Sie sind auf Seite 1von 9

1

Unterrichtsentwurf

Lehrer: Mihaela-Daniela Crăciun


Fach: Deutsch als Fremdsprache
Datum: 25. V. 2020
Klasse: a X-a C
Thema: Freizeit
Die Modalverben können, möchten und wollen – Konjugation und Position im Satz

Didaktische Zielsetzung:

1. Konjugation der Modalverben;


2. Position im Satz der Modalverben;
3. Über ihrer Hobbys im Freizeit erzählen;
4. Fragen über ihrem Alltag stellen und beantworten;
5. Eine kurze Verfassung schreiben;
6. Korrektes und adäquates Gebrauch des Modalverben;
7. Festigung der neuen Kenntnisse.

Lernziele:

Am Ende der Deutschstunde sollen die Schüler


- wissen - die Regel zum richtigen Gebrauch des Verben können, möchten und wollen;
- können - einfache Fragen über ihrem Alltag stellen und beantworten;
- wollen - ihre Hobbys vergleichen.

Methoden:

o Unterrichtsgespräch
o Induktiv-deduktive Methode
o Ergänzungsübungen
o Schreibübungen
o Wortschatzübungen

Sozialformen: Plenum, Partnerarbeit, Individualarbeit

Bibliographie:

1. Koch, Mariana / Nicolaescu, Gheorghe, Limba germană L1 Manual pentru clasa a


X-a – Deutsch Mit Spass, Editura Didactică și Pedagogică, 2005.
2. Alle können etwas, https://de.islcollective.com/deutsch-daf-
arbeitsblatter/grammatik/modalverben/alle-konnen-etwas/23316. (24. V. 2020)
3. Was macht Tristan am Wochenende, https://de.islcollective.com/deutsch-daf-
arbeitsblatter/grammatik/prasens-gegenwart/was-macht-tristan-am-
wochenende/26243. (24. V. 2020)
4. In den Ferien möchte ich, https://de.islcollective.com/deutsch-daf-
arbeitsblatter/grammatik/modalverben/den-ferien-mochte-ich-a2/27213. (24. V. 2020)
2

5. Partner Übung ,,wollen“ Teil 1, https://de.islcollective.com/deutsch-daf-


arbeitsblatter/grammatik/modalverben/partnerubung-wollen-teil-1/6500. (24. V. 2020)
6. Helbig, Gerhard / Buscha, Joachim, Leitfaden der deutschen Grammatik,
Langenscheidt, Verlag Enzyklopädie Leipzig, Berlin, München.
7. Programe școlare pentru clasa a X-a, Limba Germană (Modernă), București, 2004.
3

Lernphase Ziel Zei Lernaktivitäten Sozialform Material Hilfsmittel Aktivität des Lehrers
t
Einführung Neugier und Interesse 5’ - S. begrüssen die Plenum Arbeitsblatt - begrüßt die S.;
der S. wecken; Lehrerin; - stellt Fragen über
Vorwissen aktivieren - S. hören aufmerksam ihrer Hobbys und
zum Thema: Freizeit – zu; Tagesablauf;
Die Modalverben -S. beantworten die - verteilt die
können, möchten und Fragen der Lehrerin; Arbeitsblätter;
wollen. Konjugation - jede Schüler bekommt - kündigt das Thema
und Position im Satz 4 Arbeitsblätter; der Unterricht an;

Präsentation & Die Situation global 10’ - die S. Hören zu und Plenum Arbeitsblatt Tafel - präsentiert die
Anwendung verstehen und die bestätigen, ob sie die Modalverben und
Kenntnisse anwenden Modalverben ihren Gebrauch;
verstanden haben; - konjugiert die
- die S. stellen fragen Modalverben können,
(unbekannte Wörter, möchten und wollen;
Strukturen); - erklärt die Aufgabe
- die S. sprechen über und unbekannte
ihrer Hobbys im Wörter;
Freizeit und was - korrigiert, gibt
möchten sie am liebsten Hinweise, um die
im ihren Freizeit Schüler zu orientieren;
machen; Einzelarbeit Arbeitsblatt - gibt den Schülern
- die S. schreiben kurze auch andere Hinweise
Sätze ins Heft (z. B. Ich auf die Hobbys und
möchte am Samstag Freizeitaktivitäten;
Tennis spielen. / Ich
kann am Sonntag
meiner Oma besuchen. /
Ich will am Freitag
meinen Hausaufgaben
schreiben.)
4

Semantisierung Wiederholen und 5’ - S. schauen sich die Plenum / Arbeitsblatt Tafel - schreibt die
Bewußtmachen der Konjugation des Konjugation den
Regel Modalverben und Individualarbeit Verben an die Tafel
antworten der Lehrerin; und fragt dabei die
- sagen, was sie nicht Schüler;
verstanden haben; - orientiert das
Gespräch, damit die
Schüler allein und
selbständig zur
Regelformulierung
kommen;
- erklärt die Regel;
Übungsphase Die neuen Einheiten 10’ - S. lösen die Übungen Individualarbeit Arbeitsblatt Tafel - hilft den Schülern
rezeptiv und produktiv aus Arbeitsblätter; / bei der Lösung der
anwenden - S. lesen ihren Aufgabe;
Lösungen und - korrigiert die
überprüfen; Ergebnisse an der
- S. stellen Fragen, falls Tafel;
sie etwas nicht Plenum / - zeigt die Lösung am
verstanden haben; Ende, damit alle
- S. stellen sich Fragen Schüler die Übung
um ihren Hobbys in Partnerarbeit korrigieren können;
Freizeit; - hört den Schülern
zu;
- korrigiert beim
Sprechen;

Festigung der 15’ - S. schreiben in ihre Einzelarbeit Arbeitsblatt - macht eine kurze
Kenntnisse Hefte eine Antwort an Zusammenfassung
ihrer Kollege; und hilft den
Schülern;
Evaluation Bewertung der 5’ -bekommen Noten und Plenum Arbeitsblatt Tafel -bewertet die Tätigkeit
Schülerleistungen notieren die HA; der Schüler;
5

- gibt die HA;


- erklärt die HA: eine
kurze Verfassung um
was sie am liebsten im
ihren Freizeit möchten
machen, im 10 Reihe;
6

12
7

1
2
8
9