Sie sind auf Seite 1von 100

SCHNELLE

VORSPEISE N
HAPPCHEN & TAPAS
SCHNELLE

VORSPEISE N
HAPPCHEN & TAPAS

Kleines, aber Feines zum Aperitif, raffinierte Vorspeisen und Salate


zum Brillieren, Knuspriges aus dem Ofen und Tapas. Alle Rezepte sind
schnell und einfach, es braucht nur wenige Zutaten. Tolle Ideen für
den gelungenen Auftakt zum Festmenü oder für jeden anderen Anlass,
rund ums Jahr. Mit vielen Tipps und Tricks.

Herausgegeben von der Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich
Inhalt
4 Häppchen aus dem Ofen
28 Vorspeisen und Salate
66 Tapas
84 Tipps und Tricks

1 . Auflage 2008
Copyright und Bezugsquelle
Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich
Fotos Thomas de Monaco, 8008 Zürich
Styling Christian Splettstösser, 8037 Zürich
Art Direction Girardin Creative Consulting, 8045 Zürich
Typografie PrePress & Multimedia AG, 8902 Urdorf
Bildbearbeitung Swissprinters Premedia, 4800 Zofingen
Druck Swissprinters Ringier Print Zofingen AG, 4800 Zofingen
Gedruckt auf chlorfreiem Papier
Titelbild: Gerstensalat im Bündnerfleisch, RezeptS. 50, Mandelschlangen, RezeptS. 58
(statt Sesam gemahlene geschälte Mandeln verwenden).

2
Liebe Leserin, lieber Leser

Endlich ist es da, das Betty Bossi Buch «Schnelle Vorspeisen, Häppchen
und Tapas». Es ist eine wahre Fundgrube mit vielen tollen Ideen für
jeden Anlass, rund ums ganze Jahr. Nun ist es ganz leicht, eine Vor-
speise zum Brillieren auf den Tisch zu zaubern, schwierig ist nur noch
die Qual der Wahl. Die delikaten Rezepte sind schnell und einfach,
basierend auf nur wenigen Zutaten - selbstverständlich wie immer
mit Geling-Garantie, vielen Tipps und Tricks. Zudem lässt sich vieles
prima vorbereiten, sodass viel Zeit für Familie, Freunde und Gäste
bleibt. Ein Muss für alle Geniesser und Liebhaber der kleinen, feinen
Gerichte.
..
HAPPCHEN AUS DEM OFEN
Knuspriges Gebäck und raffinierte Kleinigkeiten

6 Speck-Ricotta-Küchlein 16 Kürbis mit Vanillejoghurt 22 Financiers mit Speck


8 Pikante Aprikosen- 16 Fischspiessli im 24 Schinken-Käse-Päckli
Cracker Kürbiskern-Mantel 24 Curry-Päckli
8 Wienerli im Pastateig 18 Tandoori-Pouletflügeli 26 Apero-Zigarren
10 Schalotten-Tarte-Tatin 18 Spareribs mit «Tomato N0° 7»
12 Tassen-Souffle mit Orangenmarinade 26 Apero-Zigarren
Crevetten 20 Mini-Sandwich «lntenso No0 11 »
12 Tassen-Souffle mit Poulet Pomodoro
14 Portionen-Raclette 20 Mini-Sandwich Salmone
14 Ziegenkäse mit Honig 22 Financiers mit Parmesan
und Rosmarin 22 Financiers mit Petersilie
und Knoblauch

4
Speck-Ricotta-Küchlein
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Für ein Muffins-Blech oder 8 ofenfeste Förmchen von je ca. 7 cm 0
Ergibt 8 Stück

16 Tranchen Bauernspeck, quer halbiert je 4 Speckhälften sich leicht überlappend


nebeneinander legen. Speck in 8 Vertie-
fungen des Muffins-Blechs legen. Restliche
Vertiefungen mit Wasser füllen

Füllung
250g Ricotta (Galbani)
1 Ei
2 Esslöffel grobkörniger Senf
1
/4 Teelöffel Edelsüss-Paprika
1
/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel gut verrühren, in die
Speckkörbchen verteilen

Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, kurz auf
Haushaltpapier abtropfen, warm servieren.
Tipp
Statt Edelsüss-Paprika 1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein gehackt,
verwenden.
Lässt sich vorbereiten: Speck ca. 4 Std. im Voraus ins Blech legen, Ricotta-
Masse einfüllen, zugedeckt kühl stellen.

Pro Stück: 11 g Fett, 8 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 565 kJ (135 kcal)

6
7
Pikante Aprikosen-Cracker Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in .
Backen: ca. 8 Min.
Ergibt 28 Stück

1 Rolle Pastateig (ca. 16x 56 cm) entrollen, in 28 Rechtecke (ca. 4x8cm)


schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen
200g Dörraprikosen,
in feinen Streifen
11h Esslöffel Weissweinessig
1 Esslöffel flüssiger Waldhonig
1 Esslöffel Thymian, fein gehackt alles in einer Schüssel gut mischen, auf den
Teigrechtecken verteilen
200 g Weichkäse (z. B. Tomme),
in 28 Stücken darauf verteilen

Backen: ca. 8 Min. in der oberen Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, warm servieren.
Tipp: Weichkäse bis zum Schneiden im Kühlschrank aufbewahren.

Pro Stück: 2 g Fett, 2 g Eiweiss, 6 g Kohlenhydrate, 213 kJ (51 kcal)

Wienerli im Pastateig Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Backen: ca. 15 Min.
Ergibt 12 Stück

1 Rolle Pastateig (ca. 16x56cm) entrollen, quer vierteln


1 Esslöffel scharfer Senf Teigstücke damit bestreichen, dabei rings-
um einen Rand von ca. 1 cm frei lassen
4 Wienerli je 1 Wienerli auf die untere Hälfte eines
Teigstücks legen, von unten her locker
aufrollen. Je in 3 Stücke schneiden, auf ein
mit Backpapier belegtes Blech legen

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, warm servieren.
Pro Stück: 4 g Fett, 3 g Eiweiss, 5 g Kohlenhydrate, 307 kJ (73 kcal)

8
9
Schalotten-Tarte-Tatin
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.
Backen: ca. 30 Min.
Für ein Backblech von ca. 20 cm 0

Vorbereiten: Blechboden einfetten, exakt mit Backpapier belegen.

250g Blätterteig, halbiert (siehe Tipp) eine Hälfte auf wenig Mehl rund, ca. 2 mm
dick auswallen. Eine Rondelle (0 ca. 22 cm)
ausschneiden. Teig mit einer Gabel dicht ein-
stechen, auf einem Backpapier zugedeckt
kühl stellen
2 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Aceto balsamico
1 Prise Salz, wenig Pfeffer alles nacheinander im vorbereiteten Blech
verteilen, ca. 6 Min. in der Mitte des auf
220 Grad vorgeheizten Ofens caramelisieren,
herausnehmen
2 Esslöffel Butterflöckli auf dem Caramel verteilen, flüssig werden
lassen
200 g Schalotten, geviertelt mit den Schnittflächen nach unten sehr
dicht nebeneinander darauf legen

Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen.

kühl gestellter Blätterteig locker auf die Schalotten legen. Teigrand


zwischen die Schalotten und den Blechrand
drücken

Fertig backen: ca. 15 Min. Herausnehmen, ca. 2 Min. stehen lassen, sofort
auf einen Teller stürzen, warm servieren.
Tipp
Restlichen Teig gut verpackt t iefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat.
Pro Person: 23 g Fett, 4 g Eiweiss, 31 g Kohlenhydrate, 1435 kJ (343 kcal)

10
11
Tassen-Souffle mit Crevetten im Bild vorn und Mitte
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Backen: ca. 20 Min.
Für 8 Tassen oder ofenfeste Förmchen von je ca. 1'1• dl

200 g Cocktailcrevetten,
trockengetupft
1 Dose Artischockenböden (ca. 210 g),
abgetropft, in Würfeli
11h Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt
2 Prisen Salz, wenig Pfeffer alles in einer Schüssel mischen
2 Eiweisse
1 Prise Salz zusammen steif schlagen
4 Esslöffel geriebener Parmesan
2 Eigelbe, verklopft sorgfältig unter den Eischnee mischen. Die
Hälfte in die Schüssel geben, mischen, bis
ca. 1 cm unter den Rand in die Förmchen ver-
teilen. Restliche Eimasse darauf verteilen,
Förmchen auf ein mit Backpapier belegtes
Blech stellen

Backen: ca. 20 Min. auf der untersten Rille des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, sofort servieren.
Tipp: Statt Crevetten Fischfilets (z. B. Flunder, Forelle), in ca. 1 cm grossen
Würfeln, verwenden.

Pro Person: 5 g Fett, 16 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 523 kJ (125 kcal)

Tassen-Souffle mit Poulet im Bild hinten


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Backen: ca. 20 Min.
Für 8 Tassen oder ofenfeste Förmchen von je ca. 1'1• dl

350 g geschnetzeltes Pouletfleisch


1 Esslöffel Kapern, abgetropft
'h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer alles in einer Schüssel mischen
2 Eiweisse
1 Prise Salz zusammen steif schlagen
4 Esslöffel geriebener Parmesan
2 Eigelbe, verklopft sorgfältig unter den Eischnee mischen.
Förmchen füllen und backen wie oben
Pro Person: 3 g Fett, 13 g Eiweiss, 0 g Kohlenhydrate, 342 kJ (82 kcal)

12
13
Portionen-Raclette Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. Backen: ca. 15 Min.
Für ein Muffins-Blech oder 12 Förmchen von je ca. 7 cm 0, m it 12 Papierförmchen ausgelegt
Ergibt 12 Stück

400 g Gschwellti (fest kochende Sorte)


vom Vortag, geschält,
in ca. 1% cm grossen Würfeln
150 g Senffrüchte (z. B. Mostarda),
abgetropft, entsteint,
in ca. 1 cm grossen Würfeln
wenig Muskat oder Paprika
1
/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel mischen, im vor-
bereiteten Blech verteilen
150 g Raclette käse,
in ca. 1 cm grossen Würfeln darauf verteilen

Backen: ca. 15 Min. in der oberen Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, warm servieren.

