Sie sind auf Seite 1von 71

Juli 2011

ICS 91.140.30 VDI-RICHTLINIEN July 2011

VEREIN Raumlufttechnik, Raumluftqualität VDI 6022


DEUTSCHER Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische
INGENIEURE Anlagen und Geräte (VDI-Lüftungsregeln) Blatt 1 / Part 1

Ventilation and indoor-air quality


Hygiene requirements for ventilation and
air-conditioning systems and units Ausg. deutsch/englisch
(VDI Ventilation Code of Practice) Issue German/English

Vervielfältigung – auch für innerbetriebliche Zwecke – nicht gestattet / Reproduction – even for internal use – not permitted
Zu beziehen durch / Available at Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin – Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011
Frühere Ausgaben: 04.06;
VDI 6022 Blatt 2:2007-07

Die deutsche Version dieser Richtlinie ist verbindlich. The German version of this guideline shall be taken as authorita-
tive. No guarantee can be given with respect to the English trans-
lation.

Inhalt Seite Contents Page

Vorbemerkung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Preliminary note . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3


Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Introduction . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
1 Anwendungsbereich . . . . . . . . . . . . . 4 1 Scope . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
2 Begriffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 2 Terms and definitions . . . . . . . . . . . . . 4
3 Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . .
8 3 General . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
3.1 Aufgaben der Raumlufttechnik . . . . . . 9 3.1 Tasks of ventilating and air-conditioning
systems and air-handling units . . . . . . . 9
3.2 Zuluftqualität . . . . . . . . . . . . . . . 9 3.2 Supply-air quality . . . . . . . . . . . . . 9
3.3 Vergleichsluft . . . . . . . . . . . . . . . 9 3.3 Reference air . . . . . . . . . . . . . . . . 9
3.4 Physikalische Anforderungen . . . . . . . 13 3.4 Physical requirements . . . . . . . . . . 13
3.5 Luftchemische und mikrobiologische 3.5 Air-chemistry and microbiological
Anforderungen. . . . . . . . . . . . . . . 13 requirements . . . . . . . . . . . . . . . 13
4 Anforderungen an Planung, Herstellung 4 Requirements for planning, manufacture,
und Errichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 and installation . . . . . . . . . . . . . . . . 14
4.1 Allgemeine Hinweise . . . . . . . . . . . 14 4.1 General guidance . . . . . . . . . . . . . 14
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

4.2 Planungs- und Errichtungshinweise 4.2 Guidance on planning and installation


für das Betreiben . . . . . . . . . . . . . 15 in view of operation . . . . . . . . . . . 15
4.3 Komponenten . . . . . . . . . . . . . . . 16 4.3 Components . . . . . . . . . . . . . . . 16
4.4 Transport . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 4.4 Shipment . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
4.5 Inbetriebnahme/Abnahme . . . . . . . . . 32 4.5 Commissioning/acceptance . . . . . . . 32
4.6 Verantwortlichkeiten in Planung, 4.6 Responsibilities in planning,
Herstellung und Errichtung . . . . . . . . 33 manufacture, and installation . . . . . . 33
VDI 6022 Part 2:2007-07
Former editions: 04/06;

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)


Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

VDI-Handbuch Raumlufttechnik
VDI-Handbuch Facility-Management
VDI-Handbuch Medizintechnik
–2– VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Seite Page

5 Anforderungen an Betrieb und 5 Requirements regarding operation and


Instandhaltung . . . . . . . . . . . . . . . . 38 maintenance . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
5.1 Allgemeine Hinweise . . . . . . . . . . . 38 5.1 General guidance . . . . . . . . . . . . . 38
5.2 Hygienekontrollen . . . . . . . . . . . . 40 5.2 Hygiene checks . . . . . . . . . . . . . . 40
5.3 Hygieneinspektionen . . . . . . . . . . . 41 5.3 Hygiene inspections . . . . . . . . . . . . 41
5.4 Komponenten . . . . . . . . . . . . . . . 44 5.4 Components . . . . . . . . . . . . . . . . 44
5.5 Checkliste für Betrieb und 5.5 Checklist for operation and
Instandhaltung. . . . . . . . . . . . . . . 49 maintenance . . . . . . . . . . . . . . . . 49
6 Nutzungs-/Branchenspezifische 6 Owner/operator- and branch-specific
Anforderungen . . . . . . . . . . . . . . . . 57 requirements . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
6.1 Nahrungs- und Genussmittelindustrie . . 57 6.1 Food, luxury food, and tobacco industries 57
6.2 Holzwirtschaft (z.B. Schreinereien, 6.2 Wood industry (for example joineries,
Tischlereien, Möbelfabriken) . . . . . . . 58 cabinet, and furniture manufacturers) . . . 58
6.3 Textilindustrie. . . . . . . . . . . . . . . 59 6.3 Textile industry . . . . . . . . . . . . . . 59
6.4 Druck und Papier . . . . . . . . . . . . . 60 6.4 Printing and paper . . . . . . . . . . . . . 60
6.5 Metall- und Automobilindustrie . . . . . 60 6.5 Metalworking and automotive industries . 60
6.6 Wohnungen und Wohngebäude. . . . . . 60 6.6 Residences and residential buildings . . . 60
7 Qualifikation und Schulung . . . . . . . . . . 61 7 Qualification and training . . . . . . . . . . . 61
8 Messverfahren und Untersuchungen 8 Measurement procedures and
bei Hygienekontrollen und examinations in hygiene check-ups
Hygieneinspektionen . . . . . . . . . . . . . 61 and hygiene inspections . . . . . . . . . . . 61
8.1 Grundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . 61 8.1 Fundamentals . . . . . . . . . . . . . . . 61
8.2 Hygieneuntersuchungen von Wässern 8.2 Hygiene tests of water in VAC systems
in RLT-Anlagen und -Geräten . . . . . . 62 and air-handling units . . . . . . . . . . . 62
8.3 Untersuchung von Oberflächen . . . . . . 63 8.3 Examination of surfaces . . . . . . . . . . 63
8.4 Messungen der Luft . . . . . . . . . . . . 65 8.4 Air measurements . . . . . . . . . . . . . 65
8.5 Bestimmung der Staubflächendichte/ 8.5 Determination of dust surface density/
Besenreinheit . . . . . . . . . . . . . . . 66 clean-swept condition . . . . . . . . . . . 66
Schrifttum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Bibliography. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 –3–

Vorbemerkung Preliminary note


Der Inhalt dieser Richtlinie ist entstanden unter Be- The content of this guideline has been developed in
achtung der Vorgaben und Empfehlungen der Richt- strict accordance with the requirements and recom-
linie VDI 1000. mendations of the guideline VDI 1000.
Alle Rechte, insbesondere die des Nachdrucks, der All rights are reserved, including those of reprinting,
Fotokopie, der elektronischen Verwendung und der reproduction (photocopying, micro copying), storage
Übersetzung, jeweils auszugsweise oder vollständig, in data processing systems and translation, either of
sind vorbehalten. the full text or of extracts.
Die Nutzung dieser VDI-Richtlinie ist unter Wahrung The use of this guideline without infringement of cop-
des Urheberrechts und unter Beachtung der Lizenz- yright is permitted subject to the licensing conditions
bedingungen (www.vdi-richtlinien.de), die in den specified in the VDI Notices (www.vdi-richtlinien.de).
VDI-Merkblättern geregelt sind, möglich.
Allen, die ehrenamtlich an der Erarbeitung dieser We wish to express our gratitude to all honorary con-
VDI-Richtlinie mitgewirkt haben, sei gedankt. tributors to this guideline.

Einleitung Introduction
Ziel der Richtlinie ist eine ganzheitliche Formulierung This guideline is intended to provide a holistic formu-
von hygienisch begründeten baulichen, technischen lation of hygiene-related constructional, technical and
und organisatorischen Anforderungen hinsichtlich der organisational requirements to be observed in the
Planung, der Fertigung, der Ausführung, des Betrei- planning, manufacture, execution, operation and
bens und der Instandhaltung von Raumlufttechnischen maintenance of ventilating and air-conditioning sys-
Anlagen (RLT-Anlagen). Diese Anforderungen an tems. These requirements for ventilating and air-con-
RLT-Anlagen dienen in erster Linie dem Gesundheits- ditioning systems primarily serve to protect human
schutz für die Personen, können aber auch durch tech- health; they may, however, also be the consequence
nische Bedingungen bestimmt werden. of technical conditions.
Die Richtlinie wendet sich insbesondere an Bauher- The guideline addresses, in particular, building own-
ren, Architekten, Planer, Anlagenhersteller, Geräte- ers, architects, planners, system manufacturers,
hersteller, Genehmigungsbehörden, Sachverständige, equipment manufacturers, approving authorities, ex-
Betreiber, Gebäudemanager, Instandhalter, Nutzer perts, owners/operators, building managers, mainte-
und ihre Interessenvertreter, z.B. Personal-/Betriebs- nance personnel, occupants and those representing
räte, Berufsgenossenschaften sowie Betriebs- und their interests such as staff or workers’ councils, em-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Amtsärzte. ployers’ liability insurance associations as well as


company physicians and public health officers.
Diese Richtlinie ergänzt andere VDI-Richtlinien und This guideline supplements other VDI guidelines and
Normen der Raumlufttechnik um die Belange der standards in the field of ventilation and air-condition-
Hygiene, auch wenn sie nicht explizit in den anderen ing as far as hygiene is concerned, even where no ex-
Richtlinien herangezogen wird. plicit reference is made in those guidelines.
Bei der Überarbeitung der Fassung von 2006 wurde In revising the 2006 edition, Part 2 of the series of
das 2007 entstandene Blatt 2 der Richtlinienreihe in- guidelines, issued in 2007, has been integrated. The
tegriert. Der Ersatz der DIN 1946-1 durch EN 12792, superseding of DIN 1946-1 by EN 12792 and of
der DIN 1946-2 durch EN 13779 bzw. EN 15251 DIN 1946-2 by EN 13779 and EN 15251 has been
wurden berücksichtigt. taken into account.
In VDI 6022 Blatt 1.1 ist die Hygiene-Erstinspektion In VDI 6022 Part 1.1, the initial hygiene inspection is
detaillierter dargestellt und die Möglichkeit der Prü- described in greater detail, and the possibility of
fung vorgegeben. checking is specified.
Die Schulung bzw. Unterweisung ist in Blatt 4 detail- Training and instruction are described in greater detail
lierter dargestellt. Dabei sind die bewährten Schu- in Part 4. The established trainings of the hitherto ex-
lungen der bisherigen Kategorien A, B und C um eine isting Category A, Category B and Category C have
weitere Schulung für die Prüfung und die Bewertung been supplemented by a further training dealing with
der Raumluftqualität ergänzt worden. checking and the assessment of indoor-air quality.
–4– VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Eine Liste der aktuell verfügbaren Blätter dieser A catalogue of all available parts of this series of
Richtlinienreihe ist im Internet abrufbar unter guidelines can be accessed on the internet at
www.vdi.de/6022. www.vdi.de/6022.

1 Anwendungsbereich 1 Scope
Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Räume The series of guidelines VDI 6022 applies to all
oder Aufenthaltsbereiche in Räumen, in denen sich rooms or occupied areas in rooms which are intended
bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro for use by persons on more than 30 days per year or
Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag more than two hours per day on a regular basis [1].
aufhalten [1].
VDI 6022 Blatt 1 gilt für alle RLT-Anlagen und -Ge- VDI 6022 Part 1 applies to all ventilating and air-
räte und deren zentrale und dezentrale Komponenten conditioning systems and air handling units as well as
(auch Aggregate, z.B. Rückkühlwerke), die die Zu- central or decentralised components thereof (includ-
luftqualität beeinflussen. ing units such as recooling plants), which influence
the quality of the supply air.
Sie gilt nur dann auch für Abluftanlagen, wenn diese Only then will this guideline apply to extract-air sys-
die Zuluftqualität durch Umluft beeinflussen können tems if these can influence the quality of supply air by
(siehe auch Definition Umluft in Abschnitt 2). recirculation (see also definition of recirculated air in
Section 2).
Für RLT-Bestandsanlagen (siehe Abschnitt 2) gilt ein Existing ventilation and air-conditioning systems
Bestandschutz, vergleichbar mit dem für den bau- (see Section 2) operate in non-compliance under a
lichen Brandschutz. Im Interesse einer dauerhaften continuation permit in a way comparable to that ap-
Sicherstellung der Hygienequalität plying to structural fire protection. In order to ensure
continuation of hygiene quality,
• sind als kurzfristige Ersatzmaßnahmen bei diesen • as short-term compensating measures, these sys-
Anlagen häufigere Hygienekontrollen und Hygie- tems shall undergo more frequent hygiene checks
neinspektionen durchzuführen und einfache Sa- and hygiene inspections, and simple reconstruc-
nierungsmaßnahmen sofort einzuleiten. tion measures shall be initiated im-mediately.
• wird zur langfristigen und vollständigen Umset- • for long-term and complete implementation of
zung der VDI 6022 Blatt 1 ein Stufenplan, soweit VDI 6022 Part 1, it is recommended that a stepped
baulich möglich, empfohlen. schedule be defined if the construction allows this.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Bei deutlichen Befindlichkeitsstörungen der Nutzer Prompt reconstruction is required in any case where
oder bei wesentlichen Hygienemängeln ist eine zeit- occupants suffer from obvious discomfort, or where
nahe Sanierung in jedem Fall notwendig. Darüber serious hygiene deficiencies are found. Additional re-
hinausgehende Forderungen, z.B. durch die Berufs- quirements, as stipulated by, e.g., the employers' lia-
genossenschaften, sind zu beachten. bility insurance associations, shall be observed.

2 Begriffe 2 Terms and definitions


Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die fol- For the purposes of this guideline, the following
genden Begriffe: terms and definitions apply:

Arbeitsplatz Workplace
Als Arbeitsplatz gilt ein Bereich, in dem Arbeitneh- Any area occupied by employees on more than
mer mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig län- 30 days per year or more than two hours per day on a
ger als zwei Stunden je Tag beschäftigt sind. regular basis is considered a workplace.

Außenluftvolumenstrom Outdoor-air volume flow


Luftvolumenstrom, der von außen in eine Anlage, Air volume flow flowing into a system from out-
oder ohne Luftbehandlung direkt in einen Raum ein- doors, or flowing directly into a room without being
strömt. conditioned.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 –5–

Besenrein Clean swept


Eine beispielsweise mit einem Besen oder einer Condition of a surface which was cleaned using, e.g.,
Bürste gereinigte Oberfläche, die bei einer Sichtprü- a broom or brush and which, under visual inspection,
fung als sauber bezeichnet werden kann. can be termed clean.
Anmerkung: Bei Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Note: In case of disagreement about the dust surface density on sur-
Staubflächendichte luftführender Flächen und der Einstufung als faces in contact with the air handled and about the classification
besenrein werden Messungen vorgeschlagen. Geeignete Messver- with respect to “clean swept”, measurements are suggested. Appro-
fahren sind in Abschnitt 8.5 aufgeführt und gegenübergestellt. Un- priate measurement methods are listed and compared in
ter besenrein im Sinne der VDI 6022 wird der in Tabelle 10 in Section 8.5. For the purposes of VDI 6022, the term “clean swept”
Abschnitt 8.5.2 angegebene mittlere Standardwert verstanden. is taken to signify the average standard value given in Table 10 in
Beim Erreichen des dort genannten niedrigen Standardwerts ist die Section 8.5.2. When the low standard given there is reached, the re-
betroffene luftführende Oberfläche zu reinigen bis auf den mittle- spective surface in contact with the air handled shall be cleaned un-
ren Standardwert. til the average standard value is restored.

Desinfektion Disinfection
Methode zur Verringerung der Anzahl lebender Method aiming to reduce the number of viable
→Mikroorganismen in einer Flüssigkeit oder auf ei- →microorganisms in a liquid or on a surface to such
ner Oberfläche, sodass keine Infektionsgefahr mehr extent that an infection hazard no longer exists.
besteht.

Dezentrales RLT-Gerät Decentralised air-handling unit


RLT-Gerät, das im Gegensatz zum →zentralen RLT- In contrast to a →central air-handling unit, this unit is
Gerät jeweils nur einem Raum zugeordnet ist, ver- allocated to a single room, supplying secondary air or
sorgt den Raum mit Sekundärluft oder Außenluft. outdoor air to that room.
Anmerkung 1: Dazu können zählen: Note 1: Examples of such units are:
• Ventilatorkonvektoren/Fan-coil-Geräte • fan convectors/fan-coil units
• Schrankgeräte • cabinet units
• Luft-Kältemittel-Anlagen/Splitanlagen • air/coolant units/split units
• ähnliche Geräte • similar units
Anmerkung 2: Einschränkung siehe →dezentrales RLT-Gerät mit Note 2: See the limitation below under →decentralised façade-
Fassadenorientierung. mounted air-handling unit.

Dezentrales RLT-Gerät mit Fassadenorientierung Decentralised façade-mounted air-handling unit


RLT-Gerät, das in der Fassade oder deren unmittel- This is a unit installed in the façade or close to it, al-
barer Nähe angeordnet ist und so die Außenluft auf lowing a short airway for taking in outdoor air, i.e.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

kurzem Weg, das heißt durch die Fassade oder das through the façade or through a window.
Fenster, ansaugt.
Anmerkung: Dazu können zählen: Note: Examples of such units are:
• Fassadengeräte • façade units
• Fensterbrüstungsgeräte • window-parapet units
• Unterflurgeräte • underfloor units
• Fensterklimageräte • window air-conditioners
• ähnliche Geräte • similar units

Endgerät Terminal device


RLT-Gerät, das keinen eigenen mechanischen An- Working with air from central air-conditioners and,
trieb zur Luftförderung hat und mit zentral aufberei- as the case may be, also with secondary air, this de-
teter Luft und gegebenenfalls mit Sekundärluft arbei- vice has no mechanical drive of its own for handling
tet. air.
Anmerkung: Dies bedeutet, sie sind jeweils einem Raum zugeord- Note: This means that each terminal device is allocated to a single
net. Dazu zählen: room. Examples of such devices are:
• Volumenstromregler • volume-flow controllers
• Induktionsgeräte • induction devices
• alle Bauelemente der stillen Kühlung wie Kühldecken, Kühl- • all silent-cooling components such as chilled ceilings, chilled
baffel, Kühlkonvektoren, Kühlsegel usw. baffles, cooling convectors, suspended cooling panels, etc.
Und dazu können zählen: The following may also be terminal devices:
• Mischboxen, außerhalb der zentralen Aufbereitung • mixing boxes outside central air-conditioning
–6– VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

• Nachkühler und Nacherhitzer, außerhalb der zentralen Aufberei- • aftercoolers and afterheaters outside centralised air-conditioning
tung
• Volumenstromregler, die einem Raum zugeordnet sind • volume-flow controllers allocated to one room

Gesundheitliche Unbedenklichkeit Harmlessness to human health


Zustand, bei dem mit keiner negativen Beeinflussung Condition that implies that health need not be ex-
der Gesundheit durch die verwendete Technik oder pected to be affected by the methods and technical
Verfahren, deren Betreiben und deren Instandhaltung systems in use, their operation and maintenance.
gerechnet werden muss.
Anmerkung: Dies bedeutet auch, dass sie unter dem Gesichtspunkt Note: This also means that the assessment took into account possi-
ihrer möglichen Synergien und gegenseitigen Verstärkungen beur- ble synergies and mutual amplification. If necessary, an expert’s re-
teilt wurden. Gegebenenfalls ist ein Gutachten von einem aner- port shall be obtained from an acknowledged independent institute.
kannten neutralen Institut (Gutachter) einzuholen.

Hygiene Hygiene
Maßnahmen, die der Verhütung von Krankheiten und Measures which serve to prevent diseases as well as
der Erhaltung und Festigung der Gesundheit dienen. to maintain and promote health.

Hygieniker, Hygienikerin Hygiene specialist


Facharzt/Fachärztin für →Hygiene (und/oder Um- Medical doctor specialising in →hygiene (and/or en-
weltmedizin) oder Mikrobiologe/Mikrobiologin, vironmental medicine) or microbiologist, having at
der/die Kenntnisse über die Funktion von RLT-Anla- least as much knowledge about the functioning of
gen zumindest im Umfang der Schulung A sowie ventilating and air-conditioning systems as is pro-
praktische Erfahrungen bei der Inspektion von RLT- vided by a Category A training, as well as practical
Anlagen und hygienischen Bewertung von Inspekti- experience in the inspection of ventilating and air-
onsergebnissen hat. conditioning systems and the assessment of inspec-
tion results with a view to hygiene.

Hygienefachkraft Hygiene specialist


Person, die durch Weiterbildung gemäß VDI 6022 Person who, through advanced training as per
Blatt 4, Kategorie RLQ über die Kategorie A hinaus VDI 6022 Part 4, Category RLQ, is qualified beyond
qualifiziert ist, Prüfungen von RLT-Anlagen und Be- Category A to carry out checkings of ventilation and
wertungen der Raumluftqualität bis zur Stufe 2 nach air-conditioning systems and to conduct assessments
VDI 6022 Blatt 3 durchzuführen. of indoor-air quality up to Class 2 as per VDI 6022
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Part 3.

Hygienefachkundiger, Hygienefachkundige Hygiene expert


Person, die durch ein einschlägiges Studium fun- Person who, thanks to pertinent university studies,
dierte Kenntnisse auf dem Gebiet der →Hygiene, der has in-depth knowledge in the fields of →hygiene
Mikrobiologie und möglichst zusätzliche Berufser- and microbiology and who, if possible, also has pro-
fahrung auf dem Gebiet der Medizin sowie Kennt- fessional experience in the field of medicine as well
nisse über die Funktion von RLT-Anlagen zumindest as knowledge about the functioning of ventilating and
im Umfang der Schulung A und praktische Erfah- air-conditioning systems, at least to the extent as pro-
rungen bei der Inspektion von RLT-Anlagen und bei vided by a Category A training, as well as practical
der hygienischen Bewertung von Inspektionsergeb- experience in the inspection of ventilating and air-
nissen erworben hat. conditioning systems and the assessment of inspec-
tion results with a view to hygiene.

Hygieneinspektion Hygiene inspection


Qualifizierte Untersuchung des Hygienezustands der Qualified investigation of the hygienic condition of
RLT-Anlage. ventilation and air-conditioning systems.
Anmerkung: Siehe Abschnitt 5.3 und VDI 6022 Blatt 1.1. Note: See Section 5.3 and VDI 6022 Part 1.1.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 –7–

Hygienekontrolle Hygiene check


Regelmäßige Beobachtung des Hygienezustands von Periodic observation of the hygienic condition of
RLT-Anlagen in kurzen Zeitabständen. ventilation and air-conditioning systems at short in-
tervals.

KBE (koloniebildende Einheit) CFU (colony-forming unit)


Einheit, in der die Anzahl der anzüchtbaren Mikroor- Unit by which the culturable number of microorgan-
ganismen ausgedrückt wird. [DIN EN 13098] isms is expressed. [DIN EN 13098]

Kritischer Befund Critical result


Ein kritischer Befund liegt beispielsweise vor bei The following are examples of critical results
• wiederholter Überschreitung der Gesamtkoloniezahl • repeated exceedance of the permissible total
im Befeuchterwasser (Richtwert 1000 KBE/m) number of colony-forming units in the humidifier
oder im Umlaufwasser des Rückkühlwerks water (standard value: 1000 CFU/m) or in the re-
(Richtwert 10000 KBE/m), Legionellenkonzent- circulating water of the recooling plant (standard
ration größer 100 KBE/100 m im Befeuchter- value: 10000 CFU/m), concentration of legionel-
wasser oder größer 1000 KBE/100 m im Um- lae in excess of 100 CFU/100 m in the humidi-
laufwasser des Rückkühlwerks fier water or in excess of 1000 CFU/100 m in the
recirculating water of the recooling plant
• wiederholter Schimmelpilzkontamination des Be- • repeated mould contamination of the humidifier
feuchterwassers water
• Auftreten höherer →KBE hinter RLT-Aggregaten • number of →CFUs downstream of air-handling
als davor units higher than upstream
• sichtbarem Schimmelpilzbefall oder anderen mi- • visible mould or other microbial growth on sur-
krobiellen Belägen auf luftberührenden Flächen faces of the ventilating and air-conditioning sys-
der RLT-Anlage tem, which are in contact with the air handled

Lufthygiene Air hygiene


Teil der →Hygiene, der sich mit den für die Gesund- That branch of →hygiene dealing with the interac-
heit und das Wohlbefinden maßgeblichen Wechsel- tions between man and the ambient breathing air
beziehungen zwischen Mensch und Umgebungs- which are relevant to health and well-being.
atemluft beschäftigt.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Mikroorganismen Microorganisms
Darunter versteht man im Zusammenhang mit RLT- In the context of ventilating and air-conditioning sys-
Anlagen Bakterien (z.B. Legionellen), Algen oder tems, this term is taken to subsume bacteria (such as
Schimmelpilze, die sich im Wasser oder auf feuchten legionellae), algae and moulds capable of multiply-
Oberflächen vermehren können (z.B. Befeuchter- ing in water or on humid surfaces (such as in the hu-
wasser oder Kondensat). midifier water or in condensate).
Anmerkung: Weitere Anmerkungen siehe Abschnitt 3.5. Note: Further information is given in Section 3.5.

RLT-Anlagen und -Geräte Ventilating and air-conditioning systems and air-


handling units
Gesamtheit der Bauelemente, die zur ventilatorge- The total of all components required for fan-driven
stützten Lüftung eines oder mehrerer Räume erfor- ventilation of one or several rooms.
derlich sind.
Anmerkung: Im Sinne dieser Richtlinie gehören dazu auch anla- Note: For the purposes of this guideline, this also includes system-
gentechnische Gruppen wie →zentrale und →dezentrale RLT-Ge- specific assemblies such as →central and →decentralised air-han-
räte, →Endgeräte etc. dling units, →terminal devices, etc.

RLT-Bestandsanlage Existing ventilation and air-conditioning system


Anlagen im Bestand im Sinne dieser Richtlinie sind For the purposes of this guideline, any ventilating and
RLT-Anlagen, die vor dem Erscheinen der den jewei- air-conditioning system erected prior to publication
–8– VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

ligen Sachverhalt regelnden Ausgabe der VDI 6022 of the pertinent edition of VDI 6022 is considered an
errichtet wurden. existing system.
Anmerkung: Siehe auch Abschnitt 1. Note: See also Section 1.

RLT-Kleinanlage Small ventilation and air-conditioning system


RLT-Anlage geringer räumlicher Ausdehnung, die le- A ventilation and air-conditioning system of compact
diglich aus den Luftbehandlungsfunktionen „Filtern“ overall dimensions, merely comprising the air-condi-
und/oder „Heizen“ besteht und bei dem Nutzer und tioning functions “filtering” and/or “heating” and
Betreiber identisch sind. whose user and owner/operator are identical.
Anmerkung: Typische RLT-Kleinanlagen sind Wohnungslüftungs- Note: Residential ventilation systems are a typical example of
anlagen. small ventilation and air-conditioning systems.

Sekundärluft Secondary air


Luftstrom, der einem Raum entnommen, und nach Air volume flow extracted from a room and being
Behandlung demselben Raum wieder zugeführt wird. supplied again to the same room after having been
[DIN EN 13779, Tabelle 2] conditioned. [DIN EN 13779, Table 2]

Umluft Recirculated air


Umluft ist Abluft, die in das Luftbehandlungssystem Recirculated air is extract air returned to the air-con-
rückgeführt wird, und mindestens einem Raum als ditioning system to become part of the supply air of at
Bestandteil der Zuluft wieder zugeführt wird, aus least one room from which it was not extracted.
dem sie nicht entnommen wurde.
Anmerkung: Undichtigkeiten an z.B. Klappen, Wärmerückgewin- Note: Leaks, e.g., at dampers, heat recovery systems, etc., may re-
nungssystemen usw. können zu einem Umluftfall im Sinne des Gel- sult in air recirculation as defined within the scope of this guideline.
tungsbereichs dieser Richtlinie führen. Allein das Vorhandensein The mere existence of an air-recirculation damper, irrespective of
einer Umluftklappe, dichtschließend oder auch nicht, kennzeichnet its being tight or leaky, suffices as an indicator for air recirculation.
den Umluftfall. Rotierende regenerative Wärmetauscher (Wär- Rotating regenerative heat exchangers (heat wheels with brush or
meräder mit Bürsten- oder Filzdichtung) sind immer dann als Um- felt seals) shall always be considered as indicative of air recircula-
luftfall zu betrachten, wenn kein ausreichendes Druckgefälle von tion unless a sufficient pressure drop between outdoor air and ex-
der Außenluft zur Fortluft in der Wärmerückgewinnung gesichert haust air in the heat recovery system is ensured.
ist.

Vergleichsluft Reference air


Mindestluftqualität der Zuluft. Minimum supply air quality.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Anmerkung: Siehe Abschnitt 3.3. Note: See Section 3.3.

Wartungsfreundliche RLT-Anlage Easy-to-maintain ventilating and air-conditioning


system
Bietet eine den Notwendigkeiten entsprechende Zu- Such a system provides suitable access, or allows vis-
gänglichkeit, Begehbarkeit oder Einsehbarkeit mit ual inspection, at reasonable effort.
vertretbarem Aufwand.

Zentrale RLT-Anlage Central ventilating and air-conditioning system


Versorgt mehrere Räume mit Außenluft oder Supplies outdoor air or →recirculated air to several
→Umluft. rooms.

3 Allgemeines 3 General
Die geltenden Vorschriften zu Planung, Ausführung, This guideline supplements the valid regulations per-
Betrieb und Instandhaltung von RLT-Anlagen wer- taining to the planning, execution, operation and
den mit der vorliegenden Richtlinie aus Sicht der Hy- maintenance of ventilating and air-conditioning sys-
giene ergänzt. tems with respect to hygiene.
Der regelmäßigen technischen Wartung, Funktions- Periodic technical maintenance, functional and hy-
und Hygienekontrolle sowie der periodischen Hygie- giene checks as well as periodic hygiene inspections
neinspektion kommt ein großer Stellenwert zu. are highly important.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 –9–

3.1 Aufgaben der Raumlufttechnik 3.1 Tasks of ventilating and air-conditioning


systems and air-handling units
RLT-Anlagen und -Geräte haben die Aufgabe, auch Together with the other building services (such as
in Ergänzung zu den sonstigen gebäudetechnischen heated- or chilled-surface systems), ventilating and
Anlagen (z.B. Flächenheiz- und Kühlsysteme), ein air-conditioning systems and air-handling units serve
physiologisch günstiges Raumklima und eine hygie- to create a physiologically favourable indoor climate
nisch einwandfreie Qualität der Raumluft zu schaf- and a hygienically acceptable indoor-air quality.
fen. Sie sollen Lasten (Stoffe, Gerüche, Feuchte, They are to remove loads (substances, odours, hu-
Wärme) abführen und helfen, die anwesenden Per- midity, heat) and to protect the occupants from
sonen gegen die Einwirkungen von gesundheitlich health-impairing or annoying substances and im-
nachteiligen und belästigenden Stoffen und Einflüs- pacts. Ventilating and air-conditioning systems and
sen zu schützen. Sie sind nach dem Stand der Technik air-handling units shall be planned, executed, oper-
so zu planen, auszuführen, zu betreiben und instand ated and maintained in accordance with the state of
zu halten, dass von ihnen weder eine Beeinträchti- the art in such a manner that they neither impair
gung der Gesundheit noch Störungen der Befindlich- health nor cause any discomfort, disturbance of ther-
keit, der thermischen Behaglichkeit oder Geruchsbe- mal comfort, or unpleasant odours.
lästigungen ausgehen.

3.2 Zuluftqualität 3.2 Supply-air quality


Die Zuluft soll gesundheitlich unbedenklich und ge- Supply air shall be harmless to human health and free
ruchsneutral sein. Zusätze geruchsaktiver Stoffe, auch of odours. Odour-causing additives, even at sublimi-
in unterschwelligen (nicht bewusst wahrnehmbaren) nal levels (beyond the threshold of conscious percep-
Konzentrationen, sind unzulässig. Ausgenommen da- tion) are not permissible. An exception is made for
von sind Verfahren zur Erhaltung oder Wiederherstel- methods serving to maintain or restore qualities of
lung von Eigenschaften der natürlichen Außenluft natural outdoor air, and for systems where the occu-
oder Anlagen, bei denen die Nutzer dem zugestimmt pants have agreed to such additives.
haben.
Die notwendige Zuluftqualität bestimmt sich aus der The required supply-air quality depends on the refer-
Vergleichsluft, den abzuführenden Lasten und dem ence air, the loads to be removed and the chosen air
gewählten Luftwechsel. exchange rate.

3.3 Vergleichsluft 3.3 Reference air


Ziel der Hygiene-Bemühungen in der VDI 6022 The minimum objective of the hygiene requirements
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Blatt 1 ist es, dass die Luft durch das RLT-Gerät oder specified in VDI 6022 Part 1 is that the air quality is
die RLT-Anlage mindestens nicht verschlechtert not deteriorated by the air-handling unit or the venti-
wird. Der Nachweis der Zielerreichung erfolgt durch lating and air-conditioning system. Proof of compli-
einen Vergleich der Zuluft mit der nachfolgend defi- ance with the set objectives is established by compar-
nierten Vergleichsluft. ing the supply air to the reference air defined below.
Die Vergleichsluft entspricht entweder der gesund- The reference air either corresponds to healthy out-
heitlich zuträglichen Außenluft oder der gesundheit- door air or to healthy indoor air in the occupied area
lich zuträglichen Raumluft im Aufenthaltsbereich or an air quality depending on the mixing ratio.
oder einer Luftqualität entsprechend den Mischver-
hältnissen.
Gesundheitlich zuträgliche Außenluft bedeutet, dass Healthy outdoor air implies compliance of airborne
hinsichtlich der Luftverunreinigungen die geforderten contamination with the required limits for outdoor air
Grenzwerte der Außenluft (u.a. nach WHO bzw. der (in accordance with, among others, WHO or the EU
EU-Richtlinie 2008/50/EG z.B. für die Feinstaub- Directive 2008/50/EC for, e.g., the concentration of
konzentration) nicht überschritten werden. fine dust).
Für die gesundheitlich zuträgliche Raumluft im Auf- The reference for healthy indoor air in the occupied
enthaltsbereich gelten als Maßstab das Arbeits- area is given in the Act on Occupational Health and
schutzgesetz und die Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW) Safety and by the workplace limits (AGW, formerly:
(früher MAK-Werte), sowie je nach Anwendungsfall MAK values) and, depending on the application, the
die Biostoffverordnung, die Gefahrstoffverordnung, ordinances on biological working substances and on
– 10 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

die entsprechenden BGI, BGR, BGIA-Arbeitsblätter, hazardous substances, the pertinent BGl, BGR, BGIA-
TRGS u.a. Soweit gesundheitsrelevante Richtwerte Arbeitsblätter, TRGS, etc. Where no standard values
oder technische Kontrollwerte nicht vorliegen, gilt relevant to health protection or limit values based on
als Mindestanforderung, dass die Luftqualität durch technical parameters are available, the minimum re-
die RLT-Anlage in keinem Bereich verschlechtert quirement is that the ventilating and air-conditioning
wird. system must not deteriorate the air quality in any area.
Die Luft der gesundheitlich zuträglichen Außenluft Healthy outdoor air is used as reference air for central
gilt als Vergleichsluft bei zentralen RLT-Anlagen ventilating and air-conditioning systems and air-han-
oder -Geräten, siehe Bild 1 und Bild 2. dling units, see also Figure 1 and Figure 2.

