Sie sind auf Seite 1von 32
Jahrgang 15 Nr. 39 Freitag, den 25. September 2015
Jahrgang 15
Nr. 39
Freitag, den 25. September 2015
Jahrgang 15 Nr. 39 Freitag, den 25. September 2015 Schwarz Und daS dazwiSchen weiSS SamStag 26.

Schwarz

Und daS dazwiSchen

weiSS

SamStag 26. September 18:00 - 24:00 Uhr

Film

Floristik

Fotografie

gedenkstätte

handwerk

Keramik

Konzert

Lesung

Luftbilder

malerei

museum

musik

Skulpturen

Konzert Lesung Luftbilder malerei museum musik Skulpturen Konlikte zwischen Liebe, Ehe und Kunst in Hermann Hesses
Konzert Lesung Luftbilder malerei museum musik Skulpturen Konlikte zwischen Liebe, Ehe und Kunst in Hermann Hesses

Konlikte zwischen Liebe, Ehe und Kunst in Hermann Hesses Romanen

Vortrag von Prof. Dr. Henriette Herwig

26. September 2015, 20 Uhr Bürgerhaus Gaienhofen

Herwig 26. September 2015, 20 Uhr Bürgerhaus Gaienhofen Septembermorgen Hesses Erinnerungen und Betrachtungen vom
Herwig 26. September 2015, 20 Uhr Bürgerhaus Gaienhofen Septembermorgen Hesses Erinnerungen und Betrachtungen vom

Septembermorgen

Hesses Erinnerungen und Betrachtungen vom Bodensee

27. September 2015, 11 Uhr Bürgerhaus Gaienhofen

Kartenvorverkauf beim Kultur- und Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de

Höri-Woche

Höri-Woche NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN Gemeindeverwaltungen: Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse

NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN

Gemeindeverwaltungen:

Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang oder Kindergarten Moos Kindergarten Bankholzen Kath. Pfarramt, Weiler Ev. Pfarramt, Böhringen Kläranlage Moos

07732/99 96 -0 07732/99 96 20 Info@Moos.de 07732/99 96 - 17 07732/94 08 04 0171/6 44 37 89 0175/4 31 80 29 07732/5 21 80 07732/5 44 81 0171/3 24 62 45 07732/99 96 80 07732/5 36 89 07732/43 20 07732/26 98 07732/94 69 20

Hilfe von Haus zu Hause

07735/919012

Gaienhofen Zentrale Fax E-mail-Adresse Kultur- und Gästebüro Gemeindevollzugsdienst Höri-Museum Bauhof

07735/8 18 - 0 07735/8 18 - 18 gemeinde@gaienhofen.de 8 18 - 23 818 - 29 44 09 49 9 19 58 48 oder 0171/3042735 91 99 00 0171/3 04 27 35 9 19 58 72 0171/7 68 13 46 + 0171/7 68 13 47 29 88 20 34 20 74 6 85

0171/6 54 51 73

0170/5751267

0175 5857219

38 76

Wassermeister oder Kläranlage oder Kindergarten Horn Kath. Pfarramt, Horn Ev. Pfarramt Campingplatz Horn

Hafenmeister Gaienhofen Herr Stier:

Hafenmeisterin Horn Frau Moser Hafenmeister Hemmenhofen Herr Leiber Haus “Frohes Alter”, Horn

wöchentlicher Seniorentref donnerstags ab 14.00 Uhr

Hilfe von Haus zu Haus Nachbarschaftshilfe Gaienhofen e.V.

91 90 12

440958

07735/937720

Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 8

Sprechzeiten: Mo + Do 11.00 bis 12.30 Uhr Seeheim Höri Gesellschaft für Lebensqualität im Alter mbH

Öhningen

Zentrale

07735/8 19 - 0

E-mail-Adresse

Fax

gemeindeverwaltung@oehningen.de 07735/8 19 - 30

Tourist-Information

8 19 - 20

Bauhof

81940

Wassermeister

0160/90 54 43 72

Ortsverwaltung Wangen

Ortsverwaltung Schienen

7 21

819 - 60

Kindergarten Öhningen

Kindergarten Schienen

32 44 36 39

Kindergarten Wangen

34 13

Kath. Pfarramt

07735/7 58 20 21

Ev. Pfarramt

20 74 91 96 75 34 90

Campingplatz Wangen

Höristrandhalle Wangen

Gemeinde-Verwaltungsverband Höri Telefon

Tel.

8 18 - 8

Sekretariat Musikschule Steuern und Abgaben Gemeindekasse

Tel. 8 18 - 41 Tel. 8 18 - 43 Tel. 8 18 - 45

Ärztlicher Notdienst

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst und Krankentransport Ärztlicher Bereitschaftsdienst Kinder-Notfallpraxis Singen Zahnärztliche Notrufnummer Krankenhaus Singen Krankenhaus Radolfzell Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. (Hauskrankenplege, Familienplege) Frau Wegmann, DRK - Ambulanter Plegedienst - Hauswirtschaft Hospizverein Radolfzell, Höri, Stockach und Umgebung Überfall, Unfall See-Apotheke, Gaienhofen Höri-Apotheke, Wangen INVITA - Häusliche Krankenplege Stephanie Milotta Elternkreis drogengefährdeter und drogenabhängiger Jugendlicher Tierrettung Radolfzell

Tel. 112 116 117 Tel. 01805/19292 350

0180/3222555-25

Tel. 07731/89 -0 Tel. 07732/88 -1

Tel. 07732/97 19 71

Tel. 07732/9 46 01 63

Tel. 07732/5 24 96

 

Tel.

1 10

Tel. 07735/7 06 Tel. 07735/31 97

07732/972901

Tel. 07732/52814

24-Std.-Notrufnummer

0160 5187715

Forstämter

Kreisforstamt Landratsamt Konstanz, Waldstr. 32,

78315 Radolfzell, Tel.: 07531/8002126, Forstreviere der Höri Revierleiter G. Lupberger Tel. 07531 800-3551, guenter.lupberger@landkreis-konstanz.de

A. Ehrminger, Tel. 07531 800-3506

0172 1768066

Wespennotdienst 24-St.-Notrufnummer

Telefonseelsorge

Ev.

(gebührenfrei),

Tel. 0800/111 0 111 Tel. 0800/111 0 222

Kath. (gebührenfrei),

Feuerwehr

 

Funkzentrale Feuerwehrkommandant Moos Karl Wolf Feuerwehrkommandant Gaienhofen, Jürgen Graf

1 12

07732 9595250

Tel. 0175/5 36 37 51

Polizei

Notruf Polizeiposten Gaienhofen-Horn Polizeirevier Radolfzell

1 10 07735/9 71 00

Tel. 07732/950660

Tel.

Elektrizitätswerk des Kantons Schafhausen AG

Verwaltung

Schafhausen

0041/52/6 33 55 55 Tel. 07731/1 47 66 - 0 Fax: 07731/1 47 66 - 10 0041/52/6 24 43 33

Zweigstelle Worblingen

Störungsdienst:

Zolldienststelle

Öhningen

Tel. 44 05 66 Fax 44 01 47

Schulen

Moos Grundschule Hannah-Arendt-Schule Gaienhofen Hermann-Hesse-Schule Hauptschule mit Werksrealschule Grundschule Horn Ev. Internatsschule Öhningen Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule

Tel. 97 90 06

Tel.

92 27 -0

Tel. 9 19 19 16

Tel.

20 36

Tel.

81 20

Tel. 93 99 -16

Familien- und Dorfhilfe Öhningen

Einsatzleitung: Frau Jutta Gold Nachbarschaftshilfe Einsatzleitung: Frau Neureither

Tel. 07731/79 55 04

Tel.

3944

Bevollmächtigter Schornsteinfeger für Gaienhofen und Öhningen

Peter Krattenmacher

Tel.: 07735/44 05 72 0174/3 30 49 90

 

oder

 

Bevollmächtigter Schornsteinfeger Moos

Jörg Dittus

Tel. 07704/358230

Moos, Bankholzen, Weiler, Bettnang, Iznang Oberdorf Peter Krattenmacher

-

Tel.: 07735/44 05 72

-

Iznang Unterdorf

oder 0174/3 30 49 90

Samstag, 26.09.2015

Bahnhof-Apotheke Gottmadingen

Tel.: 07731 - 7 22 24

Poststr. 2 78244 Gottmadingen

Sonntag, 27.09.2015

Hohentwiel Apotheke Singen

Tel.: 07731 - 90 56 80

Hegaustr. 14 78224 Singen

Montag, 28.09.2015

Apotheke Böhringen

Tel.: 07732 - 97 15 10

Bodenseestr. 6 B 78315 Radolfzell am Bodensee (Böhringen)

Dienstag. 29.09.2015

Stadt-Apotheke Tengen Haydn-Apotheke Radolfzell

Tel.: 07736 - 2 52 Tel.: 07732 - 91 00 50

Marktstr. 7 78250 Tengen Konstanzer Str. 75 78315 Radolfzell am Bodensee

Mittwoch, 30.09.2015

Schefel-Apotheke Radolfzell

Tel.: 07732 - 97 12 70

Alemannenstr. 5 78315 Radolfzell am Bodensee

Donnerstag, 01.10.2015

Ring-Apotheke Singen

Tel.: 07731 - 6 22 52

Ekkehardstr. 59 C 78224 Singen

Freitag, 02.10.2015

Neue Stadtapotheke Radolfzell

Tel.: 07732 - 82 19 29

Sankt-Johannis-Str. 1 78315 Radolfzell am Bodensee

MOOS

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Gaienhofen

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr

Freitag, 25. September,

Papiermüll

Dienstag, 29.09.15

Biomüll

Montag, 28. September,

Biomüll

Dienstag, 06.10.15

Biomüll + Grünschnitt

Montag, 5. Oktober,

Biomüll

Mittwoch, 07.10.15 Blaue Tonne

 

Dienstag, 13.10.15

Biomüll + Restmüll

Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

Montag, 19.10.15

Gelber Sack

Jeden Samstag von 9:00 – 11:30 Uhr

Dienstag, 20.10.15

Biomüll

Container für Grünmüll, Altmetalle, Bau- schutt, Elektrokleingeräte und Windeln

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienhofen Die nächsten Termine sind:

26.09./10.10./17.10.2015

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet

Öhningen

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Dienstag, 29.09.2015

Biomüll

Dienstag, 06.10.2015

Biomül

Mittwoch, 07.10.2015

Grünschnitt

Dienstag, 13.10.2015

Restmüll

Mittwoch, 14.10.2015

Papier

Montag, 19.10.2015

gelber Sack

Dienstag, 20.10.2015

Biomüll

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine: 26.09.2015/10.10.2015 donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr nächste Termine: 01.10.2015/15.10.2015

Höri-Woche

Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen
Höri-Woche Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen

Bürgerbüro / Standesamt / Ordnungsamt

sind am kommenden Dienstag, 29. Sep- tember 2015 ganztags wegen einer Fort- bildung der Mitarbeiter geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

Büllefest Vordere Höri 2015

Wegen des Büllefestes am Sonntag, 4. Oktober 2015 in Weiler werden die Hauptstraße, somit auch die Zufahrten:

Amselweg, Kirchgasse, Im Weinberg, Sonnenhalde, Rebsteig, Lerchenweg und Schildgasse ganztags gesperrt. Die Bettnanger Straße kann über Bettnang angefahren werden. Die Bankholzer Straße bleibt befahrbar. Die Zufahrt In der Burg ist beschränkt über die Garten- straße möglich.

Alle Anwohner an diesen Straßenbe- reichen, die im Laufe des Sonntages ihr Fahrzeug benötigen, werden gebeten, dieses am Sonntagmorgen frühzeitig außerhalb dieser genannten Straßen abzustellen. Gleichzeitig bitten wir die Anwohner, im Festbereich Holächen und Abstellplätze für das Aufstellen der Verkaufsstände freizuhalten und zur Ver- fügung zu stellen. Der Festbereich reicht in diesem Jahr von der Kreuzung Bank- holzer Straße in Richtung Gaienhofen bis in den Bereich Am Vogelsang.

Der Aufbau der Verkaufsstände beginnt am Sonntagmorgen ab ca. 6.30 Uhr. Für die dabei nicht vermeidbaren Belästi- gungen und Beeinträchtigungen der betrofenen Anlieger bitten wir um Ver- ständnis.

Gelbe Säcke

Der Gemeindeverwaltung werden derzeit keine Gelben Säcke vom Dualen System Deutschland „DSD“ zur Verfügung gestellt. Trotz mehrmaliger Anforderung wurden uns vom zuständigen Abfallentsorgungsunter- nehmen keine Gelben Säcke geliefert. Wenn die Säcke wieder verfügbar sind, werden wir dies hier bekannt geben.

Ausbildung bei der Gemeinde Moos

Die Gemeindeverwaltung bietet zum

1. September 2016

einen Ausbildungsplatz für eine/n

Verwaltungs-

fachangestellte/

Verwaltungs-

fachangestellter

Fachrichtung Landes- und Kommunal- verwaltung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und be- inhaltet u.a. eine praktische Ausbildung bei der Gemeindeverwaltung Moos und dem Gemeindeverwaltungsverband Höri in Gaienhofen. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Berufsfach- schule in Konstanz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnissen bis spätestens Freitag, 23.10.2015 an die Gemeindeverwal- tung Moos, Frau Stofel, Bohlinger Straße 18, 78345 Moos.

Für Auskünfte zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an Martina Stofel, Tel.: 07732 9996-12, E-Mail: m.stofel@moos.de.

ABWASSERVERBAND ‚RADOLFZELLER AACH‘ - Körperschaft des öfentlichen Rechts –

EINLADUNG

zur öfentlichen Sitzung der Verbandsver- sammlung am Montag, den 28.09.2015 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal Rathaus Moos, Bohlinger Straße 18, 78345 Moos

TAGESORDNUNG:

1. Genehmigung des Protokolls der Ver- bandsversammlung vom 10.12.2014

2. Umschuldung CHF-Darlehen

3. Verlängerung Betriebserlaubnis der

Kläranlage Mooswald – Ergebnis Struk- turgutachten

4. Beschlussfassung Jahresrechnung 2014

a) Haushaltsreste

b) Jahresrechnung 2014

5. Bericht über den vorläuigen Verlauf des Haushaltsjahres 2015 – mündlicher Be- richt

6. Vergabeentscheidungen – Tischvorlage

a. Gasbehälter Blase

b. RÜB Bohlingen/Weiler

c. Förderschnecke Zulaufhebewerk

7. Sonstiges, u. a. GPA Prüfung (Bau und Fi-

nanzen)

Peter Kessler, Bürgermeister

Gemeinde Moos fördert Streu- obstbestand durch Planzakti- on von Obsthochstämmen

Im Rahmen des Biotopvernetzungskonzep- tes wird der Streuobstbestand im Gemein- degebiet Moos wieder gefördert. Für die Grundstückseigentümer bedeutet dies, dass

ein Baum für einen Eigenanteil von nur 5,- Euro erworben werden kann. Die Aktion ist in diesem Jahr auf 150 Bäume begrenzt. Die Abgabe der Bäume an private Grund- stückseigentümer erfolgt unter folgenden Aulagen:

1. Die Bäume werden von der Gemeinde Moos bereitgestellt. Es werden nur Sor- ten entsprechend der Anbauempfeh-

lung der Beratungsstelle für Obst- und Gartenbau beim Landratsamt Konstanz abgegeben.

2. Der Standort der Bäume muss auf der Gemarkung Moos inklusive Ortsteile liegen. Der Grundstückseigentümer versichert, dass er die Bäume nach der Abholung innerhalb einer Woche auf dem angegebenen Grundstück planzt. Bäume für Grundstücke innerhalb der geschlossenen Bebauung oder für be- baute Grundstücke werden nur für Planzungen an den qualiizierten Orts- durchfahrten abgegeben.

3. Jeder Grundstückseigentümer be- kommt pro Jahr maximal 5 Bäume. Über 5 Bäume können nur unter Anrechnung dieser Summe auf kommende Jahre abgegeben werden. So besteht für die Grundstückseigentümer die Möglich- keit, ein Grundstück in einem Jahr kom- plett als Streuobstwiese zu beplanzen.

4. Mit der Anplanzung der Bäume auf dem jeweiligen Grundstück gehen diese in das Eigentum des Grundstückseigentü- mers über. Mit der Übernahme der Bäu- me verplichtet sich der Grundstücks- eigentümer, diese ordnungsgemäß zu planzen und die Plege der Bäume si- cherzustellen. Er verplichtet sich, jeden Baum gegen Wildverbiss zu sichern und mit einem Pfahl zu planzen. Ebenso ver- plichtet er sich, die Abstandsvorschrif- ten des Nachbarrechts und des Straßen- gesetzes zu beachten.

5. Ein Anspruch auf Überlassen der Bäume besteht nicht. Die Bäume werden nur im Rahmen der zur Verfügung stehen- den Mittel abgegeben. Entscheidend ist das Eingangsdatum des Antrages. Soll- te eine Baumsorte nicht mehr vorrätig sein, wird eine noch vorrätige Sorte ver- geben.

Ab sofort können interessierte Grundstücks- eigentümer mit nachfolgendem Abschnitt Bäume beantragen. Die Abgabe erfolgt über einen Gutschein. Der Eigenanteil von 5,- Euro je Baum ist direkt bei der Abholung der Bäume zu bezahlen. Es können nur vollständig ausgefüllte An- träge bearbeitet werden, auf denen die Flurstücksnummer und das Gewann ein- getragen ist und die vom Grundstücksei- gentümer unterschrieben sind. Die unter- schriebenen Anträge können auch gerne eingescannt und anschließend per E-Mail an info@moos.de versandt werden. Anmeldeschluss (spätester Eingang des Antrages) ist der 02. Oktober 2015. Für Rückfragen dürfen Sie sich sehr gerne an das Rathaus Moos, Tel. 07732 9996-0 wenden.

Der genaue Termin für die Abholung wird noch bekannt gegeben.

Folgende Obstsorten sind als Streuobst- hochstämme zu erhalten:

Äpfel: Berlepsch, Berner Rosenapfel, Bos- koop rot oder grün, Cox Orange Renette, Danziger Kantapfel, Florina, Geheimrat Oldenburg, Glockenapfel, Gravensteiner, Jakob Lebel, Jonagold, Kardinal Bea, Onta-

Höri-Woche

Jakob Lebel, Jonagold, Kardinal Bea, Onta- Höri-Woche rio, Rheinischer Bohnapfel, Sauergrauech, Sonnenwirtsapfel,

rio, Rheinischer Bohnapfel, Sauergrauech, Sonnenwirtsapfel, Topaz, Weißer Klarapfel, Zuccalmaglio

Birnen: Alexander Lucas, Conference, Gel- lerts Butterbirne, Gute Graue, Palmischbirne, Pastorenbirne, Schweizer Wasserbirne, Stutt- garter Geißhirtle, Vereinsdechant, Wahlsche Schnapsbirne, Williams Christ Birne

Große Grüne Reneclaude, Hauszwetschge, Mirabelle von Nancy, Gr. Schwarze Knorpel, Hedelinger

Einige Sorten, wie die Apfelsorte„Brettacher Gewürzapfel“ und die Birnensorte „Gelb- möstler“ sind seit 2006 aus dem Programm herausgenommen, da diese laut Informa- tion der Landesanstalt für Planzenschutz anfällig für Feuerbrand sind.

Zwetschgen und Plaumen: Bühler Früh- zwetschgen, Ersinger Frühzwetschgen,

- - Antrag auf Förderung von Streuobstbäumen für 2015

!- - - - - - - - - -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

- -

Unter Anerkennung der oben genannten Aulagen bitte ich um Förderung folgender Streu- obstbäume als Hochstämme:

 

Obstsorte

FIst.Nr.

Gewann

1.

     

2.

     

3.

     

4.

     

5.

     

Name, Vorname

 

Straße

Ort

Tel.Nr.

Datum, Unterschrift

!-

-

-

-

-

- -

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

Geburtstagsjubilare 28. September Herr Werner Kaiser, 86 Jahre Weiler 29. September Frau Ingeburg Engel, 84
Geburtstagsjubilare
28. September
Herr Werner Kaiser, 86 Jahre
Weiler
29. September
Frau Ingeburg Engel, 84 Jahre
Moos
30. September
Herr Gerhard Klein, 85 Jahre
Weiler
Wir gratulieren recht herzlich und wün-
schen alles Gute, vor allem Gesundheit
für das kommende Lebensjahr.