Pro Stück: 4 g Fett, 4 g Eiweiss, 6 g Kohlenhydrate, 448 kJ (107 kcal)

Ziegenkäse mit Honig und Rosmarin Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 15 M in. Backen: ca. 8 Min.
Für ein Muffins-Blech oder 12 Förmchen von je ca. 7 cm 0, m it 12 Papierförmchen ausgelegt
Ergibt 12 Stück

4 Scheiben Toastbrot,
in ca. 1 cm grossen Würfeln
50 g entsteinte schwarze Oliven,
grob gehackt im vorbereiteten Blech verteilen
80 g Ziegenkäse (z. B. St. Jacques),
in Stücken darauf verteilen
1 Esslöffel flüssiger Honig
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Wasser
1
h Esslöffel Rosmarin, fein gehackt alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
Käse damit beträufeln

Backen: ca. 8 Min. in der oberen Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, warm servieren.
Einfacher: Toastbrote vierteln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Mit Oliven und Käse belegen, mit Honig-Öl-Mischung beträufeln. Backen
wie oben.
Pro Stück: 4 g Fett, 2 g Eiweiss, 6 g Kohlenhydrate, 284 kJ (68 kcal)

14
15
Kürbis mit Vanillejoghurt Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 12 Min.

400g Kürbis (z. B. Muscade),


in ca. 3 cm grossen Stücken
2 Esslöffel Olivenöl
1
h Teelöffel Chiliflocken
1
/4 Teelöffel Salz alles in einer Schüssel mischen, auf einem
mit Backpapier belegten Blech verteilen

Backen: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

150g griechisches Joghurt nature


1 Vanillestängel,
längs aufgeschnitten,
nur ausgekratzte Samen
2 Prisen Salz alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
zum warmen Kürbis servieren

Variante: Statt Kürbis rohe Randen verwenden. Backen: ca. 20 Min.


Pro Person: 10g Fett, 2 g Eiweiss, 6g Kohlenhydrate, 503 kJ (120 kcal}

Fischspiessli im Kürbiskern-Mantel Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 8 Min.
Ergibt ca. 12 Stück

300 g Fischfilets (z. B. Flunder), längs


in ca. 3 cm breiten Streifen
12 Holzspiesschen Fischstreifen an die Spiesschen stecken
1 Esslöffel Olivenöl Spiessli damit bestreichen
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer würzen
70 g Kürbiskerne, grob gehackt in einen flachen Teller geben. Spiessli por-
tionenweise in den Kürbiskernen wenden,
gut andrücken. Spiessli auf ein mit Back-
papier belegtes Blech legen

Backen: ca. 8 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, warm servieren.
Tipp: Zum Aperitif oder mit Blattsalat als Vorspeise servieren.
Pro Stück: 4 g Fett, 6 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 251 kJ (60 kcal)

16
17
Tandoori-Pouletflügeli Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. Marinieren: ca. 2 Std. Braten im Ofen: ca. 30 Min.

800 g Pouletflügeli (ca. 10 Stück) in eine Schüssel geben

Marinade
1 V2 Esslöffel Tandoori-Paste*
1 Esslöffel Joghurt nature
1 kleine Zwiebel, in Stücken
1 Knoblauchzehe. halbiert zusammen pürieren, in die Schüssel geben,
mischen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std.
marinieren. Pouletflügeli aus der Marinade
nehmen
1
/4 Teelöffel Salz salzen, mit der Hautseite nach unten auf
ein mit Backpapier belegtes Blech legen

Braten: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, wenden, ca. 20 Min. fertig braten.
Pro Stück: 5 g Fett, 8 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 328 kJ (78 kcal)

* Rassige Würzpaste aus Indien. Erhältlich in grösseren Coop Supermärkten. Ersatz: keiner.

Spareribs mit Orangenmarinade Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. Marinieren: ca. 2 Std. Grillieren: ca. 25 Min.

500 g Spareribs am Stück


(Schweinsbrustspitz-Rippchen),
beim Metzger vorbestellt auf eine Platte legen

Orangenmarinade
unbehandelte Orange,
abgeriebene Schale
und 2 Esslöffel Saft
2 Esslöffel Ketchup
1 Esslöffel Honig
1 Knoblauchzehe, gepresst
1
h Esslöffel Rosenpaprika alles verrühren, Spareribs damit bestreichen,
zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. mari-
nieren. Spareribs aus der Marinade nehmen
1
h Teelöffel Salz salzen

Grillieren: Ein mit einem Backpapier belegtes Blech in der unteren, das Gitter
in der oberen Hälfte des Ofens einschieben. Ofen auf 220 Grad vorheizen
(nur Oberhitze oder Grill). Spareribs auf das heisse Gitter legen, ca. 10 Min.
grillieren, wenden, ca. 15 Min. fertig grillieren.
Pro Stück: 7 g Fett, 13 g Eiweiss, 8 g Kohlenhydrate, 620 kJ (148 kcal)

18
19
Mini-Sandwich Pomodoro Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 3 Min.
Ergibt 12 Stück

3 Pittas nach Angaben auf der Verpackung


aufbacken, etwas abkühlen, vierteln

Füllung
3 Esslöffel geriebener Parmesan
3 Esslöffel Rahmquark
2 Prisen Salz, wenig pfeffer alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
Pitta-Stücke innen damit bestreichen
2 Tomaten (z. B. Peretti),
in je 6 Scheiben
12 Basilikumblättchen Pittas damit füllen
Pro Stück: 1 g Fett, 2 g Eiweiss, 9 g Kohlenhydrate, 237 kJ (57 kcal)

Mini-Sandwich Salmone Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 3 Min.
Ergibt 12 Stück

3 Pittas nach Angaben auf der Verpackung


aufbacken, etwas abkühlen, vierteln

Füllung
4 Esslöffel Frischkäse
(z. B. Philadelphia balance)
1 unbehandelte Zitrone,
nur 1h abgeriebene Schale
2 Prisen Salz, wenig pfeffer alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
Pitta-Stücke innen damit bestreichen
100 g geräucherter Lachs, in Stücken
3 Zweiglein Dill, zerzupft Pittas damit füllen
Pro Stück: 2 g Fett, 3 g Eiweiss, 8 g Kohlenhydrate, 277 kJ (66 kcal)

20
21
Pikante Financiers
Vor- und zubereiten (alle Varianten): ca. 15 Min.
Backen {alle Varianten): ca. 10 Min.
Für die «Schiffli-Form mit Ausstecher/Einstosser» oder 12 Schiffli-Förmchen
(je ca. 4 1/, x 10 cm), gefettet (alle Varianten)
Ergibt 12 Stück pro Variante

(im Bild von hinten nach vorn)


Financiers mit Parmesan
2 Eigelbe
1 Esslöffel Wasser, heiss mit den Schwingbesen des Handrühr-
gerätes in einer Schüssel ca. 2 Min. gut
verrühren, bis die Eigelbe heller und
schaumig sind
2 Eiweisse
h Teelöffel Salz
1
zusammen steif schlagen
SOg Mehl
40 g gemahlene geschälte Mandeln
'h Teelöffel Backpulver alles mischen, Jagenweise mit dem Eischnee
auf die Eigelbe geben, mit dem Gummi-
schaber sorgfältig darunterziehen. Masse in
die vorbereiteten Förmchen verteilen
50 g Sbrinz, in Würfeli auf der Masse verteilen, leicht andrücken

Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, etwas abkühlen, aus den Förmchen nehmen, warm servieren.

Pro Stück: 4 g Fett, 4 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 270 kJ (65 kcal)

Financiers mit Petersilie und Knoblauch


Rezept zubereiten wie oben, 1 Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt,
und 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst, unter die Masse mischen.
Sbrinz weglassen.
Pro Stück: 3 g Fett, 2 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 199 kJ (48 kcal)

Financiers mit Speck


Rezept zubereiten wie oben, ca . 80 g SpeckwürfeIi unter die Masse mischen.
Sbrinz weglassen.
Pro Stück: 6 g Fett, 5 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 365 kJ (87 kcal)

22
23
Schinken-Käse-Päckli Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 8 Min.
Ergibt 16 Stück

Füllung
80 g Schinkenwürfeli
50 g Appenzeller, in Würfe Ii
50 g Maiskörner, abgetropft
1 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
2 Prisen Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel mischen
1 Rolle Pastateig (ca.16x56cm) entrollen, längs halbieren, je in 8 gleich
grosse Stücke schneiden, mit Wasser
bestreichen

Formen: Je ca. 1 Esslöffel Füllung in die Mitte der Teigstücke geben. Teig-
ecken über der Füllung gut zusammendrücken, auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen.
Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, warm servieren.
Pro Stück: 2 g Fett, 3 g Eiweiss, 4 g Kohlenhydrate, 177 kJ (42 kcal)

Curry-Päckli Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 8 Min.
Ergibt 16 Stück

Füllung
100g Hackfleisch (Kalb oder Rind)
1 Ei
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Teelöffel Curry
1
h Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel gut mischen
1 Rolle Pastateig(ca.16x56cm) vorbereiten wie oben

Formen und backen: wie oben.


Pro Stück: 1 g Fett, 3 g Eiweiss, 4 g Kohlenhydrate, 159 kJ (38 kcal)

Lässt sich vorbereiten (beide Varianten): Ungebackene Päckli lagen-


weise mit Backpapier getrennt in einer Tiefkühldose tief kühlen.
Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Backen: Päckli gefroren in den kalten Ofen
schieben, ca. 12 Min. backen wie oben.

24
25
Apero-Zigarren
Vor- und zubereiten (beide Varianten): ca. 20 M in.
Backen (beide Varianten): 7- 8 Min.
Ergibt 12 Stück (beide Varianten)

«Tomato No0 7n (Bild oben)


100g Ricotta
8 getrocknete Tomaten in Öl,
abgetropft, gut trockengetupft
1
h Esslöffel Rosmarinnadeln zusammen pürieren
1 Esslöffel Paniermehl
1 Prise Salz, wenig pfeffer darunterrühren, in einen Einweg-Spritzsack
mit glatter Tülle (ca. 1 cm 0) geben
1
h Päckli Strudelteig (60g) Teig sorgfältig auseinanderfalten
1-2 Esslöffel Olivenöl ein Teigblatt damit bestreichen, zweites
Teigblatt darauflegen, längs dritteln, quer
vierteln. Längsseiten mit Öl bestreichen

Formen: Füllung mit ca. 1 cm Abstand entlang einer Längsseite auf die Teig-
stücke spritzen, dabei seitlich je einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Aufrollen,
mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpaper belegtes Blech legen.
Backen: 7- 8 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, warm servieren.
Pro Stück: 3 g Fett, 2 g Eiweiss, 4 g Kohlenhydrate, 196 kJ (47 kcal)

«lntenso No0 11 n (Bild unten)


100 g Fischfilets (z. B. Pangasius),
in Stücken
100g Ricotta
1 Teelöffel Zitronensaft zusammen pürieren
1 Briefehen Safran
2 Prisen Salz, wenig pfeffer würzen, in einen Einweg-Spritzsack mit
glatter Tülle (ca. 1 cm 0) geben
1
h Päckli Strudelteig (60g) Teig sorgfältig auseinanderfalten
1-2 Esslöffel Olivenöl ein Teigblatt damit bestreichen, zweites
Teigblatt darauflegen, längs dritteln, quer
vierteln. Längsseiten mit Öl bestreichen

