstunde mit Musik gestalten. Trefpunkt ist die Sporthalle der Grundschule Horn. Vroni freut sich über viele Anmeldungen unter: VroniBoger@ web.de.

Hallo TVG-Jugend ab 5. Klasse, am Montag 25. Februar 2019 um 18.00 Uhr fndet in der Höri-Halle unsere turnus- mäßige Jugendvorstandswahl (alle 2 Jahre) statt. Es sollen mindestens 4 Vertreter ge- wählt werden. Es wäre schön, wenn auch Teilnehmer von der Badminton-Jugend zu der Wahl kommen könnten. Mit eurer Teil- nahme und Wahl habt ihr die Möglichkeit, auf eure Themen und Ideen im Turnverein aufmerksam zu machen und Einfuss zu nehmen. Lasst euch diese Chance nicht ent- gehen! Eure Jugendleiterin Diana Berwik mit Ju- gendvorstand Lea Bohner, Charlotte Rosen, Alida Roth, Felix Westermann und Tim Würf

Vereine Öhningen

Alida Roth, Felix Westermann und Tim Würf Vereine Öhningen FC FasnaCht 2019 Schmutzige DunnSchtig (fc Ö)
FC FasnaCht 2019 Schmutzige DunnSchtig (fc Ö) gÜggelpartY ab 11.00 uhr
FC FasnaCht 2019
Schmutzige DunnSchtig
(fc Ö)
gÜggelpartY
ab 11.00 uhr

faSnachtS - SamSchtig (1. mannSchaft)

FasnaChtstraInIng

& clubheim-party

ab 10.30 uhr

roSemäntig (fc JugenD)

roseMäntIgsplausCh

ab 11.00 uhr

Kaffee & Kuchen närriScher frühSchoppen geSchnetzelteS mit nuDeln fiSchKnuSperle

IM ClubheIM des FC öhnIngen

mit nuDeln fiSchKnuSperle IM ClubheIM des FC öhnIngen Liebe Frauen aus Öhningen, Schienen und Wangen, den

Liebe Frauen aus Öhningen, Schienen und Wangen,

den Tag mit Gott beginnen, ihm seine Sor- gen, seine Ängste aber auch seine Freuden, seine Zuversicht, seine Pläne ofen darlegen, dadurch so manche Last ablegen können und Kraft schöpfen zu können für den be- ginnenden Tag, das ist etwas wunderbares und schönes. Noch wunderbarer und schöner, wenn man das in einer harmonischen, gleichdenken- den Gemeinschaft tun kann. So waren gut 40 Frauen unserer Einladung gefolgt gewe- sen und gemeinsam begannen wir diesen Tag mit einem feierlichen Gottesdienst. Der eher besinnlichen und ruhigen Begegnung mit Gott folgte die lebhafte und laut-fröhli-

che Begegnung untereinander. Ein grosses Frühstücksbufet mit allem, was das Herz begehrt trug ebenfalls zu diesem gelunge- nen Vormittag bei. Schön, dass so viele Frauen den Weg in un- sere Kirche und in den Bürgersaal fanden. Wir hofen, dass es allen gemundet und ge- fallen hat und freuen uns auf unser nächstes Trefen. Bis dahin euch allen eine gute Zeit, euer Team der kfd, Andrea, Eva, Christel und Christine

euer Team der kfd, Andrea, Eva, Christel und Christine Wir werden uns weiter vergrößern und su-

Wir werden uns weiter vergrößern und su-

chen deshalb Verstärkung für unser Team. Pferdewirt/ Quereinsteiger mit den glei-

Fachkenntnis-

chen

Kompetenzen

und

sen/Trainer Ab sofort in Vollzeit 40 Std. Woche Für die Pfege von bisher 21 Pferden und Ponys im Team Alle am Hof anfallenden Arbeiten Geländepfege, Weidepfege Unterrichtserteilung, Berittführung und Beritt Ausbildung von Reiter und Pferd, Auszubildende anleiten Gästebetreuung im Reitbetrieb Anforderungen:

Absolute Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein, Du soll- test einen liebevollen, konsequenten, klaren Umgang mit Mensch und Pferd pfegen, gründlich, strukturiert und zügig arbeiten, dabei das Ganze im Überblick behalten, be- lastbar sein und in jeder Situation ruhig und gelassen bleiben. Dabei refektiert und mo- tiviert mit uns im Team den Betrieb in bester Qualität weiterentwickeln, mit guten Ideen Initiative ergreifen und viele interessante neue Impulse mitbringen. So in die Rich- tung ;-) Traum Ferienjob/Nebenjob mit Pferden für die Saison 2019 Wann: in den Ferien und am Wochenende/ nach Absprache Was: Trainerassistenten und Berittführer ge- sucht (Ausbildungslehrgang möglich, wenn langjährige Reit- und Pferdeerfahrung vor- handen ist) Aufgaben: betreuen und ausbilden der Reit- schüler (Kinder, Jugendliche, Erw. ) am und um das Pferd herum, sowie auf dem Pferd, Anfängerunterricht an der Longe und im Gelände, Ponyspielgruppe, Kindergeburts- tage in Zusammenarbeit mit einem Reitleh- rer. Berittführung. Das Führen von 1-3 Stunden Ritten über die Bodenseehalbinsel Höri.

Berittführung. Das Führen von 1-3 Stunden Ritten über die Bodenseehalbinsel Höri. Freitag, den 15. Februar 2019
� � � � � � � �
� �
� �

Höri-Woche

� � � � � � � � Höri-Woche Alter: ab 16 Jahren Trainerassistent, Beritt- führer

Alter: ab 16 Jahren Trainerassistent, Beritt- führer ab 18 Jahren Beschäftigungsart: Übungsleiterpauschale 10 €/Std. Zeitraum: Verfügbarkeit mindestens Ostern bis Herbstferien/ nach Absprache Praktika für Schule, Ausbildung oder Stu- dium im sozialen Bereich Wir bieten auch dieses Jahr wieder Praktika im sozialen und Pferdewirtschaftlichen Be- reich für Schule, Ausbildung oder Studium an, sowie FSJ, Anerkennungsjahr und Pfer- depfeger. Wir Der Unterbühlhof liegt auf der Bodensee- halbinsel Höri am Südhang des Schiener- bergs in einem Natur und Landschafts- schutzgebiet nur 3 km vom Bodensee und dem kleinen Örtchen Öhningen entfernt. Bisher sind wir ein Verein mit 2 hauptamt- lichen Reitlehrerinnen, die aber auch sonst alles im Betrieb machen und 2 Auszubilden- den, sowie Trainerassistenten und Berittfüh- rer als Übungsleiter und dem Vorstand des Vereins. Wir haben 18 Lehrpferde und Ponys, 4 Pen- sionspferden (wird gerade ausgebaut) in Aktivstallhaltung, Ofenstallhaltung und Paddockboxen. Wir betreiben eine Reitschule, sind Wander- reitstation, bieten selbst Wanderritte und Ausritte sowie Reiterferien an. Außerdem Pensionspferdehaltung und Beritt, sowie Seminare und Lehrgänge. Wir freuen uns Dich kennen zu lernen und auf Verstärkung für unser Team. Alles über unsere Farm fndest Du unter www.loewen-herz.de wenn Dir gefällt was Du siehst, schick uns Deine Bewerbung mit Foto einfach per Mail zu und vereinbare ei- nen Termin für ein Vorstellungsgespräch mit uns. Bewerbungen an: kijufabo@gmail.com

mit uns. Bewerbungen an: kijufabo@gmail.com Fasnacht-Samstag 2. März 2019 20.00 Uhr Hexenkeller
mit uns. Bewerbungen an: kijufabo@gmail.com Fasnacht-Samstag 2. März 2019 20.00 Uhr Hexenkeller

Fasnacht-Samstag 2. März 2019 20.00 Uhr Hexenkeller Öhningen

2. März 2019 20.00 Uhr Hexenkeller Öhningen Fasnachtsfahrplan der Narrenzunft Holzbirregüggel Schienen

Fasnachtsfahrplan der Narrenzunft Holzbirregüggel Schienen e.V.

Freitag, 22.02.2019 Erster Bunter Abend

19:00 Uhr: Einlass, Eintritt 8,- €

20:00 Uhr: Beginn

Samstag, 23.02.2019 Zweiter Bunter Abend

19:00 Uhr: Einlass, Eintritt 8,- €

20:00 Uhr: Beginn

 
Schmutzige Dunschtig 28.02.2019

Schmutzige Dunschtig 28.02.2019

 

Narrenfahrplan 2019 NZ „Piraten vom Untersee“ e.V.

