Sie sind auf Seite 1von 14

Die Übersäuerung der Vital- und Schönheitskiller Nr. 1

Ganzheitlich orientierte Ärzte sind inzwischen davon überzeugt, dass die Hauptursache für sämtliche Zivilisationskrankheiten eine Übersäuerung des Organismus ist. Diese Azidose, wie sie medizinisch genannt wird, ist inzwischen zur Volkskrankheit geworden, denn kaum jemand ist noch im Säure-Basen-Gleichgewicht. Über 90 Prozent der M enschen, so eine aktuelle Schätzung von Medizinern, leben in einem sauren Organismus und setzen sich damit vielfältigen Gesundheitsrisiken aus. Denn ein Herzinfarkt, ebenso wie ein Schlaganfall, die M igräne, das Rheuma, der Gichtanfall oder die Diabetes sind Reaktionen und logische Konsequenzen auf die Übersäuerung im Körper. Doch wir reagieren nicht nur körperlich auf diese Dysbalance, sondern auch psychisch: Überreiztheit & Aggressivität, Antriebslosigkeit & Müdigkeit, Mutlosigkeit & Depressionen alles das können Reaktionen auf eine vermehrte Säurebelastung im Körper sein. Aber auch typische Schönheitsprobleme wie: schlaffes Bindegewebe, vorzeitige Faltenbildung, Haarausfall, Cellulite oder unreine Haut gehen auf das Konto eines übersäuerten Organismus.

Doch worin liegen die Ursachen für diese rasante Entwicklung in allen Bevölkerungsschichten? Eine Hauptursache liegt in der säurebetonten Ernährung, denn der Hauptanteil unserer Ernährung besteht aus Säurebildern, nur maximal 20 Prozent aus Basenbildern wie Obst & Gemüse, Kräuter oder stilles M ineralwasser. Aber auch übermäßiger Stress, zu wenig Schlaf und Entspannung tragen dazu bei.

Die wichtigsten Säurebildner in unserer Zeit

Süßwaren und Fette lassen Essigsäure entstehen

Kaffee enthält Gerbsäure, ebenso wie schwarzer Tee

Acetylsalizylsäure ist der Wirkstoff in Schmerzmitteln

Auf Stress, Angst und Ärger reagiert der Körper mit Bildung von

Muskelkater geht einher mit Milchsäureproduktion

Raucher inhalieren Nikotin

Harnsäure entsteht im Körper bei der Verdauung von Fleisch

Kohlensäure in Getränken

Der Verzehr von Weißbrot, Teigwaren ist ebenfalls säurebildend

Salzsäure

Jeder Mensch erhält mit seiner Geburt ein umfassendes Gesundheits- und Schönheitspotential. Damit es sich optimal entfalten kann, sollten störende Einflüsse früh erkannt und ausgeglichen werden. Denn alle grundlegenden Regulationsprozesse des Stoffwechsels sind unmittelbar mit unserem Vitalstatus verbunden. So sollte es eine harmonische Balance zwischen der Aufnahme von Nahrung und dem Abtransport der Stoffwechselrückstände geben. Doch eine saure Lebensweise bringt diese grundlegende biologische Balance aus der Mitte und führt zu zunehmender Verschlackung der Zellen und des Gewebes. Die Folge: der Durchfluss und damit die Versorgung der Zellen und des Gewebes sind gestört.

Was sind eigentlich Schlacken? Sie sind kurz gesagt das Endprodukt eines lebenswichtigen Neutralisierungsprozesses und entstehen, wenn der Körper Säuren mit Hilfe von M ineralien neutralisieren muss. Und daraus folgt: Je mehr Säuren wir aufnehmen oder durch unsere Lebensweise bilden, je mehr Schlacken entstehen und desto mehr M ineralien und Spurenelemente werden verbraucht. Unsere M ineralstoffdep ots liegen in den Knoch en, Gefäßen, im Haarboden, in der Haut und in den Nägeln. Sie alle müssen zur lebenswichtigen Neutralisierung geplündert werden. Die Folgen sind Haarausfall, fahle, welke, unreine Haut, vorzeitige Faltenbildung, brüchige Fingernägel und natürlich - die allzeit gefürchtete Cellulite. Wollen wir die M ineralstoffdepots nicht permanent plündern, müssen wir mehr Basen aufnehmen und gleichzeitig die Säuren reduzieren.