Formen: Füllung mit ca. 1 cm Abstand entlang einer Längsseite auf die Teig-
stücke spritzen, dabei seitlich je einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Aufrollen,
mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpaper belegtes Blech legen.
Backen: 7-8 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, warm servieren.
Pro Stück: 3 g Fett, 3 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 195 kJ (47 kcal)

26
27
VORSPEISEN UND SALATE
Schnelle und unkomplizierte Ideen zum Brillieren

30 Lachs- Tiramisu 42 Chinakohl-Salat mit 54 Selleriesalat in Medjool-


32 Steinpilz- Essenz mit Sesam-Rindfleisch Datteln
Omeletten-Roulade 44 Frisee-Salat mit 56 Nüsslisalat mit Tomaten
34 Enten-Carpaccio mit Zitronencrevetten provens;ale
Lebkuchen-Croutons 46 Spiegelei im Förmchen 58 Zuckerhut-Salat
36 Bündnerfleisch-Carpaccio mit Spinat mit Grapefruit und
mit Fenchelsalat 46 Randenwürfeli mit Sesamschlangen
36 Siedfleisch-Carpaccio mit Simen-Kren 60 Jungsalat im Brotkörbchen
Kräutersauce 48 Jakobsmuschel auf 62 Eichblattsalat mit Safran-
38 Mandel-Saibling mit rotem Linsensalat sauce und Curry-Cracker
Spinatsalat 50 Gerstensalat im 64 Orientalischer
38 Tuna-Tatar mit Mango Bündnerfleisch Crevettencocktail
40 Vietnamesische 52 Bohnensalat in Sharon-
Glückspäckchen Frucht oder Tomate

28
Lachs-Tiramisu
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.
Kühl stellen: mind. 2 Std.
Für 4 Souffle-Förmchen von je ca. 1 1h dl, mit wenig Öl ausgestrichen, mit Klarsichtfolie
ausgelegt

Sauce zum Tränken


1 Esslöffel Kräuteressig
2 Esslöffel Rapsöl
2 Esslöffel trockener Sherry
1 Esslöffel Meerrettich aus dem Glas
2 Prisen Salz, wenig Pfeffer alles in einer kleinen Schüssel gut verrühren

Lachscreme
150g Rahmquark
2 Esslöffel Milch in einer Schüssel verrühren
120 g geräucherter Lachs je 1 Tranche Lachs in die vorbereiteten
Förmchen legen. Rest fein schneiden, mit
dem Quark mischen
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer würzen
8 Scheiben Toastbrot in der Grösse der Förmchen rund aus-
stechen
20g Kresse zum Garnieren

Einfüllen: Je 1 Esslöffel Lachscreme in die Förmchen verteilen. Je 1 Brot-


scheibe darauflegen, mit je '12 Esslöffel Sauce beträufeln. Vorgang wieder-
holen, mit Sauce abschliessen. Zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen.
Servieren: Tiramisu auf Teller stürzen, Folie entfernen, garnieren.
Tipps
- Statt Souffle-Förmchen weite, niedrige Trinkgläser mit glatten Wänden
verwenden . Diese eignen sich auch zum Ausstechen der Toastscheiben.
- Statt Lachs 150 g geräucherte Trutenbrust verwenden.
- Statt Toastbrot Vollkorn- oder Mehrkorntoast verwenden.
- Toastbrot-Resten in Würfeli schneiden, mit wenig Butter in einer Pfanne
rösten, über einen Salat streuen.

Pro Person: 18g Fett, 15g Eiweiss, 27g Kohlenhydrate, 1396kJ (334kcal)

30
31
Steinpilz-Essenz mit Omeletten-Roulade
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.
Einweichen: ca. 30 Min.
Ergibt ca. 7 dl

Steinpilz-Essenz
15 g getrocknete Steinpilze
4 dl Wasser, lauwarm Pilze ca. 30 Min. einweichen, abtropfen. Pilz-
wasser durch ein Kaffeefilterpapier giessen,
auffangen, in eine Pfanne giessen
4 dl Gemüsebouillon dazugiessen
abgetropfte Steinpilze.
fein gehackt beigeben, kurz aufkochen. Essenz absieben,
zurück in die Pfanne giessen. Pilze zugedeckt
beiseite stellen
2 Esslöffel Madeira Essenz damit verfeinern

Omeletten-Roulade
frisches Ei
2 Esslöffel Milch
2 Prisen Salz, wenig Pfeffer alles in einer kleinen Schüssel gut verklopfen
wenig Öl zum Backen

Backen: Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Eimasse


in die Pfanne giessen, Hitze reduzieren, Omelette ohne Wenden ca. 3 M in.
backen, auf ein Brett gleiten lassen. Beiseite gestellte Pilze gleichmässig dar-
auf verteilen, aufrollen.
Servieren: Steinpilz-Essenz aufkochen, in tiefe Teller vertei len. Omeletten-
Rolle in 12 Scheiben schneiden, in die Teller verteilen.
Tipp
Statt Madeira Marsala oder trockenen Sherry verwenden.

Pro Person: 4 g Fett, 3 g Eiweiss, 2 g Kohlenhydrate, 277 kJ (66 kcal)

32
33
Enten-Carpaccio mit Lebkuchen-Croutons
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.

2 Orangen Boden und Deckel, dann Schale ringsum


bis auf das Fruchtfleisch wegschneiden.
Fruchtfilets (Schnitze) mit einem scharfen
Messer zwischen den weissen Häutchen
herausschneiden, beiseite stellen. 1 Esslöffel
Saft auffangen, in eine kleine Schüssel
geben

Sauce
1 Esslöffel Apfelessig
1 Esslöffel Rapsöl
1
h Esslöffel Waldhonig
V2 Esslöffel Thymian, fein gehackt
1 Prise Salz, wenig Pfeffer alles beigeben, gut verrühren

Lebkuchen-Croutons
1 Esslöffel Butter in einer Bratpfanne warm werden lassen
60 g Lebkuchen,
in ca. 1 cm grossen Würfeln unter Wenden langsam knusprig rösten,
beiseite stellen
150g geräucherte Entenbrust mit den Orangenfilets auf Teller verteilen,
Sauce darüberträufeln. Croutons darüber-
streuen

Tipps
- Statt Orangen eine kleine Galia-Melone, in feinen Schnitzen, verwenden.
- Entenbrust durch geräucherte Trutenbrust ersetzen.
- Statt Lebkuchen Toastbrot rösten.

Pro Person: 19g Fett, 8g Eiweiss, 18g Kohlenhydrate, 1157kJ (276kcal)

34
35
Bündnerfleisch-Carpaccio mit Fenchelsalat
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Bild oben

Salatsauce
1 Teelöffel milder Senf
1 Esslöffel Kräuteressig
2 Esslöffel Baumnussöl
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
2 kleine Fenchel in die Schüssel hobeln, mischen, ca. 10 Min.
ziehen lassen
100g Bündnerfleisch mit dem Salat auf Tellern anrichten, restliche
Sauce darüberträufeln
wenig pfeffer würzen
Pro Person: 8 g Fett, 11 g Eiweiss, 2 g Kohlenhydrate, 490 kJ (117 kcal)

Siedfleisch-Carpaccio mit Kräutersauce


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Bild unten

12 Tranchen gekochtes Siedfleisch


(ca. 200g) auf Teller verteilen
1 kleine Zwiebel, in feinen Ringen
2 Essiggurken, in Würfeli darüberstreuen

Kräutersauce
5 Esslöffel saurer Halbrahm
1 Esslöffel grobkörniger Senf
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt
2 Prisen Salz, wenig Pfeffer alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
Sauce zum Carpaccio servieren

Tipp
Statt Siedfleisch dünn aufgeschnittenen Kalbsschulter- oder Schweins-
nierstück-Braten verwenden.
Pro Person: 6g Fett, 11 g Eiweiss, 2g Kohlenhydrate, 467 kJ (112kcal)

36
Mandel-Saibling mit Spinatsalat im Bild hinten
Vor- und zubereiten: ca. 20 M in.
Braten im Ofen: ca. 10 Min.

4 Saiblingfilets Ge ca. 100 g) halbieren, mit der Hautseite nach unten


auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
unbehandelte Zitrone,
1
h abgeriebene Schale beiseite
gestellt und 1h Esslöffel Saft Filets mit dem Saft beträufeln
1
/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer würzen
beiseite gestellte Zitronenschale
4 Esslöffel Mandelblättchen
1 Esslöffel Olivenöl
2 Prisen Salz alles in einer kleinen Schüssel mischen,
auf den Fischfilets verteilen

Braten: ca. 10 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.

Salat
1
h Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Wasser alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
100g Jungspinat beigeben, mischen, mit den warmen
Fischfilets auf Tellern anrichten
Pro Person: 15 9 Fett, 21 9 Eiweiss, 1 9 Kohlenhydrate, 958 kJ (229 kcal)

Tuna-Tatar mit Mango im Bild vorne


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Limette, nur 1h Saft


1 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Schnittlauch, fein geschnitten
1 Teelöffel Wasabi-Paste
1
h Teelöffel Salz alles in einer Schüssel gut mischen
300 g roher Thunfisch (Sushi-Qualität),
in Würfeli
1 kleine Mango, in Würfeli beigeben, sorgfältig mischen, auf Tellern
anrichten
wenig Schnittlauch Tatar damit garnieren
Pro Person: 8 9 Fett, 18 9 Eiweiss, 11 9 Kohlenhydrate, 782 kJ (187 kcal)

38
39
Vietnamesische Glückspäckchen
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Ergibt 8 Stück

8 Reisblätter* (je ca. 17 cm 0) zum Füllen

Füllung
3dl Wasser
1
/4 Teelöffel Salz zusammen in einer kleinen Pfanne aufkochen
1 Pouletbrüstli (ca. 150 g) beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca. 15 Min. ziehen lassen. Herausnehmen,
trockentupfen, mit 2 Gabeln zerzupfen,
auf einen Teller geben
1 grosses Rüebli
1
h Gurke mit dem Julienne-Schneider feine Streifen
abschälen, separat auf Teller geben
8 Korianderblätter
8 pfefferminzblätter separat in Schälchen geben

Formen: 1 Reisblatt ca. 30 Sek. in warmes Wasser tauchen, auf ein feuchtes
Tuch legen. Je 1 Koriander- und Pfefferminzblatt in die Mitte der oberen
Reisblatthälfte legen. Je 1/s Rüebli-, Gurkenstreifen und Poulet senkrecht dar-
auflegen, sodass diese 2-3 cm über das Reisblatt ragen. Untere Teighälfte
nach oben, Seiten zur Mitte hin einschlagen, wenden. Restliche Päckli gleich
formen, sofort servieren.