     
 

n +49 7735 938051-0

ww.pz-immo.com

Partyservice · Feinkost · Lebensmittel · eigene Schl

 

06.00

ieber 10.00 Gestalter und Schreinermeister 11.00 d Innenraumgestaltung, Bauschreinerei 12.00 den 7 Tel. 07735 3630
ieber
10.00
Gestalter und Schreinermeister
11.00
d Innenraumgestaltung,
Bauschreinerei
12.00
den 7
Tel. 07735 3630
ngen
.de
Fax 07735 939755
Mobil 0170 184 2553
14.00

Uhr

Hauptstraße 200· 78343 Gaienhofen · Tel. 0 77 3

Wecken / Teilnehmer und Gäste außerhalb der Zunft sind herzlich willkommen Besuch im Kindergarten, anschließend Schülerbefreiung in der GHS Rathausstürmen Narrenfraß im Hexenkeller / Narrentreiben im Hexenkeller

Uhr Uhr Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
18.45 20.00

18.45

20.00

Uhr

Uhr

Uhr

Narrenbaumstellen / Umzug ab Dobelbrücke- Pleli Hemdglonkerumzug mit den Unterseegeischtern

Tanzschif für Jung und

   

Alt (Eintritt frei)

14.00

14.00

von der Planung bis zur Fertigstellung alles au www.Burkart-Bau.de • info@Burkart-Bau.de • Te
von der Planung bis zur Fertigstellung alles au
www.Burkart-Bau.de • info@Burkart-Bau.de • Te

Fasnachtsfreitag 01.03.2019

Uhr

Kinder in der Bütt, Kinderfasnacht der Vereine Piraten vom Untersee“ und der „Holzbirregüggel“ aus Schienen

Zeppelinstr. 5 · 78239 Ri Tel. 0 77 31 / 9 32 8
Zeppelinstr. 5 · 78239 Ri
Tel. 0 77 31 / 9 32 8
 

Fasnachtssamstag 02.03.2019

Fasnacht-Samstag

Uhr

„Geri“ der Klostertaler

  Fasnachtssamstag 02.03.2019 Fasnacht-Samstag Uhr „Geri“ der Klostertaler  
 
20.00
20.00

2. März 2019

Musik und Gaudi im Hexenkeller

kehlhofstraße 2 www.baubuero-pleli.de 13.30 Ideen Umsetzen Begeistern 14.00
kehlhofstraße 2
www.baubuero-pleli.de
13.30
Ideen
Umsetzen
Begeistern
14.00

20.00 Uhr

Fasnachtssonntag 03.03.2019

Uhr

Hexenkeller Öhningen

Trefpunkt Seifenkistenrennen

Klaus N landw. Lohnu Obere-Schrotzburg, 78 Mobil: 0171/ 623 94 63 Mail: lohnbetrieb-nae
Klaus N
landw. Lohnu
Obere-Schrotzburg, 78
Mobil: 0171/ 623 94 63
Mail: lohnbetrieb-nae

beim alten

14.15.

Uhr

Uhr

Abmarsch Umzug durchs Dorf in Richtung

Seifenkistenrennen am Haldenacker anschl.

Feuerwehrhaus Haldenacker Siegerehrung im Hexenkeller

 

20.00

Uhr

Guggenabend im Hexenkeller

 

Fasnachtsdienstag 05.03.2019

 

15.00

Uhr

Narrenbaumfällen durch die Piraten vom Untersee

19.00

Uhr

Letzter Umzug durchs Dorf, anschl.