Folgen für den Körper Diese unsere säureüberschüssige Lebensweise zwingt den Körper dazu, ständig Säuren neutralisieren zu müssen, um sein biologisches Gleichgewicht zu erhalten. Das bedeutet Mineralstoffverlust in den wichtigen Mineraldep ots des Körp ers. Das wiederum führt zu einem Verlust an Schönheit und Gesundheit! Doch schon mit kleinen Veränderungen in unserem Alltag (Entgiftungsbäder, basische Körperpflege, vermehrte M ineralstoffzufuhr) können wir diesen energieraubenden Prozess stoppen. Die Formel für beschleunigte Alterung:

Übersäuerung und die damit verbundene Verschlackung ist der Beauty Killer Nr. 1! Merken Sie sich diese Beauty Formel: S äuren + Mineralien = S chlacken. Diese Schlacken legt der Körper zunächst an den für ihn ungefährlichsten Orten ab, unter anderem an Hüften, Oberschenkeln, Oberarmen, Bauch und Po.

zunächst an den für ihn ungefährlichsten Orten ab, unter anderem an Hüften, Oberschenkeln, Oberarmen, Bauch und

Wir stellen vor- die Vitabiente Bade-Therapy

Stellen Sie sich vor: Sie sitzen in der Badewanne, es umgeben Sie wohltuende Düfte. Sie gen ießen einfach nur und Ihr Körp er wird dabei wirkungsvoll entschlackt. Ein Traum? Nicht mit unserer Vitabiente Bade-Therapy. Sie bietet einen effektiven Weg, um sich von belastenden Schlacken zu befreien, etwas für Ihre Gesundheit zu tun und Ihre Schönheit zum Erblühen zu bringen. Was wie Zauberei klingt, beruht auf einem einfachen physikalischen Wirkprinzip, dem Diffusionsgesetz. Es besagt, dass Orte unterschiedlicher Konzentration bestrebt sind, sich auszugleichen. Und genau das passiert, wenn unsere Haut zur Grenze zwischen Säure- und Basenkonzentration wird. Bei der Bade-Therapy eben mit dem Effekt, dass das basisch ausgerichtete Produkt zur Entsäuerung und damit zur Entgiftung führt. Während Sie also entspannt in der Badewanne sitzen und die harmonisierenden Wirksynergien aus Edelsteinen und den natürlich reinen Duftessenzen genießen, befreien Sie Ihren Körper effektiv von belastenden Schlacken.

Grundgedanke der Bade-Therapy ist also das Wissen, das unsere Haut neben der Niere das größte Ausscheidungsorgan ist. Diese medizinische Tatsache nutzen wir mit dem Konzept der Bade Therapy.

Nachdem Sie die angegebene Menge der Vitabieten Bade-Therapy in die Wanne gegeben haben, verfü gt das Wasser nun üb er ein en p h-Wert von ca. 8. 5. Das ist genau jener Wert, der dem Fruchtwasser, dem Urmeer eines jeden Menschen entspricht. Und genau in diesem Milieu können sich Gesundheit und Vitalität entfalten. So jedenfalls ist es von der Natur vorgesehen und genau daran orientiert sich die Bade-Therapy.

Wie wird gebadet? Damit eine umfassende Entgiftung stattfinden kann, sollte die Badezeit länger als üblich dauern. Deshalb sind Badezeiten um eine Stunde ideal. Will man mehr und umfassender entgiften, freut sich der Körper auch über bis zu zwei Stunden. Natürlich ist es nicht jedem möglich, solch langen Badezeiten einzuplanen. Als Alternative bieten sich für diesen Fall auch die Hand- und Fußbäder an, die über die Reflexzonen auf der Haut ebenfalls entgiftend wirken. Während des Badens, gleich ob es sich um Voll- oder Teilbäder handelt, sollten die entsprechenden Hautpartien regelmäßig abgebürstet werden. Bei offenen Stellen, Entzündungen, Neigung zu Thrombose oder Krampfadern allerdings, sollte das Bürsten unterbleiben.