Bild 1. Zentrale RLT-Anlage oder -Gerät im Außen- und Fortluft- Figure 1. Central ventilating and air-conditioning system or air-
betrieb handling unit, operating with outdoor air and exhaust air
VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Im Bereich mit VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy out-
Kästchenmuster gilt als Luftqualitätsmaßstab die gesundheitlich door air is the measure of air quality in the region marked with
zuträgliche Außenluft. squares.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Bild 2. Zentrale RLT-Anlage oder -Gerät mit Umluft Figure 2. Central ventilating and air-conditioning system or air-
handling unit, operating with recirculated air
VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Im Bereich mit VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy out-
Kästchen-Muster gilt als Luftqualitätsmaßstab die gesundheit- door air is the measure of air quality in the region marked with
lich zuträgliche Außenluft. squares.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 11 –

Die gesundheitlich zuträgliche Raumluft im Aufent- Healthy indoor air in the occupied area is used as ref-
haltsbereich gilt als Vergleichsluft bei RLT-Anlagen, erence air for ventilating and air-conditioning sys-
dezentralen RLT-Geräten und Endgeräten mit Sekun- tems, decentralised air-handling units and terminal
därluft und ohne Außenluftbeimischung (siehe devices using secondary air but no outdoor air (see
Bild 3 und Bild 4). Stammt die Sekundärluft aus also Figure 3 and Figure 4). If the secondary air is
einem stark belasteten Raum (z.B. einige Gewerbe- taken from a highly contaminated room (as e.g. in in-
und Produktionsbereiche oder ähnlich) muss diese dustrial or production facilities), the extract air must
vor der Verwendung als Zuluft einer ausreichenden be cleaned sufficiently before being used as supply
Abluftreinigung unterzogen werden. air.
Die Luftqualität der Vergleichsluft liegt zwischen der The quality of reference air lies between the quality
Qualität der gesundheitlich zuträglichen Außenluft of healthy outdoor air and that of indoor air in the
und der Raumluft bei zentralen RLT-Anlagen, de- case of central ventilating and air-conditioning sys-
zentralen RLT-Geräten und Endgeräten mit Sekun- tems, decentralised air-handling units and terminal
därluft und Außenluft/zentral aufbereiteter Luft als devices using secondary air and outdoor air or air
Zuluft. Dabei richtet sich die geforderte Mindestqua- from central air-conditioners as supply air. The re-
lität der Zuluft nach den Mischanteilen von Sekun- quired minimum quality of the supply air depends on
där- und Außenluft oder zentral aufbereiteter Luft the proportions of secondary air and outdoor air or air
(siehe Bild 5 und Bild 6). from central air-conditioners, which are mixed (see
also Figure 5 and Figure 6).

Bild 3. RLT-Anlage, dezentrales RLT-Gerät oder Endgerät mit Figure 3. Ventilating and air-conditioning system, decentralised
Sekundärluft aus stark belastetem Raum (z.B. einige Gewerbe- air-handling unit or terminal device using secondary air from a
und Produktionsbereiche) ohne Außenluftbeimischung highly contaminated room (as in industrial or production facili-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

ties), no outdoor air being added


VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Für den VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy
Bereich mit vertikaler Schraffur gilt als Luftqualitätsmaßstab die indoor air in the occupied area is the measure of air quality in the
gesundheitlich zuträgliche Raumluft im Aufenthaltsbereich. vertically hatched region.

Bild 4. Dezentrales RLT-Gerät oder Endgerät mit Sekundärluft Figure 4. Decentralised air-handling unit or terminal device using
aus einem nicht stark belasteten Raum (z.B. in Versammlungs- secondary air from a room which is not highly contaminated
raum) ohne Außenluftbeimischung (such as a meeting room), no outdoor air being added
VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Für den VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy
Bereich mit vertikaler Schraffur gilt als Luftqualitätsmaßstab die indoor air in the occupied area is the measure of air quality in the
gesundheitlich zuträgliche Raumluft im Aufenthaltsbereich. vertically hatched region.
– 12 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Das bedeutet: This means:


• je höher der Anteil der Außenluft oder zentral auf- • The higher the proportion of outdoor air or air
bereiteter Luft ist, umso stärker gilt als Maßstab from central air-conditioners the more the quality
die Qualität der gesundheitlich zuträglichen Au- of healthy outdoor air will be the measure.
ßenluft.
• je niedriger der Anteil der Außenluft oder zentral • The lower the proportion of outdoor air or air
aufbereiteter Luft ist, umso stärker gilt als Maß- from central air-conditioners the more the quality
stab die Qualität der gesundheitlich zuträglichen of healthy indoor air in the occupied area will be
Raumluft im Aufenthaltsbereich. the measure.
Handelt es sich um Sekundärluft aus stark belasteten If the secondary air is taken from highly contami-
Räumen (z.B. aus einigen Gewerbe- und Produkti- nated rooms (as e.g. in industrial or production facil-
onsbereichen oder ähnlich), muss diese vor der Bei- ities), the extract air must be cleaned appropriately
mischung einer entsprechenden Abluftreinigung un- before being used as part of the supply air.
terzogen werden.

Bild 5. RLT-Anlage, dezentrales RLT-Gerät oder Endgerät mit Figure 5. Ventilating and air-conditioning system, decentralised
Sekundärluft aus einem stark belasteten Raum (z.B. einige air-handling unit or terminal device using secondary air from a
Gewerbe- und Produktionsbereiche) und Außenluft/zentral auf- highly contaminated room (as e.g. in industrial or production
bereiteter Luft facilities) plus outdoor air or air from a central air-conditioner
VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Im Bereich mit VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy out-
Kästchenmuster gilt als Luftqualitätsmaßstab die gesundheitlich door air is the measure of air quality in the region marked with
zuträgliche Außenluft. Für den schräg schraffierten Bereich sind squares. For the region with slanted hatching, the proportions of
zur Ermittlung des Luftqualitätsmaßstabs die Mischanteile von secondary air and outdoor air shall be taken into account when
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Sekundär- und Außenluft zu beachten – siehe Abschnitt 3.3. determining the measure of air quality, see Section 3.3.

Bild 6. Dezentrales RLT-Gerät oder Endgerät mit Sekundärluft Figure 6. Decentralised air-handling unit or terminal device using
aus einem nicht stark belasteten Raum (z.B. in Versammlungs- secondary air from a room which is not highly contaminated
raum) und Außenluft/zentral aufbereiteter Luft (such as a meeting room) plus outdoor air or air from a central
air-conditioner
VDI 6022 Blatt 1 gilt im grau markierten Bereich. Im Bereich mit VDI 6022 Part 1 applies to the grey-shaded region. Healthy out-
Kästchenmuster gilt als Luftqualitätsmaßstab die gesundheitlich door air is the measure of air quality in the region marked with
zuträgliche Außenluft. Für den schräg schraffierten Bereich sind squares. For the region with slanted hatching, the proportions of
zur Ermittlung des Luftqualitätsmaßstabs die Mischanteile von secondary air and outdoor air shall be taken into account when
Sekundär- und Außenluft zu beachten – siehe Abschnitt 3.3. determining the measure of air quality, see Section 3.3.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 13 –

3.4 Physikalische Anforderungen 3.4 Physical requirements


Die Bereiche der thermisch behaglichen operativen Ranges of operative temperatures, indoor-air humid-
Temperaturen, Raumluftfeuchten und Luftgeschwin- ities and air velocities for thermal comfort are given
digkeiten sind in ISO 7730, EN 15251, EN 13779 in ISO 7730, EN 15251, EN 13779 and, for factories,
und für Fertigungsstätten in VDI 3802 angegeben. in VDI 3802.
Die durch die RLT-Anlage erzeugten Schallemissionen The noise emission from the ventilating and air-con-
dürfen die nutzungsspezifischen Anforderungen u.a. ditioning system must comply with the requirements
die Grenzwerte nach VDI 2081 nicht überschreiten. specific to the intended use, such as the limits speci-
fied in VDI 2081.

3.5 Luftchemische und mikrobiologische 3.5 Air-chemistry and microbiological


Anforderungen requirements
RLT-Anlagen sind nach dem Stand der Technik so zu Ventilating and air-conditioning systems shall be
planen, auszuführen, zu betreiben und instand zu hal- planned, executed, operated and maintained in ac-
ten, dass eine Vermehrung von Mikroorganismen cordance with the state of the art in such a manner as
vermieden wird. Sie müssen in allen luftführenden to avoid the proliferation of microorganisms. All air-
Bereichen so gestaltet, betrieben und instand gehal- handling areas shall be so designed, operated and
ten werden, dass eine zusätzliche Belastung durch maintained as to avoid an additional load by harmful
Schadstoffe sowie anorganische und organische Ver- substances as well as inorganic and organic contami-
unreinigungen vermieden wird. nants.
Werkstoffe in luftführenden Bereichen, in denen be- Materials used in air-handling areas where high val-
stimmungsgemäß mit hohen relativen Feuchten oder ues of relative humidity, or large quantities of water,
mit Wasser zu rechnen ist, dürfen keinen Nährboden are inherent in the intended use, must not provide a
für Mikroorganismen darstellen (Nachweis z.B. ge- nutrient substrate for microorganisms (proof to be es-
mäß EN 846). tablished in accordance with EN 846).
Dichtstoffe und Dichtmaterialien in luftführenden Sealing materials in air-handling areas shall be
Bereichen müssen geschlossenporig sein, sie dürfen closed-pored; they shall not absorb any humidity or
keine Feuchtigkeit aufnehmen, keine Gerüche abge- release any odours and, in particular, must not pro-
ben und dürfen insbesondere keinen Nährboden für vide a nutrient substrate for microorganisms.
Mikroorganismen bilden.
Der Gehalt der Zuluft an organischen, anorganischen The content of the supply air in organic, inorganic or
oder biologischen Inhaltsstoffen darf denjenigen der biological components must not in any category ex-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Vergleichsluft in keiner Kategorie überschreiten ceed that of the reference air (see Section 3.3). Ex-
(siehe Abschnitt 3.3). Um Umluft oder die Beimi- tract-air cleaning methods using, e.g., air washers,
schung dieser aus Abluft mit hohem oder sehr hohem cyclones, electrostatic filters, etc., are mandatory for
Verunreinigungsgrad praktisch zu ermöglichen, sind recirculated-air operation or the addition of strongly
Abluftreinigungsverfahren wie Luftwäscher, Zyklone, or very strongly contaminated extract air to the recir-
Elektrofilter, u.a. zwingend notwendig, um eine der culated air in order to generate supply air acceptable
Gesundheit zuträgliche Zuluft zu erzeugen. In eini- from the point of view of health protection. In some
gen speziellen Fällen (z.B. bei Toilettenabluft) ist die special cases (e.g. in the case of toilet extract air), the
Verwendung der Abluft als Umluft nicht zulässig, use of extract air for recirculation is not permitted,
siehe auch VDI 6022 Blatt 3. see also VDI 6022 Part 3.
In den folgenden Abschnitten genannte, geforderte The microbiological examinations mentioned, speci-
oder empfohlene mikrobiologische Untersuchungen fied or recommended in subsequent sections are
werden hinsichtlich der Richtwerte, erforderlichen described in Section 8, with a view to the standard
Qualifikationen, der Beschreibung der Messungs- values, the required qualifications, the measurement
durchführung und der Bewertung der Messergebnisse procedure and the assessment of measurement re-
in Abschnitt 8 beschrieben, soweit diese vom War- sults, provided they can be performed by mainte-
tungspersonal mit Hygieneschulung gemäß nance personnel with hygiene training in accordance
VDI 6022 selbst durchgeführt werden können: with VDI 6022:
• Hygieneuntersuchung von Wässern • hygiene examination of waters
• Untersuchung von Oberflächen • examination of surfaces
• Messung der Luft • air measurement
– 14 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

• Messung der Staubflächendichte/Besenreinheit • measurement of dust surface density/clean-swept


condition
Die Anwendung der notwendigen Messverfahren Application of the necessary measurement methods
wird in den Hygieneschulungen z.B. nach VDI 6022 is trained in the hygiene trainings in accordance, e.g.,
Blatt 4 vermittelt. with VDI 6022 Part 4.

4 Anforderungen an Planung, Herstellung 4 Requirements for planning, manufacture,


und Errichtung and installation

4.1 Allgemeine Hinweise 4.1 General guidance


4.1.1 Planung 4.1.1 Planning
Eine der Gesundheit zuträgliche Raum- und Atemluft Healthy indoor and breathing air is essentially deter-
wird weitgehend durch die hygienegerechte Planung mined by hygiene-related planning of ventilating and
von RLT-Anlagen bestimmt. Um beurteilen zu kön- air-conditioning systems. A Category A qualification
nen, ob eine Planung die Hygieneanforderungen der in accordance with VDI 6022 Part 1 is required for
VDI 6022 erfüllt, ist für hygienerelevante Tätigkeiten hygiene-relevant activities in order to allow judging
eine Qualifizierung gemäß VDI 6022 Blatt 4, Kate- whether or not a planning fulfils the hygiene require-
gorie A erforderlich. ments of VDI 6022 Part 4.
Maßgeblich für die zu erreichende Zuluftqualität Factors decisive for the supply-air quality to be
sind: achieved include:
• die Wahl der richtigen Luftvolumenströme unter • selection of the correct air volume flows taking
Berücksichtigung der personen- und stofflasten- into account the outdoor-air volume flows in rela-
bezogenen Außenluftvolumenströme auch bei un- tion to the number of persons and substance loads
günstigen Außenlufttemperaturen even for unfavourable outdoor-air temperatures
• die Lage der Außenluftdurchlässe • positioning of outdoor-air inlets
• das richtig dimensionierte und platzierte Luftfüh- • properly dimensioned and positioned air-handling
rungssystem system
• die weitgehende Vermeidung von Leckagen • avoidance of leaks to the greatest possible extent
• die Möglichkeit der Inspektion und Reinigung • accessibility for inspection and cleaning of wet
nasser oder verschmutzter luftführender Flächen and contaminated surfaces in contact with the
handled air
• die Art der Zuluftzuführung • supply-air flow pattern
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

• die Auswahl geeigneter Materialien, Geräte und • selection of suitable materials, equipment and air-
Luftaufbereitungsverfahren conditioning methods
• die Verhinderung der Bildung feuchter Stellen au- • prevention of humidity beyond planned wet areas
ßerhalb geplanter Nassbereiche (Luftbefeuchter, (air humidifiers, coolers with dehumidifiers)
Kühler mit Entfeuchtung).
Die RLT-Anlage muss im luftführenden Bereich aus The air-handling area of the ventilating and air-con-
Materialien bestehen, die weder gesundheitsgefähr- ditioning system shall consist of materials which will
dende Stoffe emittieren noch im bestimmungsgemäß neither emit any substance harmful to health nor, in
feuchten Bereich (siehe Abschnitt 3.5) einen Nährbo- the range intended for wet operation (see Sec-
den für Mikroorganismen bilden können. Die Materi- tion 3.5), provide a nutrient substrate for microorgan-
alien, die Oberflächengestaltung und die geomet- isms. The materials, the design of surfaces and geo-
rischen Formen der Anlagenkomponenten sollen metrical shaping of the system components shall be
einer Anhaftung und Ablagerung von Verunreini- such as to prevent the adhesion and depositing of con-
gungen vorbeugen. Alle Komponenten müssen für taminations. All components must be accessible for
die erforderlichen Inspektions- und Reinigungsar- the purposes of the required inspection and cleaning
beiten zugänglich sein (siehe Abschnitt 4.3). Anstri- work (see Section 4.3). Paints and sealing materials
che und Dichtmaterialien, welche beim Betrieb der which, during operation of the ventilating and air-con-
RLT-Anlagen gesundheitsschädliche Stoffe oder Ge- ditioning systems, may release substances harmful to
rüche abgeben können, sowie poröse Auskleidungen, health or odours, and porous linings, insulating mate-
Dämmmaterialien (ausgenommen Schalldämpferku- rials (except acoustic baffles) or seals in contact with
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 15 –

lissen) oder Dichtungen im Kontakt mit dem Luft- the air handled are not permissible.
strom sind unzulässig.
Bei Temperaturen > 0 °C können hohe relative Luft- At temperatures > 0 °C, high relative humidities
feuchtigkeiten (> 80 %) an Komponenten in RLT- (> 80 %) at components of ventilating and air-condi-
Anlagen zu Problemen durch mikrobielles Wachstum tioning systems may cause problems due to microbial
führen. Feuchtigkeiten > 90 % führen auch bei kurz- growth. Humidities > 90 % at air filters will cause
zeitiger Überschreitung z.B. an Luftfiltern zu Proble- problems, e.g. at air filters even if they occur for short
men. Sind am Einbauort lang anhaltende hohe Luft- periods only. If, at this temperature level, high humid-
feuchtigkeiten oder eine Durchfeuchtung der ities over extended periods are to be expected for an
Luftfilter oder Schalldämpfer in diesem Temperatur- installation location, or moistening of air filters or
niveau zu erwarten (z.B. in Nebelgebieten, Gebieten silencers is likely (as is the case in areas with a high
mit häufigen lang anhaltenden Niederschlägen), sind probability of fog or with frequent extended rainfall
geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von mikro- periods), suitable precautions against microbial
bieller Vermehrung insbesondere auf Luftfiltern oder growth shall be taken especially on air filters or si-
Schalldämpfern vorzusehen. Dies kann z.B. durch lencers. An example is preheating by approximately
Vorerwärmung um ca. 3 K umgesetzt werden. 3 K.

4.1.2 Herstellung und Errichtung 4.1.2 Manufacture and installation


Alle luftführenden Komponenten sind nach der Ferti- All air-handling components shall be cleaned after
gung zu reinigen. Der Transport und die Lagerung manufacture. Weather protection and dry and clean
der Komponenten muss witterungsgeschützt, trocken conditions shall be ensured during shipment and stor-
und sauber erfolgen. Luftführende Decken, Doppel- age of the components. Air-handling ceilings, false
und Hohlraumböden müssen vor der Inbetriebnahme floors and cavity floors shall be cleaned prior to com-
gereinigt werden. missioning.
Die Verpackung und der Schutz der Komponenten The packaging and protection of the components
darf erst unmittelbar vor der Montage entfernt wer- shall only be removed immediately prior to assembly.
den. Die Sauberkeit der Komponenten ist vor dem Before installation, the components shall be checked
Einbau zu prüfen, gegebenenfalls ist eine gründliche for cleanliness, and shall be cleaned thoroughly if re-
Reinigung vorzunehmen. Vor und während der Mon- quired. Any open ends or accessible surfaces shall be
tageunterbrechungen sind die offenen Enden oder protected against the infiltration of construction site
Stellen gegen Eindringen von Baustellenstaub und dust and humidity before interruptions of assembly
Feuchtigkeit zu schützen. work.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Auch nach dem Einbau müssen alle luftführenden Access to all air-handling components for inspection,
Komponenten mit vertretbarem technischem Auf- cleaning and disinfection, if necessary, shall be pos-
wand zu inspizieren, zu reinigen und gegebenenfalls sible at reasonable effort after installation.
zu desinfizieren sein.
Für Einzelheiten siehe Abschnitt 4.3 und Tabelle 4. For details see Section 4.3 and Table 4.

4.2 Planungs- und Errichtungshinweise für das 4.2 Guidance on planning and installation in
Betreiben view of operation
Raumlufttechnische Anlagen müssen so zu betreiben It must be possible to operate ventilating and air-con-
sein, dass mikrobielle Vermehrung auf Oberflächen ditioning systems in such a manner as to largely avoid
luftführender Komponenten, insbesondere Luftfil- microbial growth on surfaces of air-handling compo-
tern, und auf technisch bedingt nassen Flächen weit- nents, especially air filters, and on surfaces which are
gehend vermieden wird. wet for technical reasons.

4.2.1 Ingangsetzung 4.2.1 Start-up


Druckstöße auf Filter und Luftkanäle sind konstruk- Surge pressures affecting filters and air ducts shall be
tiv zu vermeiden. prevented by design measures.

4.2.2 Bedienung 4.2.2 Control


Luftbefeuchter sind zusammen mit Vor- und Nach- Air humidifiers together with preheaters and after-
wärmern so auszulegen, dass nach der Befeuchtungs- heaters shall be so dimensioned that a relative humid-
– 16 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

strecke eine relative Feuchte von 90 % nicht über- ity of 90 % is not exceeded downstream of the hu-
schritten wird. midifier line.
Mikrobielle Vermehrung in Befeuchtungseinrich- Microbial growth in humidifier units, also during
tungen, auch in Stillstandszeiten ist zu vermeiden. Er- standstills, shall be avoided. Explanatory information
läuterungen siehe Abschnitt 4.3.7 und Abschnitt 5.4.6. is given in Section 4.3.7 and Section 5.4.6.

4.2.3 Außerbetriebsetzung und Ausfall 4.2.3 Shutdown and failure


Für kurzzeitige Stillstandszeiten der RLT-Anlage, be- In case of short standstills of the ventilating and air-
dingt z.B. durch eine Nachtabschaltung oder War- conditioning system, as, e.g., when switched off dur-
tungsarbeiten, ist durch automatisches Schließen der ing night times or for maintenance purposes, auto-
im Luftleitungssystem anzuordnenden Klappen (Au- matic closing of the dampers to be installed in the air
ßenluft, Fortluft, gegebenenfalls Zuluft) zu verhin- ducting (outdoor air, exhaust air, supply air, if any)
dern, dass Luft aufgrund von Wind- oder Auftriebs- shall prevent air from flowing through the system due
kräften durch die Anlage strömt. to wind or buoyant forces.

4.2.4 Stillsetzung 4.2.4 Decommissioning


Zusätzlich zu den Maßnahmen nach Abschnitt 4.2.3 In case of extended standstills of the ventilating and
ist auch bei längeren Stillstandszeiten der RLT- air-conditioning system (for more than 48 hours), it
Anlage (> 48 Stunden) sicherzustellen, dass hinter shall be ensured, in addition to the precautions speci-
Befeuchtern oder Kühlern keine feuchten Stellen ver- fied in Section 4.2.3, that no humid areas are left
bleiben. Hierzu sind Befeuchter und Kühler rechtzei- downstream of humidifiers or coolers. For this pur-
tig abzuschalten und das Luftleitungssystem trocken pose, switch off humidifiers and coolers in due time
zu fahren (Vorlaufabschaltung). Hierzu sind u.a. auch and blow the air ducts dry (stepwise shutdown). Also,
die entsprechenden notwendigen Schaltbefehle zum among other things, program or incorporate the re-
automatischen Trockenfahren der Luftbefeuchter quired switching commands for automatic dry-blow-
(siehe auch Abschnitt 4.3.7) sowie der Luftkühler ing of the air humidifiers (see also Section 4.3.7) as
(siehe auch Abschnitt 4.3.16) und der nachgeschalte- well as of the air coolers (see also Section 4.3.16) and
ten Anlagenbereiche in die Gebäudeautomation ein- downstream sections of the system into the building
zugeben. automation system.

4.3 Komponenten 4.3 Components

4.3.1 Außenluftdurchlass 4.3.1 Outdoor-air inlet


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Die Lage der Außenluftansaugöffnungen ist so zu Outdoor-air inlets shall be so positioned as to mini-
wählen, dass eine negative Beeinflussung der An- mise any unfavourable effect on the quality of the air
saugluftqualität durch lokale Emissionsquellen wie taken in by local emission sources such as exhaust air,
Fortluft, Rauchgas, Geruchs-, und sonstige Störquel- smoke gas, olfactory, and other disturbing sources
len (z.B. verkehrsreiche Straßen, Garagenöffnungen, (such as roads with heavy traffic, garage doors, park-
Parkplätze oder Bushaltestellen, Teerdächer, offene ing lots or bus stops, tarmac roofs, open recooling
Rückkühlwerke, Einwirkungen von Personen, le- plants, impacts emanating from humans, alive and
bende und tote Kleintiere) möglichst gering gehalten dead small animals). Recirculation of exhaust air into
wird. Eine Rezirkulation vom Fortluftdurchlass zur the outdoor-air inlet shall be avoided. Take into ac-
Außenluftansaugung ist zu vermeiden. Es sind die count the airflow around the building, wind and me-
Umströmung des Gebäudes, Wind- und Wetterver- teorological conditions, roof systems (such as attics)
hältnisse, sowie Dachaufbauten (z.B. Attika) und and any planned neighbouring buildings.
eine eventuell geplante Nachbarschaftsbebauung zu
berücksichtigen.
Der Außenluftdurchlass ist wegen der Gefahr von The outdoor-air inlet shall not be positioned close to,
Kontaminationen mit Mikroorganismen nicht in der and not in the main downwind direction behind, wet
Nähe und nicht in Hauptwindrichtung von Nasskühl- cooling towers because of the danger of contamina-
türmen anzuordnen. Bei einer Außenluftansaugöff- tion with microorganisms. In case of an outdoor-air
nung in der Fassade sind zusätzliche thermische und inlet opening in the façade, take into account addi-
stoffliche Lasten durch die Grenzschicht an der Ge- tional heat and substance loads due to the boundary
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 17 –

bäudeoberfläche zu beachten. Weitere Details siehe layer close to the building surface. Further details are
EN 13779. given in EN 13779.
Die Luftleitungen zwischen Außenluftdurchlass und Air ducts between the outdoor-air inlet and the air-
RLT-Gerät sollen so kurz wie möglich sein. Die Rei- handling unit shall be as short as possible. Ensure that
nigungsmöglichkeit und der Ablauf für eventuell ein- it is possible to clean them and that any water which
gedrungenes Wasser muss sichergestellt sein, ebenso may have entered will drain, and provide for an in-
eine Revisionsöffnung. Vorhandene Entwässerungen spection opening. Any drainage systems must not be
dürfen nicht direkt an das Abwasserkanalnetz ange- connected directly to the municipal sewage system.
schlossen sein.

4.3.2 Dezentrale RLT-Geräte/Endgeräte 4.3.2 Decentralised air-handling units/terminal


devices
Für die Planung, Herstellung und Errichtung von de- The planning, manufacture, and installation of decen-
zentralen RLT-Geräten oder Endgeräten und deren tralised air-handling units/terminal devices and of
Komponenten gelten die gleichen Hygieneanforde- their components are subject to the same hygiene re-
rungen wie bei zentraler RLT-Technik. quirements as central ventilating and air-conditioning
systems.
Zusätzlich gilt für den Einbau: Furthermore, the following requirements apply to
their installation:
• Sind die Endgeräte hinter einer Verkleidung (z.B. • If the terminal devices are located behind a cover
Brüstung), innerhalb der abgehängten Decke oder (such as a parapet), within a suspended ceiling or
im Doppel- oder Hohlraumboden, dann muss die in a false or cavity floor, the cover shall be so de-
Verkleidung so gestaltet sein, dass alle hygiene- signed as to allow easy access and visual inspec-
relevanten Teile der Endgeräte leicht zugänglich tion of all hygienically relevant parts of the termi-
und einzusehen sind. nal devices.
• Waagerechte Öffnungen müssen gegen Hineinfal- • Horizontal openings shall be protected from ob-
len von Fremdkörpern geschützt werden. jects falling into them.
• Die Oberflächen im Endgerät, in Brüstung, Decke, • Any surface within the terminal device, the para-
Doppelboden, etc. mit denen die Luft in direktem pet, ceiling, false floor, etc., which is in direct
Kontakt ist, müssen die gleichen Kriterien wie das contact with the air, must fulfil the same require-
Luftleitungssystem (siehe Abschnitt 4.3.10) erfül- ments as the air duct system (see Section 4.3.10),
len und in gleichem Maße zu reinigen sein. and shall allow cleaning to the same extent.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

4.3.3 Entfeuchter 4.3.3 Dehumidifier


Je nach Entfeuchtungsprinzip gelten die Anforde- Depending on the underlying working principle for
rungen gemäß Abschnitt 4.3.15 oder Abschnitt 4.3.16. dehumidification, the requirements specified in Sec-
Soweit feste oder flüssige Adsorbentien zum Einsatz tion 4.3.15 and/or Section 4.3.16 apply. Where solid
kommen, müssen Gutachten zur gesundheitlichen or liquid adsorbents are used, expert’s reports stating
Unbedenklichkeit dieser Stoffe im angewandten Ver- the harmlessness to human health of these substances
fahren vorliegen. when used for the method in question shall be
available.

4.3.4 Fortluftdurchlass 4.3.4 Exhaust-air outlet


Ein Kurzschluss zwischen Fortluft und Außenluftan- Any short-circuit between exhaust air and outdoor-air
saugung ist zu vermeiden. Dies kann z.B. erreicht inlet shall be avoided. This may be achieved by, e.g.,
werden durch:
• Anordnung des Fortluftdurchlasses über Dach und • positioning the exhaust-air outlet above the roof and
vertikal höher als die Ansaugöffnung at a height greater than that of the inlet opening
• ausreichend große Auslegung des Abstands der • sufficiently large distances between air inlet and
Luftdurchlässe und dem weggerichtetem ausbla- outlet openings and by blowing the exhaust-air
sen des Fortluftstroms von der Außenluftöffnung flow away from the outdoor-air inlet opening at
mit entsprechender Geschwindigkeit sufficient velocity
• gerätetechnische Einzelprüfung • individual testing
– 18 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Der Fortluftdurchlass soll so beschaffen sein, dass The exhaust-air outlet shall be so designed as to avoid
eine mögliche Belästigung der Umwelt vermieden any possible disturbance to the environment and to
und auch unter starkem Windeinfluss die Abführung ensure the removal of exhaust air even under the in-
der Fortluft gesichert ist (z.B. durch Ausblasen mit fluence of strong wind (e.g. by ejecting the air at high
hoher Geschwindigkeit). Auch hier sind, wie beim velocity). As for the outdoor-air inlet, take into ac-
Außenluftdurchlass, die Umströmung des Gebäudes, count the airflow around the building, the boundary
Gebäudegrenzschicht, Dachaufbauten, Nachbarge- layer of the building, roof systems, neighbouring
bäude und ungünstige Witterungseinflüsse zu beach- buildings and unfavourable meteorological conditions.
ten. Die Abführung von eingedrungenem Regenwas- Ensure that any rain water having infiltrated the
ser ist sicherzustellen. Für weitere Details siehe outlet is drained. For further details see EN 13779,
EN 13779, Anhang A.2. Annex A.2.

4.3.5 Gerätegehäuse 4.3.5 Unit housings


Offenporige, poröse Materialien wie Auskleidungen, Porous materials with open pores such as linings, in-
Dämmmaterialien (ausgenommen Schalldämpferku- sulating materials (except acoustic baffles), or seals
lissen) oder Dichtungen im Kontakt mit dem Luft- in contact with the airflow are not permitted.
strom sind unzulässig.
Zur Reinigungs- und Desinfektionsfähigkeit müssen In order to allow cleaning and disinfection, interior
die Innenwandflächen glatt und ohne offenliegende wall surfaces shall be smooth and free of open ab-
Adsorptionsflächen sowie Dämmmaterialien sein. sorption areas and insulating materials. Grooves and
Rillen und Fugen im Gerätebodenbereich sind zu ver- joints in the bottom of the unit shall be avoided, or
meiden oder zu verschließen, Bauelemente müssen shall be sealed. Components shall easily be accessi-
von der An- und Abströmseite gut zugänglich sein. ble from the upstream and downstream sides; excep-
Ausnahmen sind in den komponentenbezogenen Ab- tions are described in the sections relating to individ-
schnitten beschrieben. ual components.
Zur Instandhaltung ist ausreichender Platz vorzuse- Sufficient space shall be available for maintenance.
hen. Alle Bauelemente und Einbauten sind so anzu- All components and fittings shall be so arranged as to
ordnen, dass sie wartungsfreundlich sind. Dies gilt be easy to maintain. This in particular applies to com-
insbesondere für Komponenten, die häufig kontrol- ponents requiring frequent checking such as mist col-
liert werden müssen, z.B. Tropfenabscheider und lectors and flow rectifiers downstream of air humidi-
Gleichrichter an Luftbefeuchtern und Kühlern (siehe fiers and coolers (see Table 6 in Section 5.5).
Tabelle 6 in Abschnitt 5.5).
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Um die Anforderungen an die Hygiene sicherzustel- In order to ensure compliance with hygiene require-
len, sind bei Gerätegehäusen mit lichter Höhe ments, unit housings with a clear height of 0,8 m or
 0,8 m zumindest leicht abnehmbare Bedienungsde- less shall at least have easily removable service lids
ckel und bei größeren Gerätegehäusen und Kammer- or, in case of larger housings and central chambers, a
zentralen Bedienungstüren in ausreichender Anzahl sufficient number of service doors. Installing inspec-
vorzusehen. Zur Kontrolle der Komponenten ist der tion windows (with a diameter of not less than
Einbau von Schaugläsern (mindestens 150 mm 150 mm) plus internal lighting to facilitate visual
Durchmesser) in Verbindung mit einer Innenbeleuch- inspection for checking the components is recom-
tung zur Erleichterung einer Sichtkontrolle zu emp- mended. Such windows are mandatory for all humid-
fehlen. Sie sind bei Befeuchtern grundsätzlich und ifiers, as well as for fans and air filters with a clear
bei Ventilatoren sowie Luftfiltern ab einer lichten Ge- housing height of 1,3 m or more.
häusehöhe von 1,3 m zwingend erforderlich.
Die Gehäusekonstruktion einschließlich aller Materi- The design of the housing, including all materials, as
alien, sowie die korrosions-, schall- und brandschutz- well as the precautions for corrosion protection, noise
technischen Maßnahmen müssen den Anforderungen control, and fire protection shall comply with the re-
nach VDI 3803 Blatt 1 entsprechen. quirements of VDI 3803 Part 1.
Gemauerte Zentralen sind zulässig, wenn die Anfor- Central chambers with brick walls are admissible
derungen dieser Richtlinie erfüllt werden können. provided that the requirements of this guideline can
be fulfilled.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 19 –

4.3.6 Kühldecken 4.3.6 Chilled ceilings


Im Sinne dieser Richtlinie sind hier auch alle Kompo- For the purposes of this guideline, this term also sub-
nenten der stillen Kühlung wie Kühldecken, Kühlbal- sumes all silent-cooling components such as chilled
ken, Kühlkonvektoren oder die luftgestützte Bauteil- ceilings, chilled beams, cooling convectors or air-
kühlung angesprochen. Diese sind so zu planen, zu cooled components. These shall be planned, erected
errichten und zu betreiben, dass eine Kondensation and operated in such a manner as to exclude conden-
ausgeschlossen wird. sation.
Luftberührte Oberflächen von Kühlelementen müs- Those surfaces of chilled components in contact with
sen zur Reinigung zugänglich sein. Dazu sind ent- the air handled shall be accessible for cleaning. The
sprechende Revisionsmöglichkeiten vorzusehen. necessary inspection means shall be provided.
Es wird empfohlen, die luftumströmten Kühlflächen It is recommended to connect air-cooled surfaces to
erst dann an das Luftleitungsnetz anzuschließen, the air duct system only after the cleanliness of the
nachdem die Sauberkeit der fertig gestellten RLT-An- completed ventilating and air-conditioning system
lage ausreichend geprüft und dokumentiert wurde. has been checked and documented in an appropriate
manner.