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

- - -

-

- - -

Lebensjahr. - - - - - - - - - - - - - - -

Information zum Kursstart:

52-320691 Moos Pilates für Fortgeschrittene – Der Kurs von Frau Rauch startet am Di ab 29.09.15, 16.45-17.45 Uhr

52-320210 Moos Wirbelsäulengymnastik/ Rückenschule in Bankholzen Der Kurs von Frau Rauch startet am Di ab 29.09.15, 18.00-19.00 Uhr

Hier das Angebot der Außenstelle Moos für das kommende Semester – Anmeldungen tagsüber bei der Hauptstelle Singen unter

07731-9581-0

52-37101 Moos Hubert Neidhart: Ein kuli- narischer Abend rund um die Höri Bülle mit Vortrag und Verkostung vhs + Grüner Baum, Moos in der Torkel Bank- holzen Da das Essen vorbestellt wird, müssen wir bei kurzfristigen Abmeldungen (5 Tage oder

Höri-Woche

Höri-Woche weniger vor der Veranstaltung) den vollen Preis berechnen. Hubert Neidhart, Küchenchef Mi, 07.10.15,

weniger vor der Veranstaltung) den vollen Preis berechnen. Hubert Neidhart, Küchenchef Mi, 07.10.15, 19.00-22.00 Uhr Torkel Bankholzen 44,50 € inklusive Verkos- tung, zzgl. Getränke Anmeldeschluss: 02.10.15

52-323218 Moos Mountainbike Fahrtechniktraining auf Tour Tagestour um den Schienerberg mit integ- riertem Fahrtechniktraining an verschiede- nen geeigneten Plätzen. Trefpunkt 09:30 Uhr Radolfzell; Zweirad Joos oder 10:00 Uhr Ortseingang Moos am Getränkemarkt Thomas Zieten, FÜL MTB (DAV), Stei Zieten Sa, 17.10.15, 09.30-15.30 Uhr Höri rund um den Schienerberg 40,00 € MTB- Verleih bei Zweirad Joos für 20€ pro Tag möglich Voraussetzung sind ein funktionierendes Mountainbike, Helm und eine gute Grund- kondition.

52-25040 Moos Workshop Video / Filmproduktion im Studio 52-25042 Moos Workshop Video / Filmproduktion im Studio Stelle den Prois Fragen, die du schon immer einmal beantwortet haben wolltest! Inhalt: Worklow und Funktionsweise - Film- produktion kennenlernen, praktische An- wendungen, Tipps und Insiderwissen, Opti- mierung deines Setups Mike Lindauer Sa, 10.10.15, 10.00-18.00 Uhr So, 11.10.15, 10.00-18.00 Uhr Moos - Bankholzen; Landei Produktion, Im Loh 10 78,00 €

52-24007 Moos Workshop im Tonstudio (Audioproduktion) Mike Lindauer Sa, 17.10.15, 10.00-12.00 Uhr Moos - Bankholzen; Landei Produktion, Im Loh 10 78,00 €

52-23607 Moos Goldschmieden im Atelier In diesem Kurs können Sie sich handwerklich kreativ betätigen. Sie haben die Möglichkeit Ihr individuelles Schmuckstück zu fertigen. 2 x Sa ab 10.10.15, 10.00-17.00 Uhr Schmuckatelier 116,00 € zzgl. Materialkos- ten Kleingruppe (5 Teilnehmer)

52-23613 Moos Goldschmieden- Kettenkurs für Anfänger Kleingruppe (5 bis 6 Teilnehmer) Sa, 24.10.15, 10.00-17.00 Uhr Schmuckatelier 59,00 € zzgl. Materialkosten Das Material (Silber, Verschlüsse, Perlen und Edelsteinketten) wird nach Verbrauch be- rechnet. Werkzeuge, Stricklieseln und Häkel- nadeln werden gestellt.

52-23614 Moos Goldschmieden-Kettenkurs für Anfänger Kleingruppe (5 bis 6 Teilnehmer) So, 25.10.15, 10.00-17.00 Uhr Schmuckatelier 59,00 € zzgl. Materialkosten Das Material (Silber, Verschlüsse, Perlen und Edelsteinketten) wird nach Verbrauch be- rechnet. Werkzeuge, Stricklieseln und Häkel- nadeln werden gestellt.

52-23610 Moos Goldschmieden im Atelier In diesem Kurs können Sie sich handwerk- lich kreativ betätigen. Sie haben die Mög- lichkeit Ihr individuelles Schmuckstück zu fertigen.

6 x Di ab 10.11.15, 18.30-21.00 Uhr Schmuckatelier 124,00 € zzgl. Materialkos- ten Kleingruppe (5 Teilnehmer)

52-24009 Moos Workshop im Tonstudio (Audioproduktion) Stelle den Prois Fragen, die du schon immer einmal beantwortet haben wolltest! Inhalt: Worklow und Funktionsweise eines Tonstudios kennenlernen, praktische An- wendungen, Tipps und Insiderwissen, Opti- mierung deines Setups Mike Lindauer Sa, 05.12.15, 10.00-12.00 Uhr Moos - Bankholzen; Landei Produktion, Im Loh 10 78,00 €

Herausgeber:

Amtsblatt der Gemeinden Moos, Gaienhofen und Öhningen. Herausgeber sind die Bürgermeister- ämter. Verantwortlich für den redaktio- nellen Teil: der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt.

Gesamtherstellung:

Primo-Verlag Stockach Anton Stähle Meßkircher Straße 45 78333 Stockach Telefon: 07771 / 93 17 11 Fax: 07771 / 93 17 40 info@primo-stockach.de www.primo-stockach.de

Regelmäßig direkt ins Haus Lesespaß jedermann! für  Die wichtigsten Termine und Veranstaltungstipps 
Regelmäßig direkt ins Haus
Lesespaß jedermann! für
 Die wichtigsten Termine
und Veranstaltungstipps
 Online-Ausgaben zum Blättern
auf www.primo-stockach.de
 Lokal und seriös
Ihr Primo-Mitteilungsblatt – informativ & unterhaltsam
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11 | www.primo-stockach.de

Höri-Woche

Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und
Höri-Woche Rathaus geschlossen Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und

Rathaus geschlossen

Das Rathaus einschließlich Kultur- und Gästebüro sowie Bauhof, Kindergarten und Kläranlage bleiben am

Freitag, 02. Oktober 2015,

wegen

schlossen.

Betriebsauslug

ganztägig

ge-

Einwohnermelde- und Passamt geschlossen

Wegen einer Fortbildung bleibt am

Dienstag, 29. September 2015

das Einwohnermelde- und Passamt, mit den Bereichen Soziales, Renten und Bootsangelegenheiten, geschlossen. Wir bitten um Beachtung und Ihr Ver- ständnis.

Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Öfnungszeiten Kultur- und Gästebüro

Montag bis Freitag

Samstag

8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr 9 bis 13 Uhr

Achtung Vollsperrung „Hinter Weingarten“

Im Zeitraum vom 06.10.2015 bis zum 16.10.2010 muss die Straße„Hinter Weingar- ten“ in Gaienhofen im Bereich der Zufahrt zu den Häusern mit den Nummern 15 a bis 11 wegen einem privaten Bauvorhaben tags- über voll gesperrt werden. Die betrefenden Anwohner werden an den Müllabfuhrterminen (Biomüll/Grünschnitt am 06.10.15/Blaue Tonne am 07.10.15/Bio- müll/Restmüll am 13.10.15) darum gebeten die Müllbehältnisse vor die entsprechenden Absperrungen bereitzustellen, da ansonsten die Abholung nicht gewährt werden kann. Weiter werden die Anwohner darauf hinge- wiesen, dass die Zufahrt zu den genannten Hausnummern nur in der Zeit zwischen 18:00 und 07:00 Uhr möglich sein wird. Gemeindeverwaltung Gaienhofen

WASSERSCHAUBERICHT

Gemeinde Gaienhofen mit Ortsteilen Hemmenhofen, Horn und Gundholzen Am 06.07.2015 wurden vom Gesundheits- amt gemeinsam mit der Unteren Wasserbe- hörde im Landratsamt Konstanz gem. § 19 der geltenden Trinkwasserverordnung die Anlagen der öfentlichen Trinkwasserversor- gung von Gaienhofen besichtigt (sog. „Was- serschau“). Die letzte Wasserschau war am 22.10.2012.

Insgesamt werden vier Quellen und fünf Tiefbrunnen als Anlagen der Wasserge- winnung für die öfentliche Trinkwasserver- sorgung genutzt. Außerdem werden sechs Hochbehälter als Anlagen der Wasserspei- cherung betrieben. Für das Wasser von drei Quellen sind UV-Anlagen zur kontinuierli- chen Trinkwasserdesinfektion installiert.

Zusammenfassende Beurteilung:

Seitens beider Fachbehörden im Landrat- samt wird lobend darauf hingewiesen, dass in Gaienhofen entsprechend dem Grundsatz des Wasserhaushaltsgesetzes der Wasser-

bedarf der öfentlichen Wasserversorgung aus ortsnahem Wasservorkommen gedeckt wird. Die Anlagen entsprechen den in § 4 der geltenden Trinkwasserverordnung gefor- der-ten allgemein anerkannten Regeln der Technik. Bei der öfentlichen Trinkwasserversor- gung von Gaienhofen handelt es sich um eine komplexe und auch von den hydrau- lischen Gegebenheiten sehr anspruchs- volle Anlage. Die Anlage wird seitens des verantwortlichen Wassermeisters Herr Weiß und seinem Stellvertreter mit Sorg- falt und fundiertem Fachwissen betreut. Insgesamt ist festzustellen, dass die öf- fentliche Trinkwasserversorgung von Gaienhofen bei der Besichtigung aus hy- gienischer Sicht nicht zu beanstanden ist.

Grünschnittabfuhr am 06.10.2015

Bereitstellung der Gartenabfälle Bitte schichten Sie die Gartenabfälle am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr am Gehweg- rand auf. Äste bitte auf eine Länge von 1,5 m kürzen, maximale Aststärke 7cm.

Kleinmaterial darf nur gebündelt oder in Kartons oder Körben bereitgestellt werden, die einsehbar und gut entleerbar sind. Kei- ne Säcke verwenden! Bereitgestellte Behälter dürfen jeweils nicht schwerer als 30kg sein

Was wird mitgenommen

Baumschnitt

Hecken- und Strauchschnitt

Rasenschnitt

Laub

Stroh

Heu

Kraut

Stauden

Abraum von Beeten

Blumen

Balkonplanzen

Abdeckreisig

Höri-Woche

Höri-Woche Was wird nicht mitgenommen • Gartenabfälle, denen Metall- oder Plas- tikteile anhaften •

Was wird nicht mitgenommen

Gartenabfälle, denen Metall- oder Plas- tikteile anhaften

Gartenabfälle, die nicht verschnürt sind

Säcke können nicht entleert werden

Baum- und Strauchschnitt mit einer Astlänge von über 1,5 m Länge

Äste mit einer Stärke von über 7 cm Durchmesser

• Äste mit einer Stärke von über 7 cm Durchmesser Helferkreis Gaienhofen Der Helferkreis Gaien- hofen,

Helferkreis

Gaienhofen

Der Helferkreis Gaien- hofen, meldet sich auch, wie in den vergangenen Wochen, um Ihnen Be- richt zu erstatten.

Hier ist ein kurzes Update zum Thema:

Schulkinder Wir haben in der ersten Schulwoche 4 Grund- schüler und 4 Werkrealschüler ausgerüstet. Wir erhielten Spenden von insgesamt 20 Schulranzen, viele Sporttaschen. Mäppchen, Sportkleidung, viele Stifte, einige Hefte und vieles mehr. Alle Lehrer waren super. Für die Einschulung am letzten Freitag, waren Schul- tüten von den Lehrern organisiert worden. Herr Aßfalg konnte inzwischen mit dem Schulamt klären, dass alle Kinder bis 15 Jah- re nun in Gaienhofen/Horn zur Schule ge- hen können. In dieser Woche erhielten wir eine Spende von Startersets für Grundschüler im Wert von Euro 175 von einer Einwohnerin, die sie von Ihrer Kirche in Konstanz gesammelt hatte. Wir sind damit gut für die nächste Welle an Grund-Schülern ausgestattet, welche diese Woche auch schon in der GU angekommen sind. Die Reaktion aller war hier wirklich vorbild- lich und wir sagen ein dickes Dankeschön auch im Namen der Kinder und deren Eltern, für die tatkräftige Hilfe an die Lehrer, den Schulleiter, die Helfer aus den Gemeinden und dem Helferkreis.

Begrüßungsfest, bitte vormerken Am Samstag, 10.10.2015 von 14:00 – 18:00 Uhr, indet auf dem Gelände der Gemein-

schaftsunterkunft „Auf der Breite“ das 1. Be- grüßungsfest des Helferkreises statt. JEDER ist herzlich eingeladen mit den Flüchtlingen und dem Helferkreis zu feiern. Jeder der etwas zu diesem Fest beitragen möchte, kann dieses mit süßen und herzhaf- ten„Finger Food“ Spezialitäten gerne tun. Was erwartet Sie?

zwanglose Begegnungen

fröhliches Fest zum Kennenlernen

Spiel und Spaß für Kinder

internationale und nationale kulinari- sche Spezialitäten Über Ihren Besuch würden wir, der Helfer- kreis und die Flüchtlinge sehr freuen.

„Cafe der Begegnung“ Lernen sie die Menschen kennen, die in un- serer Gemeinde leben. Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und Bür- ger, die Nachbarschaft, der Helferkreis und die Flüchtlinge herzlich ein.

Wie auch schon in den vergangenen Wo- chen, indet das Cafe der Begegnung immer freitags von 15:00 – 18:00 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft „Auf der Breite“ statt. Spenden von Kafee und Kuchen sind an diesem Tag immer willkommen. Weiterhin möchten wir uns bei den Spen- dern bedanken, die in der vergangenen Woche mitgeholfen haben die Einschu- lungskinder mit Lehrmaterialien, Ran- zen, Mäppchen und vieles mehr ausge- stattet haben.

Spendenkonto:

Aus organisatorischen Gründen benötigen wir eine Partnerschaft für die Einrichtung eines Spendenkontos. Wir danken der katholischen Kirche, dies eh- renamtlich für uns zu übernehmen und dem Helferkreis ein Konto zur Verfügung zu stellen. Ihre Spenden stehen komplett und unmit- telbar dem Helferkreis zur Verfügung, wer- den vom Helferkreis eigenständig verwaltet und zur Unterstützung und Integration der Flüchtlinge eingesetzt.

Ihre Spende richten sie bitte an:

Katholische Kirchengemeinde auf der Höri Verwendungszweck:

Helferkreis Gaienhofen IBAN: DE6769 2500 3500 0400 8991 BIC: SOLADES1SNG

Spenden können steuerlich abgesetzt wer- den. Bis 200€ gilt der Kontoauszug als Nach- weis. Für Spenden über 200E geben Sie bitte bei der Überweisung Ihre Adresse an, damit wir zum Jahresende Ihre Spendenbescheini- gung richtig adressieren können.

Sachspenden

Wenden Sie sich bitte für Sachspenden an

Sachspende@go4more.de

Susi Feix, 07735 9197702 Wir benötigen:

warme Decke, Fahrradhelme, Fahrradt- aschen, Rucksäcke

Bastelmaterial, Spiele, Malfarben, bun-

tes Papier, Wolle Nadeln, Stricknadeln,

vieles mehr

Stofreste, Spitzen und

Besuchen sie auch unsere Homepage, dort inden Sie aktuelle Informationen bezüglich der Flüchtlinge. www.gaiehofen-helferkreis.de

Sie erreichen uns unter:

orga-gaienhofen@t-online.de

Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen Im Kohlgarten 1 Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Öfnungszeiten Poststelle
Gaienhofen
Im Kohlgarten 1
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch
14.30 Uhr bis 18.00
Uhr
Samstag
10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Die Poststelle ist während den Öfnungs-
zeiten
telefonisch
erreichbar
unter:
0151/12579254
zeiten telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 VHS – Außenstelle Gaienhofen informiert: Folgende Kurse

VHS – Außenstelle Gaienhofen informiert:

Folgende Kurse werden im September und Oktober angeboten. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen nimmt die Außenstellenleite- rin Petra Kaiser unter Tel. 07735-2852 (nachmittags) oder per mail unter kaiser.horn@t-online.de entgegen.

52-20621 Gaienhofen Kränze aller Art aus Trockenblumen selber binden Bitte mitbringen: Haushaltshandschuhe, Schürze oder altes Oberteil Gaby Ruhland Mi, 30.09.15, 18.30-20.30 Uhr Gaienhofen-Horn, Gärtnerei Ruhland, Strandweg 2 17,50 €

52-20623 Gaienhofen Selbstgemachte Geschenke aus dem Kräu- tergarten Bitte mitbringen: 1 Brettchen, 1 Messer, fei- ne Reibe, Kochschürze Gaby Ruhland Mi, 07.10.15, 18.30-20.30 Uhr Gaienhofen-Horn, Gärtnerei Ruhland, Strandweg 2 17,50 €

52-29075 Öhningen Herbst-Basteln„Bunt sind schon die Wälder“ Für Kinder von 3-6 Jahren und deren er- wachsene Begleitung Die Natur ist im Herbst bunt; einen genau- so kunterbunten Vormittag machen wir uns mit leuchtenden Farben und schönen Na- turmaterialien. Der Bauernhof bietet dazu ein wunderschönes, besonderes Ambiente. Marion Häberle, Hauswirtschafterin, Bau- ernhofpädagogin Fr, 16.10.15, 9.30-11.30 Uhr Öhningen, Linsenbühlhof, Lernort Bauernhof 24,-- € inkl. Materialkosten

52-29076 Öhningen Herbst-Basteln„Bunt sind schon die Wälder“ Für Kinder von 6-10 Jahren Die Natur ist im Herbst bunt; einen genau- so kunterbunten Vormittag machen wir uns mit leuchtenden Farben und schönen Na- turmaterialien. Der Bauernhof bietet dazu ein wunderschönes, besonderes Ambiente. Marion Häberle, Hauswirtschafterin, Bau- ernhofpädagogin Fr, 16.10.15, 14.30-16.30 Uhr Öhningen, Linsenbühlhof, Lernort Bauernhof 24,-- € inkl. Materialkosten

52-38210 Gaienhofen Weinseminar mit exklusiven Bodenseewei- nen Der Bodensee bietet einige außergewöhn- liche Weine von innovativen Weingütern. Lernen Sie bei einer Weinprobe 5 auser-

Höri-Woche

Höri-Woche wählte Bodenseeweine kennen mit viel Wissenswertes rund um das spannende und unterhaltsame Thema „Wein“

wählte Bodenseeweine kennen mit viel Wissenswertes rund um das spannende und unterhaltsame Thema „Wein“ in zwei ver- gnüglichen und unterhaltsamen Stunden im Wiischöple. Manuela Griß, Weinhändlerin Fr, 23.10.15, 19.00-21.00 Uhr Gaienhofen, Wiischöple, Kapellenstraße 11 21,50 € Anmeldeschluss: 20.10.15

52-44120 Gaienhofen Französisch A1 On y va 1, ab Lektion 4 Maria Chimot-Treuner 13 x Do ab 08.10.15, 19.30-21.00 Uhr Hermann-Hesse Schule TeilnehmerInnen: 6-9 130,-- €

Bitte Anmeldung nicht vergessen

6-9 130,-- € Bitte Anmeldung nicht vergessen Kurzbericht Gemeinderatssit- zung 21. September 2015
6-9 130,-- € Bitte Anmeldung nicht vergessen Kurzbericht Gemeinderatssit- zung 21. September 2015
6-9 130,-- € Bitte Anmeldung nicht vergessen Kurzbericht Gemeinderatssit- zung 21. September 2015

Kurzbericht Gemeinderatssit- zung 21. September 2015

Gemeindeverwaltungsverband „Höri Entwurf Haushaltsplan 2016 Der Haushaltsplan sieht im Gesamthaushalt Einnahmen und Ausgaben von 1.225.000 € vor. Davon entfallen auf den Verwaltungs-

haushalt 1.193.000 € (Vorjahr: 1.134.000 €) und auf den Vermögenshaushalt: 32.000 € (Vorjahr: 27.000 €). Der Verwaltungshaushalt erhöht sich um rd. 59 T€ gegenüber dem Haushaltsplan

2015 auf 1.193.000 € u.a. durch notwendige

Schulungsmaßnahmen für die Umstellung auf die „Doppik“ und Personalmehrkosten auf Grund zu erwartender Personalkosten- steigerungen und einer Stellenbesetzung gemäß dem Stellenplan. Bei der Jugendmu-

sikschule sind ebenfalls Personalkostenstei- gerungen berücksichtigt. Im Vermögenshaushalt fallen u.a. im Be- reich der EDV erfahrungsgemäß Kosten für den Austausch von Serverkomponenten/ PC`s an sowie Kosten für eine ergonomische Büroausstattung und ein Upgrade der Per- sonalabrechnungssoftware. Im Bereich der JMS sind Mittel für die Ersatz- oder Neube- schafung von Instrumenten bzw. Geräten vorgesehen. Diese werden durch eine ent- sprechende Zuführung vom Verwaltungs- haushalt inanziert (geplanter Überschuss im Gebührenhaushalt JMS mit 5 T€). Der Stellenplan selbst bleibt unverändert. Der Verwaltungsrat hat die Haushaltssat- zung 2016 mit Haushaltsplan, Finanzplan und Stellenplan vorberaten und zuge- stimmt. Der Gemeinderat stimmte einstimmig der vorgelegten Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2016 sowie dem Stellenplan und dem Finanzplan wie vorgeschlagen zu und beauftragte die Vertreter in der Ver- bandsversammlung, die Haushaltssatzung

2016 zu beschließen.