Nach dem Baden duschen Sie Ihre Haut bitte nicht wie gewohnt ab, sondern lassen das Badewasser soweit wie möglich auf der Haut trocknen. Auf diese Weise entsteht auf der Haut ein basischer Schutzfilm, der nun zusätzlich noch über das Ausgleichsgesetz der Osmose regulierend auf die Entgiftung wirkt.

Die Vitabiente Bade-Therapy kann ständig, aber auch zeitweise, als Kur angewandt werden und ist für Kinder und Erwachsene gleichsam geeignet. Die gesundheitsfördernden Wirkungen einer basischen Pflege sind über Jahrhunderte erprobt und werden immer wieder bestätigt.

Die Vitabiente Bade -Th e rapy h at si ch be wäh rt:

Als tägliches Ritual für die Erhaltung von Gesundheit, Schönheit und Vitalität

Zur Entfaltung Ihres optimalen Vital- und Beautystatus

Generell für jedermann zur Entgiftung und für eine gesunde Lebensweise

Als

begleitende

Therapie

zur

Ausleitung

von

Symptomen

durch

Geo-

Elektrostress

und

Für Sportler zur Vorbeugung gegen den Muskelkater. Dazu einfach nach dem Sport ein ausgiebiges Bad nehmen. Durch die Basenkonzentration im Wasser kann wird der Milchsäurebildung, die ja den Muskelkater auslöst, vorgebeugt.

Bei Allergien, Psoriasis, Gicht, Diabetes, Neurodermitis

Zur Nasenspülung bei Erkältungskrankheiten und Allergien

Bei Fußpilz, hier am besten begleitend mit Salzsocken

Zur Regeneration der Hände, zum Beispiel bei Altersflecken, faltiger Haut usw.

Was ist das Besondere an der Vitabiente Bade-Therapy?

Die Vitabiente Bade-Therapy ist in ihrer Qualität und Zusammensetzung einzigartig und unerreicht. Sie besteht aus einer synergetischen Verbindung von Mineralien, Kristallsalz, natürlichen Basenzusätzen und den Heilschwingungen von Edelsteinen und dazu passenden Pflanzenessenzen.

Es wirkt also gleichzeitig auf zwei Ebenen:

Körperlich, indem sie den Organismus grundlegend und messbar entgiftet. Nach einer Badezeit von cirka 1 St unde können Si e das sogar auf den Lakmus-Teststreifen sehen. Der ph-Wert des Badewassers ist erkennbar saurer. Ihr Körper ist also das kommt aus Ihrem Körper! Probieren Sie es einfach aus!

Feinstofflich-seelisch, da es harmonisierend auf den Energiestatus des Menschen wirkt. Wenn Sie sich Ihr Element der Vitabiente Bade-Therapy ausgesucht haben, werden Sie feststellen, wie sich das Wohlbefinden einstellt. Der Grund: die im Bad wirksamen Edelstein- und Pflanzenessenzen wirken auf Ihre feinstoffliche Energie, auf Ihr seelisches Gleichgewicht, auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Regenerationsfähigkeit.

Die hervorragende Wirkung dieser Bade-Therapy liegt vor allem auch in den hochwertigen, synergetisch verbundenen Inhaltsstoffen begründet. So ist ein wesentlicher Bestandteil des Vitabiente Produkte ein qualitativ ausgezeichnetes Kristallsalz integriert, das in seiner Zusammensetzung und Wirkung üblichen Meersalz- oder Thalasso Bädern überlegen ist.

Kristallsalz

entstanden. Deshalb enthält es über 85 Mineralstoffe, die denen des menschlichen Körpers

erstaunlich ähneln. Diese M ineralstoffdichte findet man in keinem noch so hochwertigen -

Meersalz!