4 Esslöffel Sweet Chili Sauce dazu servieren

Lässt sich vorbereiten: Ein feuchtes Tuch auf eine Platte legen, Glücks-
päckchen darauf legen, mit dem Tuch bedecken, ca. 2 Std. kühl stellen.
Schneller: Eine Schüssel mit warmem Wasser, die Reisblätter und alle
anderen Zutaten separat auf Tellern auf den Tisch stellen, dann kann jeder
seine Glückspäckchen selbst formen.
Pro Stück: 0 g Fett, 5 g Eiweiss, 15 g Kohlenhydrate, 372 kJ (89 kcal)

* Reisblätter sind in grösseren Coop Supermärkten und asiatischen Spezialitätenläden


erhältlich .

40
41
Chinakohl-Salat mit Sesam-Rindfleisch
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.
Marinieren: ca. 30 Min.

1 Esslöffel dunkle (dark) Sojasauce


1 Esslöffel Sesam
1 roter Chili,
entkernt, fein gehackt
2 Teelöffel Maizena alles in einer Schüssel verrühren
250 g geschnetzeltes Rindfleisch
(a Ia minute) beigeben, mischen. Zugedeckt im Kühl-
schrank ca. 30 Min. marinieren

Salatsauce
2 Esslöffel Apfelessig
3 Esslöffel Rapsöl
1 Esslöffel Akazienhonig alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
250 g Chinakohl, in feinen Streifen mit der Sauce mischen, ca. 15 Min. ziehen
lassen, auf Teller verteilen
Öl zum Braten im Wok oder einer Bratpfanne heiss werden
lassen
mariniertes Rindfleisch ca. 3 Min. rührbraten, herausnehmen,
auf dem Salat verteilen, sofort servieren

Tipp
Statt Rindfleisch geschnetzeltes Pouletfleisch verwenden, ca. 4 Min.
rührbraten.
Pro Person: 14 g Fett, 16 g Eiweiss, 7 g Kohlenhydrate, 901 kJ (215 kcal)

42
43
Frisee-Salat mit Zitronencrevetten
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.

Vinaigrette
2 Esslöffel Aceto balsamico bianco
3 Esslöffel Olivenöl
1 kleine rote Schalotte, fein gehackt
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt alles in einer Schüssel gut mischen
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen

Zitronencrevetten
1 Esslöffel Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone, nur
1
h abgeriebene Schale in einer Schüssel verrühren
12 rohe, bis auf das Schwanzende
geschälte Crevettenschwänze
(ca. 300g) längs bis zum Schwanzende aufschneiden,
beigeben, mischen
1
h Esslöffel Olivenöl in einer grossen beschichteten Bratpfanne
heiss werden lassen
Crevettenschwänze am Schwanzende fassen, so in die Pfanne
setzen, dass die beiden Hälften V-förmig
auf dem Pfannenboden liegen, bei mittlerer
Hitze ca. 3 Min. braten, Pfanne von der
Platte ziehen
2 Prisen Salz, wenig pfeffer würzen
200 g Blattsalat (z. B. Frisee)
150 g Cherry-Tomaten, halbiert mit der Vinaigrette mischen, auf Teller
verteilen, mit je 3 Crevetten garnieren

Pro Person: 15 9 Fet t, 16 9 Eiweiss, 6 9 Kohlenhydrate, 902 kJ (215 kcal)

44
45
Spiegelei im Förmchen mit Spinat Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 10 Min.
Für 4 ofenfeste Förmchen von je ca. 1 112 dl, gefettet

150g Jungspinat, grob gehackt


11h Esslöffel Olivenöl
1
/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel gut mischen, die Hälfte
in die vorbereiteten Förmchen verteilen
4 frische Eier nacheinander in eine Tasse aufschlagen,
sorgfältig auf den Spinat gleiten lassen. Rest-
lichen Spinat sorgfältig darauf verteilen,
dabei das Eigelb frei lassen. Förmchen auf
ein Blech stellen

Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen.

1 Scheibe Toastbrot, in Würfeli


1
h Esslöffel Olivenöl in einer kleinen Schüssel mischen, auf dem
Spinat verteilen, ca. 5 Min. fertig backen,
sofort servieren
Pro Person: 12 g Fett, 8 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 656 kJ (157 kcal)

Randenwürfeli mit Birnen-Kren Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Für 4 Gläser von je ca. 1'12 dl

Birnen-Kren
2 Esslöffel saurer Halbrahm in einer kleinen Schüssel glatt rühren
1 Birne (z. B. Conference) schälen, an der Sireherraffel dazureiben,
mischen
1-1 1h Esslöffel Meerrettich, fein gerieben beigeben, mischen
2 Prisen Salz salzen
1 Esslöffel Butter in einer Pfanne warm werden lassen
500 g gekochte Randenwürfeli,
abgetropft ca. 3 Min. dämpfen, in Gläser verteilen,
Kren darauf anrichten

Pro Person: 4 g Fett, 2 g Eiweiss, 13 g Kohlenhydrate, 414 kJ (99 kcal)

46
47
Jakobsmuschel auf rotem Linsensalat
Vor- und zubereiten: ca. 35 M in.
Ziehen lassen: ca. 30 Min.

5dl Wasser in einer Pfanne aufkochen


100g Lauch, in feinen Streifen
100g rote Linsen
% Teelöffel Salz alles beigeben, aufkochen, Hitze reduzie-
ren, unter gelegentlichem Rühren ca. 5 M in.
knapp weich köcheln, abtropfen

Salatsauce
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Rotweinessig
2 Esslöffel Olivenöl
V2 Esslöffel Thymian, fein gehackt alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen, Linsen und Lauch beigeben, mischen,
zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen

Jakobsmuscheln
4 grosse Jakobsmuscheln (je ca. 40 g)
2 Prisen Salz, wenig pfeffer Muscheln würzen
4 Tranchen Rohschinken (z. B. Pizoler),
längs gefaltet Muscheln damit umwickeln, mit einem
Zahnstocher fixieren
Olivenöl zum Braten in einer beschichteten Bratpfanne heiss wer-
den lassen. Muscheln bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. 3 Min. braten, herausnehmen.
Zahnstocher entfernen. Salat und Muscheln
auf Tellern anrichten
1
h Esslöffel Thymianblättchen darüberstreuen, sofort servieren

Tipp
Statt Jakobsmuscheln 1 Pouletbrüstli (ca . 150 g) längs in 4 Streifen schneiden,
je mit 1 Tranche Rohschinken umwickeln, beidseitig je ca. 3 Min. braten.
Pro Person: 10g Fett, 14g Eiweiss, 16g Kohlenhydrate, 881 kJ (211 kcal)

48
49
Gerstensalat im Bündnerfleisch Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 45 M in.
Für eine runde Ausstechform oder ein Souffh~-Förmchen von ca. 6 cm 0

7dl Wasser in einer Pfanne aufkochen


50 g Rollgerste
1
h Esslöffel Gemüsebouillon-Pulver beigeben, aufkochen, bei mittlerer Hitze
ca. 30 Min. weich köcheln, gut abtropfen

Salatsauce
1 Teelöffel milder Senf
1 V2 Esslöffel Weissweinessig
11h Esslöffel Rapsöl alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, Pfeffer würzen. Gerste beigeben, mischen
SOg Rüebli,
in ca. 3 mm grossen Würfeli
50 g Stangensellerie,
in ca. 3 mm grossen Würfeli
1 Esslöffel Schnittlauch, fein geschnitten alles daruntermischen, ca. 15 Min. ziehen
lassen. Ausstechform mit Klarsichtfolie aus-
legen
8 Tranchen Bündnerfleisch, längs gefaltet je 2 Tranchen so aneinander legen, dass
sie sich an einer Schmalseite ca. 1 cm über-
lappen, längs falten, an der «Naht» gut
andrücken

Formen: Bündnerfleisch zu einem Ring formen, ins Förmchen legen, gut an


den Rand drücken, Gerstensalat satt einfüllen. Folie über der Füllung zusam-
menraffen, aus dem Förmchen heben. Restliche Körbchen gleich formen, bis
zum Servieren kühl stellen. Folie entfernen, Körbchen sorgfältig auf Teller
setzen.

Schnittlauch-Rahm
1 dl Halbrahm flaumig schlagen
1 Esslöffel Schnittlauch, fein geschnitten
2 Prise Salz, wenig Pfeffer daruntermischen, Salat damit garnieren
wenig Schnittlauch garnieren
Pro Person: 13 g Fett, 5 g Eiweiss, 11 g Kohlenhydrate, 756 kJ (180 kcal)

Serviertipp: Ausstecher (z. B. Stern, ca. 7 cm 0) auf einen Teller stellen, Salat einfüllen,
gut andrücken. Förmchen sorgfälltig entfernen. Bündnerfleisch, in feinen
Streifen, um den Salat verteilen. Mit Schnittlauch-Rahm garnieren (Bild unten).

50
51
Bohnensalat in Sharonfrucht Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 M in .