Stiftung Dr. Alois Oerding - Haushaltsplan 2016 Der Gesamthaushalt umfasst in Einnahmen und Ausgaben jeweils 69.000 €, davon ent- fallen auf den Verwaltungshaushalt 65.000 € und auf den Vermögenshaushalt 4.000 €. Der Haushaltsplan für das Jahr 2016 geht von einem weiterhin niedrigen Zinsniveau aus, berücksichtigt allerdings die zugespen- deten Finanzmittel und die Mieteinnahmen aus Haus Rosenweg 7. Ebenfalls berücksich- tigt ist der zusätzliche Unterhaltungs- und Betreuungsaufwand dieser Liegenschaft. Die allgemeine Rücklage beträgt zum 31.142.2016 dann rd. 735.000 €, davon ent- fallen auf das Stiftungskapital 694.000 €. Die Stiftung hat keine Schulden. Der Gemeinderat stimmte - vorbehaltlich der Zustimmung des Kuratoriums der Stif- tung - dem Haushaltsplan 2016 der Stiftung Dr. Alois Oerding zu und beschloss diesen einstimmig.

Erschließung Gütebohlweg Gaienhofen Verlegung Kanal (Reststück), Wasser- leitung (Teilerneuerung), Leerrohre (LWL?Ausbau) Vergabe der Arbeiten nach VOB Im Haushaltsplan war für 2015 der endgül- tige Ausbau des Gütebohlweges in Gaien- hofen geplant. In diesem Zusammenhang sollten die noch fehlenden Teilstücke des Abwasserkanals vom Erlenlohweg und vom westlichen Ende des Gütebohlweges her verlegt werden. Ebenso waren die Teilerneu- erung der Wasserleitung und das Verlegen von Leerrohren für einen Ausbau mit Licht- wellenleiterkabeln vorgesehen. Für den Straßenausbau, insbesondere im Bereich Gütebohlweg 1 + 3, ist jedoch ein teilweiser Grunderwerb von mehreren An- liegern notwendig, da die derzeitige Stra- ßenbereite hier nur knapp 3,0 m beträgt. Wegen der hierfür erforderlichen Grund- stücksverhandlungen kann jedoch mit dem kompletten Straßenausbau und der end- gültigen Fertigstellung der Erschließungs- straße in diesem Jahr nicht mehr gerechnet werden. Um auch die Erschließung für die in absehbarer Zeit geplante Bebauung des Flst.Nr. 1757 am Ende des Gütebohlweges sicherzustellen und die Gebäude Gütebohl- weg 13 + 15 direkt an den öfentlichen Kanal anschließen zu können, wurden nun die Ar- beiten für die Verlegung eines Abwasserka- nals, für den Teilausbau/Straßenrohausbau und die Verlegung von Leerrohren für den LWL?Ausbau im Bereich zwischen Güte- bohlweg 4c bis zum Ende der Straße aus- geschrieben. Die Teilerneuerung und Verle- gung der Wasserleitung in diesem Bereich werden durch Bauhof und Wassermeister vorgenommen. Es wurden 6 Firmen zur Abgabe eines An- gebotes aufgefordert, 3 Firmen haben ein Angebot abgegeben. Das wirtschaftlichste Angebot (VOB/A §16 Abs. 6 Nr. 3) hat die Fa. Ziegler GmbH, Stockach abgegeben. Gemeinderat Bucher-Beholz schlug vor, den erforderlichen Grunderwerb nicht nur im nördlichen Bereich des Weges zu tätigen, sondern die Anlieger beider Straßenseiten gleichmäßig zu beteiligen. Die vorhande- ne Hecke am nördlichen Straßenrand solle

doch aus Rücksicht auf die Eigentümer und auf das Ortsbild bestehen bleiben. Bauverwaltungsleiter Wilhelm erläuterte, dass eine Verbreiterung des Straßenkör- pers am südlichen Rand nur mit erheblich höheren Baukosten und damit mit höheren Erschließungskosten zulasten der Anlieger möglich sei. Aufgrund der Topograie wür- den nämlich aufwendige Maßnahmen zum Abfangen/Abstützen der Straße notwendig. Auch wenn man im nördlichen Abschnitt nur einen geringen Grundstücksstreifen in Anspruch nehme, könne die Hecke, die sehr nah an der Straße stehe, nicht erhalten wer- den. Man werde sich, so Bürgermeister Ei- sch, um eine verträgliche Lösung bemühen. Der Gemeinderat beschloss einstimmig mit einer Enthaltung, den Auftrag an die Firma Ziegler GmbH, Stockach zum Bruttopreis von 46.464,38 € zu vergeben.

Bauangelegenheiten Im Bänkle 2, Flst.Nr. 348 u. 351, Gaien- hofen Abbruch vorhandenes Wohnhaus, Neu- bau Wohnhaus mit 2 Wohneinheiten Antrag auf Baugenehmigung Der Gemeinderat folgte der Empfehlung des Technischen und Umweltausschusses und erteilte einstimmig mit einer Enthaltung sein Einvernehmen.

Bekanntgaben der Verwaltung

Halbjahresbericht zum Haushaltsvollzug

2015

Gegenüber dem Haushaltsplan 2015 wird sich voraussichtlich eine Verbesserung im Verwaltungshaushalt um 500.000 € erge- ben. Verschiedene Maßnahmen, die in die- sem Jahr nicht umgesetzt werden und ein Plus bei den Steuereinnahmen tragen dazu bei. Im Vermögenshaushalt werden geplante Einnahmen leider nicht eingehen, wie z.B. Erschließungsbeiträge, der vom Gemeinde- rat verschobene Verkauf des Mischgebiets- grundstücks im Segeten oder Zuschüsse aus dem Ausgleichstock für das neue Feu- erwehrfahrzeug LF10. Somit kann die Rück- lagenentnahme nur in Höhe von 350.000 € erfolgen, die zum 31.12.2015 dann 300.000 € (= Mindestrücklage) betragen wird. Durch das gute Ergebnis des Verwaltungshaushal- tes wird der Haushalt 2015 dennoch ausge- glichen sein.

Wasserschau Im Juli fand die Besichtigung der öfentli- chen Trinkwasserversorgung Gaienhofen gemeinsam mit den zuständigen Behörden statt (Wasserschau). Bürgermeister Eisch freute sich über das sehr gute Ergebnis. (Ein Auszug aus dem Bericht zur Wasserschau ist in einem gesonderten Artikel in dieser Aus- gabe der Höri Woche abgedruckt)

Flüchtlinge in Gaienhofen Bürgermeister Eisch berichtete zum Sach- stand „Flüchtlingssituation im Landkreis Konstanz und in Gaienhofen“. Die Gemeinschaftsunterkunft (GU) Gaien- hofen „Auf der Breite“ wird ab dieser Wo- che mit knapp 100 Bewohnern voll belegt sein. Wie von Landrat Hämmerle mehrfach

öfentlich zugesagt, sollen zunächst keine weiteren Flüchtlinge in Gaienhofen unter- gebracht werden. Zuerst müssen alle ande- ren Kommunen im Landkreis ihre „Quote“ erfüllen, bevor weitere Zuweisungen an Gaienhofen, Bodman-Ludwigshafen, Aach oder Stockach erfolgen. Diese Gemeinden erfüllen derzeit als einzige im Landkreis ihre Unterbringungsquoten. Bürgermeister Eisch war sehr erfreut über die große Hilfsbereitschaft aus der Bevölke- rung und das sagenhafte Engagement der Mitglieder des Helferkreises und dankte die- sem dafür. Bisher habe man - auch aufgrund dieser großartigen Unterstützung - eine recht entspannte Situation in Gaienhofen. Im Jahr 2015 werden insg. 1 Million Flücht- linge nach Deutschland kommen und da- mit insg. 3.700 Menschen, die im Landkreis Konstanz untergebracht werden müssen. Nur allein im Landratsamt Konstanz wären 90 neue Mitarbeiter/innen eingestellt wor- den, um diese Aufgabe organisatorisch und verwaltungsrechtlich erfüllen zu können, berichtete Bürgermeister Eisch. Der Flücht- lingsstrom reiße aber - wie man auch aus den Medien wisse - nicht ab, so dass auch 2016 weitere Flüchtlinge einreisen werden.

Höri-Woche

auch 2016 weitere Flüchtlinge einreisen werden. Höri-Woche Man schen. rechne mit weiteren 800.000 Men- Hinzukomme, dass

Man

schen.

rechne

mit

weiteren

800.000

Men-

Hinzukomme, dass Flüchtlinge und Asyl- suchende, die als solche formell anerkannt sind und ein Bleiberecht erhalten, dann ein Recht auf Familiennachzug hätten. Ca. 70 % aller Flüchtlinge seien Männer, die - soweit sie anerkannt werden - dann ihre (Kern-)Fa- milie nachholen können. Somit vervielfache sich die Zahl der faktischen Flüchtlinge in den nächsten beiden Jahren. Grundsätzlich müssten sich diese Familien zwar selbst um Wohnraum in den Städten und Gemein- den kümmern. Auf dem heute schon ange- spannten Wohnungsmarkt sei dies jedoch wohl wenig aussichtsreich, so dass wieder- um die Kommunen - zur Verhinderung von Obdachlosigkeit - für eine Unterbringung sorgen müssen. Zu den Gerüchten, dass das zweite Gebäu- de auf dem Grundstück„Auf der Breite“ vom Landkreis als GU für eine weitere Flücht- lingsunterbringung genutzt werden solle, erklärte Bürgermeister Eisch, dass dem - wie auch von Landrat Hämmerle vergangenen Freitag erneut zugesagt - zunächst nicht so sei, jedoch vorübergehend Mitarbeiter des

Bundesamtes für Migration und Flüchtlings- wesen in dem Gebäude tätig sein werden, um Aufgaben der Landeserstaufnahme- stellen (LEA) dezentral zu erledigen wie z.B. Registrierung der Flüchtlinge der GU Gaien- hofen.

Breitbanderschließung Gaienhofen Bürgermeister Eisch berichtete, dass die neuen Förderrichtlinien zur Förderung der Breitbanderschließung am 01. August ver- öfentlicht worden seien. Mittlerweile lägen auch die entsprechenden Antragsformulare usw. vor. U.a. sei nun gem. den neuen Richt- linien - und darüber sei er sehr froh - auch die Anmietung von Kabeln, wie man es für Gaienhofen plane, förderfähig. Die Verwal- tung habe rasch reagiert und stehe in en- gem Kontakt mit dem EKS und dem Fachbü- ro tkt, um den Zuschussantrag an die neuen Richtlinien anzupassen und rechtzeitig auf den Weg zu bringen. Die wasserrechtliche Erlaubnis (für Deutschland und Schweiz) zur Verlegung eines Seekabels von Steckborn nach Gaienhofen sei bereits erteilt. (siehe auch Bericht Höri Woche vom 18.09.2015 KW 38)

www.primo-stockach.dewww.primo-stockach.de  Verlag und Anzeigen: Der richtige Code zum Direktwerbe- Erfolg für
www.primo-stockach.dewww.primo-stockach.de
 Verlag und Anzeigen:
Der richtige Code zum Direktwerbe-
Erfolg für Handel, Handwerk und
Gewerbe.
Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach,
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de
Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, anzeigen@primo-stockach.de Freitag, den

t

Kulturnac

Wangen

Höri-Woche

t K u l t u r n a c Wangen Höri-Woche EINWEIHUNG Am Samstag, 26.
t K u l t u r n a c Wangen Höri-Woche EINWEIHUNG Am Samstag, 26.
t K u l t u r n a c Wangen Höri-Woche EINWEIHUNG Am Samstag, 26.
t K u l t u r n a c Wangen Höri-Woche EINWEIHUNG Am Samstag, 26.
EINWEIHUNG Am Samstag, 26. September 2015, indet die Einweihung der ge - schmiedeten Figur „Schmerzensmann“

EINWEIHUNG

Am Samstag, 26. September 2015, indet die Einweihung der ge- schmiedeten Figur

„Schmerzensmann“

statt.

Um 14:00 Uhr wird eine ökumenische Andacht in der Stiftskirche in Öhningen gefeiert, woran sich die Enthüllung und Weihung des Kunstwerkes (ca. 15:30) durch Herrn Pfarrer Hutterer und Herrn Pfarrer Klaus auf dem Friedhof der Gemeinde anschließt.

Die Bevölkerung der Höri ist hierzu herzlich eingeladen.

Schwarz

h

Und daS dazwiSchen

weiSS

SamStag 26. September 18:00 - 24:00 Uhr

Film

Floristik

Fotografie

gedenkstätte

handwerk

Keramik

Konzert

Lesung

Luftbilder

malerei

museum

musik

Skulpturen

Programm

Eröfnung

18:00 Uhr

im Stadtgarten mit Eröfnungsklang

Begrüßung

Hannes Willhelm / Erwin Zimmermann Gäste-, Kultur- und Dorfverein,

18:45 –19:30

Deborah Wolf und Ortsvorsteher Siegfried Schnur Rathaussaal Klassisches Konzert,

20:15/21:30

Aaron Löchle / Samuel Martin Hauptstraße 34, Lesung Bruno Epple

19:40/21:00

Rathaus, Lesung Dr. Hellmut Klocke

20:30/21:45

Eine Geschichte in zwei Teilen Pavillon Hauptstraße, Musik

ab 21:00

Jürgen Waidele / Arno Haas Kunstschule Musik„Cox – Orange“

19:00/21:00

Musik im Stadtgarten Rupert Jaeschke

20:00/22:00

Musik in der Gärtnerei Denz, Rupert Jaeschke

Alle Stationen sind ab 18:00 Uhr besetzt.

Ende 24 Uhr

Kulturorte

Gärtnerei Denz Hauptstraße 60 Floristik, Eva Braig Keramik, Brigitte Stegmann-Schnur, Malerei, Rob Hoch Musik, Rupert Jaeschke

Steinbalancegarten Hauptstraße 58 Steinbalance, Manfred Fichtl

Synagogentor

Seeweg

Gedenkstätte

Metzgerei Engler Seeweg Essen, Herr Eppstein

Massler-Scheune Seeweg 12 Malerei, Miriam Saric

Stadtgarten Seeweg Cocktailbar, DLRG Musik, Rupert Jaeschke Objektdesign, Neville James O’Brien

Höri-Woche

Jaeschke Objektdesign, Neville James O’Brien Höri-Woche Friseurlädle Seeweg 9 Malerei, Claudia Blasutto

Friseurlädle Seeweg 9 Malerei, Claudia Blasutto

Waagjäusle Seeweg 3 Keramik, Inge Gräf

Strandhalle

Malerei,

KUK:

A.Cecco-Aurhammer; Dr. Blessing; Edith Derschka; Peter Derschka; Ingrid Prinz; Monika Grope; Benita Merkle; Walter Prinz; Monika Oehlen; Karin Eißler; Esther Wegner; Mechthilde Niegel; Ingeborg Tavakoli; Renate Dohr Musik, Ulli Stier

Strandhalle Galerie

Luftbilder

Strandhalle Foyer Fotograie, Maria Reichhart

Museum Fischerhaus Museum Ausstellung, M. Fuchs

Klavierwerkstatt Zur Lände 4 Werkstattkonzert, Peter Geugis

Garage zur Lände 4 Malerei, Sybille Ulmer

Ursel Hüttermann; Bergit Boos; Rita Hasenfratz; Silvia Anders; Christine Wilhelm; Waltraud

Hauptstraße 46

Hauptstraße 34 Lesung, Bruno Epple Musik, Walter Ulmer

Kopp; Ausschank: Fam. Bohner

Objektdesign, Rainer Fuss

Bootshalle Schnur Hauptstraße 27 Bewegte Bilder, H.J… Staeding

Rathaus Gedenkstätte J. Picard Lesung, Dr. H. Klocke

Kunsttischlerei Dürr Hauptstraße 38 Kunsttischlerei, Michael Dürr

Rathaus Bürgersaal Malerei, Angela Becker-Fuhr

Feuerwehrhaus

Brandschatz Hauptstraße 41 Keramik, Alexandra Frey

Musik, Aaron Löchle + Samuel Martin

Malereik, Beate Sehnke

Pavillon Hauptstraße Musik, Jürgen Waidele & Arno Haas

Kunstschule Ateliier; Tom Leonhardt Malerei, KunstschülerInnen

Hauptstraße 31

Kunstschule, Keller

Malerei, Thea Tanneberger

Musik, Cox-Orange:

Holaden Bohner Hauptstraße 33 Malerei, Montagsmaler. Sabine Renz; Uschi Bollinger;

Patrick Schwarz / Git. Tom Leonhardt

Uschi Bollinger; Patrick Schwarz / Git. Tom Leonhardt Bekanntmachung Am Dienstag, den29. September 2015 indet um
Uschi Bollinger; Patrick Schwarz / Git. Tom Leonhardt Bekanntmachung Am Dienstag, den29. September 2015 indet um
Uschi Bollinger; Patrick Schwarz / Git. Tom Leonhardt Bekanntmachung Am Dienstag, den29. September 2015 indet um

Bekanntmachung

Am Dienstag, den29. September 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses in Öhningen die öfentliche Sit- zung des Gemeinderates mit nachstehender Tagesordnung statt:

Öfentliche Gemeinderatsitzung

01. Fragemöglichkeit der Bürger

02. Genehmigung des Protokolls der öf- fentlichen Gemeinderatsitzung vom 10.09.2015

03. Beratung und Beschlussfassung zu vorliegenden Bauanträgen und Bauvoranfragen

a. Klosterplatz 4, Flst. Nr. 127/1 in Öh- ningen Einbau von 4 Dachgaupen sowie die Errichtung eines Balkons am bestehenden Wohngebäude (Bau- antrag)

b. Schorenstraße 20, Flst. Nr. 1/2 in Schienen Neubau von 2 Doppelhäusern mit Garagen (Bauvoranfrage )

c. Im Haggarten 3, Flst. Nr. 1038 und 1038/1 in Wangen Erstellung eines Carports anstelle der bisherigen Pergola (Befreiungsantrag)

d. Zum Schienerberg 47, Flst. Nr. 2094 in Wangen Änderung der Dachform (Kennt- nisgabeverfahren)

e. Seeweg 2, Flst.Nr. 756 und 754/32

2. Fragemöglichkeit der Bürger

3. Bauangelegenheiten sofern vorhan- den

4. Umgestaltung des Spielplatzes an der Schule

in Wangen

5. Sonstiges

Errichtung einer Terrasse (Bauan- trag/geänderte Planung)

Freundliche Grüße

04. Kindergartenentgelte 2016

Siegfried Schnur

Beratung und Beschlussfassung

Ortsvorsteher

05. Neuwahl der Mitglieder in die Ver- bandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Höri

06. Antrag auf Aufnahme des geplanten Bauernhofkindergartens in den Kindergarten-Bedarfsplan der Ge- meinde

07. Landtagswahl 2016 Einteilung der Wahlbezirke und Festle- gung Wahlräume

08. Verschiedenes, Wünsche und Anre- gungen

09. Fragen und Anregungen der Bürger

Öhningen, den 25.09.2015 Schmid, Bürgermeister

E i n l a d u n g

zu der am Montag den 28.09.2015, um 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Wangen stattindenden öfentlichen Sit-

zung des Ortschaftsrates

Tagesordnung

1. Eröfnung, Begrüßung, Fragen zur Ta- gesordnung

1. Eröfnung, Begrüßung, Fragen zur Ta- gesordnung INFO der Tourist-Informati- on Wangen und Ortschafts-
1. Eröfnung, Begrüßung, Fragen zur Ta- gesordnung INFO der Tourist-Informati- on Wangen und Ortschafts-
1. Eröfnung, Begrüßung, Fragen zur Ta- gesordnung INFO der Tourist-Informati- on Wangen und Ortschafts-

INFO der Tourist-Informati- on Wangen und Ortschafts- verwaltung

Hauptstraße 35, ehemaliges Rathaus, Telefon: 07735/81965 Öfnungszeiten Herbst/Winter:

Montag und Freitag 10:00 - 12:00 Uhr; Sprechzeit des Ortsvorstehers:

Donnerstag

18:30 - 19:30 Uhr

Eine Information der Ort- schaftsverwaltung Wangen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger! Kennen Sie die Veranstaltung Mammern Classics? Mammern Classics ist ein Festival unserer ge- genüberliegenden Gemeinde Mammern. Es

Höri-Woche

Höri-Woche wird extra für diese Veranstaltung ein großes 500 Personen fassendes Zelt aufgebaut, in dem in

wird extra für diese Veranstaltung ein großes 500 Personen fassendes Zelt aufgebaut, in dem in der Vergangenheit Klassische Musik dargeboten wurde. Im nächsten Jahr, also in 2016, soll nun hier ein Musical „Seegfrörni“ aufgeführt werden.