Konzentration an Mineralien Flüssigkeit eines M enschen. in der kristallinen Struktur enthalten. Darüber hinaus Naturprodukt über reichlich ist es doch durch die massive

gleiche

Urmeere

ist

vor

etwa

200 Millionen

Jahren

durch

die

Austrocknung der

Wissenschaftlicher

wissen

heute:

Das

Urmeer

hatte

damals

die

Wissenschaftlicher wissen heute: Das Urmeer hatte damals die wie die interzellulär e Diese Mineralien sind nun

wie die interzellulär e

Diese Mineralien sind nun des Kristallsalzes

verfügt

dieses

gespeicherte

Lichtenergie,

Kristallsalz nun

Sonneneinstrahlung, die

eine Austrocknung der Urmeere verursachte, entstanden. Kommt dieses

wieder mit seinem Geburtselement, dem Wasser, in Verbindung, so gibt es die Mineralstoffe

und das gespeicherte Sonnenlicht in Form von Lichtteilchen, den Photonen, an das Wasser ab.

Liegen Sie nun im Bad, entgiften Sie und tanken

Mineralien. Das in unserer Bade-Therapy verwendete Kristallsalz ist von solch erlesener Qualität, dass es im Kristallsalz-ÖkotestdasTesturteil„sehrgut“erhielt.- Doch damit nicht genug. Sie können noch mehr für Ihre körperlich seelische Gesundheit tun.

ganz nebenbei auch noch Licht und

Wiederherstellung der energetischen Balance Ihres Chi-Typs

Unserer Philosophie folgend haben wir mit der Vitabiente Bade-Therapy ein Produkt erschaffen, das sich konsequent ganzheitlich auf körperlich- seelische Prozesse auswirkt. Während die Mineralien und das Kristallsalz über das Gesetz der Osmose entgiftend auf den Körper wirken, harmonisieren die Edelstein-Essenzen und die ätherischen Öle den energetischen Status auf der Grundlage der Fünf Elemente Theorie der Traditionellen Chinesischen Medizin, der TCM:

Für jeden Chi-Typ das richtige Bad

Analog zur Fünf Elemente Theorie können Sie Ihre Bade Therapy aus folgenden auswählen:

1.

Vitabiente Bade-Therapy Element Holz mit Smaragd Essenz, Basilikum und Citronellkraut

2.

Vitabiente Bade-Therapy Element Feuer mit Rubin Essenz, Sandelholz und Ylang Ylang

3.

Vitabiente Bade-Therapy Element Erde mit Goldtopas Essenz, Rose und Jasmin

4.

Vitabiente Bade-Therapy Element Metall mit Herkimer Diamant, Grapefruit und Orange

5.

Vitabiente Bade-Therapy Element Wasser mit Aquamarin Essenz, Jasmin und Lavendel

6.

Vitabiente Bade-Therapy Pure ohne Edelstein- und Pflanzenessenzen

Dabei entsprechen die in jeder der fünf Bade-Therapy enthaltenen Edelstein- und Pflanzenessenzen genau den Wirkungsrichtungen, die mit dem jeweiligen Element der TCM in Verbindung stehen. Mit der Vitabiente Bade-Therapy werden Sie in die Lage versetzt, mit der umfassenden Entgiftung gleichzeitig auch effektiv etwas für die Reharmonisierung Ihres Energiestatus zu tun.

mit der umfassenden Entgiftung gleichzeitig auch effektiv etwas für die Reharmonisierung Ihres Energiestatus zu tun. 6

Welches Bad ist für mich das Richtige?

Grundsätzlich gibt es zwei Ansätze, die Elementarzugehörigkeit festzustellen: Ein sehr grundlegender beruht auf der anatomisch physiologischen Ebene und ist verbunden mit der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM. Anhand von Körperbau, Konstitution und zum Beispiel der Beschaffenheit von Muskeln, Sehnen oder Bindegewebe lassen sich bestimmte energetische Grundmuster feststellen. Dieser Ansatz erfordert ein umfassendes Wissen in der Traditionellen Chinesischen Medizin und in anatomisch energetische Zusammenhänge und sollte nur von geschulten Fachtherapeuten vorgenommen werden.