Fasnachtsverbrennen

20.00

Uhr

Schlussrummel im Hexenkeller (Eintritt frei)

Sonntag, 24.02.2019 Höri Umzug in Hemmenhofen

11:30 Uhr: Hinfahrt 1. Bus, ab Schule

12:30 Uhr: Hinfahrt 2. Bus, ab Schule

14:00 Uhr: Beginn Höri Umzug

18:00 Uhr: Rückfahrt, mit Shuttlebus

19:00 Uhr: Rückfahrt, mit Shuttlebus

20:00 Uhr: Rückfahrt, mit Shuttlebus

Donnerstag, 28.02.2019 Schmutziger Dunschdig

06:30 Uhr: Wecken, ab Gemeindehaus

08:00 Uhr: Frühstück für alle in der Halle

09:30 Uhr: Machtübernahme im Gemein- dehaus, anschl. Kindergarten schließen

12:00 Uhr: Mittagessen für alle in der Halle

14:00 Uhr: Narrenbaumumzug ab Schule und Narrenbaumstellen, Bewirtung durch den Musikverein

19:00 Uhr: Hemdglonkerumzug ab Kiga, anschl. Hemdglonkerhock in der Halle

Freitag, 01.03.2019 Fasnachtsfreitag, Kinderfasnacht im He- xenkeller & Partynacht

14:00 Uhr: Kinderfasnacht im Hexenkeller in Öhningen. Mit Auftritten der Jungnar- ren aus Öhningen und Schienen

20:00 Uhr: Fasnachtsparty „Schlagermo- ve“. Einlass ab 16 Jahren, Eintritt 5,- €. Mit derselben Musikband wie im Vorjahr, je- doch unter neuem Namen „Sternenlicht“ (Vorjahresname „Soundstation Music“) und der Guggenmusik„Burning Tunes“.

Samstag, 02.03.2019 Kinderumzug in Singen

13:00 Uhr: Hinfahrt der Busse ab Schule

13:30 Uhr: Trefpunkt am Hohgarten

14:15 Uhr: Beginn Kinderumzug

19:00 Uhr: Rückfahrt

Sonntag, 03.03.2019 Fasnachtssonntag mit Jubiläumsfeier der Holzbirre-Gruppe

10:00 Uhr: Närrischer Familiengottes- dienst in der Kirche

11:00 Uhr: Traditioneller Frühschoppen unter Mitwirkung des Musikvereins Schie- nen. Jubiläumsfeier der Holzbirre-Gruppe mit Auftritten aus den letzten 2 Jahrzehn- ten. Große Verlosung des Narrenbaums sowie anderer attraktiver Preise. Zunftor- densverleihung.

Montag, 04.03.2019 Rosenmontag, Kindernachmittag in Schienen

14:00 Uhr: Auftritte der Jungnarren aus Schienen und Öhningen

Dienstag, 05.03.2019 Fasnachtsdienstag

15:00 Uhr: Narrenbaumfällen

19:00 Uhr: Trauermarsch ab Schule und anschließendes Fasnachtverbrennen am Gemeindehaus.

Narri-Narro und e glückselige Fasnacht wünscht die Narrenzunft „Holzbirregüg- gel Schienen“

Höri-Woche

Höri-Woche Nachtumzug in Volkertshausen Heute Freitag den 15.2.2019 geht es weiter: Dann nehmen wir am Nachtumzug
Höri-Woche Nachtumzug in Volkertshausen Heute Freitag den 15.2.2019 geht es weiter: Dann nehmen wir am Nachtumzug

Nachtumzug in Volkertshausen

Heute Freitag den 15.2.2019 geht es weiter:

Dann nehmen wir am Nachtumzug in Vol- kertshausen teil. Abfahrt mit 2 Bussen ist um 17.00 Uhr am Mondfänger Platz. Der Umzug beginnt um

19.00 Uhr.

Die Rückfahrt erfolgt um 23.30 Uhr und um

01.00 Uhr.

Neue Mondfängerfahnen Die Mondfänger haben eine neue Fahne für den Schmuck der Häuser in Wangen geschafen. Diese zeigt den Mond, dessen Glanz sich im nächtlichen See spiegelt und dazu die Mondfängermaske und den Sieb- ler. In der Größe 90x150 cm ist sie ein wirk- liches Schmuckstück und ist als fastnachtli- cher Schmuck an jedem Haus ein Hingucker. Wer eine solche Fahne möchte, kann diese zum Vorzugspreis von 25 EUR von der Zunft erwerben. Ab sofort gibt es sie bei der Gärtnerei Denz und der Landmetzgerei Engler während der Geschäftszeiten zu kaufen. Weitere An- fragen bitte an Zunftmeister Patrick Willig richten, z.B. per Mail an patrickwillig@online.de.