1 Dose Cannellini-Bohnen (ca. 250 g),


abgespült, abgetropft in eine Schüssel geben
2 Sharonfrüchte, heiss abgespült,
trockengetupft längs halbieren. Fruchtfleisch bis auf einen
ca. 3 mm dicken Rand aushöhlen. % des
Fruchtfleisches in Würfeli schneiden, in die
Schüssel geben. Restliches Fruchtfleisch in
einen Messbecher geben

Salatsauce
1 Esslöffel Aceto balsamico bianco
2 Esslöffel Rahm
1-2 Msp. Zimt, nach Belieben in den Messbecher geben, pürieren
nach Bedarf Salz, P'feffer würzen, in die Schüssel geben, sorgfältig
mischen. Salat in die Sharonfrüchte verteilen

Pro Person: 3 g Fett, 4 g Eiweiss, 28 g Kohlenhydrate, 666 kJ (160 kcal)

Variante: Bohnensalat in Tomate (Bild unten)


Statt Sharonfrüchte 2 Tomaten verwenden. Tomaten halbieren, aushöhlen.
Sauce zubereiten wie oben, statt Fruchtfleisch 1 Esslöffel Rahm zusätzlich
verwenden, Sauce gut verrühren. Zimt durch 1h Esslöffel Basilikum, in feinen
Streifen, ersetzen.
Pro Person: 5 g Fett, 4 g Eiweiss, 15 g Kohlenhydrate, 499 kJ (119 kcal)

52
53
Selleriesalat in Medjooi-Datteln
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

1 Esslöffel Rapsöl in einer Pfanne warm werden lassen


1 Päckli geraffelter Sellerie (ca. 200 g) ca. 2 Min. andämpfen
2 Esslöffel Apfelessig daruntermischen, ca. 2 Min. weiter-
dämpfen, bis alle Flüssigkeit verdampft
ist. in einer Schüssel etwas abkühlen
3 Esslöffel Creme fraiche daruntermischen
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer würzen
8 Medjooi-Datteln
(z. B. Fine Food), längs
aufgeschnitten, entsteint mit Salat füllen

Garnitur
1 Esslöffel Butter in derselben Pfanne warm werden lassen
1 kleiner Apfel (z. B. Maigold), in Würfeli
1 Esslöffel Zucker beigeben, unter Rühren ca. 2 Min. dämpfen
2 Esslöffel gesalzene Erdnüsse,
grob gehackt, geröstet
1 Teelöffel Cognac, nach Belieben beigeben, mischen. Garnitur um die Datteln
verteilen, restlichen Salat dazu servieren
Pro Person: 13 9 Fett, 3 9 Eiweiss, 34 9 Kohlenhydrate, 1118 kJ (267 kcal)

54
Nüsslisalat mit Tomaten proven~ale
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in .
Backen: ca. 7 Min.

Tomaten proven~ale
12 getrocknete Tomaten in Öl,
abgetropft, gut trockengetupft auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
2 Esslöffel Paniermehl
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt
1 Esslöffel Öl der getrockneten Tomaten
wenig pfeffer alles in einer kleinen Schüssel mischen, bis
die Masse krümelig ist, auf den Tomaten
verteilen

Backen: ca. 7 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

12 Chicoreeblätter
100g Nüsslisalat auf Teller verteilen

Salatsauce
3 Esslöffel Aceto balsamico
3 Esslöffel Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt alles in einer kleinen Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen, Salat damit beträufeln. Tomaten
dazu servieren

Pro Person: 12 9 Fett, 2 9 Eiweiss, 9 9 Kohlenhydrate, 636 kJ (152 kcal)

56
57
Zuckerhut-Salat mit Grapefruit Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 M in.

rosa Grapefruit Boden und Deckel, dann Schale ringsum bis


auf das Fruchtfleisch wegschneiden. Frucht-
filets (Schnitze) mit einem scharfen Messer
zwischen den weissen Häutchen heraus-
schneiden, dabei 3 Esslöffel Saft auffangen,
in eine grosse Schüssel geben. Fruchtfilets
beiseite stellen

Salatsauce
1 Teelöffel Senf
3 Esslöffel Rahm
1 Teelöffel Zucker alles in die Schüssel geben, gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
150 g Zuckerhut, in feinen Streifen in die Sauce geben, mischen, Salat auf
Teller verteilen
beiseite gestellte Fruchtfilets
50 g Parmesan, mit dem Sparschäler
feine Streifen abgeschält Salat damit garnieren

Dazu passen: Sesamschlangen.


Pro Person: 7 g Fett, 6 g Eiweiss, 5 g Kohlenhydrate, 462 kJ (110 kcal)

Sesamschlangen Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 9 Min.
Ergibt ca. 12 Stück

30g Butter in einer Pfanne schmelzen, auskühlen


1 Ei
1
h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer alles gut darunterrühren
SOg Mehl
40g Sesam daruntermischen

Formen: Teig in einen Plastikbeutel geben, eine Ecke abschneiden (ca. 1 cm 0).
12 Schlangen von ca. 12 cm Länge auf ein mit Backpapier belegtes Blech
spritzen.
Backen: ca. 9 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Lässt sich vorbereiten: Sesamschlangen ca. 2 Tage im Voraus zubereiten,
auskühlen. ln einer Dose gut verschlossen aufbewahren.
Pro Stück: 4 g Fett, 2 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 244 kJ (58 kcal)

58
59
Jungsalat im Brotkörbchen
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in .
Backen: ca. 3 Min.

4 kleine Brötchen (z. B. Semmeli) an der Oberseite je einen ca. 1 cm dicken


Deckel abschneiden, auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen. Brötchen aushöhlen,
Inneres grob zerzupfen, in eine grosse
Schüssel geben. Brötchen aufs Blech stellen
1 Esslöffel Olivenöl über das zerzupfte Brot träufeln
1 Prise Salz, wenig pfeffer würzen, mischen, auf das Blech geben

Backen: ca. 3 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Kräuter-Vinaigrette
2 Esslöffel Weissweinessig
3 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Wasser
2 Esslöffel glattblättrige Petersilie,
fein gehackt
2 Esslöffel Schnittlauch, fein geschnitten in der Schüssel gut mischen
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
1
Gurke, längs geviertelt,
/4
in feinen Scheiben
100g Jungsalat beigeben, mischen

Servieren: Brötchen mit Salat füllen, Deckel aufsetzen. Zerzupftes Brot


mit dem restlichen Salat mischen, separat dazu servieren.
Tipp
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst, mit der Vinaigrette mischen.
Pro Person: 13 9 Fett, 7 9 Eiweiss, 36 9 Kohlenhydrate, 1186 kJ (283 kcal)

60
61
Eichblattsalat mit Safransauce Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Salatsauce
1 Teelöffel milder Senf
2 Esslöffel Apfelessig
4 Esslöffel Creme fraiche
1 Briefehen Safran alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
150g Rettich mit dem «Julienne-Schneider» feine Streifen
abschälen, mit der Sauce mischen, ca. 10 Min.
ziehen lassen
150g Eichblattsalat (grün oder rot) auf Teller verteilen, Rettich darauf anrichten,
restliche Salatsauce darüberträufeln

Dazu passen: Curry-Cracker.


Pro Person: 6 g Fett, 1 g Eiweiss, 3 g Kohlenhydrate, 278 kJ (66 kcal)

Curry-Cracker Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. Ruhen lassen: ca. 30 Min. Backen pro Blech: 5-6 Min.
Ergibt 12 Stück

100g Mehl
1
/4 Teelöffel Salz in einer Schüssel mischen
4 Esslöffel Wasser, lauwarm
1 Esslöffel Butter, weich beigeben, mischen, zu einem geschmei-
digen Teig kneten, zu einer Kugel formen,
unter einer heiss ausgespülten Schüssel
ca. 30 Min. ruhen lassen. Teig in 12 Stücke
teilen, zu Kugeln formen, auf wenig Mehl
rund, ca. 1 mm dick auswallen. 6 Rondellen
auf ein mit Backpapier belegtes Blech
legen

Backen: 5-6 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, restliche Rondellen gleich backen.

2 Esslöffel Butter, flüssig, etwas abgekühlt


1 Teelöffel Curry (z. B. Delhi, Fine Food)
1
/4 Teelöffel Salz alles in einer kleinen Schüssel verrühren,
Cracker noch warm damit bestreichen

lässt sich vorbereiten: Cracker ca. 2 Tage im Voraus zubereiten, auskühlen,


in einer Dose gut verschlossen aufbewahren.
Pro Person: 8g Fett, 3 g Eiweiss, 18g Kohlenhydrate, 663 kJ (158 kcal)

62
63
Orientalischer Crevettencocktail
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in.
Ziehen lassen: ca. 30 Min.
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl

Sauce
1
h Limette, nur Saft
2 Esslöffel asiatisches Sesamöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1
h Esslöffel Ingwer, fein gerieben alles in einer Schüssel gut verrühren
1/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer würzen
300 g tiefgekühlte Cocktailcrevetten,
aufgetaut, abgetropft,
trockengetupft
2 Tomaten (z. B. Rispentomaten),
entkernt, in Würfeli
1 Bundzwiebel mit dem Grün,
in feinen Ringen
1 Esslöffel pfefferminze, fein geschnitten alles beigeben, mischen, zugedeckt
ca. 30 Min. ziehen lassen, in die Gläser
verteilen

Tipps
- Sesamöl, Crevetten und Pfefferminze durch Olivenöl, Schinkenwürfeli
und Petersilie ersetzen.
- Statt in Gläsern in Salatblättern anrichten.

Pro Person: 7 g Fett, 16 g Eiweiss, 4 g Kohlenhydrate, 585 kJ (140 kcal)

64
65
TAPAS
Apero-Häppchen mit Temperament. Viva Espana!

68 Gebackene Peperoni 71 Gefüllte Peppadews 76 Cornedi bue


68 Geräuchertes Forellenfilet 72 Gebratene mit Pilzfüllung
mit Kapernäpfeln Rotbarben-Filets 78 Seeteufel auf
68 Manchego mit 73 Safran-Schalotten Avocadopüree
Apfel-Quitten-Mus 73 Scharfe Käsewürfel 78 Zucchini- Röllchen
68 Pikante Krachmandeln 73 Papas Arrugadas mit lamm
68 Jam6n y chorizo (Kartoffeln mit Salzkruste) 80 Jakobsmuschel auf
68 Artischocken mit 74 Kalbsleberli auf Baguette Ratatouille
Tapenade 74 Chorizo mit Pilzen 80 Gebratene Calamares
70 Empanadas 76 Corne di bue mit 82 Tortilla
71 Marinierte Oliven Wurstfüllung 82 Tortilla mit Soisson-Bohnen
71 Knoblauchcrevetten

66
67
Kleines Tapas-Buffet
Gebackene Peperoni (1)
Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Backen: ca. 15 Min.

3 Peperoni (z. B. Hornpeperoni, Corne di bue, je ca. 100 g) halbieren, ent-


kernen, auf das Backofengitter legen. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf
220 Grad vorgeheizten Ofens. Achtung: Ein mit einem Backpapier belegtes
Blech eine Rille tiefer in den Ofen schieben. Peperoni noch warm mit wenig
Meersalz bestreuen, in Stücke schneiden.
Pro Person: 0 g Fett, 1 g Eiweiss, 2 g Kohlenhydrate, 51 kJ (12 kcal)

Geräuchertes Forellenfilet mit Kapernäpfeln (2)


Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Ergibt 8 Stück

1 geräuchertes Forellenfilet mit wenig Pfeffer würzen. 2 Esslöffel Kerbel


fein hacken. Filet in 8 Stücke schneiden, im Kerbel wenden. 8 Kapernäpfel je
mit einem Zahnstocher auf ein Forellenstück stecken.
Pro Stück: 1 g Fett, 3 g Eiweiss, 0 g Kohlenhydrate, 82 kJ (20 kcal)

Manchego mit Apfel-Quitten-Mus (3)


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

1 kleinen Apfel schälen, grob reiben, mit 3 EL trockenem Sherry und 2 EL


Quittengelee oder 1 EL Zucker in einer kleinen Pfanne mischen, aufkochen,
zugedeckt ca. 5 Min. köcheln, pürieren. Mus in 4 kleine Teller oder Porzel-
lanlöffel verteilen. 100 g Manchego in Stücke schneiden, darauf anrichten.
Pro Person: 5 g Fett, 4g Eiweiss, 9g Kohlenhydrate, 453 kJ (108 kcal)

Pikante Krachmandeln (4)


Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Backen: 6-7 Min.