Ein anderer sehr einfacher Weg den jeweiligen Energie-Typ festzustellen, gelin gt über die Bestimmung emotionaler Grundstimmungen und Verhaltenstendenzen, die ebenfalls mit den Fünf Elementen verknüpft sind. Wie ist das zu verstehen? Jeder Mensch entwickelt sich im Laufe seines Lebens und durchlebt alle Elementarphasen, die sich auch in den Einstellungen, Ansichten, Eigenschaften und Emotionen spiegeln. Und genau daran orientiert sich dieser Ansatz, der sich am momentanen Befinden ausrichtet und für jedermann relativ leicht festzustellen ist. Entspricht der erstgenannte anatomische Ansatz einer Art Basisenergie, die wir bei unserer Geburt über unsere Anlagen erhalten haben, so betrachten wir beim emotional psychischen den sich im Laufe des Lebens verändernden Energiestatus auf der Verhaltens- und Gefühlsebene.

Energiestatus auf der Verhaltens- und Gefühlsebene. Zeiten innerer Einkehr stehen ais Sicht der Traditionellen

Zeiten innerer Einkehr stehen ais Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin mit dem Element Wasser in Verbindung.

Waran erkenne ich meinen Energie-Typ?

Damit Sie auch Ihr Bad finden, sollen ein paar kurze Umschreibungen helfen, Ihr passendes Element zu finden. Sie werden beim Lesen möglicherweise feststellen, dass Sie sich in mehreren Elementen wieder finden. Das ist nicht ungewöhnlich, da es keine Menschen gibt, die nur einem Energiemuster entsprechen. Wählen Sie in diesem Fall einfach das Bad, das dem Thema entspricht, das für Sie im Vordergrund ist.

entsprechen. Wählen Sie in diesem Fall einfach das Bad, das dem Thema entspricht, das für Sie

Der Energie-Typ„Holz“

Das Element Holz steht in der TCM mit den Organen Leber und Galle in Verbindung. Die Leber hat die Aufgabe, den gleichmäßigen Fluss des Chi im Körper zu garantieren. Staut sich das Leber-Chi, kann es zu schmerzhaften Blockaden im Bauch- und Unterleibsbereich kommen.

Auf der emotionalen Ebene erkennen wir einen Menschen mit ausgewogener Holzenergie an seiner Entschlussfreudigkeit, Anpassungsfähigkeit und Dynamik. Typisch für ihn sind die hochgesteckten Ziele, die er durch Geradlinigkeit und das rechte M aß an Flexib ilität und Beharrlichkeit auch erreicht. Ist das Element aus dem Lot, zeigt sich dies in Sturheit, fixierten Meinungen und Vorurteilen, ebenso wie in Intoleranz. Menschen unter starkem Holzeinfluss neigen zu einem cholerischen Temperament, ihre Gefühle stauen sich an und entladen sich exp losionsartig.

Ist die energetische Balance gestört, läuft uns öfter mal eine„LausüberdieLeber“undwir sindrichtig„sauer“.SaueristauchdieGeschmacksrichtung,diediesemElementzugeordnet wird. Ist der Chi - Fluss im Funktionskreis Leber und Galle gestört, so kann sich das in massiven emotionalen Störungen, von der Depression bis zu extremer Reizbarkeit, zeigen. Charakteristisch ist dann auch das Kloßgefühl im Hals, ein Symptom dafür, dass es einem bis ganz oben steht.

Elementarentsprechungen auf der körperlichen Ebene Alle Schönheits-Probleme mit den Nägeln, egal ob es sich um weiche, dünn e, brüchige od er andere Nageldeformationen handelt, stehen für eine Disharmonie des Holz-Chi. Geschmeidige und fließende Körperbewegungen, deren Vorraussetzung elastische, gut gen ährte Sehnen und Bänd er sind, gehören eb enfalls zu diesem Element. Menschen, die vorrangig vom Holz-Element beeinflusst werden, sind meist sehr sportlich und neigen vermehrt zu Muskelschäden. Juckende und schuppende Haut sind ein Zeichen dafür, dass die Leber sich über die Haut von angesammelten Giften lösen will.