So und nun zum Grund meiner Ausführungen. Das Musical handelt von einer Geschichte zwi- schen Wangen und Mammern, von Schwei- zern und Deutschen, vom Zusammenleben von hüben und drüben mit all seinen Facetten. Interessierten Bürgern aus der ganzen Ge- meinde Öhningen, Schienen und Wangen,

wird die Möglichkeit geboten, in einem kleinen Chor begleitend mitzuwirken. Deshalb mein Aufruf an alle Sängerinnen und Sänger der ge- samten Gemeinde, wenn wir Ihre Lust geweckt haben, mögen Sie sich doch bei Herrn Schnur melden, um den Kontakt mit dem Intendanten Herrn Lang herzustellen. Das Musical soll vom 26.August bis zum 10.September 2016 sieben Mal aufgeführt

werden.

Großes Interesse weckte in der letzten Gemein- deratssitzung, das vom Förderverein Fischer- haus geplante Pfahlbauhaus in der Bucht vor dem Museum. Der anwesende Herr Plüger konnte versichern, dass das Haus möglichst authentisch errichtet werden soll. Die Wände aus gelochtenem Hasel mit Lehm gefüllt, das Dach mit einer Reeddeckung versehen.

Bei den durchgeführten Geschwindigkeits- messungen im Bereich der Badekabinen kam es zu einer interessanten Nebenauswertung. Die Strecke wurde drei Mal je zehn Tage ge- messen und auch die Anzahl der Fahrzeuge registriert. So ergaben sich im ersten Mess- zeitraum vierzigtausenddreihundert Autos, im Zweiten neunundzwanzigtausend und im Dritten vierunddreißigtausend Autos. In die- sem Verkehrsstrom müssen Radfahrer in der

Geburtstagsjubilare der kommenden Woche Freitag, den 25.09.2015 Herr Födisch Wolfgang, Öhningen 84 Jahre Sonntag
Geburtstagsjubilare der
kommenden Woche
Freitag, den 25.09.2015
Herr Födisch Wolfgang,
Öhningen
84 Jahre
Sonntag 27.09.2015
Herr Moser Alois,
Ortsteil Schienen
81 Jahre
Wir gratulieren den Jubilaren recht
herzlich und wünschen alles Gute,
vor allem Gesundheit.
herzlich und wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit. Informationsveranstaltung zum Bauernhofkindergarten
herzlich und wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit. Informationsveranstaltung zum Bauernhofkindergarten
herzlich und wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit. Informationsveranstaltung zum Bauernhofkindergarten

Informationsveranstaltung zum Bauernhofkindergarten „Schwalbennest“ war gut besucht

Am Sonntag nachmittag fand auf dem Lin- senbühlhof eine Informationsveranstaltung zum geplanten Bauernhofkindergarten „Schwalbennest“ statt. Bei bestem Wetter tummelten sich rund 50 Erwachsene und viele Kinder auf dem Bauernhof. Während die Großen sich informierten und all ihre Fragen zum Bauernhofkindergarten stellen konnten, spielten die Kleinen im Strohto- bebereich, bei den Kaninchen und auf dem Sandhaufen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen El- tern und allen Interessierten nochmals herz- lich bedanken für die Aufmerksamkeit und das große Interesse. Daniela Ruckh, Marion und Christoph Hä- berle

Grünschnittabfuhr am 7. Oktober 2015

Bereitstellung der Gartenabfälle Bitte schichten Sie die Gartenabfälle am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr am Gehwegrand auf. Äste bitte auf eine Län- ge von 1,5 m kürzen maximale Aststärke 7 cm. Kleinmaterial in geeigneten Behäl- tern bereitstellen, die einsehbar und gut entleer bar sind. Bereitgestellte Bündel bzw. Behälter (keine Plastik- und Pa- piersäcke verwenden) dürfen jeweils nicht schwerer als 30 kg sein.

Was wird mitgenommen?

Baumschnitt

Hecken- und Strauchschnitt

Rasenschnitt

Laub

Stroh

Heu

Kraut

Stauden

Abraum von Beeten

Blumen

Balkonplanzen

Abdeckreisig

Was wird nicht mitgenommen?

Gartenabfälle, denen Metall- oder Plastikteile anhaften

Gartenabfälle, die nicht verschnürt sind

Verschnürte Säcke können nicht entleert werden

Baum- und Strauchschnitt mit einer Astlänge von über 1,5 m Län- ge

Äste mit einer Stärke von über 7 cm Durchmesser

Siebziger Zone beim Gasthaus Auer die Straße queren! . Für den Ortschaftsrat Siegfried Schnur Achtung!
Siebziger Zone beim Gasthaus Auer die Straße
queren!
.
Für den Ortschaftsrat
Siegfried Schnur
Achtung!
Biomüll-Leerung
Am 06. Oktober 2015 endet die wö-
chentliche Biomüll-Leerung.
Ab Oktober werden die Biomülltonnen
nur noch alle 14 Tage geleert.
Bürgermeisteramt Öhningen

Höri-Woche

Höri-Woche Bodenseefisch in der Hauptrolle Während der Felchenwochen servieren die Untersee-Köche vom 14. September
Höri-Woche Bodenseefisch in der Hauptrolle Während der Felchenwochen servieren die Untersee-Köche vom 14. September
Höri-Woche Bodenseefisch in der Hauptrolle Während der Felchenwochen servieren die Untersee-Köche vom 14. September
Höri-Woche Bodenseefisch in der Hauptrolle Während der Felchenwochen servieren die Untersee-Köche vom 14. September

Bodenseefisch in der Hauptrolle

Während der Felchenwochen servieren die Untersee-Köche vom 14. September bis 11. Oktober 2015 in 19 Restaurants auf der deut- schen und schweizerischen Seeseite fanta- sievolle Fischmenüs zum Festpreis. Felchen und andere Bodenseefische bilden den Mit- telpunkt eines Menüs, das zu einem einheit- lichen Preis von € 26,- bzw. CHF 35,- ange- boten wird. Neben den klassischen Varianten kreieren die Köche ganz neue Rezepturen, die den feinen Fisch überraschend präsentieren. Bitte denken Sie daran, dass der Bodensee- fisch als Naturprodukt nicht uneingeschränkt zur Verfügung steht. Sollte es beispielsweise keine Felchen geben, weil der Fischer keine gefangen hat, bieten unsere Gastronomen auch andere Fischgerichte an, die einem Fel- chengenuss in nichts nachstehen.Weitere Informationen und Broschüren gibt es bei:

Tourismus Untersee e.V., Im Kohlgarten 2, D-78343 Gaienhofen, Tel. +49 (0)7735 91 90 55, Fax +49 (0)7735 91 90 56, info@tourismus- untersee.eu oder auch zum Download unter www.tourismus-untersee.eu.

Lehrgänge für den Privatwald an den Forstlichen Bildungs- zentren des Landesbetriebs ForstBW

Die verfügbaren Angebote von Oktober bis Dezember 2015 (Lehrgangs-Nr. in Klammer):

Forstliches Bildungszentrum Königsbronn

07.-11.12. Kombinierter Motorsägen- und Holzernte-Grundlehrgang *%* (WF-0415) 09.-11.12. Holzernte-Grundlehrgang *%*

(WF-0315)

02.12. Sachkunde-Nachweis „wiederkehren-

de Seilwinden- Prüfung“ *%*

03.12. Sachkunde-Nachweis „wiederkehren-

de Forstkranprüfung“ *%*

Forstliches Bildungszentrum Karlsruhe

23.10. Die Auswirkungen des Klimawandels

auf den Wald in Ba-Wü (WB-0915)

30.10. Kaufen und Wertermittlung von Wald

(AR-0515)

11.-13.11. Durchforstung im Privatwald - Fichte, Tanne, Douglasie (WB-0315) 17.-19.11. und 24.-26.11. Holzernte-Grundlehrgang *%*

(WF-0314)

20.11. Das Nachbarrecht im Wald (AR-0415)

- geänderter Termin - 09.-11.12. Holzsortierung und Holzvermark- tung (BM-0115)

Anmeldung: möglichst bis vier Wochen vor Beginn beim Veranstalter Teilnehmerkreis: Personen aus den Berei- chen Privatwaldbesitz, Revierleitung, FBG-

Angehörige, Betriebsangehörige von Kom- munen und Unternehmen, Interessierte Kosten:Lehrgangsgebühren, wenn nicht anders vermerkt: 50 € Pro Tag, bei Privat- waldbesitz in Ba-Wü ermäßigt: 25 €. Ab- weichende Lg.-Gebühr bei Motorsägen- Lehrgängen. Bei Mitgliedschaft in der SVLFG wird bei den mit *%* gekennzeichneten Lehrgängen eine Förderung von 30 € ver- rechnet; die Sachkundelehrgänge für Win- den- und Forstkranprüfung sind für diesen Personenkreis gebührenfrei. Am FBZ Kö- nigsbronn ggf. Unterkunft und Verpflegung für ca. 30 € pro Tag bei Vollpension.

Die Belegung der Lehrgänge erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Ge- schäftsbedingungen des Bildungsangebo- tes 2014 von ForstBW.

Nähere Informationen und Anmeldung bei:

Forstliches Bildungszentrum Königsbronn, Stürzelweg 22, 89551 Königsbronn, Tel:

07328/9603-13, Fax: 07328/9603-44, e-mail:

fbz.koenigsbronn@forst.bwl.de Forstliches Bildungszentrum Karlsruhe, Ri- chard-Willstätter-Allee 2, 76131 Karlsruhe, Tel: 0721/926-33 91, Fax: 0721/926-62 97, e- mail: fbz.karlsruhe@forst.bwl.de

Das gesamte Lehrgangsangebot des Lan- desbetriebs ForstBW finden Sie im Internet unter www.wald-online-bw.de sowie bei der Unteren Forstbehörde an Ih- rem Landratsamt in der Broschüre aktiv für den Wald – Bildungsangebot 2014 des Landesbetriebs ForstBW.

BLHV Grüne Woche Berlin

Der Badische Landwirtschaftliche Haupt- verband e.V. (BLHV) organisiert auch im kommenden Jahr vom 16./17.-22. Januar 2016 wieder eine 4- bzw. 5-tägige Reise zur Grünen Woche in Berlin. Die Anreise erfolgt bequem per ICE oder per Flug ab Basel. Die Grüne Woche ist die international be- deutendste Messe der Ernährungs- und Landwirtschaft, sowie des Gartenbaus und Anlass der Reise. Sie findet 2016 zum 81. Mal statt und ist stets ein Magnet für Besuch aus der ganzen Welt. Das zentral gelegene und in 2015 komplett neu renovierte 4*-Hotel nahe des Bran- denburger Tor ist idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Stadterkundungen. Neben dem eintägigen Messebesuch gibt eine Stadtrundfahrt einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten unserer Hauptstadt. Bei zusätzlichen geführten Ausflügen mit dem erfahrenen Reiseleiter-Team geht es zudem in das Reichstagsgebäude mit Be- such der Kuppel, zur Stasi Gedenkstätte Ho- henschönhausen oder ins Olympiastadion.

Auch bietet sich die Möglichkeit Potsdam mit seinem Schloss Sanssouci einen Besuch abzustatten. Weiterhin besteht das Ange- bot, unterhaltsame Musical- oder Theater- besuche zu buchen. Der vergünstige Preis ab 499 € pro Person im Doppelzimmer gilt bis 25. Oktober. Wer ab Basel fliegen möchte, sollte sich mög- lichst bald anmelden, da die Plätze begrenzt sind. Das ausführliche Reiseprogramm ist erhältlich beim Agrardienst Baden, info@ agrardienst-baden.de, Tel. 0761/27133-833, Fax -848.

Ehrenamtliche Bewährungs- helfer gesucht

NEUSTART gemeinnützige GmbH“, bie- tet ab dem 07. Oktober 2015 einen Ein- führungskurs für ehrenamtliche Bewäh- rungshelfer in Singen an. Straftäter, denen eine Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt wurde, sind oftmals einem Bewährungshelfer unterstellt, der sie auf ihrem Weg in eine straffreie Zukunft be- ratend begleitet. Die ehrenamtlichen Bewährungshelfer unterstützen ihre Klienten bei der Bewälti- gung persönlicher und sozialer Probleme und stärken sie bei ihrer aktiven Auseinan- dersetzung mit der Straftat. Für die meisten Klienten ist der Weg zum straffreien Leben mühsam: Schulden, Arbeitslosigkeit, Krisen in den Beziehungen bilden scheinbar un- überwindliche Hindernisse. Informationen über die rechtlichen Grund- lagen der Bewährungshilfe und das Be- treuungskonzept stehen ebenso auf dem Programm des Einführungskurses wie der Besuch der örtlichen Vollzugsanstalt. Der Einführungskurs, der 5 Abende und einen Samstag umfasst, beginnt am Mitt- woch, den 07.10.2015 und findet in den Räumen der Bewährungshilfe in Singen, Bahnhofstr. 29, statt.

Eine qualifizierte Unterstützung und re- gelmäßige Fortbildung werden nach dem Einführungskurs zusätzlich angeboten. Die Ehrenamtlichen werden in monatlichen Treffen in ihrer Tätigkeit angeleitet und be- kommen professionelle Hilfestellung durch die Hauptamtlichen.

Besonders geeignet für dieses Ehrenamt sind Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind und fest und stabil im Leben stehen. To- leranz, Offenheit, Geduld und Einfühlungs- vermögen sind in dieser ehrenamtlichen Tätigkeit von Vorteil.

Nähere unverbindliche Informationen zum Ehrenamt bei NEUSTART gGmbH, Frau De- nise Brischar unter: 07731 / 148 616- 60 oder per E-Mail ravensburg@neustart.org

Höri-Woche

Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn, Tel. 07735/2034 Gemeindereferentin Carmen Fahl, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735/938541 E-Mail: carmen.fahl@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Eberhard Grond, Breitlenring 11, Öhningen, Tel. 07735/919377 Pfarrer i. R. Helmut J. Benkler, Pankratiusweg 1, Öhningen-Wangen, Tel. 07735/9374718 E-Mail: hjbenkler@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Gerhard Klein, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732/9409350 Pfarrer i. R. Gebhard Reichert, Deienmoo- serstraße 5, Moos-Bankholzen Tel. 07732/822333 E-Mail: reichert.gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Termi- ne für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abruf- bar: www.kath-höri.de Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Klosterplatz 3, 78337 Öhningen Tel. 07735 7582021 Fax: 7582022, Montag/ Dienstag/Donnerstag/Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: info@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaien- hofen-Horn Tel. 07735 2034 Fax: 939722, Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos- Weiler Tel. 07732 4320 Fax: 4340, Dienstag und Freitag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Seelsorgeeinheit Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen:

Mittwoch, 20.00 Uhr Kirchenchor Öhningen: Montag, 20.00 Uhr im Bernhardsaal Öhningen Kirchenchor Vordere Höri: Montag, 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Chor Höriluja: Mittwoch, 19.30 Uhr im Johanneshaus Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Krabbel- und Spielgruppen Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson:

Marion Hirt (Tel. 07735/938400) Wangen: Dienstag, 15.00 - 16.30 Uhr Kontaktperson:

Nancy Goßmann (Tel. 0177/8647405) Weiler: Dienstag, 09.30 – 11.00 Uhr Kontaktperson:

Carina Müller (Tel. 07732/3024345

Ökumenisches Frauenfrühstück Pfarrhaus Horn:

Mittwoch 09.00 Uhr -11.30 Uhr

Vordere Höri

St. Leonhard, Weiler Sieben Schmerzen Marien, Moos St. Blasius, Bankholzen

Freitag, 25. September – Hl. Nikolaus v. Flüe - Wei18.30 Rosenkranzgebet

Samstag, 26. September – Hl. Kosmas und hl. Damian - Wei11.00 Taufe des Kindes Leon Brunner Ba18.30 Sonntagvorabendmesse ( 1. Jahr- tag für Adalbert Köpfler und Ged.: für Anne- liese Köpfler )

Sonntag, 27. September –

26. Sonntag im Jahreskreis -

Wei 9.30 Heilige Messe ( Ged.: Artur Sulz- mann, Andreas Vogt und für die Armen Seelen )

Dienstag, 29. September - Hl. Michael, Hl. Gabriel, Hl. Rafael Wei 20.00 Elternabend zur Erstkommuni- on 2016 im Pfarrzentrum Weiler

Mittwoch, 30. September – Hl. Hieronymus -

Wei17.00 Heilige Messe anlässl. des

85. Geburtstages von Herrn Pfr. Klein

( Ged.: für die Lebenden und Verstorbenen der Fam. Klein, Czok und Marschollek ) Im Anschluss sind Sie alle herzlich zu ei- nem Stehempfang eingeladen.

Freitag, 02. Oktober – Herz-Jesu-Freitag - Wei18.30 Heilige Messe ( Ged.: 2. Opfer für Martha Pordzik )

Sonntag, 04. Oktober – 27. Sonntag im Jahreskreis – Erntedankfest - Wei 9.00 Festgottesdienst zur Eröffnung des Büllefestes

Elternabend

zur

Erstkommunion

2016

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Samstag, 26. September – Hl. Kosmas, Hl. Damian – CARITAS-Kollekte Öhn14.00 Ökumenische Andacht mit Pfar- rer Hutterer und Pfarrer Klaus ca. 15.30 Enthüllung undWeihe des„Schmer- zensmann“ auf den Friedhof Öhningen Horn14.00 Evangelische Trauung von Dani- el Brunßen und Dominique Haldemann

Sonntag, 27. September – 26. Sonntag im Jahreskreis – Große Caritaskollekte Gai09.30 Hochamt zum Patrozinium St. Mauritius (für Elsa und Erwin Kaiser, für Tina und Gustav Reinle sowie für Walter Kaiser) Hem11.00 Taufe des Kindes Sophie Ham- burger

Donnerstag, 01. Oktober – Hl. Theresia v. Kinde Jesus Gai15.30 Heilige Messe im Seeheim Höri (für die Pfarrgemeinde)

Sonntag, 04. Oktober – 27. Sonntag im Jahreskreis – Erntedankfest Horn10.45 Familiengottesdienst mit Ein- führung der neuen Ministranten musika- lisch mitgestaltet von Uli Hart, anschlie- ßend Minibrotaktion (Heilige Messe für Alfons Ruhland sowie für Johann Auer)

Elternabend

zur

Erstkommunion

2016

Am Dienstag den 29.09. sind alle Eltern zu einem Elternabend in Weiler ins Pfarrzen- trum eingeladen, die sich für die Vorberei- tung ihres Kindes auf die Erstkommunion 2016 interessieren. Der Elternabend ist um 20.00Uhr. Für Horn findet ein Elternabend am 8.10. um 20.00Uhr im Johanneshaus statt.