4.3.7 Luftbefeuchter 4.3.7 Air humidifiers


Die Einrichtungen zur Luftbefeuchtung stellen unter Being wet or humid ranges, units for air humidifica-
Umständen als Nass- und Feuchtebereiche ein Poten- tion are susceptible to microbial growth, deposits and
tial für mikrobielle Vermehrung, Ablagerungen und corrosion. Therefore, only such materials may be
Korrosion dar. Es dürfen daher nur Materialien einge- used which do not promote microbial growth and
setzt werden, die eine mikrobielle Vermehrung nicht which are permanently resistant to corrosion.
fördern und dauerhaft korrosionsbeständig sind.
Die Komponenten zur Luftbefeuchtung müssen gut Air-humidifying components shall be easily accessible.
zugänglich sein. Insbesondere müssen sie so gestaltet In particular, they shall be so designed that water-car-
sein, dass die wasserführenden Bereiche jederzeit in- rying ranges can be inspected, checked and cleaned at
spiziert, geprüft und gereinigt werden können. Be- any time. Humidifiers must not be installed immedi-
feuchter dürfen nicht unmittelbar vor Filtern oder ately upstream of filters or silencers. Cooling below
Schalldämpfern eingesetzt werden. Eine Taupunkt- dew point and the carryover of water into the air filter
unterschreitung oder Wassereintrag in den Luftfilter or silencer shall be avoided at any rate.
und Schalldämpfer ist in jedem Fall zu vermeiden.
Vorzusehen ist eine Schauöffnung (mindestens 150 mm An inspection opening (with a diameter of not less
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Durchmesser) und Beleuchtung der Befeuchterkam- than 150 mm) and lighting of the humidifier chamber
mer. Mit Ausnahme der Dampfbefeuchter ist eine shall be provided. A means for darkening the inspec-
Verdunklungsmöglichkeit der Schauöffnung vorzu- tion opening shall be available except in the case of
sehen. Durch das Gehäuse der Beleuchtung darf kein steam humidifiers. No external light must enter
Licht von außen einfallen. Der Betriebszustand der through the housing of the lighting. It shall be possi-
Beleuchtung muss außen erkennbar sein. ble to recognise the condition of the lighting (on/off)
from outside.
Das in den Befeuchter eingespeiste Wasser muss die The water supplied to the humidifier shall comply
mikrobiologischen Anforderungen der Trinkwasser- with the microbiological requirements of the Drink-
verordnung erfüllen. Die sonstigen Anforderungen ing-Water Ordinance. Further requirements to be ful-
an das zur Befeuchtung verwendete Wasser sind der filled by the water used for humidification are given
VDI 3803 Blatt 1, Tabelle B1 zu entnehmen. Eine in VDI 3803 Part 1, Table B1. Any flow-back to the
Rückspeisung in das Trinkwassernetz muss ausge- drinking-water mains must be excluded (see DVGW
schlossen werden (siehe DVGW und EN 1717). and EN 1717).
Ein Anstieg der KBE über die Parameter nach An increase in the number of CFUs beyond the pa-
Tabelle 1 muss z. B. durch geeignete Konstruktio- rameters as per Table 1 shall be avoided by means
nen, regelmäßige Reinigung und/oder geeignete of, e.g., suitable design, periodic cleaning and/or ap-
Desinfektionsanlagen verhindert werden. propriate disinfection facilities.
– 20 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Tabelle 1. Hygieneparameter Umlaufwasser Table 1. Hygiene parameter humidifiers


Parameter Umlaufwasser in Luftbefeuchtern Parameter Recirculating water in air
humidifiers

Gesamtkoloniezahl < 1000 KBE/m Total number of < 1000 CFU/m


CFUs

Legionella spp. < 100 KBE/100 m Legionella spp. < 100 CFU/100 m

Zur Desinfektion des Befeuchter-Zu- und -Umlauf- Only such methods and materials may be used for
wassers während des Betriebs dürfen nur Verfahren disinfecting the supply and recirculating water of the
und Materialien angewendet werden, deren Wirk- humidifier, whose effectiveness has been demon-
samkeit in Praxistests und deren gesundheitliche Un- strated in practical tests and whose harmlessness has
bedenklichkeit sowie Rückstandsfreiheit in der Zuluft been proven; furthermore, no residues shall be detect-
nachgewiesen wurde. Zur gesundheitlichen Unbe- able in the supply air. Concerning the demonstration
denklichkeit siehe Abschnitt 2. Darüber hinaus ist die of harmlessness see Section 2. Also give considera-
Umweltverträglichkeit der eingesetzten Verfahren zu tion to the environmental compatibility of the meth-
beachten. Aus Sicherheitsgründen ist bei allen Be- ods used. For safety reasons, all humidifiers shall be
feuchtern eine Kondensatwanne mit allseitigem Ge- equipped with a condensate tray sloping towards the
fälle zum Wasserablauf und Siphon mit Rückschlag- drain on all sides and having a siphon with trap.
sicherung vorzusehen. Ein direkter Anschluss der Drainage systems must not be connected directly to
Wasserabläufe an das Abwassernetz ist nicht zuläs- the municipal sewage system.
sig.
Der Befeuchter muss automatisch abgeschaltet wer- In case of shutdown or failure of the ventilating and
den, sobald die RLT-Anlage abgeschaltet wird oder air-conditioning system, the humidifier shall be
ausfällt. Eine Vorlaufabschaltung muss sicherstellen, switched off automatically. Ensure, by means of step-
dass die Befeuchterkammer bei planmäßigem Herun- wise shutdown, that the humidifier chamber is blown
terfahren vorher trockengefahren wird. dry before intended shutdowns.
Durch bauliche Maßnahmen am Befeuchter muss ge- The design of the humidifier shall ensure that the tray
währleistet werden, dass in Stillstandphasen der An- and piping can be emptied completely during stand-
lage oder in Zeiträumen ohne Befeuchtungsanforde- stills of the system or when no humidification is re-
rung, die länger als 48 Stunden andauern, die Wanne quired for more than 48 hours. A suitable disinfection
und die Leitungen vollständig entleert werden kön- facility may be installed as an alternative to empty-
nen. Alternativ zur Entleerung kann eine geeignete ing. The bottom of the tray shall slope towards the
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Desinfektionsanlage vorgesehen werden. Der Wan- drain on all sides. These measures aim at emptying
nenboden des Befeuchters muss allseitig zum Ab- the system to such extent that any residual water ad-
laufstutzen geneigt sein. Ziel ist es, die Anlage so hering through surface tension is dried off completely
ausreichend zu entleeren, dass die durch Oberflä- by “dry-blowing” the system.
chenspannungen verbleibenden Wasserreste durch
das „Trockenfahren“ der Anlage vollständig getrock-
net werden können.

Luftbefeuchter mit Umlaufwasser Air humidifiers operating with recirculating water


Diese Befeuchter sind mit einer Absalzvorrichtung Such humidifiers shall be equipped with a system for
für das Umlaufwasser zu versehen. desalinating the recirculating water.
Die Einrichtungen zur Wasserspeicherung (Wasser- Water reservoirs (water tanks, water trays, etc., in-
behälter, Wasserwannen usw. inklusive Rohrlei- cluding piping) shall be so designed that complete
tungen) müssen so gestaltet sein, dass eine vollstän- emptying and drying of the reservoirs, trays or ves-
dige Entleerung und Trocknung der Speicher, sels is possible at any time by simple control activi-
Wannen oder Behälter jederzeit durch einfache Be- ties.
dienungsmaßnahmen möglich ist.
Tropfenabscheider und Gleichrichter dieser Befeuch- Mist collectors and rectifiers of these types of humid-
terarten müssen zur Reinigung leicht demontierbar ifiers must be easy to disassemble for cleaning pur-
gestaltet sein. poses.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 21 –

Luftbefeuchter ohne Umlaufwasser Air humidifiers operating without recirculating water


Diese Befeuchter sind so auszulegen und zu betrei- Such humidifiers shall be so designed and operated
ben, dass kein Aerosol in das Luftleitungssystem ge- that no aerosol can enter the air ducting. For avoiding
langen kann. Um die Kondensatbildung in den wei- the formation of condensate in downstream air duct
teren Luftleitungselementen zu vermeiden, muss u.a. sections, the humidifier line must be sufficiently
die Befeuchtungsstrecke ausreichend dimensioniert long, and homogeneous distribution of the humidity
und eine homogene Verteilung der Feuchtigkeit über over the airway cross section must be ensured.
den Luftquerschnitt sichergestellt sein.

4.3.8 Luftdurchlässe 4.3.8 Air-terminal units


Sämtliche durchströmten Bauteile eines Luftdurch- All air-handling components of the air-terminal unit
lasses (sowohl von Zuluft als auch von Sekundärluft) (for supply as well as secondary air) shall be accessi-
müssen zugänglich, leicht zu reinigen oder austausch- ble, easy to clean or replaceable. Air-terminal units
bar sein. Luftdurchlässe müssen für Reinigungszwe- shall allow access to the air ducting for cleaning pur-
cke den Zugang zum Luftleitungsnetz ermöglichen, poses unless inspection openings have been provided
sofern keine Revisionsöffnungen in unmittelbarer Nä- in their immediate vicinity. Where air-terminal units
he der Luftdurchlässe vorgesehen sind. Sind Luft- are equipped with fleeces or similar coverings, these
durchlässe mit Vliesen oder ähnlichen Abdeckungen fittings must be easy to replace. No fibres or other
versehen, so müssen diese Einbauten leicht austausch- harmful substances must be released into the indoor
bar sein. Es dürfen keine Fasern und keine gesund- air.
heitsgefährdenen Stoffe in die Raumluft gelangen.

4.3.9 Luftfilter 4.3.9 Air filters


4.3.9.1 Allgemeine Anforderungen 4.3.9.1 General requirements
Luftfilter oder ähnliche der Luftreinigung dienende As a matter of principle, air filters and similar systems
Technologien sind grundsätzlich so auszuwählen und serving for air cleaning shall be so selected and ar-
anzuordnen, dass die Komponenten der RLT-Anlage ranged that the components of the ventilating and air-
und -Geräte ausreichend geschützt und die Zuluft conditioning system and of the air-handling units are
mindestens die Luftqualität der Vergleichsluft (siehe protected sufficiently and that the supply air will at
Abschnitt 3.3) erreicht. Neben staubabscheidenden least reach the quality of the reference air (see Sec-
Luftfiltern sind beim Auftreten von gesundheitlich tion 3.3). Gas filters such as activated-carbon filters or
bedenklichen gasförmigen Verunreinigungen Gasfil- other harmless mechanisms for separating gases shall
ter wie Aktivkohlefilter oder andere gesundheitlich be used in addition to dust-removing air filters where
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

unbedenkliche Gas-Abscheidemechanismen notwen- harmful gaseous contaminations occur. In some cases


dig. Für einige Fälle in Gewerbe- und Produktionsbe- of industrial or production facilities (see Section 6),
reichen (siehe Abschnitt 6) müssen zur Reinigung special separation methods (such as those known for
von Umluft oder Sekundärluft besondere Abscheide- dust removal) must be used for cleaning the recircu-
techniken (wie aus der Entstaubungstechnik bekannt) lated air or secondary air, as the case may be.
eingesetzt werden.
Grundsätzlich sind in RLT-Anlagen und -geräten für As a matter of principle, only such air filters shall be
die Luftfilterung nur Luftfilter die nach EN 779 und used for air filtration in ventilating and air-condi-
EN 1822 geprüft und einzeln sichtbar gekennzeich- tioning systems and in air-handling units, which have
net sind, einzusetzen. Sollten andere Luftfilterarten been tested in accordance with EN 779 or EN 1822,
(z.B. Elektrofilter oder Aktivkohlefilter) eingesetzt and which are labelled individually. Where other
werden, müssen diese sinngemäß den Anforderungen types of air filters (such as electrostatic filters or acti-
dieser Richtlinie entsprechen. Bei Auswahl, Einbau vated-carbon filters) are used, these shall comply
und Wartung sind auch die Forderungen der with the requirements of this guideline analogously.
VDI 3803 Blatt 4 zu beachten. Filter selection, installation and maintenance shall
also comply with the requirements specified in
VDI 3803 Part 4.
Unter Luftfilterstufen im Sinne dieser Richtlinie ist For the purposes of this guideline, the term “air-filter
der Bereich unmittelbar vor und hinter den Luftfil- stage” is taken to denote the ranges directly upstream
tern, die Filterhalterungen, die Luftfilter selbst sowie and downstream of the air filters, the filter frames, the
– 22 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

alle im Zusammenhang mit der Luftfiltration einge- air filters proper and all measuring instruments used
setzten Messgeräte zu verstehen. in the air-filtration section.
Luftfilter müssen so eingebaut, inspiziert und ausge- It shall be possible to dimension, install, and inspect
tauscht werden können und so ausgelegt sein, dass sie or change air filters in such a way that they minimise
den Eintrag von luftgetragenen Mikroorganismen so- the carryover of microorganisms and of inorganic and
wie von anorganischen und organischen Stäuben auf organic dusts to downstream components or into the
nachfolgende Komponenten und in die zu belüf- rooms to which air is supplied; on no account they
tenden Räume minimieren, keinesfalls jedoch erhö- must increase it. It must be ensured that the filters
hen. Es muss sichergestellt sein, dass sie nicht selbst themselves do not become a source of harmful or
zur Quelle von gesundheits- und geruchsbelastenden odorous substances, especially due to microorgan-
Bestandteilen insbesondere durch Mikroorganismen isms in the supply air. Microbial growth on air filters
in der Zuluft werden können. Die mikrobielle Ver- can be prevented or minimised by, e.g., limiting the
mehrung auf Luftfiltern kann z.B. durch die Begren- relative humidity (see Section 4.1.1).
zung der relativen Luftfeuchte vermieden oder mini-
miert werden (siehe Abschnitt 4.1.1).

4.3.9.2 Konstruktive Anforderungen 4.3.9.2 Design requirements


An den konstruktiven Aufbau und die Fertigung von The following requirements must be fulfilled in de-
Luftfiltern sind folgende Anforderungen zu stellen: sign and manufacture of air filters:
• Es sind geschlossenporige Dichtungsprofile zu • Closed-pored seals shall be used. Ensure a lasting
verwenden. Die dauerhafte Befestigung der Dich- fastening of the seal.
tung ist sicherzustellen.
• Nach der Fertigung dürfen auf dem Luftfilter • After manufacture, no residues shall remain on
keine Rückstände verbleiben, die während des the air filter, which can be released into the venti-
Betriebs in der RLT-Anlage freigesetzt werden lating and air-conditioning system during opera-
können. tion.
• Konstruktion und Aufbau der Luftfilter sowie der • Design and construction of the air filters and filter
Luftfilterhalterungen müssen eine leichte, sichere frames shall allow for easy and safe assembly
und beschädigungsfreie Montage ermöglichen so- causing no damage and ensuring tight fit of the air
wie den Dichtsitz der Luftfilter in den Filterhalte- filters in their frames over the entire time of oper-
rungen über die gesamte Betriebszeit der Luftfil- ation of the air filters.
ter sicherstellen.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

• Die Luftfiltermaterialien müssen den mecha- • Air filter materials shall withstand the mechanical
nischen Beanspruchungen in allen Betriebsphasen stresses during all stages of operation of the venti-
der RLT-Anlage standhalten. lating and air-conditioning system.
• Während der gesamten Standzeit sollen die Luft- • The air filters shall afford the filtration efficiency
filter die der Filterklasse entsprechende Abschei- of the respective filter class over their entire life.
deleistung erbringen.
• Es darf zu keiner Beeinträchtigung des Dicht- • Tight fit and operating performance must not be
sitzes und des Betriebsverhaltens, auch nicht bei affected even under the impact of humidity.
Feuchteeinwirkung kommen.
• Das Filtermaterial darf keine Beschädigungen • The filter material shall be free of damage. Fol-
aufweisen. Im Anschluss an die Fertigung der lowing manufacture of the air filters, prior to ship-
Luftfilter ist vor der Auslieferung zumindest char- ment, quality control or testing of the filters, at
genweise eine Qualitätskontrolle/-prüfung der least batch-wise, is required.
Luftfilter durchzuführen.
• Das Auswechseln der Luftfilter ist staubluftseitig • Changing air filters shall be possible from that
vorzusehen. Ein seitlicher Auszug ist möglich, side which is laden with dust. Lateral extraction is
VDI 3803 Blatt 1 ist zu beachten. permissible, observe VDI 3803 Part 1.
• Die Filterkammern sind so auszuführen, dass sie • Filter chambers shall be so designed as to allow
mit vertretbarem Aufwand gereinigt werden kön- cleaning at reasonable effort and allow easy ac-
nen und die Luftfilter jederzeit leicht erreichbar cess and visual inspection of the air filters at any
und einsehbar sind. Ab einer Gerätehöhe von time. In case of unit heights of 1,6 m or more, this
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 23 –

1,6 m gilt dies für beide Seiten (roh und reinluft- applies to both (contaminated-air and clean-air)
seitig); in diesem Fall muss auf der Reinluftseite sides; in this case an additional door shall be ar-
zusätzlich eine Tür vorgesehen werden. ranged on the clean-air side.
• Der flächige Kontakt von Filtern mit dem Kam- • Filters must not lie flat on the floor of the cham-
merboden ist nicht zulässig Taschenfilter dürfen ber. Pocket filters shall always be installed with
grundsätzlich nur so eingebaut werden, dass die the pockets in a vertical position near the floor.
Taschen im Bodenbereich senkrecht stehen.
• Folgende Daten müssen bei zentralen Geräten an • For central units, the following data shall be per-
der Luftfilterkammer außen sichtbar dauerhaft an- manently marked on the outside of the air-filter
gebracht sein: chamber:
– Nennluftvolumenstrom der Anlage, nicht des – nominal air volume flow of the system, not the
Filterherstellers value given by the filter manufacturer
– Anzahl der in der Filterstufe eingesetzten Luft- – number of air filters installed at the respective
filter filter stage
– Filterklasse – filter class
– Maße (H × B) – dimensions (height × width)
– vom Anlagenplaner oder -ersteller entspre- – final pressure drop recommended by the system
chend der Ventilatorkennlinie empfohlene End- planner or installator on the basis of the fan
druckdifferenz characteristic
Bei dezentralen Geräten und Endgeräten müssen For decentralised units and terminal devices, these
diese Daten im Betriebsbuch oder an anderer ge- data shall be documented in the operations log or
eigneter Stelle dokumentiert werden. another appropriate place.
• Jede Luftfilterstufe einer RLT-Anlage und eines • Irrespective of the existence of further monitoring
RLT-Geräts (größer 1000 m3/h) ist zur Überwa- devices, each filter stage of a ventilating and air-
chung des aktuellen Druckverlusts über den Luft- conditioning system or air-handling unit (with an
filter, unabhängig vom Vorhandensein einer sons- air volume flow in excess of 1000 m3/h) shall be
tigen Überwachungsvorrichtung, mit einem equipped with a differential-pressure gauge hav-
Differenzdruckmessgerät mit geeignetem Mess- ing an appropriate working range, for monitoring
bereich auszustatten. Die Messwertanzeige muss the current pressure loss over the air filter. The
deutlich ablesbar sein. Bei RLT-Anlagen und -Ge- measuring display shall be easy to read. In the
räten kleiner 1000 m3/h und Endgeräten genügt case of ventilating and air-conditioning systems
eine Überwachung der Betriebszeit oder eine ver- and air-handling units with an air volume flow of
gleichbare Methode. less than 1000 m3/h and of terminal devices, mon-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

itoring the time of operation or another suitable


method is sufficient.
Folgende Daten müssen bei jedem Filterwechsel und The following data shall be recorded for each filter
bei jeder Routinekontrolle auf einer vom Errichter change and for each routine check on a card supplied
gelieferten und an der Filterkammer befestigten by the installator, which is affixed to the filter cham-
Karte (nicht nur im Serviceprotokoll) notiert werden: ber (Recording the data in the maintenance record
only does not suffice.):
• Filterwechsel: Datum, abgelesener Anfangsdiffe- • filter change – date, initial pressure drop reading,
renzdruck, nächster Filterwechsel (spätestens), latest time of next filter change, name of person
Name des Ausführenden performing the change
• Routinekontrolle: Datum, Manometer oder Diffe- • routine check – date, pressure gauge or differential-
renzdruckmessgerät, Nullstellung kontrolliert, ab- pressure gauge, zero position checked – differen-
gelesener Differenzdruck, Name des Ausführenden tial pressure reading, name of person performing
the check

4.3.9.3 Geforderte Luftfilterklassen und -stufen 4.3.9.3 Required air filter classes and stages
Es ist zu empfehlen, zwei Filterstufen zur Filterung Using two filter stages for filtering the outdoor air is
der Außenluft einzusetzen. Der Einsatz von Luftfil- recommended. The use of air filters of higher classes
tern höherer Filterklassen ist aus Gründen der Hy- is recommended for hygiene reasons, in order to min-
giene zu empfehlen, um den Eintrag von belebten imise the carryover of viable and non-viable airborne
– 24 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

sowie unbelebten Luftverunreinigungen in die RLT- contaminants into the ventilating and air-condition-
Anlage zu minimieren. ing system.
Zur Anordnung der Luftfilterstufen gilt, dass bei Ein- Regarding the arrangement of the air filter stages, ob-
satz von Ventilatoren mit Antriebsriemen im Luft- serve that one filter stage shall lie downstream of the
strom (Ausnahme: Antriebe mit Flachriemen) eine fan (see also Section 4.3.14) if a fan with drive belt is
Filterstufe hinter dem Ventilator (siehe auch used in the airflow (an exception being made for flat-
Abschnitt 4.3.14) vorzusehen ist. belt drives).

Zentrale RLT-Anlagen und -Geräte Central ventilating and air-conditioning systems


and air-handling units
Die Außenluft muss in den zentralen RLT-Anlagen In central ventilating and air-conditioning systems
und -Geräten mindesten mit F7 gereinigt sein. Um- and air-handling units, the outdoor air shall be
luft ist mindestens mit F5 zu reinigen. Um eine Luft- cleaned using filters of class F7 or better. Recircu-
reinigung zu erzielen, ist die Mischluft mindestens lated air shall be cleaned using filters of class F5 or
F7, unter Feinstaubaspekten mindestens F9 zu filtern. better. Air cleaning requires mixed air to be filtered
Für stärker verunreinigte Abluft (z.B. aus einigen using filters of at least class F7; as for fine dust, filters
Gewerbe- und Produktionsbereichen) ist die Sekun- shall be at least class F9. In the case of highly con-
därluft auch unter Berücksichtigung branchenspezi- taminated extract air (as in industrial or production
fischer Anforderungen (siehe Abschnitt 6) zu filtern facilities), the filtration of secondary air shall also
und gegebenenfalls mit speziellen Abscheidetech- take into account the branch-specific requirements
niken zu reinigen, soweit deren Verwendung über- (see Section 6); if required, special filtration meth-
haupt zulässig ist. ods, if at all permissible, shall be applied to clean the
air.
Je nach vorhandener Außenluftqualität (AUL 1 bis Depending on the outdoor-air quality (AUL 1
AUL 3 nach EN 13 779) sind für diese verschiedene through AUL 3 in accordance with EN 13779), vary-
Luftfilterklassen und -stufen notwendig (siehe ing air filter classes and stages are required (see
Tabelle 2 und VDI 6022 Blatt 3). Table 2 and VDI 6022 Part 3).

Endgeräte Terminal devices


Grobstaubfilter in Endgeräten dienen nicht zur Min- Coarse-dust filters in terminal devices do not afford a
derung der Staubbelastung der Raumluft, sondern reduction of the dust load in the indoor air but serve
zum Schutz der Wärmeübertrager und der sonstigen for protection of the heat exchangers and other fit-
Einbauten vor Verschmutzung. Wenn eine Verringe- tings from contamination. If the dust load in the room
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

rung der Staubbelastung im Raum erfolgen soll, dann is to be reduced, filters of class F7 or better are to be
ist mindestens die Filterklasse F7 vor dem Wärme- used upstream of the heat exchanger. In the case of
übertrager einzusetzen. Bei stark belasteter Sekundärluft highly contaminated secondary air (as in industrial or
(z.B. aus einigen Gewerbe- und Produktionsberei- production facilities), filtration shall take into ac-

Tabelle 2. Filterklassen (angelehnt an EN 13779 und Table 2. Filter classes (based on EN 13779 and
VDI 6022 Blatt 3) VDI 6022 Part 3)
Außenluftqualität Empfehlung Mindest- Outdoor-air quality Recommended Minimum
forderung requirement

AUL 1 (saubere Luft) F7 F7 AUL 1 (clean air) F7 F7


a) a)
AUL 2 (Staub und M5 + F8 F7 AUL 2 (dust and M5 + F8 F7
Gase) gases)

AUL 3 (sehr hohe M5 + F9 a) M5 + F7 AUL 3 (very high M5 + F9 a) F5 + F7


Konzentrationen an dust and gas concen-
Staub und Gasen) trations)

a) a)
Bei Gaskonzentrationen in der Außenluft über den WHO-Wer- Suitable molecular filters shall be used where gas concentra-
ten sind geeignete Molekularfilter einzusetzen. tions in outdoor air exceed the WHO values.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 25 –

chen) ist diese unter Berücksichtigung branchenspe- count the branch-specific requirements (see Sec-
zifischer Anforderungen (siehe Abschnitt 6) zu filtern tion 6); if required, special filtration methods, if at all
und gegebenenfalls mit speziellen Abscheidetech- permissible, shall be applied to clean the air.
niken zu reinigen, soweit deren Verwendung über-
haupt zulässig ist.
Für die Luftfilterung in der zentralen Luftaufberei- For air filtration in central air-conditioners, the re-
tung gelten die o.g. Forderungen zu den zentralen quirements given above for central ventilating and
RLT-Anlagen und -Geräten. air-conditioning systems and air-handling units apply.

Dezentrale RLT-Anlagen und -Geräte Decentralised ventilating and air-conditioning sys-


tems and air-handling units
Die Außenluft muss in den dezentralen RLT-Anlagen In decentralised ventilating and air-conditioning sys-
und -Geräten mindestens mit Luftfilter der Klasse F7 tems and air-handling units, the outdoor air shall be
gereinigt sein. cleaned using filters of class F7 or better.
Bei stark belasteter Sekundärluft (z.B. aus einigen In the case of highly contaminated secondary air (as
Gewerbe- und Produktionsbereichen) ist diese unter in industrial and production facilities), the secondary
Berücksichtigung branchenspezifischer Anforde- air shall be filtered taking into account the branch-
rungen (siehe Abschnitt 6) zu filtern und gegebenen- specific requirements (see Section 6); where re-
falls mit speziellen Abscheidetechniken zu reinigen, quired, special filtration methods, if at all permissi-
soweit deren Verwendung überhaupt zulässig ist. ble, shall be applied to clean the air.

Mobile RLT-Geräte Mobile air-handling units


Je nach Anwendungsfall gelten sinngemäß die oben Depending on the application, the requirements laid
genannten Anforderungen. out above apply analogously.

4.3.10 Luftleitungen 4.3.10 Air ducts


Für sämtliche Luftleitungen (auch Erdkanäle) gilt: The following applies to all air ducts (including un-
derground ducts):
• Sie sind so zu planen und auszuführen, dass unnö- • Air ducts shall be so designed and executed that
tig lange Wege, strömungsungünstige Quer- unnecessarily long paths, aerodynamically unfa-
schnitte und die Beimischung unbeabsichtigter vourable cross sections and the addition of un-
Luft mit schlechterer Luftqualität vermieden wer- wanted air of inferior quality are avoided. The
den. Die Dichtheitsklasse von Luftleitungen nach leakage class of air ducts as specified in
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

EN 12237 ist in Abhängigkeit von den Rauman- EN 12237 shall be selected as high as possible,
forderungen und den baulichen Gegebenheiten depending on the requirements applying to the
möglichst hoch zu wählen, um ein Ausströmen, room and constructional conditions; this serves to
Ansaugen oder Überströmen aus verschmutzten avoid the escaping, taking in or overspill of air
Nebenräumen, Zwischendecken etc. zu vermei- from contaminated adjacent rooms, the plenum
den. space above suspended ceilings, etc.
• In Abhängigkeit von den Planungsanforde- • Depending on the planning requirements, the con-
rungen, des Bauablaufs und den geplanten spä- struction process and any maintenance measures
teren Instandhaltungsmaßnahmen ist die Anforde- planned to be taken at a later date, the require-
rungsstufe nach Tabelle 4 in Abschnitt 4.4 ments class shall be specified as given in Table 4
festzulegen. in Section 4.4.
• Falze oder andere Verbindungen, Aussteifungen so- • Seams and other joints, stiffeners and other fit-
wie andere Einbauten müssen so eingebaut und Be- tings shall be so installed, and fixtures so pro-
festigungen so vorgesehen werden, dass Schmutz- vided, that deposits of contaminants are prevented
ablagerungen verhindert und eine Reinigung and cleaning is possible. This implies, among
durchgeführt werden kann. Dies bedeutet z.B.: other things, that
– Die Aussteifungen sollen mit runden Profilen – stiffeners shall be realised using rounds, if pos-
ausgeführt werden. sible,
– Scharfkantige Bögen und Übergangsstücke sol- – sharp-edged bends and transitions shall be
len vermieden werden. avoided, if possible,
– 26 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

– In den Luftstrom eingebaute Messinstrumente – any measuring instruments protruding into the
müssen zu reinigen sein. airflow must be cleanable,
– Blechschrauben in den Luftleitungswänden, – tapping screws in the duct walls, sharp edges at
scharfe Kanten an Luftleitungsöffnungen sowie duct openings and near inspection lids, which
im Bereich der Revisionsdeckel, die zu Verlet- may all cause injuries to the maintenance per-
zungen des Wartungspersonals oder Beschädi- sonnel or damage to cleaning facilities, are to
gung der Reinigungsvorrichtungen führen kön- be avoided,
nen, sind zu vermeiden.
– Halterungen müssen die gewählte Reinigungs- – fixtures must be compatible with the selected
methode ermöglichen. cleaning method.
• Bei Gefahr einer Taupunktunterschreitung an • If there is the risk of cooling below dew point aris-
Luftleitungen sind Dämmmaßnahmen notwendig. ing in air ducts, thermal insulation is required.
• Flexible Luftleitungen die keine technisch glatten • Minimise the use of flexible air ducts without
Innenflächen haben, sind wegen ihrer einge- smooth inner surfaces, as their cleanability is lim-
schränkten Reinigungsmöglichkeit auf das not- ited; in case of strong contamination, such ducts
wendige Maß zu beschränken und bei hoher Ver- shall be replaced. When first installing flexible
schmutzung zu erneuern. Bei der Erstmontage ist ducts, provide sufficient space (access) for any
auf ausreichende Bewegungsfreiheit (Zugängig- disassembly and assembly of flexible air ducts re-
keit) für die später erforderlichen Demontagen quired at a later date.
und Montagen von flexiblen Luftleitungen zu ach-
ten.
Bei einer Luftführung durch Hohlraum- oder Dop- If air is led through cavity floors or false floors, the
pelböden gilt zusätzlich: following applies in addition:
• Vor Inbetriebnahme sind die Hohlräume von • Prior to commissioning, any coarse contamina-
sämtlichen groben Verunreinigungen wie Bauma- tions such as residues of construction materials
terialresten zu befreien und sorgfältig mit einem shall be removed from cavities and plenums; care-
Staubsauger zu reinigen. ful vacuum-cleaning is required in addition.
• Ein Staub bindender, abriebfester Anstrich aller • A dust-absorbing, abrasion-resistant paint is rec-
luftberührender Flächen ist empfehlenswert. ommended for all surfaces in contact with the air
handled.
• Das Einbringen oder Eindringen von Staub oder • The carryover or infiltration of dust or odorous
geruchsbelastetenden Stoffen organischen oder substances of organic or inorganic origin into the
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

anorganischen Ursprungs in den Hohlraum ist cavity or plenum shall be excluded.


auszuschließen.
• Trockenheit des Hohlraums muss während der • It must be ensured that the cavity or plenum re-
Betriebszeit der RLT-Anlage gesichert sein. mains dry while the ventilating and air-condition-
ing system is in operation.
• Sichtprüfung und schriftliche Dokumentation der • Visual inspection immediately prior to sealing and
Ergebnisse unmittelbar vor dem Verschließen ist a written documentation of the results are re-
erforderlich. quired.
• Wegen der grundsätzlich erschwerten Inspek- • Cavities and plenums always requiring increased
tions- und Reinigbarkeit von Hohlräumen oder inspection and cleaning effort, the air blown into
Doppelböden muss die in den Hohlraum- oder cavity floors and false floors shall be filtered us-
Doppelboden eingeblasene Luft mindestens mit ing air filters of class F9 or better (except compu-
Luftfiltern der Filterklasse F9 gefiltert sein (Aus- ter rooms, see air filters for secondary air).
nahme Rechnerräume, siehe Luftfilter für Sekun-
därluft).
• Bei Anlagen im Bestand (siehe Abschnitt 1) sind • For existing systems (see Section 1), additional
zusätzlich Messungen der Staubkonzentration in measurements of the dust content of the supply air
der Zuluft zu empfehlen (siehe Abschnitt 8). are recommended (see Section 8).
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 27 –

4.3.11 Revisionsöffnungen in Luftleitungen 4.3.11 Inspection openings in air ducts


Die Anordnung und Anzahl der Revisionsöffnungen The arrangement and number of inspection openings
wird wesentlich durch die Anforderung an das Lüf- essentially depends on the requirements to be ful-
tungssystem, die gewählte Luftfilterung und deren filled by the ventilating system, the chosen air filters
Anordnung sowie durch die anzuwendende Reini- and their arrangement as well as the cleaning method
gungsmethode beeinflusst. to be applied.
Schon im Planungsprozess ist deshalb Therefore, select and document, already at the plan-
ning stage
• die Reinigungsmethode, • the cleaning method,
• die Anordnung, Art, Größe, • the arrangement, type, size,
• die Lage und Anzahl der Revisionsöffnungen • the positions and number of inspection openings,
• oder das/die alternativ zur Revisionsöffnung vor- • or, as an alternative to inspection openings, the re-
gesehene demontierbare Leitungsstück oder Kom- movable duct section or component.
ponente auszuwählen und zu dokumentieren.
Falls eine Teil-Demontage des Luftleitungssystems If cleaning requires partial disassembly of the air duct
für die Reinigung erforderlich wird, müssen die er- system, the necessary work sequence and test stages
forderlichen Arbeits- und Prüfschritte vom Anlagen- shall be described in detail by the system planner and
planer detailliert beschrieben und mit dem Kunden shall be agreed upon with the customer and the exe-
und den ausführenden Firmen abgestimmt werden. cuting companies. Duct systems intended for clean-
Luftleitungssysteme, für die eine Reinigung mit ing with steam or liquid shall be specified as they
Dampf oder Flüssigkeit vorgesehen wird, müssen must be water-tight and must have water drainage.
spezifiziert werden, da sie wasserdicht und mit Was-
serablauf auszuführen sind.
Bei Luftleitungssystemen mit zusätzlicher Dämmung In case of air ducts with additional insulation (such as
(z.B. Wärmedämmung oder Brandschutzummante- thermal or fire-protection insulation) the design of
lung) darf die Gestaltung der Revisionsöffnung die the inspection openings must not impair the protec-
Schutzwirkung der Dämmung/Ummantelung nicht tive effect of the insulation. The insulation proper
beeinträchtigen. Die Dämmung oder Ummantelung shall have sufficiently large openings for access to the
selbst muss ausreichend große Zugänge zu den Revi- inspection lids of the duct.
sionsdeckeln des Kanals aufweisen.
Ist es für die Reinigung vorgesehen, dass Personen If cleaning requires persons to enter the air duct
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

durch die Revisionsöffnung in die Luftleitung eintre- through the inspection openings, the following condi-
ten, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden: tions shall be met:
• Die Luftleitung und ihre Halterungen müssen für • The air duct and its fixtures shall be dimensioned
diese zusätzlichen Lasten ausreichend dimensio- to be sufficiently stable to carry this additional
niert werden. load.
• Der Zutritt zu der Revisionsöffnung muss gewähr- • Access to the inspection opening must be ensured,
leistet sein und darf nicht durch abgehängte De- and suspended ceilings, cabling, piping or other
cken, Kabeltrassen, Rohrleitungen oder andere building services must not block access.
Gewerke etc. behindert werden.