Der harmonische Fluss des Chi zeigt sich beim Holz-Typus in klaren, strahlenden Augen, dagegen deuten vermehrte Augenfalten auf ein aus dem Gleichgewicht geratenes Holz-Chi hin. Unreinheiten, Schwellungen oder Falten im Bereich am Nasenansatz in Höhe der Augenbrauen und an den Schläfen stehen für eine Dysbalance der Holzenergie.

Der Energie-Typ„Feuer“

Immerwährend pumpt das Herz das Blut durch unsere Adern - aus chinesischer Sicht wandelt es das Chi der Nahrung in Blut um. Und die Mediziner aus dem Reich der Mitte waren davon überzeugt, dass das die rote Lebenspumpe auch den Geist beherbergt. Traditionell heißt es in der TCM: „DasHerzdrücktdemBlutdenrotenStempelauf.“

Der Herzmeridian öffnet sich zur Zunge und so zeigt sich eine Disharmonie des Herzens neben den char akteristischen Kälte und Hitzeemp findungen (besonders in den Händen) au ch in einem gestörten Sp rachfluss, also in Sp rachstörungen od er Stottern. Der Dünndarm hat die Aufgabe, die Nahrung aus dem Magen aufzunehmen und Wiederverwertbares der Milz zuzuführen. Indem der Dünndarm aufnimmt, trennt, absorbiert und transformiert, also „vorsortiert“,schaffterdieVorraussetzungfürdasHerz,Gutes(Ideen)zuerkennenund aufzunehmen und einen klaren Geist zu bewahren. Auf der emotionalen Ebene korrespondiert die Herzensenergie mit Eigenschaften wie Verstandeskraft, Ausdrucksfähigkeit und Höflichkeit. Zum Energiekreislauf Herz gehört die Emotion Freude. WirerkennenMenschendiesesTypsdaran,dasssie„ihrHerzhäufigaufderZungetragen“. Aber auch Gedächtnisstörungen, Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit weisen auf eine Disharmonie im Funktionskreis Herz hin. Zu wenig Feuerener gie kann sich in übersteigerten Angstattacken, Depressionen, geistiger Ruhelosigkeit oder Abgeschlagenheit äußern.

Elementarentsprechungen auf der körperlichen Ebene Besitzen Sie eine rosige, strahlende und gut durchblutete Haut? Wenn dem so ist, verfügen Sie über eine ausgeglichene Herzensenergie. Blasse, müde und fahle Haut dagegen weist auf eine Minderversorgung durch das Herz-Chi hin. Auch eine bläulich ins Purpur gehende Hautfarbe steht für Blockaden im Herzensmeridian. Ähnlich ist es mit der Couperose, jenen feinen Äderchen, unter denen gerade Frauen mit dünner Haut leiden. Fälschlicherweise werden sie oft als geplatzte Äderchen bezeichnet, das ist nicht richtig! Denn sie entstehen durch eine Verlagerung der Stoffwechselgeschehens zugunsten der oxydativen Prozesse. Querfalten auf der Stirn sind mit einer Disharmonie des Dünndarms in Verbindung zu bringen, aber auch eine Akne oder andere Unreinheiten, die sich in der Stirnmitte zeigen. Rote schuppige und/ oder geschwollene Haut direkt über den Augenbrauen sind Alarmzeichen einer aus dem Gleichgewicht geratenen Herzensenergie.

Der Energie-Typ„Erde“

M agen und M ilz heißen die Organe, die mit dem Element Erde in Verbindung stehen. Die Milz ist für die Nahrungsaufnahme und die Umwandlung in Chi verantwortlich. In ihrer Funktion gleicht sie einem Feuer, das den M agen erwärmt. Deshalb liebt sie Trockenheit, Feuchtigkeit schadet ihr. Der Magen gleicht dem Kochtopf auf dem Milzfeuer: Er leidet am meisten unter Trockenheit und Hitze. Charakteristisch für die M ilz sind auch ihre stützenden Eigenschaften, d enn sie hält die Geweb e an ihrem Ort, das Blut in seinen Gefäßen und die Organe an ihrem Platz. Analog dazu zeigen die Neigun g zu Prellun gen, Bluter güssen und blauen Flecken, Hämorrhoiden, Krampfadern und sämtlichen Prolapsformen (Vorfälle) eine Milzschwäche an.