Fastnachtsfahrplan der Mondfänger

2019

Fastnachtsmotto:

„Fischerin vom Bodensee“

Samstag 23.02.2019

20.00 Uhr

Narrenspiegel in der Wanghalla mit Tanz, Motto„Fischerin vom Bodensee“ Saalöfnung 19.00 Uhr, bis 19.30 Uhr kostenloser Abholservice, Voranmeldung unter Tel. 0172 5881528

Sonntag 24.02.2019

12.45 Uhr

Abfahrt zum Höri-Umzug nach Hemmenhofen mit eigenen PKW Tref am Mondfänger Platz, Motto„Fischerin vom Bodensee“

Schmotzige Dunschtig 28.02.2019

06.30

Uhr

Wecken des Dorfes mit Kano-

08.15

Uhr

nenböller, Trefpunkt: Wanghalla Ausschellen der Fastnacht,

11.00

Uhr

Spuntenkehr und Handwerker- kontrolle Befreien der Kinderschüler

11.45

Uhr

Sturm auf das Rathaus, Trauung

14.00

Uhr

der Narreneltern, Umzug zur Wanghalla dort Ausgabe des Narrenfraßes für alle gegen geringen Kostenbeitrag Narrenbaumumzug

danach

ab Stark-Brunnen zum Narrenloch Setzen des Narrenbaums, Ausgabe von Wurst und Weckle Kafeeklatsch in der Wanghalla

19.00 Uhr

punkt: Narrenbaum

Hemdglonkerumzug, Tref-

20.00 Uhr

Fischer-Party – Stimmung und Gaudi an der längsten Theke der Höri in der Wanghalla - Eintritt frei-

Fastnachtssunntig 03.03.2019

11.00

Uhr

Närrischer Frühschoppen und

13.00

Uhr

Mittagessen in der Wanghalla Musikalische Unterhaltung durch die Narrenmusik Wangen Verleihung der Zunftorden

14.30

Uhr

Großer Narren-Umzug ab Waag-

danach

häusle zum Mondfänger Platz dort Mondfängerolympiade Närrisches Trefen in der Wang- halla

Rosemäntig 04.03.2019 Einmaliges und besonderes Ereignis der Mondfänger:

Teilnahme am Narrensprung der Kuhschelle weiss-rot in Wangen im Allgäu

10.00 Uhr

Abfahrt mit 2 Bussen am Mond- fänger Platz (Umzugsstart 14.00 Uhr)

Fastnachtsdienstig 05.03.2019 13.45 Uhr Tref am Mondfänger Platz zum Ballon-Wettbewerb für Nar- rensamen und Schmücken des Kinderbaums

14.00

Uhr

Kinderumzug zur Wanghalla

14.15

Uhr

Stellen des Kinderbaums in der Wanghalla

14.30

Uhr

Eröfnung der Kinderfasnacht mit Polonaise, Berliner und Caprisonne Kinderball mit Darbietungen des Narrensamens, Mitmach- lieder für alle und Wettkampf- spiele

16.45

Uhr

Gemeinsamer Marsch zum Narrenbaum

17.00

Uhr

Fällen des Narrenbaums anschließend Kehraus in der Wanghalla

19.00

Uhr

Verbrennen der Fastnacht

der Wanghalla 19.00 Uhr Verbrennen der Fastnacht Die Mondfänger waren beim Narrentrefen auf der Reichenau

Die Mondfänger waren beim Narrentrefen auf der Reichenau ein toller Blickfang. Mehr Bilder auf der Homepage www.mondfaenger.de

Blickfang. Mehr Bilder auf der Homepage www.mondfaenger.de Fasnachtspause Liebe Sportlerinnen und Sportler, es ist

Fasnachtspause Liebe Sportlerinnen und Sportler, es ist wieder soweit: Die Narren überneh- men das Ruder! Die letzte Sportstunde fn-

det am Mittwoch, den 20.02.2019, am Nachmittag statt (Modern Dance), danach ist Pause bis zum Ende der Fasnachtsferien. Am Montag, den 11. März, steigen wir mit frischem Schwung wieder ein - hofentlich seid Ihr dabei! Bis dahin fröhliche Narretei oder sonstige Erholung, Eure TUS-Team Besuche uns auch auf Facebok oder siehe www.tus-wangen.de

Besuche uns auch auf Facebok oder siehe www.tus-wangen.de Zu unserer Jahreshauptversammlung - am Freitag, 15.