Sie sind auf Seite 1von 4

Schule: Scoala Gimnaziala „Samuil Micu“ Sadu

Datum: 20.01.2021
V. Klasse
Uhrzeit: 11-12
Schüleranzahl: 18
Lehrerin: Larisa Neagoe

Unterrichtsentwurf

Unterrichtseinheit: Mein Alltag

Thema: Modalverben

Stundentypus: Einführungsstunde

Didaktisch – methodische Vorüberlegungen

1. Raumbedingungen

Die Deutschstunde findet im Internet statt, alle Schüler verfügen über


Netzanschluss, sodass ich meine Stunden in guten Bedingungen halten kann.

2. Inhaltliche Voraussetzungen

Der Inhalt meiner Unterrichtsstunde ist an den Wissensstand der Schüler angepasst und
nach den Unterrichtsetappen einer üblichen Unterrichtseinheit aufgebaut.

In der VIII. A - Klasse lernen 26 Schüler. Die Schüler haben gute Deutschkenntnisse und
sind in den Stunden sehr aktiv.

In meiner Stunde ist der Umgang mit Videos und interactive Arbeitsblätter jetzt gewöhnlich. Ich
habe mit den Schülern noch mit Videos gearbeitet und hoffe, dass diesbezüglich keine Probleme
auftreten werden. Die Schüler werden Schritt für Schritt zumgrammatischen Inhalt geführt, der
am Ende auch aufgeschrieben und bearbeitet wird.
Die Schüler sind im vierten Studienjahr, deshalb sind ihre Kenntnisse gut.

Begründung von Wahl und Einsatz der Methoden

Die Schüler werden die Modalverben lernen und anwedenden. Die Schüler schauen ein Video in
dem die Modalverben präsentiert und erklärt werden. Sie machen Notizen. Ich habe diese
Methode der Einführung neuer Kenntnisse durch ein Video gewählt, weil es in den heutigen
Bedigung besser geeignet ist. Zur bearbeitung und Festigung der Kenntnisse habe ich weiterhin
ein interactives Arbeitsblatt erschafft. Die Schüler beteiligen sich somit aktiv an der Stunde und
ich kann ihre Arbeit gleich überprüfen und wo es notwendig ist verbessern.
Allgemeine Kompetenzen/Grobziele:
 Erweiterung der grammatischen Kenntisse
 Festigen des Wortschatzes
 Festigen der lexikalischen Kenntnisse
 Fördern des Teamgeistes
 Fördern den Umgang mit technischen Resourcen

Feinkompetenzen/ Feinziele:

Die Schüler könnnen:


1. Notizen nach ein Video machen
2. Modalverben richtig konjugieren
3. Lückensätze richtig vervollständigen
4. die Wörter sinngemäß in Sätzen verwenden
5. W- Fragen richtig beantworten

Webographie:
- https://www.youtube.com/watch?v=kVbHyulS5OU&t=14s&ab_channel=Deutschlernen

- https://www.liveworksheets.com/tr1287999vf

- https://www.liveworksheets.com/vy1402116ug

Unterrichtsverlauf

Zeit Unterrichts- Methodisches Vorgehen Lern Medien, Sozial- Bem.


phase - Materialien formen
ziele
2´ Einstiegs-phase
- Der Lehrer begrüßt die Schüler
- Organisatorische Maßnahmen Laptop
Hinführung
- die LK deutet auf das Thema 1 Plenum
8` der Stunde Modalverben an

- Die Schüler sehen ein Video


Ansage des in dem die Modalverben
Themas erklärt und präsentiert
werden

- Die Schüler schreiben die


Konjugation der
Modalverben in die Hefte

15´ Durchführung - Die Schüler bekommen ein


interactives Arbeitsblatt. 3
- Die Schüler bekommen ein Laptop,
interactives Arbeitsblatt. Sie EA
sollen die richtige Form des Hefte
Modalverbs wählen und
einsetzen
- Die LK fürdert die Schüler zum 4
Lesen auf. interactives Plenum
- Die Schüler schicken das AB Arbeitsblatt
der LK und diese kann gleich
ein feedback geben 5

Festigung - die Schüler bekommen ein Laptop


15´ weiteres AB, die Üng ist EA
schwieriger, die Schüler sollen 5
Sätze mit Modalverben
schreiben.
- nahcher sollen sie das geeignete
Modalverb in einem
bestimmten Kontext einsetzen
3´ Abschluss - Hausaufgabe – die letzte Übung Laptop Plenum
vom AB EA

LK – Lehrkraft, AB – Arbeitsblatt, EA – Einzelarbeit

Deutsch VII. Klasse