Besonders bei chronischen Erkrankungen ist es wichtig, M agen und M ilz, die ja für die energetische Mitte stehen, zu kräftigen. Durch übermäßigen Konsum von Teigwaren und Zucker entsteht durch Gärung im Magen Alkohol. Dieser Magenalkohol ist viel gefährlicher als der von außen aufgenommene, da er auch noch die Stoffwechselschlacken enthält. Ein Mensch mit starker Erdenergie isst gern und viel. Denn die Energie des Erdelements steht wie kein anderes für das Nährende! - Auf der emotionalen Ebene zeigt sich das in Fürsorge und Großzügigkeit. Typisch für M enschen mit Erdenergie ist auch das starke Bedürfnis nach Sicherheit.

Elementarentsprechungen auf der körperlichen Ebene Leiden Sie unter schlechter Heilhaut und vernarbten Unreinheiten, die nicht abheilen wollen? Dann sollten Sie Ihr Erd-Chi ins Gleichgewicht bringen. Weitere Anzeichen für eine Disharmonie in diesem Element: Kramp fadern und andere Gewebeschwächen, erschlaffte Muskeln ebenso wie unterentwickelte und schwache - sie zeigen nämlich an, dass das Erd- Chi gemindert ist. Menschen in Balance haben einen grazilen, leichten Gang und straffe Muskeln. M an sagt, die M ilz öffnet sich in die Zunge und zeigt sich auf den Lippen insofern ist auch der Zustand der Lippen vielsagend: sind sie feucht und rosig, fließt das Chi. Bei trockenen und spröden Lippen dagegen staut es sich. Unreinheiten oder schuppige Haut im Bereich des Nasenrückens und der Nasenflügel sind laut Antlitzdiagnose der TCM im Außen sichtbare Zonen der Erdorgane.

Der Energie-Typ„Metall“

Die Lungen empfangen und transformieren das Chi aus der Atemluft und verteilen es im gesamten Körper. Besonders zur Haut besteht eine innige Beziehung. Sie stellt die Grenze zwischen Innen - und Außenwelt dar, soll uns vor äußeren Einflüssen schützen. Hier geht es neben den mechanischen Einflüssen auch um die thermischen. Ist das Lungen Chi schwach, kann das Umgebungs-Chi (z. B. in Form von Wind und Kälte) in den Körper eindringen, die typischen Erkältungskrankheiten entstehen. Auch Kurzatmigkeit und chronische Müdigkeit sind Folgen einer geminderten Lungenenergie, da der Körper nicht mehr ausreichend mit dem Treibstoff des Lebens versorgt wird.

Ebenso wie die Lun ge als Organ für die Verbindun g zur Außenwelt steht, so sind Kommunikation und eine gesunde Beziehung zur Umwelt Eigenschaften des Metall- Elements. Kummer ist die Emotion, die das Lungen-Ch i schwächt. M enschen diesen Typ s

fühlen sich leicht ausgeschlossen und entfremdet, auch können sie Veränderungen nur schwer

ertragen.

Elementarentsprechungen auf der körperlichen Ebene

Die Haut wird auch als dritter Lungenflügel bezeichnet. Ihr Zustand ist eng mit der Funktion der Lungenenergie verbunden, deshalb fallen sämtliche Hautkrankheiten in diesen Bereich. Raue, rissige und faltige Haut weist auf einen Mangel des Lungen Chi hin. Die Trägheit hat aber auch unmittelbare Auswirkungen auf die Schlackenansammlung der Haut, die nun unrein oder - sogar zum Aknefall wird. Akne, die sich bevorzugt auf den Wangen zeigt, steht mit dem Dickdarm in Verbindung. Eine sehr trockene, feuchtigkeitsarme Haut, auch die ausgeprägte Nasolabialfalte sind ebenfalls Symptome einer Dysbalance des Metall-Elements. Bei vielen Rauchern findet man auch die senkrecht auf den Wangen verlaufenden Falten, sie sind Indiz für eine starke Schädigung der Lungenenergie. Die Lungenenergie beeinflusst die Beschaffenheit der Körperbeharrung, wohingegen die Kopfhaare der Nierenenergie

unterliegen.