1 EL Akazienhonig, 112 EL Wasser, lauwarm, 1h TL Chilipulver und 1h TL Salz


in einer Schüssel verrühren. 100 g geschälte Mandeln beigeben, mischen.
Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Backen: 6-7 Min. in der
Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Pro Person: 13 g Fett, 5 g Eiweiss, 6 g Kohlenhydrate, 682 kJ (163 kcal)

Jam6n y chorizo (5)


100 g Rohschinken (z. B. Jam6n lberico, Fine Food) und 100 g Chorizo, in
feinen Scheiben, in Schälchen oder auf einer Platte anrichten.
Pro Person: 11 g Fett, 14 g Eiweiss, 0 g Kohlenhydrate, 627 kJ (150 kcal)

Artischocken mit Tapenade (6)


Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Ergibt 12 Stück

6 Artischockenherzen in Öl abtropfen, trockentupfen, halbieren. Wenig


schwarze Tapenade (Oiivenpaste) mit einem Teelöffel auf die Artischocken
geben. Mit wenig Schnittlauch garnieren.
Pro Stück: 3 g Fett, 1 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 146 kJ (35 kcal)

68
69
Empanadas
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Ergibt 15 Stück

1 Pouletbrüstli (ca. 150 g) sehr fein geschnitten, 4 hellgrüne Peperoncini


aus dem Glas, grob gehackt, 1 EL gemahlene Mandeln, 1 EL Olivenöl,
1 TL getrockneter Thymian, % TL Salz und wenig P1effer in einer Schüssel
mischen. 1 ausgewallten Kuchenteig (ca. 25x42cm) in 15 Quadrate
schneiden. Baumnussgrosse Häufchen der Poulet masse auf die Quadrate
setzen. Ränder mit 1 Ei, verklopft, bestreichen. Eine Ecke über die Fül-
lung legen, zur gegenüber liegenden Ecke aufrollen. An beiden Seiten
Kanten gut zusammendrücken. Teigspitzen zusammendrücken, zuge-
deckt ca. 15 Min. kühl stellen. Empanadas auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen, mit restlichem Ei bestreichen. Backen: ca. 20 Min. in der
Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Warm oder kalt servieren.
Pro Stück: 6g Fett, 4g Eiweiss, 8g Kohlenhydrate, 435 kJ (104 kcal}

70
Marinierte Oliven
Vor- und zubereiten: ca. 5 Min.
Marinieren: ca. 30 Min.

2 EL Olivenöl. 1 EL glattblättrige Petersilie, in feinen


Streifen, und 1 unbehandelte Zitrone, nur wenig
abgeriebene Schale, in einer kleinen Schüssel mischen.
Mit wenig P1effer würzen. 100 g grüne Oliven,
trockengetupft, in die Marinade geben, zugedeckt
bei Raumtemperatur ca. 30 Min. marinieren.
Pro Person: 18g Fett, 1 g Eiweiss, Og Kohlenhydrate,
698 kJ (167 kcal)

Knoblauchcrevetten
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

1 EL Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen. 100 g gekochte Cocktailcrevetten
(z. B. Party Tail on), trockengetupft, 1 Knoblauchzehe,
in Scheibchen, und 1 roter Chili, entkernt, fein ge-
hackt, beigeben, ca. 1 Min. braten. Mit 2 Prisen Salz
und wenig P1effer würzen.
Pro Person: 3 g Fett, 5 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate,
215 kJ (51 kcal)

Gefüllte Peppadews
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 8 Min.
Ergibt ca. 20 Stück

150 g Hackfleisch (Rind), 2 EL Paniermehl, 1 EL


Petersilie, fein gehackt, 1 EL Pinienkerne, fein
gehackt, 1 EL Olivenöl, 1 TL Korianderpulver und
% TL Salz in einer Schüssel gut mischen. 1 Glas
Peppadews (ca. 420 g) abtropfen. Peppadews mit
der Hackfleischmasse füllen, auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen. Backen: ca. 8 Min. in der Mitte
des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Pro Person: 8g Fett, 9g Eiweiss, 15g Kohlenhydrate,
701 kJ (168 kcal)

71
Gebratene Rotbarben-Filets
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

1 EL Olivenöl in einer grossenbeschichteten Bratpfanne heiss werden


lassen. 200 g Rotbarben-Filets oder Eglifilets, in Stücken, und 2 Scheiben
einerunbehandelten Zitrone, in Stücken, ca. 2 Min. braten. 2 EL weissen
Portwein oder Weisswein beigeben, mit 2 Prisen Salz und wenig pfeffer
würzen, warm servieren.
Pro Person: 3 g Fett, 9 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 328 kJ (79 kcal)

72
Safran-Schalotten
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

1dl Wasser, 2 EL Sherry-Essig oder Weissweinessig,


1 EL Zucker, 1 Briefehen Safran und 1 Lorbeerblatt
zusammen aufkochen, Hitze reduzieren. Mit 1/ • TL
Salz und wenig pfeffer würzen. 200 g Schalotten,
halbiert, beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln,
im Sud auskühlen.
Tipp: Safran-Schalotten 1 Tag im Voraus zubereiten.
Sie schmecken am zweiten Tag am besten.
Pro Person: 0 g Fett, 1 g Eiweiss, 7 g Kohlenhydrate,
129 kJ (31 kcal)

Scharfe Käsewürfel
Vor- und zubereiten: ca. 5 Min.
Marinieren: ca. 2 Std.
Ergibt ca. 12 Stück

1 EL Olivenöl, 1f2 TL Chiliflocken und 1 kleine Knob-


lauchzehe, gepresst, verrühren. 100 g Frischkäse
.,/ (z. B. Caprice des Anges) in ca. 11h cm grosse Würfel
schneiden, mit dem Chiliöl beträufeln, zugedeckt
im Kühlschrank ca. 2 Std. marinieren.
Pro Person: 11 g Fett, 3g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate,
468kJ (112kcal)

Papas Arrugadas (Kartoffeln in Salzkruste)


Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.

4 dl Wasser in einer Pfanne aufkochen. 800 g kleine


Frühkartoffeln und 11h EL grobkörniges Meersalz
beigeben, aufkochen, unter gelegentlichem Rühren
bei mittlerer Hitze 40-45 Min. kochen, bis alles
Wasser verdampft ist und die Kartoffeln gar und mit
einer Salzschicht überzogen sind.
Pro Person : 0 g Fett, 4 g Eiweiss, 34 g Kohlenhydrate,
660 kJ (158 kcal)

73
Kalbsleberli auf Baguette Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Ergibt 8 Stück

11h Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne heiss werden lassen


8 Salbeiblättchen ca. 20 Sek. knusprig braten, herausnehmen,
auf Haushaltpapier auskühlen
200 g Kalbsleberplätzli,
quer in ca . 1 cm dicken Scheiben unter Wenden ca. 1 Min. braten, heraus-
nehmen. Bratfett auftupfen
3 Esslöffel Weisswein in dieselbe Pfanne giessen, Bratsatz lösen,
aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 1 Min.
köcheln, Leberli wieder beigeben, nur noch
heiss werden lassen
8 Scheiben Baguette, geröstet Leberli darauf anrichten
wenig grobkörniges Meersalz darüberstreuen, mit den Salbeiblättchen
garnieren, sofort servieren

Pro Stück: 4 g Fett, 7 g Eiweiss, 12 g Kohlenhydrate, 448 kJ (1 07 kcal)

Chorizo mit Pilzen Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Ergibt 8 Portionen

200 g Chorizo, geschält, in ca. 1 cm


grossenWürfeln unter Wenden in einer Bratpfanne ca. 2 Min.
anbraten, herausnehmen, beiseite stellen.
Hitze reduzieren
150g Champignons, je nach Grösse
geviertelt oder geachtelt andämpfen
4 Esslöffel Rotwein beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren,
ca. 3 Min. köcheln
1
/4 Teelöffel Salz salzen
1
h Esslöffel Majoran, grob gehackt mit dem Chorizo beigeben, mischen,
nur noch heiss werden lassen, anrichten

Pro Portion: 7 g Fett, 7 g Eiweiss, 0 g Kohlenhydrate, 390 kJ (93 kcal)

74
75
Corne di bue mit Wurstfüllung im Bild rechts
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Ergibt 16 Stück

Wurstfüllung
rohe Schweinsbratwurst,
Haut entfernt
1 kleines Rüebli, fein gerieben
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
wenig pfeffer alles in einer Schüssel gut mischen
1 grosse rote Hornpeperoni
(Corne di bue, ca. 200g),
längs halbiert, entkernt Masse satt in die Peperoni füllen, auf ein
mit Backpapier belegtes Blech legen

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, je in 8 Stücke schneiden, warm servieren.
Pro Person: 7 g Fett, 6 g Eiweiss, 5 g Kohlenhydrate, 451 kJ (108 kcal)

Corne di bue mit Pilzfüllung im Bild links


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Ergibt 16 Stück

Pilzfüllung
80 g Speckwürfeli in einer Bratpfanne ca. 1 Min. anbraten
1 Dose kleine Eierschwämme
(ca. 100 g), abgespült
abgetropft
Zwiebel, fein gehackt ca. 2 Min. mitbraten, in eine Schüssel geben
3 Esslöffel Creme fraiche
2 Esslöffel Paniermehl
1/4 Teelöffel Salz, wenig pfeffer
alles beigeben, gut mischen
1 grosse grüne Hornpeperoni
(Corne di bue, ca. 200g),
längs halbiert, entkernt Masse satt in die Peperoni füllen, auf ein
mit Backpapier belegtes Blech legen

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, je in 8 Stücke schneiden, warm servieren.
Pro Person: 12 g Fett, 7 g Eiweiss, 7 g Kohlenhydrate, 682 kJ (163 kcal)

76
77
Seeteufel auf Avocadopüree Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Für 4 Gläser von je ca. 1 dl

Sauce
1
h Teelöffel grobkörniger Senf
1
h Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Olivenöl alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz, pfeffer würzen
1
h Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen
200 g Seeteufelfilet, in ca. 2 cm
grossenWürfeln unter Wenden ca. 2 Min. braten, mit der
Sauce mischen
2 Avocados, in Stücken
1 Esslöffel Zitronensaft
1
h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer zusammen pürieren, in die Gläser verteilen,
Seeteufel darauf anrichten