Abmessungen Dimensions
Siehe EN 12097. See EN 12097.

Positionierung Arrangement
Die Positionierung der Revisionsöffnungen mit An- The arrangement of inspection openings, including
gabe der Größe soll in den Zeichnungen der Luftlei- their sizes, shall be identified clearly in the air-duct
tungen deutlich gekennzeichnet werden. drawings.
Im Bereich der folgenden, im Luftleitungssystem In the vicinity of the following air-handling compo-
eingebauten Lüftungskomponenten sind aus Sicht nents fitted in the air duct system, at least the follow-
der Hygiene mindestens folgende zusätzliche Revisi- ing additional inspection openings shall be provided
onsöffnungen vorzusehen: on account of hygiene aspects:
– 28 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

• Außenluftansaugung an einer Seite • outdoor-air inlets on one side


• Brandschutzklappen an einer Seite • fire dampers on one side
• Rohrschalldämpfer an einer Seite • ducted silencers on one side
Wenn keine leichte Zugänglichkeit durch Demontage Where easy access by disassembly or extracting is
oder Herausziehen möglich ist, sind folgende Revisi- not possible, the following additional inspection
onsöffnungen zusätzlich vorzusehen: openings shall be provided:
• Heiz-/Kühlregister an beiden Seiten • heating/cooling bundles on both sides
• Klappen an beiden Seiten • dampers on both sides
• rechteckige Kulissenschall- • baffle silencers with
dämpfer an beiden Seiten rectangular cross section on both sides
• Wärmerückgewinnungseinheiten an beiden Seiten • heat recovery units on both sides

4.3.12 Rückkühlwerke 4.3.12 Recooling plants


Bei der Planung und Ausführung müssen Rückkühl- For hygiene reasons, open recooling plants (where
werke sowohl in offener Bauweise (Versprühung des cooling is effected by spraying water in the airflow)
Kühlwassers im Luftstrom) als auch in geschlossener as well as closed recooling plants (where the tube
Bauart (Berieselung von Kühlschlangen eines ge- bundles of a closed cooling circuit are sprinkled with
schlossenen Kühlkreislaufs) aus Hygienegründen be- water) require particular attention during planning
sonders beachtet werden, da sich im Umlaufwasser and execution as microorganisms (such as legionellae
Mikroorganismen (z.B. Legionellen, Algen) gut ver- and algae) multiply well in the recirculating water.
mehren können.
Bei der Fertigung, Planung und Installation von Therefore, observe the following precautions when
Rückkühlwerken sind deshalb folgende Maßnahmen manufacturing, planning, and installing recooling
zu beachten: plants:
• Sie sind so aufzustellen, dass die austretenden Ae- • Position them in such a way as to prevent the aer-
rosole nicht in Ansaugöffnungen von RLT-Anla- osols released from entering the inlet openings of
gen oder über geöffnete Fenster in Aufenthalts- ventilating and air-conditioning systems or enter-
räume gelangen können. ing occupied areas via open windows.
• Wirksame Tropfenabscheider sind einzusetzen. • Use effective mist collectors.
• Für Wartungs- und Reinigungsarbeiten ist ausrei- • Provide sufficient space for maintenance and
chend Platz vorzusehen. cleaning work.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

• Das Eindicken des Umlaufwassers muss durch ge- • Thickening of the recirculating water must be lim-
eignete Maßnahmen (z.B. Absalzeinrichtungen) ited by means of appropriate means such as desal-
begrenzt werden. ination systems.
• Für die Reinigung wird in der Nähe ein Frisch- • A fresh-water connection close to the plant is re-
wasseranschluss benötigt. quired for cleaning purposes.
• Das Becken muss an der tiefsten Stelle eine Ent- • At the lowest point of the tray, drainage allowing
leerungsmöglichkeit haben, sodass ein vollständi- complete emptying shall be provided. The piping
ges Entleeren erfolgen kann. Rohrführung und and connection to the tray shall be designed in as
Anschluss an das Becken sollen so einfach wie straightforward as possible a way in order to allow
möglich gestaltet sein, sodass sie leicht ausgespült easy rinsing and cleaning.
und gereinigt werden können.
• Die Pumpe für das Umlaufwasser ist durch ein • Provide an inlet sieve or an installed, easily clean-
Ansaugsieb oder ein eingebautes, leicht reinigba- able filter to protect the water circulation pump.
res Filter zu schützen.
• Das Ansaugen von gröberen Luftverunreini- • Install a mesh in order to avoid taking in coarse
gungen muss durch ein Schutzgitter vermieden airborne contaminations.
werden.
• Das Becken und die Einbauteile müssen für die • The tray and fittings shall be easily accessible for
Instandhaltung leicht zugänglich sein. maintenance.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 29 –

• Ablagerungen im Rückkühlwerk sind zu be- • Limit deposits in the recooling plant (depending
grenzen (z.B. je nach Wasserbeschaffenheit durch on the water quality by, e.g., conditioning the sup-
eine Aufbereitung des Speisewassers oder eine ply water or by treating the recirculating water.
Wasserbehandlung des Umlaufwassers. Die Werte Observe the specifications of VDI 3803.)
der VDI 3803 sind einzuhalten).
• Bei der Wahl der Materialien und Oberflächenbe- • When selecting the materials and specifying the
schaffenheit des Rückkühlwerks und der Ein- surface conditions of the recooling plant and its
bauten ist auf gute Reinigungs- und Desinfekti- fittings, give consideration to easy cleaning and
onsmöglichkeit zu achten. disinfection.
• Füllkörpereinbauten müssen ausbaubar sein. • Any packing elements installed shall be removable.
• Die in Tabelle 3 genannten Parameter für das • The parameters for the water, as given in
Wasser sind durch geeignete Methoden einzuhal- Table 3, shall be fulfilled by means of appropri-
ten. ate methods.

Tabelle 3. Parameter für Wasser in Rückkühlwerken Table 3. Parameters for water in recooling plants
Parameter Wasser in Rückkühlwerken Parameter Water in recooling plants

Gesamtkoloniezahl < 10000 KBE/m Total number of < 10000 CFU/m


CFUs

Legionella spp. < 1000 KBE/100 m Legionella spp. < 1000 CFU/100 m

Weitere Hinweise gibt VDI 2047 Blatt 2 (in Vorbe- Further guidance is given in VDI 2047 Part 2 (in pre-
reitung). paration).

4.3.13 Schalldämpfer 4.3.13 Silencers


Eine Anordnung von Schalldämpfern im ungefil- If possible, do not place silencers in regions with un-
terten Außenluftbereich soll vermieden werden. filtered outdoor air. Silencers shall preferably be in-
Schalldämpfer sind vorzugsweise im RLT-Gerät an- stalled inside the air-handling unit. The requirements
zuordnen. Hinsichtlich der Feuchte im Außenluftbe- regarding humidity in the outdoor-air region are iden-
reich gelten die gleichen Anforderungen wie für tical to those for air filters.
Luftfilter.
Hinsichtlich der Anordnung von Revisionsöffnungen See Section 4.3.11 regarding the arrangement of in-
siehe Abschnitt 4.3.11. Schalldämpfer dürfen nicht spection openings. Silencers must not be installed di-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

unmittelbar nach Kühlern mit Entfeuchtung oder rectly downstream of coolers with dehumidifiers or
Wärmerückgewinnung mit Entfeuchtung eingesetzt heat recovery units with dehumidifiers.
werden.
Schalldämpfer/Schalldämpferkulissen sind auswech- Silencers and acoustic baffles shall be designed to be
selbar zu gestalten. Schalldämpfungselemente müs- replaceable. The sound-absorbent components shall
sen mit einem dauerhaft abriebfesten, reinigungsbe- be lined with a material that is permanently abrasion-
ständigen Material kaschiert sein, das gesundheitlich resistant, withstands the effects of cleaning and is
unbedenklich ist, z.B. Glasseidengewebe, oder selbst harmless to human health, such as fibre-glass. Alter-
aus dauerhaft abriebfestem, reinigungsbeständigem natively, the sound-absorbent components proper
Material bestehen. may be manufactured of permanently abrasion-resist-
ant material withstanding the effects of cleaning.
Die Inbetriebnahme der RLT-Anlage darf nur mit un- The ventilating and air-conditioning system shall not
beschädigten, einwandfreien Schalldämpfern erfol- be commissioned unless the silencers are undamaged
gen. Deshalb sind die Schalldämpferkulissen beim and acceptable. Acoustic baffles shall, therefore, be
und nach dem Einbau auf Unversehrtheit zu prüfen checked for damage during and after installation and
und gegebenenfalls auszutauschen oder fachgerecht shall be replaced or properly repaired, if required.
instand zu setzen.
– 30 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

4.3.14 Ventilator 4.3.14 Fan


Aus Gründen der Hygiene sind Ventilatoren oder For hygiene reasons, prefer fans and fan drives which
Ventilatorenantriebe zu bevorzugen, bei denen mit are unlikely to impair the air quality through belt
keiner Verschlechterung der Luftqualität durch Rie- abrasion. A filter stage shall be installed in the air-
menabrieb zu rechnen ist. Hinter Zuluftventilatoren flow downstream of supply-air fans with V-belt
mit Keilriemenantrieb (Ausnahme: Flachriemen) im drives (exception: flat-belt drives). Water precipita-
Luftstrom muss eine Filterstufe angeordnet werden. tion in the fan housing shall be prevented. Fans shall
Ein Wasserniederschlag im Ventilatorgehäuse muss be accessible for maintenance.
verhindert werden. Die Ventilatoren müssen zur In-
standhaltung zugänglich sein.
Aus Gründen der leichten Reinigbarkeit sind bei den Free-wheel impellers without housings are recom-
Radialventilatoren freilaufende Räder ohne Gehäuse mended for radial fans as they are easy to clean. For
zu empfehlen. Radialventilatoren mit Gehäuse sollen cleaning purposes, radial fans with housing shall
für Reinigungszwecke einen Wasserablauf mit Ver- have a water drain which can be sealed; otherwise
schluss haben oder müssen insgesamt leicht ausbau- easy removal of the overall unit shall be possible. In
bar sein. Bei Nenngrößen  400 mm Laufraddurch- case of nominal impeller diameters of 400 mm or
messer ist ein leicht abnehmbarer Revisionsdeckel more, the fan housing shall have an easily removable
am Ventilatorgehäuse vorzusehen. inspection lid.

4.3.15 Wärmerückgewinnung 4.3.15 Heat recovery


Für die Wärmeübertrager in Wärmerückgewinnungs- The heat exchangers in heat recovery systems shall
systemen gelten die im Abschnitt 4.3.16 getroffenen comply with the requirements of Section 4.3.16.
Festlegungen.
Wärmerückgewinner, bei denen eine Übertragung Heat recovery units in which the carryover of harmful
von Schad- und/oder Geruchsstoffen aus der Abluft and/or odorous substances from the extract air cannot
nicht durch andere Maßnahmen ausgeschlossen werden be prevented by means of other measures may only
kann, sind nur dann einzusetzen, wenn aus Hygiene- be used where the use of recirculated air would be
gründen auch die Verwendung von Umluft möglich possible from the point of view of hygiene. If neces-
ist. Gegebenenfalls kann über ein Hygienegutachten sary, a special regulation can be made on the basis of
eine Sonderregelung getroffen werden, wenn die a hygiene expertise, provided the transfer of particles
Übertragungsrate von Partikeln vom Abluft- in den from the extract-air flow to the outdoor-air flow does
Außenluftstrom nicht größer als 1:1000 ist und bei not exceed 1:1000 and, in the case of odorous sub-
geruchsbelasteten Stoffen aus Produktions- und Ge- stances from industrial and production facilities, the
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

werbebereichen, die übertragene Konzentration un- concentration of substances transferred is less than
terhalb von 20 % der Geruchsschwelle liegt. Beim 20 % of the odour threshold concentration. Where air-
Einsatz der Luft-Luft-Wärmerückgewinnung ist hin- to-air heat recovery is used, observe EN 13779, An-
sichtlich der Dichtheit und Druckverhältnisse nex A.4 regarding tightness and pressure ratios.
EN 13779, Anhang A.4 zu beachten.

4.3.16 Wärmeübertrager 4.3.16 Heat exchanger


Allgemeine Anforderungen General requirements
Wärmeübertrager sind so zu gestalten, dass sie nicht Heat exchangers shall be designed in such a manner
zu stark verschmutzen, möglichst einfach zu reinigen that they are not prone to strong contamination, allow
und gegebenenfalls zu desinfizieren sind. Daraus las- easy cleaning and disinfection, if necessary. The fol-
sen sich folgende Empfehlungen ableiten: lowing requirements can be derived from this:
• Die luftberührten Oberflächen sollen technisch • Surfaces in contact with the air shall be smooth
glatt und korrosionsbeständig sein. and corrosion-resistant.
• Der Lamellenabstand soll dem zu erwartenden • The lamella spacing shall be matched to the ex-
Staubgehalt angepasst werden. pected dust load.
• Zur Reduzierung der Verschmutzung und Verlän- • Air filtration is recommended in order to reduce
gerung der Reinigungsintervalle wird eine Luftfil- contamination and extend cleaning intervals; in
terung empfohlen, bei zentralen RLT-Geräten z.B. the case of central air-handling units use, e.g., a
mit einer M5-Filterstufe. filter stage of class M5.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 31 –

• Zur optischen Prüfung, gegebenenfalls zur Probe- • Heat exchangers shall allow sufficient access from
nahme und zur Reinigung müssen Wärme- both sides for visual inspection, for any sampling
übertrager beidseitig ausreichend zugänglich sein, required and for cleaning; they shall allow extrac-
gegebenenfalls ausziehbar sein. tion, if necessary.
• Je nach Lamellenabstand und Reinheit der Luft ist • Depending on the lamella spacing and the air
die Bautiefe in Luftrichtung derart zu begrenzen, cleanliness, the internal depth as measured along
dass eine vollständige und durchgängige Reini- the direction of the flow shall be limited to such
gung mit handelsüblichen Hilfs- und Betriebsmit- extent that thorough cleaning using commercially
teln noch einfach möglich ist, gegebenenfalls available tools and equipment is still easy; if nec-
muss der Wärmeübertrager geteilt ausgeführt essary, the heat exchanger shall be of split design.
werden.
Anforderungen an Luftkühler mit Entfeuchtung Requirements to be fulfilled by air coolers with
dehumidifiers
Für solche Luftkühler gelten folgende zusätzlichen The following additional requirements apply to such
Forderungen: air coolers:
• Unter diesen ist eine Kondensatwanne mit • A condensate tray, sloping sufficiently on all sides
allseitigem, ausreichenden Gefälle, Wasserablauf towards a water drain with siphon, preferably with
und Siphon, empfohlen mit Rückschlagsicherung, trap, shall be provided underneath. Any drainage
vorzusehen. Ein direkter Anschluss von Wasser- systems must not be connected directly to the mu-
abläufen an das Abwassernetz ist nicht zulässig. nicipal sewage system.
• Die Kondensatwanne ist aus korrosionsbeständi- • The condensate tray shall be made of corrosion-
gem Material, z.B. Stahl 1.4301 herzustellen. resistant material, such as steel 1.4301.
• Zur Reinigung und Desinfektion muss die Kon- • The condensate tray shall be easily accessible for
densatwanne gut zugänglich sein. cleaning and disinfection.
• Durch bauliche Maßnahmen muss gewährleistet • The construction shall ensure that the tray empties
werden, dass in Stillstandphasen der Anlage die itself completely during standstills, allowing any
Wanne sich vollständig entleert, sodass die durch residual water adhering through surface tension to
Oberflächenspannungen verbleibenden Wasser- dry off by “dry-blowing” the system.
reste durch das „Trockenfahren“ der Anlage voll-
ständig getrocknet werden können.
• Das Mitreißen von Tröpfchen durch den Luft- • Prevent the entrainment of droplets by the airflow
strom ist zu verhindern (z.B. durch niedrige Luft- (e.g. by keeping airflow velocities low); if neces-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

geschwindigkeiten), gegebenenfalls sind Tropfen- sary, provide mist collectors.


abscheider vorzusehen.
• Vorhandene Tropfenabscheider müssen mit ver- • Any mist collectors shall be accessible for check-
tretbarem Aufwand zur Kontrolle oder Reinigung ing and cleaning at reasonable effort, and shall al-
zugänglich und ausziehbar oder vergleichbar low extraction or a similarly convenient method of
leicht demontierbar sein. disassembly.

Anforderungen an direkt beheizte Lufterhitzer Requirements to be met by directly heated air heaters
Bei Lufterhitzer mit gasförmigem Heizmedium (z.B. Air heaters with a gaseous heating medium (such as
Rauchgas) ist besondere Aufmerksamkeit auf die smoke gas) require particular attention to be paid to
Dichtheit der Trennfläche zu legen. Durch konstruk- the tightness of the separating surface. Construction
tive und fertigungstechnische Maßnahmen ist z.B. and manufacture shall exclude any carryover of, e.g.,
ein Rauchgasübertritt in die Zuluft auszuschließen. smoke gas into the supply air.

4.4 Transport 4.4 Shipment


Der Transport und die Lagerung der Komponenten Weather protection and dry and clean conditions shall
muss witterungsgeschützt, trocken und sauber erfol- be ensured during shipment and storage of the com-
gen. Durch geeignete Maßnahmen ist sicherzustellen, ponents. It must be ensured by appropriate means that
dass alle Komponenten der RLT-Anlage ab Fertigung all components of the ventilating and air-conditioning
bis einschließlich Einbau und Einregulierung nicht system are protected from damage and contamination
beschädigt werden oder verschmutzen. Die Min- from manufacture until installation and adjustment.
– 32 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

destanforderung nach Tabelle 4 ist einzuhalten. Für Observe the minimum requirements of Table 4. Re-
Bereiche mit höheren Anforderungen, z.B. OP-Be- quirements laid down in other technical rules apply
reiche in Krankenhäusern, gelten weitere Anforde- where stricter requirements are to be met, such as for
rungen anderer Regeln. operating rooms in hospitals.
Es gilt für alle Komponenten einschließlich der Luft- The following applies to all components including air
leitungen: ducts:
• Die Lagerung muss in staubfreier, sauberer und • Dust-free, clean and dry conditions must be en-
trockener Umgebung erfolgen (gegebenenfalls auf sured during storage (on boards, if necessary, with
Brettern mit wasserbeständiger Abdeckung der the components being covered by water-resistant
Komponenten). covering).
• Sie sind vor dem Einbau auf groben Schmutz zu • Prior to installation, components shall be checked
untersuchen und davon zu reinigen. for coarse contamination and any such contamina-
tion found shall be removed.
• Steigschächte sind abzudecken, sodass kein • Risers shall be covered, preventing contaminants
Schmutz in die Luftleitungen fallen kann. from falling into the air ducts.
• Öffnungen sind bei Montageunterbrechungen zu • Openings shall be sealed while assembly work is
verschließen. interrupted.

4.5 Inbetriebnahme/Abnahme 4.5 Commissioning/acceptance


Es ist zu beachten: Observe the following:
• Vor dem ersten Einschalten der Ventilatoren ist si- • Before switching on fans for the first time, make
cherzustellen, dass alle vom Luftstrom berührten sure that all parts in contact with the air are clean.
Teile sauber sind. Gegebenenfalls ist eine Nach- Clean, if required, giving particular consideration
reinigung erforderlich. Dabei ist insbesondere auf to residues from manufacture such as oils, polish-
Fertigungsrückstände, z.B. Öle, Poliermittel zu ing agents, etc.
achten.
• Der Baufortschritt muss eine Inbetriebnahme der • Construction progress shall allow for commis-
Anlagen zulassen (z.B. Staubfreiheit der Räume sioning of the systems. (For instance: Rooms shall
vor Einschalten der Abluftanlage). be free of dust before the extract-air system is
switched on.)
• Lüftungsgeräte dürfen nicht ohne korrekt einge- • Ventilation equipment shall not be commissioned
setzte, bestimmungsgemäße Luftfilter in Betrieb without the specified air filters installed properly.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

genommen werden.

Tabelle 4. Anforderungsstufen für Transport, Lagerung und Montage


Anforderungsstufen Verpackung ab Schutz während Schutz bei Reinigung auf Verschließen der
Werk des Transports Lagerung auf Baustelle Luftleitungs-
Baustellen öffnungen auf
Baustelle

Mindestanforderung nein nein ja ja ja

Empfehlung ja ja ja ja ja

Table 4. Requirements classes for shipment, storage and assembly


Requirements classes Packaging ex Protection during Protection during Cleaning on con- Sealing of duct
works shipment storage on con- struction site openings on con-
struction site struction site

Minimum requirement no no yes yes yes

Recommendation yes yes yes yes yes


All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 33 –

• Alle Reinigungsabläufe sind vor der Inbetrieb- • Prior to commissioning, check that all drains for
nahme auf sicheren Verschluss zu prüfen. Alle cleaning are securely sealed. All condensate
Kondensatabläufe sind vor der Inbetriebnahme drains shall be tested with a sufficient quantity of
mit ausreichend Wasser zu prüfen. Der zügige und water. Quick and complete draining shall be
restlose Ablauf ist zu beobachten und zu doku- watched and documented. Following this check,
mentieren. Danach ist die Erstfüllung der Siphons the siphons are sure to be filled with sealing water.
mit Sperrwasser gewährleistet.
Es ist zu empfehlen, nach der Inbetriebnahme und It is recommended that after commissioning and prior
vor der Übergabe an den Kunden die Anlage mit to hand-over to the customer, the system is equipped
neuen sauberen Luftfiltern auszustatten. with new, clean air filters.
Neben der Abnahme nach EN 12599 bei RLT-Anla- An initial hygiene inspection (see Section 5.3.1) shall
gen und -Geräten ist eine Hygiene-Erstinspektion be performed in addition to the acceptance in accord-
durchzuführen (siehe Abschnitt 5.3.1). Dabei steht ance with EN 12599 for ventilating and air-
die Einhaltung der konstruktiven Anforderungen ge- conditioning systems and air-handling units. This
mäß Abschnitt 4 im Vordergrund. Diese Hygiene- inspection is to focus compliance with the design re-
Erstinspektion soll vor der ersten Inbetriebnahme quirements specified in Section 4. This initial hy-
durchgeführt werden, siehe VDI 6022 Blatt 1.1. giene inspection shall be performed prior to initial
start-up, see VDI 6022 Part 1.1.

4.6 Verantwortlichkeiten in Planung, Herstellung 4.6 Responsibilities in planning, manufacture,


und Errichtung and installation
Zuständigkeiten der Planer, Hersteller oder Errichter The responsibilities of planners, manufacturers, or
sind in den Verträgen festzulegen. Es wird empfoh- installators shall be specified contractually. Involving
len, den Bauherrn/Auftraggeber und den Betreiber the building owner/orderer and the operator (facilty
(Gebäudemanager) in allen Phasen der Planung und manager) at all planning and installation stages in an
Errichtung in geeigneter Weise zu beteiligen. appropriate manner is recommended. Table 5 is a
Tabelle 5 stellt eine Empfehlung dar, die dann recommendation which applies when no contractual
greift, wenn keine Festlegung in den Verträgen ge- agreements were made. The allocation of responsibil-
troffen wurde. Die Festlegung der Verantwortlichkeit ity to one group does not mean that the other groups
zu einer Gruppe bedeutet nicht, dass die Hinweis- have no obligation to inform or do not share respon-
pflicht oder Mitverantwortung der anderen Gruppen sibility. Responsibilities not listed in the table are to
entfällt. Nicht in der Tabelle definierte Zuständigkei- be allocated by way of analogy.
ten sind sinngemäß anzuwenden.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Tabelle 5. Schnittstellen in Planung, Herstellung und Errichtung


Schnittstelle Kurzbeschreibung Vorrangige Verantwortlichkeit
bei der Gruppe der

Planer Her- Er-


steller a) richter b)

0 Alle Komponenten

0.1 Auswahl hygienegerechte Auswahl und Anordnung der Komponen- ×


ten
Erstellung Wartungskonzept
Erstellung einer hygienegerechten Leistungsbeschreibung
Festlegung der Anforderungsstufen

0.2 Hygiene- Aufnahme der Hygiene-Erstinspektion in die Leistungsbe- ×


Erstinspektion schreibung

0.3 Geräteaufbau Sicherstellung der VDI-6022-konformen Bauweise der ×


Geräte und Komponenten, Dokumentation von Abwei-
chungen

0.4 Installation Sicherstellung der VDI-6022-konformen Installation aller ×


lufttechnischen Komponenten und Geräte. Dokumentation
von Abweichungen
– 34 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Tabelle 5. Schnittstellen in Planung, Herstellung und Errichtung (Fortsetzung)


Schnittstelle Kurzbeschreibung Vorrangige Verantwortlichkeit
bei der Gruppe der

Planer Her- Er-


steller a) richter b)

1 Außenluft- und Fortluftdurchlässe (siehe Abschnitt 4.3.1 und Abschnitt 4.3.4)

1.1 Art, Ort und Dimen- Abstimmung der Orte und Festlegung der Abstände unter ×
sionierung des Berücksichtigung der Anforderungen und nach Vordimen-
Außenluft- und Fort- sionierung mit dem Bauherren
luftdurchlasses

1.2 Revisionsöffnung Festlegung des Orts der Revisionsöffnung im Außenluft- ×


kanal

1.3 Wasserablauf im Art und Anordnung in Abstimmung mit Gewerk Sanitär ×


Bereich der Außen-
luftansaugung

2 Dezentrale Geräte/Endgeräte (siehe Abschnitt 4.3.2)

2.1 Kondensat Planung der Kondensatableitung bei Kühlung mit Tau- ×


punktunterschreitung

2.2 Konformität Konformitätserklärung (Bestätigung und Hinweispflicht bei ×


Abweichungen) für die Geräte

2.3 Wartung Vorgabe notwendiger Revisionsöffnungen; Platzvorhaltung ×

2.4 Zugänglichkeit Zugänglichkeit und Hinweise für Bedienung, Kontrolle und ×


Inspektion

3 Entfeuchter (siehe Abschnitt 4.3.3)

siehe Wärmeübertrager (Punkt 12)


4 Gerätegehäuse (siehe Abschnitt 4.3.5)

4.1 Geräteaufbau Festlegung der Art und Spezifikation der einzelnen Kom- ×
ponenten sowie deren Anordnung im Gerät
Konformitätserklärung (Bestätigung und Hinweispflicht bei ×
Abweichungen) für die Gehäuse und Einbaukomponenten

Beschilderung der Gehäuse der einzelnen Komponenten ×

4.2 Bedienbarkeit Vorgabe der Mindestabstände zu Bedienung und Wartung ×


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

der Einbaukomponenten

4.3 Zugänglichkeit Sicherstellung der Einbringung und des Zugangs zu den ×


(Technikzentrale) Komponenten durch Einhaltung von Mindestabständen

Sicherstellung der angemessenen Bedienbarkeit ×

5 Kühldecken (siehe Abschnitt 4.3.6)

5.1 Kondensation Vermeidung der Kondensation an der Decke ×

5.2 Regelung Zugang zu den Regelarmaturen und Taupunktfühlern ×


sicherstellen

6 Luftbefeuchter (siehe Abschnitt 4.3.7)

6.1 Wasseraufbereitung Einhaltung der Anforderungen an die Wasseraufbereitung ×


für Befeuchtungszwecke
6.2 Kondensat Auslegung von Siphon ×

Notwendigkeit oder Auslegung von Tropfenabscheidern ×

Angabe von erforderlichen baulichen Maßnahmen (Ablauf, ×


Mindesthöhen etc.)

6.3 Regelung Vorlaufabschaltung, automatische Entleerung, Trockenfah- ×


ren

Begrenzung auf 90 % r.F. ×


All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 35 –

Tabelle 5. Schnittstellen in Planung, Herstellung und Errichtung (Fortsetzung)


Schnittstelle Kurzbeschreibung Vorrangige Verantwortlichkeit
bei der Gruppe der

Planer Her- Er-


steller a) richter b)

7 Luftdurchlässe (siehe Abschnitt 4.3.8)

7.1 Wartung Vorgabe notwendiger Revisionsöffnungen; Platzvorhaltung ×

7.2 Zugänglichkeit Zugänglichkeit und Hinweise für Bedienung, Kontrolle und ×


Inspektion
8 Luftfilter (siehe Abschnitt 4.3.9)

8.1 Auswahl Auswahl der Anzahl der Filterstufen, Filterart, Filterklasse ×


und Filteranordnung in Zu- und gegebenenfalls Abluft (bei
Wärmerückgewinnung)

8.2 Mikrobielle Vermeh- planerische Vorgaben zum Verhindern von mikrobieller ×


rung Vermehrung am Vorfilter

8.3 Überwachung Vorgabe der Einrichtungen zur Filterüberwachung ×

8.4 Anzeige Anzeige des Druckverlusts ×

8.5 Regelung Umsetzung der regelungstechnischen Lösungen zur ×


Begrenzung der Filterdurchfeuchtung

8.6 Gehäuse Filterkarte ×

9 Luftleitungen und Schalldämpfer (siehe Abschnitt 4.3.10 und Abschnitt 4.3.13)

9.1 Revisionsöffnungen Anordnung und Festlegung der Orte für Revisionsöff- ×


nungen zur Zugänglichkeit von wartungsrelevanten Kom-
ponenten

9.2 Transport und Lage- saubere und trockene Lagerung der Luftleitungen nach ×
rung Lieferung vor Einbau

9.3 Mikrobielle Vermeh- planerische Vorgaben zum Verhindern von mikrobieller ×


rung Vermehrung an Schalldämpfern
10 Rückkühlwerk (siehe Abschnitt 4.3.12)

10.1 Standort Einhaltung der notwendigen Abstände zur Außenluftan- ×


saugung
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

10.2 Stoffausbreitung Angaben zur Ausblascharakteristik zur Abschätzung der ×


Stoffausbreitung

11 Ventilator (siehe Abschnitt 4.3.14)

12 Wärmerückgewinnung/Wärmeübertrager (siehe Abschnitt 4.3.15 und Abschnitt 4.3.16)

12.1 Systemauswahl Festlegung der Übertragerbauart und -anordnung in der ×


Anlage

12.2 Kondensat Auslegung des Siphons ×

Notwendigkeit und Auslegung von Tropfenabscheidern ×

Angabe von erforderlichen baulichen Maßnahmen (Ablauf, ×


Mindesthöhen etc.)