.

Der Energie-Typ„Wasser“

Niere und Blase sind die Organe des Elements Wassers. Analog dazu sind sie für die Wasserwege im Körper zuständig. Die Niere hat ihre zentrale Aufgabe in der Flüssigkeitsregulation des Körpers.DarüberhinauswerdendieNierenauchals„Wurzeldes Chi“bezeichnet,dennsiesindfürdasWachstumunddieFortpflanzung verantwortlich. Die Nieren best imm en au ch das M aß unserer Konstitution, sie kontrollieren die Substanz im Körper, so zum Beispiel die Knochen und manifestieren sich im Haupthaar. Arbeitet die Niere unzureichend, kann Wasser in sie eindringen und es kommt zu Atemnot und rasselnden Atemgeräuschen.

Das Funktionssystem Niere und Blase nährt weiterhin Gehirn und Rückenmark. In der TCM geht man davon aus, dass es dafür sorgt, die Intelligenz in die Funktionen der Nervenbahnen zu integrieren. Als Emotion gehört Angst zum Wasserelement, und wer schnell vor lauter Schreck„kalteFüße“bekommt und sich eine Blasenentzündung holt, leidet an einer Disharmonie dieses Elements. Der Nierenmeridian ist verbunden mit den Ohren, die ihm als Sinnesorgan zugeordnet werden.

Elementarentsprechungen auf der körperlichen Ebene Bei normaler Funktion sind die Haare gesund und glänzend. Spröde, brechende, dünne oder vorzeitig ausfallende Haare, ebenso wie das frühe Ergrauen, weisen auf eine Disharmonie des Nieren-Chi hin.

Im Beauty Feng Shui erkennen wir Disharmonien in diesem Bereich au ch an Tränensäck en, sowie Schwellungen und/oder verstärkter Faltenbildung unter den Augen und auf dem Augenlid. M ilien, die so genannten Grieskörnch en, die sich bei v ielen M enschen in der Haut befinden, entstehen durch Kristallisation von Schlacken durch mangelndes Nieren-Chi.

Anwendung und Dosierung

Anwendungsbeispiele für ein Vollbad:

Geben Sie 3- 4 Esslöffel der Bade-Therapy in das Badewasser und baden Sie darin. Bürsten Sie den Körper in regelmäßigen Abständen gründlich ab. Wenn Sie am Körper unter Entzündungen oder offenen Stellen leiden oder aber zu Thrombosen und/ oder Krampfadern neigen, sollten Sie auf die Bürstenmassage verzichten. Die optimale Zeit für eine umfassende Entgiftung tritt bei circa 1 Stunde Badezeit ein.

Für ein Fuß oder Handbad Geben Sie 1- 2 Esslöffel Ihrer Bade-Therapy Mischung in das warme Wasser und baden Ihre Hände beziehungsweise Füße darin. Auch hier gibt, dass regelmäßige Abbürstungen ebenso wie eine lange Badezeit die Ent giftungswirkung unterstützen. Wenn Sie weniger Zeit für ein Fuß- bzw. Handbad haben, so können Sie auch über basische Handschuhe oder Socken, die Sie zum Beispiel als Kur des Nachts tragen, die Wirkung intensivieren. Geben Sie dazu circa 1.- 2 Teelöffel der Bade-Therapy in circa einen Liter Wasser, tauchen Sie die Handschuhe, beziehungsweise die Socken in dieses Wasser. Wringen Sie alles gut aus und streifen Sie es über Hand- bzw. Fuß. Damit die Wirkung sich vollständig entfalten kann, sollten Sie darauf achten, dass nichts zu eng ist oder gar abschnürend wirkt.

Unser Vitabiente Tipp: Nach hartem Training hilft die Bade- Therapy Sportlern, einen Muskelkater zu vermeiden bzw. ihn schneller abzubauen, wenn sie ihn schon haben.

die Bade- Therapy Sportlern, einen Muskelkater zu vermeiden bzw. ihn schneller abzubauen, wenn sie ihn schon