Tipp: Statt Seeteufel1 Pouletbrüstli (ca.150g), in ca.1 cm grossen Würfeln,


oder 100 g kleine Champignons, geviertelt, verwenden. Pouletwürfeli und
Champignons ca. 4 Min. braten.
Pro Person: 24g Fett, lOg Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate,1076kJ (257kcal)

Zucchini-Röllchen mit Lamm Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Backen: ca.15 Min. Ergibt 8 Stück

Zucchini, längs in 8 je ca. 3 mm


dicken Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen
1 Esslöffel Olivenöl Zucchini-Scheiben damit bestreichen
2 Prisen Salz salzen

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

1f2 Esslöffel Olivenöl


1 Zweiglein Rosmarin in einer Bratpfanne heiss werden lassen,
Hitze reduzieren
1 Lammnierstück (ca. 150 g) beidseitig je ca. 21f2 Min. braten
1 Prise Salz, wenig pfeffer würzen, herausnehmen, zugedeckt ca. 5 Min.
stehen lassen, in 8 Tranchen schneiden,
mit den Zucchini umwickeln, mit einem Zahn-
stocher fixieren, warm servieren

Pro Stück: 3 g Fett, 4 g Eiweiss, 1 g Kohlenhydrate, 200 kJ (48 kcal)

78
79
Jakobsmuschel auf Ratatouille Bild oben
Vor- und zubereiten: ca. 25 M in .
Backen: ca. 20 Min.
Für 8 Jakobsmuschelschalen* oder ofenfeste Förmchen von je ca. 1 d l

Zucchini, in Würfeli
gelbe Peperoni, in Würfeli
Tomate, entkernt, in Würfeli
1 Esslöffel Olivenöl
V2 Esslöffel Thymianblättchen
h Teelöffel Salz, wenig pfeffer
1
alles in einer Schüssel mischen, in die
Muschelschalen verteilen, auf ein Blech
stellen

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen.

1
h Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne heiss
werden lassen
4 Jakobsmuscheln (je ca. 40 g),
quer halbiert beideitig je ca. 1 Min. braten
2 Prisen Salz, wenig pfeffer würzen, in die Muschelschalen verteilen,
warm servieren
Pro Portion: 5 g Fett, 6 g Eiweiss, 6 g Kohlenhydrate, 406 kJ (97 kcal)

* Leere Schalen sind in grösseren Coop Supermärkten oder beim Fischhändler erhältlich.

Gebratene Calamares Bild unten


Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Ergibt 4 Portionen

1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen
200 g Ca Iamares (küchenfertig),
in Ringen
2 Knoblauchzehen, halbiert unter Wenden ca. 1 Min. braten
Prise Salz, wenig Pfeffer würzen, in Schälchen verteilen
% Limette, heiss abgespült,
trockengetupft, in 4 Stücken garnieren, warm oder kalt servieren

Pro Portion: 4 g Fett, 8 g Eiweiss, 2 g Kohlenhydrate, 306 kJ (73 kcal)

80
81
Tortilla im Bild links
Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Ergibt 16 Stück

1 Esslöffel Olivenöl in einer kleinen beschichteten Bratpfanne


(ca. 20 cm 0) warm werden lassen
1 Zwiebel, fein gehackt andämpfen
350 g fest kochende Kartoffeln,
in feinen Scheiben beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca. 5 Min. mitdämpfen
4 frische Eier
% Teelöffel Salz, wenig P1effer alles gut verrühren, über die Kartoffeln
giessen. Zugedeckt bei kleiner Hitze
20- 25 Min. fest, aber nicht trocken werden
lassen. Tortilla auf einen Teller stürzen.
Wenig Öl in die Pfanne geben. Tortilla mit
der ungebackenen Seite nach unten in
die Pfanne zurückgleiten lassen, ca. 5 Min.
fertig backen, warm servieren
Pro Person: 9 g Fett, 9 g Eiweiss, 16 g Kohlenhydrate, 763 kJ (183 kcal)

Tortilla mit Soisson-Bohnen im Bild rechts


Vor- und zubereiten: ca. 45 M in .
Ergibt 16 Stück

1 Esslöffel Olivenöl in einer kleinen beschichteten Bratpfanne


(ca. 20 cm 0) warm werden lassen
1 Knoblauchzehe, gepresst andämpfen
1 Dose Soisson-Bohnen (ca. 430 g),
abgespült, abgetropft beigeben, nur wa rm werden lassen
4 frische Eier
1 Esslöffel Majoranblättchen, fein gehackt
1
h Teelöffel Salz, wenig P1effer alles gut verrühren, über die Bohnen giessen,
backen wie oben
100g Rohschinken (z. B. Serrano),
halbiert garnieren, warm servieren
Pro Person: 13 g Fett, 18 g Eiweiss, 12 g Kohlenhydrate, 992 kJ (237 kcal)

82
83
Tipps & Tricks

Trödler und Kompanie: Eine Mischung verschiedener Schalen, Platten


und Teller verleiht einem Tisch oder einem Buffet eine persönliche Note.
Auf Flohmärkten, in Brockenhäusern und Haushaltgeschäften finden
sich immer wieder schöne Einzelstücke zum Sammeln.

84
Gar nicht spiessig: Verschiedene Spiessli für Apero-Beilagen
oder Tapas sind praktisch und dekorativ. Sie lassen sich auch
mischen, z. B. Bambus, Holz, Kunststoff und Metall. Sammler
entdecken immer wieder schöne Trouvaillen im ln- und Aus-
land.

Cross over: Lassen Sie beim Anrichten


Ihrer Fant asie freien Lauf, z. B. Salat und
Suppe in Gläsern oder Häppchen in Eier-
bechern anrichten. Auch verschiedene
kleine Schalen sind vielseitig verwend-
bar.

85
La Ola: Je 1 Limette und 1 Zitrone in feine
Scheiben schneiden. 3 Scheiben aufeinander
legen, 213 einschneiden, wellenförmig auf
Tellern anrichten.

Tellerkunst 1: Curry, Paprika


oder Zimt mit wenig Öl m i-
schen, Tellerrand mit einem
feinen, für die Küche reser-
vierten Pinsel schwungvoll
verzieren.

Tellerkunst 2: Argan-, Kürbiskern- oder Olivenöl mit der


Spitze eines Moccalöffels auf Teller tupfen. Mit Crema di
balsamico (z. B. Fine Food) Tupfer dazwischensetzen, mit
einem Zahnstocher dekorativ verzieren.

86
Löffelparade: Tapas und Häppchen lassen sich auch
in verschiedenen Löffeln anrichten. Sieht besonders
auf einem Buffet dekorativ aus und ist platzsparend.

Selfservice: Ganz unkompliziert


lassen sich Vorspeisen und Häpp-
chen auf Platten, Cakeplatten,
schönen Holzbrettern, Platztellern
usw. anrichten. Am Tisch bedient
sich jeder selbst.

Plattenparade: Auf einer Schiefer-, Glas- oder


Steinplatte lassen sich Häppchen hübsch arran-
gieren.

87
Blue Chips: Blaue Kartoffel-Chips in einen
Salat stecken oder zerkrümelt darüberstreuen.
Auch Teller lassen sich damit verzieren.

Umgarnt: Drei Grissini mit


Schnittlauch umwickeln, statt
Brot zu einem Salat servieren.

Festliche Toasts: Figuren aus Toastbrot ausstechen und


rösten (z. B. Sterne oder Tannen für Weihnachten, Hasen
für Ostern, Herzen für Geburtstag). Passt zu: Salat, Suppe
oder weich gekochten Eiern. Brotresten würfeln, rösten,
über einen Salat streuen.

88
Herbarium: 2 Strudelteig-Biätter mit Öl bestreichen.
Kräuter auf einem Teigblatt verteilen, mit wenig Salz
und Pfeffer würzen. Zweites Teigblatt umgedreht dar-
auflegen, darüberwallen, in Stücke schneiden.
Backen: ca. 4 Min. bei 220 Grad.

Knusperblätter: Grosse Salbei- oder


Basilikumblätter in wenig Olivenöl
tauchen, überschüssiges Öl abtrop-
fen, auf ein mit Backpapier beleg-
tes Blech legen.
Backen: 3- 4 Min. bei 220 Grad. Auf
Haushaltpapier abtropfen. Gerichte
damit garnieren.

Crazy Hot Dog: Brotscheiben in Stängelehen


schneiden, je mit einer Bauernspeck-Tranche
umwickeln. Backen: ca. 10 Min. bei 200 Grad.
Passt zu: Salat, Suppe.

89
Delikatess-Sülzli
2 dl Cassissaft und 1h dl Wasser aufkochen, 1 Päckli Sulzpulver unter Rühren beigeben, bis
sich das Pulver aufgelöst hat. Flüssigkeit etwas abkühlen, in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte
Tiefkühldose (ca. 13 x 17 cm) giessen. Auskühlen, ca. 3 Std. zugedeckt im Kühlschrank fest
werden lassen. Sülzli auf ein Brett stürzen, Folie entfernen, in ca. 1 cm grosse Würfel oder in
Rauten schneiden .
Tipp: Statt Cassissaft Süsswein (z. B. Sauternes) verwenden.
Passt zu: Pasteten, Terrinen.

90
Blätter-Bouquets: Von einem Rüebli oder einer Gurke
längs dünne Streifen abschälen, Schnittsalatblätter
und Kräuter einrollen, mit einem Zahnstocher f ixieren.

Schinken- und Speck-Crispies:


Schinkenspeck- oder Bauern-
speck-Tranchen auf ein mit Back-
papier belegtes Blech legen.
Backen: 6-7 Min. bei 220 Grad.
]J;m.; portionenweise auf Haus-
haltpapier im Mikrowellen-Gerät
rösten: ca. 1 Min./850W.
Passt zu: Salat, Suppe.

Chruseli-Tomätli: Cherry-Tomaten halbieren, an


einen Zahnstocher stecken, in wenig Olivenöl
wenden, mit wenig Meersalz bestreuen. Spiessli
in gehackter Petersilie wenden.

91
Chäs-Chörbli
Ergibt 4 Stück

100 g geriebener Sbrinz mit 1h Esslöffel Rosmarin, fein gehackt, und wenig pfeffer mischen.
2 Portionen von je 3 Esslöffeln Käsemischung kreisförmig (ca. 16 cm 0) auf ein mit Backpapier
belegtes Blech streuen.
Backen: 5-6 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, bis der Käse geschmolzen
und goldgelb ist. Herausnehmen, ca. 20 Sek. abkühlen, sorgfältig vom Backpapier lösen,
über den Boden 2 kleiner umgedrehter Schüsseln legen, sorgfältig andrücken, auskühlen.
Körbchen bis zum Servieren auf ein Gitter stellen. Restliche Chörbli gleich zubereiten.
JJtm.; Statt Körbchen formen flach auf einem Gitter auskühlen, in Stücke brechen, in einen
Salat stecken.