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Freitag, 25. September – Hl. Nikolaus v. Flüe 19.30 Monatsmesse der Totenbruderschaft auf der Insel Werd Mitfahrgelegenheit um 19.00 Uhr ab Lin- denplatz

Am Dienstag den 29.09. 2015 sind alle Eltern zu einem Elternabend in Weiler ins Pfarrzent- rum eingeladen, die sich für dieVorbereitung ihres Kindes auf die Erstkommunion 2016 in- teressieren. Der Elternabend ist um 20.00Uhr.

Samstag, 26. September – Hl. Kosmas, Hl. Damian – CARITAS-Kollekte Öhn14.00 Ökumenische Andacht mit Pfar- rer Hutterer und Pfarrer Klaus anschl. ge- meinsamer Gang zum Friedhof

Höri-Woche

Höri-Woche ca. „Schmerzensmann“ auf den Friedhof Öhnin- gen Wa18.30 Sonntagvorabendmesse (für Ernst Wieland) des

ca.

„Schmerzensmann“ auf den Friedhof Öhnin- gen Wa18.30 Sonntagvorabendmesse (für Ernst Wieland)

des

15.30

Enthüllung

und

Weihe

Sonntag, 27. September – 26. Sonntag im Jahreskreis – Patrozinium in Gaienhofen - CARITAS-Kollekte Öhn09.30 Heilige Messe (für Emil Blessing und Hildegard Fahr)

Dienstag, 29. September- Erzengel Hl. Michael, Hl. Gabriel, Hl. Rafael Wa18.30 Heilige Messe (für einen Kranken und dessen Familie)

Mittwoch, 30. September – Hl. Hieronymus Öhn09.00 Heilige Messe (für Bruno Nell)

Wei17.00 Heilige Messe zum 85. Geburts-

Gerhard Klein, anschl.

Stehempfang Öhn18.30 Firmgruppe im Bernhardsaal Öhn19.00 Öffentliche Pfarrgemeinderats- sitzung im Konventsaal im Kloster Öhningen

tag von Pfarrer i

R.

Freitag, 02. Oktober – Hl. Schutzengel – Herz-Jesu-Freitag Sch09.00 Wallfahrtsmesse (2. Opfer für Gottfried Hotz)

Samstag, 03. Oktober – Tag der deutschen Einheit Sch18.30 Sonntagvorabendmesse (3. Op- fer für Gottfried Hotz sowie Jahrtag für Mi- chael Grundler)

Sonntag, 04. Oktober – 27. Sonntag im Jahreskreis -Büllefest in Weiler Wa10.45 Heilige Messe (für Alois Lier sowie für Herbert Wieland) mit Taufe von Frieda Fleischer

Gemeinsame Nachrichten der Kirchengemeinden

Öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinde-

rates der Römisch-katholischen Kirchen- gemeinde Höri

Pfarrgemeinderat der Kirchenge-

meinde Höri trifft sich zu einer öffent-

Mittwoch, dem 30.

September 2015 um 19.00 Uhr, im Kon- ventsaal im Kloster Öhningen. Tagesordnung :

lichen Sitzung am

Der

Begrüßung und geistlicher Impuls

1. Regularien

2. Klausurtagung am 3./4. März 2016

3. Berichte aus den Ausschüssen (Helfer-

kreis Flüchtlinge, Firmung, Stiftungsrat u.a.)

4. Bildung weiterer Ausschüsse (Soziales,

Jugend)

5. Stand zur Bildung von Gemeinde-

teams

6. Verschiedenes

Die interessierte Öffentlichkeit ist herz- lich eingeladen.

Hermann Schwörer, Vorsitzender

Änderungen von Gottesdiensten Herr Pfarrer i.R.Eberhard Grond ist er- krankt und befindet sich zur Zeit zu einer Rehamaßnahme in Kreischa. Er wird für längere Zeit keine Gottesdienste zeleb- rieren können. Wir wünschen ihm von hier aus Gottes Se- gen zur Genesung und baldige Rückkehr nach Öhningen. Wir bitten Sie deshalb die Kirchlichen Nachrichten aufmerksam zu lesen und auch die Angebote in den anderen Kir- chen der Höri anzunehmen.

Mitarbeiter/in gesucht Wir suchen ab sofort eine Mitarbeiter/in für Reinigungsarbeiten in den Pfarreiräu- men der Kirchengemeinde Öhningen. Der Arbeitsumfang beträgt 3 Std. wö- chentlich. Bei Interesse melden Sie sich im Pfarrbü- ro Öhningen Tel. 07735-7582021 oder per E-mail: info@kirchen-hoeri.de

EINLADUNG zum Erntedankgottesdienst mit Vorstel- lung der Erstkommunionkinder und zur Feier des Missionssonntages in der Klosterkirche Öhningen und Kollekte für „MISSIO“

amSonntag11.Oktober2015um10.45Uhr

musikalisch mitgestaltet vom Chor „Höri- luja“ und Herrn Uli Hart anschließend ab 11.30 Uhr Eintopfessen im Konventsaal Wie in den vergangenen Jahren laden wir nach dem Sonntagsgottesdienst die ganze Gemeinde zum Frühschoppen, zum Eintop- fessen und zur Kaffeestunde in den Kon- ventsaal ein. Dazu werden Brot- und Kuchenspenden dankbar angenommen. Pfarrgemeinderat und Frauengemeinschaft

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

Fr 25.9. 19h30 Erste Chörle Probe im Herbst. Neue SägerInnen sind willkommen! Petruskirche So 27.9. 10h00 Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) in Gaienhofen, Vorstellung der Konfirmanden (Pfr. Klaus)

Mi.,30.9.

17h00 Konfi-Unterricht Fr 2.10. 19h30 Chörleprobe Petruskirche

So.,4.10.

10h00 Erntedank-Gottesdienst in Katten- horn (Pfr. Klaus)

Erntedankgottesdienst in Kattenhorn Am Sonntag, den 4. Oktober feiern wir in der Petruskirche in Kattenhorn das Erntedank- fest. Wir haben reichlich Grund DANKE zu sagen, denn unser Tisch ist tagtäglich ge- deckt. Kinder können gern wieder ein Ernte- körbchen mit in den Gottesdienst bringen. So wird unser Erntedankaltar noch reicher geschmückt sein. Der Familiengottesdienst beginnt um 10.00 Uhr.

Das Chörle beginnt mit neuen Proben für Buß- und Bettag und Advent

Die Proben finden freitags in Kattenhorn in der Petruskirche statt. Der erste Termin ist der 25. September; 19.30 Uhr. Am 24. Oktober ist, von 9 bis ca. 16 Uhr, ein Probentag geplant. Wer gerne mit uns sin- gen möchte, ist herzlich willkommen! Die Aufführung im Gottesdienst ist am 1. Advent um 10 Uhr in der Petruskirche. Eben- so wird das Chörle den Buß- und Bettag mit- gestalten.

Evangelische Kirchengemeinde Böhringen

Evangelische Kirchengemeinde Radolfzell-Böhringen mit den Orten Böhringen, Reute, Überlin- gen, Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler

Paul-Gerhardt-Kirche Paul-Gerhardt-Str. 2, 78315 Radolfzell Tel. 07732 2698, Fax 07732 988504, E-Mail:

sekretariat@ekiboe.de Öffnungszeiten des Pfarramtes:

Dienstag und Donnerstag 9:00 - 11:00 Uhr Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr (außer in den Schulferien)

Freitag 25.09.2015

19.00 Uhr Abendandacht AufAtmen

Sonntag 27.09.2015

10.00 Uhr Gottesdienst mit Predigtreihe Teil

3 „Der Heilige Geist“ (Pfr. Weimer), parallel Kindergottesdienst und Bible & Brunch Im Anschluss Gemeindemittagessen

Donnerstag 01.10.2015

S(enioren)-Klasse (ökumenisch)– Ausflugs- fahrtzur Fahrt zum Uhu-Gut Binder in der Nähe von Steißlingen. Treffpunkt ist um

15.00 Uhr an der kath. Kirche. Mit Fahrge-

meinschaften geht es dann zum Uhu-Gut, wo wir uns mit dem Thema „Erntedank“ be- schäftigen. Wer noch mitfahren möchte, kann sich bei Elisabeth Granser, Tel. 54888, bis zum 27.09.15 anmelden.

Sonntag 04.10.201510.00 Uhr Familien-

gottesdienst

zum

Erntedank (Pfr. Weimer

mit Team)

Wir sind dabei! Herzliche Einladung zur Kulturnacht am 02. Oktober 2015 von 18 - 24 Uhr in der Ev. Kirche Böhringen mit Fotografien (An- dreas Kochlöffel, Oliver Simon), Malereien (Anita Huber, Margarete Pfründer-Sonn) und Schmuck (Rolf Kolb). Desweiteren gibt es ein buntes Rahmenpro- gramm, gestaltet von den Joyful Voices, ei- ner Tanzgruppe, einer Theater-Performance durch Jugendliche und einer Weinprobe. Die Kirchen-Bar ist dauerhaft geöffnet. Viel Spaß dabei!

Höri-Woche

Höri-Woche Lesung im Hesse Museum Gaienhofen Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren Am
Höri-Woche Lesung im Hesse Museum Gaienhofen Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren Am
Höri-Woche Lesung im Hesse Museum Gaienhofen Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren Am
Höri-Woche Lesung im Hesse Museum Gaienhofen Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren Am

Lesung im Hesse Museum Gaienhofen

Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren Am Freitag, 9.10.2015 liest Schauspieler Hans Helmut Straub um 17 Uhr im Hesse Museum Gaienhofen aus dem Roman „Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren“ von Sarah N. Harvey. Die Veranstal- tung findet innerhalb der Lesereihe „Was zum Leben geHört“, anlässlich des 10jähri- gen Bestehens der Kinder- und Jugendhos- pizarbeit im Landkreis Konstanz statt. Im Anschluss gibt es Möglichkeiten für Fragen und Gespräche. Eintritt frei, Spenden zur Un- kostendeckung sind hilfreich. Empfohlen für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre. Weitere Informationen unter www.kinder- hospizarbeit-konstanz.de. Autorin Sarah N. Harvey weiß wovon sie spricht. Sie hat ihren

Sarah N. Harvey weiß wovon sie spricht. Sie hat ihren betagten Vater lange Zeit selbst gepflegt.

betagten Vater lange Zeit selbst gepflegt. Dies inspirierte sie zu ihrem Roman Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren, ein tiefsinniges Buch, das Themen wie Genera- tionenkonflikt, Familie, Alter, Demenz bis hin zum Tod leichtfüßig aber nicht banal, gespickt mit wohldosiertem Sarkasmus be- handelt. Der 17jährige Royce soll gegen Be- zahlung seinen 95jährigen, grantigen Groß- vater Arthur betreuen, an dem sich neben Tochter Nina schon zahlreiche Pflegkräfte die Zähne ausgebissen haben. Royce lässt sich nur wegen des Geldes auf die Sache ein. Er und sein Großvater sind kreative Sturköp- fe. Schon am ersten Tag rasseln sie kräftig aneinander. Die anfangs nur unterschwellig vorhandene tiefe Verbundenheit gewinnt jedoch bald die Oberhand. Mit seiner Wiss- begierde entlockt Royce seinem Großvater so manches Geheimnis. Unter anderem, dass Großvater stolzer Besitzer eines fahr- tüchtigen 1959er Ford Thunderbird, dem T- Bird ist. Damit ergeben sich für Royce ganz neue Perspektiven.

ist. Damit ergeben sich für Royce ganz neue Perspektiven. MALKURS WEGE IN DIE ABSTRAKTION Experimentelles Arbeiten

MALKURS WEGE IN DIE ABSTRAKTION

Experimentelles Arbeiten mit Acryl 16. bis 17. Oktober 2015

Gemeinsam werden wir verschiedene Wege erproben, die eine Abkehr vom reinen „Abbilden“ ermöglichen. Um zu interessanten Bildlösungen zu gelangen, gehen wir Schritt für Schritt vom Gegen- ständlichen zur Abstraktion. Wir arbeiten unter anderem mit Schüt- tungen und Collage, und lassen uns spie- lerisch auf diesen experimentellen An- satz ein. Das Ziel ist hierbei nicht die absolute Un- gegenständlichkeit in jeder Arbeit, son- dern dass jeder Teilnehmer seinen eige- nen Weg zur Abstraktion findet.

Kursgebühr: 110.-€:

Anmeldung: Atelier Heidi Reubelt, Weilerstr. 1, Horn, Tel. 07735/1823, info@atelier-heidi-reubelt.de.

1, Horn, Tel. 07735/1823, info@atelier-heidi-reubelt.de . Museum Fischerhaus öffnet seine Türen In der Wangener

Museum Fischerhaus öffnet seine Türen

In der Wangener Kulturnacht am Samstag, den 26.09., lädt der Förderverein Fischerhaus alle Freunde und interessierten Bürger zu einem Besuch seines Muse- ums ein zwischen 18:00 und 24:00 Uhr! Jeweils zur vollen Stunde um 19:00 Uhr, 21:00 Uhr und 22:00 Uhr finden fachkundige Führungen durch die beiden Mu- seumsabteilungen statt, die zum einen Pfahlbauzeu- gen und zum anderen Versteinerungen zeigen, wie sie jeweils hier in Wangen gefunden wurden. Zusätzlich wird im 1.Stock die Fotoausstellung „Unser Blick auf die Welt“ gezeigt. Filmvorführungen vermitteln dem Besucher ein Bild vom Leben in der Steinzeit und in unserem Muse- umskeller kann er sich bei jungsteinzeitlichem Eintopf und Schmalzbrot stärken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Team des Förderverein Fischerhaus

Eintopf und Schmalzbrot stärken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Das Team des Förderverein Fischerhaus
Eintopf und Schmalzbrot stärken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Das Team des Förderverein Fischerhaus

Höri-Woche

Höri-Woche Literarische Wanderungen auf den Spuren von Hermann Hesse Die nächste Literarische Wanderung auf den Spuren

Literarische Wanderungen auf den Spuren von Hermann Hesse

Die nächste Literarische Wanderung auf den Spuren von Hermann Hesse findet am Donnerstag, 1.10.2015, um 14.15 Uhr beim Hesse-Museum Gaienhofen statt. Die Wan- derung führt bei guter Witterung zu land- schaftlich reizvollen Orten, die Hermann Hesse oft besucht hat. Unterwegs finden Lesungen von Texten und Gedichten statt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 25 P. beschränkt ist (Mindestteilnehmer 10 P.). Die Kosten betragen 8 EUR, mit Gästekarte 7 EUR. Wei- tere Informationen sind erhältlich beim Kul- tur- und Gästebüro Gaienhofen, Tel. 07735- 81823, info@gaienhofen.de, www.gaienhofen.de.

Buchvorstellung im Museum Haus Dix

Zusammen mit dem Libelle Verlag lädt der Förderverein Museum Haus Dix am Freitag, 2. Oktober 2015 um 19 Uhr zur Vorstel- lung der aktuellen Neuerscheinung von Nelly Dix ein: „Ich wünschte, sie ginge wie- der ins Bett und ließe mich in Frieden meine Mausefallen stellen“ heißt der vor kurzem erschienene, zweite Band ihrer Erzählungen. Nelly Dix (1923–1955) verlebte ihre frühe Kindheit in Dresden und besuchte dort eine Reformschule. Nach der Entlassung ihres Vaters Otto Dix aus seiner Professur an der Dresdner Kunstakademie wich die Familie 1933 nach Süddeutschland aus. Von 1936 an lebte Nelly Dix mit ihren Eltern und den Brü- dern in Hemmenhofen. Nach einer durch- aus unorthodoxen Schulkarriere erlauben die Eltern ihr schon früh eine Ausbildung zur Zirkusreiterin, die das junge Mädchen auf eine weite Reise bis nach Polen führte. Zur Schriftstellerin wurde Nelly Dix im in- tensiven Austausch mit Fritz und Elisabeth Mühlenweg, ihren „Zieheltern“, die zugleich enge Familienfreunde waren. Auch nach ihrer Heirat mit Günter Thaesler lebte Nelly weiter bei den Eltern in Hemmenhofen, wo sie sich neben der Arbeit in Haus und Gar- ten dem Malen, Collagieren und Schreiben

widmete. Sie starb überraschend in ihrem 32. Lebensjahr; ihre einzige Tochter Bettina war da gerade vier Jahre alt. Verleger Ekkehard Faude wird aus den Er- zählungen lesen; Anne Overlack, die das biografische Nachwort verfasst hat, gibt eine kurze Einführung zur Autorin. Die Erzählungen wurden im Sommer 2015 mit Unterstützung des Fördervereins publi- ziert. Der Förderverein lädt alle Interessier- ten herzlich zu diesem Anlass in das Mu- seum Haus Dix ein. Mitglieder des Vereins erhalten das Buch bei ihrem Besuch im Mu- seum als Jahresgabe 2015.

das Buch bei ihrem Besuch im Mu- seum als Jahresgabe 2015. Nelly im Reitkostüm, ca. 1940

Nelly im Reitkostüm, ca. 1940

Hermann Hesse Tage „Jahre am Bodensee“25.-27.9.2015

Programm - Für folgende Angebote sind noch Karten verfügbar:

25.09.2015, 17:00 Uhr Führung durch die Aus- stellungen zur Künstler- und Literaturland- schaftderHöriimHesseMuseumGaienhofen

25.09.2015, 18:00 Uhr„Franz Michael Felder“, Vortrag im Rahmen der Felder-Ausstellung von Dr. Ulrike Längle im Hesse Museum Gai- enhofen

25.09.2015, 19:00 Uhr Führung durch die neue Dauerausstellung „Gaienhofener Um- wege“ Hermann Hesse und sein 1. Haus im Hesse Museum Gaienhofen

26.9.2015, 10:00 Uhr Führung:„Familie Hesse im eigenen Haus und Garten (1907-1912)“

Hesse im eigenen Haus und Garten (1907-1912)“ im Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Her- mann-Hesse-Weg 2
Hesse im eigenen Haus und Garten (1907-1912)“ im Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Her- mann-Hesse-Weg 2
Hesse im eigenen Haus und Garten (1907-1912)“ im Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Her- mann-Hesse-Weg 2

im Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Her- mann-Hesse-Weg 2

26.9.2015, 10-18:00 Uhr Gartenbesichtiung möglich beim Hermann-Hesse-Haus (1907- 1912), Hermann-Hesse-Weg 2

26.9.2015, 13:00 Uhr Führung: „Reformier- te Lebensart um 1900: Einfluss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Her- mann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann- Hesse-Weg 2

26.09.15, 20:00 Uhr „Konflikte zwischen Lie- be, Ehe und Kunst in Hermann Hesses Ro- manen Gertrud und Roßhalde“, Vortrag von Prof. Dr. Henriette Herwig, anschl. Diskussi- on im Bürgerhaus Gaienhofen

27.09.15, 11:00 Uhr „Septembermorgen“ - Hesses Erinnerungen und Betrachtungen vom Bodensee, Lesung mit Clemens von Ra- min im Bürgerhaus Gaienhofen

Reservierung: Kultur- und Gästebüro Gaien- hofen, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de

 

HERMANN-HESSE-TAGE

IN GAIENHOFEN

25. – 27. 09. 2015

HERMANN-HESSE-TAGE IN GAIENHOFEN 25. – 27. 09. 2015 www.hesse-museum-gaienhofen.de w w w . h e r
HERMANN-HESSE-TAGE IN GAIENHOFEN 25. – 27. 09. 2015 www.hesse-museum-gaienhofen.de w w w . h e r

www.hesse-museum-gaienhofen.de

www.hermann-hesse-haus.de

Veranstaltungsreihe zu Hermann Hesses Zeit am Bodensee

Jahre฀am฀Bodensee
Jahre฀am฀Bodensee

(1904-1912)

SchiffslesungHesses Zeit am Bodensee Jahre฀am฀Bodensee (1904-1912) Museumsabend „Streiflichter“ Vorträge Führungen

MuseumsabendBodensee Jahre฀am฀Bodensee (1904-1912) Schiffslesung „Streiflichter“ Vorträge Führungen Lesungen  

„Streiflichter“

Vorträge(1904-1912) Schiffslesung Museumsabend „Streiflichter“ Führungen Lesungen  

FührungenSchiffslesung Museumsabend „Streiflichter“ Vorträge Lesungen  

LesungenMuseumsabend „Streiflichter“ Vorträge Führungen  

 

฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀INFORMATION฀UND฀RESERVIERUNG฀฀฀฀฀ ฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀ÖFFNUNGSZEITEN

฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀Kultur-und฀Gästebüro฀Gaienhofen฀฀ ฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀Mo฀–฀Fr฀฀8฀–฀12฀Uhr ฀฀฀฀฀฀฀฀฀Tel.฀+49(0)7735฀818-23฀·฀Fax฀-18฀ ฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀und฀฀฀฀฀฀13฀–฀16฀Uhr฀ ฀฀฀ ฀฀฀฀฀฀฀฀฀www.gaienhofen.de฀ ฀ ฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀฀Sa฀฀฀฀฀฀฀฀฀9฀–฀13฀Uhr ฀฀฀฀฀฀฀฀฀info@gaienhofen.de฀฀ ฀

Nächste Eventfahrten „MS Seestern“

Achtung: alle Fahrten ab Gaienhofen aufgrund des niedrigen Wasserstandes 29.9./ 14.10.2015 Italienisches Buffet 18:00 Uhr ab Steg Gaienhofen, Fahrpreis 40 € im Vorverkauf

30.09.2015 Abendfahrt mit regionalem Menü und spannenden Geschichten rund um die Höri Bülle 18:00 Uhr ab Steg Gaienhofen, Fahrpreis 40 € im Vorverkauf, nur noch wenige Plätze! Reservierung und Vorverkauf beim Kultur- und Gästebüro Gaien- hofen, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de

Die Höri entdecken - Rundwanderungen über die „Höri“

Am Mittwoch, 30.9.2015 findet um 14 Uhr eine Rundwanderung über die Halbinsel Höri und durch die Wälder des Schienerbergs statt unter Leitung von Bärbel Liebermann, Wanderführerin des Schwarz- waldvereins. Treffpunkt ist das Kultur- u. Gästebüro Gaienhofen, Im Kohlgarten 1. Die Wanderung findet statt ab 4 Personen und dauert 2-3 Stunden. Die Kosten für Erwachsene betragen 3 €, für Kinder 1,50 €. Anmeldungen sind möglich beim Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de, Rückfragen bezügl. Wanderung bei Bärbel Lie- bermann, Tel. 07735/3979.