12.3 Schnittstellen Herstellen der Anschlüsse zur Ver- und Entsorgung ×

12.4 Regelung Schnittstellen zur Gebäudeautomation ×

× verantwortlich
a)
Hersteller der Komponenten
b)
Errichter der Raumlufttechnischen Anlage
– 36 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Table 5. Interfaces in planning, manufacture and installation


Interface Brief description Principal responsibility
allocated to

Planner Manu- Installa-


fac- tor b)
turer a)

0 All components

0.1 Selection hygiene-related selection and arrangement of the components ×


drafting of maintenance concept
drafting of hygiene-related performance specification
specification of requirements classes

0.2 Initial hygiene including the initial hygiene inspection in the performance ×
inspection specification

0.3 Design of units ensuring VDI 6022-compliant design of units and compo- ×
nents, documentation of deviations

0.4 Installation ensuring VDI 6022-compliant installation of all air-handling ×


components and units, documentation of deviations

1 Outdoor-air inlets and exhaust-air outlets (see Section 4.3.1 and Section 4.3.4)

1.1 Type, position and agreeing with building owner on positioning and specifica- ×
dimensioning of out- tion of distances taking into account the requirements and
door-air inlet and based on preliminary dimensioning
exhaust-air outlet
1.2 Inspection opening specification of location of inspection opening in the out- ×
door-air duct

1.3 Water drain near type and arrangement to be agreed upon with sanitary ×
outdoor-air intake trade

2 Decentralised units/terminal devices (see Section 4.3.2)

2.1 Condensate planning of condensate drain in case of cooling below dew ×


point

2.2 Conformity declaration of conformity (confirmation or obligation to ×


inform in case of deviations) for the units
2.3 Maintenance specification of required inspection openings, reservation ×
of space
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

2.4 Accessibility accessibility and instructions for operation, checking and ×


inspection

3 Dehumidifier (see Section 4.3.3)

see heat exchanger (item No. 12)

4 Unit housings (see Section 4.3.5)

4.1 Design of units selection of types and specifications of the individual com- ×
ponents and their arrangement in the unit

declaration of conformity (confirmation or obligation to ×


inform in case of deviations) for the housings and built-in
components

labelling of housings of the individual components ×

4.2 Operability and specification of minimum distances for operation and ×


serviceability maintenance of the built-in components

4.3 Accessibility ensuring installation of, and access to, the components by ×
(central chamber) observing minimum distances

Operability and ensuring appropriate space for operation ×


serviceability

5 Cooling ceilings (see Section 4.3.6)

5.1 Condensation avoiding the formation of condensate at the ceiling ×


5.2 Control ensuring access to control valves and dew point sensors ×
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 37 –

Table 5. Interfaces in planning, manufacture and installation (continued)


Interface Brief description Principal responsibility
allocated to

Planner Manu- Installa-


fac- tor b)
turer a)

6 Air humidifiers (see Section 4.3.7)

6.1 Water conditioning compliance with requirements to be met by the condition- ×


ing of water for humidification

6.2 Condensate dimensioning of siphons ×

necessity and dimensioning (if necessary) of mist collec- ×


tors

specification of required constructional measures (drain, ×


minimum heights, etc.)

6.3 Control stepwise shutdown, automatic emptying, dry-blowing ×

limitation to 90 % r.h. ×

7 Air-terminal units (see Section 4.3.8)

7.1 Maintenance specification of required inspection openings, reservation ×


of space

7.2 Accessibility accessibility and instructions for operation, checking and ×


inspection

8 Air filters (see Section 4.3.9)


8.1 Selection selection of the number of filter stages, filter types, filter ×
classes and arrangement of filters in the supply-air and (in
case of heat recovery) extract-air sections

8.2 Microbial growth planner’s provisions for avoiding microbial growth on the ×
prefilter

8.3 Monitoring specification of equipment needed for filter monitoring ×


8.4 Indication indication of pressure loss ×

8.5 Control realisation of control solutions for limiting filter moistening ×

8.6 Housing filter chart ×


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

9 Air ducts and silencers (see Section 4.3.10 and Section 4.3.13)

9.1 Inspection openings arrangement and specification of positions of inspection ×


openings for access to components requiring maintenance

9.2 Shipment and stor- clean and dry storage of air ducts after delivery and prior ×
age to installation

9.3 Microbial growth planner’s provisions for avoiding microbial growth on ×


silencers

10 Recooling plant (see Section 4.3.12)

10.1 Location observance of required distances to outdoor-air intake ×


10.2 Spreading of sub- information on blow-out characteristics for estimating the ×
stances spreading of substances

11 Fan (see Section 4.3.14)


– 38 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Table 5. Interfaces in planning, manufacture and installation (continued)


Interface Brief description Principal responsibility
allocated to

Planner Manu- Installa-


fac- tor b)
turer a)

12 Heat recovery/heat exchanger (see Section 4.3.15 and Section 4.3.16)

12.1 System selection selection of type of heat exchanger and arrangement ×


within the system

12.2 Condensate dimensioning of siphons ×

necessity and dimensioning (if necessary) of mist collec- ×


tors

specification of required constructional measures (drain, ×


minimum heights, etc.)

12.3 Interfaces installation of connections for supply and disposal ×

12.4 Control interfaces to the building automation system ×

× responsible
a)
manufacturer of the components
b)
installator of the ventilating and air-conditioning system

5 Anforderungen an Betrieb und 5 Requirements regarding operation and


Instandhaltung maintenance

5.1 Allgemeine Hinweise 5.1 General guidance


Für hygienegerechten Betrieb und Instandhaltung In accordance with the Workplace Ordinance and the
sind gemäß ArbStättV und Betriebssicherheitsver- Operational Safety Ordinance, hygiene-related oper-
ordnung die Betreiber verantwortlich. Dabei sind bei ation and maintenance are within the scope of respon-
allen RLT-Anlagen neben der VDI 6022 Blatt 1 die sibility of the owner/operator. This requires, for all
hierzu übergebenen Anleitungen des Anlagenherstel- ventilating and air-conditioning systems, observance
lers und der Geräte- und Komponentenhersteller zu of VDI 6022 Part 1 plus the relevant instructions de-
beachten. Neben vorliegender Richtlinie ist für die livered by the system manufacturer and the manufac-
Organisation des Betreibens die Richtlinienreihe turers of the units and components. For organising the
VDI 3810, für die Durchführung der mechanischen operation, use this guideline and the series of guide-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Wartung das Einheitsblatt VDMA 24186 sowie ge- lines VDI 3810; for the performance of mechanical
gebenenfalls die Hinweise zur Instandhaltungspla- maintenance work, use VDMA 24186 and, if neces-
nung der VDI 6023 Blatt 1 zugrunde zu legen. sary, the guidance on maintenance planning given in
VDI 6023 Part 1.
Die Instandhaltungsmaßnahmen hinsichtlich der Hy- The measures of hygiene-related maintenance of ven-
giene von RLT-Anlagen sind in einer Checkliste tilating and air-conditioning systems are compiled in
(Tabelle 6 in Abschnitt 5.5) zusammengefasst und in a checklist (Table 6 in Section 5.5) and are explained
Abschnitt 5.2 bis Abschnitt 5.4 ergänzend erläutert. in greater detail in Section 5.2 to Section 5.4. The
Diese Checkliste enthält auch die Vorgaben für die checklist also lists the specified intervals not to be ex-
Intervalle, deren Zeitabstände nicht überschritten ceeded. Depending on the hygiene situation of the
werden dürfen. Je nach der Hygienesituation der ventilating and air-conditioning system or the indi-
RLT-Anlage und der einzelnen Komponente oder vidual component and on the measurement method
eingesetzter Messtechnik zur Überwachung der hygi- and instrumentation used for monitoring hygiene-rel-
enerelevanten Messgrößen können nach einer ent- evant measurands, there may be reasons to shorten
sprechenden Gefährdungsanalyse die Intervalle be- the intervals after a pertinent hazard analysis. The
gründet gekürzt werden. Die Gefährdungsanalyse hazard analysis and the reasons for shortening the in-
und Begründung für die Änderung der Intervalle ist tervals shall be documented and the owner/operator
zu dokumentieren und dem Betreiber der Anlage in of the system shall be informed in an appropriate
geeigneter Form mitzuteilen. Dabei ist auch festzule- form. This documentation shall also specify the con-
gen, durch welche Ereignisse diese Änderung wieder ditions to be met for reversing this change.
aufgehoben wird.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 39 –

Zur Einhaltung der Hygieneanforderungen an den Ventilating and air-conditioning systems shall be
Betrieb und die Instandhaltung von RLT-Anlagen ist checked periodically by trained specialised personnel
es erforderlich, diese in regelmäßigen Zeitabständen (see Section 5.2) in order to ensure continued compli-
durch geschultes Fachpersonal (siehe Abschnitt 5.2) ance with the hygiene requirements regarding opera-
zu kontrollieren. Diese Kontrolle wird Hygiene- tion and maintenance. This check is termed “hygiene
kontrolle genannt. Zusätzlich sind in größeren Zeit- check”. Additionally, at longer intervals, ventilating
abständen die RLT-Anlagen Hygieneinspektionen and air-conditioning systems shall undergo hygiene
durch entsprechendes Fachpersonal (siehe Ab- inspections by appropriate specialised personnel (see
schnitt 5.3) zu unterziehen. Section 5.3).
Der Betreiber hat, ein RLT-Betriebsbuch (oder An operations log (or equivalent) for the ventilating
gleichwertig), in einer geeigneten Form, zu führen and air-conditioning system shall be maintained by
und bei einer für das Gebäude verantwortlichen Per- the owner/operator in an appropriate form, and shall
son zu hinterlegen. Diese verantwortliche Person be handed over to a person responsible for the build-
muss vom Betreiber benannt und bekannt gemacht ing. The owner/operator shall nominate this person
werden. Der Interessenvertreter der Nutzer hat das and shall communicate the nomination. Those repre-
Recht, in diese Dokumentation Einsicht zu erhalten. senting the occupants’ interests are entitled to view
Sie muss mindestens Auskunft geben über: this documentation. The documentation shall at least
contain the following information:
• Datum der Hygiene-Erstinspektion und gegebe- • date of initial hygiene inspection and any check-
nenfalls Prüfung nach VDI 6022 Blatt 1.1, Name ing according to VDI 6022 Part 1.1, name and
und Anschrift des Prüfenden, siehe VDI 6022 address of person checking, see VDI 6022
Blatt 1.1 Part 1.1
• Datum der Abnahme der RLT-Anlage, festge- • date of acceptance of the ventilation and air-condi-
stellte Mängel, Name und Anschrift des Abneh- tioning system, any deficiencies established, name
menden and address of person performing the acceptance
• Datum der Beseitigung festgestellter Hygiene- • date of remedying any hygiene deficiencies esta-
mängel aus der Hygiene-Erstinspektion, Name blished in the context of the initial hygiene in-
und Anschrift des Feststellers spection, name and address of person establishing
the deficiencies
• Name und Anschrift des Betreibers der Anlage, • name and address of the owner/operator of the
dessen Hygiene-Qualifizierung nach VDI 6022 system, his/her hygiene qualification in ac-
Blatt 4, Zeitpunkt der Übernahme und gegebenen- cordance with VDI 6022 Part 4, time of receipt
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

falls Übergabe der Anlage and, if necessary, of hand-over of the system


• Angaben (Datum, Name und Anschrift des • information on any hygiene-relevant changes to, or
Durchführenden) zu hygienerelevanten Verände- repairs of, the ventilating and air-conditioning sys-
rungen oder Reparaturen an der RLT-Anlage tem (date, name and address of performing person)
• Ort der Aufbewahrung der Ergebnisse der Hygi- • place of storage of the results of hygiene checks,
enekontrollen, -inspektionen und gegebenenfalls hygiene inspections and any test certificates
Prüfungsbescheinigungen
• Angaben zu kritischen Befunden bei Hygiene- • information on critical results of hygiene checks
kontrollen und/oder -inspektionen (Datum, Name and/or hygiene inspections (date, name and
und Anschrift des Feststellers) address of person establishing the results)
• Ergebnisse durchgeführter Gefahrenanalysen, die • results of any hazard analyses conducted, which
zur Verkürzung der Wartungs- oder Kontroll- und resulted in shortening intervals for maintenance,
Inspektionsintervalle geführt hat, Datum, Name checks or inspections; date, name and address of
und Anschrift des Feststellers person establishing the results
• Datum der Beseitigung festgestellter Hygiene- • date of remedying any hygiene deficiencies es-
mängel nach Hygienekontrollen oder -inspekti- tablished after hygiene checks or hygiene inspec-
onen, Name und Anschrift des Feststellers tions; name and address of person establishing the
deficiencies
– 40 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

• Datum und Angaben zu vorgetragenen Hygiene- • date of, and information on, hygiene-related com-
Reklamationen der Nutzer, die RLT-Anlage be- plaints from occupants, where these complaints
treffend, Name und Anschrift des Reklamierenden concern the ventilating and air-conditioning sys-
tem; name and address of person filing the comp-
laint
• Angaben, wo und welche Reinigungs- oder Des- • information on where which cleaning or disinfec-
infektionsmittel, (Datum, Name und Anschrift des tion agents were used (date, name and address of
Durchführenden) zu Reinigungs- und Desinfekti- person using them) for cleaning and disinfection
onsmaßnahmen an der RLT-Anlage inclusive Be- work performed on the ventilating and air-condi-
feuchterwasseraufbereitung und Rückkühlwerk tioning system including system for treatment of
eingesetzt wurden the humidifier water and recooling plant
Werden Arbeiten an Geräten und Komponenten If work is performed on units and components, it
durchgeführt, muss nach deren Abschluss auf eine must be ensured, on completion of any such work and
ausreichende Sauberkeit im Sinne der Richtlinie ge- prior to recommissioning the ventilating and air-con-
achtet werden, bevor die RLT-Anlage wieder in Be- ditioning system, that the units and components are
trieb gesetzt wird. sufficiently clean in accordance with this guideline.
RLT-Anlagen müssen vom Betreiber regelmäßig The owner/operator shall see to it that ventilating and
(siehe Tabelle 6 in Abschnitt 5.5) durch qualifizierte air-conditioning systems are periodically checked for
Fachkräfte auf Verschmutzung geprüft und gegebe- contaminations and, if necessary, cleaned by quali-
nenfalls gereinigt werden. Luftführende Flächen fied personnel (see Table 6 in Section 5.5). Surfaces
müssen besenrein sein (siehe Definition in Ab- in contact with the air handled shall be clean swept
schnitt 2). (see definition in Section 2).
Eine Desinfektion darf nur mittels solcher Stoffe oder Only such substances and methods may be used for
Methoden erfolgen, deren Wirksamkeit und gesund- disinfection whose effectiveness and harmlessness to
heitliche Unbedenklichkeit unter Praxisbedingungen human health has been demonstrated under practical
nachgewiesen wurde. conditions.
Nach der Durchführung von Reinigungs- und Desin- After cleaning and disinfection work has been per-
fektionsmaßnahmen ist vor Aufnahme des Betriebs formed, it shall be ensured that operation is only re-
sicherzustellen, dass durch diese keine gesundheit- sumed if no harmful or odour-causing substances are
lich bedenklichen oder geruchsaktiven Stoffe in die carried in the supply air.
Zuluft gelangen.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

5.2 Hygienekontrollen 5.2 Hygiene checks


Ziel der durchzuführenden Hygienekontrollen ist es, The hygiene checks to be performed aim at an early
durch häufige Sichtprüfung oder durch stichpunktar- detection and remedying of hygiene deficiencies by
tige mikrobiologische Kontrollen des Befeuchter- means of frequent visual inspection and microbio-
wassers Hygienemängel an RLT-Anlagen frühzeitig logical sampling of the humidifier water. Table 6 in
zu erkennen und zu beheben. Tabelle 6 in Abschnitt 5.5 Section 5.5 lists the type and scope of checking activ-
benennt die Art und den Umfang der durchzuführen- ities to be performed, any required measures for rem-
den Kontrolltätigkeiten, die gegebenenfalls erforder- edying hygiene deficiencies established and the inter-
lichen Maßnahmen zur Beseitigung von festgestell- vals within which the pertinent hygiene checks are to
ten Hygienemängeln sowie die zeitlichen Intervalle, be performed.
innerhalb derer die jeweiligen Hygienekontrollen
durchzuführen sind.
Bei Gebäuden, in denen mehr als 20 gleichartig auf- In the case of buildings with more than 20 decentral-
gebaute, gleichartig betriebene dezentrale Geräte ised units and/or terminal devices of identical type
und/oder Endgeräte installiert sind, sind die Hygiene- and identical operation, hygiene checks shall be per-
Kontrollen anhand einer repräsentativen, stichpunkt- formed using a representative sample of units (taking
artigen Auswahl (z.B. unter Berücksichtigung der into account, e.g., the use, units of rooms, and the ori-
Nutzung, der Nutzungseinheiten und der Gebäu- entation of the building). If hygiene checks yield crit-
deausrichtung) durchzuführen. Sollte sich im Rah- ical results in more than one case, all units or terminal
men der Hygienekontrollen an mehr als einem Gerät devices shall undergo thorough cleaning or disinfec-
ein kritischer Befund ergeben, so sind alle Geräte und tion, or the hygiene checks shall be extended to in-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 41 –

Endgeräte einer gründlichen Reinigung oder Desin- clude all air-handling units, at least for the turn in
fektion zu unterziehen oder die Hygienekontrollen, question.
zumindest für diesen Turnus, für sämtliche RLT-Ge-
räte durchzuführen.
Die Hygienekontrollen umfassen folgende Tätigkeiten: Hygiene checks include the following activities:
a) Sichtprüfung der RLT-Anlage auf Hygienemän- a) Visual inspection of the ventilating and air-con-
gel wie Verschmutzung, Rostbildung, Kalkabla- ditioning system for hygiene deficiencies such as
gerungen und Beschädigungen. Ziel der vom War- contamination, corrosion, lime scale, and damage.
tungspersonal regelmäßig durchzuführenden The visual inspections to be carried out periodi-
Sichtprüfungen ist es, frühzeitig diese Mängel zu cally by the maintenance personnel serve for early
erkennen und zu beheben. Ist mikrobielle Ver- detection and remedying of these deficiencies.
mehrung bereits optisch erkennbar, liegt ein kri- Visible microbial growth is a critical result.
tischer Befund vor. Bei begründetem Verdacht auf Where there is reason to suspect microbial growth
mikrobielle Vermehrung in Anlagenteilen sollen in system components, surface samples shall be
Oberflächenproben zur Bestimmung der KBE taken in order to determine the number of CFUs
entnommen werden (siehe Abschnitt 8). (see Section 8).
b) Orientierende Mikrobiologische Prüfung der b) Orientating Microbiological testing of the total
Gesamtkoloniezahl im Umlaufwasser von Luftbe- number of CFUs in the recirculating water of air
feuchteranlagen und im Umlaufwasser von Rück- humidifier systems and in the recirculating water
kühlwerken und Vergleich mit den Richtwerten. of recooling plants, and comparison to standard
Bei wiederholter Richtwertüberschreitung liegt values. Repeated exceedance of standard values is
ein kritischer Befund vor. a critical result.
c) Dokumentation c) documentation
Alle Hygienekontrollen sind zu dokumentieren All hygiene checks shall be documented, and shall
und beim Betreiber zu archivieren. be archived at the owner/operator’s.
Bei Vorliegen eines kritischen Befunds ist ein Hy- If a critical result is found, a hygiene specialist (or
gieniker (oder ein anderer Spezialist mit vergleich- different specialist having an equivalent education)
barer Ausbildung) sowie gegebenenfalls weiteres and further specialised personnel, if necessary, shall
Fachpersonal hinzuzuziehen und der Nutzer oder sein be consulted, and the occupants or those representing
Interessenvertreter (z.B. Betriebsarzt) zu beteiligen. their interests (such as the company physician) shall
be involved.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

5.3 Hygieneinspektionen 5.3 Hygiene inspections


Bei den Hygieneinspektionen unterscheidet man zwi- A distinction is made between the “initial hygiene
schen „Hygiene-Erstinspektion“ und „Wiederho- inspection” and “repeated hygiene inspections” (“hy-
lungs-Hygieneinspektionen“ (kurz Hygieneinspekti- giene inspections” for short).
onen genannt).

5.3.1 Hygiene-Erstinspektion 5.3.1 Initial hygiene inspection


Die Hygiene-Erstinspektion muss von Fachpersonal, The initial hygiene inspection shall be carried out by
qualifiziert mindestens gemäß VDI 6022 Blatt 4, specialised personnel having at least Category A
Kategorie A durchgeführt werden. Zur Sicherstel- qualification in accordance with VDI 6022 Part 4. It
lung der korrekten Durchführung wird empfohlen, is recommended that a hygiene specialist (having,
eine Hygienefachkraft hinzuzuziehen, z.B. der Kate- e.g., Category RLQ qualification) be involved to en-
gorie RLQ. Diese Hygiene-Erstinspektion soll vor sure proper performance of the initial hygiene inspec-
der ersten Inbetriebnahme durchgeführt werden, tion. The initial hygiene inspection shall, if possible,
siehe VDI 6022 Blatt 1.1. be carried out before the initial commissioning, see
VDI 6022 Part 1.1.

5.3.2 Hygieneinspektion 5.3.2 Hygiene inspection


Die Hygieneinspektionen sind: Hygiene inspections shall be carried out
• bei RLT-Anlagen ohne Befeuchtung im Abstand • at three-year intervals in the case of ventilating
von drei Jahren and air-conditioning systems without humidification
– 42 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

• bei RLT-Anlagen mit Befeuchtung im Abstand • at two-year intervals in the case of ventilating and
von zwei Jahren air-conditioning systems with humidification
• an nassen Rückkühlwerken für RLT-Anlagen im • at two-year intervals in the case of wet recooling
Abstand von zwei Jahren plants for ventilating and air-conditioning systems
durchzuführen und müssen von mindestens gemäß by personnel having at least Category A qualification
VDI 6022 Blatt 4, Kategorie A qualifiziertem Perso- in accordance with VDI 6022 Part 4. Activities
nal vorgenommen werden. Davon unberührt bleiben which, according to valid legislation, require a higher
Tätigkeiten, für die eine höhere Qualifikation gesetz- qualification, are not touched by this requirement
lich vorgeschrieben ist (siehe Abschnitt 8 und (see Section 8 and VDI 6022 Part 4).
VDI 6022 Blatt 4).
Zur Sicherstellung der korrekten Durchführung wird It is recommended that a hygiene expert be involved
empfohlen, einen Hygienefachkundigen hinzuzuziehen. to ensure proper performance of the hygiene inspection.
Bei Gebäuden, in denen mehr als 20 gleichartig auf- In the case of buildings with more than 20 decentral-
gebaute, gleichartig betriebene dezentrale Geräte ised units or terminal devices of identical type and
oder Endgeräte installiert sind, sind die Hygien- identical operation, hygiene inspections shall be per-
einspektionen anhand einer repräsentativen, stich- formed using a representative sample of units (taking
punktartigen Auswahl (z.B. unter Berücksichtigung into account, e.g., the use, units of rooms, and the ori-
der Nutzung, der Nutzungseinheiten und der Gebäu- entation of the building). If hygiene inspections yield
deausrichtung) durchzuführen. Sollte sich im Rah- critical results in more than one case, all units or ter-
men der Hygieneinspektionen an mehr als einem Ge- minal devices shall undergo thorough cleaning or dis-
rät ein kritischer Befund ergeben, so sind alle Geräte infection, or the hygiene inspections shall be ex-
und Endgeräte einer gründlichen Reinigung und Des- tended to include all air-handling units, at least for the
infektion zu unterziehen oder die Hygieneinspekti- turn in question.
onen, zumindest für diesen Turnus, für sämtliche
RLT-Geräte durchzuführen.
Ziel der Hygieneinspektionen ist es, grundsätzliche Hygiene inspections aim to detect fundamental defi-
Mängel zu erkennen und deren Behebung zu veran- ciencies and to initiate their remedying. To this end, it
lassen. Zur Sicherstellung dieses Ziels ist es empfeh- is recommended to avoid that the same person is re-
lenswert, die Personalunion zwischen Verantwort- sponsible for both, (preventive) maintenance of the
lichen für die Wartung und Instandhaltung der ventilating and air-conditioning systems in question
betreffenden RLT-Anlagen und dem Verantwort- and the performance of hygiene inspections.
lichen für die Durchführung der Hygieneinspekti-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

onen zu vermeiden.
Die Hygieneinspektionen umfassen grundsätzlich As a matter of principle, hygiene inspections shall in-
folgende Tätigkeiten: clude the following activities:
a) Erweiterte Sichtprüfung der RLT-Anlage auf a) Extended visual inspection of the ventilating and
Hygienemängel wie Verschmutzung, Rostbil- air-conditioning system for hygiene deficiencies
dung, Kalkablagerungen, Beschädigungen und such as contamination, corrosion, lime scale and
Faserausträge. Ist im Rahmen der Hygieneinspek- release of fibrous substances. Visible microbial
tion mikrobielle Vermehrung bereits optisch fest- growth found in a hygiene inspection is a critical
stellbar, liegt ein kritischer Befund vor. result.
b) mikrobiologische Untersuchung b) microbiological examination
– Bestimmung der Gesamtkoloniezahl im Umlauf- – Determination of the total number of CFUs in
wasser von Luftbefeuchteranlagen und Rück- the recirculating water of air humidifier sys-
kühlwerken und Vergleich mit den Richtwerten tems and recooling plants, and comparison to
(siehe Tabelle 1, Tabelle 3 und Abschnitt 8). standard values (see Table 1, Table 3 and
Section 8).
– Probenahme zur Bestimmung der Legionellen- – Sampling for the purpose of determining the
und gegebenenfalls der Pseudomonadenkon- concentration of legionellae and, if required, of
zentration im Umlaufwasser von Luftbefeuch- pseudomonades in the recirculating water of air
teranlagen und Rückkühlwerken. Die Anzucht humidifier systems and recooling plants. Incu-
auf Selektivmedien darf nur in Laboratorien er- bation on selective substrates may only be car-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 43 –

folgen, die nach § 44 Infektionsschutzgesetz ried out in laboratories approved in accordance


zugelassen sind. Bei Richtwertüberschreitung with § 44 of the Law on the Protection from In-
liegt ein kritischer Befund vor. fectious Diseases. An exceedance of standard
values is a critical result.
– Kontrolle des Hygienezustands einschließlich – Check of the hygienic condition including spe-
spezifischer Abklatschproben an hygienerele- cific contact-slide testing of hygiene-relevant
vanten Probenahmeorten. sampling sites.
– Bei optisch feststellbaren Hygienemängeln sind – If visible hygiene deficiencies are established, the
die Ursachen dafür zu ermitteln und zu beseiti- causes shall be identified and eliminated. Addi-
gen. Für die Ermittlung sind, falls erforderlich, tional microbiological examinations shall be car-
zusätzliche mikrobiologische Untersuchungen ried out for this identfication, if necessary; exam-
durchzuführen, z.B. KBE-Bestimmungen der Zu- ples are determinations of the number of CFUs in
luft im Verhältnis zur Vergleichsluft, semiquanti- the supply air and comparison of this number to
tative Oberflächenuntersuchungen oder Differen- that found in reference air, semi-quantitative in-
zierungen nach Arten (siehe Abschnitt 8). Bei der vestigations of surfaces and differentiations ac-
Interpretation dieser Untersuchungsergebnisse cording to species (see Section 8). Branch-spe-
müssen gegebenenfalls branchenspezifische As- cific aspects (see Section 6) shall be taken into
pekte (siehe Abschnitt 6) berücksichtigt wer- account, if necessary, when interpreting the re-
den. Für eine mikrobielle Beprobung kommen in sults of these investigations. Possible sites for mi-
erster Linie solche Bereiche infrage, an denen crobial sampling are found, primarily, in such re-
eine mikrobielle Besiedelung leicht möglich ist, gions which promote microbial growth, such as
z.B. Schalldämpfer, Wärmeübertrager, Konden- silencers, heat exchangers, condensate trays, mist
satwannen, Tropfenabscheider, Befeuchterkam- collectors, humidifier chambers.
mern.
c) Dokumentation c) documentation
– Alle Hygieneinspektionen sind zu dokumentie- – All hygiene inspections shall be documented,
ren und beim Betreiber zu archivieren (siehe and shall be archived at the owner/operator’s
auch Abschnitt 5.1). (see also Section 5.1).
– Die Inspektionsergebnisse inclusive der da- – The occupant (orderer) shall be informed of the
durch notwendigen Maßnahmen sind dem Nut- results of the inspection including any meas-
zer (Auftraggeber) mitzuteilen. ures to be taken as a consequence.
– Der Termin für eine erforderliche Prüfung der – The deadline for the required verification of the
Umsetzung und des Erfolgs der empfohlenen implementation and success of the recom-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Maßnahmen ist je nach Dringlichkeit der mended measures shall be specified depending
durchzuführenden Maßnahmen festzulegen. on the urgency of the measures to be taken. The
Gleiches gilt für die Mitteilung der Beseitigung same holds for the advice of the remedying of
gegebenenfalls vorhandener Hygienemängel. any hygiene deficiencies established.
– Bei Vorliegen eines kritischen Befunds ist ein – Where a critical result is found, a hygiene spe-
Hygieniker (oder ein anderer Spezialist mit ver- cialist (or different specialist having an equiva-
gleichbarer Ausbildung) sowie gegebenenfalls lent education) and further specialised person-
weiteres Fachpersonal hinzuzuziehen und der nel, if necessary, shall be consulted, and the
Nutzer oder sein Interessenvertreter (z.B. Be- occupants or those representing their interests
triebsarzt) zu beteiligen. (such as the company physician) shall be in-
volved.
– Die Einbeziehung des Betriebsarztes ist unbe- – Consulting the company physician is manda-
dingt erforderlich beim Auftreten von Be- tory if employees working in the rooms to
schwerden oder Gesundheitsstörungen von Be- which air is supplied by the ventilating and air-
schäftigten, die in den von der RLT-Anlage conditioning system, experience disturbances
versorgten Räumen arbeiten. Erforderlichen- or physical disorders. Reconstruction measures
falls sind kurzfristig Sanierungsmaßnahmen shall be taken at short notice, if necessary.
durchzuführen.
– 44 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

5.4 Komponenten 5.4 Components


In Tabelle 6 in Abschnitt 5.5 sind die durchzuführen- For each component, Table 6 in Section 5.5 lists the
den Tätigkeiten je Komponente inclusive der Inter- activities to be carried out, and the intervals to be ob-
vallangaben zusammengefasst, die für eine hygiene- served, for hygiene-compliant operation of a ventilat-
gerechte Betriebsweise von Raumlufttechnischen ing and air-conditioning system. The performance of
Anlagen notwendig sind. Die Durchführung der Tä- the activities shall be documented in an appropriate
tigkeiten ist in geeigneter Form zu dokumentieren. form. Explanatory information concerning the indi-
Nachfolgend werden Erläuterungen zu den einzelnen vidual activities is given below.
Tätigkeiten gegeben.

5.4.1 Außen- und Fortluftdurchlässe 5.4.1 Outdoor-air inlets and exhaust-air outlets
Die Prüfung der Anordnung gemäß Punkt 1.1 in The testing of the arrangement of these components
Tabelle 6 berücksichtigt eventuell vorgenommene in accordance with Table 6, item No. 1.1 takes into
Veränderungen in der näheren Umgebung (z.B. neue account any changes in the vicinity (such as new
Emissionsquellen) oder Veränderungen an den emission sources) and modifications to the inlets and
Durchlässen selbst. Diese Prüfung ist im Rahmen der outlets proper. This test shall be performed during the
Hygieneinspektion vorzunehmen. Die Fortluftdurch- hygiene inspection. Only then are exhaust-air outlets
lässe sind nur dann von Interesse, wenn diese so ge- of interest, if they are chosen, positioned, and dimen-
wählt, angeordnet und dimensioniert sind, dass eine sioned such that air recirculation is not excluded.
Rezirkulation nicht ausgeschlossen ist.

5.4.2 Dezentrale RLT-Geräte/Endgeräte 5.4.2 Decentralised air-handling units/terminal


devices
Die Hygieneanforderungen an Komponenten in End- The components in terminal devices are subject to the
geräten entsprechen denen der Komponenten in zen- same hygiene requirements as the components in
tralen Geräten. Die Inbetriebnahme der Endgeräte central units. Terminal devices and decentralised air-
und Dezentralen RLT-Geräte soll nur im sauberen handling units shall only be commissioned in clean
Gebäude erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen die buildings. Up to that time, the units shall be protected
Geräte durch eine Verpackung vor Staub und Beschä- from dust and damage by means of packaging; other-
digung geschützt sein. Andernfalls sind die Geräte zu wise, the units must be cleaned. The filters shall be
reinigen. Nach Inbetriebnahme und Einzug der inspected and changed, if necessary, no later than
Raumnutzer müssen die Filter nach spätestens drei three months after commissioning and moving in of
Monaten inspiziert und gegebenenfalls ausgewech- the room occupants. Cleanliness and functioning of
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

selt werden. Gleichzeitig sind Sauberkeit und Funk- the units shall be verified at the same time. The clean-
tion der Geräte zu überprüfen. Die Sauberkeit des von liness of the space of systems through which second-
Sekundärluft durchströmten Einbauraums unterliegt ary air flows is subject to the same requirements as
den gleichen Anforderungen wie an die Zuluftlei- supply-air ducting. Make sure that the units are freely
tungen. Es ist darauf zu achten, dass die Geräte frei accessible.
zugänglich sind.

5.4.3 Entfeuchter 5.4.3 Dehumidifiers


Für die Entfeuchter gelten sinngemäß die Ausfüh- The requirements laid out in the section on air humid-
rungen in Abschnitt Luftbefeuchter und Wärmeüber- ifiers and the section on heat exchangers/coolers ap-
trager – Kühler. ply analogously to dehumidifiers.

5.4.4 Kammerzentralen/Gerätegehäuse 5.4.4 Central air-handling units/unit housings


Gerätegehäuse müssen vor der ersten Inbetriebnahme The inside of the unit housings shall be cleaned thor-
einer gründlichen Innenreinigung unterzogen wer- oughly prior to commissioning. During subsequent
den. Im weiteren Betrieb ist eine regelmäßige Prü- operation, periodic checking for contamination, dam-
fung auf Verschmutzung, Beschädigung und Korro- age, and corrosion is required as for the components
sion entsprechend der Prüfung der in den Gehäusen installed in the respective housings.
eingebauten Komponenten zu durchzuführen.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 45 –

5.4.5 Kühldecken 5.4.5 Chilled ceilings


Kondensation ist zu vermeiden. Taupunktsensoren, Condensation shall be avoided. Dew point sensors,
Wasser führende Leitungen, Regelkreise und deren water-carrying piping, control loops and associated
Regelarmaturen sind in regelmäßigen Abständen zu control valves shall be inspected at regular intervals,
inspizieren, Mängel sind zu beseitigen. and deficiencies shall be eliminated.

