Sie sind auf Seite 1von 4

Nachname, Vorname

Lukas Weber

Alter Größe Gewicht


45J 178 cm 76 Kg
(12.8.1976)

Allergien/ Unverträglichkeiten
 Frühblüherallergie (im Frühjahr): eine allergische Konjunktivitis (Nase lauft,
Augen rot, nehme Xusal dagegen).
 Latex Kontaktallergie (Gummihandschuhe, Latex Handschuhe): ein Erythem
(Rote haut).
 Keine Allergie gegen Medikamente, keine Unverträglichkeit.

Genussmittel/Drogen (p/y)
 Seit 5 Jahren sei er Nichtraucher. Davor habe er 5-10 Zigaretten / Tag geraucht.
 Gelegentliche AlkoholKonsum (er hat gesagt ich trinke selten)
 Ich konnte nicht über Drogenkonsum fragen.

Sozialanamnese
 Rechtsanwalt und habe viel Stress bei der Arbeit.
 Ich könnte nichts anderes fragen.

Familienanamnese
Ich habe nicht darüber gefragt.

Medikamente
 Xusal Tabletten (gegen Frühblüherallerge), Ibuprofen (gegen Lumbalgie),
Neoangin Lutschtabletten (gegen Heizerkeit), Imodium (gegen Diarrhoe bei
Reizdarmsyndrom): Alle bei Bedarf.
 Allopurinol 1-0-0.
 Er kenne die Dosierung nicht.

Anamnese
Der Patient stellte sich wegen seit gestern Nachmittag bestehender, stark ausgeprägter,
plötzlich aufgetretener Schmerzen im außen Knöchel links bei uns vor. Nach Angaben des
Patienten sei er gestern Nachmittag bei einer Wanderung (am Tegernsee) über ein
Wickelnstein aufgetreten und sei dabei mit dem liken Knie umgeknickt (er hat gesagt
verknittert). Die Scmerzintensität bewertete er mit 8 auf einer Schmerzskala von 0 bis 10.
Diese Schmerzen würden in den linken Fuß und linken Unterschenkel ausstrahlen.
Als weitere Begleitsymptome erwähnte er ein Ödem (das Ödem sei über nach
zugenommen), ein Hämatom (Bluterguss, Haut lila bläulich) sowie eine
Bewegungseinschränkung an der betroffenen Stelle.

(Die Fragen Nach Schmerzmittel Einnahme, andere sichere und unsichere Fraktur Zeichen,
Parästhesie würden verneint, er könne auf den linken Fuß treten aber es ist Schmerzhaft).

Die Vegetative Anamnese ergab eine Diarrhoe, einen Meteorismus (beide wegen Colon
irritable) und eine stress bedingte Insomnie beim Durchschlafen (er wache sich auf während
der Nacht, denn viele Gedanken über den Beruf gehen ihm durch den Kopf).

Folgende Vorerkrankungen sein bei ihm bekannt.

 Seit 2 Jahren leide er an Colon irritable (Reizdarmsyndrom: Durchfall, Blähungen).


 Vor drei Jahren habe er an LWS-Diskusprolaps (Bandscheibenvorfall, er wusste
nicht wo genau) gelitten und seitdem leide er an einer Chronischen Lumbalgie.
 Vor 34 Jahren habe er bei einem Motorradunfall ein LWS- Trauma (er hat gesagt
LWS Verletzung aber er wusste nicht genau was war das und sei in KKH behandelt)
erlitten, die konservativ behandelt worden sei.
 Vor 8 Jahren habe er sich wegen einer Bursitis (Schleimhautentzündung) am rechten
Knie einer Arthroskopie unterzogen.
 Seit zwei Wochen leide er an Stimmbandknötchen (er habe Sängerknötchen gesagt
und hat gefragt ob ich diese kenne, er habe deswegen Heiserkeit. Aufgrund dieser
Krankheit habe er ein Ohrarzt aufgesucht, er habe ihm Lutschtabletten verschieben
und habe ihm zum Logopäden überwiesen aber er habe noch kein Logopäde
aufgesucht).
 Et habe vor einem Monat an Podagra links gelitten (Gichtanfall).

Verdachtsdiagnose und Differentialdiagnosen


Aufgrund der erhobenen Anamnese lautet meine Verdachtsdiagnose Malleolar Fraktur
links.
Differentialdiagnostisch kommt eine Sprunggelenk- Distorsion in betracht.

Weiteres Vorgehen und Therapie


Ich habe hier nicht geschrieben.

Die Fragen vom Prüfer:


Ich habe während meiner Vorstellung alle Kleinigkeiten, die der Patient erwähnt
habe selber gesagt.
- Welche Differenzialdiagnosen kommen in Betracht?
- Können Sie beschreiben was ist mit dem Patienten passiert.
- Wie Heißt außen Knöchel links mit Fachbegriff (er wollte den Latain begriff
hören)?
- Wie ist der Patient zu Hause gegangen nach der Wanderung?
- Falls Sie mit dem Patienten waren was wurden Sie machen?
- Was ist Frühblüerallergie? Welche Frühblüher kennen Sie? Ist Haselnuss ein
Frühblüher?
- Was wurden Sie mit dem Patienten weiter machen? (ich habe hier der
Körperliche Untersuchung ausführlich beschrieben).
- Wie werden Sie eine Fraktur nachweisen?
- Falls es ist Bänderdehnung, welche bildgebende Verfahren?
- Wie werden Sie eine SG handeln.
- Was ist ein Rechtanwalt? Was macht er? Welche anderen Tätigkeiten hat er,
anderes als Kunden vor Gericht verteidigen? Welche typen von Rechtsanwalt
kennen sie?
- Was ist den Fachbegriff für Bauchfell, Rippenfell, Zwerchfell, Trommelfell?
Ich kann nur an diese Fragen erinnern aber der dritte Teil war wie eine lockere Diskussion
wie eine richtige Diskussion im KKH und man fühlt sich nicht bei einer Prüfung.