Höri-Woche

Höri-Woche 24. Oktober 2015 Sascha Bendiks & Simon Honess *In Teufels Kuche* Hard Rock Variationen in
Höri-Woche 24. Oktober 2015 Sascha Bendiks & Simon Honess *In Teufels Kuche* Hard Rock Variationen in
24. Oktober 2015 Sascha Bendiks & Simon Honess *In Teufels Kuche* Hard Rock Variationen in
24. Oktober 2015
Sascha Bendiks
& Simon
Honess
*In Teufels Kuche*
Hard Rock Variationen
in es-Moll fur
Klavier und Akkordeon
Tickets unter: 07735-81823
oder www.reservix.de
:
:
:

LES SAXOFOUS

Sie kommen aus der Hitze des Languedoc, steigen herab von den Schwarzwaldhöhen, wo sie das Burgspektakel in Königsfeld er- öffneten, und machen sich auf zu einem Gastspiel auf die Höri, um mit ihrer “lasziven Rhythmik” und der “magischen Klangkraft von einem guten Dutzend Saxophonen” (so jüngst der Südkurier) die Zuschauer gefan- gen zu nehmen

Mit “pulsierendem Beat, improvisierender Kommunikation und raumgreifender Inter- aktion” (Badische Zeitung) ziehen die Saxo- fous alle musikalischen Register: von südaf- rikanischen Hymnen bis zum Bebop, vom schwedischen Kinderlied bis zum Stevie- Wonder-Song, vom freien Spiel bis zu kom- plexen bulgarischen Rhythmen ist hier so ziemlich alles vertreten, was den grenzen- losen musikalischen Enthusiasmus der Spie- ler anfacht. Musikalität, Spontaneität und Humor kennzeichnen die Ausstrahlung der Band und machen den besonderen Charme ihrer Performance aus.

Freitag, 25. September 2015, 20.30 Uhr Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Telefon: 07735/440662

Uhr Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Telefon: 07735/440662 Veranstaltungskalender Moos Freitag, 25. September - 19:30

Veranstaltungskalender

Moos

Freitag, 25. September

- 19:30 Uhr, Vereinshock, Segelclub Moos,

Seglerheim

- Kleiderbasar, Kindergarten Moos, Bürger- haus Moos

Sonntag, 27. September

- 11:00 Uhr, Vereinsmeisterschaften, Sport- anlagen Mooswald, TuS Iznang

Dienstag, 29. September

- Kaffeenachmittag, Arbeitskreis Heimatpfle- ge Vordere Höri, Torkel Bankholzen

- 15:00 Uhr, Treffen der Strickkreisfrauen,

Josefszimmer im Pfarrzentrum Weiler

- 18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Treffpunkt Grünenberg Park- platz

Freitag, 2. Oktober

- 18:00 Uhr, Kulturnacht in der Ev. Kirche Böhringen, Ev. Kirchengemeinde Böhringen

Sonntag, 4. Oktober

- 10:00 Uhr, Büllefest, Weiler

Sonntag, 4. Oktober - 10:00 Uhr, Büllefest, Weiler Veranstaltungskalender Gaienhofen 25.-27.9.2015

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

25.-27.9.2015

Hermann-Hesse-Tage 2015

25.09.2015

17:00 Uhr Nacht der guten Weine mit Ge- nuss für alle Sinne: Kulinarisches, Musik und Tanz im Wiischöpfle

25.09.2015

17-22:00 Museumsabend „Streiflichter“ im Hesse Museum Gaienhofen:

17:00 Uhr Führung durch die Ausstellungen zur Künstler- und Literaturlandschaft Höri 18:00 Uhr„Franz Michael Felder“ Vortrag von Dr. Ulrike Längle, Felder-Archiv Bregenz

19:00 Uhr Führung durch die neue Hesse

Dauerausstellung im Hesse Museum Gaien- hofen 20:00 Uhr „Möglichst weit weg von Berlin!“ Vortrag von Dr. h. c. Volker Michels, AUSVER- KAUFT! Anmeldung 07735/81823

25.09.2015

19:00 Uhr Vortrag „Sprache des Universums – ein Geheimnis für Dich?“ von BERTHOLD LÜNSE in der Galerie am See, in 78343 Gai- enhofen Hauptstraße 213

26.09.2015

10:00 Uhr Führung „Familie Hesse im eige- nen Haus und Garten“, Hermann-Hesse- Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/81823, nur noch we- nige Plätze!

26.09.2015

10-18:00 Uhr Gartenbesichtigung möglich beim Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2

26.09.2015

14:30 Uhr Öffentliche Führung im Hesse Mu- seum Gaienhofen, jeden Samstag ab 6 P.

26.09.2015

13:00 Uhr Führung „Reformierte Lebensart um 1900: Einfluss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen, Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2, An- meldung Tel. 07735/81823, nur noch weni- ge Plätze

26.09.2015

20:00 Uhr „Konflikte zwischen Liebe, Ehe und Kunst in Hermann Hesses Romanen Gertrud und Roßhalde, Vortrag von Henriet- te Herwig, anschl. Diskussion im Bürgerhaus Gaienhofen, Anmeldung Tel. 07735/81823,

27.09.2015

09:30 Uhr Patrozinium St. Mauritius Gaien- hofen

27.09.15

11:00 Uhr Hesses Gaienhofener Idylle, Le- sung mit Clemens von Ramin im Bürgerhaus Gaienhofen, Anmeldung beim Kultur- und Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de

Höri-Woche

Höri-Woche 27.09.2015 14:00 Uhr und 15:30 Uhr Öffentliche Füh- rung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um

27.09.2015

14:00 Uhr und 15:30 Uhr Öffentliche Füh- rung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmeldung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum- stuttgart.de

29.09.2015

18:00 Uhr Italienisches Buffet an Bord der Höri-Fähre MS Seestern ab Steg Gaienhofen, ausgebucht

30.09.2015

14:00 Uhr„Die Höri entdecken“ Rundwande- rung über die Höri und durch die Wälder des Schienerberges mit der Wanderführerin des Schwarzwaldvereins Bärbel Liebermann, Dauer ca. 2 – 3 h, ab 4 Personen. Treffpunkt:

Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Anmel- dung unter Tel. 07735/81823

30.09.2015

18:00 Uhr Abendrundfahrt mit regionalem Menü und Geschichten rund um die Höri- Bülle, Bülle-Menü live zubereitet von Hubert Neidhart (Grüner Baum, Moos) und Markus Bruderhofer (Delikat essen, Gottmadingen) mit spannenden Höri-Geschichten über die Bülle von Jürgen Graf (Gemeinde Moos) ab Steg Gaienhofen, Anmeldung Beim Kultur- und Gästebüro, Tel. 07735/81823

30.09.2015

20:00 Uhr Clubabend des Modellbahnclub „Höri“ im Gasthaus Kaiser-Eck

01.10.2015

14:15 Uhr Literarische Wanderung auf den Spuren von Hermann Hesse, 10 – 25 Perso- nen, nur bei guter Witterung, Anmeldung unter Tel. 07735/81823

01.10.2015

18:00 Uhr Italienisches Buffet an Bord der Höri-Fähre MS Seestern ab Steg Gaienhofen, 18:10 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmel- dung beim Gästebüro Tel. 07735/81823

03.10.2015

12:00 Uhr Führung: „Hermann Hesses Gar- ten in Gaienhofen: Damals und heute“, beim Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Her- mann- Hesse-Weg 2, Infos/Anmeldung Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse- haus.de

03.10.2015

14:30 Uhr Öffentliche Führung im Hesse Museum Gaienhofen, jeden Samstag ab 6 Personen

03.10.2015

16:00 Uhr Führung: „Familie Hesse im eige- nen Haus (1907-1912)“ Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

04.10.2015

10:30 Uhr Führung:„Mia Hesse geb. Bernoul- li – Gaienhofener Alltag neben Hermann Hesse“, im Hermann-Hesse-Haus Gaien- hofen, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung unter Tel. 07735/440653 o. www.hermann-hesse-haus.de

04.10.2015

14:30 Uhr Führung: “Reformierte Lebensart um 1900 – Einfluss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Hermann-Hesse- Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung Tel. 07735/440653 o. www.hermann-hesse-haus.de

08.10.2015

14:30 Uhr Kunst auf dem Weg – Führung auf der Kunstroute Untersee. Treffpunkt am Hes- se Museum Gaienhofen. Anmeldung unter Tel. 07735/81823

09.10.2015

17:00 Uhr Lesung “Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren“ im Hesse Museum Gai- enhofen, Es liest Schauspieler Hans Helmut Straub, empfohlen für Erwachsene und Ju- gendliche ab 14 J. Die Veranstaltung findet innerhalb der Lesereihe„Was zum Leben ge- Hört“, anlässlich des 10j. Bestehens der Kin- der- und Jugendhospizarbeit im Landkreis KN statt. Im Anschluss gibt es Möglichkeiten für Fragen und Gespräche. Eintritt frei, Spen- den zur Unkostendeckung sind hilfreich. Weitere Informationen unter www.kinder- hospizarbeit-konstanz.de

10.10.2015

10:00 Uhr Abbau Beibootlager des YC Gaienhofen

10.10.2015

15:00 Uhr „Das ischt aber e nobli Frau vu Ba- “

Inszenierter Gang durch Gaienhofen

auf den Spuren der Mia Hesse. Ab Hermann- Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse- Weg 2, Infos/Anmeldung Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

sel

10./11.10.2015

17/ 11 Uhr Schlachtfest des SV Gaienhofen im Festzelt am Sportplatz Horn

11.10.2015

14-17:00 Uhr Wildkräutererkundung „Wär- mende Wildkräutertees“ Kräuter-Wiesen- Führung mit Verkostung mit Dipl.-Biologin Eva Eberwein ab Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/ Anmeldung unter Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

11.10.2015

14:00 Uhr Öffentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

11.10.2015

15:30 Uhr Öffentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

Ausstellungen

Hesse Museum Gaienhofen Verlängert bis Ende Oktober 2015 Herzblut. Tinte. Druckerstrahl. Schätze aus dem Franz-Michael-Felder- Archiv in Bregenz

Eine Ausstellung des Franz-Michael-Felder- Archivs in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Forum Allmende und dem Her- mann-Hesse-Höri-Museum

Neue Dauerausstellung „Gaienhofener Umwege“ Hermann Hesses 1. Haus Geöffnet: Di-So: 10-17 Uhr, So u.Feiertage 10–17 Uhr Informationen: Hesse Museum Gaienhofen, Tel. 07735/440949, www.hesse-museum-gaienhofen.de

Museum Haus Dix Hemmenhofen Bis 31. Oktober 2015 Otto Dix und die Farblithographie Geöffnet: Di-So: 11-18 Uhr Informationen: Museum Haus Dix Hemmen- hofen, Tel. 07735/937160, www.museum-haus-dix.de, dix@kunstmuseum-stuttgart.de

Veranstaltungskalender

Öhningen

Freitag, 25. September 2015 20.30 Uhr „Les Saxofous“ Mike Schwei- zer und ein Duzend verrückter Saxofone im Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Tel.

07735/440662

Samstag, 26. September 2015

14.00 Uhr Einweihung der Figur „Schmer-

zensmann“ in der Stiftskirche Öhningen. Anschließend (ca. 15.30) Enthüllung und Weihung des Kunstwerkes auf dem Friedhof der Gemeinde. Die Bevölkerung der Höri ist hierzu herzlich eingeladen.

Samstag, 26.September 2015 „Wangener Kulturnacht“ 18.00 - 24.00 Uhr

- Eine Nacht der Musik, Literatur und Kunst.

Mittwoch, 30. September 2015 9.30 - 10.15 Uhr Qigong in Wangen am Strand des Hotels Residenz (nur bei guter Witterung)

Sonntag, 27. September 2015

10.00 - 17.00 Uhr „Garten-Rendezvous am

Untersee“ Privatgarten Otterbach, Wangen, Pankratiusweg 2. Freie Besichtigung!

Mittwoch, 7. Oktober 2015

14.30 - 17.30 Uhr „Bauernhof hautnah erle-

ben“ für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren auf dem Linsenbühlhof

Freitag, 9. Oktober 2015 15.30 - 18.30 Uhr für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren auf dem Linsenbühlhof Öhnin- gen, Anmeldung unter Tel. 07735/919124 (Fam. Häberle)

Freitag, 9. Oktober 2015

20.30 Uhr „Kaffeerausch“ Kletzmer mit Kla-

vier, Cello, Akkordeon und Geige im Boots- stüble Wangen, Telefon: 07735/440662

Höri-Woche

Höri-Woche Samstag, 10. Oktober 2015 19.30 Uhr Oktoberfest des Musikvereins Öh- ningen in der Turn- und

Samstag, 10. Oktober 2015

19.30 Uhr Oktoberfest des Musikvereins Öh-

ningen in der Turn- und Festhalle Öhningen. Einlass 19 Uhr ab 16 Jahren; Eintritt 6 €

Sonntag, 11. Oktober 2015

10.45 Uhr Erntedankfest der Seelsorgeein-

heit Höri in der Klosterkirche Öhningen mit anschließendem Eintopfessen.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

15.00 Uhr„Jüdisches Leben am See“ Führung

durch das christlich-jüdische Dorf Wangen. Treffpunkt: Parkplatz beim Museum Fischer- haus. Infos/Anmeldung: Tourist-Information Öhningen, Tel. 07735/819-20

Freitag,16. Oktober 2015 Herbstbasteln auf dem Linsenbühlhof Öhningen. Nähere Infos/Anmeldung bei Lernort Bauernhof, Marion Häberle, Tel:

07735/919124

Regelmäßige Veranstaltungen

Kräutergarten in Schienen, St. Michael/St. Mauritius Kapelle, Am Käppeleberg; Besich- tigung bis zum 30. September täglich von 11 bis 17 Uhr möglich.

Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Tel. 07735/440662:

samstags und dienstags 8.30 - 16 Uhr „Ka- nu-Erlebnistour Hochrhein“ von Wangen nach Schaffhausen

freitags 15.30 - 20.30 Uhr „

Sonne ent-

gegen“ geführte Rheintour“ von Wangen nach Diessenhofen/Schweiz

der

Ausstellungen Museum Fischerhaus Wangen Fotoausstellung „Unser Blick auf die Welt“ verlängert bis zum 18.10.2015 Öffnungszeiten:

Di-Sa 11-17 Uhr,

Sonn-/Feiertage 14-17 Uhr Sonderöffnungen und Führungen nach te- lef. Vereinbarung unter Tel. 07735/3922 oder

1342;

26.09.2015 Wangener Kulturnacht 18-24 Uhr

Stein am Rhein

Cinema Schwanen:

Fr, 25.09.2015,

20 Uhr „Ricki and the Flash“ E/d; 12/10 J.

Sa, 26.09.2015,

20 Uhr„Der Chor - Stimmen der Herzen“

D; 12/10 J

So, 27.09.2015,

20 Uhr„Der Chor - Stimmen der Herzen“ D;

12/10 J

20 Uhr„Der Chor - Stimmen der Herzen“ D; 12/10 J Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste
20 Uhr„Der Chor - Stimmen der Herzen“ D; 12/10 J Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste
20 Uhr„Der Chor - Stimmen der Herzen“ D; 12/10 J Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste

Vereine Höri

Chor - Stimmen der Herzen“ D; 12/10 J Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste gewinnt gegen

Ergebnisse der Aktiven:

Erste gewinnt gegen den TSV Aach-Linz 3:2 (Tore: Nico Weissmann, Eduard Mladonicz- ky) Zweite verliert gegen die SG Reichenau 4:0 Dritte verliert gegen ESV Südstern Singen 7:1 (Tor: Alex Egrat) Damen verlieren in Immenstaad 1:0

Kommende Spiele der Aktiven:

Samstag, 26.09.2015 13:00 Uhr FC ÖGai III – DJK Singen, Sport- platz Segeten Horn 16:00 Uhr FC ÖGai II – BSV Nordstern Rzell, Sportplatz Segeten Horn 18:00 Uhr SG Damen – FC Rot-Weiss Salem, Sportplatz Segeten Horn

Sonntag, 27.09.2015 15:00 Uhr FC Singen 2 - FC ÖGai I

Ergebnisse der Junioren:

FC ÖGai (E) - KN Wollmatingen 3 3:10 FC ÖGai (E2) – DJK Singen 3 12:1 FC ÖGai (D2) – SG Dettingen-Dingelsdorf 0:7 SG Hilzingen - FC ÖGai (D) 4:0 FC ÖGai (B) – SG Wahlwies 2:0 ESV Südstern Singen - FC ÖGai (C) 1:3

Kommende Spiele der Junioren:

Freitag, 25.09.2015 17:30 Uhr SC Bankholzen-Moos - FC ÖGai (E) 17:30 Uhr FC ÖGai (D) – SV Worblingen, Sportplatz Öhningen 17:30 Uhr FC Böhringen 2 - FC ÖGai (E2)

Samstag, 26.09.2015 13:00 Uhr Türk.SV Konstanz 2 - FC ÖGai (D2) 15:00 Uhr FC ÖGai (C) – SG DJK Konstanz, Sportplatz Öhningen 15:00 Uhr SG Böhringen 2 - FC ÖGai (B)

Sonntag, 27.09.2015 12:00 Uhr FC ÖGai (A) – SG Hilzingen, Sport- platz Öhningen

Uhr FC ÖGai (A) – SG Hilzingen, Sport- platz Öhningen Einladung zum Frühstückstreffen für Senioren Wir

Einladung zum Frühstückstreffen für Senioren

Wir gehen ins Kino

Datum:

Abfahrt: 14:30 Uhr Ort: Weiler, Parkplatz Pfarrzentrum.

:-)

05. 10. 2015

Wir freuen uns schon. Leni Dummel und Bettina Wieland.

2015 Wir freuen uns schon. Leni Dummel und Bettina Wieland. Sonntag 27. September 2015 Genießer-Wanderung auf

Sonntag 27. September 2015 Genießer-Wanderung auf dem neuen Premiumweg SeeGang - 2. Etappe vom Mainauwald nach Wallhausen 1. Treffpunkt um 10.00 Uhr Bahnhof Radolf- zell zur Fahrt in PKW-Fahrgemeinschaften zum 2. Treffpunkt um 10.40 Uhr in Dettin- gen P Friedhof (Richtung Wallhausen), Wei-

terfahrt mit der Linie 4 zum Wanderstart Mainauwald, mit Rucksackvesper und Ein- kehr am Ende; Wanderzeit ca. 3-4 Stunden, ca. 10 km; Organisation Zita Muffler Tel.