5.4.6 Luftbefeuchter 5.4.6 Air humidifiers


Es muss sichergestellt werden, dass sich zu keinem It shall be ensured that no water in the form of con-
Betriebszeitpunkt Wasser als Kondensat oder Aero- densate or aerosol can, at any time, precipitate down-
sol hinter den Befeuchtungseinrichtungen nieder- stream of the humidifier units. Ensure proper func-
schlagen kann. Die Funktion der Feuchtemess- und tioning of the humidity measuring equipment and
Regeleinrichtungen ist sicherzustellen. Dies ist be- control units, particularly when operating with a var-
sonders beim Betrieb mit variablem Luftvolumen- iable air volume flow. Mist collectors downstream of
strom zu beachten. An Tropfenabscheidern hinter air humidifiers including condensate trays and drains
Luftbefeuchtern einschließlich Kondensatwannen have to meet the same requirements as mist collectors
und Abläufe werden dieselben Anforderungen wie an downstream of air coolers (see Section 5.4.14).
Tropfenabscheider hinter Luftkühlern gestellt (Ab-
schnitt 5.4.14).
Alle wasserführenden oder dauerhaft benetzten Teile All water-carrying parts and permanently wet parts
sind regelmäßig zu inspizieren, zu reinigen sowie ge- require periodic inspection, cleaning, and disinfec-
gebenenfalls zu desinfizieren. tion, if necessary.
Das in Befeuchter eingespeiste Wasser muss mindes- The water supplied to humidifiers shall at least satisfy
tens die mikrobiologischen Anforderungen der the microbiological requirements of the Drinking-
Trinkwasserverordnung sowie die Anforderungen Water Ordinance and the requirements of VDI 3803
gemäß VDI 3803 Blatt 1, Tabelle B1 erfüllen. Wenn Part 1, Table B1. Where the extract air may affect the
es zu einer Beeinflussung der Zuluft durch die Abluft supply air, indirect adiabatic cooling of the air is sub-
kommen kann, gelten für die indirekte adiabatische ject to the same requirements as supply-air humidifi-
Kühlung der Luft die gleichen Anforderungen wie cation.
bei der Zuluftbefeuchtung.

Luftbefeuchter mit Umlaufwasser Air humidifiers operating with recirculating water


Die Anforderungen an das zur Befeuchtung verwen- The requirements to be met by the water used for hu-
dete Wasser sind der VDI 3803 Blatt 1, Tabelle B1 zu midification are to be found in VDI 3803 Part 1,
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

entnehmen. Es ist zu vermeiden, dass durch das Be- Table B1. Avoid the spreading of pathogenic micro-
feuchterwasser eine Verbreitung von pathogenen Mi- organisms such as legionellae and pseudomonades
kroorganismen wie Legionellen und Pseudomonaden through the humidifier water.
verursacht wird.
Ein Anstieg der KBE kann z.B. über geeignete Des- An increase in the number of CFUs can be prevented,
infektionsanlagen in Verbindung mit regelmäßigen e.g., by means of suitable disinfection facilities in
Reinigungen und dem Trockenfahren verhindert wer- combination with periodic cleaning and dry-blowing.
den. Die Gesamtkoloniezahl des Umlaufwassers soll The total number of CFUs in the recirculating water
die Werte nach Tabelle 1 nicht überschreiten. shall not exceed the values given in Table 1.
Die orientierende mikrobiologische Prüfung des Um- An approximate microbiological test of the recircu-
laufwassers ist halbmonatlich durchzuführen. Die lating water shall be carried out semi-monthly. The
Prüfung kann z.B. mithilfe sogenannter Dip-Slides test may be carried out using, e.g., so-called dip
erfolgen (siehe Abschnitt 8). slides (see Section 8).
Das Intervall der Prüfung kann auf monatliche Prü- The testing interval can be extended to monthly test-
fung verlängert werden, wenn der Betreiber nachwei- ing if the owner/operator can furnish proof that the
sen kann, dass die konstruktiven Hygieneanforde- hygiene requirements to be met by the design of the
rungen an die Wasseraufbereitung sowie an die water-conditioning system and the humidifier equip-
Befeuchtungseinrichtung eingehalten sind und bei ment have been fulfilled and that less than the maxi-
mindestens drei aufeinander folgenden mikrobiolo- mum permissible total number of CFUs, i.e. less than
gischen Prüfungen des Umlaufwassers die maximal 1000 CFU/m were found in at least three consecu-
– 46 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

zulässige Gesamtkoloniezahl von 1000 KBE/m un- tive microbiological tests of the recirculating water.
terschritten wurden. Bei Umbauten der Anlage oder The semi-monthly test cycle shall be resumed if the
einmaliger Überschreitung des Richtwerts muss er- system is modified or if the standard value is ex-
neut mit dem halbmonatlichen Prüfzyklus begonnen ceeded in one case.
werden.
Die Abschaltregelung ist regelmäßig auf Funktion zu The shutdown control shall be tested for proper func-
prüfen und bei Bedarf neu einzustellen. In Betriebs- tioning at regular intervals and shall be readjusted, if
zeiten ohne Anforderung der Luftbefeuchtung müs- necessary. During operating times when no air hu-
sen die wasserführenden Systemteile nach spätestens midification is required, complete emptying and dry-
48 Stunden automatisch vollständig entleert und ge- ing of the water-carrying parts of the system must be
trocknet werden. Bei Betrieb geeigneter Entkei- performed automatically after 48 hours at the latest.
mungseinrichtungen kann auf diese Entleerung ver- If appropriate disinfection facilities are used, such
zichtet werden, wenn die Gesamtkoloniezahl kleiner emptying is not required if continued proof can be
1000 KBE/m fortlaufend gemäß Tabelle 6, nachge- furnished that the total number of CFUs is less than
wiesen wird. Für die regelmäßige Prüfung, Reini- 1000 CFU/m in accordance with Table 6. Observe
gung und Desinfektion von Luftbefeuchtern ist die the checklist in Section 5.5 for the periodic testing,
Checkliste in Abschnitt 5.5 zu beachten. cleaning and disinfection of air humidifiers.

Luftbefeuchter ohne Umlaufwasser Air humidifiers operating without recirculating


water
Diese sind so zu betreiben, dass kein Kondensat oder These shall be operated in such a manner as to pre-
Aerosol in das Luftleitungssystem gelangen kann. vent any condensate or aerosol from entering the air
Bei Verwendung von Dampf darf dieser keine ge- duct system. If steam is used, it may not carry any
sundheitsschädlichen Stoffe enthalten. substances harmful to health.
Beim Abschalten der Anlage ist sicherzustellen, dass When the system is shut down, ensure that the air hu-
die Luftbefeuchter rechtzeitig abgeschaltet werden, midifiers are shut down in due time to allow the hu-
damit die Restlaufzeit der Anlage zum Trockenfahren midifiers to be blown dry during the remaining time
der Befeuchter genutzt werden kann (Vorlaufregelung). of operation of the system (stepwise shutdown).

5.4.7 Luftdurchlässe 5.4.7 Air-terminal units


Luftdurchlässe sind periodisch an repräsentativen Representative locations at air-terminal units shall be
Stellen auf Verschmutzung, Beschädigung und Kor- periodically checked for contamination, damage and
rosion gemäß Checkliste zu prüfen. Gleiches gilt für corrosion in accordance with the checklist. The same
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

eingebaute Lochbleche, Drahtgitter oder Siebe. Bei holds for any built-in perforated sheets, wire mesh,
Bedarf ist eine Reinigung oder ein Austausch vorzu- and sieves. These components shall be cleaned or re-
nehmen. placed, if necessary.
Nach Prüfung und Reinigung ist darauf zu achten, Proper functioning and correct adjustment shall be
dass die Funktion und die Einstellung korrekt sind. ensured after checking and cleaning.

5.4.8 Luftfilter 5.4.8 Air filters


Luftfilter sind in regelmäßigen Abständen zu kontrol- Check air filters periodically. The following parame-
lieren. Dabei sind die folgenden Parameter zu prüfen ters shall be checked and documented separately for
und für jede Filterstufe getrennt zu dokumentieren: each filter stage:
• Datum, Name des Kontrollierenden • date, name of person performing the check
• aktuelle Druckdifferenz (nach gegebenenfalls er- • current pressure difference (after zero adjustment
forderlicher Nullkorrektur des Manometers) of the pressure gauge, if any)
• optischer Eindruck der Luftfilter (Prüfung auf • appearance of the air filters (check for large, visi-
grob sichtbare Lecks im filternden Material und ble leaks in the filter material and leaks between
auf Undichtheiten zwischen Filterrahmen und filter frame and duct wall)
Einbauwand
Bei Auffälligkeiten, z.B. ungleichmäßiger Staubbela- In case of noticeable deficiencies such as inhomoge-
dung, Durchfeuchtung, mikrobieller Vermehrung, neous dust load, moistening, microbial growth, leaks,
Leckagen, sich auflösendem Filtermedium oder deteriorating filter media or dust infiltration, the air
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 47 –

Staubdurchbrüchen, sind die Luftfilter in der entspre- filters of the stage concerned shall be changed. If mi-
chenden Stufe auszutauschen. Im Fall von mikro- crobial growth is observed on the air filters, the
bieller Vermehrung auf den Luftfiltern sind die Ursa- causes shall be identified and eliminated perma-
chen zu ermitteln und dauerhaft zu beseitigen oder nently, or appropriate action shall be taken to prevent
sind geeignete Maßnahmen zu Vermeidung der mi- microbial growth. If regenerating air filters exhibit
krobiellen Vermehrung durchzuführen. Bei regene- obvious contamination, identify and eliminate the
rierbaren Luftfiltern mit auffälliger Verschmutzung causes.
sind die Ursachen zu ermitteln und zu beseitigen.
Luftfiltereinsätze sind spätestens bei Erreichung der Air filter inserts shall be changed at the latest if the
zulässigen Enddruckdifferenz (siehe Abschnitt 4.3.9) permissible final pressure drop (see Section 4.3.9)
oder bei technischen und/oder hygienischen Funkti- has been reached or when technical and/or hygiene
onsmängeln auszuwechseln. Die Luftfilter der ersten deficiencies are observed. The air filters of the first
Filterstufe sind spätestens nach einem Jahr, die der stage shall be changed after one year at the latest,
weiteren Filterstufen (Ausnahme Schwebstofffilter) those in further filter stages (except high-efficiency
nach zwei Jahren auszuwechseln. Die oben genann- particulate air filters) after two years. The above max-
ten maximale Filterstandzeit kann durch eine zusätz- imum filter life can be extended by a year if an addi-
liche Hygienekontrolle der betreffenden Filterstufe tional hygiene check of the respective filter stage is
jeweils um ein Jahr verlängert werden, wenn das performed and the protection goal is achieved.
Schutzziel erreicht wird. Ein Luftfilterwechsel kann Changing air filters may also become necessary for
auch aus anderen Gründen, z.B. nach Bau- oder Um- other reasons such as construction or reconstruction
baumaßnahmen an der RLT-Anlage erforderlich sein. work on the ventilating and air-conditioning system.
Beim Einsetzen neuer Luftfilter ist auf den luftdich- When installing new air filters, ensure air-tight seal-
ten Abschluss zwischen Filterrahmen und Einbau- ing between filter frame and duct wall. In the case of
wand zu achten. Bei Taschenfiltern dürfen keine Fil- pocket filters, no filter pockets must get jammed or
tertaschen eingeklemmt oder beschädigt werden, sie damaged. Near the floor, pocket filters shall be in-
sind im Bodenbereich mit vertikalen Filtertaschen stalled with the pockets in a vertical position. It must
einzubauen. Alle Filtertaschen müssen sich im Luft- be possible for all filter pockets to unfold freely in the
strom frei entfalten können. airflow.
Bei Auswechslung der Luftfilter ist eine Kontamina- When changing the air filters, avoid any contamina-
tion des Umgebungsbereichs, der nachgeschalteten tion of the environment, downstream air-conditioning
Luftbehandlungsaggregate sowie der zu belüftenden units and the rooms to which air is supplied. Make
Räume zu vermeiden. Insbesondere ist darauf zu ach- sure, in particular, that the new filters to be installed
ten, dass die neu einzusetzenden Luftfilter nicht are not contaminated by dust. Personnel changing fil-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

durch Staub kontaminiert werden. Beim Filterwech- ters shall wear suitable protective equipment.
sel müssen die beteiligten Personen geeignete
Schutzausrüstungen tragen.
Luftfilter müssen trocken und sauber so gelagert wer- Filters shall be stored in a dry and clean place, pre-
den, dass eine Beschädigung, Verschmutzung oder venting damage, contamination and moisture pene-
Durchfeuchtung auszuschließen ist. tration.

5.4.9 Luftleitungen 5.4.9 Air ducts


Luftleitungen sind im Rahmen der Wartung regelmä- Maintenance shall include periodic visual inspection
ßig an repräsentativen Stellen (Festlegung in der Erst- of representative locations (to be specified during the
inspektion) visuell auf Beschädigung und im luft- initial inspection) of the ducting for damage and, in
führenden Bereich auf Verschmutzung, Korrosion, the air-handling region, for contamination, corrosion,
Kalkablagerungen sowie auf Wasserniederschlag zu lime scale and water precipitation. The system shall
prüfen. Die Anlage muss mindestens besenrein sein. at least be clean swept. Permanent precipitation of
Dauerhafte Feuchteniederschläge dürfen nicht auf- humidity must not occur.
treten.
Bei sichtbaren Verschmutzungen sind die ver- Visibly contaminated duct sections shall be cleaned.
schmutzten Abschnitte des Luftleitungssystems zu Flexible ducts with rough surface shall be replaced if
reinigen. Flexible Luftleitungen, die innen nicht glatt strongly contaminated.
sind, sind bei starker Verschmutzung zu erneuern.
– 48 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

5.4.10 Rückkühlwerke 5.4.10 Recooling plants


Beim Betrieb von Rückkühlwerken ist auf eine aus- When operating recooling plants, ensure sufficient
reichende Wasserqualität zu achten. Hinweise hierzu water quality. Pertinent guidance can be found in
können der Richtlinie VDI 3803 Blatt 1 entnommen VDI 3803 Part 1. Further guidance on the operation
werden. Weitere Hinweise zum Betreiben von Rück- of recooling plants can be found in the standard sheet
kühlwerken können dem Einheitsblatt VDMA 24649 VDMA 24649 and in guideline VDI 2047 Part 2.
und der Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 entnommen
werden.
Die eingestellte Abschlämmrate ist in periodischen The set blowdown rate shall be verified periodically
Abständen nachzumessen. Reinigungsintervalle sind by means of measurements. Cleaning intervals shall
auf die örtlichen Gegebenheiten abzustimmen. Eine be matched to local conditions. Emptying, cleaning
Entleerung, Reinigung und Spülung mit Trinkwasser and rinsing of the entire system with drinking water is
des gesamten Systems ist erforderlich: required:
• vor der ersten Inbetriebnahme • prior to commissioning
• am Ende der Kühlsaison oder vor längeren Still- • at the end of the cooling season and before ex-
standzeiten tended standstills
• vor Beginn der Kühlsaison oder nach längeren • before the beginning of the cooling season and af-
Stillstandzeiten ter extended standstills
• mindestens zweimal im Jahr • not less than twice a year
Abhängig von der Wasserqualität können antimikro- The recirculating water may require anti-microbial
bielle Zusätze oder andere geeignete Maßnahmen für additives or other appropriate measures depending on
das Umlaufwassers erforderlich werden. Es ist not- the water quality. Periodic examinations of the total
wendig, regelmäßig die Gesamtkoloniezahl und bei number of CFUs and, if a critical result is found, of
kritischem Befund die Legionellenkonzentration im the concentration of legionellae in the water, are re-
Wasser zu untersuchen (Parameter siehe Tabelle 3). quired (parameter as per Table 3).
Bei Überschreitung dieses Werts müssen Reinigung Cleaning and refilling are required if this value is ex-
und Neufüllung erfolgen. Das zugespeiste Wasser ceeded. The water supplied shall at least comply with
muss mindestens den mikrobiologischen Anforde- the microbiological requirements of the Drinking-
rungen der TrinkwV entsprechen. Eine Desinfektion Water Ordinance. If necessary, the system shall be
ist gegebenenfalls unter Verwendung von Präparaten disinfected using substances whose effectiveness has
durchzuführen, deren Wirksamkeit unter Praxisbe- been demonstrated in practical applications and
dingungen nachgewiesen wurde und von denen bei which are harmless to human health and will not
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

sachgerechter Anwendung keine gesundheitlichen cause material damage when properly used.
Gefahren oder Materialschädigungen ausgehen kann.

5.4.11 Schalldämpfer 5.4.11 Silencers


Schalldämpfer sind periodisch auf Verschmutzung, Be- Silencers require periodic checking for contamina-
schädigung und Korrosion zu prüfen. Sichtbare Ver- tion, damage, and corrosion. Visible contamination
schmutzungen sind zu entfernen. Bei Beschädigung shall be removed. Damaged baffles shall either be re-
sind die betroffenen Einsätze fachgerecht instandzu- paired in an appropriate manner or shall be replaced.
setzen oder auszutauschen. Bei erkennbarer Feuchte- Identify and eliminate the causes of any visible effect
einwirkung sind die Ursachen für den Feuchteeintrag of humidity. Whether or not acoustic baffles can re-
zu ermitteln und zu beseitigen. Über die weitere Ver- main in use is to be decided depending on the result
wendbarkeit der Schalldämpfereinsätze ist nach dem of the microbiological examination. In case of odours
Ergebnis der mikrobiologischen Untersuchung zu emanating from the silencers, acoustic baffles shall
entscheiden. Im Fall einer Geruchsbildung durch die be replaced.
Schalldämpfer sind die Einsätze zu ersetzen.

5.4.12 Ventilator 5.4.12 Fan


Die Ventilator- und Antriebseinheiten müssen perio- Fan and drive units shall be checked periodically for
disch auf Verschmutzung, Beschädigung und Korro- contamination, damage, and corrosion. Any deficien-
sion geprüft werden. Mängel sind zu beseitigen. Bei cies shall be eliminated. In case of visible drying res-
erkennbaren Ablagerungen von Trocknungsrückstän- idues caused by entrained humidifier water or con-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 49 –

den von mitgerissenem Befeuchterwasser oder Kon- densate, the causes shall be eliminated.
densat sind die Ursachen abzustellen.

5.4.13 Wärmerückgewinnung 5.4.13 Heat recovery


Für die Wärmerückgewinnung gelten die Ausfüh- Section 5.4.14 applies.
rungen in Abschnitt 5.4.14.

5.4.14 Wärmeübertrager 5.4.14 Heat exchanger


Wärmeübertrager und deren Zubehör (z.B. Tropfen- Heat exchangers and their accessories (such as mist
abscheider und Kondensatwanne) sind periodisch auf collectors and condensate tray) shall be checked peri-
luftseitige Verschmutzung, Korrosion und Beschädi- odically for contamination, corrosion and damage on
gungen sowie Dichtheit zu prüfen. Schon bei gerin- the air side, as well as for tightness. Cleaning is re-
gen Verschmutzungen ist eine Reinigung notwendig. quired even in case of minor contamination.
Wenn eine Reinigung im eingebauten Zustand nicht Where cleaning of the installed unit is not possible
möglich ist (Anlagen im Bestand), muss der Wärme- (as is the case in existing systems), the heat ex-
übertrager zur Reinigung ausgebaut werden. Wenn changer shall be extracted for cleaning. If cleaning is
die Reinigung im eingebauten Zustand erfolgt, muss performed with the unit remaining in place, it must be
sichergestellt werden, dass entfernter Schmutz oder ensured that any contamination or humidity removed
Feuchtigkeit nicht in die nachfolgenden Anlagenele- cannot infiltrate downstream components of the sys-
mente gelangen können. tem.
Undichtheiten der Trennwand sind umgehend zu be- Leakages of the partition wall shall be repaired im-
seitigen. mediately.
Bei Kühlern mit Taupunktunterschreitung (Entfeuch- In case of coolers working below the dew point (de-
tung) sind die Sauberkeit und der Zustand des Trop- humidification), give consideration to the cleanliness
fenabscheiders, der Kondensatwanne, des Kondensat- and the condition of the mist collector, the condensate
ablaufs und des Siphons bei jeder Kontrolle zu prüfen. tray, the condensate drain and the siphon during each
Erforderliche Reinigungen sind unverzüglich durch- check. Any cleaning required shall be performed im-
zuführen. Mängel am Kondensatablauf sind unver- mediately. Deficiencies found on the condensate
züglich zu beheben. drain shall be eliminated immediately.

5.5 Checkliste für Betrieb und Instandhaltung 5.5 Checklist for operation and maintenance
Die Instandhaltungsmaßnahmen hinsichtlich der Hy- Maintenance activities regarding the hygiene of ven-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

giene von RLT-Anlagen sind in Tabelle 6 zusam- tilating and air-conditioning systems are complied in
mengefasst. In Abschnitt 5.2 bis Abschnitt 5.4 wer- Table 6. Hygiene checks and hygiene inspections
den die Hygienekontrollen und Hygieneinspektionen are explained in greater detail in Section 5.2 through
ergänzend erläutert. Diese Checkliste enthält auch Section 5.4. The checklist also lists the specified in-
die Vorgaben für die Intervalle, deren Zeitabstände tervals not to be exceeded.
nicht überschritten werden dürfen.
Der Umfang der stichprobenartigen Prüfungen ist im The scope of sample testing shall be specified during
Rahmen der Hygiene-Erstinspektion festzulegen. the initial hygiene inspection.
– 50 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Tabelle 6. Checkliste für Hygienekontrollen


Tätigkeit Gegebenenfalls 1 3 6 12 24
Maßnahme Monat Monate Monate Monate Monate

0 Hygieneinspektion (siehe Abschnitt 5.3.1 und Abschnitt 5.3.2) × *)


*)
gegebenenfalls 36 Monate (ohne Befeuchtung)

1 Außenluftdurchlässe (siehe Abschnitt 5.4.1)

1.1 Auf Verschmutzung, Beschädigung Reinigen und ×


und Korrosion prüfen Instandsetzen

2 Dezentrale RLT-Geräte/Endgeräte (siehe Abschnitt 5.4.2)

2.1 Geräte mit Außenluftfilter stichpunk- Luftfilter austau- ×


tartig auf Verschmutzung prüfen schen, Gerät
reinigen

2.2 Geräte mit Sekundärluftfilter stich- Luftfilter austau- ×


punktartig auf Verschmutzung prüfen schen, Gerät
reinigen

2.3 Wärmeübertrager bei Geräten ohne Reinigen ×


Sekundärluftfilter stichpunktartig auf
Verschmutzung prüfen

2.4 Luftfilter wechseln, Intervalle siehe × ×


Punkt 8.3 und Punkt 8.4

2.5 Erhitzer, sensible Kühler, gegebenen- Reinigen und ×


falls Kondensatwanne stichpunkt- Instandsetzen
artig auf Verschmutzung, Beschä-
digung, Korrosion und Dichtheit
prüfen
2.6 Luftkühler mit Entfeuchtung, Konden- Reinigen und ×
satwanne und Ablauf während des Instandsetzen
Entfeuchtungsbetriebs, gegebenen-
falls Tropfenabscheider stichpunktar-
tig auf Verschmutzung, Beschä-
digung, Korrosion und Dichtheit
prüfen

2.7 Alle anderen von Sekundärluft durch- Reinigen und ×


strömten Bauteile stichpunktartig Instandsetzen
prüfen
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

3 Entfeuchter (siehe Abschnitt 5.4.3)

3.1 Auf Verschmutzung, Beschädigung, Reinigen, Instand- × a)


Korrosion und Tropfendurchschlag setzen
prüfen

3.2 Ableitung und Siphon auf Funktion Instandsetzen ×


prüfen

3.3 Nasskühler, Tropfenabscheider und ×


Kondensatwanne reinigen

4 Kammerzentralen/Gerätegehäuse (siehe Abschnitt 5.4.4)

4.1 Auf luftseitige Verschmutzung, Reinigen und ×


Beschädigung und Korrosion prüfen Instandsetzen
4.2 Auf Wasserniederschlag prüfen Reinigen ×

4.3 Leergehäuse auf Verschmutzung, Reinigen und ×


Beschädigung und Korrosion prüfen Instandsetzen
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 51 –

Tabelle 6. Checkliste für Hygienekontrollen (Fortsetzung)


Tätigkeit Gegebenenfalls 1 3 6 12 24
Maßnahme Monat Monate Monate Monate Monate

5 Kühldecken (siehe Abschnitt 5.4.5)

5.1 Kondensatwannen und -abläufe auf Reinigen, Instand- ×


Funktion und Zustand prüfen setzen

5.2 Taupunktsensoren, Vorlaufleitungen, Instandsetzen ×


Regelkreise und Regelarmaturen auf
Undichtigkeiten prüfen

5.3 Reinigung und Desinfektion der Kon- ×


densatwannen und Reinigung der
Kondensatabläufe

6 Luftbefeuchter (siehe Abschnitt 5.4.6)

6.1 Luftbefeuchter mit Umlaufwasser

6.1.1 Auf Verschmutzung, Beschädigung, Reinigen und × b)


mikrobielles Wachstum und Korro- Instandsetzen
sion prüfen

6.1.2 Kontrolle der Abschalteinrichtungen neu einstellen ×


auf Funktion prüfen

6.1.3 Gesamt-Koloniezahlermittlung des bei KBE halb


Umlaufwassers (siehe Anhang B) > 1000 KBE/m: monat-
reinigen, Ausspülen lich
und Austrocknen der
Wanne, Desinfek-
tion, prüfen der
Qualität des zuge-
speisten Wassers

6.1.4 Zerstäuberdüsen auf Ablagerungen Düsen reinigen, ×


prüfen oder auswechseln

6.1.5 Umlaufpumpe auf Schmutz- und Pumpenkreislauf ×


Belagbildung in der Saugleitung prü- reinigen
fen Schmutzfänger auf Zustand und
Funktion prüfen

6.1.6 Funktionsprüfung der Leitfähigkeits- Instandsetzen ×


messzelle
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

6.1.7 Funktionsprüfung der Entkeimungs- Instandsetzen ×


anlage

6.1.8 Vollständige Entleerung und Trock- bei


nung der Befeuchteranlage Still-
stand c)

6.1.9 Tropfenabscheider und Strömungs- bei Belagbildung ×


gleichrichter auf Verschmutzung, Ausbauen und Rei-
Beschädigung, Belagbildung und nigen, Bereich hinter
Korrosion prüfen dem Tropfenab-
scheider prüfen
– 52 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Tabelle 6. Checkliste für Hygienekontrollen (Fortsetzung)


Tätigkeit Gegebenenfalls 1 3 6 12 24
Maßnahme Monat Monate Monate Monate Monate

6.2 Luftbefeuchter ohne Umlaufwasser

6.2.1 Auf Verschmutzung, Beschädigung, Reinigen und ×


mikrobielles Wachsum und Korro- Instandsetzen
sion prüfen

6.2.2 Auf Kondensatniederschlag in der Dampfbefeuchter ×


Befeuchterkammer prüfen reinigen und
Instandsetzen

6.2.3 Dampfverteilsystem auf Ablage- Reinigen ×


rungen prüfen

6.2.4 Zerstäuberdüsen auf Ablagerungen Düsen reinigen, ×


prüfen oder auswechseln

6.2.5 Ablauf prüfen Reinigen und ×


Instandsetzen

6.2.6 Gesamt-Koloniezahlermittlung des bei KBE ×


Befeuchterwassers (siehe Anhang B) > 1000 KBE/m:
– Ausnahme: bei Dampfbefeuchtern reinigen, Ausspülen
und Austrocknen der
Wanne, Desinfek-
tion, prüfen der
Qualität des zuge-
speisten Wassers

6.2.7 Regelventil auf Funktion prüfen Instandsetzen ×


6.2.8 Prüfung des Feuchtbegrenzers Instandsetzen ×

7 Luftdurchlässe (siehe Abschnitt 5.4.7)

7.1 Luftdurchlässe, eingebaute Loch- Reinigen oder aus- ×


bleche, Maschendraht oder Siebe auf tauschen
Verschmutzung, Beschädigung und
Korrosion prüfen (Stichprobe)

7.2 Filtervliese stichprobenartig prüfen auswechseln ×

7.3 Luftdurchlässe mit Induktion der Reinigen ×


Raumluft und Ablufteinlässe stich-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

punktartig auf Feststoffablagerungen


prüfen

7.4 Reinigung der durch Sekundärluft ×


durchströmten Bauteile

8 Luftfilter (siehe Abschnitt 5.4.8)

8.1 Auf unzulässige Verschmutzung und Auswechseln der ×


Beschädigung (Leckagen) und Gerü- betroffenen Luftfilter
che prüfen

8.2 Differenzdruck prüfen Filterstufe auswech- ×


seln

8.3 Spätester Filterwechsel 1. Stufe ×

8.4 Spätester Filterwechsel 2. Stufe ×

9 Luftleitungen (siehe Abschnitt 5.4.9)

9.1 Zugängliche Luftleitungsabschnitte Instandsetzen ×


auf Beschädigung prüfen
9.2 Innere Luftleitungsfläche auf Ver- Kanalnetz an ×
schmutzung, Korrosion und Wasser- weiteren Stellen
niederschlag an zwei bis drei inspizieren, über
repräsentativen Stellen prüfen Reinigungserforder-
nis (nicht nur der
sichtbaren Teilberei-
che!) entscheiden.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 53 –

Tabelle 6. Checkliste für Hygienekontrollen (Fortsetzung)


Tätigkeit Gegebenenfalls 1 3 6 12 24
Maßnahme Monat Monate Monate Monate Monate

10 Rückkühlwerk (siehe Abschnitt 5.4.10)

10.1 Auf Beschädigung und Korrosion prü- Instandsetzen ×


fen

10.2 Entleeren, Reinigen und Nachspülen ×


des gesamten Systems während der
Betriebszeit

10.3 Ermittlung der Gesamtkoloniezahl bei > 10000 KBE/m ×


des Umlaufwassers mit Dip-Slides Entleeren, Reini-
(nur bei Betrieb) gung und Desinfek-
tion, gegebenenfalls
über kontinuierliche
Entkeimung ent-
scheiden

11 Schalldämpfer (siehe Abschnitt 5.4.11)

11.1 Schalldämpfer auf Verschmutzung, Instandsetzen oder ×


Beschädigung und Korrosion prüfen erneuern; gegebe-
nenfalls Abklatsch-
proben

12 Ventilator (siehe Abschnitt 5.4.12)

12.1 Auf Verschmutzung, Beschädigung, Reinigen und ×


Korrosion prüfen Instandsetzen, Was-
serablauf prüfen

13 Wärmeübertrager (inclusive WRG) (siehe Abschnitt 5.4.13 und Abschnitt 5.4.14)

13.1 Sichtprüfung von Luft-Luft Platten- Reinigen, Instand- ×


wärmeübertrager auf Verschmut- setzen
zung, Beschädigung, Korrosion

13.2 Sichtprüfung von Luft-Luft Rotations- Dichtungen einstel- ×


wärmeübertrager auf Verschmut- len, Reinigen,
zung, Beschädigung, Korrosion und Instandsetzen
Dichtheit

13.3 Sichtprüfung von direkt befeuerte Dichtungen erset- ×


Wärmeübertrager auf Dichtheit zen, Reinigen,
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Instandsetzen

13.4 Erhitzer: Auf Verschmutzung, Be- Reinigen und ×


schädigung, Korrosion und Dichtheit Instandsetzen,
prüfen erneuern

13.5 Kühler: Register, Tropfenabscheider Reinigen und ×


und Kondensatwanne auf Verschmut- Instandsetzen
zung, Korrosion, Beschädigung und
Dichtheit prüfen
13.6 Ableitung und Siphon auf Funktion Reinigen und ×
prüfen Instandsetzen
a)
innerhalb der Entfeuchtungsphase
b)
innerhalb der Befeuchtungsphase
c)
bei Stillstand ohne geeignete Entkeimungsanlage (> 48 Stunden) oder in Betriebszeiten ohne Anforderung der Luftbefeuchtung über
mehr als 48 Stunden
– 54 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Table 6. Checklist for hygiene checks


Activity Action, if required 1 3 6 12 24
Month Months Months Months Months

0 Hygiene inspection (see Section 5.3.1 and Section 5.3.2) × *)


*)
possibly 36 months (without humidification)

1 Outdoor-air inlets (see Section 5.4.1)

1.1 Check for contamination, damage clean and repair ×


and corrosion

2 Decentralised units/terminal devices (see Section 5.4.2)

2.1 Sample-check units with outdoor-air change air filter, ×


filter for contamination clean unit

2.2 Sample-check units with secondary- change air filter, ×


air filter for contamination clean unit

2.3 Sample-check heat exchangers of clean ×


units without secondary-air filter for
contamination

2.4 Change air filter, intervals see × ×


item 8.3 and item 8.4

2.5 Sample-check heaters, susceptible clean and repair ×


coolers and the condensate tray, if
any, for contamination, damage, cor-
rosion and tightness
2.6 Sample-check air coolers with dehu- clean and repair ×
midifiers, condensate tray and drain
while dehumidifiers are in operation,
and sample-check mist collector, if
any, for contamination, damage, cor-
rosion, and tightness
2.7 Sample-check all other components clean and repair ×
through which secondary air flows

3 Dehumidifiers (see Section 5.4.3)

3.1 Check for contamination, damage, clean, repair × a)


corrosion, and mist penetration

3.2 Function-check drain and siphon repair ×


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

3.3 Clean wet cooler, mist collector and ×


condensate tray

4 Central air-handling units/unit housings (see Section 5.4.4)

4.1 Check for contamination, damage clean and repair ×


and corrosion on the air side

4.2 Check for water precipitation clean ×

4.3 Check empty housings for contami- clean and repair ×


nation, damage, and corrosion

5 Chilled ceilings (see Section 5.4.5)

5.1 Check functioning and condition of clean, repair ×


condensate trays and drains

5.2 Check dew point sensors, feed pipes, repair ×


control loops, and control valves for
leakages

5.3 Clean and disinfect condensate trays ×


and clean condensate drains
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 55 –

Table 6. Checklist for hygiene checks (continued)


Activity Action, if required 1 3 6 12 24
Month Months Months Months Months

6 Air humidifiers (see Section 5.4.6)

6.1 Air humidifiers operating with recirculating water

6.1.1 Check for contamination, damage, clean and repair × b)


microbial growth, and corrosion

6.1.2 Function-check shutdown controls readjust ×

6.1.3 Determine number of CFUs in the if number of CFUs semi-


recirculating water (see Annex B) > 1000 CFU/m, monthly
clean, rinse and dry
the tray; disinfect;
test quality of supply
water

6.1.4 Check spray nozzles for deposits clean or replace ×


nozzles

6.1.5 Check circulation pump for contami- clean pump circuit ×


nation and deposits in the intake line,
check condition and functioning of fil-
ters

6.1.6 Function-check conductivity sensor repair ×

6.1.7 Function-check disinfection facilities repair ×


6.1.8 Completely empty and dry humidifier during
unit stand-
stills c)

6.1.9 Check mist collector and flow rectifier if deposits have ×


for contamination, damage, deposits, formed, extract and
and corrosion clean unit, check
region downstream
of mist collector

6.2 Air humidifiers operating without recirculating water

6.2.1 Check for contamination, damage, clean and repair ×


microbial growth and corrosion

6.2.2 Check for condensate precipitation in clean and repair ×


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

the humidifier chamber steam humidifier

6.2.3 Check vapour distribution system for clean ×


deposits
6.2.4 Check spray nozzles for deposits clean or replace ×
nozzles

6.2.5 Check drain clean and repair ×

6.2.6 Determine number of CFUs in the if number of CFUs ×


humidifier water (see Annex B) > 1000 CFU/m,
Exception: steam humidifiers clean, rinse and dry
the tray; disinfect;
test quality of supply
water

6.2.7 Function-check control valve repair ×

6.2.8 Check humidity limiter repair ×


– 56 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Table 6. Checklist for hygiene checks (continued)


Activity Action, if required 1 3 6 12 24
Month Months Months Months Months

7 Air-terminal units (see Section 5.4.7)

7.1 Check air-terminal units, built-in per- clean or replace ×


forated sheets, wire mesh and sieves
for contamination, damage, and cor-
rosion (sample)

7.2 Sample-check filter fleeces change ×

7.3 Sample-check air-terminal units with clean ×


indoor-air induction and extract-air
inlets for solid deposits

7.4 Cleaning of components through ×


which secondary air flows

8 Air filters (see Section 5.4.8)


8.1 Check for unacceptable contamina- change any affected ×
tion and damage (leakages) and air filters
odours

8.2 Check differential pressure change filter stage ×

8.3 Maximum interval until first filter ×


stage is to be changed

8.4 Maximum interval until second filter ×


stage is to be changed

9 Air ducts (see Section 5.4.9)

9.1 Check accessible duct sections for repair ×


damage

9.2 Check two or three representative inspect duct system ×


locations on inner duct surface for at further locations,
contamination, corrosion, and water decide on the
precipitation necessity of clean-
ing (not only of visi-
ble sections!)