92
Chnuschper-Chrättli: 1 Rolle Pastateig entrollen,
quer in 4 Stücke schneiden, mit Öl bestreichen, mit
getrockneten Kräutern, Paprika oder Pfeffer würzen.
Über zusammengeknüllte Alufolie legen. Backen:
Strudei-Cornets: 2 Backpapiere ca. 6 Min. bei 200 Grad. Chrättli mit Salat füllen.
halbieren. Je von einer Ecke her zu
einer Tüte aufrollen, unten zu-
sammendrehen. Oben das Papier
locker nach Innen einschlagen.
2 Strudelteig-Biätter mit Öl bestrei-
chen, aufeinanderlegen, längs
und quer halbieren. Tüten auf die
Teigstücke legen, aufrollen. Mit
dem Verschluss nach unten auf ein
mit Backpapier belegtes Blech
legen. Backen: ca. 5 Min. bei
200 Grad. Nach Belieben füllen.

Blatt-Böötli: Salatblätter (z. B. Chicoree, Eisberg,


Radiccio) nach Belieben mit Häppchen, Salat
oder Tapas füllen.

93
Alphabetisches Verzeichnis

A F
Apero-Zigarren 26 Fenchelsalat, Bündnerfleisch-Carpaccio mit 36
Apfel-Quitten-Mus, Manchego mit 68 Financiers mit Parmesan 22
Aprikosen-Cracker, pikante 8 Financiers mit Petersilie und Knoblauch 22
Artischocken mit Tapenade 68 Financiers mit Speck 22
Avocadopüree, Seeteufel auf 78 Fischspiessli im Kürbiskern-Mantel16
Forellenfilet mit Kapernäpfel,
B geräuchertes 68
Baguette, Kalbsleberli auf 74 Frisee-Salat mit Zitronencrevetten 44
Birnen-Kren, Randenwürfeli mit 46
Bohnensalat in Sharonfrucht oder Tomate 52 G
Brotkörbchen, Jungsalat im 60 Gebackene Peperoni 68
Bündnerfleisch, Gerstensalat im 50 Gebratene CaIamares 80
Bündnerfleisch-Carpaccio mit Fenchelsalat 36 Gebratene Rotbarben-Filets 72
Gefüllte Peppadews 71
c Geräuchertes Forellenfilet mit
Calamares, gebratene 80 Kapernäpfeln 68
Carpaccio mit Fenchelsalat, Gerstensalat im Bündnerfleisch 50
Bündnerfleisch- 36 Glückspäckchen, vietnamesische 40
Carpaccio mit Kräutersauce, Siedfleisch- 36
Carpaccio mit Lebkuchen-Croütons, H
Enten- 34 Häppchen aus dem Ofen 4-27
Chinakohl-Salat mit Sesam-Rindfleisch 42 Honig und Rosmarin, Ziegenkäse mit 14
Chorizo mit Pilzen 74
Chorizo, Jam6n y 68
Corne di bue mit Pilzfüllung 76 Jakobsmuschel auf rotem Linsensalat 47
Corne di bue mit Wurstfüllung 76 Jakobsmuschel auf Ratatouille 80
Cracker, pikante Aprikosen- 8 Jam6n y chorizo 68
Crevetten, Knoblauch- 71 Jungsalat im Brotkörbchen 60
Crevetten, Tassen-Souffle mit 12
Crevettencocktail. orientalischer 64 K
Curry-Cracker, Eichblattsalat mit Kalbsleberli auf Baguette 74
Safransauce und 62 Kartoffeln in Salzkruste
Curry-Päckli 24 (Papas Arrugadas) 73
Käse-Päckli, Schinken- 24
D Käsewürfel, scharfe 73
Datteln, Selleriesalat in 54 Knoblauchcrevetten 71
Krachmandeln, pikante 68
E Kräutersauce, Siedfleisch-Carpaccio mit 36
Eichblattsalat mit Safransauce und Küchlein, Speck-Ricotta- 6
Curry- Cracker 62 Kürbis mit Vanillejoghurt 16
Empanadas (Pouletkräpfchen) 70 Kürbiskern-Mantel. Fischspiessli im 16
Enten-Carpaccio mit
Lebkuchen-Croütons 34

94
L R
Lachs-Tiramisu 30 Raclette, Portionen- 14
Lamm, Zucchini-Röllchen mit 78 Randenwürfeli mit Birnen-Kren 46
Lebkuchen-CroUtons, Enten-Carpaccio mit 34 Ratatouille, Jakobsmuschel auf 80
Linsensalat, Jakobsmuschel auf rotem 47 Ricotta-Küchlein, Speck- 6
Röllchen mit Lamm, Zucchini- 78
M Rotbarben-Filet s, gebratene 72
Manchego mit Apfel-Quitten-Mus 68
Mandel-Saibling mit Spinatsalat 38 s
Mango, Tuna-Tatar mit 38 Safran-Schalotten 73
Marinierte Oliven 71 Saibling mit Spinatsalat. Mandel- 38
Medjooi-Datteln, Selleriesalat in 54 Salate
Mini-Sandwich Pomodoro 20 - Bohnensalat in Sharonfrucht oder
Mini-Sandwich Salmone 20 Tomate 52
- Bündnerfleisch-Carpaccio mit
N Fenchelsalat 36
Nüsslisalat mit Tomaten proven~ale 56 - Chinakohl-Salat mit Sesam-Rindfleisch 42
- Eichblattsalat mit Safransauce und
0 Curry-Cracker 62
Oliven, marinierte 71 - Frisee-Salat mit Zitronencrevetten 44
Omeletten-Roulade, Steinpilz-Essenz m it 32 - Gerstensalat im Bündnerfleisch 50
Orangenmarinade, Spareribs mit 18 - Jakobsmuschel auf rotem Linsensalat 47
Orientalischer Crevettencocktail 64 - Jungsalat im Brotkörbchen 60
- Mandel-Saibling m it Spinatsalat 38
p - Nüsslisalat mit Tomaten proven~ale 56
Päckli, Curry- 24 - Orientalischer Crevettencocktail 64
Päckli, Schinken-Käse- 24 - Selleriesalat in Medjooi-Datteln 54
Papas Arrugadas - Zuckerhut-Salat mit Grapefruit und
(Kartoffeln in Salzkruste) 73 Sesamschlangen 58
Parmesan, Financiers mit 22 Salmone, Mini-Sandwich 20
Pastateig, Wienerli im 8 Schalotten, Safran- 73
Peperoni, gebackene 68 Schalotten-Tarte-Tatin 10
Peppadews, gefüllte 71 Scharfe Käsewürfel 73
Petersilie und Knoblauch, Financiers mit 22 Schinken-Käse-Päckli 24
Pikante Aprikosen-Cracker 8 Seeteufel auf Avocadopüree 78
Pikante Krachmandeln 68 Selleriesalat in Medjooi-Datteln 54
Pilzen, Chorizo mit 74 Sesam-Rindfleisch, Chinakohl-Salat mit 42
Pilzfüllung, Corne d i bue mit 76 Sesamschlangen, Zuckerhut-Salat mit
Pomodoro, Mini-Sandwich 20 Grapefruit und 58
Portionen-Raclette 14 Sharonfrucht, Bohnensalat in 52
Poulet, Tassen-Souffle mit 12 Siedfleisch-Carpaccio mit Kräutersauce 36
Pouletflügeli, Tandoori- 18 Soisson-Bohnen, Tortilla mit 82
Pouletkräpfchen (Empanadas) 70 Souffle mit Crevetten 12
Souffle mit Poulet 12

95
Spareribs m it Orangenmarinade 18 Alle Rezepte in diesem Buch sind, wo nicht
Speck, Financiers mit 22 anders vermerkt, für 4 Personen berechnet.
Speck-Ricotta-Küchlein 6
Spiegelei im Förmchen mit Spinat 46 Massangaben
Spinatsalat, Mandel-Saibling mit 38 Alle in den Rezepten angegebenen Löffelmasse
Steinpilz-Essenz mit Omeletten-Roulade 32 entsprechen dem «Betty Bossi Messlöffel».

T Nährwertberechnung
Tandoori-Pouletflügeli 18 Wenn für Bratbutter oder Öl zum Anbraten in
Tapas 66- 83 den Zutaten keine Menge angegeben ist, ge-
Tapenade, Artischocken m it 68 hen wir von 2 g (= 1h Teelöffel) pro Person aus.
Tarte-Tatin, Schalotten- 10 Ist bei einer Zutat eine Alternat ive erwähnt,
Tassen-Souffle mit Crevetten 12 z. B. Weisswein oder Bouillon, so wird immer
Tassen-Souffle m it Poulet 12 die erstgenannte Zutat berechnet.
Tatar mit Mango, Tuna- 38 Nur wenn Alkohol in einem Rezept vollständig
Tipps & Tricks 84-93 eingekocht wird, enthält er keine Kalorien mehr.
Tiramisu, Lachs- 30 Wird er zur Hälfte eingekocht, enthält er die
Tomate, Bohnensalat in 52 Hälfte an Kalorien, ansonsten wird er voll be-
Tomaten proven~ale, Nüsslisalat mit 56 rechnet.
Tortilla 82
Tortilla mit Soisson-Bohnen 82 Ofentemperaturen
Tuna-Tatar mit Mango 38 Gelten für das Backen und Braten mit Ober-
und Unterhitze. Beim Backen und Braten mit
V Heiss- bzw. Umluft verringert sich die Back-
Vanillejoghurt, Kürbis mit 16 bzw. Brattemperatur um ca. 20 Grad. Beachten
Vietnamesische Glückspäckchen 40 Sie die Hinweise des Backofenherstellers.
Vorspeisen und Salate 28-65
Quellennachweis
w Das im Buch abgebildete Geschirr und Besteck
Wienerli im Pastateig 8 sowie die Dekorationen stammen aus Privat-
Wurstfüllung, Corne di bue mit 76 besitz.

z
Ziegenkäse mit Honig und Rosmarin 14
Zigarren, Apero- 26
Zitronencrevetten, Frisee-Salat mit 44
Zucchini-Röllchen mit Lamm 78
Zuckerhut-Salat mit Grapefruit und
Sesamschlangen 58

96
Bet tyB oss i

www.be ttybossi .ch