07533-1894

Vom 29.09. – 04.10.2015 findet unsere Berg-Wanderwoche im Wallis/CH mit Wanderungen von leicht bis anspruchsvoll mit Wanderführer Karl Honsel statt! Freitag 02. Oktober 2015 Offizielle Eröffnung vom neuen 7 km langen „Premium-Rundwanderweg „ Stettener Panoramaweg“ am Neuhewen auf der Ge- markungen von Engen Treffpunkt 10.00 Uhr am Wanderportal auf dem Parkplatz des Restaurant Hegaustern, Hegaublick 4,78234 Engen-Stetten Wanderzeit ca. 2 Stunden Anschließend lädt die Stadt Engen zum zünftigen Wandervesper im „Hegaustern“ ein.

Sonntag 04. Oktober 2015 ab 10.00Uhr Büllefest im Mooser Ortsteil Weiler, ein Genuss rund um die Zwiebel!

Mitglieder, Gäste, Interessierte, Neugierige, Sie alle sind herzlich willkommen zu unseren kostenfreien Veranstaltungen!

Höri-Woche

Höri-Woche Bericht über die 3. Jahresetappe 2015 der Albumrundung der Ortsgruppe Öh- ningen-Höri des

Bericht über die 3. Jahresetappe 2015 der Albumrundung der Ortsgruppe Öh- ningen-Höri des Schwarzwaldvereins Wir Albtrauf-Wanderer sind von der dies- jährigen Albumrundung zurück. Begonnen haben wir dieses Jahr unter Fortsetzung der letztjährigen 9-tägigen Wanderung mit dem Hohenzollern incl. Führung.

In den folgenden Tagen konnten wir die zeitgleich mit der Kirche Reichenau-Ober- zell entstandene Michaelskirche in Burg- felden besuchen, das Philipp-Mathäus- Hahn-Museum in Onstmettingen und das Fossilienmuseum der Zementfabrik Holcim in Dotternhausen. Im weiteren Verlauf der Wanderung kamen wir auch zur Dreifaltigkeitskirche bei Spai- chingen und zur Josefskapelle auf dem „Alten Berg“. Von dort erreichten wir nach Durchwanderung des romantischen Lip- pachtales das Städtchen Mühlheim an der Donau. Vom Einstieg in das obere Donautal (Natur- schutzpark) bei Friedingen bis nach Sigma- ringen genossen wir die Wanderwege auf den Donaufelsen und die herrlichen Aus- blicke.

In der Klosterkirche Beuron wurden wir von Pater Pirmin Meyer OSB geführt und mit ausführlichen Informationen versorgt. Die Tagesetappen im weiteren Verlauf der Donau bis Sigmaringen werden uns unver- gesslich bleiben. Der sogenannte deutsche Grand Cannon gehört sicher zu den se- henswertesten und schönsten Wanderregi- onen des süddeutschen Raumes.

Untergebracht waren wir in 2 Ferienhäu- sern der Familie Herter in Albstadt-Laufen und erreichten unsere täglichen Wander- starts mit privaten PKWs. Wir alle waren von der Schönheit der Natur der Schwäbi- schen Alb wieder einmal sehr angetan und freuten uns über die Gastfreundschaft der Bevölkerung sowie das kulturelle und geo- logische Angebot.

Wir hoffen für die beiden nächsten Jahre bis zur Beendigung der Albumrundung auf etwas weniger Regen, freuen uns aber jetzt schon auf die Fortsetzung der Etappen- wanderung in 2016 und 2017. Geleitet wurde die Wanderung wie bisher von Dr. Konrad Heck.

Geleitet wurde die Wanderung wie bisher von Dr. Konrad Heck. Ski-Club Höri e.V. Einladung zur Jahreshauptversammlung

Ski-Club Höri e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

2015

Am Freitag, den 9.Oktober 2015 um 20.00 Uhr im Gasthaus„Adler“ in Öhningen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Berichte der Ressortleiter

- Schriftführer

- Kassierer

- Kassenprüfbericht mit Entlastung des Kassierer

- Skischulleiter

- Jugendwart

3. Entlastung der Vorstandschaft

4. Neuwahlen der Vorstandschaft

5. Vorschau auf das kommende Vereinsjahr

6. Wünsche, Anträge, Sonstiges

Wünsche und Anträge sind bis spätestens 05.10.2015 beim 1.Vorstand Walter Ernst einzureichen. Wir freuen uns über regen Be- such der Mitglieder und Freunde!

Vereine Moos

regen Be- such der Mitglieder und Freunde! Vereine Moos Kaffeenachmittag am 29. September 2015 in der

Kaffeenachmittag am 29. September 2015 in der Torkel in Bankholzen Die Ferien sind zu Ende und wir öffnen wie- der unsere Kaffeestube für Groß und Klein, für Jung und Alt, immer am letzten Diens- tag im Monat. Wie bieten wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

Falls Sie den Fahrdienst in Anspruch neh- men möchten, bitte melden Sie sich bei Frau Schmitz 07732/6448.

Das Torkelteam freut sich auf zahlreiche Gäs- te.

Das Torkelteam freut sich auf zahlreiche Gäs- te. Höri-Bülle e.V. ist online ! Nach Gründung des

Höri-Bülle e.V. ist online ! Nach Gründung des Vereines Höri-Bülle e.V. im Frühjahr konnte nun die Homepage on- line geschalten werden. Alle Infos, Aktuelles und Veranstaltungen können nun hier abge- rufen werden. www.höri-bülle.de

Der Verein wird sich dieses Jahr am Büllefest in Weiler, Sonntag, 4. Oktober, vorstellen. Nutzen Sie die Gelegenheit und werden Sie Mitglied, unterstützen Sie den Erhalt den Höri-Bülle. Der Vereinsbeitrag beträgt jähr- lich für Fördermitglieder 20 €; Gastronomen, Verarbeiter, Gemeinden u.ä. 80 €; Erzeuger 120 € (Kleinerzeuger 60 €).

u.ä. 80 €; Erzeuger 120 € (Kleinerzeuger 60 €). SC Ba-Mo – HSK Croatia Singen 2:3

SC Ba-Mo – HSK Croatia Singen 2:3 Nach saisonübergreifenden 13 Siegen in Folge verlor der SC wieder ein Pflichtspiel. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 1:0. Nach einem Platzverweis für unser Team, gelang dem SC der verdiente Ausgleich. In der

Schlussphase gingen die Gäste erneut in

Führung, die Führung wurde in der Nach-

spielzeit ausgeglichen. Der Siegtreffer für

die Gäste fiel in der 95.Minute.

Minute Torschützen: Buchstor, Stoffel

SC Ba-Mo II – FSV Phönix Gottmadingen 0:0 Die nächsten Spiele:

Sonntag, 27.09.15

TSV Überlingen/Ried II – SC Ba-Mo II 13 Uhr SC Konstanz-Wollmatingen II – SC Ba-Mo

15 Uhr

Spielort: Fürstenberg Sportplatz

Am kommenden Sonntag stehen zwei inter- essante Auswärtsspiele auf dem Programm. Die Zweite Mannschaft spielt im Lokalderby bei der Reserve vom TSV Überlingen/Ried. Die Erste Mannschaft spielt beim Tabellen- dritten SC Konstanz-Wollmatingen 2. Beide Teams freuen sich über zahlreiche Unter- stützung.

Die nächsten Jugendspiele Freitag, 25.09.15

SC Ba-Mo E – FC Öhningen-Gaienhofen

17.30 Uhr

SG Bohlingen D1 – SG Emmingen 17.30 Uhr SG Überlingen/Ried C2 – SG Hausen 19 Uhr

Samstag, 26.09.15

SG Winterspüren – SG Überlingen/Ried C1

14 Uhr

Spfr. Owingen II – SG Bohlingen D2 14 Uhr SG Böhringen B2 – FC Öhningen-Gaien- hofen 15 Uhr

Sonntag, 27.09.15 SG Böhringen B1 – SG Salem 13 Uhr SG Ba-Mo A – BSV Nordstern R’zell 15 Uhr

Dienstag, 29.09.15

SG

17.30 Uhr

Bohlingen

D1

Spielorte D1 in Bohlingen C2 in Böhringen B1 in Böhringen B2 in Bohlingen A in Moos

SG

Tengen-Watterd.

C2 in Böhringen B1 in Böhringen B2 in Bohlingen A in Moos – SG Tengen-Watterd. Freitag,

Höri-Woche

Höri-Woche Vereinsmeisterschaften in der Leichtath- letik Die Vereinsmeisterschaften des TuS Iznang finden am Sonntag
Höri-Woche Vereinsmeisterschaften in der Leichtath- letik Die Vereinsmeisterschaften des TuS Iznang finden am Sonntag

Vereinsmeisterschaften in der Leichtath- letik Die Vereinsmeisterschaften des TuS Iznang finden am Sonntag dem 27.9.2015 ab 11:00 Uhr in den Sportanlagen Mooswald statt.

Wir freuen uns wie jedes Jahr auf interes- sante und faire Wettkämpfe und laden alle SportlerInnen und Interessierte herzlich ein.

Vereine Gaienhofen

und Interessierte herzlich ein. Vereine Gaienhofen Dorffest Gundholzen 2015 Die letzten Bänke und Tische sind

Dorffest Gundholzen 2015

Die letzten Bänke und Tische

sind abge-

baut und versorgt und jetzt ist es an der Zeit Danke zu sagen !!!!!! Ein recht hezliches Dankeschön an alle hel- fenden Hände,die Teller gespült,Teig ausge- rollt und Pizza belegt, Leute bedient,Kaffe gekocht,Würste gegrillt und Getränke aus- geschenkt haben. Ebenfalls gilt unser Dank den Hörimusikan- ten und dem Musikverein Horn Gundholzen für die unterhaltsamen Stunden. Desweiteren möchten wir uns bei der Ge- meindeverwaltung und der Feuerwehr Gundholzen für die Überlassung des Dorf- platzes und des Feuerwehrhauses bedanken. Mit einem Teil des Erlöses wird wieder ein komunales Projekt untzerstützt.

Das Orga-Team der Dorfgemeinschaft Gundholzen e.V.

Das Orga-Team der Dorfgemeinschaft Gundholzen e.V. NACHRUF Die Freiwillige Feuerwehr Gaien- hofen trauert um
NACHRUF Die Freiwillige Feuerwehr Gaien- hofen trauert um Ihren langjähri- gen Feuerwehrkameraden Helmut Moser der

NACHRUF Die Freiwillige Feuerwehr Gaien- hofen trauert um Ihren langjähri- gen Feuerwehrkameraden

Helmut Moser

der völlig überraschend vergangene Wo- che viel zu früh von uns gegangen ist. Helmut Moser trat 1967 in die Feuerwehr ein und wechselte nach seiner aktiven Zeit in die Altersabteilung. Wir verlieren mit ihm einen beliebten, hilfsbereiten, guten Kameraden und Freund. Wir werden Helmut nicht vergessen und ihm stets ein ehrendes Andenken be- wahren.

Deine Kameraden der Feuerwehrabtei- lung Gaienhofen

gez. Björn Kofler Abteilungskommandant

lung Gaienhofen gez. Björn Kofler Abteilungskommandant Beim Kinderkleidermarkt Gaienhofen am 12.09.15 in der Höri

Beim Kinderkleidermarkt Gaienhofen am 12.09.15 in der Höri Halle hat unser eingespieltes Team so viel Kuchen wie noch nie verkauft.

Das war nur durch die Spende leckerer Ku- chen möglich, die die Eltern unserer 2. Klas- se gebacken haben. Herzlichen Dank für Ihre Mühe!

Klas- se gebacken haben. Herzlichen Dank für Ihre Mühe! Auch dürfen wir uns bei der Bäckerei

Auch dürfen wir uns bei der Bäckerei Leins, Konditorei Rosen und dem Restaurant Fähr- mann für die gespendeten Kuchen und Lau- genstangen bedanken.

Das eingenommene Geld fließt direkt über kleinere und größere Projekte an unsere Schüler der Grund- und Werkrealschule zu- rück.

Weitere Informationen zu unserem Ver- ein finden Sie auch auf unserer Webseite fv.hermann-hesse-ghs.de

Neue Mitglieder und Unterstützer sind uns immer herzlich willkommen!

Ihr Förderverein „Freunde der Hermann Hesse Schule“

Ihr Förderverein „Freunde der Hermann Hesse Schule“ Nachruf Tiefbewegt nehmen wir Abschied von unserem

Nachruf Tiefbewegt nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Mitglied

Helmut Moser

Die Narrengilde Hägelisaier verliert mit Helmut einen sehr guten Freund und Kollegen. Helmut war jahrelanges, akti- ves Mitglied der Holzergruppe, zeitweise auch der Oberholzer.

Wir werden dich in ehrenvoller Erinne- rung behalten.

Narrengilde Hägelisaier Gaienhofen

Erinne- rung behalten. Narrengilde Hägelisaier Gaienhofen Die nächsten Spiele des FC Öhningen-Gai- enhofen in

Die nächsten Spiele des FC Öhningen-Gai- enhofen in Gaienhofen :

Samstag, den 26.09.2015 13:00 III. M. gegen DJK Singen 16:00 II. M. gegen BSV Nordstern Radolfzell 18:00 Damen gegen FC Rot-Weiß Salem Samstag, den 03.10.2015 12:00 E-Junioren gegen SV Worblingen 13:30 D-Junioren gegen ESV Südstern Sin- gen 2 15:00 B-Junioren gegen SV Litzelstetten Mittwoch, den 07.10.2015 18:30 B-Junioren gegen 1. FC Rielasingen- Arlen Natürlich freuen sich alle Mannschaften über möglichst viele Zuschauer

10. Gaienhofener

Schlachtfest

im Festzelt am Sportplatz

Samstag 10.10. ab 17:00 Uhr Sonntag 11.10. ab 11:00 Uhr

Schlachtfest im Festzelt am Sportplatz Samstag 10.10. ab 17:00 Uhr Sonntag 11.10. ab 11:00 Uhr SV

SV Gaienhofen

Aktion „Rasenheld“ im Endspurt Am 09. Oktober 2015 ab 19:00 Uhr findet im Rahmen der offiziellen Einweihungsfei- er für den Neubau und den neuen Rasen- platz die Auslosung unserer„Rasenheld“- Tombola im Festzelt am Sportplatz statt.

Noch hätten Sie die Chance Rasenfläche in allerbester Höri-Lage zu erwerben. Bis zum 26. September werden noch Lose verkauft und Sie können sich den Traum vom Grund- besitz in Seenähe erfüllen und zusätzlich at- traktive Preise gewinnen.

Wenn wir jetzt noch Ihr Interesse an der Un- terstützung der Aktion„Rasenheld“ geweckt haben, dann überweisen Sie einfach Ihre Spende unter dem Verwendungszweck „Aktion Rasenheld – Spende“ auf unser speziell eingerichtetes Konto bei der Be- zirkssparkasse Singen - Radolfzell:

SPORTVEREIN GAIENHOFEN E.V. - Hart- platz KontoNr.: 1055075871 BLZ: 69250035 Die entsprechende Anzahl Lose übersenden wir Ihnen dann umgehend.

Ganz nebenbei unterstützen Sie mit Ihrem Engagement unseren Verein und damit in erster Linie unsere Jugendarbeit.

Bestimmt wird unsere Glücksfee Ihre Num- mer ziehen! Sollten Sie diesen Glücksmoment nicht per- sönlich erleben können, dann werden wir Sie über Ihren Gewinn informieren!

Höri-Woche

Höri-Woche Jugendtraining Herbst 2015 Um die Zeit bis zum Wintertraining in der Halle zu füllen, möchten
Höri-Woche Jugendtraining Herbst 2015 Um die Zeit bis zum Wintertraining in der Halle zu füllen, möchten

Jugendtraining Herbst 2015 Um die Zeit bis zum Wintertraining in der Halle zu füllen, möchten wir mit euch einmal die Woche ein kostenloses Herbsttraining durchführen. Bis zum 31. Oktober werden wir dieses Training jeden Freitag durchfüh- ren. Ab Freitag dem 25.09. finden das Trai- ning zu folgenden Zeiten für die angegebe- nen Gruppen statt:

14:00-15:00 Uhr Bambinis (alle, die Klein- und Midifeld spie- len)

15:00-16:00 Uhr

U12

16:00-17:00 Uhr

13 jährige – 16 jährige

17:00-18:00 Uhr

16 jährige – 18 jährige

Wir werden am Freitag mit zwei Trainern auf dem Platz sein und uns um die Gruppenein- teilung kümmern. Bitte erscheint nächste Woche Freitag zu den angegebenen Zeiten, damit wir für die nächsten Wochen Trainer und Plätze einplanen können. Bei Fragen bitte beim Jugendwart unter jugend@tc-gaienhofen.de melden.

Herren-Clubmeisterschaft 2015 Am Samstag, den 26.09.2015 startet ab 10 Uhr die diesjährige Clubmeisterschaft für alle aktiven Herren und Freizeitspieler.

Treffpunkt für den letzten Freiluft-Event 2015 ist um 9.15 Uhr!

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer , die Spielstärke steht hier überhaupt nicht im Vordergrund, allein der Spaß ist wie immer entscheidend.

im Vordergrund, allein der Spaß ist wie immer entscheidend. Tischtennisabteilung hat noch Platz Die Sommerferien sind

Tischtennisabteilung hat noch Platz Die Sommerferien sind vorbei und das Trai- ning der Tischtennisspieler hat begonnen. Neben den Aktiven, die in dieser Saison wie- der in der Bezirksliga spielen, können selbst- verständlich auch Hobbyspieler/innen die Halle nutzen.

Hierbei kommt es überhaupt nicht auf das momentane Können an, sondern einzig und alleine zählt die Lust an diesem Sport.

Wer also diese verspürt und zulassen will, kann montags (ab 19:30 Uhr) und/oder donnerstags (ab 19:00 Uhr) in die Höri-Halle kommen. Jahresbeitrag 20,00 € / Jahr.

Ebenso können Kinder ab ca. 10 Jahren zu den Übungsstunden kommen. Im Moment startet ein neuer Kurs.

Kurt Mersch

TVG

Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e. V.
Verein europäischer
Freundschaft
Gaienhofen e. V.

Sommernachlese und Vorschau Der VeF war auch während der ruhigen und erholsamen Sommermonate nicht ganz untätig. Die aktuelle Vereinsarbeit wurde nicht vernachlässigt, aber das gesellige Beisammensein spielte in diesen Monaten eine wichtigere Rolle. Gerollt oder gewor- fen wurden bei reger Beteiligung und mit viel Freude die Boulekugeln im Strandbad Horn. Nebenher und zwischendurch labten sich die Teilnehmer an köstlicher Pizza, er- frischendem Wein (oder auch Wasser) und anregenden Gesprächen.

Höhepunkt war eine Abendrundfahrt mit der total ausgebuchten MS Seestern, am 14. Juli, zum französischen Nationalfeiertag. Passend wurde ein französischer Abend ge- boten, mit frisch zubereitetem Imbiss vom bewährten Caterer Hagmüller, französi- schen Weinen und von der Sängerin Barbara Mauch und dem Pianisten Gotthart Hugle, charmant vorgetragenen Chansons.

Pianisten Gotthart Hugle, charmant vorgetragenen Chansons. Die Stimmung war einfach großartig. Über diesen Abend

Die Stimmung war einfach großartig. Über diesen Abend haben sich besonders unse- re Freunde Martine und Jacques Dugué aus Saint Georges de Didonne gefreut, die für einige Tage nach Gaienhofen gekommen waren. Krönender Abschluss der Boots- fahrt war ein von Matthias Brunnschwei- ler speziell für diesen Anlass organisiertes Feuerwerk am Steckborner Ufer. Schöner hätte der französische Nationalfeiertag bei uns kaum gefeiert werden können.

Martine und Jacques sind natürlich nicht nur wegen der Abendrundfahrt nach Gai- enhofen gekommen. Es gab einige wich- tige Fragen im Zusammenhang mit der Planung des Jumelagetreffens im kom- menden Jahr, Anfang Mai, in Saint Georges de Didonne, zu diskutieren und zu klären und auch die Teilnahme mit einem Stand am Weihnachtsmarkt vorzubereiten.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den Weih- nachtsmarkt Anfang Dezember und auf die begehrten Köstlichkeiten aus der Charente Maritime.