10 Recooling plant (see Section 5.4.10)


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

10.1 Check for damage and corrosion repair ×

10.2 Empty, clean, and rinse the entire ×


system during operation

10.3 Determine total number of CFUs in if > 10000 CFU/m, ×


the recirculating water using dip empty, clean and
slides (only during operation) disinfect; if neces-
sary, decide on con-
tinuous disinfection

11 Silencers (see Section 5.4.11)

11.1 Check silencers for contamination, repair or replace; ×


damage, and corrosion test with contact
slides, if necessary

12 Fan (see Section 5.4.12)

12.1 Check for contamination, damage, clean and repair, ×


and corrosion check water drain
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 57 –

Table 6. Checklist for hygiene checks (continued)


Activity Action, if required 1 3 6 12 24
Month Months Months Months Months

13 Heat exchanger (including heat recovery unit) (see Section 5.4.13 and Section 5.4.14)

13.1 Visual inspection of air-to-air plate clean, repair ×


heat exchangers for contamination,
damage, corrosion

13.2 Visual inspection of air-to-air rotary adjust seals, clean, ×


heat exchangers for contamination, repair
damage, corrosion, and tightness

13.3 Visual inspection of directly heated replace seals, clean, ×


heat exchangers for tightness repair
13.4 Heaters: Check for contamination, clean and repair, ×
damage, corrosion, and tightness replace

13.5 Coolers: Check tube bundles, mist clean and repair ×


collectors and condensate tray for
contamination, corrosion, damage,
and tightness
13.6 Function-check drain and siphon clean and repair ×
a)
during the dehumidification period
b)
during the humidification period
c)
during standstills (> 48 h) in the absence of suitable disinfection facilities, or during times of operation when no humidification is
required for more than 48 h

6 Nutzungs-/Branchenspezifische 6 Owner/operator- and branch-specific


Anforderungen requirements
In Abschnitt 6.1 bis Abschnitt 6.5 sind aufgrund der Due to specific boundary conditions, specific require-
spezifischen Rahmenbedingungen Besonderheiten ments have to be met in the industry and production
für exemplarische Gewerbe- und Produktionsbe- facilities of some branches, examples of which are
reiche einzelner Branchen aufgeführt. given below in Section 6.1 through Section 6.5.

6.1 Nahrungs- und Genussmittelindustrie 6.1 Food, luxury food, and tobacco industries
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

6.1.1 Tabakindustrie 6.1.1 Tobacco industry


Die Lüftungstechnik in der Tabakindustrie ist durch The ventilation technology used in the tobacco indus-
folgende hygienerelevante Merkmale geprägt: try is characterised by the following hygiene-relevant
features:
a) hoher relativer Luftfeuchtegehalt im Raum a) high relative humidity in the room
– Lagerung des Rohtabaks: (60 … 65) % r.F. – storage of raw tobacco: (60 … 65) % r.h.
– Vorbereitung: (75 … 85) % r.F. – preparation: (75 … 85) % r.h.
– Fabrikation (Zigarre/Zigarette): (55 … 65) % r.F. – fabrication (cigar/cigarette): (55 … 65) % r.h.
– Verpackung: 65 % r.F. – packaging: 65 % r.h.
Zum Erreichen der aufgeführten Luftfeuchtege- Due to the sometimes high thermal loads in the
halte im Raum sind u.a. aufgrund der teilweise ventilated rooms, among other reasons, achieving
hohen thermischen Lasten in den belüfteten In- the humidities above in the rooms requires ac-
nenräumen entsprechend hohe Luftfeuchtege- cordingly high humidities in the supply air, i.e.
halte der Zuluft von 85 % bis 100 % r.F. erforder- 85 % r.h. to 100 % r.h.
lich.
b) Einsatz von Umlauf-Sprühdüsenbefeuchtern zur b) use of circulation spray humidifiers for humidifi-
Befeuchtung, zur Abfuhr hoher thermischer Las- cation, removal of high thermal loads by means of
ten durch adiabate Kühlung und zur Abscheidung adiabatic cooling and for separating fine tobacco
von feinen Tabakpartikeln aus der Luft particles from the air
– 58 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

c) hohe Umluftanteile, um zum einen den Abluftvo- c) high percentages of recirculated air in order to mi-
lumenstrom und die damit verbundene Geruchs- nimise, on the one hand, the extract air volume
belastung der Umgebung zu minimieren und zum flow and the associated olfactory impact on the
anderen, um die Kosten für die hohe Luftbewe- environment and, on the other hand, the cost in-
gung zu minimieren, welche zur Sicherstellung curred by handling the larges masses of air re-
der aus produktionstechnischen Gründen erfor- quired for meeting the strict production-specific
derlichen hohen räumlichen Temperatur- und requirements regarding the spatial homogeneity of
Feuchtekonstanz der Luft benötigt wird temperature and humidity of the air
d) produktionsbedingte hohe Belastung der Umluft d) As a consequence of the production, the recircula-
mit organischen Tabakpartikeln im Feinstaubbe- ted air carries a high load of fine organic tobacco
reich, welche einen Nährstoff für Mikroorganis- particles which supply a nutrient substrate for
men bilden und zu einer massiven mikrobiellen microorganisms and may cause massive microbial
Vermehrung im Umlaufwasser der Sprühdüsenbe- growth in the recirculating water of circulation
feuchter führen können spray humidifiers.
Zur Vermeidung von Hygienemängeln beim Betrieb Avoiding hygiene deficiencies when operating venti-
von RLT-Anlagen und -Geräten in der Tabakindustrie lating and air-conditioning systems and air-handling
sind folgende branchenspezifische Anforderungen units in the tobacco industry requires compliance
einzuhalten: with the following branch-specific requirements:
a) Beim Einsatz von Umlauf-Sprühdüsenbefeuch- a) When using circulation spray humidifiers, air fil-
tern sind in Luftströmungsrichtung gesehen vor ters of at least class F7, but preferably F9, in ac-
den Befeuchtern Luftfilter mindestens der Filter- cordance with EN 779, shall be installed upstream
klasse F7, möglichst jedoch der Filterklasse F9 of the humidifiers, when viewed in the direction
gemäß EN 779 vorzusehen, um den Eintrag von of the airflow, in order to avoid or minimise the
feinen Tabakpartikeln über die Umluft zu vermei- carryover of fine tobacco particles via the recircu-
den oder zu minimieren. Die KBE im Umlaufwas- lated air. The number of CFUs in the recirculating
ser ist halbmonatlich mittels Dip-Slides zu be- water shall be checked semi-monthly using dip
stimmen. Eine Verlängerung des Prüfintervalls ist slides. Extending the test interval is not permissi-
nicht zulässig. Bei einmaliger Überschreitung der ble. If the maximum permissible number of CFUs
maximal zulässigen KBE im Umlaufwasser ist in the recirculating water is exceeded once, the
der Befeuchter zu entleeren, zu reinigen, zu desin- humidifier shall be emptied, cleaned, disinfected,
fizieren und anschließend mit Wasser der gefor- and refilled with water of the required quality. If
derten Qualität wiederzubefüllen. Bei wiederholter the standard value is exceeded repeatedly, the
Überschreitung des Richtwerts ist die Ermittlung cause(s) of exceeding the limit shall be identified
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

und dauerhafte Beseitigung der Ursache(n) für die and eliminated permanently.
Grenzwertüberschreitung erforderlich.
b) Die KBE auf der Oberfläche des Zuluftkanals ist b) The number of CFUs on the surface of the supply-
regelmäßig (während des Befeuchterbetriebs min- air duct shall be checked periodically (at least
destens monatlich) zu überprüfen. Bei Hinweisen monthly during operation of the humidifier). If
auf eine mikrobielle Vermehrung auf der Kanal- there is an indication of microbial growth on the
oberfläche, ist der betreffende Kanalbereich duct surface, the duct section in question shall be
wischdesinfizierend zu reinigen. cleaned using disinfectant wipes.
c) Die KBE in der Zuluft ist mindestens 2 × jährlich c) Determine the number of CFUs in the supply air
stichpunktartig während des Befeuchterbetriebs at least twice a year using random samples while
zu bestimmen. Bei Überschreitung der KBE in der the humidifier is operating. If the number of CFUs
Zuluft im Vergleich zur Vergleichsluft ist die Ur- in the supply air is higher than in the reference air,
sache für die Koloniezahlerhöhung zu lokalisieren locate the cause of the increase and eliminate it
und dauerhaft zu beseitigen. permanently.

6.2 Holzwirtschaft (z.B. Schreinereien, 6.2 Wood industry (for example joineries,
Tischlereien, Möbelfabriken) cabinet, and furniture manufacturers)
Bei Entstaubern und Absauganlagen kann die gerei- Only if the concentration of wood dust in the recircu-
nigte Luft in die Arbeitsräume nur dann zurückge- lated air does not exceed 0,2 mg/m3 (for a percentage
führt werden wenn die Umluft eine Holzstaubkon- of 50 % recirculated air) or 0,1 mg/m3 (for 100 % re-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 59 –

zentration von 0,2 mg/m3 (bei 50 % Umluft) oder circulated air) the cleaned air from dust removal units
0,1 mg/m3 (bei 100 % Umluft) nicht überschreitet. and extraction systems can be recirculated to the
work rooms.

6.3 Textilindustrie 6.3 Textile industry


Die RLT-Anlagen differieren nach Art des verarbeite- Ventilating and air-conditioning systems differ sig-
ten Rohmaterials und den Produktanforderungen nificantly in design, structure, and operation, depend-
stark in Konzeption, Aufbau und Betrieb. ing on the raw material processed and product re-
quirements.
Neben primären maschinentechnischen Maßnahmen In addition to primary measures for dust reduction,
zur Staubreduzierung (wie Einhausungen und Absau- taken on the machines (such as enclosures and extrac-
gungen, die hier nicht geregelt werden) ist durch die tion systems, both of which are not treated by this
konstruktive Ausführung der RLT-Anlagen eine guideline), the design of the ventilating and air-con-
schnellstmögliche Erfassung und Abführung der in ditioning systems has to realise the fastest possible
die Luft emittierten Stäube zu realisieren. Zur Ver- capture and removal of the dusts released into the air.
meidung von Faserablagerungen sind dabei die für The air velocities required for the transporting of
den Fasertransport erforderlichen Luftgeschwindig- fibres in ducts must be observed in order to prevent
keiten in den Kanälen einzuhalten. fibres from depositing.
Anlagen für den Transport von Fasermaterial sind Systems serving to transport fibrous material are not
nicht Gegenstand dieser Richtlinie, sollen jedoch we- the subject of this guideline; however, they must be
gen der möglichen Beeinflussung raumlufttech- matched, at the planning stage, to the design of the
nischer Parameter bei der Planung mit der Konzep- ventilating and air-conditioning system as they may
tion der RLT-Anlage abgestimmt werden. In vielen affect ventilating and air-conditioning parameters. In
Fällen ist eine klare Trennung von Prozess- und many cases, a clear separation of process-air and ven-
Raumlufttechnik nicht möglich. Da die Anlagen aus tilating and air-conditioning systems cannot be real-
energetischen Gründen für Umluftbetrieb konzipiert ised. For reasons of energy efficiency, the systems
werden müssen, wird die Qualität der Zuluft wesent- must be designed for air recirculation; the quality of
lich von der Effizienz der Abluftfilterung beeinflusst. the supply air will, therefore, be influenced essen-
tially by the efficiency of extract-air filtration.
Die Auswahl des richtigen Filtersystems und -medi- Selecting the appropriate filter system and filter me-
ums sowie der ordnungsgemäße Betrieb (insbeson- dium and proper operation (of the humidifier sys-
dere der Befeuchtungssysteme) und Wartung sind die tems, in particular) and maintenance are the decisive
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

entscheidenden Hygienekriterien. hygiene criteria.


Bei der Verarbeitung von Naturfasern sind in der Tex- If natural fibres are processed, the following system
tilindustrie folgende Anlagenkonfigurationen und configurations and specifics shall be taken into con-
Besonderheiten zu beachten: sideration in the textile industry:
• Die mit Stäuben beaufschlagte Abluft wird gefil- • The dust-laden extract air is filtered and largely
tert und nach der (meist Umlaufsprüh-)Befeuch- used as recirculated air following humidification
tung größtenteils als Umluft benutzt. (mostly by means of a circulation spray
humidifier).
• Technologiebedingt können in den Zuluftkanälen • Technological requirements may ask for relative
relative Luftfeuchten von 80 % bis 100 % erfor- humidities of 85 % r.h. to 100 % r.h. in the sup-
derlich sein. ply-air ducts.
• Aus energetischen, Platz- und Produktionsgrün- • For reasons of energy efficiency, space, and pro-
den werden nicht Filtermaterialien der normierten duction engineering, materials with standard filter
Filterklassen angewandt, sondern meistens Trom- classes are not used; instead, drum filters whose
melfilter, deren Filtermedium aus Nesseltuch, filter medium is nettle cloth, knitted fur or needled
Wirkpelz oder Nadelfilz besteht. felt are used.
• Umlaufsprühbefeuchter werden nicht nur als Be- • Circulation spray humidifiers are not used as mere
feuchter, sondern auch als Kühler und Luftwä- humidifiers, but also as coolers and air washers
scher (zweite Filterstufe/Nassfilter) verwendet. (second filter stage/wet filters). The contamina-
Die hier aus der Abluft eingetragenen Verschmut- tions carried over to these units from the extract
zungen (oftmals in Abhängigkeit zum verarbeite- air (often depending on the raw material proc-
– 60 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

ten Rohstoff) können insbesondere bei unzurei- essed) may cause microbial growth in the humidi-
chender Wartung und Instandhaltung der RLT- fier unit, particularly in case of insufficient (pre-
Anlage zu mikrobieller Vermehrung innerhalb der ventive) maintenance of the ventilating and air-
Befeuchtungseinheit führen. Dieses Risiko ist ins- conditioning system. This hazard is particularly
besondere bei der Verarbeitung von nicht vorbe- high if untreated vegetable or animal fibres are
handelten Pflanzen- oder Tierfasern gegeben, die processed, as these carry a natural microbial flora.
naturbedingt belastet sind. Deshalb sind Maßnah- Precautions aiming to reduce the hazard of micro-
men zur Reduzierung des Risikos von mikro- bial growth are therefore indispensable.
biellem Wachstum unabdingbar.

6.4 Druck und Papier 6.4 Printing and paper


6.4.1 Papiererzeugung 6.4.1 Paper production
Bei der Papiererzeugung handelt es sich um einen Paper production is a drying process, requiring the air
Trocknungsprozess, bei dem durch die Luft hohe to remove large quantities of water. Particular consid-
Mengen an Wasser abzuführen sind. Es ist hierbei be- eration is to be given to the airflow pattern. Humid air
sonders auf die Luftführung zu achten. Feuchte und and air carrying large thermal loads should be re-
thermisch belastete Luft soll vom Arbeitsbereich weg moved from the working range and out of the work-
aus der Halle abgeführt werden. Die Prozess- und shop. Process-air supply and workshop ventilation
Hallenlufttechnik sind aufeinander abzustimmen um need to be matched in order to avoid deteriorating the
eine Qualitätsminderung der Luft im Arbeitsbereich quality of the air in the working range.
zu verhindern.
Es ist auf einen ausreichenden Luftwechsel zu ach- Ensure a sufficient air exchange rate, avoid air recir-
ten, Umluftanlagen sind zu vermeiden. Sind Umluft- culation. If air recirculation is necessary, the type of
anlagen erforderlich, können aufgrund der Art der dusts arising allows the use of one-stage air filters of
Stäube Luftfilter der Klasse G4, einstufig, eingesetzt class G4.
werden.

6.4.2 Druck und Papierverarbeitung 6.4.2 Printing and paper-processing


Die richtige Einstellung der Luftfeuchtigkeit ist eine Proper control of air humidity is an important bound-
wichtige Rahmenbedingung bei der Produktion und ary condition in the production and further process-
Weiterverarbeitung von Papier und Karton, es sind ing of paper and cardboard; humidification facilities
daher prinzipiell Befeuchtungseinrichtungen instal- are, therefore, installed as a matter of principle.
liert.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Unter besonderen Bedingungen, beispielsweise mit Under special circumstances, e.g. in rooms with a
Staub belasteten Räumen, kann eine Reinigung in kur- high dust load, cleaning at short intervals (up to a
zen Intervallen (bis zu einer Woche) notwendig wer- week) may be required.
den.

6.5 Metall- und Automobilindustrie 6.5 Metalworking and automotive industries


In Ausnahme zu Abschnitt 4.3.9. wird nach Zuluft- Deviating from Section 4.3.9, a further filter stage
ventilatoren nur dann eine weitere Filterstufe not- downstream of supply-air fans will only be required
wendig, wenn danach produktionsbedingt erhöhte if production requirements are stricter (as for a clean-
Anforderungen gelten (z.B. Reinraum, Lackiererei). room, paint shop).
Wenn eine regelmäßige Entleerung der Rückkühl- If production forbids periodic emptying of the recool-
werke (sechs Monate) produktionsbedingt nicht ing plants (at six-month intervals), this may be com-
möglich ist, kann dies mit Ersatzmaßnahmen, z.B. pensated by other measures such as appropriate
geeigneter Abschlämmtechnik kompensiert werden. blowdown methods.

6.6 Wohnungen und Wohngebäude 6.6 Residences and residential buildings


Für die hygienerelevanten Tätigkeiten im Bereich der With any unit to be installed in residential ventilating
Wohnungslüftung bei Installation, Inspektion und In- systems, the unit manufacturer shall provide detailed
standhaltung ist von den Herstellern der Geräte eine installation and operating instructions describing step
nutzergeeignete Installations- und Betriebsanleitung by step, in a form suitable for the occupants, the hy-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 61 –

mit einer detaillierten Beschreibung aller notwen- giene-relevant activities involved in installing, in-
digen Schritte und Tätigkeiten spezifisch für das in- specting, and maintaining that particular unit. The
stallierte Gerät mitzuliefern. Die Bediener sind ent- persons operating the units shall be instructed accord-
sprechend einzuweisen und die Tätigkeiten sind zu ingly, and the activities shall be documented (Cat-
dokumentieren (Unterweisung C nach VDI 6022 egory C instruction as per VDI 6022 Part 4).
Blatt 4).
Da in Wohnungslüftungsanlagen bestimmungsge- The intended operation of residential ventilating sys-
mäß keine Stillstandszeiten vorgesehen werden, sind tems does not include standstills. Therefore, addi-
in den Luftleitungen keine zusätzlichen Klappen im tional dampers in the air ducts, as described in Sec-
Sinne des Abschnitts 4.2.3 gefordert. tion 4.2.3, are not required.

7 Qualifikation und Schulung 7 Qualification and training


Die Einhaltung und die Kontrolle der Einhaltung der Appropriate qualification and professional experi-
Hygieneanforderungen an RLT-Anlagen und -Geräte ence of those involved in the planning, design, man-
setzt eine entsprechende Qualifikation und Berufser- ufacture, installation, and operation including main-
fahrung der an der Planung, Konstruktion, Herstel- tenance of ventilating and air-conditioning systems
lung, Errichtung und dem Betrieb inklusive Instand- and their components are prerequisite to the compli-
haltung der RLT-Anlagen und ihrer Komponenten ance of the ventilating and air-conditioning systems
beteiligten Personen voraus. Zur Anwendung dieser and air-handling units with the hygiene requirements
Richtlinie, ist unabhängig von der Art der technischen and to the verification of such compliance. Irrespec-
Fachqualifikation des Personals eine zusätzliche Qua- tive of the personnel’s special technical qualification,
lifikation im Bereich der Lufthygiene erforderlich. an additional qualification in the field of air hygiene
Diese Qualifikation ist in VDI 6022 Blatt 4 beschrie- will be required for the purposes of this guideline.
ben. This qualification is described in VDI 6022 Part 4.
Der Auftragnehmer muss jederzeit in der Lage sein, The contractor shall, at any time, be able to furnish
die Qualifikation seines Personals nachzuweisen. proof of the qualification of his personnel. If suffi-
Verfügt der Auftragnehmer nicht über ausreichend ciently qualified personnel is not available, the con-
qualifiziertes Personal, ist durch Abschluss eines tractor shall ensure proper planning, installation, op-
Vertrags mit einem Fachunternehmen dafür Sorge zu eration, and maintenance of the systems by
tragen, dass die Anlagen ordnungsgemäß geplant, er- concluding a contract with a specialised company.
richtet, betrieben und instandgehalten werden.
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

8 Messverfahren und Untersuchungen bei 8 Measurement procedures and


Hygienekontrollen und examinations in hygiene check-ups and
Hygieneinspektionen hygiene inspections

8.1 Grundlagen 8.1 Fundamentals


Die in Abschnitt 3 bis Abschnitt 6 genannten, gefor- The microbiological tests and measurement tech-
derten oder empfohlenen mikrobiologischen Unter- niques mentioned, specified or recommended in
suchungen und Messverfahren werden hinsichtlich Section 3 to Section 6 are described in this section in
der Richtwerte, erforderlichen Qualifikationen, der terms of standard values, required qualifications, the
Beschreibung der Messungsdurchführung und der description of the measurement procedure and the as-
Bewertung der Messergebnisse im folgenden Ab- sessment of the measurement results, where these
schnitt beschrieben, soweit diese vom Wartungsper- tests can be carried out by maintenance personnel
sonal mit Hygieneschulung gemäß Kategorie A oder having passed a hygiene training in accordance with
Kategorie B nach VDI 6022 Blatt 4 selbst durchge- VDI 6022 Part 4, Category A or Category B. This
führt werden können. Mit dieser Richtlinie werden guideline supports quality standards for hygiene in
Qualitätsstandards der Hygiene in RLT-Anlagen un- ventilating and air-conditioning (VAC) systems.
terstützt.
Die Methoden sind anzuwenden bei Hygienekontrol- The methods are to be applied for hygiene checks and
len und Hygieneinspektionen durch hierfür qualifi- hygiene inspections, and are to be carried out by qual-
zierte Personen. Es bleibt uneingeschränkt Aufgabe ified personnel. It remains the responsibility of any
– 62 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

der gegebenenfalls weiterbearbeitenden Laborein- laboratory institution processing the samples to apply
richtungen, in eigener Verantwortung nur solche Me- but such methods as are appropriate taking into ac-
thoden anzuwenden, die nach dem Stand des Wissens count current scientific knowledge and the state of
und der Technik hierfür geeignet sind. the art.

8.2 Hygieneuntersuchungen von Wässern in 8.2 Hygiene tests of water in VAC systems and
RLT-Anlagen und -Geräten air-handling units
Die Schulungen nach Richtlinie VDI 6022 Blatt 4, Trainings in accordance with guideline VDI 6022
Kategorie A und Kategorie B befähigen zur Untersu- Part 4, Category A and Category B qualify a person
chung von Wasser mit Dip-Slides. Die weiterführen- for carrying out water tests using dip slides. Further-
den Wasserprobenuntersuchungen können nur durch reaching analyses of water samples can only be car-
mikrobiologische Labore erfolgen. Die Probenahme ried out by microbiological laboratories. Sampling is
erfolgt durch das Labor oder durch eine vom Labor performed by the laboratory or by a person having
entsprechend geschulte Person, diese soll mindestens been appropriately trained by the laboratory; said
eine Qualifikation nach Richtlinie VDI 6022, person shall furnish proof of at least Category B qual-
Kategorie B nachweisen können. ification in accordance with VDI 6022.
Die Prüfung der geforderten mikrobiologischen Testing of the required microbiological drinking-wa-
Trinkwasserqualität in Zuspeisewässern ist Gegen- ter quality in feed waters is the subject of VDI 6023
stand der VDI 6023 Blatt 1 und der Trinkwasserver- Part 1 and of the drinking-water ordinance.
ordnung.

8.2.1 Orientierende Untersuchung mit Dip-Slides 8.2.1 Screening test using dip slides
Es sind Dip-Slides zu verwenden, die zur Gesamtko- Use dip slides suitable for determining the total
loniezahlbestimmung in Wässern geeignet sind. Die- number of CFUs in water. This requirement is met,
ser Forderung entsprechen z.B. Dip-Slides mit einem e.g., by dip slides with a CASO (TSA) nutrient sub-
CASO-(TSA)-Nährboden mit Enthemmer zur Schät- strate with enzyme catalyst, serving to estimate the
zung der Gesamtkoloniezahl. total number of CFUs.
Zur Orientierung sind Bebrütungen mit 30 °C über For screening tests, incubation for two to three days
zwei bis drei Tage (Bakterien) in der Regel geeignet. at 30 °C (bacteria) is usually suitable.

8.2.1.1 Ausrüstung 8.2.1.1 Equipment


• Probentransportbehälter • containers for sample transport
• Dip-Slides zur Gesamtkoloniezahlschätzung in • dip slides for the estimation of the total number of
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Wasser CFUs in water


• erforderliche persönliche Schutzausrüstung • required personal protection equipment
• wasserfester Signierstift, Schreibzeug • permanent marker, pen and paper
• Protokoll mit den Mindestangaben: • report containing at least the following data:
– Typbezeichnung des Dip-Slides, Hersteller – designation of dip slide, manufacturer
– Firma – company
– Probennummer – sample number
– eindeutige nachvollziehbare Probenahmestelle – unambiguous identification of sampling location
– Wassertemperatur bei Entnahme – water temperature at the time of sampling
– Datum – date
– Uhrzeit – time
– Name, Unterschrift – name, signature

8.2.1.2 Durchführung 8.2.1.2 Performance of test


Zur Vergleichbarkeit und zur Erfassung von Ten- To ensure comparability and to detect trends in the
denzen der Untersuchungen ist es sinnvoll zu jeder tests, it is reasonable to use the same products for all
Dip-Slides-Untersuchung gleiche Produkte zu ver- dip-slide tests and to observe the specifications ap-
wenden und die Vorgaben der Hygiene-Erstinspek- plying to the initial hygiene inspection. The follow-
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 63 –

tion zu beachten. Folgende Arbeitsschritte sind vor- ing steps are to be taken:
zunehmen:
a) Erforderliche, persönliche Schutzausrüstung anle- a) Don the required personal protection equipment.
gen.
b) Befeuchter-Kammertür oder Zugang zum Rück- b) Open door to humidifier chamber or access to re-
kühlwerk öffnen. cooling plant.
c) Dip-Slide-Gehäuse mit der Probennummer was- c) Mark dip-slide container with sample number us-
serfest kennzeichnen, öffnen (Nährbodenträger ing a permanent (water-resistant) marker, then
am Griff halten, Nährböden niemals berühren). open. (Hold substrate carrier by handle, never
touch substrate.)
d) Nährböden vollständig eintauchen, überschüs- d) Completely submerge substrate, allow excess wa-
siges Wasser abfließen lassen. ter to drain.
e) Nährbodenträger am unteren Ende abstreifen e) Squeegee off water from substrate carrier bottom
ohne die Nährböden zu berühren, unverzüglich making sure not to touch the substrate; enclose
wieder im Gehäuse verschließen (Gebrauchsanlei- again in container immediately (observe instruc-
tung beachten). tions).
f) Befeuchter-Kammertür oder Zugang zum Rück- f) Close door to humidifier chamber or access to re-
kühlwerk schließen. cooling plant.
g) Dip-Slide-Gehäuse in den Transportbehälter stel- g) Put dip-slide container into transport container.
len.
h) Protokoll ausfüllen. h) Fill in report.
i) Proben in den Brutschrank stellen oder fachge- i) Place samples into incubator or ensure appropri-
recht ins Labor transportieren. ate transport to laboratory.
j) Bebrütung und Auswertung siehe Abschnitt 8.2.1 j) Incubation and analysis are described in
Section 8.2.1.

8.2.1.3 Dip-Slides-Richtwerte 8.2.1.3 Standard values for dip slides

Tabelle 7. Richtwerte Umlaufwasser Table 7. Standard values for recirculated water


Parameter Wasser in Wasser in Parameter Water in air Water in wet
Luftbefeuchtern Nassrück- humidifiers recooling
kühlern plants
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

in KBE/m in KBE/m in CFU/m in CFU/m

Gesamtkoloniezahl < 1000 < 10 000 Total number of < 1000 < 10 000
(Bakterien) CFUs (bacteria)

Bei Überschreitung der Richtwerte liegt ein „kri- Exceeding these standard values is a “critical result”.
tischer Befund“ vor. Maßnahmen siehe Abschnitt 5. For steps to be taken in this case, see Section 5.

8.2.2 Weiterführende Laboruntersuchungen 8.2.2 Further-reaching laboratory examinations


Zur einheitlichen Darstellung und Bewertung der Er- For a harmonised representation and assessment of
gebnisse von Hygieneinspektionen werden die in the results of hygiene inspections, the methods and
Tabelle 8 genannten Verfahren und Richtwerte standard values listed in Table 8 are recommended.
empfohlen.

8.3 Untersuchung von Oberflächen 8.3 Examination of surfaces


Die Abklatschproben von Oberflächen im Rahmen The examination can only be performed by microbio-
der Hygieneinspektionen können nur durch mikrobi- logical laboratories. Sampling is carried out by the
ologische Labore erfolgen. Die Probenahme erfolgt laboratory or a person having been appropriately
durch das Labor oder durch eine vom Labor entspre- trained by the laboratory; said person shall furnish
chend geschulte Person; diese soll mindestens eine proof of at least Category A qualification as per
Qualifikation nach VDI 6022 Blatt 4, Kategorie A VDI 6022 Part 4.
nachweisen können.
– 64 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

8.3.1 Durchführungsempfehlungen 8.3.1 Recommendations regarding the


performance of the test
Zur Vergleichbarkeit und zur Erfassung von Ten- To ensure comparability and to detect trends in the
denzen der Untersuchungen ist es sinnvoll, zu jeder tests, it is reasonable to use the same products for all
Untersuchung gleiche Produkte zu verwenden und contact-slide tests and to observe the specifications
die Vorgaben der Hygiene-Erstinspektion zu beach- applying to the initial hygiene inspection. The fol-
ten. Folgende Arbeitsschritte sind vorzunehmen: lowing steps are to be taken:
• Beprobung der Oberflächen mit Abdruckplatten, • sampling of surfaces using contact slides, e.g.
z.B. DG18, Malzextrakt für Schimmelpilze/He- DG18, malt extract for moulds/yeasts, CASO for
fen, CASO für Gesamtkoloniezahl the total number of CFUs
• Inkubation der Nährböden über sieben Tage • incubation of nutrient substrates at 25 °C for
(Schimmelpilze/Hefen) bei 25 °C und über zwei seven days (moulds/yeasts) and at 30 °C for two
bis drei Tage (Gesamtkoloniezahl) bei 30 °C. to three days (total number of CFUs)
• mehrmaliges Auszählen der Kolonien während • several colony counting runs over the incubation
der Inkubationszeit period
Es ist darauf zu achten, dass bei der Probenahme kein Make sure that sampling does not leave any residues
Nährboden auf luftberührten Flächen zurückbleibt. of substrate on surfaces in contact with the air.

8.3.2 Auswertung 8.3.2 Analysis


Die Auswertung erfolgt getrennt für Gesamtkolonie- The analysis is performed in accordance with the em-
zahl und Schimmelpilze/Hefen anhand der Erfah- pirical values given in Table 9, separately for the to-
rungswerte in Tabelle 9. Die Ergebnisse sind im tal number of CFUs and for moulds/yeasts. The re-
Zusammenhang mit dem gesamten Hygienezustand sults shall be assessed giving due consideration to the
der untersuchten Anlage zu bewerten. overall hygienic condition of the system under test.

Tabelle 8. Mikrobiologische Verfahren und Richtwerte


Parameter Befeuchterwasser Rückkühlwasser

Gesamtkoloniezahl (Bakterien) < 1000 KBE/m < 10 000 KBE/m


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

nach ISO 6222

Legionella sp. < 100 KBE/100 m < 1000 KBE/100 m


nach ISO 11731 und ISO 11731-2

Pseudomonas sp. < 100 KBE/100 m < 100 KBE/100 m


King B Agar, 36 °C, 48 h

Pilze und Hefen a) < 100 KBE/m < 1000 KBE/m


Malzextrakt-Agar 25 °C, 7 Tage
a)
In Gewerbe- und Produktionsbetrieben können branchenspezifisch höhere Werte vorkommen.

Table 8. Microbiological methods and standard values


Parameter Humidifier water Recooling water

Total number of CFUs < 1000 CFU/m < 10 000 CFU/m


(bacteria) as per ISO 6222

Legionella sp. < 100 CFU/100 m < 1000 CFU/100 m


as per ISO 11731 and ISO 11731-2

Pseudomonas sp. < 100 CFU/100 m < 100 CFU/100 m


King B agar, 36 °C, 48 h

Fungi and yeasts a) < 100 CFU/m < 1000 CFU/m


Malt-extract agar, 25 °C, 7 days
a)
Higher values, specific to the branch in question, may be found in industrial and production facilities.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 65 –

Tabelle 9. Erfahrungswerte und Maßnahmen bei Oberflächenmessungen


Ergebnis a) Bewertung und Maßnahmen
in KBE/25 cm2

< 25 Der hygienisch-mikrobiologische Zustand der untersuchten Flächen ist als gut oder sehr gut zu bewerten.
Kein Handeln erforderlich.

25 bis 100 Der hygienisch-mikrobiologische Zustand der untersuchten Flächen ist als grenzwertig einzuschätzen.
Ursache suchen, beseitigen.
Diese Elemente sollen gründlich gereinigt oder demnächst ausgewechselt werden.
In Wartungsplan aufnehmen.

> 100 Der hygienisch-mikrobiologische Zustand der untersuchten Flächen ist als unzureichend zu bewerten.
Ursache suchen, beseitigen.
Diese Elemente sollen dringend gründlich gereinigt oder ausgetauscht werden.
Sofortiges Handeln erforderlich.
a)
Summe der Platten (Bakterien + Pilze/Hefen)

Table 9. Empirical values and steps to be taken after surface measurements


Result a) Assessment and steps to be taken
in CFU/25 cm2

< 25 Surfaces tested are in good or very good hygienic/microbiological condition.


No action required.

25 to 100 Hygienic/microbiological condition of the surfaces tested is on the borderline.


Find cause, eliminate.
Thoroughly clean elements concerned, or plan replacing them in the near future.
Add to maintenance schedule.

> 100 Surfaces tested are in insufficient hygienic/microbiological condition.


Find cause, eliminate.
Urgent: Thoroughly clean elements concerned, or replace them.
Immediate action required.
a)
total of slides (bacteria + fungi/yeasts)
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

8.4 Messungen der Luft 8.4 Air measurements


Im Fall eines konkreten Verdachts wird ein Vergleich In case of a concrete suspicion, a comparison be-
der Zuluft mit der definierten Vergleichsluft gefor- tween the supply air and the specified reference air
dert. Diese Untersuchung kann nur durch mikrobio- has to be made. This test can only be performed by
logische Labore mit ausreichender Erfahrung in der microbiological laboratories having sufficient experi-
Mess- und Raumlufttechnik erfolgen. ence in metrology and ventilating and air-condition-
ing technology.
Luftmessungen sollen so erfolgen, dass die Verände- Air measurements shall be so performed as to allow
rung der Koloniezahl und des Keimspektrums der assessment of any change in the number of CFUs and
Luft durch das RLT-Gerät oder die RLT-Anlage beur- in the germ spectrum of the air, attributable to the air-
teilt werden können. handling unit or VAC system.
Mögliche Strategien und Verfahren sind unter ande- Potential strategies and techniques are described,
rem in der Richtlinie VDI 4300 Blatt 10 sowie den among others, in the guideline VDI 4300 Part 10 and
BGIA-Arbeitsblättern Nr. 9420 und Nr. 9430 darge- the BGIA-Arbeitsblätter No. 9420 and No. 9430.
stellt.
– 66 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

8.5 Bestimmung der 8.5 Determination of dust surface density/clean-


Staubflächendichte/Besenreinheit swept condition
Die Besenreinheit ist in Abschnitt 2 definiert. Für den The term “clean swept” has been defined in
Streitfall werden nachfolgend die im Markt befind- Section 2. The methods for measuring dust surface
lichen Staubdichtemessverfahren gegenübergestellt. density which are available on the market are com-
pared below for cases of dispute.
Zur Bestimmung des Verschmutzungsgrads der Lüf- As a characteristic of the degree of contamination of
tungskanäle ist die Staubflächendichte (in g/m2) auf the air ducts, the dust surface density (in g/m2) on the
der luftführenden Oberfläche messtechnisch zu er- surface in contact with the air shall be measured.
mitteln.
Aufgrund der Vielzahl an praktisch angewandten Considering the multitude of techniques used in prac-
Staubmessverfahren zur Bestimmung der Staubflä- tice for determining the dust surface density, make
chendichte ist darauf zu achten, dass nur Messverfah- sure that only such measurement techniques are used
ren eingesetzt werden, die eine Erfassung des auf der as ensure a detection of the dust present on the duct
Kanaloberfläche vorhandenen Staubs sicherstellen surface and are well reproducible, if necessary using
und gut reproduzierbar sind, gegebenenfalls unter solvents evaporating without residue and not influ-
Verwendung von Lösemitteln, die rückstandsfrei und encing the measurement result. Performing the meas-
ohne Einfluss auf das Messergebnis verdunsten. Zur urements requires a Category A training as per guide-
Durchführung der Messungen sind eine Schulung line VDI 6022 Part 4 and an instruction concerning
nach Richtlinie VDI 6022 Blatt 4, Kategorie A sowie the technique in question.
eine Einweisung in das jeweilige Verfahren erforder-
lich.

8.5.1 Beschreibung von Staubmessverfahren 8.5.1 Description of dust measurement


techniques
8.5.1.1 Rotationsverfahren 8.5.1.1 Rotary techniques
Beim Rotationsverfahren wird der Staub von einem In the case of the rotary technique, the dust is taken
mit konstanter Kraft auf die Kanaloberfläche ge- up by a rotating nonwoven pressed against the duct
drückten rotierenden Vlies aufgenommen. Dieses surface using a constant force. This technique can be
Verfahren kann mit oder ohne Lösungsmittel einge- used with or without solvent. The nonwoven is
setzt werden. Vor und nach den Probenahmen wird weighed before and after sampling. The nonwoven
das Vlies gewogen. Da das Vliesmaterial hygrosko- material being hygroscopic, the nonwoven must be
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

pisch ist, muss das Vlies jeweils bei gleicher Tempe- measured under identical temperature and humidity
ratur und Feuchte vermessen werden. Bei der Nut- conditions. Where solvents were used, these must
zung von Lösungsmitteln müssen diese vor der have been evaporated prior to weighing.
Wägung verdunstet sein.

8.5.1.2 „Staub-“Saugverfahren mit und ohne 8.5.1.2 Vacuuming technique with and without
zusätzliche Hilfsmittel additional tools
Ein Magnetrahmen mit einer inneren Fläche von A magnetic frame delimiting a surface area of
100 cm2 wird auf der Kanalwand platziert und der auf 100 cm2 is placed on the duct wall, and the dust on
der eingeschlossenen Fläche befindliche Staub auf ei- the surface thus enclosed is vacuumed up and sepa-
nen Filter gesaugt und abgeschieden. Der Filter wird rated to deposit on a filter. This filter is weighed be-
vor und nach den Probenahmen gewogen. Auch hier fore and after sampling. The material being hygro-
ist eine Konditionierung der Filter vor dem jewei- scopic, conditioning of the filters is required prior to
ligen Wiegen notwendig, da das Material hygrosko- weighing. For detecting dust which adheres strongly
pisch ist. Um auch schwer von der Oberfläche ablös- to the surface, the technique uses additional tools
baren Staub detektieren zu können, wird mit such as spatulas or brushes. The dust on the surface
zusätzlichen Hilfsmitteln, wie Spachteln oder Bürs- under test is, for instance, loosened with a spatula
ten gearbeitet. Beispielsweise wird der Staub auf der while being vacuumed up.
zu untersuchende Oberfläche mit dem Spachtel bear-
beitet, und gleichzeitig der Staub abgesaugt.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 67 –

8.5.1.3 JADCA-Wischverfahren mit und ohne 8.5.1.3 JADCA wiping technique with and without
Lösungsmittel solvent
Es wird ein quadratischer Magnetrahmen mit einer A magnetic frame enclosing a square with a surface
inneren Fläche von 100 cm2 auf der Kanalwand plat- area of 100 cm2 is placed on the duct wall. The sur-
ziert. Die eingeschlossene Fläche wird mit einem zu- face inside the frame is then wiped using a cloth pre-
vor gewogenen Lappen ausgewischt. Die auf dem viously weighed. The amount of dust adhering to the
Lappen haftende Staubmenge wird gravimetrisch be- cloth is determined gravimetrically. This technique,
stimmt. Auch dieses Verfahren kann mit und ohne too, can be used with and without solvent.
Lösungsmittel verwendet werden.

8.5.1.4 Tape-Verfahren 8.5.1.4 Tape method


Mit einem auf eine Rolle aufgebrachten Tape wird A tape on a roll is rolled over a defined surface area.
eine definierte Oberfläche abgerollt. Der zu sam- The dust to be collected sticks to the tape. The tape
melnde Staub klebt an dem Tape fest. Das Tape muss must be weighed under identical temperature and hu-
bei gleicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit vor und midity conditions before and after sampling. Due to
nach den Probenahmen gewogen werden. Dieses the limited adhesion force, the method is not suitable
Verfahren kann jedoch aufgrund der begrenzten Kle- to detect sticky dust; also, the method cannot be used
bekraft keinen klebrigen Staub detektieren und bei to determine large amounts of dust as the dust-carry-
großen Staubmengen ist dieses Verfahren nicht mehr ing capacity of the tape surface is limited.
verwendbar, da die Staubkapazität auf der Tapeober-
fläche begrenzt ist.

8.5.2 Anzahl und Ort der 8.5.2 Number of measurements and measuring
Staubflächendichtebestimmung position for the determination of the dust
surface density
Die Bestimmung der Staubflächendichte erfolgt als The determination of the dust surface density is car-
Dreifachbestimmung jeweils im Bereich des Kanal- ried out three times on the duct floor near the up-
bodens am Kanalanfang, jedoch erst nach einer Ent- stream end of the duct, at a distance of no less than
fernung von mindestens der Länge des fünffachen hy- five times the hydraulic diameter from any duct fit-
draulischen Durchmessers zu Einbauten und tings and obstacles to the flow. Where it is not possi-
Strömungshindernissen. Wenn die Einhaltung dieses ble to observe this distance, it is permissible to meas-
Abstands nicht möglich ist, ist ersatzweise eine Vier- ure four times and calculate the arithmetic mean of
fachbestimmung und eine anschließende arith- the measurement results. Sampling shall take place
metische Mittelung der Messergebnisse zulässig. Die on the projection of the duct centreline to the duct
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Probenahme ist in der Mitte der Kanalbreite oder, floor or, if not accessible, as near as possible to this
wenn diese nicht zugänglich ist, so nahe wie möglich line. Where the dust surface density on the surface in
davon zu wählen. Überschreitet die Staubflächen- contact with the air is less than the value quoted under
dichte auf der luftführenden Oberfläche den in “Low standard” in Table 10, the duct surface shall
Tabelle 10 unter „Niedriger Standard“ angege- be cleaned at least in this area. After cleaning, at least
benen Wert, so ist diese zumindest im betroffenen Be- an “Average standard” shall be achieved.
reich zu reinigen. Nach der Reinigung soll mindes-
tens der „Mittlere Standard“ erreicht werden.
Es können auch andere als die hier genannten Staub- Dust measurement techniques other than those listed
messverfahren verwendet werden, wenn aus der For- here may be used, provided comparative research has
schung Vergleichsmessungen zu den hier aufgeführ- been done and suitable collection efficiencies have
ten Verfahren durchgeführt und entsprechende been defined.
Abheberaten definiert wurden.
– 68 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

Tabelle 10. Gegenüberstellung Messverfahren zur Staubflächendichte


Verfahren Bemerkung Abheberate Staubkonzentration
(Faktor) in g/m²

Niedriger Mittlerer
Standard Standard

Vlies-Rotationsverfahren Lösungsmittel 1 20,0 10,0

Saugverfahren mit Spachtel 0,9 18,0 9,0

Wischverfahren JADCA a) mit Lösungsmittel 0,8 16,0 8,0


a)
Wischverfahren JADCA ohne Lösungsmittel 0,5 10,0 5,0

Tape-Verfahren gravimetrisch 0,35 7,0 3,5

Saugverfahren mit Bürste 0,15 3,0 1,5

Saugverfahren Wintest b) 0,1 2,0 1,0


c)
Saugverfahren NADCA/HVCA 0,02 0,4 0,2
a)
JADCA – Japanese Air Duct Cleaners Association
b)
GV-Wintest – Methode der Firma Wintclean Air AB, Schweden oder gleichwertige Methode
c)
NADCA – National Air Duct Cleaners Association; HVAC – Heating and Ventilation Contractors Association

Table 10. Synopsis of techniques for determining the dust surface density
Technique Note Collection efficiency Dust concentration
(factor) in g/m²

Low Average
standard standard

Rotary nonwoven technique solvent 1 20,0 10,0

Vacuuming technique using spatula 0,9 18,0 9,0

JADCA a) wiping technique with solvent 0,8 16,0 8,0

JADCA a) wiping technique without solvent 0,5 10,0 5,0

Tape method gravimetrisch 0,35 7,0 3,5


Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Vacuuming technique using brush 0,15 3,0 1,5

Vacuuming technique Wintest b) 0,1 2,0 1,0

Vacuuming technique NADCA/HVCA c) 0,02 0,4 0,2


a)
JADCA – Japanese Air Duct Cleaners Association
b)
GV-Wintest – Technique of Wintclean Air AB, Sweden, or equivalent technique
c)
NADCA – National Air Duct Cleaners Association; HVAC – Heating and Ventilation Contractors Association
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 69 –

Schrifttum / Bibliography DIN 33403-3:2001-04 Klima am Arbeitsplatz und in der Ar-


beitsumgebung; Teil 3: Grundlagen zur Klimaermittlung, Beurtei-
lung des Klimas im Warm- und Hitzebereich (Climate at the work-
Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften / place and its environments; Part 3: Assessment of the climate in the
Acts, ordinances, administrative regulations warm and hot working areas based on selected climate indices).
Richtlinie 2008/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates Berlin: Beuth Verlag
vom 21. Mai 2008 über Luftqualität und saubere Luft für Europa DIN 45680:1997-03 Messung und Bewertung tieffrequenter Ge-
(Directive 2008/50/EC of the European Parliament and of the räuschimmissionen in der Nachbarschaft (Measurement and assess-
Council of 21 May 2008 on ambient air quality and cleaner air for ment of low-frequency noise immissions in the neighbourhood).
Europe), ABl EU, 2008, Nr. L 152, S. 1–44 Berlin: Beuth Verlag
Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeits- DIN EN 308:1997-06 Wärmeaustauscher; Prüfverfahren zur Be-
schutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheits- stimmung der Leistungskriterien von Luft/Luft- und Luft/Abgas-
schutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz – Wärmerückgewinnungsanlagen; Deutsche Fassung EN 308:1997;
ArbSchG) vom 7. August 1996 (BGBl I, 1996, Nr. 43, Prüfverfahren (Heat exchangers; Test procedures for establishing
S. 1246–1253) performance of air to air and flue gases heat recovery devices; Ger-
Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV) man version EN 308:1997). Berlin: Beuth Verlag
vom 12. August 2004 (BGBl I, 2004, Nr. 44, S. 2179–2189) DIN EN 779:2009-05 Partikel-Luftfilter für die allgemeine
Verordnung zur Umsetzung der EG-Richtlinien über den Schutz der Raumlufttechnik; Bestimmung der Filterleistung; Deutsche Fas-
Beschäftigten gegen Gefährdung durch biologische Arbeitsstoffe; sung prEN 779:2009 (Particulate air filters for general ventilation;
Artikel 1 Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Determination of the filtration performance; German version
Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffverordnung – prEN 779:2009). Berlin: Beuth Verlag
BioStoffV) vom 27. Januar 1999 (BGBl I, 1999, Nr. 4, S. 50–60) DIN EN 779:2003-05 Partikel-Luftfilter für die allgemeine Raum-
Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung lufttechnik; Bestimmung der Filterleistung; Deutsche Fassung
– GefStoffV) vom 26. November 2010 (BGBl I, 2010, Nr. 59, EN 779:2002 (Particulate air filters for general ventilation; Deter-
S. 1643–1692) mination of the filtration performance; German version
EN 779:2002). Berlin: Beuth Verlag
Gewerbeordnung (GewO) vom 22. Februar 1999 (BGBl I, 1999,
Nr. 9, S. 202–238) DIN EN 1886:2009-07 Lüftung von Gebäuden; Zentrale raumluft-
technische Geräte; Mechanische Eigenschaften und Messverfah-
Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, ren; Deutsche Fassung EN 1886:2007 (Ventilation for buildings;
Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln (Lebensmittel- Air handling units; Mechanical performance; German version
hygiene-Verordnung – LMHV) vom 8. August 2007 (BGBl I, EN 1886:2007). Berlin: Beuth Verlag
2007, Nr. 39, S. 1817–1827)
DIN EN 12097:2006-11 Lüftung von Gebäuden; Luftleitungen;
Anforderungen an Luftleitungsbauteile zur Wartung von Luftlei-
Technische Regeln / Technical rules tungssystemen; Deutsche Fassung EN 12097:2006 (Ventilation for
ASR – Arbeitsstättenrichtlinien buildings; Ductwork; Requirements for ductwork components to
ASHRAE Standard 62 Ventilation for acceptable indoor air quality. facilitate maintenance of ductwork systems; German version
Tullie Circle (NE)/Atlanta (GA): ASHRAE EN 12097:2006). Berlin: Beuth Verlag
BIA-Arbeitsblatt 9430 Verfahren zur Bestimmung von Bakterien- DIN EN 12237:2003-07 Lüftung von Gebäuden; Luftleitungen;
konzentrationen am Arbeitsplatz. Berlin: Erich Schmidt Verlag Festigkeit und Dichtheit von Luftleitungen mit rundem Querschnitt
aus Blech; Deutsche Fassung EN 12237:2003 (Ventilation for
BIA-Arbeitsblatt 9420 Verfahren zur Bestimmung von Schimmel- buildings; Ductwork; Strength and leakage of circular sheet metal
pilzen am Arbeitsplatz. Berlin: Erich Schmidt Verlag ducts; German version EN 12237:2003). Berlin: Beuth Verlag
BGR 121:2004-01 BG-Regel; Arbeitsplatzlüftung; Lufttechnische DIN EN 12599:2011-01 Lüftung von Gebäuden; Prüf- und Mess-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

Maßnahmen. Köln: Carl Heymanns Verlag verfahren für die Übergabe raumlufttechnischer Anlagen; Deutsche
DIN-LGA-Leitfaden; Auswertung von Abklatschproben LGA- Fassung prEN 12599:2010 (Ventilation for buildings; Test proce-
Leitfaden; Schimmelpilze in Innenräumen; Nachweis, Bewertung, dures and measurement methods to hand over air conditioning and
Qualitätsmanagement (12/2001) ventilation systems; German version prEN 12599:2010). Berlin:
DIN 1946-4:2008-12 Raumlufttechnik; Teil 4: Raumlufttechnische Beuth Verlag
Anlagen in Gebäuden und Räumen des Gesundheitswesens (Venti- DIN EN 12599:2000-08 Lüftung von Gebäuden; Prüf- und Mess-
lation and air conditioning; Part 4: Ventilation in buildings and verfahren für die Übergabe eingebauter raumlufttechnischer Anla-
rooms of health care). Berlin: Beuth Verlag gen; Deutsche Fassung EN 12599:2000 (Ventilation for buildings;
DIN 1946-6:2009-05 Raumlufttechnik; Teil 6: Lüftung von Woh- Test procedures and measuring methods for handing over installed
nungen; Allgemeine Anforderungen, Anforderungen zur Bemes- ventilation and air conditioning systems; German version
sung, Ausführung und Kennzeichnung, Übergabe/Übernahme (Ab- EN 12599:2000). Berlin: Beuth Verlag
nahme) und Instandhaltung (Ventilation and air conditioning; DIN EN 12792:2004-01 Lüftung von Gebäuden; Symbole, Termi-
Part 6: Ventilation for residential buildings; General requirements, nologie und grafische Symbole; Deutsche Fassung EN 12792:2003
requirements for measuring, performance and labeling, delivery/ac- (Ventilation for buildings; Symbols, terminology and graphical
ceptance (certification) and maintenance). Berlin: Beuth Verlag symbols; German version EN 12792:2003). Berlin: Beuth Verlag
DIN 1946-7:2009-07 Raumlufttechnik; Teil 7: Raumlufttechnische DIN EN 13053:2007-11 Lüftung von Gebäuden; Zentrale raum-
Anlagen in Laboratorien (Ventilation and air conditioning; Part 7: lufttechnische Geräte; Leistungskenndaten für Geräte, Komponen-
Ventilation systems in laboratories). Berlin: Beuth Verlag ten und Baueinheiten; Deutsche Fassung EN 13053:2006 (Ventila-
DIN 33403-2:2000-08 Klima am Arbeitsplatz und in der Ar- tion for buildings; Air handling units; Rating and performance for
beitsumgebung; Grundlagen zur Klimaermittlung; Teil 2: Einfluss units, components and sections; German version EN 13053:2006).
des Klimas auf den Wärmehaushalt des Menschen (Climate at the Berlin: Beuth Verlag
workplace and in its environments; Part 2: Effect of the climate on DIN EN 13098:2001-02 Arbeitsplatzatmosphäre; Leitlinien für die
the heat balance of human beings). Berlin: Beuth Verlag Messung von Mikroorganismen und Endotoxin in der Luft; Deut-
sche Fassung EN 13098:2000 (Workplace atmospheres; Guidelines
for measurement of airborne microorganisms and endotoxin; Ger-
man version EN 13098:2000). Berlin: Beuth Verlag
– 70 – VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011

DIN EN 13141 Lüftung von Gebäuden; Leistungsprüfungen von VDI 2163:2006-03 Innenraumlufthygiene in Abfallbehandlungs-
Bauteilen/Produkten für die Lüftung von Wohnungen; Deutsche anlagen (Indoor-air hygiene in waste treatment plants). Berlin:
Fassung EN 13141 (Ventilation for buildings; Performance testing Beuth Verlag
of components/products for residential ventilation; German version VDI 2262 Blatt 1:1993-04 Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz;
EN 13141). Berlin: Beuth Verlag Minderung der Exposition durch luftfremde Stoffe; Allgemeine
DIN EN 13779:2007-09 Lüftung von Nichtwohngebäuden; Allge- Anforderungen (Workplace air; reduction of exposure to air pollut-
meine Grundlagen und Anforderungen an Lüftungs- und Klimaan- ants; general requirements). Berlin: Beuth Verlag
lagen; Deutsche Fassung EN 13779:2007 (Ventilation for non-res- VDI 2262 Blatt 2:1998-12 Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz;
idential buildings; Performance requirements for ventilation and Minderung der Exposition durch luftfremde Stoffe; Verfahrens-
room-conditioning systems; German version EN 13779:2007). technische und organisatorische Maßnahmen (Workplace air; Re-
Berlin: Beuth Verlag duction of exposure to air pollutants; Processing and organisation
DIN EN 15251:2007-08 Eingangsparameter für das Raumklima measures). Berlin: Beuth Verlag
zur Auslegung und Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden; VDI 2262 Blatt 3:2011-06 Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz;
Raumluftqualität, Temperatur, Licht und Akustik; Deutsche Fas- Minderung der Exposition durch luftfremde Stoffe; Lufttechnische
sung EN 15251:2007 (Indoor environmental input parameters for Maßnahmen (Workplace air; Reduction of exposure to air pollut-
design and assessment of energy performance of buildings addres- ants; Ventilation technical measures). Berlin: Beuth Verlag
sing indoor air quality, thermal environment, lighting and acoustics; VDI 3525:2006-02 Regelung und Steuerung Raumlufttechnischer
German version EN 15251:2007). Berlin: Beuth Verlag Anlagen; Beispiele (Automation and control of air-conditioning
DIN EN ISO 6222:1999-07 Wasserbeschaffenheit; Quantitative systems; Examples). Berlin Beuth Verlag
Bestimmung der kultivierbaren Mikroorganismen; Bestimmung VDI 3801:2000-06 Betreiben von Raumlufttechnischen Anlagen
der Koloniezahl durch Einimpfen in ein Nähragarmedium (Operating of air-conditioning systems). Berlin Beuth Verlag
(ISO 6222:1999); Deutsche Fassung EN ISO 6222:1999 (Water
quality; Enumeration of culturable microorganisms; Colony count VDI 3802:1998-12 Raumlufttechnische Anlagen für Fertigungs-
by inoculation in a nutrient agar culture medium (ISO 6222:1999); stätten (air conditioning systems for factories). Berlin: Beuth Verlag
German version EN ISO 6222:1999). Berlin: Beuth Verlag VDI 3802 Blatt 2:2010-07 (Entwurf / Draft) Raumlufttechnische
DIN EN ISO 7730:2006-05 Ergonomie der thermischen Umge- Anlagen für Fertigungsstätten; Absaugung luftfremder Stoffe an
bung; Analytische Bestimmung und Interpretation der thermischen materialabtragenden Werkzeugmaschinen (Air conditioning sys-
Behaglichkeit durch Berechnung des PMV- und des PPD-Indexes tems for factories; Capture of air pollutants at machine tools remo-
und Kriterien der lokalen thermischen Behaglichkeit ving material). Berlin: Beuth Verlag
(ISO 7730:2005); Deutsche Fassung EN ISO 7730:2005 (Ergono- VDI 3803 Blatt 1:2010-02 Raumlufttechnik; Zentrale Raumluft-
mics of the thermal environment; Analytical determination and in- technische Anlagen; Bauliche und technische Anforderungen (Air-
terpretation of thermal comfort using calculation of the PMV and conditioning; Central air-conditioning systems; Structural and tech-
PPD indices and local thermal comfort criteria (ISO 7730:2005); nical principles). Berlin: Beuth Verlag
German version EN ISO 7730:2005). Berlin: Beuth Verlag VDI 3803 Blatt 4:2011-04 (Entwurf / Draft) Raumlufttechnik, Ge-
DIN EN ISO 19458:2006-12 Wasserbeschaffenheit; Probenahme räteanforderungen; Luftfiltersysteme (VDI-Lüftungsregeln) (Air-
für mikrobiologische Analysen (ISO 19458:2006); Deutsche Fas- conditioning, system requirements; Air filter systems (VDI Ventila-
sung EN ISO 19458:2006 (Water quality; Sampling for microbio- tion Code of Practice)). Berlin: Beuth Verlag
logical analysis (ISO 19458:2006); German version EN VDI 3810 Betreiben und Instandhalten gebäudetechnischer Anla-
ISO 19458:2006). Berlin: Beuth Verlag gen (Operation and maintenance of building installations). Berlin:
TRBA 400:2001-08 Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurtei- Beuth Verlag
lung bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen. Köln: Carl VDI 4251 Blatt 1:2007-02 Erfassen luftgetragener Mikroorganis-
Heymanns Verlag men und Viren in der Außenluft; Planung von anlagenbezogenen
TRBA 405:2003-03 Anwendung von Messverfahren und tech- Messungen; Fahnenmessungen (Measurement of airborne microor-
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44

nischen Kontrollwerten für luftgetragene Biologische Arbeits- ganisms and viruses in ambient air; Planning of plant-related meas-
stoffe: Köln: Carl Heymanns Verlag urements; Plume measurement).
TRBA 500:1999-06 Allgemeine Hygienemaßnahmen; Mindestan- VDI 4252 Blatt 2:2004-06 Erfassen luftgetragener Mikroorganismen
forderungen: Köln: Carl Heymanns Verlag und Viren in der Außenluft; Aktive Probenahme von Bioaerosolen;
UBA-Leitfaden: Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Benen- Abscheidung von luftgetragenen Schimmelpilzen auf Gelatine/Po-
nung und Sanierung von Schimmelpilzen in Innenräumen. Um- lycarbonat-Filtern (Measurement of airborne microorganisms and
weltbundesamt, Inneraumlufthygienekommission des UBA, 2002 viruses in ambient air; Active sampling of bioaerosols; Separation
of airborne mould on gelatine/polycarbonate filters). Berlin: Beuth
VDI 1000:2010-06 VDI-Richtlinienarbeit; Grundsätze und Anlei- Verlag
tungen (VDI Guideline Work; Principles and procedures). Berlin:
Beuth Verlag VDI 4253 Blatt 2:2004-06 Erfassen luftgetragener Mikroorganis-
men und Viren in der Außenluft; Verfahren zum kulturellen Nach-
VDI 2047 Blatt 2 Rückkühlwerke; Hygiene-Anforderungen (VDI- weis der Schimmelpilz-Konzentrationen in der Luft; Indirektes
Kühlturmregeln) (Cooling towers; Hygiene requirements (VDI Verfahren nach Probenahme auf Gelatine/Polycarbonat-Filtern
rules for cooling towers)). (In Vorbereitung / In preparation) (Measurement of airborne microorganisms and viruses in ambient
VDI 2052:2006-04 Raumlufttechnische Anlagen für Küchen (Ven- air; Culture based method for the determination of the concentra-
tilation equipment for kitchens). Berlin: Beuth Verlag tion of mould in air; Indirect method after sampling with gela-
VDI 2071:1997-12 Wärmerückgewinnung in Raumlufttechnischen tine/polycarbonate filters). Berlin: Beuth Verlag
Anlagen (Heat recovery in heating, ventilation and air conditioning VDI 4255 Blatt 1:2005-10 Bioaerosole und biologische Agenzien;
plants). Berlin: Beuth Verlag Emissionsquellen und -minderungsmaßnahmen; Übersicht
VDI 2081 Blatt 1:2001-07 Geräuscherzeugung und Lärmminde- (Bioaerosols and biological agents; Sources of emissions and con-
rung in RLT-Anlagen (Noise generation and noise reduction in air- trol measures; Overview). Berlin: Beuth Verlag
conditioning systems). Berlin: Beuth Verlag VDI 4300 Blatt 1:1995-12 Messen von Innenraumluftverunreini-
VDI 2082:2010-07 Raumlufttechnik; Verkaufsstätten (VDI-Lüf- gungen; Allgemeine Aspekte der Messstrategie (Messen von In-
tungsregeln) (Air-conditioning; Sales outlets (VDI ventilation code nenraumluftverunreinigungen; Allgemeine Aspekte der Messstra-
of practice)). Berlin: Beuth Verlag tegie). Berlin: Beuth Verlag
VDI 2083 Reinraumtechnik (Cleanroom technology). Berlin:
Beuth Verlag
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2011 VDI 6022 Blatt 1 / Part 1 – 71 –

VDI 4300 Blatt 10:2008-07 Messen von Innenraumluftverunreini- VDMA 24186-0:2007-01 Leistungsprogramm für die Wartung von
gungen; Messstrategie für den Nachweis von Schimmelpilzen im technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden; Teil 0: Über-
Innenraum (Measurement of indoor air pollution; Measurement sicht und Gliederung, Nummernsystem, Allgemeine Anwendungs-
strategies for determination of mould fungi in indoor environment). hinweise (Program of services for the maintenance of technical sys-
(In Vorbereitung / In preparation) tems and equipment in buildings; Part 0: Outline and breakdown,
VDI 6022 Blatt 1.1:2011-07 (Entwurf / Draft) Raumlufttechnik, numbering system, general instructions for use). Berlin: Beuth Ver-
Raumluftqualität; Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische lag
Anlagen und Geräte; Prüfung von Raumlufttechnischen Anlagen VDMA 24186-1:2002-09 Leistungsprogramm für die Wartung von
(VDI-Lüftungsregeln) (Ventilation and indoor-air quality; Hygiene lufttechnischen und anderen technischen Ausrüstungen in Gebäu-
requirements for ventilation and air-conditioning systems and units; den; Teil 1: Lufttechnische Geräte und Anlagen (Program of ser-
Checking of ventilation and air-conditioning systems (VDI Ventila- vices for the maintenance of technical systems and equipment in
tion Code of Practice)). Berlin: Beuth Verlag buildings; Part 1: Air handling devices and systems). Berlin: Beuth
VDI 6022 Blatt 3:2011-07 Raumlufttechnik, Raumluftqualität; Be- Verlag
urteilung der Raumluftqualität (Ventilation and indoor-air quality; VDMA 24772:1991-03 Sensoren zur Messung der Raumluftquali-
Assessment of indoor-air quality). Berlin: Beuth Verlag tät in Innenräumen; Begriffe, Anforderungen, Prüfungen. Berlin:
VDI 6022 Blatt 4:2011-07 (Entwurf / Draft) Raumlufttechnik, Beuth Verlag
Raumluftqualität; Qualifizierung von Personal für Hygienekontrol-
len, Hygieneinspektionen und die Beurteilung der Raumluftqualität Literatur / Literature
(Ventilation and indoor-air quality; Qualification of personnel for
hygiene checkings, hygiene inspections, and assessment of indoor- [1] http://lasi.osha.de/docs/lv15.pdf
air quality). Berlin: Beuth Verlag [2] Keune, A.: Innenraumluftqualität und Hygieneanforderungen
VDI 6023 Blatt 1:2006-07 Hygiene in Trinkwasser-Installationen; an die Raumlufttechnik. Kommentar zu VDI 6022 und
Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhal- VDI 6032. 392 S. Berlin: Beuth Verlag
tung (Hygiene for drinking water supply systems; Requirements for ISBN 978-3-410-16945-1
planning, design, operation, and maintenance). Berlin: Beuth Verlag
Normen-Download-Beuth-M+W Germany GmbH-KdNr.7558566-LfNr.6323989001-2013-08-22 10:44