Weitere Informationen und Kontaktmög- lichkeiten unter www.vef-gaienhofen.eu

Winfried Jakob, Öffentlichkeitsarbeit, Ver- ein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V.

Ver- ein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V. Jahreshauptversammlung mit Wahlen Am Samstag, den 26.

Jahreshauptversammlung mit Wahlen

Am Samstag, den 26. September 2015 findet unsere Jahreshauptversammlung 2015 ab 19:00 Uhr im Clubheim in 78343 Gaien- hofen-Gundholzen statt. Die gesamte Vorstandschaft wird für 2 Jahre neu gewählt. Jede Stimme ist wichtig.

Für den Vorstand Der Chronist Manfred Seibold

Vereine Öhningen

BUND Segelclub Ortsgruppe Öhningen Öhningen
BUND Segelclub
Ortsgruppe Öhningen Öhningen

Einladung Am Mittwoch, den 30. September 2015, findet unser nächster BUND-Stammtisch statt. Hierzu ist dieses Mal ganz herzlich die BUND Ortsgruppe Vordere Höri eingeladen. Wir würden uns über regen Erfahrungs- und Ideenaustausch sehr freuen.

Wir treffen uns um 18.00 Uhr am Friedhof- Parkplatz in Öhningen. Unser Rundgang führt uns zum Gebiet Langfuhre, auf dem eine Maßnahme für das neue Interreg- Projekt „Kleingewässer“ geplant ist. Weiter gehen wir durch das Naturschutzgebiet zur Thomas-Wiese, auf der wir im Frühjahr immer das größte Laichvorkommen in Öh- ningen verzeichnen können. Falls es vor unserem Treffen noch viel regnet, ist wasser- festes Schuhwerk ratsam. Gegen 19.00 Uhr werden wir im Gasthof Adler in Öhningen eintreffen. Wem es zeitlich zum Rundgang nicht reicht, der kann auch gerne erst zum eigentlichen Stammtisch kommen.

Arbeitseinsatz Am Donnerstag, den 1. Oktober 2015, geht‘s endlich wieder zum Arbeitseinsatz mit Eberhard Kochs Truppe aus Gottmadingen. Im Wangener Tobel muss der Teich frei ge- schnitten und am Hardtbühl der Sandstein- felsen ausgelichtet werden. Wer Lust hat mitzuhelfen, kann sich gerne bei mir anmel- den. Wir werden von 9.00 bis 12.00 Uhr im Einsatz sein.

BUND Ortsgruppe Öhningen Gudrun Mau (Telefon 3114)

Höri-Woche

Höri-Woche Klein, aber oho: das Museum Fischerhaus hat in der Wangener Kulturnacht viel zu bieten: fachkundige
Höri-Woche Klein, aber oho: das Museum Fischerhaus hat in der Wangener Kulturnacht viel zu bieten: fachkundige

Klein, aber oho: das Museum Fischerhaus hat in der Wangener Kulturnacht viel zu bieten: fachkundige Führungen zur vollen Stunde um 19:00 Uhr, 21:00 Uhr und 22:00 Uhr zeigen Pfahlbaufunde aus Wangen- Hinterhorn und Versteinerungen aus dem Vulkanmar am Wangener Salen. Eine Fo- toausstellung zeigt „Unseren Blick auf die Welt“ und im Keller des Museums können sich Gäste bei jungsteinzeitlicher Suppe und Schmalzbrot stärken, um sich von Filmen in das Leben der Steinzeit entführen zu lassen. Der Förderverein Museum Fischerhaus freut sich auf Ihr Kommen!

Förderverein Museum Fischerhaus freut sich auf Ihr Kommen! am Samstag 26 September 2015 beginnt um 18

am Samstag 26 September 2015 beginnt um 18 Uhr im Stadtgarten in Wangen die Eröffnung der KULTURNACHT WANGEN. Bis 24 Uhr gibt es viel zu sehen, hören, zu be- staunen, Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen. Der Ein- tritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen. Der Ein- tritt ist frei. Einladung Liebe Frauen zur diesjahrigen
Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen. Der Ein- tritt ist frei. Einladung Liebe Frauen zur diesjahrigen

Einladung Liebe Frauen zur diesjahrigen Dekanatswallfahrt werden wir vom Dekanatsteam recht herzlich ein- geladen.

Sie findet statt am:

Mittwoch, den 7. Oktober 2015 15:oo Uhr Rosenkranzgebet 15:30 Uhr Eucharistiefeier in der Klosterkirche in Hegne

Der Gottesdienst steht unter dem Thema:

„Deine Kräfte sind so groß wie Dein Glaube“ und wird von Herrn Weihbischof em. Paul Wehrle zelebriert.Die Kollekte ist wie jedes Jahr für „Frauen in Not“ und „Kinderhilfe Bethlehem“. Bitte das Gotteslob mitbringen. Bei Interesse wegen dem Fahren bei mir melden.

Elisabeth Denz Tel. 3864

wegen dem Fahren bei mir melden. Elisabeth Denz Tel. 3864 Liebe LandFrauen, trotz Regen und Umplanens

Liebe LandFrauen, trotz Regen und Umplanens war der Jahres- ausflug gelungen. Höchenschwand begrüsste seine Gäste mit heftigem Wind und Regen. Dazu kam die Höhe (1015 m NN), so dass es auch empfind- lich kühl war.

Wie gestaltet man dann den Tag, der eigent- lich auf gutes Wetter, Sonnenschein und Wärme und vielleicht eine tolle Fernsicht von dieser Höhe aus, gedacht war? Man stellt das Programm – wenn möglich um. Die Strohskulpturen konnten nicht genau besichtigt werden, dafür aber in St. Blasien der Bauernmarkt. St. Blasien war dann der Mittelpunkt dieser Ausfahrt. Ein würdiger Ersatz für die geplanten Aktivitäten. In aller Ruhe konnte unter dem Schirm die Einkaufsstrasse St. Blasiens besichtigt und begangen werden, und manche Fahrtteil- nehmerin fand Zeit, sich in Ruhe im Dom von St. Blasien umzusehen.

Aber die LandFrauen on tour liessen sich von den Wetterunbillen nicht aus der Ruhe bringen, sodass auch dieser Ausflug als ge- lungen anzusehen war.

Der Dank galt am Ende den Initiatoren die- ser Tagesfahrt, der immer umsichtigen Syl- via und dem tüchtigen Busfahrer.

Bleibt die Vorfreude auf die nächste Aus- fahrt.

So wünschen wir jetzt allen den berühmten, sonnigen„Altweibersommer“ und grüssen Barbara & Sylvia

Musikverein Öhningen 1802 e.V.
Musikverein
Öhningen 1802 e.V.
Barbara & Sylvia Musikverein Öhningen 1802 e.V. Bunt sind schon die Wälder Der Herbst ist da!
Barbara & Sylvia Musikverein Öhningen 1802 e.V. Bunt sind schon die Wälder Der Herbst ist da!

Bunt sind schon die Wälder Der Herbst ist da!

Herbstbasteln auf dem Linsenbühlhof am 16. Oktober 2015

Nähere Infos und Anmeldung bei Lernort Bauernhof Marion Häberle Linsenbühlhof 78337 Öhningen Tel: 07735/919124 www.linsenbuehlhof.de

78337 Öhningen Tel: 07735/919124 www.linsenbuehlhof.de Konzert in der Kirche Musikverein Schienen &
Konzert in der Kirche Musikverein Schienen & Männergesangverein Öhningen-Schienen Sonntag 18.10.15 um 18.00Uhr
Konzert in der Kirche
Musikverein Schienen &
Männergesangverein Öhningen-Schienen
Sonntag 18.10.15 um 18.00Uhr
Kirche St.Genesius in Schienen
Sonntag 18.10.15 um 18.00Uhr Kirche St.Genesius in Schienen ACHTUNG – neues Kursangebot des TuS Wangen –

ACHTUNG – neues Kursangebot des TuS Wangen – Bodyforming Aufgrund einer vor kurzem erlittenen Verlet- zung ist unsere Kursleiterin Lysann derzeit leider nicht in der Lage die Deep Work und die M.A.X. Kurse zu geben. Obwohl bereits in unserem Wochenplan für Montags Abend angekündigt müssen diese leider im 2. Halb- jahr 2015 entfallen. Wir hoffen, dass wir die- ses bewährte Kursangebot wieder Anfang 2016 in unseren Kurskalender aufnehmen können.

Alternativ bieten wir mit Lysann ab dem 25.09.2015 einen neuen Kurs Bodyforming an. Der Kurs findet immer Freitag von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr in der Strandhalle in Wan- gen statt.

Höri-Woche

Höri-Woche Bodyforming ist eine Kombination aus ver- schiedenen Fitness Workouts mit dem Ziel die Figur zu

Bodyforming ist eine Kombination aus ver- schiedenen Fitness Workouts mit dem Ziel die Figur zu straffen und den Körper zu stär- ken. Das Programm ist für Einsteiger ebenso geeignet wie für trainierte Freizeitsportler. Der Einsatz von kleinen Trainingsgeräten wie Hanteln, Therabändern, Steppern und des eigenen Körpergewichts zielt auf die Stärkung des Herz- Kreislaufsystems ab, baut Muskulatur auf und bringt Spaß und gute Laune zum Abbau von Stress und Kör- perfett. Wer ein innovatives Training für die gesamte Rumpfmuskulatur, Arme, Beine, Gesäß sucht und Spaß an Bewegung im Rhythmus der Musik hat, ist bei diesem Fitnessprogramm von mittlerer bis hoher Intensität bestens aufgehoben.

Volleyball für Jedermann Ab sofort treffen sich interessierte Teilneh- mer an unserer neuen Freizeit-Volleyball Gruppe immer Donnerstag Abends von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr in der Strandhalle

in Wangen. Wir suchen noch interessierte Damen und Herren die einfach Spaß an Ball- spielen haben und sich gerne in der Grup- pe bewegen wollen. Für Fragen steht Ihnen gerne unsere Übungsleiterin Beate Braun (Kontaktdaten siehe unsere Homepage) zur Verfügung.

Weitere Informationen findest Du auf unse- rer Homepage. Besuche uns auch auf Face- book.

Du auf unse- rer Homepage. Besuche uns auch auf Face- book. 23. Halbmarathon und 10 km-Straßen-

23. Halbmarathon und 10 km-Straßen- lauf auf der Insel Reichenau Insellauf mit drei TVÖ-Startern Beim 10km-Lauf auf der Insel Reichenau ha- ben am Sonntag, den 20. September 2015 drei Läufer vom Turnverein Öhningen er-

folgreich teilgenommen und zugleich drei Podestsiege errungen. Günter Schnecken- burger überquerte die Ziellinie nach 51:00 Minuten und kam in seiner Altersklasse (65) auf Rang drei. Ebenfalls den dritten Platz hat sich Hiltrud Sommerfeld in der AK 65w in der Zeit von 1:01:35 gesichert. Als beste Läu- ferin vom TV Öhningen kam Irene Schne- ckenburger nach nur 55:08 Minuten ins Ziel und sicherte sich somit den zweiten Platz in der AK 65.

Irene und Günter nutzten den Insellauf als Testwett- kampf über eine Unterdi- stanz zum Halbmarathon, den sie Mitte Oktober in München laufen möchten. Ihre Zeitziele haben sie da- bei bestens erreicht. Wir alle gratulieren den drei Athleten recht herz- lich!

Wir alle gratulieren den drei Athleten recht herz- lich! Heike Schmid und die Lauf- gruppe vom

Heike Schmid und die Lauf- gruppe vom TVÖ

den drei Athleten recht herz- lich! Heike Schmid und die Lauf- gruppe vom TVÖ Freitag, den
ZU VERMIETEN Helle 3,5-Zi.-Wohnung in Wangen ca. 110 m² Wfl., Balkon, Keller, inkl. Einbauküche, Bedarfsausweis,
ZU VERMIETEN
Helle 3,5-Zi.-Wohnung
in Wangen
ca. 110 m² Wfl., Balkon, Keller,
inkl. Einbauküche, Bedarfsausweis,
Bj. 1997, Ölhzg., 96 kWh/m²a,
920,00 e zzgl. 150,00 e NK
zzgl. 30,00 e Garage.

Freundliche und zuverlässige Haushaltshilfe für alle 2 Wochen ca. 4 Std. in Hemmenhofen gesucht!

Tel. 0175 2781819

ARZT-Fam. mit 2 K. sucht EFH / MFH

– auch älter, mind. 4 Zi. – aber großes Grundstück o. MFH-Stadthaus mit Praxis in SI RZ KN ÜB +20 km - jetzt oder später – Dr. med. Martin@gmx.de. oder Zuschriften unter Chiffre-Nr. 4155781 an Primo-Verlag, Postfach 1254, 78329 Stockach

Berufstätige Mutter mit Kind (12 Jahre) sucht ab sofort dringend wegen Eigenbedarf

3-Zimmer-Wohnung

Tel. 0152 52719908

Pensionierter Lehrer sucht

2-3-Zimmer-Wohnung

auf der vorderen oder mittleren Höri Telefon 0170-2409118

Junges Paar sucht Baugrundstück oder Altbau (renovierungsbedürftig) auf der Höri

Email: hoeri@gmx.net

Winterräder

Goodyear M+S 285/65 R17 ET 48 LK 108 ca. 5-6 mm Alufelgen, z.B. Volvo XC, 220,- EUR, Tel. 0172/7794297

mm Alufelgen, z.B. Volvo XC, 220,- EUR, Tel. 0172/7794297 Unsere Öffnungszeiten Mo. - Sa. 9.00 -

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Lampensortiment
Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr
Fr. 14.00 - 18.00 Uhr
Lampensortiment
Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Lampensortiment Friseur-Salon Leiber Inh. Andrea Bruttel

Friseur-Salon Leiber

Inh. Andrea Bruttel
Inh. Andrea Bruttel

Wir haben vom 29.09.2015 bis einschl. 02.10.2015 geschlossen. Ab Dienstag, dem 06.10.2015 sind wir wieder für Sie da.

Hauptstraße 107 | 78343 Horn Tel. 07735/25 30 Termine nach Vereinbarung

| 78343 Horn Tel. 07735/25 30 Termine nach Vereinbarung Duftkreationen in großer Auswahl, geöffnet am Donnerstag,
Duftkreationen in großer Auswahl, geöffnet am Donnerstag, 01. Oktober 2015 von Freitag, Samstag, 02. Oktober
Duftkreationen in großer Auswahl, geöffnet am
Donnerstag, 01. Oktober 2015
von
Freitag,
Samstag,
02. Oktober 2015
03. Oktober 2015
von
9. 00 bis 17. 00 Uhr
9. 00 bis 17. 00 Uhr
geschlossen
Gottlieb - Daimler - Straße 7
Tel.: 0 77 31 - 91 77 86
78239 Rielasingen-Worblingen
O O b b s s t t b b a a u u B
O O b b s s t t b b a a u u B

OObbssttbbaauu BBllaannhhooff

Ab Oktober sind wir in Öhningen nur noch am Freitag auf dem Wochenmarkt.

Ihr BBlanhof-TTeam

Der Mensch wünscht sich Gesundheit und Wohlbefinden. Genießen Sie eine tiefe Entspannung! Ich biete wohltuende Fußreflexzonenmassage, Behandlung nach Dorn und Reiki. Informieren Sie sich ganz unverbindlich:

Hannelore Gaschler, Öhningen Tel. 07735 2001

NAIL LOUNGE

“Schöne Nägel sind keine Frage des Alters”

Lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre verwöhnen und genießen Ihr neues Nagelgefühl. Rufen Sie am besten heute noch an und vereinbaren einen Termin! Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Andrea Rombach, Poststraße 19, 78337 Öhningen, Tel. +49 (0) 15253526828

Orientteppiche Polsterung Parkett Gardinen Teppichböden Designerteppiche Raumausstattung Fußbodentechnik
Orientteppiche
Polsterung
Parkett
Gardinen
Teppichböden Designerteppiche
Raumausstattung
Fußbodentechnik
Sonnenschutz
Laminatböden
www.diez-fussbodentechnik.de

Senioren Alltagshilfe

Begleitung bei Einkäufen, Arztbesuchen, Ausflügen oder Reisen. Sowie Botengänge und Hilfe im Haus

und Garten.

Axel Trippe

01 71 / 420 30 60

Prüfungsangst? Unsicherheit?

Praxis für Psychologische Beratung

www.ch-mayer.de

Praxis für Psychologische Beratung www.ch-mayer.de Pflanzzeit ? Jetzt ! Individuelle Gartenpflege vom
Praxis für Psychologische Beratung www.ch-mayer.de Pflanzzeit ? Jetzt ! Individuelle Gartenpflege vom
Pflanzzeit ? Jetzt ! Individuelle Gartenpflege vom Gärtnermeister mit Herz Stefan Rabenau Telefon: 07771/87 36

Pflanzzeit ? Jetzt !

Individuelle Gartenpflege vom Gärtnermeister mit Herz Stefan Rabenau

Telefon:

07771/87 36 39

mit Herz Stefan Rabenau Telefon: 07771/87 36 39 in Stein GARAGENVERKAUF Was: Hausrat, Bilder,

in Stein

GARAGENVERKAUF

Was: Hausrat, Bilder, Kleinmöbel, Wann: Sa. 3.10., 10-16 Uhr und So. 4.10., 12-15 Uhr, Wo: Waldheimstr. 11, 78337 Schienen

Wir bieten 9 verschiedene Yogakurse pro Woche. Anmeldung ab jetzt. Neu: Yoga fur junge Mädchen, 12 - 18 Jahre

pro Woche. Anmeldung ab jetzt. Neu: Yoga fur junge Mädchen, 12 - 18 Jahre www.yoga-studio-bauer.de ï
pro Woche. Anmeldung ab jetzt. Neu: Yoga fur junge Mädchen, 12 - 18 Jahre www.yoga-studio-bauer.de ï

www.yoga-studio-bauer.de ï 07732/94 32 82

Café Bistro Böhringer-See

ï 07732/94 32 82 Café Bistro Böhringer-See 27.09.2015 Live-Musik COUNTRY-MUSIK am “Seele” ab 11.00

27.09.2015 Live-Musik COUNTRY-MUSIK

am “Seele” ab 11.00 Uhr Die kleine Country Band.

SPANFERKELESSEN ab 12 Uhr

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Biller

Tel. 07732/38 53

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Biller Tel. 07732/38 53 Haushaltsauflösungen (mit Verwertung) Entrümpelungen

Haushaltsauflösungen (mit Verwertung) Entrümpelungen Umzüge & Transporte

erledigt für Sie P. Güntert 78315 Radolfzell Tel.: 0 77 32/5 70 36

für Sie P. Güntert 78315 Radolfzell Tel.: 0 77 32/5 70 36 Mobile Nagel- & Fußpflege

Mobile Nagel- & Fußpflege Kathrin Schröder

Ich besuche Sie in den Gemeinden Gaienhofen, Öhningen, Moos, Rielasingen-Worblingen, Singen und Radolfzell. Anfahrt auf der Höri und im Kreis Radolfzell gratis! Fußpflege - Fußreflexzonenmassage - Haarentfernung - Fingernageldesign www.KSchroeder.de, Telefon / SMS / WhatsApp 0151-548 668 15

- Fußreflexzonenmassage - Haarentfernung - Fingernageldesign www.KSchroeder.de, Telefon / SMS / WhatsApp 0151-548 668 15
Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief - Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister
Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief - Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister
Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief - Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister
Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief - Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister
Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief - Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister

Baumstumpffräsen - bis 80 cm tief -

Gründlich - zuverlässig - Angebot kostenlos. H. Meister ï 07771 610 48 ï Mobil 0151 611 221 61

Arztpraxis B. Günzel ï Moos

PRAXIS GESCHLOSSEN

vom 28.09. bis einschl. 09.10. 2015

Vertretung in dringenden Fällen:

Dr. med. G. Dubouis, Hinterhof 38, 78224 Singen-Bohlingen Tel. 07731 27554 sowie Ärzteschaft Höri + Radolfzell

Suche Angebot für trockene Holzhackschnitzel Jahresbedarf ca. 100 - 120 m³ Anlieferung oder Selbstabholer, Tel.

Suche Angebot für trockene Holzhackschnitzel

Jahresbedarf ca. 100 - 120 m³ Anlieferung oder Selbstabholer, Tel. 07735/937906

- 120 m³ Anlieferung oder Selbstabholer, Tel. 07735/937906 SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï

SCHLOSSEREI

METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG

SSPPÄÄT